Splittermond Forum

Allgemeines => Allgemeines => Thema gestartet von: Klangsplitter am 05 Mär 2013, 17:46:50

Titel: Vorstellrunde
Beitrag von: Klangsplitter am 05 Mär 2013, 17:46:50
Jetzt lese ich hier seit einiger Zeit sehr interessiert mit und bin darauf neugierig geworden wer ihr so seid.
Also ich würde euch gern etwas besser kennen lernen......also natürlich rein Forums mäßig :-)

Also Ich Fang dann gleich mal an.
Ich bin der Ralf.
Spiel und Meister seit ca.15 Jahren DSA, Myranor. seit Kurzem auch Dungeonslayer.
Da ich hotelmäßiger Musik mache habe ich mit und für dem Nico Mendrek die Musik zu Leuenklinge gemacht.
Und natürlich die Musica Myrana :-)
Freu mich besonders auf Splittermond weil mir das gesamt Konzept gefällt...fühlt sich für mich nach purem Fantasy an, genau das was ich mag. Freu mich auf weitere tolle und respektvolle Diskussionen mit Euch.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: flippah am 05 Mär 2013, 18:06:04
Ich bin Philipp, ich bin über DSA zum Rollenspiel gekommen, erstmals 1984, später nochmal 1990. Ansonsten spiele ich Midgard, SR, D&D, Gurps, WoD und was mir sonst noch in die Finger kommt.
Für DSA und SR hab ich auch schon ein kleines bisschen mal was geschreibselt.

Was mich an Splittermond reizt ist, dass es ein klassisches Fantasy-Setting bietet, verbunden mit einem einfachen System, das dieses Setting auch regeltechnisch aufgreift. Hier sehe ich nämlich tatsächlich eine Marktlücke.

Beruflich bin ich Programmierer bei einer Krankenkasse.

Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Zwart am 05 Mär 2013, 18:11:06
Da lass ich mich doch nicht lumpen.  Für Selbstdarstellung bin ich immer zu haben. :D

Hallo,

ich bin der Sebastian, im Internet allgemein als Zwart bekannt. Vielleicht kennen mich einige aus dem Tanelorn wo ich, als Teil der Redaktion, recht aktiv bin. Oder vielleicht kennt ihr mich vom Durchgeblättert-Blog (http://durchgeblaettert.blogspot.de/), wo ich verschiedenste Rollenspiele unter meine Kamera halte und völlig subjektiv vorstelle. Oder vielleicht bin ich einigen als Beilunker Reiter ein Begriff, der im Auftrag von Ulisses in den Foren und der Bloggosphäre unterwegs ist um Fragen zum Ulisses Verlag und seinen Produkten zu beantworten.

Ich spiele seit 16 Jahren alle möglichen Rollenspiele. Angefangen habe ich mit Shadowrun, aber eigentlich spiele ich alles was nicht bei drei auf dem Baum ist und bin mit ausreichend vielen, potentiellen Mitspielern gesegnet, so dass sich für so ziemlich alles auch eine Gruppe finden lässt. Dabei habe ich als Spieler kaum einen bevorzugten Spielstil. Da können Indie-Systeme die mit Erzählrechten hantieren genauso Spaß machen wie ein Dungeon Crawl mit D&D4. Als SL bin ich da allerdings eher herausforderungsorientiert. Das heißt ich spiele als SL anteilig auch gerne mal gegen meine Spieler, auch wenn natürlich alles fair bleibt. Aber meine Spieler müssen sich anstrengen um Erfolge zu feiern, ich biege nichts für eine "schöne Geschichte" und würfle offen. :)
Seit langer Zeit ist Savage Worlds mein Haus- und Hofsystem. Für das ich auch schon einige Konvertierungen erstellt habe. Die bekanntesten dürften das Wilde Aventurien (http://webzine.nandurion.de/files/2011/12/Wildes-Aventurien-v2.2.pdf) und Savage Fallout (http://www.savageheroes.de/download/Savage%20Fallout.pdf) sein. Aber neben Savage Worlds habe ich immer wieder heiße Affären mit anderen Rollenspielen, im Moment ist das Ubiquity und ich spüre da auch Gefühle in mir für Runequest 6. ;D

Naja...ich bin neugierig auf Splittermond, weil es sich anschickt ein großes Mainstream-System zu werden. Das ist etwas, was hier in Deutschland schon seit 2006 nicht mehr versucht wurde.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Mojomoe am 05 Mär 2013, 18:42:21
Hiho,

ich bin Jens, wer hätte das gedacht ;). Rollenspieler bin ich seit 1993 und habe auch mit DSA angefangen, danach lange Shadowrun2 gespielt und später viel Vampire Dark Ages und Mage (oWoD+nWoD). Spätestens seit 2007 leite ich deutlich mehr als selbst Spieler zu sein, momentan eine nWoD Polzeikampagne im San Francisco der 60er Jahre und eine Pathfinder Abenteuerreihe. Als Spieler bin ich sehr wählerisch geworden und habe mich auf Labyrinth Lord eingeschossen, da mir viele Systeme zu komplex geworden sind und ich es gut finde, wenn ein Kampf keinen Autowin vorsieht.

An Splittermond gefällt mir besonders, was ich bisher zu der Welt gehört habe. Bei dem Regelsystem bin ich noch skeptisch und hoffe es bleibt schlank und einfach.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Rumspielstilziel am 05 Mär 2013, 19:00:35
Hallo,
ich bin Jakob, unter dem selben Namen wie hier im Tanelorn aktiv. Ich spiele seit ca. 1986 DSA und habe während der Schulzeit daneben ziemlich viel Cthulhu, Sturmbringer, MERS und dann und wann auch mal Vampire und Shadowrun gespielt. Die DSA-Editionen habe ich in der Folge brav mitgemacht (wobei die 4. mich fast das Rollenspielen aufgeben lassen hat). Eine Weile habe ich für Pegasus offizielles Cthulhu-Material geschrieben, darunter das Solo im aktuellen Spielerhandbuch.

Derzeit aktuelle Systeme sind bei mir Ars Magica und Der eine Ring, dann und wann auch Warhammer 3. Ansonsten habe ich in den letzten Jahren vor allem Indies durchprobiert - Prime Time Adventures, Fiasco, In A Wicked Age, Polaris, FATE-Versionen - um mal eine neue Perspektive aufs Rollenspiel zu bekommen.

Mein Geld verdiene ich größtenteils als Literaturübersetzer (größtenteils Fantasy, SF und Jugendbuch) und nebenher noch ein bisschen als Buchhändler.

Auf Splittermond freue ich mich, weil ich darauf hoffe, einfach mal wieder ein einfaches, klassisches, aber gleichzeitig modern-aufgeräumtes Fantasy-System in die Finger zu kriegen, bei dem ich von Anfang an dabei sein kann.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: 4 Port USB Hub am 05 Mär 2013, 19:09:52
Ich bin 4 Port USB Hub (USB 3.0 fähig) und im Tanelorn aktiv als zaboron. Spiele seit vielen Jahren aktiv Rollenspiel, hauptsächlich DSA (mehr oder weniger freiwillig).
Beruflich habe ich viel mit Zahlen zu tun, ich bin Analyst bei einee bekannten deutschen Hotelpreisvergleichswebseite. Auch bei Rollenspielen interessiere ich mich sehr fürs Balancing und Wahrscheinlichkeitsrechnungen und sonstigen Zahlenschubsereien.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TomTom das Mondpfadnavi am 05 Mär 2013, 20:12:21
Na dann will ich auch mal.

Ich bin Thomas, komme aus Hamburg und spiele seit ca. 1989 DSA. Die ersten Erfahrungen mit DSA hab' ich schon vorher gemacht aber richtig angefangen habe ich erst mit DSA2. In meiner Rollenspiel-Anfangszeit habe ich auch etwas Erfahrung mit D&D gemacht, Später 'ne Weile SR und Car Wars gespielt und mich in einige Rollenspiel-Regelbücher hineingelesen. Unter anderem Harnmaster und Ars Magica. Hab' auch mal in andere Systeme reinschnuppern können wie z.B. Star Wars und Das Monster aus der Spätvorstellung  :o. In unserer DSA Gruppe kamen wir mal auf die Glorreiche Idee eine eigene Welt zu erschaffen, wo wir sowohl Aventurische, Myranische als auch selbst ausgedachte Völker spielten. (z.B. einen Manga Charakter, einen Nitzscheaner aus der Serie "Andromeda" oder das grosse Volk der Kabol, ein Volk aus Tier-Mensch Verbindungen). Dazu haben wir die Regeln von DSA4 genutzt. so ca. nach 2 Jahren hatten wir genug von DSA4, gingen zurück zu DSA3, haben ein paar Rassen und Kulturen aus DSA4 zu DSA3 konvertiert (z.B. Gjalskerländer) und wieder in Aventurien gespielt.

Hab' noch versucht, die selbsterschaffene Welt in die Zukunft (Cyberpunk) zu bringen mit eigenen Regeln, aber allein ist so ein System einfach nicht zu erstellen.

Da freute es mich, als ich plötzlich von dem neuen RP Splittermond erfuhr. Besonders die prämisse "einfache Regeln" interessierte mich. Nun kann ich Ideen aktiv mit einbringen. Ob sie angenommen werden oder nicht, entscheidet zwar jemand anderes, aber das macht ja nichts.

Nun hoffe ich noch, dass auf der NordCon ZwanzigDreizehn etwas zu Splittermond zu erfahren ist, besonders eine Testspielrunde würde mich interessieren.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: SplitterImAuge am 05 Mär 2013, 21:10:12
Ich bin auch Ralf, allerdings ein anderer als Mondsplitter. Über DSA bin ich schon 1984 gestolpert, habe aber auch schon andere Rollenspiele probiert: Cthulhu, Star Trek, Shadowrun, Traveller, Star Wars, Midgard, D&D...
Im Augenblick habe ich so das Gefühl als trete Das Schwarze Auge auf der Stelle. Insofern ist der Splittermond eine interessante Abwechslung.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TeichDragon am 05 Mär 2013, 21:12:57
Na gut, mag ich auch nicht allzu schüchtern sein...

Im normalen Leben werde ich Bernd oder "Teich" gerufen (kein Scherz), je nachdem wie gut man mich kennt.
Einige der hier Anwesenden (Zwart und Fey) tun dies auch schon. ;)
Jahrgang 1968, mit RPGs angefangen habe ich so 1983/84 - mit "Schwerter und Dämonen" und dem kurz darauf folgenden DSA (1).
Angeschaut habe ich mir wohl alle großen Systeme mal, aber auch bei Kleinen mache ich nicht halt.
DSA (1-4.1), MERS, RoleMaster, RuneQuest, [A]D&D, Midgard, Ars Magica, Shadowrun, Pathfinder, Palladium, Elric, L5R, DER, Space 1889, HEX, DS, Warhammer...  naja - alles was nicht schnell genug den Baum hinauf kommt...

Derzeit bespielte Welten/Systeme: Einmal die Woche entweder Aventurien und "die alte Welt" (Warhammmer) mit einem Homebrew System am Spieltisch und einmal  "echtes" DSA 4 über Teamspeak.
Aktive RPG-Foren: Ulisses, Tanelorn, Vinsalt, DSA4, Drachenzwinge
Aktive Fantasy-Literatur-Foren: Bibliotheka Phantastika, Malazan
Lesende Foren: Viel zu viele... ;)

Bei Splittermond spricht mich bisher sowohl die Welt als auch das Regelsystem an, und ich freue mich auf ein neues reine(s) Fantasy-System/-Welt (aus Deutschland), das wirklich mal wieder auf den Massenmarkt schielt und auch die nötigen Ressourcen dafür mitbringt. :D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Chajos am 05 Mär 2013, 22:03:30
Oha eine ganz schön illustre Runde hier :)
Ich bin Kajus und da viel mir irgendwann als Forenname Chajos zu ein... Ich bin nirgendwo anders aktiv in Foren unterwegs, hatte da noch nie so das bedürfnis zu. Aber hier von Anfang an dabei zu sein und zu merken, wie sich die Autoren kümmern, das ist schon echt klasse und motiviert auch eigene Ideen und Fragen zu entwickeln, das find ich super.
Ich fühl mich mit 24 ja schon beinah jung hier, wenn ich das so lese ;) Von Beruf werd ich grade Logopäde.
Ich spiel DSA seit ich gradeaus denken kann. Mein großer Bruder hats mir gezeigt als ich 8 war (Ich hatte einen Zwerg mit einem Andergaster!) und seit ich meine eigenen Kinderkumpels überreden konnte spiel ich mehr oder weniger durchgehend.
In meiner Pubertät hatte ich so eine schwierige phase in der ich mich ganz viel in diese fantasiewelt geflüchtet hatte, das war nicht so lang und nur halb so wild, aber seitdem war Aventurien mein zweites zuhause. Meine Stärke beim Meistern liegt glaub ich im improvisieren (mit Musik) und gleichzeitig den Überblick behalten, sodass die Geschichte in sich schlüssig bleibt.

Auf Splittermond freu ich mich, wegen der entschlackten Regeln (was hoffentlich die hemmschwelle für neueinsteiger senkt) und wegen des unglaublich riesigen Kontinents. (und wahrscheinlich die irre hoffnung, dass irgendeine der eigenen ideen dann doch noch irgendwo in einer publikation mal auftaucht^^ ohneinjetzthabichsverraten... )
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Boba Fett am 05 Mär 2013, 22:27:24
Moin!

Ich bin Frank, aus dem Tanelorn Forum.
Baujahr 69
Mehr später, wenn ich nicht mehr im Bett liegend linkshändig tippe... ;D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TeichDragon am 05 Mär 2013, 22:54:50
Mehr später, wenn ich nicht mehr im Bett liegend linkshändig tippe... ;D

Wo auch immer die rechte Hand gerade so im Bett ist...  :o
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Kreggen am 06 Mär 2013, 06:57:13
Moin! Ich bin Micha, Jahrgang 1967, wohne mit meinem Schatz und zwei wilden Amaunir in Kierspe im Sauerland und spiele seit 1989 Rollenspiel, fast ausschließlich DSA und Cthulhu. Unter diesem Nick hier bin ich auch im Ulisses- und im DSA4-Forum (sowie im Perry Rhodan Forum) zu finden. Über mein Fanzine ELFENWOLF (aus der Zeit, als es noch kein Internet und keine Handys gab) bin ich auf Umwegen zum Myranor-Autor (M3 - Die Spur des Sternenprinzen) geworden und durfte dann auch ein wenig bei der Entwicklung von DSA4 mithelfen und den einen oder anderen Text schreiben. Später war ich dann mit C. Daether "verantwortlich" für das Myranor-Regelwerk-Hardcover.

In dieser aktiven Zeit habe ich Thomas Römer und Chris Gosse kennengelernt, wir haben viel miteinander gequatscht und ich denke, dass ich pi mal daumen abschätzen kann, wass die beiden für SpliMo stemmen können - da freue ich mich sehr drauf, da die beiden ne ganze Menge Fachkompetenz in die Waagschale werfen.

Neben DSA und Cthulhu habe ich auch Ruf des Warlock, Midgard, AD&D, StarWars, Midgard, MERS, PP&P, Perry Rhodan und zwei eigene Rollenspielsysteme (Superhelden + Zeitreisende Cops) gespielt und/oder geleitet.

Ich freue mich auf SpliMo, weil meiner Ansicht nach "mein Lieblingsspiel" DSA im Laufe der letzten Jahre durch sein Regelmonster unspielbar geworden ist. Seit Jahren werden in meiner Runde keine Magiebegabten Helden mehr generiert, seit DSA4 hatte ich 1 ( !! ) Geweihten in der Gruppe, Proben werden mittlerweile mit egalk was für einem Würfel mit "gerade gewonnt, ungerade verliert" abgehandelt, weil sich keiner bei einem Kampf durch zig Seiten Regelwerk wühlen will. Alles Leuten Recht getan ist eine Kunst, die keiner kann. DSA will es allen Spielertypen und Spielstilen Recht machen und verwurstet sich dabei selber. SpliMo erweckt in mir den Eindruck, dass es auch anders geht - einfach, schnell, aber immer noch breit und tief genug für die, die es breit und tief mögen  ;D. Daher werde ich die Entwicklung aufmerksam beobachten und bin sehr gespannt auf das Ergebnis.
Micha
Titel: Vorstellrunde
Beitrag von: Wolfhunter am 06 Mär 2013, 08:22:38
Trau mich ja fast nicht bei so vielen alten Hasen ;)

Ich bin Stefan, Jahrgang `75, evangelischer Theologe und arbeite für zwei Gemeinden im Raum Rothenburg o.d.T. als Prediger/Gemeinschaftspastor. (Edit: ab Juli '14 sattle ich auf Fachinformatiker um :) ) Hab 'ne tolle Frau, drei Kids und liebe Volleyball und Fantasyliteratur.

Und DSA :D Hab als Teen in der Bücherei mal ein total abgegriffenes Soloabenteuer in die Finger gekriegt und seitdem DSA nie wieder vergessen. Zum Spielen kam ich aber erst gegen Ende des Studiums. Bin jetzt seit zehn Jahren als Spieler und Meister dabei. Sonst gibt's eigentlich nur einen nennenswerten Ausflug zu StarWars, 'nem anderen Spieler zuliebe...

Ich liebe Aventurien und DSA, aber nachdem ich nun zehn Jahre lang versucht habe, den Regelwust und die total komplexe (und leider begrenzte) Welt iwie zu erfassen, sehn ich mich das erste Mal danach, mir 'n anderes System anzueignen. Da kommt mir Splittermond gerade recht. Find's total spitze, von Anfang an hier im Forum dabei zu sein und freu mich voll auf den Starter *fingerjuck*

Und ich find's Klasse, von euren Erfahrungen und Ansichten profitieren zu können - Danke  :D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Tsu am 06 Mär 2013, 08:28:38
Huhu von Tsu,

Ich heisse David, weigere mich standhaft zuzugeben, dass bei meinem Alter eine 3 vorne steht und bin Rollenspieler. Die meisten Systeme, die es sich lohnt getestet zu haben, kenne Ich und zu meinen Lieblingen gehören Savage Worlds, Cortex Plus und Ubiquity. Rein vom Setting liebe Ich L5R und Space 1889. Dieses IT Dingens sorgt für Geld auf meinem Konto und Ich mag lange Strandspaziergänge in der Abendsonne. Ich würde mich freuen auf diesem Wege einen Partner zu finden, der Verständnss hat für... ach verdammt. falsche Seite.

lg

Tsu

 
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Belzhorash am 06 Mär 2013, 08:38:48
Stell' dir vor, Wolfhunter, ich bin sogar noch jünger als du. Alter Sack. ;)

Mein Name ist Benjamin und bin Jahrgang 82.
Meine ersten Rollenspielerfahrungen machte ich mit dem Abenteuer-Basis-Spiel im Alter von 11 Jahren.
Danach folgten Shadowrun, das alte StarWars, TWERPS, PP&P und vieles mehr.
Während der Jugend bis so Anfang zwanzig habe ich dann fast ausschließlich Vampire, Werewolf, Mage und Changeling gespielt (auch online/im IRC). Oh, das erinnert mich an schöne Stunden in St. Petersburg bei Nacht...
Cthulhu spiele ich nicht mehr aktiv, sammle aber annähernd alle Bücher.
Mein eigenes "Erzählspiel um den persönlichen Horror in einer postapokalyptischen Welt" nach den nWoD-Regeln (Mischung aus Cthulhu, Silent Hill und Fallout) hat es leider nur bis zu ein paar Testspielen gebracht und wurde mangels Zeit aufgegeben.

Früher Krankenpfleger in der Psychiatrie, jetzt im Medizincontrolling der selben Firma, sitze ich hauptsächlich im Büro und versorge damit meine Frau, unsere Tochter und unsere beiden Katzen.

Aktiv schreibend bin ich seit der Alveran-Pleite in keinem DSA-Forum mehr. Das liegt aber vor Allem daran, dass mir der Umgangston in den Foren, die ich bislang kennen lernen durfte, nicht gefällt. Daher lese ich dort nur mit.
Unter gleichem Nutzernamen findet man mich jedoch im DIII.de-Forum als Mitarbeiter des Wikis.


Ich freue mich auf Splittermond, weil ich leicht zu erlernende und schnelle Regeln bevorzuge, die nicht das Spiel behindern, sondern unterstützen. Auch klingt die Philosophie einer sehr weißen Landkarte für mich reizvoll.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Wolfhunter am 06 Mär 2013, 09:16:44
Stell' dir vor, Wolfhunter, ich bin sogar noch jünger als du. Alter Sack. ;)

@Belzhorash: Hihi ;D Die "alten Hasen" bezogen sich vor allem auf eure Rollenspiel- und Forenerfahrung - da steckt ihr mich spielstundenmäßig doch locker ums vier- bis fünffache in die Tasche ;)
Brauch endlich 'n dritten Kalender... nur für Privates... ::)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Dannimax am 06 Mär 2013, 09:33:03
Vorstellungsrunden sind doch nett, da will ich auch nicht nachstehen.

Mich darf man tatsächlich auch im echten Leben Dannimax nennen oder profaner auch mal Daniel, man kann mich aber vor allem aus dem Vinsalter Forum als Dajin, alternativ kann man mich auch als Knuudze, Indy, Herzog Cusimo, Callan, Deggen oder auch als den Yaquirian Dreamer kennen. Rollenspiel - und damit DSA spiele ich seit 20 Jahren, kenne aber auch Systeme wie Cthulhu, Exaulted, Star Wars, Castle Falkenstein und ähnliches. Zudem habe ich eine seltsame Freude daran, DSA-Livecons zu organisieren, genauer die der almadanisch/horasischen Briefspieler sowie den allaventurischen Bilsteinconvent.

Beruflich bin ich einfacher Bürokaufmann, das ist so unspektakulär, dass man da kaum drüber reden muss. ;) Ähnlich wie das Alter, mit derzeit noch recht frischen 34 liege ich hier ja fast im Schnitt. ;) Jahrgang 79 übrigens und wer fragt, während meiner Geburt war YMCA von den Village People die Nr. 1 in Deutschland. ;)

Und zu Splittermond? Ich gebe zu, als dieses Virale Marketing begann, dachte ich mir nur "boar, ist das aufdringlich, ich muss es hassen." So hab ich auf dem Heinzcon den Workshop dazu auch geflissentlich ausgelassen. Dann aber hat mir Chris die tollen Bilder der Chars gezeigt und ein wenig davon erzählt und ich bekam auf einmal richtig lust drauf. Auch der Gedanke, dass es dort ein eigenes Briefspiel geben soll. Am Ende ist das Schaffen einer Welt schon immer das gewesen, was mir im Rollenspiel den meisten Spaß machte und hier wartet nun ein ganz großer Kontinent auf mich, in dem das vielleicht möglich wird. Daher kann ich es kaum erwarten, eine Welt mit Leben zu füllen.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: rillenmanni am 06 Mär 2013, 09:42:43
Magnus heiße ich, ich bin ein alter DSAler. Details findet ihr im DSA-Wiki (http://www.wiki-aventurica.de/wiki/Magnus_Epping). Ich bin etwa im Jahre 2007 "erwacht", als in unserem Rollenspielnetz die ARS-Kriege tobten. Viele der ARS-Leute, DSA-, Würfeldreh- und Railroading-Hasser hatten damals zwar echt schlechte Manieren, aber ihre Argumente überzeugten mich, und ich wechselte die Seiten. Mit der Idee von dramaturgisch durchgestylten "schönen Geschichten", in welchen die Spieler/SC allzu leicht zu hübschem Beiwerk verkümmern, kann man mich seither jagen. Ich erkenne aber an, dass dieser Spielstil von vielen gemocht wird (auch wenn sie oft einfach nichts anderes kennen), und hoffe daher, dass SM ganz bewusst auf eine entsprechende Bandbreite in ihren Abenteuern setzt. Seit meines Sinneswandels bin ich auch begierig auf Außer-DSA-Erfahrungen in Theorie (Buchkaufrausch!) und Praxis, um den Spielhorizont zu erweitern und nicht länger dumpf im (gemütlich warmen) DSA-Sumpf zu brüten. Leider bin ich aus chronischem Zeitmangel gezwungen, mein Hobby in einem Käfig zu halten, aus dem ich es nur ab und an herauslasse. (Klogänge! Ich kann ausgedehnte Klogänge nur empfehlen: Dort hat man endlich mal die Gelegenheit, den ganzen Rollenspielkram zumindest mal zu lesen!)

Bezogen auf SM halte ich es ansonsten wie Rumpi:
Zitat
Auf Splittermond freue ich mich, weil ich darauf hoffe, einfach mal wieder ein einfaches, klassisches, aber gleichzeitig modern-aufgeräumtes Fantasy-System in die Finger zu kriegen, bei dem ich von Anfang an dabei sein kann.
Ich finde es super, dass es ein deutsches System ist, und die SM-Macher sind alle irgendwie meine Buben, die ich teils seit so vielen Jahren kenne. Ich bin zudem ein tiefgläubiger Uhrwerk-Unterstützer.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Cryx am 06 Mär 2013, 13:55:41
Na gut, ich oute mich auch mal, nachdem Kreggen meinen Namen eh schon erwähnt hat. Vor ewig langen elf Jahren habe ich mal "Der ewige Tod" geschrieben und danach noch ein bisschen mehr DSA. Meine bisherigen DSA-bezogenen Pseudonyme bzw. Nicknames verwende ich aber aus gewissem Frust über die allgemeine Entwicklung von DSA nicht mehr (darum heisse ich hier anders) und hoffe mit Splittermond auf was frisches und neues am Rollenspielhimmel und keinen Simulationswahn.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Kreggen am 06 Mär 2013, 14:55:15
Na gut, ich oute mich auch mal, nachdem Kreggen meinen Namen eh schon erwähnt hat...
Schön, Dich zu lesen, alte Neristu-Socke!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Katharsis am 06 Mär 2013, 21:19:41
Ich bin Jörg und Rollenspieler seit den frühen Neunzigern (genaues Jahr ist nicht mehr präsent). Angefangen habe ich mit DSA und im Grunde bin ich auch immer dabei geblieben, nur ein paar vereinzelte Ausflüge in Chtulhu und Vampire gesellten sich dazu. Doch nach und nach war ich mit DSA 4 immer unzufriedener, die Boxen haben wir in unserer Rollenspielrunde noch angeschafft, doch bei den Wegebänden bin ich persönlich dann ausgestiegen. In letzter Zeit versuchen wir das Hobby wieder stärker in den Vordergrund zu rücken und greifen zu diesem Zweck auf Fate 2 Go mit Anpassungen zurück, um das Aventurische Flair einigermaßen beizubehalten.
Da jedoch der Rest der Gruppe auch überwiegend aus klassisch geprägten Spielern besteht tun wir uns mit FATE insgesamt doch noch schwerer als wir das vorher erofft/erwartet hatten. Da eine Rückkehr zum DSA-Regelwerk nicht in Frage kommt war ich sehr froh als ich die Ankündigung und auch die ersten Eindrücke zu Splittermond gelesen habe und ich hoffe, dass dem System der Spagat zwischen klassischem Ansatz und guten und schnell spielbaren Regeln glückt.
Die Meinungsverschiedenheiten bzw. verschiedenen Lager der Rollenspielszene sind auch hier im Forum schon stark spürbar, rein von dem was ich bisher gelesen habe sehe ich meine Meinung von Rumpelspielziel und Zwart sehr gut repräsentiert.
Wie in den meisten Foren (Tanelorn, Vinsalt, DSA4) bin ich auch hier eher Leser als Schreiber.

Da ich in der deutschen Confrontation-Community sehr aktiv war (und bin soweit das noch möglich ist) sprangen mir die Varge sofort ins Auge und ich denke viele der Settingelemente die Aarklash (die Welt des Confrontation-Tabletop) so spannend und interessant machen, könnten auch in Splittermond wunderbar Aufnahme finden.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Umbergail am 08 Mär 2013, 02:44:42
Jahrgang '72. Seit 1984 am Rollen spielen, begonnen mit DSA und D&D, zu DSA 3 aus dem System ausgestiegen und lange Zeit AD&D / d20 und viele andere Rollenspiele gespielt. Seit 1992 aktiv im lokalen Rollenspielverein (bis heute), vor einigen Jahren zu DSA 4.1 zurück gekehrt. Spiele zurzeit DSA & Malmsturm regelmäßig, Dungeonslayers, Pathfinder & Vampire (3rd Ed.) manchmal (leider viel zu selten).

An Splittermond finde ich vor allem spannend, dass es ein mainstreamiges, deutschsprachiges System werden soll, mit durchdachten und einfachen Regeln und hoffentlich (so es der Erfolg will) mit regelmäßig-häufigem Textoutput von guter Qualität. Vor allem interessant fände ich Abenteuer- und Kampagnenbände. Wenn sie gut geschrieben sind, fände ich auch Romane zu der Welt ganz reizvoll. Eine gute Geschichte illustriert die Welt sicher besser als jeder Regionenband.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 08 Mär 2013, 13:43:46
Buha, ist ja hier wie bei den Anonymen ...  8)


Da will ich mich diesmal nicht ausschließen.


Ich bin Gerhard. Habe das Licht Anfang der 1970 erblickt und fand es ganz lustig hier auf Erden.


Meine Rollenspielerfahrung basiert fast ausschließlich auf DSA und das schon seit Mitte der 1980. Leider trifft sich unsere alte Gruppe nur ein paar Mal im Jahr (schließlich sind wir ja alle erwachsen geworden, mit entsprechenden Verpflichtungen und so...  ;D ) und so sind wir bei DSA kleben geblieben. Armalion war auch mal kurz Thema, nur leider fand ich keine Mitspieler und so wanderte der Krempel auf den Dachboden. Ich tummel mich gelegentlich bei Vinsalt herum oder lese im DSA4-Forum, ansonsten schau ich mal hier und mal da zu.
MERS wurde einmal kurz angeschnitten, aber dank dem " :o " Spielleiter sehr schnell wieder beiseite gelegt... Es lag also weniger am System, als an einer Person.


Leider kam mit DSA4 ein Geschmäckle auf, dass ich bis heute nicht ablegen konnte, der Regelwust macht mich noch kirre... Ferner kommt mir die DSA-Welt (Größe) auch ein wenig klein vor und Myranor stand noch nicht auf dem Programm.


Von Splittermond habe ich zum ersten Mal via Twitter erfahren und bin durch Zufall bei Tanelorn gelandet... Junge Junge...  ;) 
Aber ich bin neugierig geworden - verdammt neugierig - und ich würde mich sehr freuen, wenn hier etwas großes entsteht!


Habt Ihr Euch schon mal überlegt auch mit den Jungs vom DereProjekt zusammen zu arbeiten, ich denke die sind ziemlich fix was Onlinekarten und Ähnliches betrifft...


Und wann gibt es endlich Lesematerial!  ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Quendan am 08 Mär 2013, 13:45:23
Habt Ihr Euch schon mal überlegt auch mit den Jungs vom DereProjekt zusammen zu arbeiten, ich denke die sind ziemlich fix was Onlinekarten und Ähnliches betrifft...

 8)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 08 Mär 2013, 14:03:31
Habt Ihr Euch schon mal überlegt auch mit den Jungs vom DereProjekt zusammen zu arbeiten, ich denke die sind ziemlich fix was Onlinekarten und Ähnliches betrifft...

 8)


Wo ist der [gefällt mir]-Button?  ;D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Gion am 08 Mär 2013, 17:14:48
Ich bin Gerrit und spiele seit 1990 DSA als Spielleiter mit ein paar Ausflügen zu anderen Systemen. Beruflich bin ich Unternehmensberater für Banken mit nem Mathe-Diplom als Background, was eine gewisse Vorliebe für Philosophie und Formeln mit sich bringt.

Forentechnisch bin ich aktuell vor allem auf G+ aktiv, da mir das Diskussions-Niveau vom Ton als auch von der inhaltlichen Bandbreite her gefällt. Außerdem sind Hangouts, Roll20, Maptools und Co sehr spannende Technologien von denen ich noch einige Innovationen für unser Hobby in den nächsten Jahren erwarte.

Splittermond hat mein Interesse geweckt, weil ich den Autoren zutraue was richtig gutes auf die Beine zu stellen und weil es den Anspruch hat der "Masse" zu gefallen und nicht Nischengeschmäcker oder "Eliten" zu bedienen. Ob die Welt mir am Ende zu High Fantasy wird, wird sich zeigen.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Calladria am 08 Mär 2013, 22:23:15
@Dannimax
Callan? Ich fühle mich an Calron und Kulla erinnert... ;)

Ich heiße Eva, bin Jahrgang 1985 und in Foren hauptsächlich als Calla bzw. Calladria unterwegs. Mancher mag mich unter diesem Nick auch aus dem Vinsalter mainchat kennen.
Seit Anfang '99 spiele ich RPGs, darunter u.a. DSA, SR, Deadlands, WoD, CoC... regelmäßig aber nur noch DSA und ein mal jährlich Vampire (Giovanni Chronicles).
Auf das Projekt gestoßen bin ich dank Chris und Quendan, die Facebook mit diesen Monden da vollgepflastert haben. ;) Bin gespannt, was draus wird!


Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Chajos am 08 Mär 2013, 22:24:27
there is a girl in the batcave...
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Dannimax am 09 Mär 2013, 00:30:56
Ich bin nicht sicher, ob das der selbe Callan war. Meiner war der rothaarige leicht verletzliche albernische magisch begabte Kriminalagent. ;) Der war ich damals bis Mai 2002 im Abenteuerland-Chat. Das waren noch Zeiten... Danach im Vinsalter Manchat war ich glaube ich nur noch Knuudze ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Calladria am 09 Mär 2013, 14:57:39
Ich bin nicht sicher, ob das der selbe Callan war. Meiner war der rothaarige leicht verletzliche albernische magisch begabte Kriminalagent. ;) Der war ich damals bis Mai 2002 im Abenteuerland-Chat. Das waren noch Zeiten... Danach im Vinsalter Manchat war ich glaube ich nur noch Knuudze ;)

Calron und Kulla waren deine Namensschöpfungen für die potentiellen Kinder von mir (Calla) und Kuron. Aber das war 2002, insofern ... ja, verdammt lang her.
Callan erinnerte mich nur an diesen "Vorfall". Also quasi ein Insider mit mir selbst, wenn du dich nicht mehr erinnerst, schnüff!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Dannimax am 09 Mär 2013, 21:34:16
Ich erinnere mich natürlich an Kuron wie an Calla. Aber da ich ja nur recht selten spielte, kann ich sowas durchaus verpasst haben. ;) Ich weiß nicht mal mehr, wie mein Gardehauptmann hieß. Gnitzinger? Irgendsowas... aber dich habe ich natürlich nicht vergessen. ^^
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Grinder am 10 Mär 2013, 14:32:35
Jo, Vorstellungsrunde.

Ich bin nach dem Splittermond-Thread im Tanelorn auf das offizielle Forum hier aufmerksam geworden. In anderen Foren treibe ich mich unter dem gleichen Nickname wie hier rum, IRL höre ich auf Lars. Bin Mitte 30, zocke seit Anfang der 90er und habe mittlerweile meine Spuren im Earthdawn- und Equinox-Setting hinterlassen (bei letzterem arbeite ich noch aktiv mit) und auch was für DSA in der Mache.

In letzter Zeit spiele ich neben Earthdawn noch Eclipse Phase und Hunter: the Vigil, manchmal auch noch Shadowrun. Nebenhei betreibe ich mit Metal-Inside ein Webzine für Stromgitarrenmusik, gehe zu (viel zu vielen) HC- und Metal-Shows und versuche mich als Konzertfotograf. Langweilig wird mir nicht.  :o

Wie viele hier bin ich gespannt auf die Umsetzung von Splittermond - wenn es ein Einsteigerfreundliches deutsches Fantasy-RPG gäbe, kann das für das Hobby an sich nur gut sein.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: widuj am 12 Mär 2013, 09:39:06
Moin.

Ich bin der Thomas und Jahrgang '88 (ich glaub bisher hab ich den Küken-Preis gewonnen).
Spielen tue ich seit, öhm, 2003 oder so, weiß ich nicht mehr genau. Angefangen hab ich damals mit DSA3, dann kam noch ne Menge dazu, wie Shadowrun 3, Shadowrun 4, Ratten!, Savage Worlds, DND3.5, Pathfinder, Dungeonslayers, Weltenbuch und vielleicht noch andere Systeme, an die ich mich nicht mehr erinnere. Spiele seit dem auch recht konstant durch, inzwischen nicht mehr von Angesicht zu Angesicht (sprich per Maptool), da sich unsere Gruppe über die Jahre über ganz Deutschland verteilt hat. Meine Foren-Aktivität beschränkt sich im deutschsprachigen fast nur auf HIER. Im Normalfall bin ich der Regelanwalt, habe aber in den letzten Jahren eine starke Abneigung gegen nennen wir es Simulationsrollenspiele entwickelt.
Warum ich hier bin? Nun, weil mir bisher die Ideen an Splittermond so gut gefallen, dass ich hoffe es wird das Rollenspiel, welches ich schon so lange suche ohne selber eines schreiben zu müssen.
Was mache ich so zu meinem Broterwerb, ha, bin Student.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Glgnfz am 12 Mär 2013, 21:36:40
Moin. Moritz, Jahrgang 1974, Rollenspieler seit Dezember 1983 (rote D&D-Box).
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: rillenmanni am 12 Mär 2013, 22:37:46
Glinnefiz, Du hast noch nicht einmal Deinen Blog links angegeben!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Irian am 12 Mär 2013, 23:56:37
Irian. 42. Junker Bomil. JR. Ich.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TecnoSmurf am 14 Mär 2013, 19:49:35
Moin,

Pat im RL, bin ich über flippah aufmerksam geworden auf SM (machen wir uns nix vor, das wird sich eh durchsetzen). Ich erhoffe mir bisher nur, das mich das System überzeugt. Da ich hardcore SR Spieler bin, mag ich viele Würfel in der Hand und 2W10 klingt so... mickrig O_o. Abgesehen davon hab ich am Anfang nur das Gefühl gehabt, das es Aventurien in "ein bisschen größer" ist. Das Forum hat mich etwas besänftigt und die aktiven Redakteure, vorallem Quendan nehmen mir viel von meinen Vorurteilen. Ich bin fast auf wertungsfrei angekommen und danach kann ich mich begeistern (und das geht in der Regel recht schnell)

Also: Cheers, und auf das SM DSA verdrängt ^^
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: sindar am 15 Mär 2013, 17:33:47
Helge (maennlich, falls wer fragt ;D), Baujahr 1971, Chemiker; ueber Tanelorn und Orkenspalter (in beidem bin ich mit gleichem Nick und Avatar unterwegs) aus Splittermond aufmerksam geworden. Ein neues High-Fantasy-Setting mit vernuenftigen Regeln? Hoerte sich interessant an, also schaue ich mich hier mal um.

Die Chancen, dass ich es spielen kann, stehen hier in Dublin aber schlecht :(
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 21 Mär 2013, 09:22:35

Die Chancen, dass ich es spielen kann, stehen hier in Dublin aber schlecht :(
Schon mal Gedanken darüber gemacht via Internet zu spielen? TeichDragon hat mal was darüber geschrieben: http://forum.splittermond.de/index.php?topic=93.0 (http://forum.splittermond.de/index.php?topic=93.0)
Ob das was taugt weiß ich nicht, kenne es selber noch nicht. Allerdings hatten wir bei uns in der Gruppe mal einen Australien-Fall, dennoch haben wir via Internet (Skype???) mit ihm gespielt und es war richtig cool. Von den kleinen Aussetzern mal abgesehen, allerdings ist das bestimmt schon 8-10 Jahre her. Quatsch TeichDragon doch mal an, bevor Du dort versauerst... Internet hast Du ja. ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Glgnfz am 21 Mär 2013, 19:47:02
Glinnefiz, Du hast noch nicht einmal Deinen Blog links angegeben!

Schon passiert.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: sindar am 22 Mär 2013, 18:00:43
Schon mal Gedanken darüber gemacht via Internet zu spielen?[...] bevor Du dort versauerst... Internet hast Du ja. ;)
Nur leider keines, ueber das ich spielen koennte. Erstens habe ich es nur auf der Arbeit (und das bleibt auch so), zweitens ohne Ton.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Darian am 24 Mär 2013, 21:06:27
Hi,

Hab mich gerade frisch angemeldet und möchte mich daher direkt vorstellen.

Ich bin Matthias 27 aus Hamburg und habe knapp 2 Jahre DSA 4 Erfahrung,
ansonsten habe ich eher nur durch das Lesen Bezug zu Fantasy-Welten
bzw. auch durch das Computerspielen.
Durch nen Vorschlag unseres 'Meisters' hab ich mir mal Splittermond angeschaut und
bin nun durchaus begeistert von der ganzen Idee.

Ansonsten kann ich nur sagen, abwarten Tee trinken und hoffen das ich bald einen Blick
auf das Regelwerk und bald auch Welthintergrundbände werfen kann.

Gruß Matthias
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Samael am 25 Mär 2013, 15:44:42
Tag zusammen,

Samael hier, aus dem Tanelorn-Forum, frisch angemeldet. Baujahr 1981, frühe Rollo-Sozialisation vornehmlich mit DSA 2/3, Vampire:tM und Shadowrun. Heutzutage spiele ich meist Pathfinder, WH40k-Rollenspiele und hin und wieder Aventurien mit GURPS4.

Verfolge die Splittermond-Geschichte seit dem Tag der Ankündigung mit großem Interesse und wachsender Hoffnung auf ein neues, ordentliches deutsches Fantasy-RSP.

Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Zwart am 25 Mär 2013, 17:37:12
Jetzt kann es rund gehen.  ;D

Hallo Samael
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Samael am 25 Mär 2013, 22:19:33
Wow, da fühlt man sich ja direkt heimisch, bei all den bekannten Gesichtern!  :D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Belzhorash am 25 Mär 2013, 23:16:18
Wow, da fühlt man sich ja direkt heimisch, bei all den bekannten Gesichtern!  :D
Wenn ihr aus dem Board hier ein zweites Tanelorn macht, komm ich persönlich bei euch mit meinem Hausvargen vorbei... ;-)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Kasimir am 26 Mär 2013, 05:45:00
Belzhorash +1

Täte einer sich bildenden Splittermondgemeinschaft nicht gut, käme es dazu.

Gruß
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Samael am 26 Mär 2013, 06:47:41
Natürlich wird das hier kein zweites Tanelorn. Seht ihr das fette Logo links oben? Na?  8)

Und speziell an Kasimir:
Falls du damit gemeint hast, dass du es nicht gerne hättest, wenn sich hier viele Tanelorn-User anmelden: Tja, da musst du wohl mit leben. In dem Thread hier ist es mal gefühlt mehr als jeder zweite. Dass das schlecht für "die Splittermondgemeinschaft" ist, halte ich für ausgemachten Unsinn. Die Tanelornis sind sachkundig, freundlich, engagiert und allgemein awesome. Jedenfalls die, die ich bisher hier im Thread gesehen habe...  :D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Kasimir am 26 Mär 2013, 07:27:31
Die Tanelornis sind sachkundig, freundlich, engagiert und allgemein awesome.
Großteils mehr als fragwürdig. Ich würde es auf die beiden Worte um das und herum zusammenstreichen "allgemein engagiert" aber damit hört es mMn auf.

Davon abgesehen, geht es mir weniger um die User, sondern deren Art der Kommunikation, die das Forum für so einige an Splittermond interessierte doch recht schnell ausgesprochen unattraktiv machen würde. Und da rede ich nicht nur von mir und ein oder zwei Bekannten.
Auch so manches Gedankengut, das im Tanelorn (freundlichformuliert) diskutiert wird, dürfte so manchen eher abschrecken, bzw. auf das neue System verzichten lassen.

Gruß
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 26 Mär 2013, 07:53:43
Kasimir, Leute verallgemeinernd herunterzubürsten ist wahrlich kein guter Stil. Sie überhaupt herunterzubürsten ist nicht toll, aber auf so eine pauschale Art und Weise erst recht nicht.

Selbstverständlich ist hier jede sachkundige, freundliche, engagierte und allgemein awesome Person willkommen, ob sie nun aus dem Tanelorn-Forum kommt, von World of Warcraft zu uns rübergewandert ist oder eine geheime Tür aus Narnia gefunden hat :)

In diesem Sinne: Hallo Samael!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Belzhorash am 26 Mär 2013, 08:01:33
Da  hab ich ja was losgetreten. Sorry, war eigentlich nur als Scherz gemeint...
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 26 Mär 2013, 08:12:50
Sorry, war eigentlich nur als Scherz gemeint...

Kam auch so an, keine Sorge :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Kasimir am 26 Mär 2013, 08:46:24
Kasimir, Leute verallgemeinernd herunterzubürsten ist wahrlich kein guter Stil. Sie überhaupt herunterzubürsten ist nicht toll, aber auf so eine pauschale Art und Weise erst recht nicht.

Selbstverständlich ist hier jede sachkundige, freundliche, engagierte und allgemein awesome Person willkommen, ob sie nun aus dem Tanelorn-Forum kommt, von World of Warcraft zu uns rübergewandert ist oder eine geheime Tür aus Narnia gefunden hat :)

In diesem Sinne: Hallo Samael!
1.) Ich habe niemanden heruntergebürstet. Dies ist nachzulesen.
2.) Wenn hier jemand in Allgemeingültigkeit behauptet, dass alle Tanelornis all diese guten Eigenschaften hätten, dann darf man dies hoffentlich auch in dieser Allgemeinheit negieren und einschränken dürfen auf die Punkte, die zumindest vielen, jenes Forums gemein sind. Und das ist das recht weit verbreitete Engagement.
3.) Schaut man sich im Tanelorn aber in diversen Threads den Umgangston an, kann von Freundlichkeit nicht einmal mit besten Willen die Rede sein. Erst recht nciht, wenn man sich die Shitstorms jenes Forums ansieht ! Zieht man noch dazu, dass die ersten als Beleidigend aufgenommenen Bezeichnungen wie "Barbiespieler" von Tanelornis hier eingeführt wurden,...
4.) Über Awesomeness darf man wohl geteilter Meinung sein und verblendete Selbstdarstellungen etwas schattieren.
5.) Und auch über den Sachverstand des Tarnelorn, der in jener Shitstorm-Community innewohnt, darf man wohl geteilter Auffassung sein. - Weder muss man wohl jene Ansichten teilen, noch muss man sie gut heißen. Und wenn hier wachsender Einfluss von "Tanelornis" als positiv propagiert wird, wird man hoffendlich feststellen dürfen, dass dies in der Tat und faktisch abschreckend auf einen Teil(ohne Aussage der Größe dieses Teiles) der Rollenspieler abschreckend und abstoßend wirkt.

Ich hoffe sehr, dies darf man hier frei aussagen und wird es auch weiterhin frei aussagen dürfen, ohne mit Fehlinterpretationen in eine Ecke geschoben oder mit Maulkorb versehen zu werden.

Die Aussage war (und hier noch einmal klar herausgestellt, damit keine weitere Falschdarstellung folgt) : Wenn das Splittermond-Forum ein zweiter Tanelorn wir, wird dies aus meiner Sicht der Dinge und wie ich vier weitere Forenuser und drei Mitleser kenne, dafür sorgen, dass Splittermond keine weitere Beachtung mehr finden wird. Ich mutmaße, dass diese Gruppe sich Abwendender noch deutlich größer ist, betrachtet man, wie umstritten und teilweise verhasst der Tanelorn ist.

Damit wurde nirgends die Aussage getroffen, dass engagierte Interessierte sich hier nicht zu wortmelden dürften noch, dass hier irgendwer in Allgemeinheit schlechter oder sonst was wäre.
Und "im Allgemeinen engagiert" ist wohl nicht das schlechteste Prädikat, was man einer Gruppe/Foren-Gemeinschaft ausstellen kann, dessen Kommunikationsart und großteils auch Rollenspiel-Gedankengut man ablehnt.

Also fahr deinen Übereifer bitte etwas zurück und lass auch nicht den Tanelorn hochjubelnde und besorgtere und mahnendere Posts zu.

Gruß
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 26 Mär 2013, 09:09:52
Nein, ich fahre meinen "Übereifer" nicht zurück, Kasimir. Nicht, wenn ein neuer User ins Forum kommt und ihm erstmal so ein Ton entgegenschlägt, wie du ihn angebracht hast und noch immer anbringst. Selbstverständlich darf man über das Tanelorn geteilter Meinung sein. Jetzt aber gleich wieder mit der Keule der freien Meinungsäußerung zu kommen, geht am Punkt meines Postings vorbei: Leute, die sich hier anmelden und vorstellen, sollen freundlich empfangen werden.

Alles weitere können wir gerne per PN klären.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Dannimax am 26 Mär 2013, 09:16:01
(https://forum.splittermond.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fcdn.memegenerator.net%2Finstances%2F400x%2F32604538.jpg&hash=cdae2d7e5c19792a8c4f06372ae18f59)  ;D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 26 Mär 2013, 09:18:29
Wird nicht angezeigt ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 26 Mär 2013, 09:19:46
Warum nicht? Hab mich schon auf ein interessantes Bildchen gefreut.  ;)


Kinners was ist denn hier los?


Ich schmeiß mal eine Runde keep- 8)  zur Beruhigung...
(https://forum.splittermond.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2F50.img-preis.de%2F837019%2FSport-Freizeit%2FApotheke%2FBaldriparan-Zur-Beruhigung-Tabletten-PZN-828992-Beruhigungstabletten-100.jpg&hash=31627f19a02395ede78e18db9c66622c)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Dannimax am 26 Mär 2013, 09:39:23
Huch. Das ist aber seltsam, bei mir wirds angezeigt.

Man sieht auch nur Will Farell in seiner berühmten Pose mit diesem "Wow, that escalated quickly" ;)

Aber ja, ich wüsste auch gerne mal, was hier los ist. Mir deucht, Kasimir ist hier ein wenig over the Top. ;) Ich hab ja auch ein wenig meine Vorurteile gegenüber den Tanelornern, die auf mich teilweise wie die Che Guevarras der deutschen Rollenspielszene wirken, aber wenn ich nichts ausser mein persönliches Bauchgefühl habe, dann behalte ich sowas doch für mich. :D

Von daher, lieber Kasimir, ich verstehe, dass dir bei dieser etwas eigentümlichen Selbstbeweihräucherung die Hutschnur platzt, aber das hier ist "Vargen Paradise". Die Moderation hier wird eine andere sein und es wäre vielleicht auch angebracht, diesen Herren Admins hier ein wenig zu vertrauen, statt sofort zur Mistgabel zu greifen und dein Revierclaim abzustecken. ^^ Die werden schon eingreifen, wenn der Tenor das wird, was du befürchtest. Und wenn nicht, gibts ja einen Melde-Button. :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: rillenmanni am 26 Mär 2013, 10:31:29
Meine Herren! Kasimir, Du bist echt unglaublich.

Seit wann muss man erst ins Tanelorn gehen, um es mit Ungehobelten und Penetranten und ewigen Besserwissern zu tun zu bekommen? Die hatte ich schon in den reinen DSA-Foren. Ab wann ist man eigtl ein Tanelorni? Sobald man auch da einen Benutzer hat? In diesem Fall bin ich ab sofort ein stolzer Tanelorni!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Kasimir am 26 Mär 2013, 10:46:32
Ich werde hier der Bitte Noldorions nachkommen.

Aber ja, rillimanni, du wirst von so manchem zu den Tanelornis gezählt.

Aber  : Please feel free to escalate. *augenverdreh* Es haben sich noch nicht alle aus der Ecke zu Wort gemeldet. * kopfschüttel*

Ohne Gruß
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 26 Mär 2013, 11:16:07
Liebe Leute, bitte. Das hier ist nicht der richtige Ort für so etwas. Bitte lasst das Thema einfach auf sich ruhen - alle. Das hier soll eigentlich ein Thread für ein freundliches "Hallo!" sein, kein Platz zum Austragen von Streits.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Grinder am 26 Mär 2013, 15:55:20
Meine Herren! Kasimir, Du bist echt unglaublich.

Seit wann muss man erst ins Tanelorn gehen, um es mit Ungehobelten und Penetranten und ewigen Besserwissern zu tun zu bekommen? Die hatte ich schon in den reinen DSA-Foren. Ab wann ist man eigtl ein Tanelorni? Sobald man auch da einen Benutzer hat? In diesem Fall bin ich ab sofort ein stolzer Tanelorni!

This.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Xasch am 26 Mär 2013, 15:57:00
Da spring ich ein!

Hi zusammen!
Bin der Xasch, im wahren Leben Fabian aus Köln, 26 Jahre jung und Langzeitstudent der Geologie.
Ich bin '99 zu DSA3 gekommen, Teenagerjahre damit verbracht bis mich mein Umzug nach Köln der Gruppe entriss. Nach kurzer Flaute neue Gruppe(n) mit mir als Meister, ein recht später Umstieg auf DSA4 und mangels regelmäßiger Spieleabende immer ein Problemregelwerk geblieben bis heute. Habe irgendwann angefangen die unterschiedlichsten Regelsysteme zu sammeln und nie zu spielen (allen voran nWoD, insbesondere Werewolf the Forsaken). Seit der RPC 2011 das erste mal so wirklich mit der Rollenspielerwelt kollidiert und zusammen mit dem Dungeonslayerbox-Spontankauf der Beginn meiner intensiveren Auseinandersetzung mit dem Hobby im Allgemeinen (Foren, Messen, etc.). Nachdem eine vor allem organisatorisch gescheiterte Borbaradkampagne das Thema "DSA" endgültig beerdigt hat sind wir jetzt in DS unterwegs (aktuell als Fjordorzwergengruppe im hohen Norden).

Von Splittermond hab ich zeitnah auf facebook erfahren. Die Texte auf der Homepage haben mich überzeugt, aber vor allem der Uhrwerk-Stammtisch hat mich endgültig hierfür begeistert! Erste Berichte an meine Gruppe haben besonders die Neugier für die Welt Lorakis geweckt und die Hoffnung, dass die Regeln einfach sind (meine Mädels haben da die größten Probleme mit. Und von DS kommend ist ja doch alles deutlich komplizierter ^^).

Ich bin hier im Forum gänzlich passiv unterwegs, lese mir die netten Antworten der Autoren durch und lasse mich sonst völlig überraschen was denn am Ende dabei herauskommt. Nach dem Stammtisch hat die Autorengruppe mein vollstes Vertrauen, dass sie ihr möglichstes tun um es mir so Recht wie nur irgendmöglich zu machen  :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TeichDragon am 26 Mär 2013, 19:58:18
Hi Xasch! :)

Bin der Xasch, im wahren Leben Fabian aus Köln, 26 Jahre jung und Langzeitstudent der Geologie.

Das ist doch hier ne Verschwörung, oder? ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 26 Mär 2013, 20:25:50
Das ist doch hier ne Verschwörung, oder? ;)
Auch schon aufgefallen... Dann guck Dir auch mal an, woher hier die meisten auch noch kommen...
Ich habe mittlerweile so eine Theorie. Kann und möchte diese allerdings noch nicht................peeeeeeeeeeeeep

 ;)

Aber auch von mir ein Hallo!  :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Ijon Tichy am 26 Mär 2013, 21:25:52
Das ist doch hier ne Verschwörung, oder? ;)
Wieso, er ist bisher der erste Geologe hier.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Chris am 26 Mär 2013, 21:30:29
Die anderen können aber wenigstens Hauptstädte auswendig aufsagen! :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TeichDragon am 26 Mär 2013, 21:39:36
Wieso, er ist bisher der erste Geologe hier.

Ach - Geologe, Geodings... Alles gleich.
Und alle studifiziert... ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Dannimax am 27 Mär 2013, 00:31:13
Die anderen können aber wenigstens Hauptstädte auswendig aufsagen! :)

Das konnte ich als 6-Jähriger, einschl. passende Flagge. ^^ Dafür brauchts fürwahr kein Studium. ^^
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Katharsis am 27 Mär 2013, 07:09:06
Zitat von: Chris link=topic=53.msg3399#msg33 99 date=1364329829
Die anderen können aber wenigstens Hauptstädte auswendig aufsagen! :)

Das hatte ich in der Ausbildung, ganz ohne irgendwas mit geo vorne dran ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Boba Fett am 27 Mär 2013, 12:40:39
Moin!

Ich bin Frank, aus dem Tanelorn Forum.
Baujahr 69
Mehr später, wenn ich nicht mehr im Bett liegend linkshändig tippe... ;D
So, nun mehr...
Wie unschwer erkennbar für diejenigen, die sich in der Rollenspiel-Forenwelt etwas umsehen:
Ich bin der Admin aus dem Tanelorn Forum.

Ich freu mich hier zu sein und hoffe konstruktiv etwas zum werdenden Produkt beisteuern zu können. Bisher beschränkt sich meine Beteiligung noch auf den Splittermond-Thread im Tanelorn Forum. Aber ich möchte auch hier ein wenig mehr erfahren und mich ggf. auch beteiligen.

Mit Baujahr 1969 werd ich diesen Sommer 44, werde in 4 Wochen Vater, lebe in Delmenhorst und arbeite in Bremen.
Rollenspiel betreibe ich seit 1984, angefangen mit DSA, dann gewechselt zu Traveller, Cyberpunk, Shadowrun und einer Menge anderer Systeme (und auch mehrfach zu DSA zurück).
Rollenspielerisch kann ich allen Spielstilen, allen Genres und allen Arten und Weisen etwas abgewinnen. Grabenkämpfe und Ideologie-Konflikte langweilen mich.

Zur gerade aufgekeimten Diskussion um die User des Tanelorn möchte ich kurz etwas beitragen:

Ich fände es schön, wenn die Leute hier - und damit meine ich auch die User mit Tanelorn Account wegen ihrer Beiträge beurteilt würden und nicht wegen ihrer Herkunft.

Wenn Tanelorn irgendetwas ist, dann keine homogene Masse gleichgeschalteter Denkener Rollenspieler.
Tanelorn hat knapp 2800 User und das bei aktiver Karteileichenreduzierung.
Am 28.10.2012 hatten wir an einem Tag 728 User online.
Da kann man schlicht nicht mehr von dem "typischen Tanelorni" sprechen oder schreiben.

Es gibt gegenüber dem Tanelorn den Vorwurf, es sei ein sehr streitlustiger Haufen in dem es sehr schnell aggressiv zuginge.
Es gibt gegenüber dem Tanelorn den Vorwurf, wir seien ein Kuschelforum in dem allzulaute Kritik nicht erlaubt wäre.
Es gibt dem Tanelorn den Vorwurf, wir hätten einen elitären innern Zirkel, in denen Aussenstehende nicht so leicht reinkommen würden und es gibt die immer wieder kehrende Aussage auf den Tanelorntreffen, dass man noch nie so schnell, so nett aufgenommen und integriert wurde.
Tanelorn gilt als äußerst DSA kritisch und in keinem anderen Forum wurden die Beilunker Reiter so freundlich und unvoreingenommen aufgenommen, wie bei uns.
Tanelorn hat auch angeblich die alte "Fehde" mit den Blutschwertern vom GroFaFo übernommen, nur dass die Admins sehr freundschaftlich miteinander umgehen und eine Partnerschaft besteht.
Einige weinge Ex-Tanelorn-User haben dem Forum den Rücken gekehrt und sind frustriert gegangen und viele andere sind wunschlos glücklich und bleiben. Die Aussenwahrnehmung spiegelt aber meistens nicht die wieder, die zufrieden sind.

Alles was Tanelorn an den Kopf geworfen wird, stimmt. Und das Gegenteil stimmt auch.
In einem Forum in dem Hunderte von Rollenspielern sich beteiligen kann man kein Pauschalurteil fällen.
Etliche Tanelornis sind sachkundig, freundlich, engagiert und allgemein awesome, andere sind es nicht.


Insofern, lieber Kasimir muss ich Dir Recht geben. Es gibt unfreundliche Leute im Tanelorn.
Und es gibt genauso auch wahnsinnig nette, freundliche, hoch begabte, innovative, kreative, konstruktive...
Und ich muss Dir widersprechen: Es gibt nicht "die eine spezielle Kommunikationsform" im Tanelorn. Es gibt hunderte...

Wir haben alle Sorten von Usern an Board!
Nur machen die Lauten manchmal den Eindruck, sie wären in der Überzahl.
Mein Eindruck aus der Perspektive, die einen Blick hinter viele Kulissen erlaubt:
Im Tanelorn sind die netten, aufgeschlossenen, freundlichen in der absoluten Überzahl .
Nur die hört man meistens nicht. So wie auch hier in diesem Thread... ;)

Insofern: Hallo, schön dass ich hier sein darf! Ich freu mich auf gute Gespräche und ein konstruktives Miteinander!
8)

PS: Betitelung "Barbiespiel" soll keine Beleidigung darstellen, sondern schlicht einem zuvor unbenannten Spielstil einen Namen geben, um Kommunikation kurz und prägnant zu halten.
Bei Bedarf führe ich gern aus, worum es da geht und warum das absolut keine Beleidigung darstellt.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: rillenmanni am 27 Mär 2013, 13:24:06
Hallo Bobinchen! :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 27 Mär 2013, 13:40:12
Ebenfalls ein Hallo (auch an all die anderen, die sich bereits angemeldet haben und hier lediglich was Spaß haben wollen  ;) )...


gagaga ga ga gaaa ga gaagagaaa ga gaggaag agaggggaaaga ga (Der Varg sieht alles)  :o
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 27 Mär 2013, 13:43:15
Irgendwie habe ich den Gaga-Witz verpasst ??? Haben wir irgendwo eine Vargensängerin namens Lady Gaga?

Hallo Boba, und willkommen!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TecnoSmurf am 27 Mär 2013, 13:46:37
Macht nix, den Kevin Witz hab ich auch verpasst und die Eule musste ich mir zusammenreimen O_O
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 27 Mär 2013, 13:49:56
Ehrlich gesagt, ist schon ein paar Tage her, hier irgendwo im Forum...  :)
Aber das Lady Gaga ein Varg ist erklärt manches.  ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Belzhorash am 27 Mär 2013, 14:05:04
Irgendwie habe ich den Gaga-Witz verpasst ??? Haben wir irgendwo eine Vargensängerin namens Lady Gaga?

Hallo Boba, und willkommen!
Laut offizieller Setzung werden beim Vargischen alle Buchstaben durch G, A und R ersetzt. :D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: rillenmanni am 27 Mär 2013, 14:59:23
Noldorion hat ja mal echt gar keine Ahnung von Splittermond! :) Ab zurück in die Regelbuchecke mit Dir, Dein Gebaren ist ja total entvargend!

Der Varg sieht alles gaga gagagagaga gagaga  :o
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 27 Mär 2013, 15:01:01
Ich schäm' mich ja schon :-\
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Dannimax am 27 Mär 2013, 15:34:30
Eher Lady Varga. Nicht zu vergessen die Vargha-Men und ihr Superhit "Who let the dogs out" ;)

Verdammt, diese Vargenwitze werden nicht weniger! :D Wir sollten einen Comiczeichner suchen, der einen Cartoon-Vargen zeichnet, der würde sich für SPM inzwischen PERFEKT als Mascottchen eignen. Natürlich in Begleitung einer Comic-Eule...
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 27 Mär 2013, 15:40:36
Eher Lady Varga. Nicht zu vergessen die Vargha-Men und ihr Superhit "Who let the dogs out" ;)

Verdammt, diese Vargenwitze werden nicht weniger! :D Wir sollten einen Comiczeichner suchen, der einen Cartoon-Vargen zeichnet, der würde sich für SPM inzwischen PERFEKT als Mascottchen eignen. Natürlich in Begleitung einer Comic-Eule...
Try this...  ;)
(https://forum.splittermond.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fview-media.stern.de%2Fde%2Fpicture%2F195051%2FHund-Photoshop-Eisbaer-Eule-manipulation-Hai-Pinscher-510.jpg&hash=b6df22b602445d9f9f73d47559637648)... allerdings hat sich hier noch mehr Krempel eingeschlichen. Wer erkennt sie alle?  8)  gagaGA
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Dannimax am 27 Mär 2013, 15:47:34
Eule, Hai, Hund und... Wildkatze? Aber ne - nicht comic genug. Der muss niedlich sein.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Sirra am 28 Mär 2013, 09:02:03
Ja niedlicher, größere Fangzähne und mehr Klauen!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Chris am 28 Mär 2013, 11:06:03
gagaga ga ga gaaa ga gaagagaaa ga gaggaag agaggggaaaga ga (Der Varg sieht alles)  :o
Wörterbuch
Vargisch -> Heinz
Heinz -> Vargisch

Ein absoluter Hotseller! :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 28 Mär 2013, 11:08:05
Uuuh... stelle ich mir schwierig vor. Glaubt ihr wirklich, man kann die unendlichen Nuancen des heinz-varg'schen Subtextes schriftlich abbilden? :o
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Belzhorash am 28 Mär 2013, 11:09:57
Nein. Aber vllt als Hörbuch?

Ist der Varg an sich eigentlich nun der genaue Antagonist zur Eule?
Also, isst der Varg nun eher Schnapspralinen, dafür mag die Eule aber Teewurst?
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: rillenmanni am 28 Mär 2013, 12:45:23
Uuuh... stelle ich mir schwierig vor. Glaubt ihr wirklich, man kann die unendlichen Nuancen des heinz-varg'schen Subtextes schriftlich abbilden? :o
Das Scheitern der Leute hätte immerhin auch etwas Gutes: Niemand könnte Vargen länger primitives Geheule unterstellen. Varge sind eindeutig eine unterschätzte Spezies auf dem Planeten!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: EvilCallisto am 10 Apr 2013, 20:42:17
Dann stell ich mich auch mal vor.

Bin eher unter Callisto (im Tanelorn) bekannt, 30 Jahre alt, hab nur relativ kurz DSA gespielt, auch wenn ich damit angefangen habe. Mag lieber GURPS und zur Zeit bin ich eh Fate-Fan. Entwickle auch meinen eigenen kleinen Fate-heartbreaker. DSA gegenüber bin ich eher abgeneigt und hoffe immer noch das SpliMo sich davon lösen kann.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Grimrokh am 10 Apr 2013, 22:13:20
DSA gegenüber bin ich eher abgeneigt und hoffe immer noch das SpliMo sich davon lösen kann.

(https://forum.splittermond.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fstarbaseatlanta.com%2Fcatalog%2Fimages%2Fbgts188C%255B2%255D.jpg&hash=93049d128cd0c7fd2884574c552f5ad7)
Zumindest ein paar...
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Awatron am 10 Apr 2013, 22:25:09
Ich mag DSA.  ;)

Dann will ich auch mal:

Ich bin der Awatron und habe in der 7. mit DSA angefangen. Danach folgten AD&D, dann D&D, WoD Sachen, Shadowrun und und und. (Am Mechwarrior Rollenspiel hingen wir damals recht lange). Heute habe ich viel zu viele System zu Hause stehen, als dass ich sie jemals alle spielen könnte. Aber ich lese gerne RPG Bücher. Spielen tue ich zZ Myranor und Pathfinder, beides als Spielleiter. Ich bin irgendwie immer SL und hatte vor Tanelorn bis vor diesem Forum noch nie gehört.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: flippah am 10 Apr 2013, 22:41:00
Ich mag DSA.  ;)
Spalter!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: rillenmanni am 10 Apr 2013, 23:27:34
Dann stell ich mich auch mal vor.

Bin eher unter Callisto (im Tanelorn) bekannt, 30 Jahre alt, hab nur relativ kurz DSA gespielt, auch wenn ich damit angefangen habe. Mag lieber GURPS und zur Zeit bin ich eh Fate-Fan. Entwickle auch meinen eigenen kleinen Fate-heartbreaker. DSA gegenüber bin ich eher abgeneigt und hoffe immer noch das SpliMo sich davon lösen kann.

Huhu Callisto! :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Sefli am 10 Apr 2013, 23:27:38
Guten Abend zusammen,
ich heiße Gregor, 30, Erzieher von Beruf und habe - wie so viele - mit DSA angefangen (DSA 3, '94, 7. Klasse...).
Ich gehöre zwar noch nicht zum inneren Kreis des Tanelorn (habe es noch nicht zum Treffen geschafft, aber im Herbst, da muss es klappen!),
bin aber seit gut zwei Jahren aktiver Mitleser und Gelegenheitsposter.
Der Tanelorn hat meinen Rollenspiel(-theorie & -praxis)horizont unglaublich bereichert und erweitert (Platons Höhlendschangos lassen grüßen ^^) und ein Leben reicht gar nicht für all die Systeme,
die ich nicht nur lesen, sondern auch mal spielen will.
Leider kommts dazu nicht, da es in Freiburg, wo ich wohne, nur DSA- und SR-Spieler zu geben scheint. Alle anderen suche ich mit der Lupe. Aber ich missioniere schon fleißig!
Da kommt mir Splittermond grade recht: Das Argument "hey, das ist von DSA-Autoren" sollte eigentlich ziehen.
Und wenns dann noch ein schlankes Regelsystem hat, das Bennies in den Mainstream saugt, sinkt bestimmt auch die Hemmschwelle für FATE & Co. ;-)
Ich selbst spiele aktuell DSA und leite SaWo und immer wieder mal Indie-Runden.

Liebe Grüße
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: EvilCallisto am 11 Apr 2013, 00:07:02
Hallo Grimrokh, das macht Dich schon mal sympathisch :D

Hallo Awatron *winke*

Hallo flippah  :)

Huhu Rillenmanni, so trifft man sich wieder.

*winke* Sefli. Ich hege ähnliche Hoffnungen. Nicht für mich selbst, ich spiel eh nur Online, da muss ich kein DSA spielen. Aber es wäre schon schön, wenn die deutsche Spielerlandschaft mal etwas weg von DSA käme.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Grimrokh am 11 Apr 2013, 00:16:18
@Callisto
Nun ja. Wieviel DSA dann im Endeffekt drin ist wird sich noch zeigen. Aber auch DSA4 ist mMn nicht NUR schlecht. Die SpliMo-Macher werden das Rad wohl nicht neu erfinden, aber wenn sie aus den Fehlern von anderen Systemen gelernt haben und gleichzeitig deren Stärken übernehmen oder gar ausbauen können und das ganze möglichst unkompliziert verpacken, dann haben sie für mich vieles richtig gemacht. Das was ich bisher lesen konnte, hört sich jedenfalls vernünftig an. Mal sehen wie das zusammengesetzte Puzzle dann aussieht ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: EvilCallisto am 11 Apr 2013, 00:32:36
Ich bin da noch skeptisch. Aber man soll die Hoffnung nicht vor dem fertigen Produkt aufgeben. Btw, kann ich in die Liga eintreten?
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Grimrokh am 11 Apr 2013, 00:43:21
Klar. Aber du musst mir erklären was ein Katzenfaterollenspiel ist. Ist Callisto nicht die in eine Bärin verwandelte?  ;D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: EvilCallisto am 11 Apr 2013, 00:57:52
Ein Rollenspiel mit dem Fokus auf Katzen auf Basis von FATE. Link zum Designblog in meiner Sig.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Blakharaz am 11 Apr 2013, 02:48:37
Hey,
ich bin, zumindest hier, Blakharaz, womit ich mich natürlich auch sofort als DSA-Spieler oute ;) . Mit 19 scheine ich bisher der jüngste hier zu sein, momentan mache ich ein Auslandspraktikum in Argentinien und werde dieses WS mit studieren anfangen.
Mit DSA 4.0 habe ich grob in der 7. angefangen, spiele aber mangels Mitspieler schon länger nicht mehr. Ich mag auch Shadowrun und Legends of the Five Rings und will beide möglichst schnell in der Praxis ausprobieren, sofern denn Mitspieler für L5R aufzutrieben
Auf Splittermond bin ich durch einen DSA-Blog gestoßen und war positiv überrascht, vor allem von der Beteiligung der Macher in den Diskussionen. Überrascht war ich etwas davon, wie wichtig es hier zu sein  scheint welche Meinung man von DSA hat.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Belzhorash am 11 Apr 2013, 07:03:38
Und die Höllen tun sich langsam auf ;-)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Neruul am 13 Apr 2013, 08:39:14
Hallo,
ich bin Jan, kam vor gefühlten 6 Jahren durch DnD 3.5 zum Rollenspiel. Ich bin eher Spielleiter als Spieler und habe ein besonderes Faible Für Fantasy RPGs.

Momentane Hauptsyteme sind "Pathfinder", "Portal" und "Rolemaster", dazu kommen noch Onlinerunden in DnD 3.5, Ruf des Warlock, Pathfinder, A song of Ice and Fire, Arcane Codex und Dark Heresy.

Auch DSA und Midgard habe ich eine kürzere Zeit gespielt, aber beide Systeme haben mir nicht richtig zugesagt.

Ich bin schon gespannt auf "Splittermond", die Dinge, die bisher enthüllt wurden gefallen mir schon gut  :)

Neruul
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Milhibethjidan am 13 Apr 2013, 17:16:03
Moin! Ich stell mich auch einfach mal vor... im echten Lebe heiße ich Steffen und bin schon lange im Rollenspielsektor unterwegs. Von Alveran.org kennt man mich evtl. noch als 'Reto Winzmeister' (ich hab zumindest ein paar Namen gelesen die ich von da kenne). Neben DSA4.1 & DDZ beschäftige ich mich noch mit Shadowrun 4.1b, Engel, Degenesis und Eclipse Phase. Leider komme ich nicht so oft zum spielen wie ich das gerne hätte...

Was mache ich sonst so? Ich bin in der Endphase meines Studiums in Hamburg, arbeite parallel schonmal in dem Bereich als freiberuflicher Illustrator und beschäftige mich schon fast immer mit Spielmechanismen, egal in welchem Bereich.

Der Name Milhibethjidan (aus Boran) kommt von meinem derzeit favorisierten Charakter, einem älteren marask. Rur-&-Gror-Wanderpriester.

Wenn ihr noch Fragen haben solltet: PN oder fragt :D
LG und schönes Wochenende!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TecnoSmurf am 13 Apr 2013, 20:01:36
Watt is den SR4.1b? :D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Grimrokh am 13 Apr 2013, 20:18:58
Wahrscheinlich ist Shadowrun 4.1D gemeint, wenn dir diese Aussage weiter hilft ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: rillenmanni am 13 Apr 2013, 21:13:50
noch als 'Reto Winzmeister'
Hallo Reto! :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: rillenmanni am 13 Apr 2013, 21:14:52
Wahrscheinlich ist Shadowrun 4.1D gemeint, wenn dir diese Aussage weiter hilft ;)
Nix da 4.1D! 4.1b heißt 4.1 Belgisch, ihr alten Ignoranten! :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Grimrokh am 13 Apr 2013, 21:25:54
Bien sûr. C'est toi qui vois.
Oder ist es in flämisch verfasst?

Da fällt mir gerade etwas ein: Welche Sprache sprechen die Vargen? Bell-gisch? ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TecnoSmurf am 13 Apr 2013, 22:08:08
Wenn, dann wäre es 4.01D. Da es diese Version aber nie gab, hilft das in der tat nicht weiter. :) Sr4 von Fanpro, SR4A von Pegasus. Was anderes gibbet nicht ^^
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Grimrokh am 13 Apr 2013, 22:29:17
Das glaubst du. Nur weil du es nicht kennst, heißt es nicht, dass einige Auserwählte es nicht sogar herborgen ;)

http://www.athenaes-siegel.at/vereinsbibliothek


Und auf Facebook wird ein Vereinsabend mit Shadowrun 4.1D Charakterbau Workshop angeboten...

(Keine Ahnung. Ich habe mich nach SR3 nicht mehr mit diesem System beschäftigt. Möglicherweise meint er ja wirklich eine 4.1 Betatestversion)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Milhibethjidan am 14 Apr 2013, 16:40:47
*lach* Witzig dass es das ausgelöst hat, ich meine natürlich Sr4.1d und nicht b. Das verwechsle ich öfter mal.
Ich bin evtl. nicht 100% sicher, aber meines Wissens ist das das aktuellste System inkl. der Errata, wobei ich die Quellbände gemischt Engl./Deutsch hab.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TecnoSmurf am 14 Apr 2013, 18:48:13
Das ist ja alles gut und schön (auch mit den Links). Aber die offizielle Bezeichnung für das neueste (20th Anniversary) ist nunmal SR4A, für Anniversary. Es gibt kein 4.1D, kein 4.01D, kein was anderes :D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Grimrokh am 14 Apr 2013, 19:13:32
Liebe Splittermondredakteure!

Wie ihr seht, brauchen wir dringend neue Infos zu eurem Spiel, damit wir nicht weiter über D's und B's oder 1 vs. 01 diskutieren müssen ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TecnoSmurf am 14 Apr 2013, 19:32:55
Wir brauchen nicht diskutieren. Es gibt weder B's noch D's noch .1's noch .01's :D

Prinzipiell stimme ich Grimrokh aber zu ^^
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 14 Apr 2013, 19:36:35
Jajaja! Wir sind ja dabei!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Heretic am 08 Mai 2013, 20:39:14
Ich bin der Heretic.
Ihr kennt mich, mir habt ihr u.A. die witzige FrostZone-Rezi (und diverse andere auf anderen Plattformen) zu verdanken.
Den Account hier hab ich mir gereggt, um nörgelnderweise meinen wohl zu erwartenden Frust ob des zu erwartenden miesen Korrektorats/Lektorats (und/oder dem zu erwartenden aufgeblasenen Regelwulst) kund zu tun, sobald (oder eher falls) ich mir im Fieberwahn das GRW kaufe.

Vielleicht wird tritt aber auch der gegenteilige Fall ein und Splittermond taugt tatsächlich was. Wobei meine Hoffnungen diesbezüglich aber vermutlich naiv und illusorisch zu nennen sind.

Lassen wir uns überraschen.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TeichDragon am 08 Mai 2013, 22:47:12
Ich bin der Heretic.
Ihr kennt mich, mir habt ihr u.A. die witzige FrostZone-Rezi (und diverse andere auf anderen Plattformen) zu verdanken.
Den Account hier hab ich mir gereggt, um nörgelnderweise meinen wohl zu erwartenden Frust ob des zu erwartenden miesen Korrektorats/Lektorats (und/oder dem zu erwartenden aufgeblasenen Regelwulst) kund zu tun, sobald (oder eher falls) ich mir im Fieberwahn das GRW kaufe.

1) Ich kenne Dich nicht.
2) Keine Ahnung was die FrostZone-Rezi angeht
3) Wärst Du in einem meiner Foren so aufgetreten wärst Du schon gesperrt.
(Leute die Nörgeln per se ankündigen, sind wohl eher nicht auf konstruktive Kritik aus.)

Nur mal so nebenbei...
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Grimrokh am 09 Mai 2013, 02:38:42
Ich bin der Heretic.
Bist du der Heretic mit der Burger King Krone?  :-\

Ich versuche es mal: Warum haust du von Anfang an so undifferenziert auf alles drauf? Klar, wir sind in einem Forum und nicht hier um neue Freunde fürs Leben zu finden, kontrovers diskutiert darf also werden. Aber du zeigst in jedem deiner bisherigen Postings sofort, dass du an einem konstruktiven Dialog kein Interesse hast, sondern alles, ohne dich nur ein wenig im Vorfeld mit der Materie auseinandergesetzt zu haben, niedermachen willst. Wenn du jetzt schon der Meinung bist, dass du WEISST, dass Splittermond sowieso schlecht wird, ohne dich überhaupt mit den Infos auf der Homepage beschäftigt zu haben, dann ignoriere es doch und wende dich anderen Systemen zu, von denen du dir mehr erhoffst.
Wenn du aber ersthaft mehr über Splittermond wissen willst, dann formuliere doch bitte halbwegs vernünftige Fragen um ernst genommen werden zu können. Du solltest doch schon in anderen Foren gelernt haben (wenn du der bist, der ich vermute), dass du ohne einem Mindestmaß an Respekt und Höflichkeit nur alle User gegen dich aufbringst. Ist es wirklich das was du willst? Was bringt dir das?

Zeig doch, dass du inzwischen erwachsener geworden bist :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Ingo am 09 Mai 2013, 12:55:35
Heretic habe ich bisher in der Vergangenheit in jedem Forum nur als Spammer und Nörgler erlebt - das wird sich hier kaum ändern ::)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: ubiHEX am 09 Mai 2013, 17:05:16
Never feed the Troll.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Pergrin am 11 Mai 2013, 10:16:04
Guten Morgen!
Mein Name ist Marcus K., bin 40 Jahre alt und seit 20 Jahren Rollenspielsüchtig.
Ich lese in vielen Foren rum, bin in einigen auch angemeldet und immer auf der Suche nach neuen RPG Systemen, die dann den Weg in meine Regale finden und mit denen ich meine RPG Gruppe quälen kann.
Ich bin schon sehr gespannt, wie mir diese Selbsthilfegruppe...äh...dieses Rollenspiel helfen kann, meine Sucht in den Griff zu bekommen.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: rillenmanni am 13 Mai 2013, 14:00:46
Hallo Pergrin,
in der Bruderschaft Selbsthilfegruppe vom Sehenden Varg sind schon mehrere solcherart Gestrandete versammelt. Die Tür ins sanfte Abgleiten steht auch Dir jederzeit offen.

Der Varg sieht alles! gaga gagagagaga gagaga :o
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: maggus am 21 Mai 2013, 00:04:04
Hi,

meine Name ist Marcus (46), und ich habe 1984 mit DSA angefangen, als diese absolut neue Art von Spiel auf den deutschen Markt kam. Wir hatten in den 80ern verschiedene Gruppen, sämtliche Publikationen verschlungen (auch MERS, Midgard und D&D) und zunehmend selbst erweitert. Naja, beim damaligen Publikationsumfang war das kein Hexenwerk. Anfang der 90er bin ich dann ausgestiegen, meine Band und mein Studium hatten mich in Beschlag genommen. Später waren’s Familie und Job (Projektmanager in einer Internetagentur).

Seit einem guten Jahr sieht’s zeitlich bei mir besser aus, und ich bin wieder bei DSA eingestiegen. Erst einmal war ich völlig überwältigt, was aus dem kleinen 80er-Jahre-Nischen-Spiel des Schmidt-Verlages geworden ist. Zig tausende Seiten Regelwerk, Regionalbeschreibungen, Spielhilfen und so viele Abenteuer, dass man keine Chance hat, jemals alles durchzuspielen. Und klar, das Internet hat bei der RPG-Szene einen Kommunikationssturm ausgelöst.

Aber der Regelwust bei DSA, mein lieber Scholli! Ich habe mir mal die Mühe gemacht, die DSA-Kampfregeln in ein übersichtliches, handliches Heftchen zu überführen, damit es am Tisch flüssiger läuft. Naja, sind dann doch 28 Seiten geworden, und wir blättern immer noch jedesmal rum. Das kann's irgendwie nicht sein. Dann bin ich über DungeonSlayer gestolpert. Ist mir persönlich doch etwas zu dünn, aber dafür echt ratzfatz (und gutes Layout obendrein).

Jedenfalls bin ich gespannt, ob Splittermond die Balance hinbekommt, die ich bisher vermisse. Macht jedenfalls schon mal alles Hoffnung  :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Ambrosius am 31 Mai 2013, 10:51:14
So, nachdem ich mich frisch angemeldet habe, will ich mich auch mal kurz vorstellen. Ich bin dann noch ein Thomas mit dem Baujahr 1964. Zum Rollenspiel bin ich 1984 während meiner Zeit bei der Marine gekommen. Mittlerweile hab ich so einige Systeme durch: AD&D, DSA,Midgard, Twilight2000, Vampire,Kult, Paranoia und bestimmt noch ein paar mehr.
Zur Zeit spiele ich mit meiner Gruppe einen lockeren Mix aus ein paar Systemen wobei bei uns die Regeln eher Zweitrangig sind und mehr das spielen im Vordergrund steht. Allerdings habe ich manchmal das Gefühl das meine Gruppe mich ans trinken bringen will so Ideen haben die manchmal.
Aus SM bin ich genommen weil ich mal wieder auf der Suche nach was neuem war und es sehr interessant klingt. Ich freu mich schon drauf und bin sehr gespannt. Auf jeden Fall werd ich euren Stand am Samstag auf der RPC heimsuchen :D
Ach ja, nen Job hab ich auch. Was total spießiges, Beamter beim Land NRW 8)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Beastman666 am 03 Jun 2013, 22:55:21
Hallo Zusammen,

(huch, ungewöhnlich mal in einem Forum deutsch zu schreiben)...

auch kurz was zu mir:

bin langjähriger Rollenspieler und habe schon so manches System ausprobiert (Shadowrun 1. Edition, Warhammer 1. & 2., DSA 2., GURPS, etc.), habe allerdings mit der D&D Redbox von Mentzer Mitte/Ende der 80er begonnen und alle D&D-Editionen durchgemacht (die 4. habe ich ausgelassen, dafür Pathfinder gespielt). Meistens gespielleitet. Zur Zeit habe ich allerdings nur eine ACKS-PbM-Runde. Je älter man wird, um so weniger Zeit scheint man zu haben...Deshalb liegt meine Präferenz zur Zeit eher auf "rules-light" Systemen. Pathfinder ist mir mittlerweile "zuviel" geworden.

Ich bin auf jeden Fall gespannt auf Splittermond!

Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Erlan am 05 Jun 2013, 12:22:25
Dann stell ich mcih auch mal vor:
Ich bin 26, wohne im schönen in Bochum und habe grade mein Studium der Biologie beendet. Begonnen habe ich vor 18 Jahren (au backe ist das her...) mit DSA, habe aber inzwischen fast alles mal ausprobiert. Momentan spiele ich in einer epischen Game of Thrones runde und mache dort als leicht soziopathischer Lord die Flusslande unsicher^^.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: rillenmanni am 05 Jun 2013, 12:30:44
Hallo Erlan! :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Rumo am 06 Jun 2013, 22:05:45
Hi,
dann reihe ich mich hier auch mal ein, nachdem ich hier schon seit längerem nur stiller Leser bin.

Ich heiße Tobi,26 Jahre alt, komme aus Südhessen um genau zu sein Heppenheim und verdiene meine Brötchen als Industriemechaniker. Dem Hobby Rollenspiel fröne ich seit gut 12 Jahren, in verschiedenen Systemen und Gruppen. Dabei habe ich hauptsächlich DSA und SR gespielt wie gemeistert.

Mit lieben Grüßen
Tobi aka Rumo
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 13 Aug 2013, 15:48:40
Fahrstuhl nach oben ...
 
Kinners wir werden hier fast täglich mehr User, aber wir haben hier im Threat kaum Neuvorstellungen - wie siehts mit unseren Kids aus?
Hop-Hop bitte einmal kurz hier Vorgestellt!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Nessellia am 22 Aug 2013, 10:41:05
Hallo, so hab mich nun frisch angemeldet und dachte stelle ich mich mal vor.
Ich heiße Isabel, Baujahr 89 und komme aus Berlin.
Zum Rollenspiel bin ich durch eine Freundin gekommen. Leider lässt es momentan die Zeit nicht zu das ich regelmäßig spiele aber ich hoffe das ändert sich bald. ich kenne hauptsächtlich DSA.

Gruß Nessellia
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Don Kamillo am 22 Aug 2013, 12:11:32
Hoi,
meiner einer ist der Kamillo aus Wuppertal, 36 Jahre jung und nicht zu alt für diesen Scheiß ;)
Ich rollenspielmarodiere seit 25 Jahren ( und irgendwo um die 60 Spiele im Schrank stehen und inzwischen recht viel Verschiedenes gespielt ) durchs Land, habe Splittermond auf dem letzten Tanelorntreffen kennengelernt, es hat richtig Spass gemacht, also bin ich hier um zu schauen, was da so passiert und freue mich, von Anfang an mit dabei zu sein.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: sindar am 22 Aug 2013, 13:03:36
Noch ein alter Bekannter! :D Herzlich willkommen hier! :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Harlekin78 am 22 Aug 2013, 14:17:40
Hallo, ich heiße Tobias, Baujahr 1978, aufgewachsen in Solingen und jetzt residierend in der Nähe von Neuss, Spiele ca. seit 1990 DSA (angefangen mit der 2. Edition und seit dem jede durch). Ich habe erst eine kfm. Ausbildung gemacht und danach noch Wirtschaftsinformatik studiert und arbeite als Systemadministrator und SQL-Guru. Neben meiner recht ausgeprägten DSA-Erfahrung (wobei ich Briefspiel und Aventurischen Boten immer konsequent ausgelassen habe) habe ich intensiv Shadowrun (2 und 3) gespielt bzw. gelegentlich immer noch. Ansonsten kann ich mit Erfahrung der Systeme Midgard, D&D3 (3&3.5), Engel, StarWars (das nicht D20), Gurps (2?), ArsMagica, ArcaneCodex, Arcana Evolved glänzen (und noch ein paar andere).

Ich bin durch einen Zufall auf Splittermond gestoßen und habe sofort als es ging das GRW bestellt. Gründe?! Ein deutsches Rollenspiel, welches nicht versucht zu verbergen, dass es sich auch bei guten Ideen anderer Rollenspielsysteme bedient und bewusst versucht in der Mitte (Mainstream) zu landen. In meinen Augen sehr gut. Das auch noch Autoren dabei sind, welche ich positiv mit DSA verbinde auch gut. DSA stehe ich sehr kritisch gegenüber, stehe aber dazu, dass bei mir ein gewisses Heimatgefühl nach so vielen Jahren vorhanden ist und auch gute Elemente vorhanden sind und ich bei den meisten anderen Rollenspiele außer Shadowrun nie wirklich angekommen bin.

Ich möchte und werde Splittermond gerne eine (oder sogar zwei) Chance(n) geben mich ankommen zu lassen. Nach allem was ich von der Homepage und aus dem Forum kenne ist die Landebahn schon gut in Sicht.

Kurz noch Dinge die ich nicht(!) gerne in Splittermond hätte:
- Bände mit Erweiterungregeln (Magie (auch götliches), Kampf, usw.) (gerne zu Schlachten, Simulation von Verwaltungsgebieten etc.)
- Sonderregeln für unterschiedliche Formen von Magie
- Ausnahmeregeln zu vorhandenen Regeln
- eine zu dicht(!) beschriebene Welt
- Aussagen wie "Der Zauber Ewiges Artefakt ist sehr mächtig, machen Sie ihn den Spielen nie nimmer nicht zugänglich..." (geht gar nicht; alles was es in den Regeln gibt soll auch den Regeln nach erreichbar sein)

Ansonsten bin ich total offen..  ;D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Rataveen am 22 Aug 2013, 20:22:52
Hallo in die Runde,
ich oute mich auch gleich als zur DSA-Rollenspielfraktion gehörig (seit 1995). Und war bisher auch ziemlich welten- und systemtreu. Nach langem Werkeln an einer Balancierung der DSA4-Generierungsregeln... habe ich jetzt aber doch Lust einmal andere Regelmechanismen zu probieren und ein System, dass nicht so viele Altlasten mit sich herumschleppt (obwohl ich grundsätzlich ein Fan von komplexen Regelmechanismen bin  :-[).
Was ich mir aber vor allem von Splittermond verspreche, nach allem was ich hier im Forum schon lesen konnte, dass es mir eine klassische und kreative Fantasy-Welt geben wird und damit das, was mich seinerzeit an der DSA2/3-Welt begeistert hat... (Mittlerweile bin ich mit DSA-Aventurien nicht mehr so zufrieden, weil sich Autoren und die Redax selbst nicht mehr gut genug auskennen um sich an die publizierten Hintergründe zu halten. Spielend und vor allem leitend bin ich deshalb derzeit mehrheitlich in Myranor und den Dunklen Zeiten unterwegs.) - So, genug gepostet zu DSA. Ab jetzt SpliMo  :)

Grüße,
Rataveen
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Thorwen am 23 Aug 2013, 09:16:17
Hallo,

ich bin Thorsten!

Zum RPG bin ich vor etwa 23 Jahren gekommen. Zuerst DSA und MERS, später habe ich dann etliche andere Systeme probiert und z.T. auch länger gespielt.
Bei dem Perry Rhodan Rollenspiel von Dorifer Verlag habe ich für den Demetria Band mitgewirkt

Derzeit habe ich eine langjährige Midgard 3 Runde am laufen und bin als SL in Savage Worlds - Rippers, DSA: Myranor aktiv und baue gerade eine Earthdawn Classic Runde auf.
Aufgrund von z.T. großer Entferungen, die sich durch Job und Umzüge ergeben haben habe ich auch Erfahrung mit Roll20 sammeln dürfen.


Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Liftboy am 23 Aug 2013, 16:17:39
Hallo,

ich bin der David und habe mich dann auch mal hier angemeldet. Ich bin 28 Jahre und spiele nun seit fast 19 (ja, ich habe mit 10 angefangen) Jahren Rollenspiel begonnen hat es wie bei so vielen mit DSA, dann kam schnell ADnD. Spätermussten dann natürlich im örtlichen Rollenspiel-Laden auch andere Systeme ausgetestet werden, weil diese cooler waren (Shadowrun, Deadlands, Mechwarrior etc.).

Insgesamt habe ich wohl um die zwanzig System ausprobiert. Derzeit spielen wir zweimal die Woche, zum einen diverse Indie-Rollenspiel-Testrunden abwechselnd mit D&D4 und zum anderen Dungeon World oder Pathfinder. Zwischendurch haben wir mal Splittermond mit den Schnellstartregeln ausprobiert und waren damit schon relativ zufrieden. Da mir aufgefallen ist wie freundlich hier kommuniziert wird, habe ich mir gedacht ich melde mich auch mal hier an.

Achso, ein Blog habe ich auch, ist allerdings ein wenig vernachlässigt worden in der letzten Zeit: http://rollenspiel-wohnzimmer.blogspot.de/ (http://rollenspiel-wohnzimmer.blogspot.de/).
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 23 Aug 2013, 16:27:22
Achso, einen Blog habe ich auch, der ist allerdings ein wenig vernachlässigt worden in der letzten Zeit: http://rollenspiel-wohnzimmer.blogspot.de/ (http://rollenspiel-wohnzimmer.blogspot.de/).
Hallo Liftboy, häng doch Deinen Blog einfach in Deinem Profil an ... vielleicht schreibst Du ja auch mal was für Splittermond.  :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Dunbald am 06 Sep 2013, 16:07:08
Moin!

Also mich nennt man outgame Marvin. Ich bin 23 Jahre alt und spiele seit gut 8 Jahren Rollenspiele. Angefangen habe ich mit D&D 3.5, habe aber Erfahrungen mit diversen Systemen. Momentan spiele ich DSA 4.1, Pathfinder und Shadowrun 4A, letzteres als Spielleiter.

Ich verfolge nun schon einige Zeit (als stiller Mitleser) die Entwicklung von Splittermond und was ich bisher so gesehen habe, hat Splittermond sehr wohl das Potential für mich zu einer guten Alternative zu Pathfinder oder DSA zu werden.
Weiterhin fand ich die Atmosphäre hier im Forum durchaus angenehm und dachte mir: "Da mische ich mal mit!"
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Welf Jagiellon am 11 Sep 2013, 13:23:16
Den Zwö... äh... Splittern zum Gruße!  ::)

Mein Name ist Marcin und ich habe vor gut 14 Jahren mit DSA3 die Rollenspielweihen erhalten. Zu dieser Zeit hatte ich auch ein wenig Vampire: the Masquerade sowie Myranor (DSA 3.5 quasi) gespielt, wobei ich schon damals mehr als Spielleiter tätig war, als selbst ins Abenteuer zu ziehen, da ich einfach Spaß daran hatte mir Geschichten auszudenken und Welten auszugestalten.
Nach meiner Schulzeit folgte - mangels Zeit und Gruppe - eine mehrere Jahre währende Abstinenz, bis ca. 2009 dann wieder DSA hervorgekramt wurde. Momentan spiele ich DSA4.1 und Cthulhu.

Mit DSA (4) verbindet mich eine Art Hassliebe; auch wenn ich die Welt gerne bespiele, sind mir die überbordenden und inkonsistenten Regeln zuwider. Während letztere häufig den Spielfluss bremsen, merke ich zudem immer mehr, dass eine bis ins letzte Detail ausgestaltete Welt meine Kreativität hemmt, selbst wenn ich Setzungen ignoriere.

Nachdem ich vor einiger Zeit einer SpliMo-Proberunde mit flippah beiwohnen durfte, hatte ich hier immer wieder still mitgelesen. Ich finde es spannend, die Entstehtung eines neuen Systems begleiten zu können und ggf. sogar eigene Anregungen beizusteuern. Daher freue ich mich mich besonders auf die bevorstehende Beta (schön, dass ihr dem System noch Zeit zum Reifen gebt!) und hoffentlich viele Splittermond-Runden auch im Anschluss. Als Fan von Changeling: the Dreaming und kompakter, regelleichter Systeme wie Savage Worlds scheint Splittermond genau mein Ding zu werden: Sowohl die dominante Thematik der Anderswelten als auch die angenehm übersichtlichen und eingängigen Regeln ziehen mich jetzt schon in ihren Bann.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 11 Sep 2013, 13:51:34
Als Fan von Changeling: the Dreaming

Yes! Ich glaube, du wirst bei uns glücklich werden ;D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: deadplan am 11 Sep 2013, 20:29:36
Hi ich bin der deadplan,
wo wäre der Sinn eines Pseudonyms wenn ich es bei erstbester Gelegenheit fallen lasse ;).
Ich werde demnächst 25 (hab nur überflogen bin ich der Jüngste?)
Spiele seit glaube ich gut 8 Jahre Rollenspiele in Regelform, angefangen mit DSA, dann mal etwas Shadowrun und ab und an SmE.
Ansonsten bin ich quasi Hauptberuflicher Pfadfindergruppenführer und wenn ich alle prüfungen bis schaffe auch noch Ergotherapeutin.
Zu Splittermond bin ich über ein DSA-Forum gekommen und suche und bisher ganz begeistert, cool wäre es mal ne Runde mitzuspielen um reinzuschnuppern.
Also falls mal irgendwas in der Nähe von Aachen ist, wäre ich gerne dabei :D.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 19 Nov 2013, 11:14:35
Hop Hop Ihr Frischlinge, auf an die nächste Vorstellungsrunde!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Brightblade am 25 Nov 2013, 10:02:46
Hallo zusammen,

ich bin Christian, derzeit 34 Jahre alt und komme aus Hagen/Westf. Seit meiner Schulzeit im Lager von DSA gelandet hat sich bei mir vieles zu allen Seiten her getan, treu geblieben bin ich bisher immer Aventurien, auch wenn mich mehr und mehr der zunehmende Detailgrad der Welt und die proaktive Geschichtsfortschreibung stört. Stichwort: Heldenzeitalter.

Seit kurzem spiele ich neben unserer Hauptrunde (steckt mitten in der 7G-Kampagne) eine Splittermond-Runde, die sich aus einem Oneshot zu etwas mehr zu etablieren scheint. Die einfache aber eingängige und gut zu spielende Struktur und vor allem die offene Welt wird sowohl Spieler- als auch Spielleiterseits sehr gut angenommen. Für mich ist es sehr entspannend, einen Abend lang mal nur meine eigenen Ideen auf die Spieler treffen zu lassen, ohne an beliebiger Stelle in einer geschichtlichen Diskussion zu landen.

Mal schauen was Lorakis noch für uns bereithält.

Die Diskussionsrunde zur Welt von Splittermond auf der Dreieich-Con fand ich übrigens sehr interessant und gelungen. Wir freuen uns schon auf den Weltenband.

Viele Grüße

Christian
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Kreggen am 25 Nov 2013, 10:45:29
Hallo zusammen,

... komme aus Hagen/Westf.

Nachbarschaft! Wie schön! Herzlich willkommen!
Micha
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 19 Dez 2013, 01:16:49
Wird mal wieder Zeit, dass sich unsere Neuankömmlinge vorstellen ... ran an die Tastatur und schnell ein paar Zeilen eingetippt! :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Rumo am 19 Dez 2013, 14:53:34
Auch von mir ein herzliches Willkommen an alle Neulinge.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Blizzerich am 25 Dez 2013, 22:23:15
Nach mehreren Wochen mitlesen, stell ich mich nun auch mal vor...Blizzerich mein Name, außerhalb des WWW Volker und das schon seit 31 Jahren. Im Arbeitsleben versuche ich mal mehr, mal weniger erfolgreich Schülern Wissen näher zu bringen.
Im Pen'n'Paper bin ich (fast) Neuling, da ich früher im zarten Alter von 10 immer für die NPCs bei der AD&D-Runde meines Bruders würfeln durfte. Danach nie genug Mitstreiter gefunden. Daher bin ich dann auf PC-RPG (Fallout, Drakensang, Dragon Age, ...) umgestiegen, die Lust auf "echtes" Rollenspiel hat mich aber nie losgelassen.
Nun endlich einen gleichgesinnten Freund samt Frau gefunden, eine Frau geheiratet, die sich das auch mal antun möchte....kurzum: endlich eine Runde gefunden. Bei der Suche nach dem richtigen System hierher gefunden und jetzt freu ich mir schon ein Loch ins Knie.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 20 Jan 2014, 21:09:33
Auch hier könnte sich unser "Frischfleisch" verewigen... ;)

Sind so viele Betablogger dazu gekommen und kaum einer hat sich vorgestellt.

Also hop-hop, frisch an die Tastatur geklemmt und drauflosgeschrieben.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 14 Mär 2014, 12:46:52
Ab nach oben damit... :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: JohnLackland am 14 Mär 2014, 13:14:46
Danke Eyb, stimmt...

Hallo, Ich bin John, hier ohne Land ;-). Lebe in Berlin,  geboren 78. Spiele gerne Pen & Paper und ab und zu Liverollenspiel seit ich 17 bin. Arbeite als Softwareentwickler und studiere Psychologie. Spiele regelmäßig als Spieler DSA. Habe Jahrelang selbst Earthdawn, D&D und Exalted geleitet, zur Zeit nur noch Shadowrun als Spielleiter.

Zu Splittermond kam ich, weil es für mich ein guter Mix ist aus DSA, D&D und Exlated und frisch wirkt.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: elleas am 16 Mär 2014, 19:07:17
Hallöchen,

mein Name ist Julia. Ich gehe langsam auf die 30 zu und habe gestern auf dem GRT zum ersten Mal Splittermond angespielt. Zuvor habe ich mit meiner damaligen Grupper immer DSA gespielt. Wir blieben bei 3, selbst als 4 rauskam, weil uns das ganze hin und her nicht gefallen hat. Und wir unsere Charaktere schon mehrere Jahre bespielt hatten, da wollten wir nicht mehr dran 'rumdoktern'.
Nach jahrelanger Pause vom Spielen möchte ich wieder einsteigen, und obwohl DSA immer einen speziellen Platz bei mir haben wird [ich meine, damit haben wir damals angefangen, als wir noch jung und voller Hoffnung waren, dieses Gefühl wird man einfach nicht mehr los :)  ] möchte ich mich der Splittermond-Gemeinde gerne anschließen. Von dem Land und den Charakteren als solchen bin ich schon mal angetan.
Das Kampfsystem erfordert noch ein wenig Eingewöhnungszeit, immerhin war ich es bisher gewohnt rundenbasiert zu spielen. Aber es macht schonmal Spaß.
Ich werde mir sicherlich das Regelwerk anschaffen, wenn es rauskommt, da mich die Charaktergenerierung brennend interessiert.

Ein Problem wird nur sein eine Gruppe zu finden, denn ich wohne und arbeite im tiefsten Hunsrück. Da ist es etwas schwierig Kontakte zu knüpfen. Aber vielleicht findet sich ja hier jemand in der Nähe :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 16 Mär 2014, 23:28:34
Hallo elleas, herzlich willkommen! :)

Schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast. Bezüglich Spielersuche wird es vermutlich über kurz oder lang hier einen eigenen Abschnitt im Forum geben. Bis dahin hilft dir vielleicht die Splitterwiki (http://splitterwiki.de/wiki/Spielersuche) weiter. Noch gibt es da nicht viel, aber das füllt sich hoffentlich!

Ansonsten gibt es meines Wissens auch immer wieder mal Gruppen, die über Google Hangout oder ähnliche Mittel spielen, möglicherweise ergibt sich in diese Richtung etwas.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Rumo am 17 Mär 2014, 05:58:31
Auch von mir ein herzliches willkommen.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: cyberware am 17 Mär 2014, 10:32:04
Hiho,

nun wird es aller höchste Zeit, dass ich mich auch mal vorstelle. 

Ich höre auf den Namen Thorsten und gehen mit großen Schritten auf die 30 zu. Beruflich fühle ich mich im IT-Berreich zu Hause und studiere derzeit irgendetwas mit Informatik. xD

Rollenspiel betreibe ich seit gut 14 Jahren. Angefangen hat es ganz klassisch mit dem Schwarzen Auge und einem Thorwaler. Zwischenzeitliche Spielte ich auch das D20 DnD in den Vergessenen Reichen und Shadowrun.

Auf Splittermond wurde ich letzten Oktober durch Amazon aufmerksam. Statt einen Roman den ich in der U-Bahn lesen kann wurde mir das GRW angezeigt. Meine Neugier war sofort geweckt. Die Homepage, das Forum und die Schnellstartregeln waren fix gefunden und wussten zu begeistern.

Am Samstag konnte ich dann auch zwei Freunde und ehemalige DSA-Spieler von Splittermond begeistern. Einer hat sich sogar sofort "Die Welt" bestellt. xD
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eboreus am 19 Mär 2014, 01:21:25
Hallo zusammen,

da erst relativ kurz dabei und eigentlich fleißiger Mitleser versuche ich mal so langsam etwas aktiver zu werden. Ich wohne in Lübeck, zähle 37 Lenze und bin seit etwa 20 Jahren dem P&P mit den drei Buchstaben verfallen. Wir haben eine feste Stammtruppe aus 6 Leuten (die sich mit den Jahren immer mal wieder besetzungstechnisch geändert hat) bei festem Spielleiter und bevorzugen ein eher episches Spiel. Wechselnde Charaktere gibt es also nur im Ausnahmefall, d.h. im jeweiligen Charakter stecken schon ein paar Jährchen Echtzeitspiel. Hauptrolle ist bei mir Magier mit Intermezzo als Norbarde + Zwerg. Wir bleiben dem 3er System treu und befinden uns zeitlich gerade im Abschluss des Jahr des Greifen (ja, gut - wir hängen ein wenig zurück :). Vom Stil her gleicht es sich aus zwischen Storytelling und Würfel-O-Mat.

An Splittermond kam ich recht zufällig durch das Internet und bin recht begeistert. Der Weltband lässt mich nun auf das GRW und weitere Publikationen hoffen! Eine Splimo-Zweitgruppe entsteht gerade - mal sehen was die Zukunft bringt 8)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: brainworm am 19 Mär 2014, 19:12:26
Aloha zusammen :)

ich bin 29, komme aus Hamburg und spiele schon seit bald 20 Jahren Rollenspiel (angefangen hab ich mit DSA, als das noch von Schmidtspiele war ;) ), wobei ich immer mal wieder auch nen Jahr oder so Pause dazwischen hatte. So eine Pause war nun gerade wieder, ich hab mir aber gerade den Splittermond Weltenband gekauft, da ich mit einem Freund von mir plane, bald mal wieder halbwegs regelmäßig zu spielen und uns für diesen Zweck eine neue Gruppe mit entspannten Mitspielern zu suchen. Splittermond finde ich interessant, da mir D&D/Pathfinder immer zu wenig Fluff hatte und die Welten auf mich immer sehr eindimensional wirkten, DSA wiederum zwar eine toll beschriebene Welt hat (fast schon zu beschrieben stellenweise) aber ich das Regelsystem einfach unspielbar finde ohne große Änderungen, wobei mich zu viele Änderungen auch wieder stören, da ich immer das Gefühl habe mit dem System kommt auch viel von dem feeling eines Rollenspiels rüber. Splittermond wirkt auf mich bisher wie eine perfekte Mischung aus D&D und DSA mit wiederum genug Eigenständigkeit in Welt und System, deshalb bin ich auch sehr gespannt auf das Grundregelwerk.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Asathor am 20 Mär 2014, 00:01:23
Dann möchte ich auch mal, ich bin 33 Jahre, Wohne in der nähe von Bremen. Zu DSA bin ich über das PC Spiel Drakensang gekommen, Spiele also erst ca. 5-6 Jahren P&P Rollenspiele. DSA spiele ich 2 mal im Monat in zwei verschiedenen Gruppen, und habe vor kurzem mein Debüt als SL gehabt. Ausser DSA habe ich noch PP&P spielen dürfen aber leider keine Regelmäßige Gruppe zur verfügung, in Cyberpunk habe ich mich rein gelesen, welches ich auch gerne noch spielen würde. Zu Splittermond bin ich über unseren Spielleiter gekommen, haben auch das erste Abenteuer gespielt und ich war begesitert. Nach dem Sonntags Workshop auf der Heinzcon in Norddeich 2014 (haben leider nur Sonntag Zeit gehabt) habe ich mir das Weltband gekauft und habe erst richtig Angefangen mich für Splittermond zu Interessieren, da das GRW auch bald rauskommt, auch wenn ich mich schon letztes Jahr im Forum Regestriert habe. Ich hoffe in einer Fantastischen Welt eintauchen zu dürfen, wo es weit aus weniger Regeln gibt aber trotzdem Durchdacht ist und ich sehe sehr großes Potential.

So, nun wünsche ich uns allen viel Spaß.

MfG Asathor  8)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Novae am 25 Mär 2014, 19:36:59
Schönen guten Abend!

Ich bin Tom, 34 Jahre alt, komme aus Österreich und bin ganz neu hier... und auch die Schnellstarterregeln ackere ich erst seit gestern durch.

Ich komme, wieviele, von DSA, habe mich aber mittlerweile von meiner ersten Liebe getrennt (Scheidung verlief ziemlich reibungslos... ich bekam sogar das Sorgerecht für die Regel- und Hintergrundbüchersammlung zugesprochen) und mich mittlerweile etwas leichtgewichtigeren Systemen zugewandt... hier vor allem Savage Worlds und Fate. Als ich vor einiger Zeit einmal vernommen habe, dass ein Teil der DSA Redax was Eigenes (und nicht so allumfassendes System) auf die Beine zu stellen, wurde ich schon hellhörig, bin aber erst gestern dazu gekommen, mich mit den Schnellstarterregeln auseinanderzusetzen. Der erste Eindruck war durchaus positiv... jetzt muss ich das Ganze nur noch mit einigen freiwilligen Menschenopfern am eigenen Leib, am virtuellen Spieltisch, testen. Ich wünsche den Machern auf alle Fälle viel Geduld, einen langen Atem und alles, alles gute auf der Zielgerade zum fertigen Produkt. :)

Grüße, Tom
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: La Cipolla am 26 Mär 2014, 23:21:19
Hallo. Ich bin der Andre und ich mag Rollenspiele. ._.''

*Halle Andre!*

Angefangen hab ich ganz klassisch mit D&D, danach Shadowrun 3, danach die nWoD (CtL & HtV als Favos), und dann brach irgendwann die himmelschreiende Hölle über meine Freizeit hinein ... obwohl die eigentlich eh schon immer viel zu voll mit viel zu vielen anderen Sachen war und immer noch ist. *sigh* Wenn ich nicht spiele, schreib ich auch gern mal Kram für (Rollen-)spiele, oder anderen Kram; die subtile Konkurrenz-Schleichwerbung in der Sig sei mir bitte verziehen. 8)

Splittermond hat mich bisher eher auf dem Metalevel gereizt ("DSA-Konkurrenz? Hehe ... This is gonna be good."), aber mit dem Weltenband hat mich jetzt doch auch das tatsächliche Produkt erwischt. Die Regeln sehen praktikabel aus, interessieren mich aber weniger brennend als eine funktionale Fantasy-Welt mit einem atmosphärischen Gesamteindruck. Insofern Daumen hoch.
Das Forum hier finde ich momentan fast etwas einschüchternd, was auch der Grund dafür war, dass ich mich nach anfänglicher Euphorie aus dem Playtest herausgehalten habe. Gott sei Dank ist der öffentliche Bereich etwas überschaubarer, ey.

Man liest sich.  ;D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: sindar am 27 Mär 2014, 13:00:33
 :o Du bist das Tanelorn gewohnt und findest das hier einschuechternd?
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 27 Mär 2014, 13:28:14
Vielleicht meinte er die Menge der Postings, nicht den Umgangston ;) Herzlich willkommen auf jeden Fall!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: La Cipolla am 27 Mär 2014, 13:53:10
Genau! Keine Sorge, mit dem Umgangston kann ich "gerade so" leben. ;D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 27 Mär 2014, 14:00:12
Dass mir jetzt keiner anfängt "I love you, you love me, we're a happy family!" zu singen ;D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 27 Mär 2014, 22:00:03
Ich schmeiß ne extra Runde ...

(https://forum.splittermond.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.berliner.de%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fartikel%2Fbilder%2Fsmarties.jpg&hash=a4095ef68c338b3a24b82ba4bb284c30)

Greift zu so lange der Vorrat reicht! ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Clagor am 28 Mär 2014, 10:19:57
Hallo zusammen,
ich bin noch recht neu hier und nach dem ich diese Stelle gefunden haben nutze ich das gerne um mich vorzustellen.
Mein Name ist Thomas und Rollenspiel betreibe ich schon sehr lange müsste 1983 gewesen sein. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit wäre da Midgard, SH, GURPs, Pathfinder, Arcane Codex und noch diverse zu nennen. In letzte Zeit zum einen DSA als Spieler und Midgard als SL. Ich hoffen mal das Splittermond es schafft mir Midgard zum Teil zu ersetzten, da dort die Neuerscheinungen fast nicht vorhanden sind.
Auch scheint mir das Splittermond Regelwerk auf langsamen Aufbau der Figuren zu fußen und nicht schnell Superhelden zu produzieren. 
BG
Clagor
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Oak am 28 Mär 2014, 10:51:48
Moin zusammen,

ich habe mich nach langem hin und her entschlossen, Lorakis zu besuchen und mir den Weltenband zugelegt. Habe vor vielen Jahren mal mit DSA angefangen, danach MERS, Shadowrun, AD&D, Star Wars (WEG), Earthdawn, Runequest, Rolemaster, GURPS, ERPS, RIFTS, WOD, und vieles, vieles, vieles, vieles mehr ausprobiert oder länger gespielt. Inzwischen habe ich weniger Zeit meiner Neugierde nachzugehen und schaffe es im Moment gerade mal an 4 von 5 Montagen zu meiner Arcane Codex Kampagne (auf der Drachenzwinge (http://www.drachenzwinge.de/)). Gelegentlich habe ich auch schon mal Einzelabenteuer auf der DZ oder via Google Hangout geleitet und wenn ich mal wieder ganz viel Zeit habe (z.B. wenn die Kinder aus dem Haus sind) traue ich mich vielleicht auch mal wieder aus dem Haus und in meinen alten Verein (SDNV e.V. (http://www.sdnv.de/wiki/index.php/Sodalitas_Dei_Nomine_Vacantis_e.V.)).

Generell bin ich lieber Spielleiter als Spieler und ich freue mich schon, meine erste Runde Splittermond zu spielen.

Gruß,
Oak
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Iona am 28 Mär 2014, 12:10:28
Hallo zusammen!

Dann reihe ich mich auch mal ein und schreibe eine kurze Vorstellung :)

Ein paar bekannte Namen habe ich hier schon gelesen und so wirds sicherlich auch den ein oder anderen geben, der auch meinen Nicknamen schonmal in einem anderen Forum gelesen haben ;)

Ich bin im Grunde erst seit dem Erscheinen des Weltenbandes und der darauf folgenden, guten Bewertungen wirklich neugierig auf Splittermond geworden und habe mir das Buch (limitiert, da bringt ein Verlag schonmal etwas in einem Kunstledereinband in fast meiner Lieblingsfarbe raus...) auch zugelegt. Zwar hatte ich es schon mit halben Auge seit Mitte letzten Jahres verfolgt, allerdings nicht enthusiastisch genug, um z.B. beim Betatest mitzumachen.

Angefangen habe ich mit dem Hobby erst 2007 herum und damals mit DSA. Nachdem meine Tischrunde (so nenne ich "Nicht-online-Runden" ;) ) aus den unterschiedlichsten Gründen nur noch sehr selten spielte und ich aber einmal begeistert dabei war, suchte ich nach weiteren Möglichkeiten und Alternativen und bin bei der Drachenzwinge gelandet. Da bin ich auch mittlerweile ganz gut angekommen und mittlerweile in der Administration dort tätig.

Heißt: Ich spiele hauptsächlich online über Teamspeak (Cthulhu, Warhammer Fantasy und DSA regelmäßig), habe aber auch eher unregelmäßige Runden vor Ort (Rhein-Main-Gebiet) mit Ars Magica, DSA, Cthulhu und vielleicht bald Splittermond. Nächste Woche Mittwoch gibts zumindest schonmal die erste Runde mit den Schnellstarterregeln.

Generell reizen mich Fantasy-Settings und ich bin gespannt, wie ich mich in Lorakis einleben werde!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Blizzard am 14 Apr 2014, 20:18:49
Dann will ich mich nach ein paar Beiträgen auch noch kurz vorstellen.

Im RL heiße ich Stefan, und ich bin letzten Endes über das Tanelorn (gleicher Nick) hier im Forum gelandet. Ja, einer von diesen "schlimmen" Tanelornis. Ich muss dazu sagen, dass mich SpliMo am Anfang nicht sonderlich interessiert hat, denn das, was man von "Außen" so mitbekommen hat, war erstmal " das ist ein DSA-Klon". Damit war es für mich eigentlich schon gestorben, denn seit ich vor Jahren auf einem Con mal in einer DSA 4-Runde mitgespielt habe bzw. mitspielen musste, war für mich fortan klar, dass ich in Zukunft nichts mehr spielen möchte, was auch nur irgendwie nach DSA klingt. Ich habe dann eine ganze Zeit lang die Entwicklung von SPliMo nicht weiterverfolgt...und dann eher zufällig neulich mal wieder reingeschaut. Und da hat mir das Ganze dann schon besser gefallen (auch dank der Schnellstarter). Und ich muss sagen, dass mir SpliMo inzwischen ganz gut gefällt-und so bin dann eben auch hier gelandet.


 Meine ersten RPG-Erfahrungen habe ich 1996 gemacht, da habe ich mit ein paar Schulkameraden DSA gespielt. Was bzw. wie wir da gespielt haben würde ich aber nach heutigen Gesichtspunkten nicht mehr als Rollenspiel bezeichnen. ;) Die Runde zerfiel nach etwa 2 Jahren und dann war erstmal ne längere Pause angesagt von etwa 5-6 Jahren, in denen ich, was Rollenspiele anbelangt, diese nur am Computer gespielt habe. So etwa 2002 bin ich dann durch einen Mitbewohner erst auf Magic:The Gathering aufmerksam gemacht worden und kurze Zeit später fand ich mich dann in einer 7teSee-Runde wieder. So gesehen fröne ich dem Hobby Rollenspiel so richtig aktiv eigentlich erst seit 2002. Diese Runde hielt knapp 4 Jahre und zerfiel dann kurze Zeit später, als der SL wegzog. In diesen 4 Jahren war aber meine Begeisterung für das Hobby stark angestiegen, so dass ich begann, mich auch mit anderen Systemen neben 7teSee zu beschäftigen. Und so ganz nebenbei vollzog sich ein schleichender Wandel vom Spieler hin zum SL. Ich habe gemerkt, dass mir das Leiten einfach viel mehr liegt&Spaß macht als das Spielen...und so leite ich eben hauptsächlich. Und ich mache das gerne-und gehöre damit wohl-wie mir etliche Spieler verraten haben- wohl in der Hinsicht zu einer (Rollenspieler-) Minderheit.

Deadlands:Classic war das zweite System, mit dem ich mich dann intensiver beschäftigt habe und es ist auch heute noch neben 7teSee eines meiner absoluten Lieblingssysteme. Obwohl ich schon seit frühester Kindheit ein Mittelalter-&Fantasy-Fan bin, ließen mich Fantasy-RPGs erstmal kalt...und ich habe mich erstmal in anderen Genre-Gefilden rumgetrieben, nämlich Endzeit und Steampunk. Da habe ich einiges ausprobiert: Deadlands:HoE, Fallout, Degenesis,Heredium(Endzeit) sowie Castle Falkenstein, Etherscope,Iron Kingdoms(Steampunk). Bei den Endzeitsystemen konnte mich keines vollends überzeugen (Degenesis hab ich relativ rasch wieder verkauft) und bei Steampunk bin ich bei Etherscope hängengeblieben...das is aber noch nicht oft geleitet habe.
Zwischendurch erfolgte dann noch ein Ausflug unter Wasser, aber Lodland war dann irgendwie doch nicht so dolle und ein erster Ausflug ins Horror-Genre mit Call of Cthulhu. CoC hab ich ne Zeit lang ganz gerne geleitet, aber irgendwann war der Reiz verflogen ...und da bin ich dann über Umwege bei Dread gelandet, mit dem ich auch heute noch sehr gut fahre. In den letzten Jahren habe ich dann auch noch den Schritt ins SciFi-Genre gewagt und bin dort letzen Endes an/bei AlphaOmega hängen geblieben. Wobei ich sagen muss, dass mir alle anderen Settings lieber sind als SciFi.

Das erste Fantasy-Rollenspiel, dem ich mich dann angenähert habe, war ebenfalls ein deutsches: Arcane Codex. Trotz diverser Unstimmigkeiten habe ich es jahrelang geleitet und gespielt und würde das neben 7teSee und Deadlands als mein Haussystem Nr.3 nennen. Die 2nd Edition von WarHammer Fantasy habe ich ebenfalls ne Zeit lang geleitet und gespielt. 2009 bin ich dann umgezogen, konnte aber mangels (geeigneter) Spieler fast 3 Jahre lang so gut wie gar nicht spielen und leiten...Zum Glück hat sich das in den letzten 2 Jahren etwas gebessert.

Ich habe in all den Jahren auch noch einige andere Sachen ausprobiert wie z.B. Unknown Armies, Ratten!, Opus Anima, Earthdawn, TORG, Legends of the Five Rings, Engel,D&D4,Exalted und noch einige andere...aber die waren irgendwie alle nix für mich.

Momentan leite ich eine Shadows of Esteren-Runde und ganz aktuell(wie sollte es auch anders sein? ;D) eine SplitterMond-Runde.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: maggus am 14 Apr 2014, 21:31:48
Na dann... herzlich willkommen! Du bist ja ein sehr tiefer Forenleser, wie man Deinen ersten Posts gleich anmerken konnte. Viele Teilnehmer hier hängen schon seit einem guten Jahr zusammen, da wird man wahrscheinlich etwas seltsam mit der Zeit  :o Frischer Wind tut da gut!

Ansonsten bin ich schon gespannt auf Deine ersten Eindrücke mit Splittermond...
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Mr.Renfield am 15 Apr 2014, 08:55:31
so, dann meld ich mich doch auchmal an..

ich heiße renfield. auf das mr. darf gerne verzichtet werden. insbesondere leute die häufiger cons in nds,nrw und neuerdings auch hessen besuchen, kennen mich evtl. auch unter bürgerlichem namen (auch wenn ich den nicht auf rundenzettel schreibe). bin mittlerweile ende mitte wenn nicht schon gar anfang ende 30.

am besten direkt vorab: eigentlich mag ich keine fantasy sondern bin sf-fan, aber für fantasy ists halt nicht nur einfacher runden zu finden, sondern auch plots zu stricken.

und nein, höchstwahrscheinlich werde ich nie ein splittermondprodukt (für mich) erwerben, aber dazu später mehr:

zum schönen hobby des p&p-rpgs fand ich ende der 80/anfang der 90er: angefixt aber mangels handlungsalternativen bald frustriert von durch den bruder eines freundes eingeschleppten amerikanischen abenteuerbüchern fanden wir erstaunlicherweise in der kleinstadtbibliothek ein bischen dsa-krams (vermutlich 1. edition?), bald jedoch auch coole oberstüfler die natürlich "richtiges" rollenspiel spielten.. also ad&dII [naja, im nachhinein betrachtet beides kacke, aber jedes auf seine eigene art] womit ich dann auch längere zeit aufwuchs.

selbst zum coolen oberstüfler aufgestiegen, übernahm ich nicht nur die vor ort verbliebenen oder nachgewachsenen reste der runde, sondern auch das regelwerk, das mich noch immer komplett in seit letztem jahrtausend meist verschlossenen umzugskartons begleitet.

aber es gesellte sich noch so manch anderes system hinzu und zumindest was es bis ende der 90er in d (nicht umbedingt auf d) gab, hab ich mit ausnahme der wod wohl (fast?) alles mal gespielt, manches von dem "neueren" krams auch.

wie bei so vielen wurde nach verlassen des elterlichen nestes trotz umzuges in eine mittelgroße universitätsstadt in nrw (und vor wenigen jahren in eine ebenfalls mittelgroße universitätsstadt in nds) die gelegenheiten zu festen runden unter der woche weniger und an wes bin ich so oft auf cons, daß ich an den confreien wes auch mal gut ohne rsp auskomme. daher habe ich noch immer genug ungespieltes zeug aus den 90ern, so daß ich behaupten darf in diesem jahrtausend noch kein einziges rollenspielprodukt für mich selbst erworben zu haben (auch wenn ich das eine oder andere geschenkt bekam oder zum verschenken erwarb).

nichtsdestotrotz leite ich regelmäßig, zumeist one-shots, früher mit allen mögllichen und unmöglichen hausverregelten systemen, seit einigen jahren eigentlich nur noch mit dem weitestgehend unbekannten minimal&universalsystem eines freundes. umso erfreulicher, daß es in diesem thread schon erwähnt wurde, auch wenn ich vermute den poster im ggs zu manch anderem nick hier nicht persönlich zu kennen.

systeme in zumindest zeitweise als "fest" zu bezeichnenden runden waren ua: ad&dII,coc,earthdawn,shadowrun(1.hausregel bis keine ahnung),midgard,traveller nach earthdawn-regelmechanismus ;-) , sw, everway,dangerous journeys, starwarsD6, startrek, castle falkenstein, mechwarrior und so manche obskurität deren namen mir entfallen ist sowie heimgestricktes - und ja auch immer mal wieder dsa, allerdings so sehr handgewedelt und hausverregelt, daß ich beim besten willen nichtmal sagen kann, welche edition(en); regeltechnisch am besten gefallen hat mir der kurze einmalige abstecher nach aventurien mit sw ;-)

apropos aventurien: was mich noch mehr verschreckt als das (zumindest vermutlich, denn seit der 2.edition hab ich kein regelwerk mehr gelesen - vielleicht habens ja nur alle sls bei denen ich danach spielte falsch verstanden) nicht nur überbordend komplexe, sondern dabei auch noch enervierend langsame und langweilige sowie zusäztlich unrealistische system (da sind viele andere systeme auch in höchstens einem der punkte besser) ist die tatsache, daß man zumindest auf cons (sofern man denn wirklich einen charakter spielen will statt eines datenblattes) dsa nur unter vorherigem auswendiglernen des mittlerweile zu jedem laternenpfahl erschienenen regionalbandes und natürlich 20jahrebotenabos spielen kann. hab übrigens neulich zufällig erfahren, daß der kaiser nichtmehr hal heißt ;-)

achso, als ich das letzte mal im tanelorn postete hieß es noch grofafo, ob ich damit als tanelorni zähle, mögen andere beurteilen.

was führt nun ausgerechnet mich zu splittermond? nun zuallererst der auftrag eines befreundeten dsa-fangirlies (ja, ich sehe gnädig über manche charakterschwäche bei meinen freunden hinweg) ihr den schnellstarter von (wie heißt das? was soll das sein?) vom feencon mitzubringen, was ich dann auch tat. auf der zugfahrt mal völlig übernächtigt reingeblättert und unter "nichtdsafürdsaler" verschubladiert und ausgehändigt...

auf privatcon zwischen den jahren dann das erste mal probegespielt (schnellstartregeln 1. auflage) und teilweise begeistert (regelwerk ist für meinen geschmack soweit ich das vor lesen des grwes beurteilen kann noch immer zu umfangreich, aber im ggs zu dsa wenigstens halbwegs flüssig und im kampf interessant - insbesondere das ticksystem auch wenn das im damaligen stand noch ne menge feintuning braucht(e?)) und seitdem zumindest sporadisch eifriger leser in diesem forum, wenn auch leider ein bischen zu spät für den betatest.

seitdem hab ich splittermond noch einmal auf nem con gespielt. die runde war nett und das system ok (auch wenns bei dem dsafangirlie deutlich runder lief als bei dem "supporter" weswegen ich hier keine weiteren angaben zu con, spielleiter oder abenteuer machen werde) wobei mir dabei in einer situation übelst klar wurde, warum ich eigentlich garkeine "waffenmeisterschaften" oder wie auch immer das heißen mag haben will: "nein, du kannst den [EDIT zur klarstellung: bereits nach seinem patzer am boden liegenden] gegner nicht am boden festhalten. du hast die meisterschaft "umreißen" nicht die meisterschaft "mit deinem dicken plattenbepanzerten zwergenarsch aufs gesicht setzen"." da wäre ein bischen arsch-- verzeihung ich meine handwedelei sicher stimmiger gewesen.

werde ich splittermond leiten? ja werde ich. die befreundete dsa-gruppe drängt mich seit längerem dazu, weil ich kein dsa spielen will und die gruppe sich derzeit jenseits meiner horror/sf/historischenverschwörungs-oneshots noch nicht an ein regelwerk ranwagen möchte, das weniger seiten hat als ihre dsa-charakterbögen. allerdings möchte ich trotz lektüre beider schnellstarter damit bis zum erscheinen des (von der dsa gruppe bereits bestellten) grwes warten, um dann vor vollständigem regelhintergrund souverän entscheiden zu können, wo ich die gedruckten, wo selbstgebastelte hausregeln und wo einfach nur handwedelei verwenden möchte. ansonsten freue ich - als jemand der seit ewigkeiten keine figürchen geschweige denn pläne verwendet hat - mich darauf mal die seit 20 jahren verstaubenden battletechhexkarten als battlemaps zu entfremden :-)

und ..wer weiß... vielleicht.... kauf ichs ja dann doch mal...

Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Blizzard am 15 Apr 2014, 19:30:04
Ansonsten bin ich schon gespannt auf Deine ersten Eindrücke mit Splittermond...
Schaust du hier (http://forum.splittermond.de/index.php?topic=1494.msg28089#msg28089). ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Entropy am 18 Apr 2014, 21:22:00
Hallo Splittermondler,

mein Name hier ist, unschwer zu erkennen, "Entropy", und ich bin vor zwei bis drei Wochen auf Splittermond gestoßen. Hauptsächlich deshalb weil ich mein altes Hobby DSA wieder aufleben ließ. Also surfte ich in der Pen & Paper Szene durch das Internet.

Aktiv gespielt hatte ich so richtig noch vor den Zeiten des allgemein verfügbaren Internets. Ich hatte nicht erwartet so viel Material - und vor allem Spiele zu finden - wie es dann hergab. Zwar ist die Pen & Paper Szene - aber das ist man ja schon vor 20 Jahren gewohnt gewesen - eher überschaubar. Aber vieles was man findet ist von großer Qualität, nicht ganz selbstverständlich für das "heutige" Internet, so wie ich es kenne bzw. kennen gelernt habe.

So las ich dann mit verwunderten Blicken wie DSA über gewisse Verlage "wanderte" bis schließlich ein Gros seiner Autoren hier landete. Verschwörerisches Entsetzen breitete sich aus. Der Platzhirsch sollte wohl vom Thron gestoßen werden? Aber nein - es gibt genug Platz für verschiedene Systeme. Dies erkannte ich spätestens als ich versuchte 10 Jahre DSA Geschichte nachzuholen. Sicher nicht unmöglich, aber auch nicht wirklich "gewinnbringend". Zu viele Abenteuer, zu viel Meta-Plot, zu viele Änderungen im Regelwerk, um das alles granular (innerhalb weniger Tage) nachzuvollziehen.

Momentan meistere ich dennoch eine DSA Gruppe, aber mit meinen alten 3er Regeln die diverse Umzüge und sonstiges überlebten. Das langt uns vollkommen aus und wir kommen mehr zum Spielen als zum Regel wälzen. Nichtsdestotrotz hat mich der Reiz auf etwas neues zu Splittermond getrieben, so dass ich mir zumindest den sehr ansprechend gestalteten Weltenband habe liefern lassen, in dem ich nun allabendlich etwas schmökere.

Noch habe ich keine konkreten Pläne zu einer Splittermondgruppe. Lieber würde ich spielen als meistern, nur hier in Franken scheint es wenige Interessenten zu geben, oder nicht? Meldet euch, falls ich einen falschen Eindruck habe :) Alternativ könnte ich mir auch eine Onlinegruppe via Hangout o.ä. vorstellen, aber so richtig Pen&Paper, das fühlt sich nur gut mit Papier und echten Würfeln an, oder? Vielleicht gibt es ja positive Gegenbeispiele, ich lasse mich überraschen :)

Liebe Grüße aus Nürnberg / (Mittel-)Franken,
Entropy
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TeichDragon am 18 Apr 2014, 22:11:43
Hui... lauter neue Gesicher und auch einige "alte" Gesichter. ;)
(Iona ist mir zumindest von der Drachenzwinge her ein "Begriff".)

Schön dass sich hier wieder was tut. :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Luxferre am 25 Apr 2014, 21:27:22
Moin auch ...
Der/Die Ein oder Andere mag mich aus dem Tanelorn kennen. Ich komme aus der schönsten Hansestadt der Welt, Hamburg und bin ein Hamburger Jung durch und durch. Angefangen mit Rollenspielen habe ich mit Einsamer Wolf und HeroQuest gen Ende der 80er/Anfang der 90er, dann kam DSA gegen '91, später AD&D2nd und Rolemaster. Letzteres haben wir in hunderten Hausregelvarianten gespielt, bis ich irgendwann D&D 3.5 und recht zügig danach PF auf den Tisch knallte. Nebenbei liefen Hârnmaster und Midgard.
Da ich dem Grundthema von PF immer kritischer gegenüberstehe und ich als Fan erster Stunde meinen Rücktritt vom Verein plane, suche ich ein neues System, eine neue Welt und neuen Input für Beides. Geplant ist entweder HARP in gehouseruled oder SpliMo. Wer weiß? Ich nicht  :o Ich leide nämlich unter System-ADHS  ;D
Ich bin ein trockener '78er Jahrgang, lebensfroh, rechthaberisch und vom Herzen Unternehmer. Ach ja, ich bin leidenschaftlicher SL und gebe meine Macht ... äh, diesen Posten nur ungern ab *lacht*
Was fehlt? Die Zeit wirds zeigen.
Auf jeden Fall ist es sehr spannend, das Projekt SpliMo zu verfolgen. Sehr sympathisch das Ganze.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: rillenmanni am 25 Apr 2014, 23:07:54
Hallo Luxi! :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Sushor am 28 Apr 2014, 20:59:50
Hallo zusammen,
ich bin Sushor (ratet meinen Spitznamen, unter dem ich bevorzugt angesprochen werde), Jahrgang '82 und ach ja, weiblich.
Der liebe Noldorion hat mich zu Splittermond gebracht und ich bin auch recht glücklich damit. Ich komme aus der DSA-Ecke und spiele schon seit gut zwanzig Jahren, aktuell DSA4 und Star Wars. Ich hoffe, meine Gruppe für Splittermond begeistern zu können. Ansonsten spiele ich ganz gerne PC-Spiele, hier gerade Borderlands 2, was ganz spassig ist - und natürlich Skyrim.
Ganz viele und liebe Grüße,
Sushi. :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Asathor am 28 Apr 2014, 23:17:39
Ansonsten spiele ich ganz gerne PC-Spiele, hier gerade Borderlands 2, was ganz spassig ist - und natürlich Skyrim.
Ganz viele und liebe Grüße,
Sushi. :)
Borderlands 2 *schwärm*, herliches spiel. :D

Willkommenim Forum. ;)

Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Blizzerich am 29 Apr 2014, 07:04:25
Borderlands 2 *schwärm*, herliches spiel. :D

Willkommenim Forum. ;)
Was soll ich da noch hinzufügen... :) Dieses Spiel hat mich Jahre meines Lebens gekostet, aber mir stahlharte Lachmuskeln verschafft.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 01 Mai 2014, 05:01:06
Es wäre cool, wenn man die jeweiligen Vorstellungen auch im eigenen Profil einstellen könnte. Oder geht das jetzt schon?
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: MrFarbulous am 05 Mai 2014, 16:08:05
Dann stelle ich mich auch mal kurz vor…

Angefangen habe in Ende der 1980 mit DSA und habe bei jeder Version früher oder später das Handtuch geschmissen. Heimisch fühle ich mich eher in der D20-Ecke. Mit D&D3.5/4.0/Pathfinder habe ich in Summe die meisten Spielstunden verbracht. Größere Ausflüge gab es zu Arcane Codex und Shadowrun (2.01D und 4). Mit anderen System habe ich höchstens noch einzelne Spielsitzungen verbracht. Meine liebste aller Welten ist übrigens bislang Eberron.  Am Spieltisch sitze ich lieber als Spielleiter, brauche und genieße aber auch meine (Aus-)Zeiten als Spieler. Bei mir wird offen gewürfelt und das Ergebnis  zählt – mit allen Konsequenzen. Alles andere empfinde ich beliebig und willkürlich. Dann bin ich noch bekennender Kaufabenteuer-Nutzer. Allerdings versuche ich den Plot nicht als Drehbuch, sondern als Kulisse zu sehen.
Aktuell bespiele ich mit meinem Barden den Pathfinder - Königsmachen-Abenteuerpfad als Eberron-Version – umzugsbedingt verpasse ich leider eine Menge Spielsitzungen.

Was mache nun ich bei und mit Splittermond? Bei uns zu Hause ist die Idee entstanden, eine „Familienrunde“ zu starten. Meiner Frau (ein unbeschriebenes Pen&Paper Blatt) sagte das Artwork bei Pathfinder nicht zu. Am Ende ihrer Internet-Recherche war ihr Vorschlag,  DSA zu spielen. Da ich aber eigentlich kein DSA mehr spielen möchte, suchten wir einen Kompromiss. Und der lautet Splittermond. Wobei wir uns aber noch die Pathfinder-Einsteigerbox und die DSA5-Beta anschauen werden. Seit unsere Tochter (9 Jahre) den kleinen Hobbit gelesen hat, steht sie auf alles was mit Elben, Zwergen, Orks, Drachen und Konsorten zu tun hat. Mal schauen, wo wir da hängen bleiben.

Carsten aka MrFarbulous
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Neruul am 05 Mai 2014, 16:28:40
@ MrFarbulous

Ersteinmal herzlich willkommen im Splittermond-Forum.

Eure Idee mit der Familienrunde klingt schön, auch ich habe vor ein paar Jahren das eine Mal mit meinen Eltern, das andere Mal mit meinem Cousin und meiner Tante zusammen "Pathfinder" gespielt.

Falls ihr bei Splittermond hängen bleibt, würde ich mich über einen kleinen Spielbericht freuen :)

LG
Neruul
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Quendan am 05 Mai 2014, 16:35:35
Na dann willkommen im Forum. Klingt nach einem spannenden Projekt, wenn ihr bei Splittermond bleibt würden mich da auch Berichte freuen. :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: MrFarbulous am 05 Mai 2014, 21:37:26
Danke für das Willkommen. Bisher bin ich das Spiel nur mir mehr oder weniger gleichaltrigen Freunden gewohnt, bin echt gespannt, wie sich das so in der Familie anlässt. Und ja, ich werde bestimmt meine Erfahrungen teilen.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Sigmus am 18 Mai 2014, 18:25:31
Hallo zusammen,

jetzt habe ich mich auch endlich mal dazu durchgerungen, hier einen Account zu erstellen. Mir fehlt im Alltag zwar oft die Zeit, mich in lange Forendiskussionen einzulesen und dann auch noch aktiv daran teilzunehmen, aber die Community hier gefällt mir und auch wenn man nur wenig beitragen kann, ist das immer noch besser als nichts.

Zu meiner Person:

Ich bin derzeit als Webentwickler in Berlin tätig und spiele trotz meiner 33 Lenze leider erst seit 5 Jahren P&P-RPGs, davor war ich eigentlich nur Buch- und Comic-Nerd sowie passionierter Video- und PC-Spieler. Ich hatte zwar vorher schon immer Interesse daran gehabt, aber nie den Anschluss an eine Spielrunde gefunden. In der Schule war kurz ein DSA-Trend aufgekommen, von dem ich aber nur von Mitschülern erfuhr, die sich über Anekdoten aus vergangenen Abenteuern unterhielten, zu diesem Zeitpunkt aber schon nicht mehr aktiv spielten (bis auf zwei Vampire-LARPer, aber das war nichts für mich). Während des Studiums fehlte mir dann die Zeit, obwohl mir auch dort Kommillitionen von ihren tollen P&P-Zeiten vorgeschwärmt hatten. Erst als es mich nach Berlin verschlug, fand ich über eine gute Bekannte aus alten Tagen den Anschluss an eine großartige Rollenspieler-Runde und seitdem bin ich mit Begeisterung dabei.

Ich hatte allerdings auch einen Einstand, der an Epik kaum zu übertreffen ist: Als ich zu der Gruppe stieß, liefen bereits Vorbereitungen und nur 2 Monate darauf ging es mit einem Mega-Projekt los, das dort schon seit Jahren in der Planung war: Unser Meister, P&P-technisch ein alter Hase mit locker 20 Jahren Spielerfahrung, hat eine ausgedehnte Version der Borbarad-Kampagne ausgetüftelt, die über ca. 42 Abenteuer ging, mit frischen Charakteren für alle Beteiligten, die im Verlauf die komplette Heldenentwicklung von Level 1 bis 21 durchmachten und um ca. 25 Jahre alterten. Dabei wurden gezielt Abenteuer mit besonderer Bedeutung für die aventurische Historie und vor allem mit Bezug auf spätere Ereignisse ausgewählt und auch teilweise umgeschreiben, so dass sie inhaltlich stimmiger, schlüssiger und mit mehr Bezug zum Ganzen versehen waren. Erst das letzte Drittel war dann die eigentliche 7G-Kampagne. Diese Zeit war mit weitem Abstand eine der besten meines Lebens und hat dafür gesorgt, dass ich nie wieder ohne regelmäßiges P&P sein möchte.

Nachdem unsere Megakampagne nach 4 Jahren beendet war, teilte sich die Gruppe teilweise auf , teilweise kamen andere Spieler hinzu und seitdem spiele ich im relativ regelmäßigen Wechsel Myranor und Shadowrun und habe an beidem ebenfalls sehr viel Freude.

Letzten Sommer berichtete mir dann ein guter Freund von diesem neuen System namens Splittermond, von dem er selbst erst ein paar Wochen zuvor gehört hatte, und erzählte einiges über dessen vielversprechende Grundprinzipien, die in mir direkt ein immenses Interesse auslösten. Ich habe mir daraufhin den Schnellstarter runtergeladen, mich eingelesen und seitdem alles rund um das System mit großem Interesse verfolgt. Die Entscheidung, Weltband und GRW direkt vorzubestellen, war dann auch nicht mehr schwer und ich habe bereits ein paar Kennenlernrunden im Freundeskreis geleitet und dazu sogar eine mit meinen Eltern, die schon immer mal wissen wollten, was das eigentlich so ist, was ich da jeden Samstag mache. Schon länger hatte ich vor, mich auch mal selbst als Spielleiter zu versuchen, und mit dem Erscheinen von SpliMo ergab sich damit für mich die perfekte Gelegenheit. Nur das System mal selbst als Spieler erleben konnte ich bisher noch nicht, denn leider hatte ich den GRT fast komplett verpasst, da ich es aufgrund diverser Verpflichtungen erst am sehr späten Nachmittag ins FUNtainment (der einzige am GRT teilnehmenden Laden in Berlin) schaffte und da war im Prinzip schon alles gelaufen und auch sämtliche Schnellstarter vergriffen - sehr schade, aber nicht zu ändern.

Derzeit ist es meine Hoffnung, möglichst viele meiner ehemaligen und aktiven Mitspieler für die Welt und das System begeistern zu können, freue mich aber auch immer über neue Bekanntschaften. Wer also von euch auch in Berlin sitzt, darf mir gern eine PN hinterlassen. Vielleicht kann man ja sogar mal ein größeres, lockeres Treffen mehrerer Berliner Forenmitglieder organisieren um (Anschluss an) Gruppen zu finden und sich über die bisherigen SpliMo-Erfahrungen und das P&P-Hobby im Allgemeinen auszutauschen? Ich persönlich hätte jedenfalls ein durchaus großes Interesse an solcherlei Veranstaltungen.

Beste Grüße,
Sigmus
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: maratdir am 18 Mai 2014, 21:51:21
Zitat
Ich hatte allerdings auch einen Einstand, der an Epik kaum zu übertreffen ist: Als ich zu der Gruppe stieß, liefen bereits Vorbereitungen und nur 2 Monate darauf ging es mit einem Mega-Projekt los, das dort schon seit Jahren in der Planung war: Unser Meister, P&P-technisch ein alter Hase mit locker 20 Jahren Spielerfahrung, hat eine ausgedehnte Version der Borbarad-Kampagne ausgetüftelt, die über ca. 42 Abenteuer ging, mit frischen Charakteren für alle Beteiligten, die im Verlauf die komplette Heldenentwicklung von Level 1 bis 21 durchmachten und um ca. 25 Jahre alterten. Dabei wurden gezielt Abenteuer mit besonderer Bedeutung für die aventurische Historie und vor allem mit Bezug auf spätere Ereignisse ausgewählt und auch teilweise umgeschreiben, so dass sie inhaltlich stimmiger, schlüssiger und mit mehr Bezug zum Ganzen versehen waren. Erst das letzte Drittel war dann die eigentliche 7G-Kampagne. Diese Zeit war mit weitem Abstand eine der besten meines Lebens und hat dafür gesorgt, dass ich nie wieder ohne regelmäßiges P&P sein möchte.
Hört sich verdammt toll an! :0
Wie regelmäßig habt ihr gespielt und wie war die Gruppe aufgestellt? Antwort zur Not auch per PM damit wir nicht vom Thema hier abkommen ;D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Neruul am 18 Mai 2014, 22:38:55
Erstmal ein Herzliches Willkommen im Splittermond-Forum, Sigmus :)

Hört sich verdammt toll an! :0
Wie regelmäßig habt ihr gespielt und wie war die Gruppe aufgestellt? Antwort zur Not auch per PM damit wir nicht vom Thema hier abkommen ;D

Das würde mich ebenfalls interessieren. Besonders die Regelmäßigkeit der Spielrunden und die Aufstellung der Gruppe.

Unsere Spielrunden liefen bei manchen Systemen entweder auf Oneshots oder mal auf vielleicht 3 hintereinander gespielte Abenteuer hinaus, bevor unsere Runden immer aus verschiedenen Gründen zerbrochen sind.
42 Abenteuer sind eine echt riesige Hausnummer, vielleicht kann ich mit Splittermond mal eine solche Kampagne aufziehen, aber dafür brauche ich erstmal das GRW ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Sigmus am 19 Mai 2014, 11:47:26
Besten Dank für den Willkommensgruß. Da sich jetzt schon zwei Leute für die Zusammensetzung der Spielrunde interessieren, antworte ich dann mal direkt hier, fasse mich aber möglichst kurz und verpacke es in Spoiler-Tags, um den Thread nicht aus der Bahn zu werfen. Seht es einfach als Bonuskapitel zu meinem Vorstell-Post:

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 16 Jun 2014, 20:39:20
Sonst keiner mehr hinzugekommen? :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Leonor am 17 Jun 2014, 09:18:45
Sonst keiner mehr hinzugekommen? :)

Wer wird denn da so neugierig sein ;D

Bin zwar nicht neu hier und gebe auch nur selten was von mir da ich meist nur der aktive Leser bin ... aber um Eyb´s Verlangen zu stillen:

Im realen Leben heiße ich Willi, bin Bajuwar und gehöre mit meinen 51 Lenzen zur Bihun-Fraktion.
Habe klassisch mit DSA1 gestartet und dann etliches andere ausprobiert (Mers, Ruf des Warlock, AD&D, Cthulhu, Shadowrun, Rolemaster, Midgard, Pathfinder, ...). DSA bin ich über den gesamten Versionen treu geblieben und in der Regel übernehme ich den Part des Spielleiters unserer Gruppe.

Mit Rollenspiel habe ich zu Beginn meiner SL Laufbahn in unserem Jugendclub so viele andere (ca. 20 ) infiziert, dass diese Gruppe (mit mehr oder weniger den selben Personen) heute immer noch besteht und die Kernspieler sich regelmäßig am Freitag zu einem gemeinsamen Abendessen und anschließenden Rollenspiel treffen.

Da sich aber der Rest unsere RPG Gruppe über Deutschland verteilt hat, treffen wir uns mit diesen versprengten Freunden 1-2 Mal im Jahr (meist 3 Abende um Weihnachten und einmal für ein Wochenende auf einer Hütte) um dann im großen Kreis ein gemeinsames Abenteuer zu erleben.  Da man aber so einen Haufen aber nicht alleine sauber managen kann haben wir für diese Veranstaltungen immer mindestens 2 Meister mit dem ich dann auch zusammen im Vorfeld die Kampagne ausarbeite (Die letzte Kampagne ging über 10 Jahre und fand jetzt im Winter 2013/2014 gerade ihr Ende).

Tja und jetzt, nachdem ich verfolgt wohin es einige ehemalige DSA Redakteure verschlagen hat, wurde ich auf Splittermond aufmerksam und harre der Dinge welche die Zukunft bringt. Meine Jungs und Mädels müssen jetzt mal wieder in den sauren Apfel beißen und mit dem alten Herrn was neues ausprobieren, da ich gerade mal wieder heiß auf was neues bin ....  und was ich bis jetzt gesehen und gelesen habe gefällt schon mal sehr gut :)

so long
Leonor
   

Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Saint Mike am 17 Jun 2014, 09:38:19
Guten Morgen zusammen,

Name ist oben links lesbar oder unten zu finden und ich bin seit heute neu hier im Forum.  ;)

Ich habe Splittermond nun endlich auf der Nordcon antesten können (ganze 2 Kämpfe habe ich mitmachen dürfen) und war sofort derart fasziniert vom Ticksystem, dass ich das GRW gleich gekauft habe. Nach erstem durchlesen bin ich nachhaltig begeistert vom selbigen. Als langjähriger DSA4 Spieler und DSA5 Beta Tester muss ich sagen, dass Splittermond genau das ist, was ich von DSA4 immer wollte und nie bekam, bzw. was ich von DSA5 erwartet, aber nicht erfüllt gesehen habe.

Ich freue mich schon auf die erste heimische Runde und auf viele gute Diskussionen hier im Forum.

Danke und bis Bald, Saint Mike
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 17 Jun 2014, 10:30:14
Auch euch beiden willkommen im Forum! :D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Maxvonthane am 17 Jun 2014, 11:51:19
Nach fast genau einem Jahr komm ich nun auch mal dazu mich vorzustellen :)

Mein Name ist Micha, komme aus Regensburg, bin noch unter 30 und arbeite als Informatiker im Bankengewerbe.

Rollenspieler seit wahrscheinlich 15 Jahren (90% DSA, 4% Shadowrun, 5%Splittermond, 1%Rest), in den DSA-Foren tummele ich mich auch locker seit DSA3-Zeiten (Vinsalter, DSA4, Ulisses) und Briefspieler war ich auch über 10 Jahre lang (Golgariten-Orga, Nordmarken, G&G, Nostria, Darpatien, hin und wieder Bilstein-Con). Zwei Jahre lang war ich ebenfalls als Autor bei DSA am Ball (ne Hand voll Botensachen und ne größere Spielhilfe).

Von Splittermond hab ich natürlich in der DSA-Community gehört (und bei RPGnosis) und war zu Beginn zwar skeptisch, bin nun aber sehr überzeugt.
Ich finde das Regelsystem bis jetzt sehr griffig und ich glaube das SpliMo eine gute und vor allem schnelle Alternative zu den seit Jahren gewachsenen DSA-Runden bietet.

Neben Rollenspiel beschäftige ich mich recht viel mit Geschichte (Antike), Kriegskunst (Antike und MA), Living-History (Germanen, Kelten, Römer, Reitervölker), Comic & Graphic Novel, Sport und Musik.

Viel schreiben werde ich wohl nicht, da mir dazu mittlerweile die Zeit fehlt, aber falls jemand ne Frage an mich hat oder ich mal ein interessantes Thema finde bin ich der letzte der sich nicht dazu hinreißen lässt.  ;D


Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: maggus am 27 Jun 2014, 22:18:23
Willkommen bei Splittermond, Maxvonthane. Cooles Profilbild übrigens...
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: theorenwulf am 28 Jun 2014, 12:10:27
So, will mich jetzt auch mal vorstellen, nachdem ich schon seit einigen Wochen im Forum mitlese.

Ich bin der theorenwulf, komme aus Rendsburg in S-H und mit meinen 17 Jahren, liege ich hier ein wenig unter dem Altersdurchschnitt :D

Ich bin seit 4,5 Jahren SL und habe bisher DSA 4.1, Justifiers und einige selbstentworfene Systeme alleine oder zusammen mit einem Freund geleitet. Aktuell leite ich in meiner Gruppe Star Wars:Edge of the Empire und wir werden in ein paar Wochen damit beginnen auch Splittermond zu spielen um es dann mit Star Wars im Wechsel zu spielen.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Caelria am 29 Jun 2014, 18:27:42
Hallo zusammen,
ich heiße im RL Martina und komme aus Augsburg.

Ich habe vor ca. 10 Jahren mit Pen&Paper-RPG angefangen; damals hatte ich mit Freunden aus der Uni eine Gruppe, die DSA 3 gespielt hat. Diese Gruppe hat sich dann irgendwann zwangsläufig getrennt, da sämtliche Mitglieder dann irgendwann nach dem Studium zu weit voneinander entfernt waren.
Zuhause in Augsburg habe ich aber vor ein paar Jahren über einen alten Freund eine neue RPG-Gruppe kennengelernt, mit der wir seither unterschiedliche Systeme spielen: zunächst hauptsächlich DSA 4, aber in den letzten Jahren auch sehr gerne immer wieder andere Sachen wie D&D, Pathfinder, Shadowrun, Herr der Ringe oder Cthulhu.

Splittermond haben wir sehnsüchtig erwartet, als gute Alternative zu DSA im deutschen RPG-Bereich, und vor einigen Wochen ein paar Mal mit der Betaversion gespielt. Leider hatten wir damals nicht so viel Zeit dafür, aber das wird jetzt, mit den druckfrischen Grundregelwerken in unseren Händen, nachgeholt.
Dieses WE hatten wir die ersten Spielabende mit dem Grundregelwerk und waren ziemlich begeistert.

LG und bis bald, Caelria
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Palibatka am 03 Jul 2014, 17:12:44
Hi,

ich bin zwar ganz neu hier, aber ich verfolge das Splittermond-Projekt nun schon fast von Beginn an. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich glaube ich habe zum ersten Mal etwas davon auf der Uhrwerk-Verlag Seite gelesen und war überrascht, wie schnell das Forum sich zu füllen begann.

Aber nun zu meiner Wenigkeit:
Im richtigen Leben höre ich auf den Namen Benjamin oder einfach kurz Bene ;). Ich lebe nun schon fast seit fünf Jahren im ulmer Raum und bin von Beruf her Krankenpfleger. Im zarten Alter von 14 habe ich zusammen mit einem guten Freund ausversehen die Abenteuer-Basis-Box von DSA 3 gekauft ... wir dachten damals, dass wäre eine Art Brettspiel, also sowas wie HeroQuest :D. Wir haben damals ziemlich blöd aus der Wäsche geguckt, als wir das Fehlen von Spielbrett und -figuren bemerkten^^.
Als dann aber zufällig ein ehemaliger Klassenkamerad die Box entdeckte, erklärte er uns, was es genau mit DSA und Rollenspielen im allgemeinen auf sich hat und wir begannen die ersten wackligen Schritte im RPG-Universum^^.

Danach kam ich natürlich auch noch zu anderen Spielsystemen, wie Shadowrun 3 und 4, Myranor, Traveller, Vampire, Earthdawn, Cthulhu, AD&D und Hyperborea. Für Myranor durfte ich auch mal einen kleineren Beitrag schreiben, auf den ich persönlich sehr stolz bin. Aber ich hab schon gesehen, dass viele hier schonmal irgendetwas für ein Rollenspiel geschrieben, oder gezeichnet haben. Die Welt der Rollenspieler ist eben doch klein ^^.

Zum Schreiben fehlt mir jedoch einfach die Zeit und auch oft die Lust, da ich schon genügend mit meiner Arbeit und anderen Hobbys ausgelastet bin. Ich lass es nämlich gerne mal ordentlich krachen und feier, bis weit nach Morgengrauen ^^. Außerdem mache ich noch gerne Musik und bin ein großer Filmfan. Wenn ich dann noch zum schreiben komme, dann meistens nur für eigene Kampagnen unserer Rollenspielgruppen.

Zu Zeit bin ich in zwei großen Runden hauptsächlich als Spielleiter tätig^^ und wir verbringen die meiste Zeit mit dem deutschen RPG-Klassiker DSA in der Edition 4.1. Shadowrun wird aber auch gerne von meiner Spielrunde aus der Heimat gezockt, während hier im ulmer Raum gerne mal Vampire oder Cthulhu als DSA-Ersatz dienen ^^.

Mittlerweile versuche ich mich auch noch als Hobby-Bastler und versehe meine Runden unregelmäßig mit größeren oder kleinere Requisiten, um dem Spiel mehr Tiefe zu verleihen. Mein "Meisterwerk" war eine Burgruine mitsamt Berglandschaft für eine DSA-Runde. Dafür, dass ich früher eine 4 in Technik hatte, sieht das Teil ziemlich gut aus  ;D, wie ich finde.

Ich bin regelmäßig auf der Cat-Con in Ulm anzutreffen und bin dort auch im Forum unter dem Namen Bene zu finden. Für die nächste Con im Herbst (weiß grad das genaue Datum nicht ^^) werde ich natürlich auch Splittermond anbieten ... diesmal ohne Schnellstarter-Heft, sondern mit dem Grundregelwerk ;).

Ja, das wars glaube ich mal fürs Erste ^^
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Luserian am 07 Jul 2014, 15:15:30
Den Monden zum Gruße,
Meiner einer (Ben, 27J, Krankenpfleger, SL und Cineast) kommt ursprünglich aus Heidelberg, ist jedoch schon seit Jahren in Giessen gefangen.
Nach 15 Jahren Rollenspielerfahrung und DSA-Fanboy, kommt Splittermond mit seinenm logischen und sin(n)vollen Regelsystem gerade Recht und befreit von dem Unmut über DSA5Beta.
Bisher Spielen wir Wöchentlich DSA, ab und zu Cthulhu bzw. mit der zweit Gruppe Cthulhu, Unkown Armies und Kult.

Splittermond verfolge ich seit der Ankündigung sehr Interessiert, meine volle Aufmerksamkeit bekam Splimo dann mit dem Weltenband und seit der Nordcon dann auch das fantastische Regelwerk.

Noch bin ich vom Kontinent Aventurien etwas mehr überzeugt als von Lorakis, jedoch spielen sich die Regeln so schön Flüssig.

Vor kurzem erst konnte ich die Splittermondregeln ausgiebig testen und durfte an einem WE die Szenarien Die Bestie von Krahorst, Nacht der Toten, Nacht im Tannhag und Ein Licht in Dunkler Nacht mit meinem Priester des Wissens (Luseria) durchpowern, was der gesamten Gruppe, dank der so wunderbar einfachen (aber nicht unkpmplexen) Regeln von SpliMo nicht nur leicht von der Hand ging, sondern auch mit unglaublich, so wie ungewohnten wenig Regeldisskusion/Nachschlagen. Klasse
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Witigis am 24 Jul 2014, 12:47:26
Hallo zusammen,

mein realer Name ist Thomas, 47 Jahre und von Beruf Lehrer. Ursprünglich bin ich aus Kaiserslautern, jetzt aber in Bad Kreuznach. Rollenspiel betreibe ich nun seit ca. 31 Jahren, begonnen mit der ersten Version von DSA (als man Zaubersprüche noch auswendig lernen sollte und ja, ich kenne die Maske des Meisters...).
Seitdem habe ich alle möglichen Systeme gespielt, eigentlich meistens gemastert. Diese hier aufzuzählen ist mir einfach zuviel. Aber insgesamt würde ich Midgard, Call of Cthulhu und GURPS zu meinen Lieblingssystemen rechnen. Liebäugeln tue ich zurzeit auch mit Runequest 6, insbesondere freue ich mich auf Mythic Britain. DSA4 steht zwar recht komplett bei mir im Regal, wurde aber nie ausführlich gespielt, aus zwei Gründen: ein gewaltiger Wust von Informationen, die ich als Rollenspiel-Fetischist  ;) gerne lesen würde, wozu mir aber die Zeit fehlt; 2tens der Megaplot - wenn man so wie ich eher noch selten zum Spielen kommt (und nicht mehr wie früher jedes WE) dann nervt es kolossal, wenn man dem Megaplot schnell Jahre hinterherhinkt und mit neuen Publikationen, auch und insbesondere Abenteuern, nichts anfangen kann, weil sie zeitlich in den Megaplot eingebunden sind. Ehrlich, mir stellen sich schon die Nackenhaare, wenn ich in Abenteuerbeschreibungen Dinge lese wie "nichts weniger als die Zukunft von Aventurien steht auf dem Spiel" o.ä...
Wieso interessiere ich mich für Splittermond?
In den letzten Jahren war/ist mein Rollenspielhobby immer mit folgenden Problemen gekoppelt gewesen:
a) Räumliche Distanz der alten Rollenspielgruppe verbunden mit den Anforderungen der Berufswelt, das führte zu relativ seltenen Rollenspieltreffen (vielleicht einmal in zwei Monaten im Schnitt). Daher sind übermäßig komplexe Systeme (Regelbeherrschung) und schnell fortschreitende Megaplots ungeeignet geworden (also fiel GURPS z.B. recht schnell aus, aber auch stark detektivische Systeme wie CoC)
b) Deutlich verringerte Zeit, sich in komlexe Systeme einzuarbeiten, bzw. (das vor allem!) selbst Abenteuer und Kampagnen zu verfassen (letzteres führte zum Wegfall von Midgard, weil mir irgendwann die Abenteuer ausgingen und dann auch noch eine neue Edition angepeilt wurde, grunz).
Daher ist für mich das ideale System folgendes:
- ein schnell lernbares, nicht übermäßig komplexes aber auch nicht zu simples System (bleibt mir vom Leib mit Storytelling-Systemen oder Savage Worlds, habe beides ausprobiert und mich ganz schnell wieder davon verabschiedet). Modular nutzbare Zusatzbände sind dafür ideal.
- Abenteuer in rauer Zahl, die möglichst Megaplot- und zeitlich unabhängig zu spielen sein sollten.
- wenn ein Megaplot denn sein muss (ach wie schön fand ich da Harnmaster als Gegenbeispiel), dann finde ich die an anderen Stellen schon geäußerte Idee, alle Regionalbeschreibungen und sonstigen Regelwerke auf einem zeitlich gleichen Stand zu belassen und den Megaplot mit Zusatzbänden, an die man sich halten kann, aber nicht muss, voranzubringen als für mich ideal und schließe mich dieser Auffassung mit vollem Herzen an. Ein Megaplot a la DSA4 wäre für mich ein NoGo in Bezug auf Nutzung des Systems...
BISLANG scheint Splittermond ein ganz starker Anwärter nach diesen meinen Vorstellungen zu sein. Was ich bisher gelesen habe, gefällt mir sehr gut (Kompliment an die Beteiligten). Das Kampfsystem mit den Ticks ist für mich neu, klingt aber extrem interessant. Die Charaktererschaffung geht mit Hilfe der Module schnell und einfach und auch die weitere Entwicklung der Charaktere scheint keine eierlegenden Wollmilchsäue zu produzieren, was ich anfangs befürchtete (hab letztens mal einen vorgegebenen Charakter auf HG 4 hochgelevelt, um das auszuprobieren). Das Magiesystem kommt den Vorlieben meiner Spieler und mir selbst entgegen (keine Slots), also insgesamt ein Daumen hoch.
Falls das alles so bleibt, ist Splittermond in meinen Augen ein Gewinnersystem...

Thomas
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Wulfgram am 25 Jul 2014, 09:44:11
Naja dann werd ich auch mal.


Hallo mein Name ist Snorre, bin 24, Fachinformatiker für Systemintegration und komme aus Rostock.

Sofern ich mich recht erinnere, hab ich vor 10 Jahren mit Rollenspiel angefangen. Auf das Hobby bin ich gestoßen als ich im meinem örtlichen Spieleladen einige Leute mit Büchern und Würfeln getroffen habe. Auf die Frage was sie da machen bekam ich damals  folgende antwort. Als kleinen Dialog:
SL: "Spielst du PC-Spiele"
Ich: "na klar"
SL: "Kennst du Neverwinter Nights"
Ich: "Sicher, hab ich selber zuhause"
SL: "Sehr gut, das basiert auf dem was wir gerade spielen"
Ich (vollkommen unwissend das NwN auf D&D bassiere ;) ): ".....ok das klingt interessant"
SL: "Dann schnapp dir nen Stuhl. Einen der Spieler ist abgesprungen und ich hab hier noch nen zwergischen Paladin den die gruppe echt brauchen kann"

und seid dem tag hab ich viel Geld und Zeit in Rollenspiele gesteckt  ;D

Heute spiele ich vorallem DSA 4.1, gefolgt von Shadowrun, Fading Suns und Vapier: the Requiem. Zuhause stehen hab ich dann noch Scion (was wir auf grund der regeln und weltansichen leider eingestampft haben), Deadlands (was ich nur zweimal geleitet und einmal gespielt habe), WH40k Rogue Trader (nie gespielt war aber lange zeit auch tabletop spieler  ::) ), naja und jetzt halt auch Splittermond was hoffendlich nicht im Sande verläuft bei meinen Runden.
Als Spieler gehöre ich eher zu den ruhigen Leuten, meine Charaktere sind nicht so offensiv.

So mehr fällt mir gerade nicht ein. Also....
.... ich hoffe auf ein paare anregende und vernünfitige Diskussionen hier

MfG Snorre

Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Wolfhunter am 25 Jul 2014, 11:58:39
Denn Moin und Willkommen im Forum! :-)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Chalik am 25 Jul 2014, 12:22:51
Dem schließe ich mich an. Immer wieder schön den Background anderer User zu lesen und zu sehen wie die SpliMo-Gemeinde wächst und wächst.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Myrmi am 29 Jul 2014, 09:47:37
Dann schreibe ich auch mal eine kleine Vorstellung  :)

Mein Name ist Michael, spiele seit 17 Jahren Rollenspiel - also fast mein halbes Leben. Damals fing alles mit einem anderen deutschen Rollenspiel an, das nicht Midgard war ;) und Shadowrun. Später kamen im Laufe der Zeit AD&D (Vor allem die Forgotten Realms, Planescape und Ravenloft sind meine Lieblingssettings), diverse Ableger der World of Darkness (Ich liebe Changeling - sowohl Dreaming als auch The Lost, Werwolf teilt sich den Platz des Favoriten.), Earthdawn, Star Wars (das gute, alte D6) hinzu, natürlich fehlte die D&D Schiene nicht, da bin ich allerdings am Ende der 3.5 abgesprungen und habe die 4. und die 5. Edition ausgelassen und bin gegen Ende deren Betatests ins Pfadfinder Lager gewechselt ;)
Im Regal stehen noch Arcane Codex, Midgard, Savage Worlds mit diversen Settings, Numenera ist auch eines der Settings, das ich öfter spielen und leiten will - und seit kurzem: Splittermond.

Das habe ich auch mit Spannung verfolgt und direkt das PDF geladen, als es Verfügbar war. Was soll ich sagen? Seit Samstag liegt ein gewisses Hardcover hier  ;D

Ich habe schon einige bekannte Namen hier entdeckt, besagte Leute werden sich denken, das es nur eine Frage der Zeit war, bis ich hier aufschlage.
Denn ich komme auch von der Drachenzwinge und werde von vielen schon als "Ur-Gestein" bezeichnet. Viele meiner Runden laufen inzwischen online, doch eine Tischrunde habe ich immer noch, die auch regelmäßig besucht wird.

Also sage ich mal Hallo an die bekannten Gesichter und auch Hallo an die neuen Gesichter. Bei Fragen: löchern ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Tyakraman am 05 Aug 2014, 09:33:08
So dann mal ich , ja am Nick erkennt man was mein bevorzugtes Rollenspiel ist .
DSA begleitet mich jetzt schon seit 17 Jahren ohne nennenswerte Unterbrechungen und mit meinen 35 jahren schau ich mir mal Splittermond an . Ich bin nicht im Tanelorn unterwegs und versuche hier den Süd Westen Deutschlands zu vertreten auf meine charmante Art und weise .
Ich würde gerne mehr schreiben aber mein 9 Monate alter Sohn schläft grad auf mir und mit Smartphone ist das Posten immer so eine Sache .

In diesem Sinne habt ein Herz für das Böse ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Belzhorash am 05 Aug 2014, 09:39:25
Siechtum und Rache sind also schonmal da. Sehr gut! ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 05 Aug 2014, 09:43:38
[...]und versuche hier den Süd Westen Deutschlands zu vertreten [...]

Yeah, endlich nicht mehr alleine ;D Willkommen im Forum!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Tyakraman am 05 Aug 2014, 09:52:49
Man verzeihe mein Schreibfehler  ;D ;D ;D sollte klar Südwesten heißen und da in der Mitte , Großraum STGT oder doch Reich der Rache ? Ich bin da immer so Zwiegestalten  ;) ;) ;)

Rache und Siechtum passen ganz gut unterschiedliches Klientel , wäre ich jetzt Eshi würde ich sagen wir werden ein günstiges Abkommen für beide Seiten finden nicht wahr Belzhorash

Wir im Süden sind nie alleine ;) ;) ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Drarsus am 05 Aug 2014, 09:57:29
Also ihr seid ja wohl klar Süden und nicht Südwesten!
Pfalz, fast Saarland, dass ist Südwesten...  Ich hatte mir schon Hoffnung gemacht...
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 05 Aug 2014, 10:01:12
Wo ist das Saarland denn südlich? Das ist alles hoher Norden!

Man kann nicht viel südwestlicher in Deutschland sein als Freiburg!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: rillenmanni am 05 Aug 2014, 10:04:43
Ihr habt wirklich alle keine Ahnung vom Südwesten Deutschlands! Wo ich lebe, ist der Südwesten! Nämlich in Deibelherg!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Belzhorash am 05 Aug 2014, 10:07:30
Wo ist das Saarland denn südlich? Das ist alles hoher Norden!

Man kann nicht viel südwestlicher in Deutschland sein als Freiburg!
Norden beginnt über Hamburg. Alles andere ist Süddeutschland.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Drarsus am 05 Aug 2014, 10:09:25
pffff, ihr mit euren subjektiven Eindrücken, man muss das aus Mitteldeutschland betrachten...
Ok, dann seid ihr eben aus Südwest-Deutschland und ich aus Westsüd-Deutschland...  8)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 05 Aug 2014, 10:12:51
Ihr habt wirklich alle keine Ahnung vom Südwesten Deutschlands! Wo ich lebe, ist der Südwesten! Nämlich in Deibelherg!

Deibelherg ist nördlich UND östlich von mir! Das ist weder Süden noch Westen!

Kommt hier jemand aus Lörrach? DAS akzeptiere ich als noch südwestlicher, sonst gar nix!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: rillenmanni am 05 Aug 2014, 10:15:53
Drarsus scheint wenigstens an konstruktiver Gesprächsführung interessiert zu sein, aber Du, Noldi Mondkalb, redest einfach nur wirr! Freiburg liegt nicht im Südwesten, es liegt im Zipfel! Da unten!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 05 Aug 2014, 10:26:44
Da unten im südwestlichen Zipfel, richtig!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: rillenmanni am 05 Aug 2014, 10:31:43
Freiburger Hochmut!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 05 Aug 2014, 10:35:24
Können wir uns leisten - es gibt sogar eine Tierart, die nur hier vorkommt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Freiburger_B%C3%A4chle-Egel

;D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Drarsus am 05 Aug 2014, 10:37:48
Also bitte, Freiburg mag Süden sein, aber doch kein Westen! Guck mal auf ne Deutschlandkarte, da gibts eindeutig etwas, was westlicher liegt...
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Quendan am 05 Aug 2014, 10:42:17
Ihr kriegt gleich alle ein schönes Paddel aus dem Westen ab, wenn ihr euch nicht ins Geblubber trollt. :P
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 05 Aug 2014, 10:50:39
Ihr kriegt gleich alle ein schönes Paddel aus dem Westen ab, wenn ihr euch nicht ins Geblubber trollt. :P

Aus dem mittleren Westen, bitte!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Fjalk am 12 Aug 2014, 09:08:59
Dann mal wieder ab in den Norden!

Nachdem ich jetzt schon ein/zwei Posts hier hinterlassen habe, möchte ich mich natürlich auch gerne vorstellen:

Mein Name ist Kristof, ich bin 35 Jahre alt und arbeite als Studienrat nahe Hamburg.

Meine ersten Pen&Paper-Erfahrungen habe ich als Mittelstufenschüler mit DSA gemacht.
Während des Studiums - da hatte ich wieder Zeit ;) - hat mich dann das Rollenspielfieber erneut gepackt: Dungeons & Dragons in der 3.5er Ausgabe.
D&D 4.0 war dafür verantwortlich, dass ich mich intensiv mit Shadowrun (erst der 4.01Der und dann der 4A Version) beschäftigt habe. Seit 2007 habe ich mit meiner Rollenspielgruppe in regelmäßigen Abständen das Spielsystem gewechselt. Dabei haben wir uns vor allem auf Shadowrun, Pathfinder und DSA konzentriert. Zuletzt sind wir mal wieder durch Golarian gelaufen und befinden uns aktuell mitten in der Pathfinder-Kampagne "Rise of the Runelords".

Seit der NordCon und der Entdeckung Splittermonds habe ich jetzt das Problem, dass ich die Kampagne in Splittermond übertragen darf - wir fühlen uns in diesem System sehr wohl! Zudem habe ich wieder ein gutes System für meine Rollenspiel-AG! Danke an alle, die daran mitgearbeitet haben.

Seit 2006 spiele ich übrigens fast ausschließlich über Fantasy Grounds und Teamspeak - da sich meine RP-Gruppe nach dem Studium in Deutschland verteilte.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Kaskantor am 12 Aug 2014, 10:12:57
So nachdem ich schon über ein Jahr hier in diesem Forum registriert bin, mag ich mich auch mal vorstellen.

Im RL heiße ich Mike, bin 33 Jahre alt und lebe mittlerweile in Höchstädt a.d. Donau.
Meine ersten nennenswerten Gehversuche mit dem Rollenspiel hatte ich mit 12 Jahren.

Mein erstes System damals war Shadowrun 1, ein Spiel das ich in allen Editionen außer der 3. mal gespielt habe. Ich habe in meiner bisherigen Spielzeit mehr als 20 Systeme kennengelernt, nenne hier aber nur diejenigen die ich auch längerfristig gespielt habe und die mich sowohl als Spieler wie auch als Spielleiter prägten und prägen.

Shadowrun, war wie bereits erwähnt mein erstes Spiel. Star Wars (d6) haben wir auch noch sehr lange gespielt. Als nächstes folgte, wie vermutlich bei vielen ähnlich, die WoD im Schwerpunkt Vampire und Werewolf. Im Fantasybereich wurde ich hauptsächlich mit D&D "groß" und später auch mit Pathfinder. Irgendwie gingen die großen bekannten deutschen Spiele, wie DSA und Midgard all die Jahre an mir vorbei. Lustigerweise wurde ich durch Gammaslayers auf Dungeonslayers und von da auf den deutschen Markt aufmerksam. Splittermond verfolgte ich, seit ich das erste mal davon gehört hatte und war mir sicher, dass wenn mich das Produkt überzeugt, es für mich der Einstieg ins deutsche Rollenspiel sein würde.

Tja, was soll ich sagen jetzt ist es soweit. Ich selbst habe bei mir im Keller zusammen mit meiner Frau einen Raum für unser Hobby eingerichtet, inklusive selbst gebautem Tisch und ähnlichem. Momentan spielen wir mit 2 Gruppen, die eine jeden 2. Sonntag im Monat PF den AP "Way of the Wicked" und die andere, mein persönliches Herzstück, jeden Mittwochabend Splittermond. Wir haben den ersten Schnellstarter "Die Bestie von Krahorst" durch und stecken aktuell in "Die Nacht der Toten". Danach steht "Der Fluch der Hexenkönigin" auf dem Programm.

Soviel zu mir:)
Gruß
Mike
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Drarsus am 12 Aug 2014, 10:17:53
Tja, was soll ich sagen jetzt ist es soweit. Ich selbst habe bei mir im Keller zusammen mit meiner Frau einen Raum für unser Hobby eingerichtet, inklusive selbst gebautem Tisch und ähnlichem. Momentan spielen wir mit 2 Gruppen, die eine jeden 2. Sonntag im Monat PF den AP "Way of the Wicked" und die andere, mein persönliches Herzstück, jeden Mittwochabend Splittermond.

WAAAAHHHH, darüber hab ich gestern noch mit meiner Frau gescherzt... Sie kriegt ihren Bastelkellerraum und ich meinen fürs Papern - Hach was wäre das schön!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Vicneiros am 12 Aug 2014, 12:43:17
Guten Tach!

Da Kollege Fjalk sich gerade (09:08:59) vorgestellt hat, hänge ich mich mal dran:

Marcus, 35<x<40 a, vom "tiefen" Westen über die Mitte derzeit in den Norden gelebt.
Mit D&D-Regeln in der Kindheit über damit implentierte C64/PC-Spiele diverser Generationen aufgewachsen.

Pen&Paper seit... ähm Fjalk? Hilf mir mal! Ich glaube 2003...
Wer es noch nicht gemerkt hat: Wir spielen seitdem gemeinsam in diversen Runden (naja meistens leitet er, ich spiele, und wir beide inhalieren die Regeln 8)), und hangeln uns durch die bereits von ihm erwähnten Systeme.

Seit dem Nordcon haben wir Spaß mit Splittermond. Es könnte also noch die eine oder andere Frage von uns gestellt werden...
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: wlfn am 12 Aug 2014, 19:37:01
Dann stell ich mich auch mal vor.

Mein Name ist Flo, ich bin mitte 20 und komm aus Bayern.
Mit P&P angefangen hab ich damals als DSA4.0 gerade neu rausgekommen ist. 4.1 ist auch bis heute mein Hauptsystem (wenn man das bei den seltenen Spielterminen überhaupt sagen kann), dazugekommen sind dann noch Robotech und später Dead-Reign (beides Palladium-Games, mit ausführlichem Hausregelwerk ^^) wobei Robotech seit Jahren auf Halde liegt.
Von Splittermond hab ich das erste mal kurz vorm Beta-Test gehört (glaub ich) und war sofort begeistert. Für die Beta hatte ich leider keine Zeit, hab aber was ging im Forum mitgelesen. Welt und GRW liegen auf dem Schreibtisch und werden regelmäßig mit Freude aufgeschlagen, alles was noch fehlt ist eine Gruppe in der Nähe.

Gruß
Flo
Titel: Vorstellrunde
Beitrag von: Wintermute1968 am 12 Aug 2014, 20:18:38
Tagschön aus Hessen !

Mein Name ist Holger, ich zähle mittlerweile 46 Sommer und wohne in der Nähe von Wetzlar.

Zum Hobby kam ich während der Lehre ca. 1984 mit der guten alten roten Box von D&D die kurz zuvor in Deutschland erschienen war.

Es folgten während der Studienzeit Ausflüge in AD&D 2nd. und später 3.0/3.5, Alternity, Shadowrun, Amber, Cthulhu, GURPS, Trinity, 7th Sea, Vampire und wie sie noch alle hießen.
Auch an mir zogen die rein deutschen Systeme DSA und Midgard spurlos vorüber.

Aktuell leite ich sporadisch eine Pathfinder Runde die ich in den Vergessenen Königreichen angesiedelt habe.

Auf der Suche nach Alternativen stolperte ich kürzlich über Splittermond und bin jetzt mal gespannt wie sich das System und die Welt von nun an weiterentwickelt.

Gruß
Holger
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Wolfhunter am 12 Aug 2014, 23:07:59
@wlfn: Von wo in Bayern kommst du denn, wenn ich fragen darf? :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: wlfn am 12 Aug 2014, 23:33:25
@Wolfhunter: du darfst. Und Landshut.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Wolfhunter am 13 Aug 2014, 05:12:58
@wlfn: Schade, ich sitz in Westmittelfranken.
Du kannst aber, wenn du magst, über SplitterWiki 'ne Gruppensuche starten oder heut Abend mal über die Drachenzwinge in 'ne Splittermond-Onlinerunde reinhören - vielleicht ist das ja was für dich :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: oderkind am 14 Aug 2014, 22:27:38
Hallöchen aus dem Norden,

ich reagiere meistens auf die Anrede Schniene und studiere im schönen Rostock.

Zum Rollenspiel bin ich gekommen, als sich eine völlig Fremde in einem Seminar neben mich setzte und fragte: "Weißt du eigentlich was P&P Rollenspiel ist? Nein? Willst du das mal ausprobieren? Nächsten Mittwoch ist Stammtisch, komm mal vorbei." Ich war ahnungslos, sagte ja und bin jetzt schon seit 5 Jahren eng mit ihr befreundet und nebenbei begeisterter Spieler und leite seit 2/3 Jahren auch selbst.

Meistens spielen wir DSA, aber sonst geht es bunt durch den Gemüsegarten von SR, über 7te See zu Cthulu und so weiter.
Aktuelle wird Fading Suns, Vampire the Requiem und DSA bespielt.

Splittermond habe ich durch einen Zufall entdeckt und war nach Sichtung des Schnellstarters und den groben Eindrücken der Welt sofort begeistert. Meine Euphorie war ansteckend und mittlerweile versuchen wir irgendeinen unserer Termine für eine Splittermondrunde zu blocken.
Aktuell leite ich Splittermond alleine aber mit Begeisterung, setze aber meine Hoffnung in den lieben Wulfgram und bin optimistisch irgendwann auch mal spielen zu dürfen ^^
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Wulfgram am 15 Aug 2014, 08:28:16
Aktuell leite ich Splittermond alleine aber mit Begeisterung, setze aber meine Hoffnung in den lieben Wulfgram und bin optimistisch irgendwann auch mal spielen zu dürfen ^^

So wie das im moment aussieht bekommst du auch noch chance dazu.  :)
Muss vor der Con ja nochmal das Splittermondleiten üben.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Elydrasil am 09 Sep 2014, 12:35:37
Dann schließe ich mich mal an.

Ich bin Stefan und fange seit nunmehr etwa zwölfjähriger Pause überhaupt mit dem Rollenspiel an. Eigentlich hatte ich zunächst nur den Wunsch mich einer bestehenden Gruppe anzuschließen. Da Stuttgart aber hier so ziemlich ein Vakuum - vergleichen mit einigen umgebenden Städten - darstellt, entstand die Idee selbst regelmäßig stattfindende Runden zu leiten. Auf Splittermond stieß ich aufgrund der vielfältigen und epischen Welt. Den Kampferegeln kann ich dagegen weniger abgewinnen und werde sie daher stark zurückstutzen.

Eigentlich komme ich vom Theater her und gehe Rollenspiel dementsprechend auch als ROLLEN-SPIEL an. Also Ambiente, Ausspielen und Charakterentwicklung anstelle einer Kampfwürfelorgie. Ich bin gespannt auf die sich formierende Runde...
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Irosonic am 09 Sep 2014, 13:28:40
Hallo zusammen,

bin der Anthony. Bin 26 Jahre alt. Komme eigentlich aus dem PC-RPG-Bereich (Baldurs Gate 1+2; Gothic 1,2,... ; Morrowind, usf.) und hatte sonst keinen großen Kontakt zu pen & paper. Mit Splittermond, seiner frischen Welt und seinem Regelwerk, dachte ich mir mal den eigenen Horizont zu erweitern und mich bisschen mit diesem Genre zu beschäftigen.

Mein Interesse wurde vor allem durch die zahllosen Möglichkeiten geweckt, die sich in Rollenspielen dieser Art entdecken lassen. Die Charakterentwicklung, narrative Elemente, die Freude durch die eigene Vorstellungskraft und nicht zuletzt das gemeinsame "Rollenspielen"  mit anderen Menschen finde ich sehr spannend.

Habe mich auch auf Drachenzwinge angemeldet und hoffe dort Menschen zu begegnen, die mir ihr Hobby näher bringen können.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Weltengeist am 09 Sep 2014, 14:12:38
Ich habe hier ja scheinbar noch gar nichts geschrieben? Öff? Nun denn...

Ich geistere unter dem Namen "Weltengeist" (ab und zu auch "Halimaton") durch verschiedene Rollenspielforen. Dahinter verbirgt sich ein Rollenspieler der älteren Sorte. Ich bin Jahrgang 1971 und habe das Hobby 1985 mit DSA1 entdeckt. Seither habe ich mich ziemlich ausgiebig durch verschiedenste Genres und Systeme probiert, bin aber letztlich immer irgendwie ein bisschen altmodisch geblieben (Player Empowerment, Indie-Games etc. sind mein Ding nicht). Ich gehöre zu denen, die lieber Spielleiter sind als Spieler, und mag im Spiel wie im Leben echte Helden, Dialog, Humor und Happy-Ends. Was nicht heißen soll, dass in meinen Runden immer alles Friede-Freude-Eierkuchen ist, aber ich bevorzuge bei aller Spannung einen optimistischen Grundton.

Was Splittermond angeht, so habe ich im Grunde genommen seit vielen Jahren auf so etwas gewartet: Ein deutsches Fantasy-Rollenspiel mit funktionierendem Regelkern, mit flexiblen Regeln zur Charaktererschaffung, einigermaßen zügiger Kampfabwicklung und trotzdem hinreichend Spaß auch für die Nichtkämpfer. Ein Rollenspiel mit einer Welt, die Vertrautes und Neues verbindet und in der auch noch Platz für die eigene Fantasie ist. Ein Rollenspiel, das von einem Verlag herausgebracht wird, der fast alle Dinge richtig macht und sich nicht ständig hinter irgendwelchen "Wir-sind-hier-doch-alles-nur-Amateure"-Ausreden versteckt. Ein Rollenspiel, das hohe Qualitätsanforderungen an sich selbst stellt und dabei trotzdem genug Output für den geneigten Junkie produziert. Ein Rollenspiel, an dem viele Könner beteiligt sind, das mal wieder richtig Wind in die Community bläst und eine neue Aufbruchstimmung verbreitet. Ein Rollenspiel, bei dem ich eine Chance sehe, auch selbst hier und da etwas Konstruktives beizutragen.

Derzeit bin ich dabei, mich kräftig einzulesen und einzuüben, aber schon jetzt scheint festzustehen, dass Splittermond mein System der nächsten Jahre werden wird (sorry, Midgard und Runequest, aber das bessere ist der Feind des guten...). Bisher habe ich nur den einen oder anderen One-Shot gespielt, aber diesen Monat starten gleich zwei Kampagnen, die ich leiten werde: "Die Amati-Chroniken" meiner Tischrunde sehen unsere Abenteurer im Dienste eines mertalischen Handelshauses wahlweise die exotischsten Länder erkunden oder in heimische Intrigen verstrickt. Und "Smaskrifter" ist eine berühmte Midgard-Minikampagne, das ich jetzt nach einigem Hin- und Herüberlegen nach Nyrdfing verlegt habe und über die Online-Plattform Drachenzwinge (http://www.drachenzwinge.de) leiten werde.

Ich freue mich darüber, nach einer längeren Zeit des Rumsuchens mit Splittermond wieder ein rollenspielerisches Zuhause gefunden zu haben!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: rparavicini am 16 Sep 2014, 14:29:29
Hallo allerseits,

eigentlich wollte ich meinen ersten Post gleich hier erstellen, aber der dritte ist auch noch OK :)

Ich heiße Roman, geboren 1978, Rollenspieler seit ca. 1990, und habe, wie glaube ich jeder 2te deutschsprachige Rollenspieler, mit DSA angefangen. Seitdem hab ich mich in eigentlich jedes Mainstream-RPG (egal ob deutschsprachig oder englisch) reingelesen, und die meisten auch zumindest mal angespielt, aber wirklich länger eigentlich "nur" DSA, (A)DnD, Shadowrun, oWoD, Earthdawn, L5R, 7th Sea und GURPS. Probiere jedoch immer wieder gerne alle mögliche aus, egal wie abwegig oder abstrus, ich geb fast allem mal eine Chance  ;D

Ich habe Spaß an funktionierenden Regeln, sprich bin wohl am ehesten bei den Gamisten einzureihen, aber da die Welt ja nicht nur schwarz und weiß ist steckt auch genug Narrativismus in mir, und auch das eine oder andere Fünkchen Simulationismus. Das ist auch einer der Gründe warum Splittermond mir gefällt, da ich das Gefühl habe, das die Redaktion Wert darauf gelegt haben das die Regeln einfach funktionieren und Spaß machen, und den Realismus gerne für die Balance und den Spielspaß zurückgedreht haben. Es scheint genau dort zu funktionieren, wo für mich Regeln im Rollenspiel gebraucht werden, nämlich dann wenn man am Spieltisch sich nicht 100% einig ist wie etwas ausgehen soll. Dafür alleine schon mal ein Danke an die Splittermond-Crew! Meine aktuellen Gruppen, versuche ich gerade auf den Splittermond-Geschmack zu bringen, scheint auch nicht so schwer zu sein, da sowohl die Welt als auch die Regeln bislang allen gefallen.

Wenn noch jemand was braucht oder wissen will, einfach eine Nachricht schreiben :)

lg,
Roman
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: The Envoy am 17 Sep 2014, 12:13:23
Ich hätte schwören können, dass ich hier auch Mal was geschrieben hatte, aber anscheinend täusche ich mich (oder es gab einen Fehler beim Absenden und ich merkte dies nicht ^^).

Ich bin Marcel, gerade noch 28 alt und beschäftige mich seit meinem 12. Lebensjahr mit PnP Rollenspielen. Mit 13 hatte ich sogar mein erstes eigenes System gebaut / gebastelt. Meine Fresse, ist das peinlich, sich das heute anzuschaun ... ;D

Seither habe ich verschiedenste Systeme unterschiedlich lang gespielt, in absteigender Reihenfolge: DSA, Shadowrun, Demonic Grasp (mein aktuelles eigenes System), Degenesis, Traveller und ein paar kleinere Systeme probeweise. Natürlich befindet sich in der Sammlung seit ein paar Wochen auch Splittermond, welches ich derzeit fast ausschließlich mit meiner Runde 1x pro Woche spiele. :)

Und wenn sich irgendwer Mal wundern sollte, warum ich mich so gerne mit Regeln auseinandersetze und energisch an Theory Crafting Diskussionen teilnehme: Ich bin von Beruf Game Designer beim Hamburger Studio InnoGames und betreue seit zwei Jahren das Strategiespiel www.grepolis.de ^^
Und da mein Beruf meine Leidenschaft ist, setze ich mich auch nur allzu gern in der Freizeit mit Game Design auseinander - und Pen and Paper Geschichten kann man wunderbar in Eigenregie machen. Insofern hoffe ich, dass ich die Gelegenheit erhalte, an der einen oder anderen Splittermond Publikation beteiligt sein zu dürfen. ;)


Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Tigerle am 17 Sep 2014, 13:33:40
Da ich nu schon ein paar Posts geschrieben habe, denke ich, dass ich mich zumindest einmal vorstellen sollte. Nur für den Fall der Fälle, dass ich hier Wurzeln schlagen sollte.

Im realen Leben heisse ich Stephan, komme aus der Nähe von Bonn (P.S.: Wer dort einen Spieler suchen sollte, kann sich bei mir ja melden :D --- Werbung Ende), und bin im Leben Student. Mit Rollenspiel habe ich vor ca 10 Jahren angefangen. Bisher habe ich mich aber vor allem in Aventurien (DSA 3, 4.0, 4.1, 5Beta) aufgehalten. Nichtsdestotrotz habe ich auch noch einige andere Systeme kennengelernt (SR3, oWod (Werewolve, Vampire, Bastet), D&D3.5, Castle Falkenstein, Deadlands, GURPS, der Drachensturm, FATE und diverse andere, und dann noch einige diverse One-Shots(PP&P, Pyramidos und was weiss ich noch alles...))
Bis vor kurzem hatte ich die Einstellung, dass ich keine zwei Fantasy-Systeme brauche, von denen ich mir nach und nach Bücher kaufen würde, wenn die sich dann doch ähnlich sind. Also wollte ich mich eigentlich garnicht erst mit Splittermond beschäftigen. Vor dreieinhalb Wochen wurde ich dann aber doch überzeugt, zumindest mal das Regelwerk herunter zu laden, da ich doch inzwischen ein wenig neugierig war. Und ich war und bin begeistert:
Fast alles, was ich bisher an DSA mochte, setzt auch Splittermond um und macht es zum Teil besser. Eine schöne stimmige Welt, nur größer und leichter bespielbar. Ein besser durchdachtes Talentsystem, eine bessere Alternative zur 3w20 Probe von DSA. Die Splittermond-Regeln haben auch weiterhin einen gewissen Fluff-Charakter, welcher mir sehr wichtig ist. Im Grunde bin ich mit dem System sehr zufrieden

Ich habe übrigens meine Einstellung nicht geändert. Ich bin immernoch der Ansicht, dass ich nicht von zwei verschiedenen Systemen die Produkte kaufen muss und mich lieber auf eines konzentrieren sollte. Und jetzt muss ich nur noch die Zeit finden, das Buch "Splittermond - Die Welt" durchzulesen.

Bye-bye DSA!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Kadarian am 03 Okt 2014, 21:40:04
Hallo Leute,

ich heiße Gerrit und wir spielen ab morgen auch Splimo und da habe ich mich doch gleich mal angemeldet ;)

Komme aus Unterfranken und bin einer der Rollenspiel-Opis aus den frühen neunzigern (Mantel Schwert und Zauberstab ^^)

Ich wünsche Euch allen viel Spaß mit Splimo und muss sagen bisher gefällt mir das Regelsystem super. Ich neige aber auch zum Power-Gaming und das ist durchaus hier machbar  ;D

Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Fitzbang am 25 Okt 2014, 21:45:33
Grüße Euch!

Bin der Manuel und 21 Jahre jung komme Ursprünglich von Salzburg Land und bin jetzt erst vor kurzen nach Linz gezogen in Österreich.
Spiele PnP seit ich 13 bin hab mit DnD angefangen und spielte schon diverse Systeme wie zb: DnD,WFRSP,Shadowrun,DSA und das sowohl als Spielleiter wie auch als Spieler in verschiedensten Gruppen. Bin Großer Fan von Fantasy deshalb auch schon so einige Romane gelesen usw. und nun bin ich auf Splittermond gestoßen  und lese momentan mir das Regelwerk zumute. Es liest sich schön und bietet vieles an Möglichkeiten da vieles nach freier Fantasy gestaltet ist was Hintergrund angeht. Nachdem ich ja DSA gewohnt bin. Die Welt und alles an sich ist simpler Gestaltet ein Großes Lob an das Team von Splittermond.
Und mal schauen wann meine Erste Runde in Spittermond beginnt.

Deshalb Wünsch ich euch Viel Spaß bei euren Runden und auch in der Welt von Splittermond
Lg Manuel
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Ayesha am 26 Okt 2014, 09:35:51
Huhu,

ich bin Marion, wohne bei Hannover, bin Jahrgang 1976 und im Internet meist unter dem Namen Noria zu finden. Hier habe ich mich mit dem Namen meines SpliMo-Charakters angemeldet: Ayesha bint Khaliq waw Nura al-Tiakabir, Keshabid, ehemalige Händlerin magischer Bändchen und nun frischgebackene Priesterin des Wissens.

Rollenspiel habe ich ca. 2002 angefangen, zuerst am PC (Baldur's Gate-, Icewind Dale- und Neverwinter Nights-Reihen), parallel auch in Foren im Internet und dann auch als P&P. Meine aktuellen Systeme sind: Ruf des Warlock (als Spielerin), DSA 4 (als Spielerin; 2 aktive und 3 inaktive Charaktere), Hollow Earth Expedition (als SL und Promoterin für den Uhrwerk-Verlag), Space: 1889 (als SL und Promoterin für den Uhrwerkverlag und als Spielerin) und natürlich Splittermond (als Spielerin). Gespielt habe ich aber auch schon D&D 3.5, D&D 4, Call of Cthulhu, Shadowrun, Kult, Private Eye, Dungeonslayer, Savage Worlds (Rippers) und Ein Lied von Eis und Feuer.

Für Splittermond bin ich dann von flippah rekrutiert worden, zuerst für eine Beta-Runde und dann auch für das erste LARP im Juli. Da das sehr viel Spaß gemacht hat, spiele ich jetzt meinen LARP-Charakter auch am Tisch.

Ansonsten lese ich viel und tanze historische Tänze und lese bisher nur begeistert mit.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Borgward am 30 Dez 2014, 10:08:18
Vemu Gefährten

Mein Name ist Gordon und ich bin Bj.69, Wohnhaft in Gelsenkirchen.

Meine RPG Karriere begann 1985 mit DSA Junior und D&D. In den Jahren 86-91 habe ich MERS und DSA gespielt. Dann bei der Bundeswehr kam dann das gute alte Hero Quest von MB Spiele dazu.
Nach der BW im Jahre 1992 habe ich dann meine Sammlung um Star Wars von West End Games und Midgard erweitert. 1996 kam dann noch eine Runde Earthdawn mit dazu, hier habe ich
vor allem die Romane verschlungen.
Von 2002 bis 2011 habe ich dann nur noch sporadisch an Rollenspielen teilgenommen. 2011 bis 2013 habe ich dann wieder regelmäßig gespielt, bis die Gruppe eingeschlafen ist. Nun bin ich über die
Forum Drachenzwinge an das System Splittermond gekommen und werde im Januar mit einer Online Gruppe an den Start gehen......

Wir lesen uns
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Wolfhunter am 30 Dez 2014, 10:10:42
Willkommen im Forum und auf Lorakis!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Tyrion am 30 Dez 2014, 10:14:47
Schönen guten Tag!

Da ich das bisher vergessen habe... :D mein Name ist Thomas, ich bin Österreicher und noch komplett neu in der Welt der Rollenspiele/Rollenspieler. Ich bin jetzt gerade seit einem Monat aktiv dabei, diese Welt für mich zu erschließen und relativ rasch auf Splittermond gestoßen. Splittermond hat mich aber doch ziemlich schnell, ziemlich sehr gepackt und ich freue mich deswegen schon sehr darauf, die Welt Lorakis in Bälde erkunden zu können und auch hier bei euch gelandet zu sein. Da ich kein Mann großer Worte bin, muss es das fürs Erste auch gewesen sein.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 30 Dez 2014, 10:47:17
Hallo Tyrion, und willkommen bei den Verrückten! :D

Immer wieder schön, zu lesen, wenn komplette "Neulinge" zu unserem Hobby stoßen. Magst du eventuell etwas darüber erzählen, wie du zu Rollenspiel im Allgemeinen und Splittermond im Speziellen gekommen bist? Natürlich nur, wenn du Lust hast :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Tyrion am 30 Dez 2014, 11:10:03
Servus Noldorion. Danke für die nette Begrüßung.

Da man sich in meiner nähere Umgebung erzählt, dass ich sehr redseelig bin... ich halte das allerdings für ein Gerücht.  ;D

Ich hab vor vielen, vielen Jahren einmal das Vergnügen gehabt, da war ich gerade mal zarte 12 Jahre alt, im Urlaub in einer DSA Runde zu spielen. Die Eltern haben es sich gemeinsam mit zwei anderen Elternpaaren mit ein, zwei Flaschen Wein und einem Kartenspiel gemütlich gemacht und ein etwas älterer Junge hat uns vorgeschlagen auf Schatzsuche zu gehen. Da ich seit jeher Freude an solchen Arten von Geschichten hatte, war ich gleich Feuer und Flamme und wir haben die restlichen paar Urlaubstage dann immer miteinander gespielt und unglaublich viel Spaß gehabt.

Dann hat es allerdings lange nichts mehr ergeben und rollenspielen ist bei mit etwas in Vergessenheit geraten. Eines Tages bin ich dann bei einem großen Onlinehandel auf das Basisregelwerk von DSA 4.1 gestoßen und ich habe es mir ohne groß zu überlegen bestellt. Die Erinnerung war wieder da und der Wunsch zu spielen war wieder geweckt. Eine handvoll Freunde wollten es dann auch mit mir versuchen... das endete aber in einem Debakel, da der Bierkonsum etwas zu groß und die Ernsthaftigkeit leider etwas zu gering war und ich war wieder kurz davor aaufzugeben. Irgendwie konnte ich aber nicht und ich habe mir, trotz mangelndem Spielerpool, im Laufe der Zeit fast die vollständige DSA Regel- und Beiwerksammlung zugelegt und auch so manch anderes System zugelegt. Ich war aber ewig Trockenschwimmer und nur in der Theorie Rollenspieler. Was aber meiner Begeisterung keinen Abbruch getan hat. Nachdem sich in meinen Bücherregelen mittlerweile ein kleiner Schatz an Rollenspielmaterial zusammengefunden hat (meine Freundin rollt ständig mit den Augen), wollte ich noch einmal einen Versuch starten, fand aber in meiner näheren Umgebung abermals keine willigen Mitspieler. Deswegen bin ich mit meiner Suche auf das Internet ausgewichen... und jetzt seit knapp drei Wochen Mitglied auf der Drachenzwinge. Ein ideales Biotop für jemanden wie mich, dass  mich endlich auch spielen lässt. Und da ich seit jeher etwas verrückt bin und ich vor wenig Angst habe, werde ich dort auch bald mein Spielleiterdebüt über die Bühne bringen... irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich sogar noch lieber leite als spiele. Ich freue mich auf alle Fälle schon sehr darauf und werde, so die Mitspieler auch tatsächlich mutig genug sind, bald meine ersten Schritte auf Lorakis machen.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Chalik am 30 Dez 2014, 11:12:30
Willkommen hier im Forum.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 30 Dez 2014, 12:07:44
Dann viel Erfolg bei deinem Spielleiterdebüt - und lass dich nicht ins Bockshorn jagen ;) Das ist kein Hexenwerk, mit ein wenig Engagement kriegst du das locker hin!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Clessidor am 02 Jan 2015, 21:26:53
Abend,

Ich bin Tobias, 24 Jahre jung und komme aus der Oberpfalz.

Wenn man es genau nimmt, fand mein erster Kontakt mit Pen and Paper relativ früh statt, wie ich 5 Jahre alt bekam mein Bruder das "große Fantasy-Abenteuer-Spielbuch" von Steve Jackson und Ian Livingston zu Weihnachtent geschenkt, was damals auf jeden Fall eines unserer Lieblingsbücher war, mit dem wir viele Jahre unseren Spaß hatten.
Naja aber das Buch geriet in Vergessenheit und wir widmeteten uns anderen Dingen wie Videospielen ala Gothic, Morrowind usw.
So um 2011 herum hab ich dann angefangen Minecraft auf einen deutschen Rollenspielserver namens Adersin zu spielen. Da der Server von DSA-Spielern gegründet wurde, kam ich damals am Rande von DSA und Pen-and-Paper mit. Dort hatte ich eine tolle Zeit, die aber leider am Ende mit Unstimmigkeiten, unzufriedenheit und meinen Weggang endete. Es ist aber kein schlechter Server.

Nun wieder zum Thema:
Schon seit einigen Jahren veranstalten wir jeden Samstag einen Spieleabend mit Freunden. Meist Brettspiele, angefangen mit Ohne Furcht und Adel, später mit einigen, die wir in der Youtube-Show Tabletop gesehen haben, bishin zu komplexeren Spielen wie das Civilization-Brettspiel, Arkham Horror und Villen des Wahnsinns.
Da wir aber meist recht taktisch gespielt haben, wenn eine bestimmte Person nicht da war, die meist recht Leben in die Gruppe bringt, habe ich mal begonnen mich wieder nach P&P umzusehen.
Googelte einfach nach "Pen and Paper für Einsteiger" und fand dann einen Blogbeitrag mit einigen Empfehlungen. Darunter fiel mir Dungeonslayers ins Auge.
Hab mir die Regeln runtergeladen und einfach mal mit meinen Freunden drauflosgespielt. Ich war dabei Spielleiter. Naja war zwar holprig anfangs aber mittlerweile hatten wir ne Menge Spaß damit.
Jedoch gibt es die eine oder andere Kleinigkeit die einem am System stört. Vor allem, wenn Kämpfe gefühlt in ewig lange Würfelorgien ausarten, weil einer den Angriff des anderen parieren kann und mich stört immer, dass bei DS Trefferwurf und Schadenswurf miteinander kombiniert sind.
Daher hatte ich mich nach anderen Systemen umgesehen und über Dungeonslayers, stieß ich auf Orkenspalter TV und über Orkenspalter TV bekam ich dann von Splittermond mit.

Mittlerweile hab ich mich ein wenig in das System eingelesen und uns gefällt das System auf den Papier. Auch von Lorakis bin ich bis auf eine große Ausnahme, sehr angetan. Zumindest von dem, was ich bisher weiß. Nur mit den orkfeindlichen Bild fühl ich mich nicht sonderlich wohl, hab meine Probleme. Daher hatte ich mich auch auf dem sehr netten Forum Tanelorn nach Alternativen erkundigt. Doch konnte mich keine so wirklich überzeugen.
Daher planen wir Splittermond sobald wie in der nahenden Prüfungszeit überhaupt möglich den Schnellstarter mal auszutesten und dann einfach gegebenfalls mit Orkhausregeln, nach dem Prinzip "Was nicht passt, wird passend gemacht" zu spielen. ;D

Naja also das war's von meiner Seite. Man sollte aber von mir nicht allzuviele Kommentare hier im Forum erwarten. Bin schon immer jemand vom Schlag stiller Leser.^^
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 02 Jan 2015, 21:52:48
...und dann einfach gegebenfalls mit Orkhausregeln, nach dem Prinzip "Was nicht passt, wird passend gemacht" zu spielen.

Und das ist hierbei genau das richtige Prinzip. Willkommen im Forum! :D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Drarsus am 02 Jan 2015, 22:04:35
Oha, Oberpfalz, der erste, der so halbwegs aus "meiner" Ecke zu stammen scheint  :o
Willkommen!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Wolfhunter am 03 Jan 2015, 00:42:59
Willkommen im Forum, Clessidor!

@Drarsus: Seit wann ist denn die Oberpfalz "deine Ecke"?
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Drarsus am 03 Jan 2015, 11:07:02
 ::)
WTF?! Ich war jetzt einfach nur vom Wort Pfalz ausgegangen und hab mir gedacht, die wird dann wohl hier in der Nähe sein... das scheint aber dann doch deine Ecke zu sein ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: 4 Port USB Hub am 03 Jan 2015, 12:29:09
Coburg liegt auch nicht in der Nähe von Hamburg, auch wenn beide eine Burg haben. ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: JohnLackland am 03 Jan 2015, 12:35:59
Früher dachte ich immer Flensburg wäre neben Regensburg ;-) und die Elbe.... deren Verlauf war sehr abenteuerlich ;-) Hihi.... wie hat es immer mein alter Prof gesagt, sie müssen nicht alles wissen, nur wissen wo es steht ;-).
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Wolfhunter am 03 Jan 2015, 12:53:01
@Drarsus: Na ja, sind schon noch knappe 2 Stunden bis Regensburg, falls man heile am Moloch Nürnberg vorbeikommt. Aber eher meine als deine - Jo! ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Clessidor am 03 Jan 2015, 13:38:01
Naja aber man muss nun fairerweise sagen, dass die Oberpfalz von 1329 bis 1620 der pfälzischen Wittelsbacher Linie zugesprochen war und sich der Name aus der Zeit ableitet.
Daher sind die Regionen zumindest historisch verbunden, selbst wenn die Oberpfälzer nordbairischer Kultur sind.^^
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 03 Jan 2015, 13:59:58
Sind doch eh alles Barbaren ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Wolfhunter am 03 Jan 2015, 14:18:49
Aber ganz nette, muss ich als neigschmeggder sagen
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Belzhorash am 03 Jan 2015, 20:32:08
Sind doch eh alles Barbaren ;)
Bayern. Alles südlich der hamburgischen Elblinie sind Bayern.
Wann begreift ihr Bazis das endlich? ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Mondstrahl am 14 Feb 2015, 19:35:46
Mahlzeit und Ahoi!

Bin nach langen Jahren Cyberpunk und selbstgebauter Systeme aus akutem Fantasy-Hunger über Dungeonslayers jetzt zu Splittermond gekommen. Spiele mit einer seit Jahren bestehenden Gruppe aus alten Freunden - leider viel zu selten. Wir probieren auch immer mal Erzähl-Rollenspiele aus. Dazu sammle und lese ich alles zum Cthulhu Rollenspiel. Nebenbei habe ich eine lange WoW Vergangenheit und schaue aktuell mal ein wenig in GW2 rein, möchte aber eigentlich nicht zu viel Zeit am PC verbringen.

Nun bin ich erstmal am Lesen des Regel- und des Welten-Buchs von Splittermond - und bin sehr begeistert. Ich habe dazu aber eine kleine (und wahrscheinlich ziemlich doofe) Frage: manchmal werden vor Aufzählungen drei verschiedene Zeichen gesetzt. Ich wisst schon: ein Kreis mit einem Bogen rechts unten oder ein Kreis mit einem Punkt in der Mitte und einem kleinen Bogen darunter. Haben diese Zeichen eine besondere Bedeutung oder ist das nur Flavor?

Schönes Wochenende!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Quendan am 14 Feb 2015, 20:29:29
Willkommen im Forum. :)

ßHaben diese Zeichen eine besondere Bedeutung oder ist das nur Flavor?

Das ist nur Flavor, da gibt es keinen tieferen Sinn hinter. ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Silent Pat am 14 Feb 2015, 21:04:20
Das ist nur Flavor, da gibt es keinen tieferen Sinn hinter. ;)

Ja - das sollt ihr alle glauben... muahahahahaha...
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Welf Jagiellon am 14 Feb 2015, 21:12:51
Haben diese Zeichen eine besondere Bedeutung oder ist das nur Flavor?

Das ist nur Flavor, da gibt es keinen tieferen Sinn hinter. ;)

Das sagt er jetzt.
Aber wenn Du in drei Jahren den dritten Buchstaben des dritten Kringels in allen Splittermondpublikationen (in umgekehrter Reihenfolge ihrer Erscheinung) zusammenstellst, erfährst Du, wohin die Drachlinge wirklich verschwunden sind.

Ähh... ich meine: Willkommen! :)

Ich bin gerade selbst nach langer Abwesenheit zurückgekehrt und werde schon wieder Forumsüchtig - ist echt nett hier, also viel Spaß!^^

--
Edit: verdammt, ich sollte schneller schreiben :D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Mondstrahl am 15 Feb 2015, 08:39:43
Danke für die Info!

Ich wollte jetzt auch keine Verschwörungstheorien starten. Hätte ja sein können, dass die Symbole auf folgende Kapitel verweisen, z.B. "alle Infos neben dem Kreis mit dem Punkt werden später bei den Zaubern genauer erklärt". Da ich aber kein System erkennen konnte, hab ich lieber mal gefragt. ;D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: steel6119 am 22 Feb 2015, 18:53:03
So nach langer Zeit,die ich jetzt schon hier im Forum registriert bin will ich mich auch mal bei euch vorstellen. Mein Name ist Michael (bevorzuge aber Michi) und beschäfftige mich seit ca 2 Jahren mit Pen&Paper. Angefangen habe ich wie sollte es anders sein mit DSA online. Das Spielleiten dann mit Aborea und bin dann auf der RPC mit Splittermond in kontakt gekommen und versuche gerade meine ersten gehversuche in meinem bekanntenkreis. Ich komme aus der nähe von Köln,genauer gesagt aus Gummersbach. Bekannt vielleicht vom Handball und Hella von Sinnen. In diesem Sinne ein nettes Hallo aus Gummersbach.

Euer Michi
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Kreggen am 22 Feb 2015, 21:57:13
In diesem Sinne ein nettes Hallo aus Gummersbach.

Euer Michi

Ein nettes Hallo zurück aus der Nachbarschaft, nämlich aus Kierspe !!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: steel6119 am 22 Feb 2015, 22:05:43
Oh mann ist die Welt klein.Ich arbeite in Kierspe.:)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Rumo am 22 Feb 2015, 22:10:19
Willkommen im Forum oder bei dir besser im Vorstellungsthread. ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Kreggen am 22 Feb 2015, 22:55:25
Oh mann ist die Welt klein.Ich arbeite in Kierspe.:)

Na sieh mal einer an   ;D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Chalik am 23 Feb 2015, 09:50:45
Willkommen in unserer netten kleinen Community.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Brino am 23 Feb 2015, 10:02:13
Hallo alle miteinander,

ich bin der David, 1982 geboren und zur Zeit Student aus Hannover. Ich bin seit einigen Monaten Supporter beim Uhrwerkverlag und vielleicht hat der oder die eine oder andere schon mal einen Artikel von mir im Uhrwerkmagazin gelesen.
Wenn ich mein Lieblingssystem angeben müsste, dann würden sich zur Zeit Splittermond und Call of Cthulhu die ganze Zeit über mit ihren Ellenbogen auf Platz 1 beharken, aber ich habe ursprünglich eine lange Geschichte mit DSA und ein wenig Shadowrun.

An Splittermond gefällt mir vor allem die Charaktererschaffung, welche dem Spieler oder der Spielerin so extrem viele Freiheiten beim Umsetzen eigener Ideen gestattet und dennoch - gerade mit Genesis - sehr flüssig von der Hand gehen kann. Doch auch die großartige Idee mit den "Weißen Flecken" für noch mehr Individualität und Abwechslung im Setting hat sehr viel Charme und lädt zum Gestalten frischer Abenteuerideen ein.

Ich würde mich freuen, einigen von Euch vielleicht auf der HeinzCon begegnen zu können.

LG
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Chalik am 23 Feb 2015, 10:58:29
Willkommen in unserer netten kleinen Community.

Edit: Wobei Du als Supporter bei den Uhrwerkern natürlich schon mehr als ein neues Mitglied der Community bist ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Brino am 23 Feb 2015, 13:11:44
Vielen Dank an dieser Stelle :)
Ich war bisher auch nicht soooo aktiv hier im Forum, wobei natürlich die Community richtig schön lebendig und kommunikativ wirkt. Es ist für mich schon ein toller Anblick, werktags um 7 Uhr Morgens manches Mal über 30 Member online anzutreffen ;D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Chalik am 23 Feb 2015, 13:15:16
Vielen Dank an dieser Stelle :)
Ich war bisher auch nicht soooo aktiv hier im Forum, wobei natürlich die Community richtig schön lebendig und kommunikativ wirkt. Es ist für mich schon ein toller Anblick, werktags um 7 Uhr Morgens manches Mal über 30 Member online anzutreffen ;D

Das finde ich auch bemerkenswert. Auch wenn ich als passionierter Langschläfer nur selten um 7 Uhr morgens wach bin ;). Allerdings finden sich zu allen möglichen Tageszeiten erstaunlich viele Member online. So kann man meistens schnell Ideen und Fragen diskutieren und klären. Zusätzlich ist es natürlich auch sehr gut, dass viele Autoren und Redakteure sehr regelmäßig hier ins Forum schauen, also auch neben Quendi und Noldi, die fast allgegenwärtig wirken ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: FireWalker am 06 Mär 2015, 14:11:31
Hallo zusammen,


nachdem ich schon das ein oder andere gefragt habe und mir hier immer freundlich geholfen wurde, möchte ich mich an dieser Stelle noch vorstellen.


Mein Name ich Thomas und ich bin Jahrgang 1975 und zur Zeit wohne in Glinde (bei Hamburg).


Ich habe, wie wahrscheinlich viele hier, mit DSA angefangen - hab sogar noch das DSA1 Regelwerk zu Hause stehen ;o) Ich habe aber, bedingt durch diverse Umzüge, eine lange Rollenspielpause gemacht (DSA2 habe ich noch gespielt, DSA3 dann schon nicht mehr). Seit ca. einem 3/4 Jahr leite ich jetzt wieder eine Gruppe, da ich durch einen Zufall auf die Beta von DSA5 aufmerksam wurde.


Inzwischen sind wir allerdings bei Splittermond gelandet und sind auch sehr angetan. Ich habe sehr viel Spaß beim Leiten und meine Spiele anscheinend auch. Es ist zwar das ein oder andere noch etwa holperig, aber das wird schon noch (3 meiner 5 köpfigen Gruppe sind absolute Pen&Paper-Anfänger). Am kommenden Sonntag werden wir evtl. das Geheimnis des Krähenwassers zu einem erfolgreichen Abschluss bringen.


Ich finde es schön das es hier so viele freundliche Helfer gibt, die einem mit Rat und Tat zur Seite stehen und das man auch von offizieller Seite hier Wortmeldungen gibt. Ansonsten ist es faszinierend, quasi von Anfang an dabei zu sein, wie eine neue Welt entsteht.


Meine Freundin und ich werden dieses Jahr unsere erste CON - die NordCon in Hamburg besuchen und wollen auch unsere Hilfe anbieten. Werden vielleicht von hier aus noch Unterstützer gesucht? Ich könnte mir vorstellen evtl. eine Einführungsrunde anhand der Einsteigerbox zu leiten.


Gruß,
FireWalker
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 13 Mai 2015, 14:51:06
Na dann ganz schnell wieder nach oben mit diesem wunderbaren Thread.



(https://forum.splittermond.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fstatic.twoday.net%2Fstefanieholtze%2Fimages%2Ffahrstuhl.jpg&hash=0dc30aced7b1a49c7feb58f950746474) Bitte einmal in die Vargenabteilung Stockwerk 19. Und grins nicht so debil...  ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Welf Jagiellon am 13 Mai 2015, 15:07:39
Wer warst Du doch gleich? :P
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 13 Mai 2015, 15:30:51
Seite 17  ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: dermilchmann am 14 Mai 2015, 23:18:02
Hallo zusammen,

Nachdem ich nun alle 19 Seiten dieses Threads gelesen habe, werde ich mal mich und meine Rollenspielrunde vorstellen.

In der realen Welt nennt man mich Martin, bin 38 Jahre alt und von Beruf Lehrer an einer Berufsschule. Angefangen mit Rollenspiel habe ich in der 8.Klasse. Das war 1991. Und natürlich musste es DSA sein. Ich hatte schon immer ein Faible für klassisches Fantasy. Die Serie Robin Hood (die mit Herne dem Jäger, Gimli als König Richard Löwenherz und dem genialen  Soundtrack von Clannad) und das Buch Herr der Ringe haben mich damals geprägt. Vermutlich spiele ich deshalb gerne Zwerge. Der Schritt zum DSA war dann ein kleiner. Fantasy, Helden, Rollenspiel, OK, ich bin dabei. Soweit ich mich erinnere war mein erster Held kein Zwerg, sondern ein Zweihänder schwingender Krieger aus Baliho. Damals beschränkten sich die Rollenspielrunden auf Hack 'n Slay, bei denen wir riesige Okhorden bekämpften.
Und nach über 20 Jahren DSA saßen meine Kumpels und ich wie so oft zusammen, um gemeinsam ein schönes Abenteuer zu erleben. Und wie so oft hats hier und da gehakt. Wir blieben DSA immer treu, hatten großartige, unvergessliche Abende aber seit geraumer Zeit  versuchten wir auf Krampf  Stimmung zu erzeugen. Zum Teil lag es an den unbeliebten komplizierten Regeln, den blöden Nachteilen der Helden und dem abgespannten Zustand der Spieler durch Beruf und Familie.
Die Hauptursache lag aber unserer Meinung nach an der bekannten Welt. Wir hatten das Gefühl jede Stadt schon 1000 Mal gesehen zu haben, jedem NSC  schon mehrfach geholfen zu haben, jeden Helden gespielt zu haben.....
Noch am selben Abend zückte einer sein Handy, surfte ein wenig rum, und schlug vor Splittermond auszuprobieren.
Und wie Onkel Hotte zu sagen pflegte: Gesägt, tun getan.
Splittermond ist der Hammer. Wir vier haben uns alle die Welt und die Regeln gekauft, uns die Archetypen geschnappt und mit der Bestie von Krahorst begonnen. Welt riesig, Regeln klasse und, das wichtigste, alles unbekannt.
So führte folgender Ausruf eines Spielers am ersten Abend zu großem Gelächter und großer Freude: "Bei den Göttern, was ist das denn?" Meister: "Ich frage mich nur, welche Götter er meint." Wir hatten keine Ahnung. Und diese Gefühl, unbekannte Regionen, Monster, Bösewichte.... zu erkunden/bekämpfen, trieb mir glaub ich Freudentränen in die Augen.

Ich freue mich schon auf die nächste Lieferung aus dem Uhrwerkshop und wünsche mir das nächste Treffen wie ein kleiner Junge Heiligabend herbei. Das hat mir gefehlt, jetzt habe ich es wieder.

Die anderen Jungs aus meiner Runde haben eine ähnliche Vergangenheit wie ich. Wir alle sind gebürtige Gifhorner (bei Braunschweig) haben gemeinsam Abi gemacht, gemeinsam in Magdeburg studiert und sind jetzt in alle Himmelsrichtungen verstreut. Einer im Harz, einer in Ingolstadt, einer in Lörrach ( und das ist wirklich im Süden von Deutschland :) ) und ich in der alten Heimat. DSA früher, und Splimo in Zukunft sorgt dafür, dass wir uns alle 4-6 Wochen treffen.
Mein 7jähriger Sohn spielt jetzt auch schon Splimo.  Er findets toll. Zumindest gegen Rattlinge kämpfen, Figuren auf der Tickleiste bewegen und Lebenspunkte abstreichen. Alles andere ist noch ein bisschen früh. Aber die Grundlage für die nächste Generation Rollenspieler ist geschaffen.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 15 Mai 2015, 08:53:19
Wow, alle 19 Seiten durchgelesen? Das kann nur ein Lehrer sein!  ;D ;)  Willkommen Milchmann!


Ich hoffe, ich kann meine Jungs auch noch von einem Wechsel überzeugen. Allerdings fingen wir, neben DSA, kurz vorher mit MERS/Rolemaster (grauenhafte Regeln, noch schlimmer als Mischmasch-DSA) an und so ist es echt schwer, alle von einem weiteren P&P zu überzeugen. Vor allem im Hinblick auf die Häufigkeit wie oft wir uns sehen, max. 3-4 im Jahr  :'( . Und da ist es dann fast egal, ob Splittermond vom Gesamtpaket (Welt + Regeln) locker das Beste zu bieten hat.


Ja dieses Gefühl des Neuen fehlt mir auch, dennoch bin ich mir sicher, dass ich neben Splittermond (mein Favorit) immer auch DSA die Stange halten werde, dafür spiele ich das einfach schon viel zu lange und gerne. Und das Anpassen von saublöden Regeln, hat ja schon fast seit Ende der 1980 Tradition...  :P
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: dermilchmann am 15 Mai 2015, 09:57:46
Danke für die Begrüßung Eyb.

Tja, was soll ich sagen, ich gebe dir durchaus recht. Manche Lehrer haben wirklich mehr Zeit als manch andere Berufsgruppen. Und von meiner Rollenspielrunde bin ich der einzige, der in den Sommerferien am liebsten wöchentlich spielen möchte.  :)

Wichtig war mir aber auch zu erfahren, wer denn hier Splimo spielt. Als ein Artikel über Splimo in der Geolino rauskam und mein Sohn die Zeilen verschlungen hat, dachte ich kurzzeitig, Splimo ist was für 7-12 jährige.
Aber wie ich rausgelesen habe sind die meisten Spieler ehemalige und erfahrene DSA-Spieler. Das beruhigt mich.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Belzhorash am 15 Mai 2015, 10:24:16
Die Zielgruppe ist sicher eine andere, aber auch mit Kindern kann man tolle Rollenspielzeit verbringen!

Märchen erleben und nachspielen!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Eyb in the box am 15 Mai 2015, 13:56:08
Danke für die Begrüßung Eyb.

Tja, was soll ich sagen, ich gebe dir durchaus recht. Manche Lehrer haben wirklich mehr Zeit als manch andere Berufsgruppen. Und von meiner Rollenspielrunde bin ich der einzige, der in den Sommerferien am liebsten wöchentlich spielen möchte.  :)

Wichtig war mir aber auch zu erfahren, wer denn hier Splimo spielt. Als ein Artikel über Splimo in der Geolino rauskam und mein Sohn die Zeilen verschlungen hat, dachte ich kurzzeitig, Splimo ist was für 7-12 jährige.
Aber wie ich rausgelesen habe sind die meisten Spieler ehemalige und erfahrene DSA-Spieler. Das beruhigt mich.
Das nenne ich mal "andersherum" jemanden auf ein Spiel neugierig zu machen...  :)  Bei meinem wird es wohl noch 2-3 Jahre dauern, bis ich ihn mir schnappen und was anständiges zeigen werde.  ;D

Und bzgl. Urlaub, es sei Dir gegönnt. Denn den "ganzen" Tag mit Schülern zu verbringen, ist bestimmt auch nicht immer sooo einfach. Ich hätte jedenfalls keine Lust darauf.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Balthazaar am 23 Jun 2015, 14:08:28
Mahlzeit,

so nachdem ich bereits einige Zeit hier im Forum fleißig mit lese, will ich mich nun auch endlich mal Vorstellen.
Mein Name ist Fabrice, werde meist aber Fab genannt. Ich Wohne in Melle zwischen Osnabrück & Bad Oeynhausen, bin Baujahr '88, arbeite als Physiotherapeut und spiele seid ich ca. 14 bin Pen & Paper und Larp.
Angefangen habe ich mit DSA über WOD und SR und bin dann letztes Jahr auf Splittermond gestoßen.
Da mich dieses System wirklich unheimlich begeistert hat und rasend schnell auf Platz 1 meiner Rollenspielliste gelandet ist habe ich mich vor ein paar Monaten als Supporter angemeldet.
Bei uns in Melle haben wir im Jugendzentrum einmal im Monat einen allgemeinen Spieleabend an dem wir auch P&P angeboten haben, ich selbst eben Splittermond anbiete.
Das kam inzwischen so gut an, dass wir auch noch zusätzlich um einen Rollenspielabend vom Leiter gebeten wurden.

Tja leider habe ich es dieses Jahr nicht zur HeinzCon geschafft, werde ich aber hoffentlich nächstes nachholen.
Vielleicht findet ja der ein oder andere von zu uns nach Melle zur TeutoCon.

So viel von mir.

Grüße, Fab.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: maggus am 23 Jun 2015, 23:26:22
Grüße, Fab.

Hi Fabian - und willkommen im Forum :) Kann es sein, dass wir beide auf der letzten HeinzCon Schnaps getrunken und ein Lied geträllert haben?
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Balthazaar am 24 Jun 2015, 06:34:41
Moin, ne auf der letzten war ich ja leider nicht anwesend aber es würde  zu mir passen ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Tinie Lloyd am 08 Jul 2015, 13:09:41
Hi,
ich bin die Tinie, geboren 1992 und spiele seit ich 13 bin (wenig) und seit ca 3 Jahren regelmäßig Rollenspiel. Manche von euch haben mich vll schon im Eulenhorror gesehen  8) Seit der Heinzcon bin ich von DSA- zum Splittermondfan geworden und liege meinem Rollenspielstammtisch in Freiburg damit in den Ohren  ;D Und seit ein paar Monaten traue ich mich auch zu leiten (mit der wunderbaren Unterstützung durch mein wandelndes Regelwerk alias mein Freund alias die Leiche am Strand).

Ich bin mal gespannt was ich hier beim Stöbern so entdecke - Ich bin vor allem auf der Jagd nach Ideen für Abenteuer ;)

Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: maggus am 08 Jul 2015, 16:21:32
Hallo Tinie Lloyd - und willkommen im Forum :)

Du bist von Freiburg aus zur HeinzCon im hohen Norden gefahren?  :o Respekt!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 08 Jul 2015, 16:43:45
Aber wirklich Respekt - mir war das zu weit ;D Aber schön, dass es noch andere Südbadener hier gibt. Willkommen!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TrollsTime am 08 Jul 2015, 18:43:09
Hab ich mich schon vorgestellt?
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Belzhorash am 08 Jul 2015, 18:43:37
Nein.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Tinie Lloyd am 08 Jul 2015, 19:02:54
Tja, so ist das, wir sind eben Abenteurer denen kein Weg zu weit ist (fast)  ;D Danke für das nette Willkommen!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TrollsTime am 08 Jul 2015, 19:03:33
Hi,
ich bin der Marc, geboren 1976 und spiele seit ich 13 bin  regelmäßig Rollenspiel. Manche von euch haben mich vll schon im im Ulisses- oder DSA4-Forum gesehen  8) Seitdem meine alten DSA-Hasen Splittermond angeboten haben, bin ich von DSA- zum Splittermondfan geworden und liege meiner zweiten (DSA5betaHausregel)Rollenspielrunde in Bielefeld damit in den Ohren  ;D Und seit ein paar Monaten traue ich mich auch zu leiten (mit der wunderbaren Unterstützung durch mein wandelndes Regelwerk alias mein Freund alias die Leiche am Strand). Ähja, das stimmt jetzt tatsächlich nicht, aber ich leite sehr gerne und mit einigem Stolz funktioniert es in meiner DSA5betaHausregel-Runde auch sehr gut. (In der anderen ist es nicht üblich zu loben)

Ich bin mal gespannt was ich hier beim Stöbern so entdecke - Ich bin vor allem auf der Jagd nach Ideen für Abenteuer.

Sorry an Tinie fürs freche Klauen!

So jetzt mal was eigenes:
-- Abenteuer zu spielen mag ich gerne bodenständig
-- Abenteuer zu leiten mag ich gerne einen Hauch ausgeflippt
-- Meine Charaktere sind entweder absolut ungewöhnlich oder ziemlich normal. ..... ähja.... gemeint: In neuen Systemen mache ich gerne Belastungstests mit ausgeflippten Ideen. Nach einzwei verrückten Konzepten zieht es mich zu eher bodenständigen Normos (der zweite Belastungstest). Klassische Ritter und Magier machen mir eher selten Spaß.
Vom Stärkelevel pflege ich meist eine illustre Mischung aus Powergaming und Bauerngaming.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Tinie Lloyd am 09 Jul 2015, 10:23:01
Haha ich dachte schon "komisch, kommt mir bekannt vor", aber wenn du auch ne leichte als wandelnde Regelwerk hättest, hätte mich das gewundert ;)
Willkommen im Forum :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TrollsTime am 09 Jul 2015, 11:02:18
Dankeschön
und sorry an alle für meine Neigung zum Viel-Posten!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Weltengeist am 09 Jul 2015, 11:51:18
und sorry an alle für meine Neigung zum Viel-Posten!

Also bei mir musst du dich dafür bestimmt nicht entschuldigen ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Franja am 09 Jul 2015, 22:45:03
Guten Abend Splittermond-Gemeinde!

Nachdem ich seit Monaten klammheimlich mitlese, mich inspirieren und begeistern lasse, stelle ich mich nun auch mal vor:

Mein Name ist Franja, ich hab die Mitte meiner 20iger gerade überschritten und spiele erst seit 1,5 Jahren Pen and Paper.
Angefangen habe ich mit DSA 3, interessierte mich für DSA5, doch Splittermond hat mein Rollenspiel-Herz im Sturm erobert.

Aktuell spiele ich in Lokis Königsquest-Kampagne einen jungen, schüchternen Varg auf der Suche nach dem Gott, dem er dienen kann und beginne gerade meine eigene Runde zu leiten.


Schöne Grüße, Franja
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Kreggen am 09 Jul 2015, 22:56:21
Willkommen im Forum :)

Dito! Wenn wir schon im gleichen Film mitspielen, will ich Dich auch persönlich begrüßen !!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TrollsTime am 10 Jul 2015, 07:21:39
Kleiner Tip!
Hört nicht auf den Troll, also mich!
Ich versuche hier gerade jede Lücke und Haare in der Suppe zufinden, gerade weil ich Splittermond sehr attraktiv finde.
Alle Probleme am Anfang lösen, ist mein Motto.
Dadurch mag sich manch anderer aber gestört fühlen.

VLG

TT
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Belzhorash am 10 Jul 2015, 08:02:04
Kleiner Tip!
Hört nicht auf den Troll, also mich!
Ich versuche hier gerade jede Lücke und Haare in der Suppe zufinden, gerade weil ich Splittermond sehr attraktiv finde.
Alle Probleme am Anfang lösen, ist mein Motto.
Dadurch mag sich manch anderer aber gestört fühlen.

VLG

TT
Naja, es gab einen sehr langen Betatest mit sehr vielen Nutzern.
Da ist es einfach relativ unwahrscheinlich, dass grobe Schnitzer gemacht wurden. Daher wirken deine Beiträge gern trollig.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TrollsTime am 10 Jul 2015, 08:14:40
Kleiner Tip!
Hört nicht auf den Troll, also mich!
Ich versuche hier gerade jede Lücke und Haare in der Suppe zufinden, gerade weil ich Splittermond sehr attraktiv finde.
Alle Probleme am Anfang lösen, ist mein Motto.
Dadurch mag sich manch anderer aber gestört fühlen.

VLG

TT
Naja, es gab einen sehr langen Betatest mit sehr vielen Nutzern.
Da ist es einfach relativ unwahrscheinlich, dass grobe Schnitzer gemacht wurden. Daher wirken deine Beiträge gern trollig.

Kann ich ja auch verstehen, nur bin ich kein Beta-Tester und blindes Vertrauen ist jedem Rollenspielveteranen fremd.
Daher ist "auch" mein Blickwinkel legitim, das System "jetzt" auf Herz und Nieren zu prüfen.
Und in vielen Dingen
-- lesen und schreiben
-- Sinn und Unsinn von Lastregeln
lasse ich mich ja durchaus überzeugen oder zumindest in Boot holen.

Dabei sind alle meine Kritikansätze nicht aus der "Klamauk-Cloud" abgegriffen, sondern Dinge, die mir wirklich was bedeuten.
Beim Spiel "Finde den Exploit" zu gewinnen, macht mir keinen Spaß, aber es ist notwendig.
Ebenso werden fast alle Kritikpunkte, die ich hier brachte und mögen sie noch so "supphaarig" sein über kurz oder lang auch von meinen (Mit)Spielern kommen und dann ist es doch schön sagen zu können
"Ja, das habe ich auch erst gedacht, aber das ist so, weil randomDurchdachterGrundA und randomBalancing und random"Hier irrst du, im Test ergab sich, dass..."!"

Himmel, das ist das erste mal in meinem Leben, dass ich ernsthaft überlege, ob ich ein System gefunden habe, wegen dessen ich DSA UND Aventurien sausen lassen könnte.
Solch eine Trennung ist nicht einfach...
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Belzhorash am 10 Jul 2015, 08:52:31
Dabei sind alle meine Kritikansätze nicht aus der "Klamauk-Cloud" abgegriffen, sondern Dinge, die mir wirklich was bedeuten.
Beim Spiel "Finde den Exploit" zu gewinnen, macht mir keinen Spaß, aber es ist notwendig.
In diesen komischen Internetforen treffen ja immer verschiedenste Spieler mit den unterschiedlichsten Spielstilen* aufeinander. Daher mag einigen deine Supphaarigkeit schlecht aufstoßen - vielleicht gerade, wenn sie aktive Betatester waren. :D

Zitat
Himmel, das ist das erste mal in meinem Leben, dass ich ernsthaft überlege, ob ich ein System gefunden habe, wegen dessen ich DSA UND Aventurien sausen lassen könnte.
Solch eine Trennung ist nicht einfach...
Ohne mit der Wimper zu zucken haben wir nach 20 Jahren DSA das Spiel beiseite gelegt und sind auf SpliMo umgestiegen. Aber ich kann jeden verstehen, dem das nicht so einfach von der Hand geht. Ich "vermisse" die großartige Lore Aventuriens bis zum JdF beispielsweise.



*Inzwischen sind mir Regeln komplett wumpe. Ich nehme Regelwerke zur Kenntnis und lese sie als SL auch - aber wir sind dazu übergegangen, nur noch nach Schnellstarter-Regeln zu spielen, wenn möglich (bei SpliMo und Cthulhu), da wir lieber mehr Zeit mit Spielen verbringen wollen (und mit dem Erleben von großartigen Geschichten) als mit Regeln-Pauken. Und im Alter lernt man nicht mehr so schnell wie früher.
Was dann in solchen Schnellstartregeln nicht vorhanden ist, wird entweder aus dem GRW übernommen oder im Gruppenkonsens handgewedelt (ja, ich oute mich: ich liebe Handwedelei! - solang es im Konsens geschieht).
Aber nochmal: Es gibt wahrscheinlich ebenso viele unterschiedliche Spielstile, wie es Gruppen gibt.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TrollsTime am 10 Jul 2015, 09:15:16
Dabei sind alle meine Kritikansätze nicht aus der "Klamauk-Cloud" abgegriffen, sondern Dinge, die mir wirklich was bedeuten.
Beim Spiel "Finde den Exploit" zu gewinnen, macht mir keinen Spaß, aber es ist notwendig.
In diesen komischen Internetforen treffen ja immer verschiedenste Spieler mit den unterschiedlichsten Spielstilen* aufeinander. Daher mag einigen deine Supphaarigkeit schlecht aufstoßen - vielleicht gerade, wenn sie aktive Betatester waren. :D
Hier mal mein Riesen-Dankeschön an alle Betatester.
Ich meine es wirklich gut!
Zitat
Zitat
Himmel, das ist das erste mal in meinem Leben, dass ich ernsthaft überlege, ob ich ein System gefunden habe, wegen dessen ich DSA UND Aventurien sausen lassen könnte.
Solch eine Trennung ist nicht einfach...
Ohne mit der Wimper zu zucken haben wir nach 20 Jahren DSA das Spiel beiseite gelegt und sind auf SpliMo umgestiegen. Aber ich kann jeden verstehen, dem das nicht so einfach von der Hand geht. Ich "vermisse" die großartige Lore Aventuriens bis zum JdF beispielsweise.
Als es neu war, war DSA4 genial und hat schwuppdiwupp die Wegbereiter von DirektInvest- bzw Kauf-Systemen wie Midgard und Shadowrun überholt. Das war für mich wie eine Offenbarung. Und ich habe fast alles an DSA4 über Jahre verteidigt, weil ich damals wusste "Besser geht es nicht!"..... Mumpitz, geht es doch! In dem man die Freiheiten erhält und ausbaut und alles, wass unnötig kompliziert ist, zusammenschneidet.

DSA5 geht den richtigen Weg.
Splittermond, hui, ist schneller, fertig  :P

Zitat

*Inzwischen sind mir Regeln komplett wumpe. Ich nehme Regelwerke zur Kenntnis und lese sie als SL auch - aber wir sind dazu übergegangen, nur noch nach Schnellstarter-Regeln zu spielen, wenn möglich (bei SpliMo und Cthulhu), da wir lieber mehr Zeit mit Spielen verbringen wollen (und mit dem Erleben von großartigen Geschichten) als mit Regeln-Pauken.
Ich will Regeln, die schnell verständlich sind UND funktionieren UND authentisch (iSv "fantastischer Realismus" oder "cineastisch-realistisch") sind. Das System, das alles drei am besten erfüllt, ist mir das liebste.
Als SL hasse ich Regeln, die mich oder meine Spieler behindern, zumindest bei guten noch bodenständigen Ideen.
Zitat
Und im Alter lernt man nicht mehr so schnell wie früher.
Eine urbane Legende. Manche Sachen lernt man sogar wesentlich schneller und runder. Und ganz gleich, wie arrogant sich das jetzt anhört. In den letzten 2 Jahren habe ich meinen spielleiterischen Schaffenshöhepunkt trotz oder gerade wegen mangelnder Vorbereitungszeit (man konzentriert sich auf das wesentliche und feilt nicht stundenlang an einem Steckenpferd herum, das nachher sowieso kein Spieler reiten will... keine Ahnung)
Zitat
Was dann in solchen Schnellstartregeln nicht vorhanden ist, wird entweder aus dem GRW übernommen oder im Gruppenkonsens handgewedelt (ja, ich oute mich: ich liebe Handwedelei! - solang es im Konsens geschieht).
Aber nochmal: Es gibt wahrscheinlich ebenso viele unterschiedliche Spielstile, wie es Gruppen gibt.
signed.
Aber auch viele versteckte Spielstile in ein und derselben Runde. Da ist es schön, wenn möglichst viele mit ein und dem selben System klar kommen.

Himmelherrgott!
Ich bin ein Ettin aus Powergamer und Bauerngamer.
(So jetzt ist es raus, ich habe mich geoutet!)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Weltengeist am 10 Jul 2015, 11:41:19
Als es neu war, war DSA4 genial und hat schwuppdiwupp die Wegbereiter von DirektInvest- bzw Kauf-Systemen wie Midgard und Shadowrun überholt.

Du meinst jetzt aber bei deinen persönlichen Präferenzen und nicht auf dem Markt, oder?
Midgard war (in Verkaufszahlen gemessen) zu keinem Zeitpunkt eine echte Konkurrenz für DSA. Nicht zu DSA1-Zeiten und auch nicht zu DSA4-Zeiten. Midgard war immer Nische - eine nette Nische, ich mochte es auch, aber eine Nische.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TrollsTime am 10 Jul 2015, 15:27:09
Als es neu war, war DSA4 genial und hat schwuppdiwupp die Wegbereiter von DirektInvest- bzw Kauf-Systemen wie Midgard und Shadowrun überholt.

Du meinst jetzt aber bei deinen persönlichen Präferenzen und nicht auf dem Markt, oder?
Midgard war (in Verkaufszahlen gemessen) zu keinem Zeitpunkt eine echte Konkurrenz für DSA. Nicht zu DSA1-Zeiten und auch nicht zu DSA4-Zeiten. Midgard war immer Nische - eine nette Nische, ich mochte es auch, aber eine Nische.
Mir ging es nur um die Idee des "direktInvest" von AP statt des Stufen- und Würfelsystems von DSA2-3.5
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Jeong Jeong am 10 Jul 2015, 15:35:28
Als es neu war, war DSA4 genial und hat schwuppdiwupp die Wegbereiter von DirektInvest- bzw Kauf-Systemen wie Midgard und Shadowrun überholt.

Du meinst jetzt aber bei deinen persönlichen Präferenzen und nicht auf dem Markt, oder?
Midgard war (in Verkaufszahlen gemessen) zu keinem Zeitpunkt eine echte Konkurrenz für DSA. Nicht zu DSA1-Zeiten und auch nicht zu DSA4-Zeiten. Midgard war immer Nische - eine nette Nische, ich mochte es auch, aber eine Nische.
Mir ging es nur um die Idee des "direktInvest" von AP statt des Stufen- und Würfelsystems von DSA2-3.5

Das hatten andere Systeme aber schon wesentlich früher. Zum Beispiel Star Wars D6 spätestens ab der zweiten Edition 1992, aber ich glaube sogar schon in der ersten Edition von 1987 (also noch bevor DSA 2 rauskam...).
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TrollsTime am 10 Jul 2015, 16:23:20
Das ändert ja nichts. Mir ging es nur darum,  dass dsa mit 4 die Systeme,  denen es vorher in diesen beiden Bereichen hinterhinkte plötzlich überholte

Nur war das galt vor 12 Jahren und jetzt wird es seinerseits überholt.  Zb von splittermond
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Jeong Jeong am 10 Jul 2015, 16:32:40
Man kann immer irgendwelche zwei Systeme finden, denen man gerade voraus ist. Wenn es aber gleichzeitig x andere Systeme gibt, denen man immer noch weit hinterherhinkt, bringt das auch nichts.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Nevym am 10 Jul 2015, 17:23:15
Guten Abend Splittermond-Gemeinde!

Nachdem ich seit Monaten klammheimlich mitlese, mich inspirieren und begeistern lasse, stelle ich mich nun auch mal vor:

Mein Name ist Franja, ich hab die Mitte meiner 20iger gerade überschritten und spiele erst seit 1,5 Jahren Pen and Paper.
Angefangen habe ich mit DSA 3, interessierte mich für DSA5, doch Splittermond hat mein Rollenspiel-Herz im Sturm erobert.

Aktuell spiele ich in Lokis Königsquest-Kampagne einen jungen, schüchternen Varg auf der Suche nach dem Gott, dem er dienen kann und beginne gerade meine eigene Runde zu leiten.


Schöne Grüße, Franja
Willkommen - muß ich jetzt auch mal begrüßen ^^
Und ich mach auch gleich einen Kniefall, denn ich hab DSA3 vor ca 5 Jahren traurigerweise aufgeben müssen, mangels SpielerINen...
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Nevym am 10 Jul 2015, 17:25:31
[...]
Alle Probleme am Anfang lösen, ist mein Motto.

Nicht "alle Probleme ... lösen" sondern
"soviel wie möglich Probleme erkennen"  ;D
scheißklugscheißerei
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Arp am 11 Jul 2015, 16:12:38
Hallo, liebe Splittermond-Gemeinschaft.
Nach längerem durchforsten des Forums wollte ich mich der hilfreichen Community anschliessen. Mein Name ist Fabian und ich spiele seit April 2015 Pen and Paper Rpg. Mein Interesse an P&P wurde durch die Spielrunden der Jungs von Rocketbeans geweckt, wobei Shadowrun mein erstes System war, bis ein Kumpel meine kleine Gruppe zu Splittermond gebracht hat. Seit dem bin ich von Splittermond und seiner Welt begeistert.
Aktuell arbeite ich an meinem ersten Abenteuer für die Region Selenia.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Chalik am 11 Jul 2015, 16:15:25
Willkommen in unserer kleinen feinen Community, gelegentlich sogar mit Keksen ;D. Und natürlich unseren SMufanten
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Halavandrel am 15 Jul 2015, 07:26:45
Hallo Gemeinde.

Ich bin Mitte 30, komme aus Rheinland-Pfalz und spiele seit meinem 12ten Lebensjahr Rollenspiele. Splittermond wurde vor einigen Wochen getestet und die Resonanz in der Gruppe war durch die Bank positiv. Obwohl ich eher regelleichtere Systeme und übersichtlichere Spielwelten bevorzuge, steht Splittermond grade sehr hoch in meiner Gunst und wir werden wohl bald mit dem Geheimnis des Krähenwassers starten 8)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Udin am 28 Jul 2015, 14:05:11
So, jetzt habe ich diesen Thread auch mal gesehen -> gleich mal heimsuchen

Ich heiße Tim, bin Baujahr '87 und spiele Pen&Paper seit meinem 14. Lebensjahr. Darauf gekommen bin ich über meinen Cousin, mit dem ich dann auch lange Jahre DSA, durch die verschiedensten Versionen hinweg, gespielt habe. Diverse Ausflüge zu D&D, MERS und Shadowrun gab es zwar auch, allerdings konnte mich das nie lange fesseln.

Ich gestehe, Splittermond hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm und bin im Grunde nur durch Cerren Dark dazu gekommen, aber inzwischen hellauf begeistert und sehr angetan von dem System.

Beruflich bin ich in der Druckbranche tätig und arbeite als Mediengestalter (hauptsächlich Print, kaum Nonprint), was an der ein oder anderen Stelle ein Fluch und ein Segen sein kann (zumindest wenn es um Druckprodukte geht bin ich sehr Monk-mäßig). In meiner Freizeit gehören, neben Rollenspiel, noch Gesellschaftsspiele, Musik jeder Couleur, gute Filme, diverse PC-Spiele und kochen zu meinen Lieblingsbeschäftigungen und eine gewisse Diskutierfreudigkeit dürfte dem ein oder anderen schon aufgefallen sein  :P

Weiterhin bin ich noch im DSA-Club Rhein-Main e.V. tätig, den wir langsam aber sicher auch mit Splittermond impfen.

Ich freu mich hier zu sein und habe bisher viel Spaß und durfte auch bereits wissenswertes sammeln. Ich hoffe das bleibt so  8)

Gruß
Udin
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Nishigo am 28 Jul 2015, 14:12:33
Hallo zusammen,

mein Name ist Anna, ich bin Ende 20 und noch ziemlich neu im pen&paper-Geschehen (erst seit März diesen Jahres, direkt mit SpliMo angefangen).
Sitze in Mainz und versuche gerade mit ein paar Leuten eine regelmäßigere p&p Runde aufzubauen, naja das "regelmäßig" hängt noch etwas, aber mal sehen.
Mir macht das Spielen im Moment schon viel Spaß, und ich hoffe, dass das mit steigender Erfahrung auch noch besser wird ;-)

Grüße,
Anna
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Tigerle am 29 Jul 2015, 08:01:07
mein Name ist Anna, ich bin Ende 20 und noch ziemlich neu im pen&paper-Geschehen (erst seit März diesen Jahres, direkt mit SpliMo angefangen).

Jeder SpliMo-Spieler, der nicht schon zuvor DSA-geimpft ist, tut dem Forum unglaublich gut!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TrollsTime am 29 Jul 2015, 09:55:55
mein Name ist Anna, ich bin Ende 20 und noch ziemlich neu im pen&paper-Geschehen (erst seit März diesen Jahres, direkt mit SpliMo angefangen).

Jeder SpliMo-Spieler, der nicht schon zuvor DSA-geimpft ist, tut dem Forum unglaublich gut!
Har har
Unzählige DSA-Spieler wechseln zu Splittermond. Und es wären noch wesentlich mehr,  wenn es eine "Aventurie" - vVersion gebe.
Mittlerweile ist mir sogar das egal und ich hätte gerne splittermond als mein Hauptsystem
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Nishigo am 08 Aug 2015, 08:10:13
Jeder SpliMo-Spieler, der nicht schon zuvor DSA-geimpft ist, tut dem Forum unglaublich gut!

Nur Computer(rollen)spiel vorbelastet... Meine ersten Chars waren namens- und ausbildungstechnisch ziemlich eng (= so Eineiige-zwillingsmäßig) an einigen fast vergessenen Wow Chars angelehnt, die auf irgendeinem Blizzard-Server einlagern  ;D

Aber auch aus anderen RPGs lassen sich schöne Chars bauen habe ich festgestellt  ;)  (Kennt jemand Feena aus dem uralten Grandia 1? An der bastel ich gerade  8) )
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Space am 08 Aug 2015, 13:02:45
Hallo zusammen,

ist eine nette Idee mit der Vorstellungsrunde.

Ich bin der Uwe und spiele seit 31 Jahren Rollenspiele. Angefangen hat alles in der Schule mit D&D. Dann folgten Advanced D&D, Midgard, DSA, Pendragon und schließlich Paranoia. Danach kam eine längere Pause, in der ich alles gespielt habe, was es am PC als Rollenspiel gab. Inzwischen hats sich das Thema aber irgendwie erledigt. Computer-Rollenspiele bieten kaum Freiheiten und man ist stark eingeschrängt. Besonders bei MMO's folgen die Abenteuer (bzw. Quests) immer dem gleichen Muster und man ist in seinen Handlung arg beschränkt.

Inzwischen habe ich drei Kinder im (teilweise) idealen Alter und spiele mit meinen Kindern und alten Freunden gerne wieder Pen&Paper. Nach meiner Pause hatte ich mich erst einmal sehr schwer damit getan ein neues System zu finden. Mein erster Kandidat war DSA, weil ich es früher über einen ziemlich langen Zeitrum gespielt hatte. Aber das System war so umfangreich geworden, dass ich mich sehr lange hätte inlesen müssen und mir Zweifel gekommen sind, wie ich so eine neue Gruppe aufbauen sollte. Man muss schon sehr viel Ausdauer mitbringen, bevor man flüssig damit spielen kann. Auch andere Systeme konnten mich nicht wirklich überzeugen. am ehesten hatte mich noch Fate angesprochen. Mit Spittermond bin ich auch nicht auf Anhieb warm geworden. Das Kampfsystem erschient mir zu kompliziert. Die Welt hat mir dagegen sofort gefallen. Zuerst habe ich versucht die Regeln zu verbiegen (sozusagen Hausregeln zu schaffen). Dann haben wir das Kampfsystem aber mit der Einsteigerbox doch einmal ausprobiert und ich muss sagen, es war gar nicht so schlimm, wie es beim ersten Durchlesen klingt  :D

Inzwischen habe ich splittermond ein paar Mal mit gespielt und es gefällt mir immer besser.


Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Rumo am 08 Aug 2015, 13:17:24
Ein herzliches Willkommen bei uns im Forum.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Space am 08 Aug 2015, 13:23:59
Hab im Schreibeifer noch vergessen zu erwähnen, dass ich 43 Jahre jung bin und mich in der Nähe von Frankfurt und in München herumtreibe.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TrollsTime am 12 Aug 2015, 08:44:05
Willkommen!
Und nicht von mir verwirren lassen.
Ich bin zwar Vielschreiber, habe aber nicht "Vielahnung".
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Kech a Kech am 14 Aug 2015, 12:30:16
Hallo, ich bin Kech a Kech.

Ich bin DSA-vorbelastet - aber ich bin bereit zu vergessen, bei Bor- hust. Hust!

Eh. Mehr Jahre geleitet als gespielt, habe ich DSA Anfang des Jahres den Laufpass gegeben und leite jetzt eine SPLIMO-Runde,
die nicht auf Lorakis, sondern auf einer EigenbauWelt des Eigenbaus TM herumlaufen muss. Und alles, weil ich ungern Regionalbeschreiungen lese, die armen Dinger. (Ich weiss, dass man Regionalbeschreibung so nicht schreibt, aber es ist ein zu schöner Tippfehler. So schön!)

Hallo, Gruppe!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Space am 14 Aug 2015, 15:36:45
Gesundheit!
und herzlich Willkommen.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Halavandrel am 13 Sep 2015, 07:24:14
Hallo Gemeinde.

Ich bin Mitte 30, komme aus Rheinland-Pfalz und spiele seit meinem 12ten Lebensjahr Rollenspiele. Splittermond wurde vor einigen Wochen getestet und die Resonanz in der Gruppe war durch die Bank positiv. Obwohl ich eher regelleichtere Systeme und übersichtlichere Spielwelten bevorzuge, steht Splittermond grade sehr hoch in meiner Gunst und wir werden wohl bald mit dem Geheimnis des Krähenwassers starten 8)

Nach einem kurzen Earthdawn-Intermezzo wurde nun endlich das Geheimnis des Krähenwassers ergründet. Zwei längere Sitzungen haben wir gebraucht. Nach der ersten Sitzung hat sich ein mitspielendes Pärchen gleich Mondstahlklingen und passende Splitterpunkte beim Uhrwerk-Shop bestellt  8)(obwohl ich extra bedruckte Pokerchips als Splitterpunkte erstellt habe :-X).
Kurzum, die Resonanz ist sehr sehr positiv und ich hoffe wir werden noch lange Spaß an Splittermond haben.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Caleb am 12 Okt 2015, 16:48:57
Hallo Leute.

Erstes Posting hier und natürlich standesgemäß im Vorstellthread.

Ich bin seit ganz kurzer Zeit Besitzer des Splittermondgrundregelwerks und der Einsteigerbox. Als langjähriger DSA Spieler (und Spielleiter) wollte ich mir einfach mal etwas frisches ansehen... und mein erster Eindruck: SpliMo wirkt sehr frisch auf mich und sehr gut gelungen. In knapp zwei Wochen werde ich dann auf einer kleinen lokalen Con hier in der Gegend meine erste Spielrunde leiten und freue mich auf alle Fälle schon sehr darauf.

Ich hoffe jetzt natürlich, dass in Zukunft auch etwas substantielleres von mir in den Spezialunterforen kommt... ein paar Fragen brennen mir schon auf der Zunge. In der Zwischenzeit freut es mich hier gelandet zu sein und werde mich einmal genauer in die Foren einlesen.

Man liest sich sicher bald mal. Schönen Abend wünsche ich noch.

Beste Grüße, Caleb
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Chalik am 12 Okt 2015, 17:37:04
Willkommen hier im Forum.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Schergenpark am 13 Okt 2015, 16:41:52
Hallo allerseits. Bin schon eine Weile interessierter Leser des Forums, da könnt man sich auch mal vorgestellt haben.
Schergenpark heißt Peter ist männlich und ging gerade über die 40, mit Frau und Kindern im RS-Einsteigeralter
… hat wie alle damals Silvana befreit und ist nominell bei DSA geblieben, wobei er sich Setting und Regeln schon immer mit Gleichgesinnten so zurechtfrickelt, dass es für alle Beteiligten passt. Die ersehnte Dunkle Zeiten Runde ist dabei nie zusammengekommen schnief*. Die letzten Jahre waren dann rollenspielerisch etwas mager (erwähnte ich  die kleinen Kinder?)
… hat andere Systeme (Dungeonslayers, MERS, GURPS, etwas FATE)kennengelernt/gespielt und sagt: Vorteil Splittermond
...beschäftigt sich außerdem mit Musik, Krafttraining, seiner Streuobstwiese und slawischen Sprachen
…würde sich freuen, falls er mal einen weiteren Weinbauern oder GT-ler in einem Forum anträfe Damit oute ich mich auch als Anlaufstelle, falls bei jemandem die Eigenproduktion von Wein, Cider, Met, etc. an die Wand zu fahren droht.
…will jetzt endlich auch Splimo spielen und nicht nur gegen sich selbst würfeln. Mein Aufruf läuft allerdings sehr schleppend an. WI/MZ du kannst es besser!
Grüße an die SM-Gemeinde
Peterchen
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Chalik am 13 Okt 2015, 17:46:54
Auch Dir ein herzliches Willkommen in unserer netten kleinen Community mit Keksen und Streihammern.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Rumo am 13 Okt 2015, 21:21:01
Vielseitig und Scharf.... Ähm auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Space am 13 Okt 2015, 21:25:07
Auch Dir ein herzliches Willkommen in unserer netten kleinen Community mit Keksen und Streihammern.
Auch von mir ein herzlichea Willkommen. Wo gibt es die Kekse?
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Belzhorash am 13 Okt 2015, 21:51:42
"Grüße an die SM-Gemeinde" hat übrigens dafür gesorgt, dass hier viele SpliMo als Abkürzung nutzen.
Ansonsten herzlich willkommen!

PS: Im Esten nichts Neues.

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Chalik am 13 Okt 2015, 23:11:07
Auch Dir ein herzliches Willkommen in unserer netten kleinen Community mit Keksen und Streihammern.
Auch von mir ein herzlichea Willkommen. Wo gibt es die Kekse?

Einfach einen Admin anschreiben. Bevorzugt Noldi oder Quendi.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 14 Okt 2015, 00:07:50
Kekse? Bitteschön! (http://static.freepik.com/free-photo/meals--biscuits--cup-of-tea--bakery_3192540.jpg)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Rondragos am 15 Okt 2015, 11:23:16
Da ich diesen Thread jetzt erst wahrgenommen habe  (gesehen hab ich ihn bestimmt schonmal) würde ich mich auch kurz vorstellen.
Ich bin im analogen Leben Alex, zur Zeit 26 und mäßig erfolgreicher Student, und habe das Rollenspiel fast mit der Mutterbrust aufgesaugt. Ich war 7 oder 8 als ich fragte, was denn "das schwarze Auge" sei, zu dem meine Eltern alle paar Wochen/Monate verschwanden und mich bei den Großeltern ablieferten.
Seitdem versuchte ich meine Freunde für Rollenspiel zu begeistern, mit DSA und einem AD&D-Starterset über das ich stolperte.
Seit meinem 13. Lebensjahr züchtete ich mir so Rollenspieler heran und man erkundete neben genannten Systemen auch Shadowrun, die WoD in mehreren Facetten, Scion, GURPS, Warhammer 40k, PP&P und weiteres. Auf SpliMo bin ich durch die Empfehlung Amazons Beines bekannten getroffen und seit der Spiel' 14 begeistert.
Nur häufiger spielen müsste ich es, aber das läppert sich hoffentlich noch.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Gerd am 25 Nov 2015, 15:56:33
Öhm ja, also...

Ich bin der Gerd aus Berlin. Auuuus Berlin.
Ich spiele seit 15 oder 16 Jahren diverse Systeme, meistens DSA. Zur Zeit versuche ich gerade, einige Freund_innen davor zu bewahren, sich mit DSA5 ins Unglück zu stürzen (sie sind komplette Neulinge) und sie stattdessen für SpliMo zu begeistern.

Aus anderen Foren bin ich vielleicht den Älteren als Che-Gerrit oder Caldi bekannt. Ich war auch mal im ZK der Aventurischen Sozialisten und hab mal was mit Orks gemacht...
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Noldorion am 25 Nov 2015, 16:10:07
Ich bin der Gerd aus Berlin. Auuuus Berlin.

Also quasi der beste Gerd der Welt?

Willkommen im Forum!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Gerd am 25 Nov 2015, 16:26:49

Also quasi der beste Gerd der Welt?

Willkommen im Forum!

Gibt es denn andere?
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: maggus am 25 Nov 2015, 16:38:14

Also quasi der beste Gerd der Welt?

Willkommen im Forum!

Gibt es denn andere?

Ja, einen besten Gerd gibt es noch... Aber trotzdem willkommen im Forum :)

(https://glenonfilm.files.wordpress.com/2015/05/auric-goldfinger.jpg)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Chalik am 25 Nov 2015, 16:39:06
Ja, einen besten Gerd gibt es noch... Aber trotzdem willkommen im Forum :)

(https://glenonfilm.files.wordpress.com/2015/05/auric-goldfinger.jpg)

Das stimmt. Gerd Fröbe ist auch wirklich genial. Der beste Bond-Bösewicht aller Zeiten ...
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Palahn am 25 Nov 2015, 19:33:07
Hallo, den Thread möchte ich gleich mal nutzen.

Mein Name ist Peter, wie der Gerd, ebenfalls aus Berlin.
Zur Zeit ist meine Gruppe noch tief in den Vergessenen Reichen (AD&D 2nd Edition) unterwegs. SpliMo hat mich eigentlich schon letztes Jahr irgendwie am Rande interessiert, bin dann aber doch nicht dazu gekommen, mir das mal näher anzusehen. Erst kürzlich bin ich wieder drüber gestolpert und habe mich mal näher informiert. Sieht soweit ganz gut aus, dachte ich mir, bestell mal die Einsteigerbox ... alle Achtung! Die ist gut gefüllt und macht Lust auf mehr.
Das hier wird wohl das nächste System sein, das meine Gruppe vorgesetzt bekommt.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Qubert am 26 Nov 2015, 10:18:19
Oh, ein Vorstellungs-Thread, den habe ich ja bisher gar nicht gesehen.

Vielleicht auch kurz was zu mir:
eigentlich heiße ich Peter (noch einer...  ::)), wohne m Oberzentrum OWLs und spiele seit meinem 13. oder 14. Lebensjahr Rollenspiele, also schon über 25 Jahre. Wie offensichtlich viele hier haben wir damals mit DSA angefangen. Dann kam irgendwann AD&D dazu, dann die Mitgliedschaft in einem Brett- und Rollenspielverein und damit auch die Chance, andere Rollenspiele (Warhammer, Vampire, Shadowrun...) kennen zu lernen.

Heute ist dank Familie nicht mehr ganz soviel Zeit, aber für zwei Runden ('Der eine Ring' und -Überraschung!- 'Splittermond') reicht es zum Glück.
Und wenn mir neben der Arbeit dann noch Zeit bleibt, verbringe ich diese mit Online-Rollenspielen oder einfach auf dem Sofa.   
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: rillenmanni am 26 Nov 2015, 10:50:15
Öhm ja, also...

Ich bin der Gerd aus Berlin. Auuuus Berlin.
Ich spiele seit 15 oder 16 Jahren diverse Systeme, meistens DSA. Zur Zeit versuche ich gerade, einige Freund_innen davor zu bewahren, sich mit DSA5 ins Unglück zu stürzen (sie sind komplette Neulinge) und sie stattdessen für SpliMo zu begeistern.

Aus anderen Foren bin ich vielleicht den Älteren als Che-Gerrit oder Caldi bekannt. Ich war auch mal im ZK der Aventurischen Sozialisten und hab mal was mit Orks gemacht...

Ja, Che-Gerrit kenne ich noch! :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Gerd am 26 Nov 2015, 16:45:10

eigentlich heiße ich Peter (noch einer...  ::)), wohne m Oberzentrum OWLs

*sing* Ostwestfalen, Idi... *gg*

PS: ich darf das, ich komme ursprünglich auch da wech...
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Sechael am 07 Dez 2015, 19:21:25
Juten Tach,

ich bin der Sebastian, ich bin jetzt öfter hier =)

Grüße an die SpliMo Gemeinde
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Metzelmann am 12 Dez 2015, 15:13:21
Ein fröhliches "Mosche" vom Rande der Wetterau :D

Ich heisse Kai, wohne nen kleines Stück nördlich von Frankfurt/m. Meine Rollenspielkarriere  hat ca 1990 mit Cyberpunk angefangen. Danach kam Shadowrun, AD&D, EarthDawn, Rolemaster, Spacemaster, D&D3.5, Dark Heresy, Rogue Trader, Deathwatch und Pathfinder. Und noch nen Schwung One Shots mit einigen anderen Systemen.
Ich bin 90% der Zeit als Spielleiter tätig und hab seit 10-12 jahren eine Runde die wöchentlich spielt. (Deswegen bin ich auch einer der wenigen Leute die keinen permanenten Montagshass haben :D)

Meine Runde und Ich haben uns vor ca 2 monaten entschloßen, von Pathfinder auf Splittermond zu wechseln und ich bin ziemlich begeistert wie gut das System funktioniert, selbst wenn wir mit unserer Battlemat am anfang etwas tüffteln mussten :)
Das Tick-System ist etwas, das ich, nachdem ich es vor 10+ jahren bei RoleMaster gesehen schon immer gemocht hab. Aber so gut wie bei Splittermond hats einfach noch nirgendwo gepasst. 

Ahja,ich arbeite als Game Designer bei einem großem Entwickler in Frankfurt ^^
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: universaldilettant am 24 Jun 2016, 11:51:10
Servus! :D

Spät, aber doch, möchte ich mich vorstellen. Ich komme aus dem beschaulichen Österreich und hatte meine erste Erfahrungen mit DSA 3, die - naja - kurz und nicht sehr erfolgreich waren. Danach habe ich D&D über Baldurs Gate kennen gelernt. Aber auch Magic und Warhammer Tabletop habe ich merhmals gespielt. Derzeit leite ich eine Runde Splittermond mit den Regeln der Einsteigerbox und spiele selbst einen Konzilsdruiden in einer DSA-Runde (4.1). Gerade die regeltechnischen Erfahrungen haben auch dazu geführt, dass es dann mit meiner anderen Runde nicht DSA geworden ist. 

Ich spiele sehr selten, aber das macht nichts. Denn so sehr ich an RPGs interessiert bin, habe ich einen noch größeren Faible fürs Game Design.

Daneben schreibe ich sehr gerne. Für Splittermond habe ich mein erstes Abenteuer mit dem Titel "Unerhörte Flüche" (http://splitterwiki.de/wiki/Unerh%C3%B6rte_Fl%C3%BCche) verfasst.

Außerdem habe ich DSA5 und Splittermond verglichen (http://www.tanelorn.net/index.php/topic,98540.0.html), da hier meiner Meinung nach Informationen quer verstreut waren und ich alles sammeln wollte.

Mein drittes Projekt ist auch schon fast abgeschlossen. Für den Abenteuerwettbewerb der Drachenzwinge (http://www.drachenzwinge.de/forum/index.php?topic=101826.0) habe ich bereits ein Abenteuer verfasst. Derzeit muss ich noch schauen, ob ich wichtige Dinge vergessen habe, damit alle Informationen im Abenteuer enthalten sind. "Polishing", wie es so schön heißt.

Außerdem möchte ich in Zukunft auch beim Abenteuerwettbewerb von Splittermond mitmachen. Das steht aber noch in den Sternen, da ich auf den genauen Ausschreibungstext warte.

Das wars auch schon. :P Ich sage nochmal fröhlich hallo zur netten Community und freue mich auf die Diskussionen mit den vielen netten Menschen im Forum!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TrollsTime am 24 Jun 2016, 12:20:06
Ach du bist das, hallo!

.... habe ich mich hier eigentlich schon vorgestellt... ich glaube, ja..
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Nomis am 19 Jul 2016, 13:25:33
Hallo in die Runde.

Ich bins, der Neue. Man nennt mich Simon und ich habe vor zwei Monaten meine gierigen Rollenspielergriffel an das Grundregelwerk bekommen. Und um ehrlich zu sein, seit dem fast nicht mehr aus den Händen gelegt. Mittlerweile habe ich mir so ziemlich das komplette Sortiment besorgt und komm kaum mit dem Lesen hinterher.

Es freut mich auf alle Fälle hier gelandet zu sein. Ich möchte kurz ein riesengroßes Dankeschön an die Entwickler von Splittermond richten. Nach dem ich die letzten Jahre einem Nomaden gleich viele, viele Rollenspielsysteme abgegrast habe, bin ich nun der Ansicht, dass ich zumindest die nächsten zwei, drei Jahre beim Richtigen gelandet bin. Ich bin geflashed und habe Spaß.

Man liest sich sicher hier bald im Forum wieder mal (weil still sein gehört nicht zu meinen Stärken, wie meine Freundin immer so schön zu sagen pflegt).

Ein spezieller Dank an Tilman Hakenberg, der mein Registrierproblem schnell, freundlich und kompetent gelöst hat. So muss Service! :)

Mit mehr als nur freundlichen Grüßen,

Simon aka Nomis
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: patta2204 am 03 Aug 2016, 23:29:13
hallo zusammen...
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: patta2204 am 03 Aug 2016, 23:43:13
hallo zusammen...

gerne möchte ich auf diesem weg "hallo" sagen und mich vorstellen...
ich heisse patrick (35) und spiele nun seit anfang der 90er p&p. lang jahrelanger pause habe ich 2012 wieder "neu" angefangen. meine aktuellen systeme sind DSA5, D&D5, SR5, PF, SWARDI, Dungeonsslayer und natürlich SPLITTERMOND !!!
ich bin teil einer gruppe hier in berlin (spandau), welche sich wöchentlich bei unseren "händler des vertrauens" trifft. neben einer aktiven runde von "der 7 see" spielen nun auch ENDLICH SPLITTERMOND im wöchentlichen wechsel. ich freue mich wahnsinnig diese zu leiten und hoffe das ich viele fragen, anregungen und infos, mit in dieses forum bringen kann....

ich wünsche ALLEN hier viel spass und einen tollen austausch !!!

euer patta  :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: sindar am 05 Aug 2016, 16:01:24
Bist du zufaellig mit maggus in einer Runde? :) Der ist meines Wissens auch Berliner, ich weiss aber nicht, welche Ecke von Berlin.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: maggus am 06 Aug 2016, 00:34:24
Bist du zufaellig mit maggus in einer Runde? :) Der ist meines Wissens auch Berliner, ich weiss aber nicht, welche Ecke von Berlin.

Lies mal richtig. patta2204 kommt aus Spandau, nicht aus Berlin ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: rillenmanni am 06 Aug 2016, 22:03:29
Bist du zufaellig mit maggus in einer Runde? :) Der ist meines Wissens auch Berliner, ich weiss aber nicht, welche Ecke von Berlin.

Lies mal richtig. patta2204 kommt aus Spandau, nicht aus Berlin ;)

Es heißt ja schließlich auch Spandau Ballet, nicht Berlin Ballet. :) (Oh, das war jetzt aber was für Senioren.)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: JohnLackland am 07 Aug 2016, 03:49:05
Bei maggus muss es doch Prenzlauer Balett heissen und dort wird mit Kinderwagen und Bioschrippe im Plastikjutebeutelťütü getanzt :) zu Iron Maiden.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Nazir ibn Yussuf am 20 Apr 2017, 00:51:43
Anlässlich meines 50. (Posts!) nekromantiere ich das hier mal eben für eine kurze Vorstellung.

Mein Name ist ... der Name eines nur einmal gespielten DSA-Charakters und auch mein Nick im Vinsalter DSA-Forum, wo ich mich eigentlich immer noch heimisch fühle.

Ich habe so Mitte der 90er (viel älter als 10 war ich wohl nicht) die DSA-Sachen meines Onkels entdeckt und mit Bruder und Cousins ein bisschen gezockt. Nachdem das eingeschlafen war, habe ich vor etwa 15 Jahren eine neue Runde gefunden und dort mit DSA 4.0 angefangen. Seither war ich treuer DSA-Spieler mit einem Faible für Regeln, je oller, desto doller. Magie! Artefakterschaffung mit SRD und Wege der Alchimie! Nebenbei etwas Briefspiel im Horasreich...
Naja, im Laufe meine Jahre im Vinsalt-Forum ging es gefühlt immer auf und ab. DSA 4.1 war deutlich besser, dann wurde über Rollenspieltheorie disku... Krieg geführt. Auf Forentreffen habe ich Chris und Uli kennengelernt, die mir beide super sympathisch und kompetent vorkamen - seltene Mischung. Mit großer Freude habe ich verfolgt, wie beide anfingen, immer mehr coole Dinge für DSA zu machen. Schöne Zeit, auch aus dem als Meckerforum verschrieenen Vinsalt heraus betrachtet!

Naja, wir wissen alle, wie das endete. Seit den Umbrüchen habe ich mich erst vom Verlag und mittlerweile auch vom System DSA und ein Stück weit sogar von Aventurien entfremdet. Die unsägliche Professionalisierung finde ich bis heute unerträglich albern, zumal die Handlungen des Verlags die schönen Worte ziemlich konterkarierten. Mir war schnell klar, dass ich den Schritt zu DSA 5 nicht mitgehen würde. Die beta war erschreckend schwach, DSA 4.1 funktioniert aber für mich und meine dutzenden Helden werde ich eh nicht konvertieren.

Andere Systeme habe ich bis dahin eigentlich nie gespielt, nur mal angetestet. Als aber meine aktuelle Runde Abwechslung wollte, konnte ich mich besser als gedacht mit SR5 anfreunden, und seitdem hängen wir da rum (und ich als Sam Stonewall im Pegasus-Forum). Auf Fantasy hat die Hälfte jedenfalls auf absehbare Zeit keine Lust. Aber wenn - dann natürlich Splittermond! Nach einigen kleinen Praxistests gefällt es mir rundum gut, obwohl es seine Macken hat. Endgültig überzeugt war ich, seit ich es geschafft habe, meinen Lieblings-DSA-Zauberer zu konvertieren. Da hakt es zwar an jeder Ecke, aber es funktioniert. Und zwar wahrscheinlich besser, als mit DSA 5. Zumindest bei dem Charakter ist das Spielsystem Teil des Feelings, also wäre auch DSA 5 nicht das gleiche. Und als ich das letzte mal geschaut habe, waren die Magieregeln ein Stück aus dem Tollhaus...

Als SpliMo damals angekündigt wurde, habe ich mir auch mal einen Account angelegt. Irgendwas klappte aber bei der Bestätigung des ganzen nicht. Das war vor 4 Jahren. :D Letztens hatte ich mal wieder Lust drauf und hab mir meine blauen Bücher nochmal angeschaut. Und mich bei der Gelegenheit an das Forum erinnert. So, hier bin ich. :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Brevlik am 21 Apr 2017, 14:16:28
Ach du herrje, so´n Thread gibbet hier auch.. :o

Nun, dann will ich mal nachholen, was ich so schmählich versäumt habe.

Ich heiße Andreas, komme aus dem beschaulichen Wuppertal und darf inzwischen auf 45 Jahre zurückblicken. 45? Echt jetzt? Leider ja... aber zumindest spiele ich von diesen schon 24 Jahre RPG.

Angefixt wurde ich über das Brettspiel HeroQuest, worauf dann die ganzen DSA 1-3 Abenteuer folgten. Der Funke zündete aber erst richtig, als ich mit AD&D Dark Sun in Berührung kam. Seit dem habe ich einige Systeme durch, unter anderem auch den namensgebenden Brevlik - meinen RPGA Living City Charakter von Anfang der 2000er.

Es folgte einige Jahre RPG-Pause, dann wollte meine jetzige Frau wieder und somit bin ich seit 2007/8 wieder aktiv, wenn ich denn neben dem Bemalen meiner Warhammer-Minis noch Zeit finde.... Und als nächstes steht bei mir Splittermond als SL auf dem Plan.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Tamrir am 27 Jun 2017, 14:17:16
Hallo,

In meiner allumfassenden Verwirrung, wie es normal ist in einem neuen Forum und überhaupt einem neuen Spielesystem, wurde ich auf diesen fred hier aufmerksam gemacht. Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen.

Da mein jetziges P&P Pathfinder basiertes Onlinespiel im Moment zu versanden beginnt, habe ich versucht mir etwas Neues zu suchen und bin hier auf euer Forum gestoßen. Splittermond ist mir gänzlich neu aber als ich ein wenig in die Regeln gelesen habe war doch alles ein wenig ähnlich.
Nun, was suche ich hier? Anschluss an ein neues Abenteuer.  :) Ich spiele gerne und auch regelmäßig, bräuchte aber irgendwie eure Hilfe. Einerseits weiß ich nicht ob irgendwo Charaktere noch gebraucht werden oder ob man überhaupt irgendwo noch einsteigen könnte. Und ja, alles ist recht neu. Ich habe mich ein wenig mit der Charaktererstellung beschäftigt aber da ich nicht weiß was gesucht wird oder was ich mir aussuchen darf oder ob und überhaupt, dachte ich mir ich frag erst mal bei euch nach. Ich hoffe das sei mir verziehen. Gibt es denn z.b. auch irgendwelche wichtigen Downloads die ich mir anschauen sollte, denn die Übersicht gab es zu einem Thema immer so viel verschiedene Auswahl, dass ich doch etwas überfordert war und jetzt nicht wirklich unterscheiden konnte was wichtig und unwichtig ist.

LG Tamrir
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Weltengeist am 27 Jun 2017, 16:45:46
Hallo Tamrir!

Das klingt ja in der Tat ein wenig... äh... verwirrt.

Aber vielleicht hilft dir ja schon mal der Hinweis, dass das Splittermond-Forum nicht in erster Linie der Organisation von Onlinerunden dient. Es gibt zwar vereinzelt welche (wenn, dann hier (http://forum.splittermond.de/index.php?board=17.0)), aber nicht besonders viele.

Wenn du dezidiert nach einer Online-Runde suchst, kann sich ein Blick auf die Drachenzwinge (http://www.drachenzwinge.de) lohnen. Da wohnt beispielsweise auch Lokis Poolgruppe (http://www.drachenzwinge.de/forum/index.php?topic=118059.0). Vielleicht findest du ja da etwas?
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Tamrir am 27 Jun 2017, 16:57:03
Hallo Weltengeist,

das mit teamspeak hört sich nett an, hab ich aber bei ESO keine soo guten Erfahrungen gemacht,  ich sag nur Frauen sollten lieber am Herd stehen, drastisch ausgedrückt  ::)
Vielleicht schau ich da mal rein, wenn ich mal wieder zu Hause bin.

Ich suche nach einer schriftlichen Runde, wo man gemeinsam mit der SL die Geschichte schreibt.  :D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: sindar am 27 Jun 2017, 17:55:31
Dazu ist dieses Board (http://forum.splittermond.de/index.php?board=18.0) da.

Herzlich willkommen hier! :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Weltengeist am 27 Jun 2017, 18:55:57
das mit teamspeak hört sich nett an, hab ich aber bei ESO keine soo guten Erfahrungen gemacht,  ich sag nur Frauen sollten lieber am Herd stehen, drastisch ausgedrückt  ::)

Keine Ahnung, was ESO ist, aber der Spruch mit den Frauen am Herd ist auf der Drachenzwinge bestimmt nicht konsensfähig...

Aber wenn du eher ein Forenspiel suchst, dann hat dir Sindar ja schon den richtigen Link geschickt.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Tamrir am 27 Jun 2017, 19:02:59
Elder Scrolls Online  :D Da kann man auch in Gilden eintreten und zusammen spielst du dann mit TS in Dungeons gegen irgendwelche Gegner. Super lustig aber wenn man sich dabei dann die ganze Zeit dumme Sprüche anhören muss von den anderen, ist es auch irgendwann nicht mehr lustig, obwohl ich da nicht so empfindlich bin.

Ja, danke, da schau ich mich mal um.  :D
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Weltengeist am 27 Jun 2017, 19:14:06
Elder Scrolls Online  :D

Ach du meine Güte, das ist ja ein MMORPG - das hat ja nicht wirklich was mit "echtem" Rollenspiel über VoIP zu tun... ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Xandila am 27 Jun 2017, 19:34:54
Elder Scrolls Online  :D

Ach du meine Güte, das ist ja ein MMORPG - das hat ja nicht wirklich was mit "echtem" Rollenspiel über VoIP zu tun... ;)
Täusch dich nicht, es gibt einige MMOs, wo auch Rollenspiel betrieben wird. Wobei Rollenspiel im MMO und Dungeons und Raids meist nicht gleichzeitig oder nichtmal mit denselben Leuten stattfindet.
Idioten findet man dort leider immer mal, aber auch genug nette Leute. Manche haben halt noch nicht mitbekommen, daß spielende Frauen keine Exoten mehr sind. Dafür kann man umgekehrt beim P'n'P auch an Sexisten geraten.

Wenn es länger geplante Spielrunden über TS sind, beschnuppert man sich anfangs ja eh sicher, gibt ja auch andere Gründe, warum man vielleicht doch nicht zusammenpassen kann.
Und wo hier die Forenrollenspiele sind, wurde dir ja schon gezeigt :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Kitty am 02 Dez 2017, 01:17:30
Hiermit möchte ich alle herzlichst begrüßen  :)

Ich spiele seit zwei Jahren in einer festen Runde DSA und seit einem Jahr Splittermond. Neue Rollenspielsysteme teste ich bei jeder Gelegenheit, dadurch kamen jetzt auch eine feste Pathfinder- und eine 13th Age-Runde zustande. Im letzten Jahr habe ich dann auch mit dem Spielleiten begonnen, seit April diesen Jahres leite ich eine feste Runde. Die Abenteuer die ich leite, sind fast alle selbstgeschrieben. Dabei musste ich feststellen, das es noch eine Weile brauchen wird, bis ich das Balancen der Gegner richtig beherrsche. ^^"

Nach monatelangem Mitlesen dachte ich, ich sollte mich auch mal anmelden und etwas beitragen.  ;D
Ich finde es unglaublich schön, das so ein angenehmer Umgangston in diesem Forum herrscht, dass sah ich in letzter Zeit leider zu selten. :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Skavoran am 02 Dez 2017, 10:53:41
Herzlich willkommen!  :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: SeldomFound am 02 Dez 2017, 11:36:46
Willkommen!

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Tigerle am 02 Dez 2017, 19:21:39
Dabei musste ich feststellen, das es noch eine Weile brauchen wird, bis ich das Balancen der Gegner richtig beherrsche. ^^
Balancen der Gegner wird überbewertet


.... Gegner werden überbewertet :D

Ansonsten: Willkommen!
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TrollsTime am 04 Dez 2017, 16:34:45
Willkommen im Forum!
Und lass dich von Vielpostern nicht abschrecken, wir beißen selten  :-[
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Nyarlathotep am 18 Jan 2018, 23:51:07
Hallo zusammen,

ich habe mich jetzt nach längerem Mitlesen auch dazu entschieden, mich hier im Forum anzumelden.

Ich spiele bereits seit 1997 Rollenspiele (fast ausschließlich als SL). Angefangen habe ich mit DSA, danach vor allem D&D, aber auch ein bisserl Shadowrun, Cthulhu und Star Wars in verschiedenen Ausprägungen gespielt. Zusätzlich habe ich einen großen Pile of Shame an Systemen (zzgl. Table Tops und TCGs) angehäuft, der aktuell im Keller schön in Regalen verstaut, aber immer griffbereit ist.

Auf Splittermond bin ich schon zum Launch aufmerksam geworden. Das Regelwerk habe ich mir aber erst letztes Jahr besorgt (inkl. ein paar Erweiterungsbänden). Danach habe ich ein bisschen System-ADHS betrieben und Splittermond ist wieder in den Hintergrund getreten. Dieses Jahr hat mich aber erneut das Splittermond-Fieber gepackt und ich bin gerade dabei, mich in die Welt und die Regeln einzulesen. Aktuell ruhen zwar alle meine Rollenspielrunden, da ich in ein paar Monaten meine Diss abgeben will, aber danach möchte ich durchstarten und eine Kampagne auf Lorakis beginnen  :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: TrollsTime am 19 Jan 2018, 10:37:24
Willkommen im Forum!
Und lass dich von Vielpostern nicht abschrecken, wir beißen selten  :-[
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Waidm4nn am 19 Jan 2018, 11:14:59
Herzlich Willkommen!

Und vor allem viel Spaß beim Diskutieren und Stöbern.
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Typhon am 19 Jan 2018, 11:25:43
Moin moin

Habe gerade den thread entdeckt und will mich auch mal vorstellen. Bin Jannik, ich habe vor ca einem Jahr mit ein paar Freunden ein sehr einfaches pen and paper angefangen "los muertos". Bei dem System gab es jedoch meines Geschmacks mit 6 attributen zu wenig Alternativen den Charakter zu gestalten, weshalb ich mir ein System raus gesucht habe, bei dem es etwas mehr in die Charakter Gestaltung geht. Splittermond hat sich für mich ziemlich gut angehört, weshalb ich mich in den letzten Monaten sehr intensiv mit splittermond und dem leiten von spielrunden beschäftigt habe. Ich habe mittlerweile einige Gruppen offen, die ich alle in unterschiedlicher regelmäßigkeit leite und hoffe einige von meinen Mitspielern und Freunden für pen and paper auf lange Sicht begeistern zu können. So dass ich evtl auch mal als Spieler eines so schönen Systems am Tisch sitzen darf :D
In den letzten Wochen bin ich ebenfalls in eine bereits bestehende D&D Runde gerutscht. Was mir auch ganz gut gefällt, jedoch ist es für mich schwer in ein neues System und eine bereits bestehende Handlung einzusteigen.
So viel zu den Babyschuhen eines Neuankömmlings.

Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Quendan am 19 Jan 2018, 11:36:38
Willkommen im Forum, Typhon und Nyarlathotep. :)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: SeldomFound am 19 Jan 2018, 11:57:54
Na, da haben wir ja monströsen Neuzugang bekommen. Macht nicht alles kaputt, okay?  ;)
Titel: Re: Vorstellrunde
Beitrag von: Andarin am 19 Jan 2018, 17:55:45
Ich suche dieses Forum zwar schon eine Weile lang heim, habe dieses Thema bisher aber immer übersehen. Also hole ich meine Vorstellung einfach fix nach:

Mit Rollenspielen beschäftige ich mich seit 1991 und habe seitdem AD&D, D&D, DSA, Shadowrun, Call of Cthulhu und ein paar andere Systeme gespielt. Meist bin ich der SL der Gruppe, in Aventurien bin ich als Spätberufener aber zunächst jahrelang als Spieler unterwegs gewesen. Mit Splittermond befasse ich mich seit etwa zwei Jahren, bisher fast ausschließlich als Spieler. Vor einigen Jahren war ich mal eine Zeit lang als Redakteur in einem Spieleverlag tätig und hatte mit dem Lektorat von Rollenspielprodukten zu tun. Eine spannende Zeit war das. Mal sehen, irgendwann versuche ich mich vielleicht mal an einem Abenteuer für einen der Wettbewerbe hier.

Neben dem Pen&Paper larpe ich seit 15 Jahren, in zuletzt stark zurückgegangener Häufigkeit. Es fehlt sowohl die Zeit als auch die Lust aufs Zelten. Hach ja, früher haben wir über Schönwetterlarper gelacht, die nur auf Hütten- oder Jugendherbergscons mit Vollverpflegung fuhren. Mittlerweile sehe ich das auch so, hehe.

In meinen Regalen stehen neben diversen Rollenspielsystemen auch eine Menge Brettspiele, vor allem kooperative Spiele haben es mir angetan. Eldritch Horror, Maus & Mystik, Pandemie, Castle Ravenloft, Zombicide: Black Plague und bald Zombicide: Green Horde (Kickstarter unterstützt) fallen mir da spontan als meine Lieblinge ein.

Den meisten Platz im Haus beansprucht allerdings unser Lego.  ;D Meine Töchter besitzen auch einiges, aber ich bin bekennender AFOL (adult fan of LEGO) und das Meiste gehört mir. Nur wenige wissen, dass es neben den Kästen im Spielwarenhandel auch teurere Modelle gibt, die man nur bei LEGO direkt ordern kann. An einem Gebäude mit 4.000 Teilen baut man dann auch etwas länger, oder man baut aus eigenen Teilen eine 1,40 Meter hohe Burg für den Mottogeburtstag der Tochter...

Da weiter oben über MMORPGs gesprochen wurde - ich war eine Zeit lang aktiver Rollenspieler auf einem RP-Server von World of Warcraft. Ja, man kann in solchen Spielen auch "echtes" Rollenspiel haben. Während eine Pen&Paper-Runde aber nur stattfindet, wenn man sich zusammen an den Tisch setzt, läuft das RP der Onlinecommunity quasi täglich, vor allem abends. Entweder man hängt ständig am PC herum oder man verpasst vieles. Das wurde mir irgendwann zu viel.

Man kann mich also wohl als klassischen Nerd bezeichnen, aber sind wir alle ein bisschen nerdig?