Splittermond Forum

Regeln => Magieregeln => Thema gestartet von: SeldomFound am 09 Sep 2015, 23:24:07

Titel: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 09 Sep 2015, 23:24:07


Hier könnt ihr eure Ideen für besondere Artefakte und Relikte in der Welt von Lorakis posten. Mich interessiert besonders, wie ihr die neuen "Legendären Kräfte" von Relikten verwenden würdet.


Meine Idee, wo ich gerade auf einen Castlevania-Tripp bin:


Die Heilige Peitsche der Zibakap


Die Zibakap waren eine alte ehrwürdige Familie in Fedirin, die sich allerdings einem Zweig der Nurghon-Verehrung angeschlossen hatten, der nun weitgehenst in Vergessenheit geraten ist. Dieser Zweig betont die Vernichtung der schändlichen Untoten, also solchen, deren Erhebung oder Existenzs die Ehre und das Ansehen des Toten beleidigen.

Für die größten Kämpfer der Familie segnete Nurghon eine alte Pudjari-Peitsche und machte sie zu einem mächtigen Werkzeug gegen die Untoten.

Die volle Macht der Peitsche bleibt meist verborgen, bis sie ein würdiger Träger (der nicht notwendigerweise aus der Familie der Zibakap stammen muss) findet. Dann enthüllt sie Stück für Stück ihre wahre Macht, je mehr der Träger sich dem Kampf gegen die Finsternis verschreibt.

Eine mögliche Entwicklung wäre (RP=Reliktpunkt):

HG 1, Reliktstufe 1:

Schaden 1w10+2 // WGS 10 // BEW+INT // BEW 2 // Merkmal: Entwaffnend (3), Lange Waffe, Umklammern, Unhandlich // Legendäre Kräfte: Fluch der Feinde (Untote) [1 RP]


HG 2, Reliktstufe 3:

Schaden 1w10+3 [1 RP] // WGS 10 // BEW+INT // BEW 2 // Merkmal: Entwaffnend (3), Lange Waffe, Umklammern, Unhandlich // Legendäre Kräfte: Fluch der Feinde (Untote/[Ein weiterer "böser" Kreaturentypus) [2 RP]


HG 3, Reliktstufe 6:

Schaden 1w10+4 [2 RP] // WGS 10 // BEW+INT // BEW 2 // Merkmal: Entwaffnend (3), Lange Waffe, Umklammern, Unhandlich // Legendäre Kräfte: Fluch der Feinde (Untote/[Ein weiterer "böser" Kreaturentypus) [RP 2], Wissen der Ahnen [2 RP]


HG 4, Reliktstufe 9:

Schaden 1w10+4 [2 RP] // WGS 10 // BEW+INT // BEW 2 // Merkmal: Entwaffnend (3), Lange Waffe, Umklammern, Unhandlich // Legendäre Kräfte: Fluch der Feinde (Untote/[Ein weiterer "böser" Kreaturentypus) [2 RP], Wissen der Ahnen [2 RP], Bannwaffe [3 RP]
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: ShadowAsgard am 10 Sep 2015, 01:12:15
Also wenn schon Castlevania dann richtig  ;D
Füg bitte die Legendäre Kraft Beschränkung der Träger(Zibakap-Familie) hinzu
Das hätte mehr Style xd
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 10 Sep 2015, 01:32:08
Also wenn schon Castlevania dann richtig  ;D
Füg bitte die Legendäre Kraft Beschränkung der Träger(Zibakap-Familie) hinzu
Das hätte mehr Style xd

Wie ich schon geschrieben habe, die Peitsche akzeptiert nicht nur Familienmitglieder. Solange man sie für ihre angedachte Aufgabe verwendet, enthüllt sie jedem nach und nach ihre Stärke.

Es ist eben nun mal doch nicht die Peitsche der Belmonts.
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Avalia am 10 Sep 2015, 10:30:10
Gut gemeinter Tipp. Wenn du die Wertigkeit in Klammern angibst, lasse sie doch bei entwaffnend auch weg :)
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 10 Sep 2015, 10:32:11
Gut gemeinter Tipp. Wenn du die Wertigkeit in Klammern angibst, lasse sie doch bei entwaffnend auch weg :)

Mhm, eigentlich wollte ich nur zeigen, wie viele Punkte für diese Verbesserung oder Kraft genutzt werden, aber du hast Recht, dass ist etwas unübersichtlich.
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: qivis am 02 Okt 2015, 14:44:52
Das Echo

Um das Echo ranken sich seit Jahrunderten Legenden und Sagen, die versuchen, das allseits bekannte Phänomen zu erklären. Die Erklärungen sind dabei sehr unterschiedlich, mal ist es ein Wesen, mal ist es ein Objekt. Einige Gelehrte analysieren diese Sagen um den wahren Kern zu finden.
Letztlich verdichten sich die Hinweise, dass das Echo in Harune auf Galone zu finden ist.
Tatsache ist: In der heutigen Geisterstadt wurden die Bergnymphen verehrt für ihren schönen Gesang und eines Tages gelang es, diesen Gesang in einen grünen, faustgroßen Kristall aufzunehmen. Aufbewahrt wurde das Echo, gefüllt mit dem betörenden Gesang in der Ratshalle, im Mund einer Bergnymphen-Statue, die die Hände trichterförmig vor den Mund hält, so dass die Einwohner den Klang der Bergnymphen jederzeit genießen konnten. Doch der durchgängige Gesang hatte seine Folgen. Auch nach dem Tod konnten sich die Einwohner der betörenden, anziehenden Wirkung nicht entziehen und ihre Geister waren fortan gebunden an Harune und kamen nicht zur Ruhe.
So spuken sie noch heute dort und attackieren in ihrem Wahnsinn jeden, der versucht sich dem Echo zu nähern.

(Die Idee kommt aus der Mythologie https://de.wikipedia.org/wiki/Echo_%28Mythologie%29)
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Stigma am 08 Okt 2015, 14:55:32
Die Goldenen Fächer, Abendrot und Silberschein

Diese beiden prächtigen Fächer gehörten angeblich einer berüchtigten Meuchlerin die allgemein nur unter dem Namen „Die Tänzerin“ bekannt war. Berühmtheit erlangte sie mit ihrem Mord an einem korrupten hohen Beamten den sie erst mit ihren Fächertänzen unterhielt bevor sie ihr Opfer angriff. Ihre Anmut und Schönheit sollen unvergleichlich gewesen sein eh ein greller Blitz und ein Schrei die wundervolle Vorstellung beendete.  Ob die Tänzerin ihr Ende fand oder ihre prächtigen Fächer nun zu bekannt waren um weiterhin als überraschende Waffe genutzt zu werden ist nicht bekannt.

Die Fächer selbst sind aus erlesensten Materialien, weißes Holz bespannt mit edelster, goldener Seide in der kunstvoll Verstärkungen eingewoben sind um den Fächern die nötige Stabilität für den Kampf zu geben, gleichzeitig aber ist die eigentlich Funktion der Fächer kaum zu erahnen. 
Abendrot nimmt zu Rand hin eine blutrote Farbe an die die Klingen aus rotem Stahl hervorragend verstecken. Selbst frisches Blut ist schwer auszumachen wenn es am Fächer klebt.
Silberschein geht zum Rand in Silber über und ist mit langen silbernen Fransen versehen die den Bewegungen des Fächers einen besonderen Glanz verleihen.
Wehrend Abendrot in schnellen kurzen Bewegungen geführt wird holt man mit Silberschein in weiten Bögen aus um die Bewegungen von Abendrot zu verschleiern und Schläge abzulenken.
Beide Fächer zusammen erlauben es versengende Litchtblitze, aber auch ein einfaches Lichterspiel zu erschaffen. Vermutlich diente dies dazu die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich zu lenken und das Opfer der Tänzerin zu blenden eh sie zuschlug. 

Abendrot Firnholz Q8; Kriegsfächer
Unauffällig    II
Paarwaffe   II
Kritisch   I
Exakt      I
Bonus Darbietung   II

Silberschein Firnholz Q8, Kriegsfächer
Unauffällig   II
Paarwaffe   II
Defensiv   I
Ablenkend   I
Bonus Darbietung   II

Beide Waffen zusammen Artefakt Qualität 5
Strukturgeber: Litertanz I
Strukturgeber: Litchtblitz   IV




Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: The Envoy am 08 Okt 2015, 17:02:12
Bei gewissen Relikten, also Gegenständen, die ich als Spielleiter aushändige oder meinen NSCs an die Hand gebe, würde ich mich ggf. nicht einmal starr an das Regelwerk halten.

Würde es also im Rahmen dieses Threads darüber hinaus begrüßen, wenn ein paar Vorschläge für sagenumwobene Gegenstände zusammenkommen, die nicht an die Regeln gebunden sind, sondern ihre ganz eigenen Regeln haben (und natürlich Hintergrund). ;)
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Ghaast am 11 Okt 2015, 12:11:42
Hier ein paar Dingelchen aus meinem Fundus:

1) Flöte des Öffnens
Vorraussetzung: Darbietung 12 ( Schwerpunkt Flöte/Blasinstrument gibt +1 auf Arkane Kunde )
Auslösen: Arkane Kunde 24, Kosten 4 FO
eine mißtönende Melodie läßt ein maximal gutes Schloss zerspringen wodurch das Schloss zwar zerstört aber auch geöffnet ist

2) Dämonenglas
Vorraussetzung: MYS 5
Auslösen. Arkane Kunde ( KW des Ziels ), Kosten 12V8
eine kristalliner Behälter zum Bannen/gefangen Setzen dämonischer oder magischer Wesen; Achtung: sehr zerbrechlich, wehe da war schon was drinnen; angeblich soll man damit auch Wesen der göttlichen Ebene/Welt gefangen setzen können....

3) Der Flüsternde Schädel
Auslösen: Arkane Kunde 24, Kosten 5V2
ein verzierter Schädel eines vernunftbegabten Wesens das zur Kontaktaufnahme mit der Geisterwelt dient; für 5 Minuten wird der Kontakt zu einem zufälligen Bewohner der Geisterwelt hergestellt, dieses Wesen wird dazu gezwungen alle Fragen mit ja oder nein zu beantworten; der Schädel läßt sich nur einmal am Tag verwenden; angeblich existieren solche Schädel auch aus Kristall, welche über weitere mächtige Eigenschaften verfügen sollen

4) Wasserspeierfalle
eine tragbare steinernde Figur eines Wasserspeiers, Gewicht ca 30 kg, Härte 11
Auslösen: Arkane Kunde 21, Kosten 1 FO zum Aufladen
das nächste Wesen welches über FO verfügt und sich auf 5m nähert lößt die Falle aus: das Wesen wird von einem Feuerstrahl ( oder einem Strahl eines anderen Elementes ) getroffen, Schaden wie beim entsprechenden Zauber, die Energie dafür entzieht der Wasserspeier dabei aus dem Wesen, welches die Falle auslößt !
nach jedem Auslösen muß die Falle wieder erneut aufgeladen werden

so, das wars erstmal, jetzt bin ich auf Kommentare gespannt
Karsten
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 15 Okt 2015, 15:47:26
Die Heiligen Gefässe der Vier Herrscher vom Berg Makoku

Diese vier Artefakte wurden von übernatürlichen Herrscher-Familien des Berges Makoku, dem größten Berg im Kamioku verwendet, um nach einer erfolgreichen Schlacht ihre tapfersten Krieger zu belohnen. Mit Hilfe dieser Artefakte war es möglich ein übernatürliches Getränk zu brauen, das jede Verletzung heilen konnte und erlaubte, mit den Geistern der gefallenen Freunde noch ein letztes Mal zu feieren, indem es den Trinkenden die Fähigkeit verlieh, die Geisterwelt zu sehen und mit deren Bewohnern zu interagieren.

Dabei musste man die Artefakte in folgender Reihenfolge anwenden:


1. Die nimmerleere Flasche

Sie gehörte der Familie der Kappa vom Amori-Fluss, jedoch befindet sie sich nun in Besitz von der letzten Tochter des freien Oni-Clans Kibui. Die Flasche repräsentierte die Macht des Wassers und der Feenwelt und war direkt mit dieser Domäne verbunden. Aus der Flasche konnte grenzenlos eine klare Flüssigkeit vergossen werden, die sich nach 3 Tagen auflöste, wenn man sie nicht vorher trank. Es handelte sich dabei um einen immens starker Alkohol, dessen Verzehr nur für sehr mächtige Wesen gefahrlos war. Um auch schwächeren Wesen den Verzehr zu erlauben, brauchte man das nächste Artefakt.


2. Der reinigende Krug


Flüssigkeiten, die in diesem mächtigen Krug gegossen und für eine Nacht in die Erde vergraben werden, sind am nächsten Morgen von allen schädlichen Substanzen gereinigt. Damit konnte die Flüssigkeit aus der nimmerleeren Flasche geläutert und für die weitere Verwendung genutzt werden.
Der Krug gehörte der Oni-Familie Kibui und repräsentierte die Macht der Erde und des Diesseits. Als allerdings ein ehemaliges Mitglied der Familie sich in einen Menschen verliebte und dafür ihr dasein als Oni aufgab, wurde der Krug zu einem Familienerbe ihrer neuen Familie, den Tanebushis.

3. Der Kessel der Heilung

Nachdem die Flüssigkeit gereinigt worden war, erhitzte man sie in dem Kessel, der die Macht des Feuers und der Götterwelt symbolisierte. Die ehemaligen Besitzer des Kessels waren die füchischen Hengeyoukai um Tenko Sabishu, die als Priester den Kami von Makoku dienten. Sie verwandelten den Sud durch ein großes Ritual, bei denen zu Ehren der Kami einige Gefangene der letzten Schlacht geopfert wurden, für ein paar Stunden in ein heilendes Gebräu, um die eigenen Verwundeten zu versorgen.
Allerdings ging der Kessel verloren, als die Familie versuchte, den Hof von Gottkaiserin Myuriko zu unterwandern. Als sie aufflogen, boten die Kami Myuriko den Kessel als Gegenleistung dafür an, ihre Priester zu verschonen. Myuriko zerstörte daraufhin die physische Form des Kessels und übertrug die göttliche Wirkung später auf die Teeschale der wiedererstandenen Schönheit, Kintsugi.


4. Die Trinkschale, die ein Genuss von der Geisterwelt gibt

In dieser großen Trinkschale mit einem Durchmesser von gut sechs Handbreite (ca. 50 Zentimeter) wurde schließlich beim Fest den Würdigen das gereinigte und gesegnete Getränk angereicht. Neben der üblichen Wirkung der Trinkschale, jede trinkbare Flüssigkeit in ihr besonders schmackhaft zu machen, verlieh die Trinkschale der Flüssigkeit den Zauber, die Welt der Geister sichtbar und anfassbar zu machen. Somit war es möglich, mit den Geistern der anderen Seite nicht nur zu sprechen, sondern sogar auch mit ihnen ein letztes Mal anzustoßen oder sogar zu lieben.
Die Trinkschale befindet sich nach wie vor im Besitz der Tengu-Familie Kokuyoku. Sie repräsentiert die Macht des Windes und, nicht überraschend, die Welt der Geister.
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Der Brauni am 04 Nov 2015, 23:47:41
Neuer Zustand

Juckreiz [Stufe]: Durch Kontakt zu einer giftigen Pflanze, Läusebefall, Mückenstiche oder ähnliches (unsafer sex?  8)) leidet der Abenteurer unter einem starken Juckreiz. Dieser stört ihn bei der Konzentration, sodass er einen Malus in Höhe von 1 Punkt pro Stufe Juckreiz auf all seine Proben erhält.
Ohne weiteren Kontakt zur Quelle des Juckreizes heilt eine Stufe Juckreiz pro Tag ab. Ohne fachkundige Behandlung des Juckreizes besteht jedoch eine 5% Chance pro Tag, dass sich der Abenteuer wund kratzt und von einer Krankheit befallen wird.


Neues Artefakt (eigentlich eher ein Klassiker)

"Magische Rückenkratzer +2"

Der Rückenkratzer besteht aus einer mumifizierten Gorillahand, welche an einem mit kunstvollen Schnitzereien verzierten Stock aus pechschwarzem Holz befestigt ist.  Der Forscher und Abenteurer David Livingstar brachte dieses uralte Artefakt mit von seiner letzten Expedition in die mückenverseuchten Tiefländer des Affendschungels. In seinen Aufzeichnungen wird beschrieben, dass dieses Artefakt der Puntani schon über mehrere Generationen vom Vater an den jeweils ältesten Sohn weitergegeben wird.

Bei Anwendung des Rückenkratzers, der bei näherer Betrachtung einen erstaunlich unsanitären Eindruck vermittelt, empfindet der Benutzer ein erfrischend kühles Gefühl auf der Haut, welches selbst bei stärkstem Juckreiz eine zumindest kurzfristige Linderung verschafft.

Durch eine 10 Ticks dauernde Anwendung des magischen Rückenkratzers, wird die Auswirkung von Juckreiz für 60 Ticks komplett unterdrückt. Jedoch erhöht sich die tägliche Chance für eine Infektion der aufgekratzten Haut um 5% pro Anwendung.


(https://forum.splittermond.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fsuptg.thisisnotatrueending.com%2Farchive%2F21482646%2Fimages%2F1352364941772.jpg&hash=79a0388c8f020776e3689c85c1e1a2f0)
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Stigma am 14 Dez 2015, 12:40:15
Uguisu (Nachtigall)

Gekürzter Auszug aus dem Protokoll des Dorfes Higa zur Ermittlung und Hinrichtung eines verbrecherischen Meuchelmörders

...nicht nur entehrte sich der gefangene weiter als er auf die Aufforderung eine förmliche Entschuldigung für seine Verfehlungen zu verfassen mit schweigen antwortet sondern er beschämte auch den Beamten…da er den angebotenen Tee nicht trank. Da die Beweislage erdrückend war und man dem Verurteilten weiter Scham ersparen wollte wurde die Schuld an dem Mord…als erwiesen betrachtet.
...den Geboten der Höflichkeit folgend wurde dem Verurteilten eine letzte Chance gewährt eine förmliche Entschuldigung zu verfassen um einen Teil seiner Ehre wieder herzustellen. Der Verurteilte erdreistete sich jedoch statt der erwartetet Entschuldigung ein Todes Gedicht zu verfassen, vollkommen unangemessen für seinen Stand und den Umständen.  Trotz aller sehe ich mich gezwungen dem ehrenwerten…besagtes Gedicht mit den weiteren Beweisen zuzusenden, da…

"Und so wie die Schönheit der Kirschblüte im Wind vergeht muss auch ich vergehen. Doch mein Herz lacht, denn Nachts wenn der Mond auf dem Reisfeld tanzt, erklingt das Lied der Nachtigall, mit klarere Stimme."

Die Ermittlungen...des Weiteren die Tatwaffe. Eine, bis auf die Feder eines Vogels, schmuckloses, schwarzes Wakizashi...bemerkenswert sind jedoch die kleinen Löcher die die klinge, dem zwitschern eines Vogels gleich, beim schwingen singen lässt.

Wakizashi Q8
Exakt 1
Kritisch 2
Tick -1
Schaden +2
Ablenkend 1

Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Chanil am 28 Dez 2015, 12:09:06
Folgendes Relikt hat sich ein Mitglied meiner Gruppe ausgedacht, ja es ist absolutes PG, aber dennoch nach Regeln einfach möglich.

Talisman der splitternden Mondes
Talismane wie diesen gibt es in jeder Kirche von Lorakis, aber auch bei Mystikern welche sich mit dem Splittermond und Splitterträgern befassen. Sie gelten jedoch als äußerst selten und in den richtigen Händen sehr machtvoll!

Qualitätsstufe: 6
Krafte: Rückkehr zum Besitzer (1), Segen des Mondes (3), Stärke "Zusätzliche Splitterpunkte" (2),

Material: Mondstahl (Last 1) Splitterpunkte +1
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: heinzi am 27 Mär 2016, 22:11:05
Da ich Mondstahlklingen (noch) nicht besitze - und in unserer Splitter-Aventurien-Runde eine Horasische Verwandlungsmagierin hinzukommt - wie könnte man denn folgendes mit den Relikt-Regeln umsetzen?

Zauberstab mit eingebauter Kristallkugel:
- Unzerbrechlich
- Variable Form (Verwandlung in eine Fackel oder Seil oder Verdoppelung/Halbierung der Stablänge)
- Hammer des Magus (hier hatte ich an den Zauber "Stoß" gedacht)
- Zauberfokus (Verwandlungsmagie-Zauber +1 Bonus)
- Brennglas (Verwandelt die Kugel in ein Brennglas oder Prisma)
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Chanil am 27 Mär 2016, 22:30:51
Zauberschulen-Bonus kann man wie bei Schwerpunkten mit 2 Punkten bewerten. Generell würde ich aber sagen, dass der typische aventurische Zauberstab nicht in das Splittermondsche Stufe 6 Relikte-Schema passt. Bisher sind dort Artefakte einfach weit aus schwächer angelegt. Vielleicht gibt es hier eine Änderung, wenn der Magieband raus kommt, bisher allerdings sind Artefakte eben schwach aber dafür sehr viel verbreiteter.
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Avalia am 27 Mär 2016, 22:42:12
Verwandlung Gegenstand in Tier - Strukturgeber für Zaubergrad 3 -> vier Reliktpunkte als Strukturgeber
unzerbrechlich/unzerstörbar - Strukturgeber für Zaubergrad 4 -> fünf Reliktpunkt als Strukturgeber
Hammer des Magus - Strukturgeber für Zaubergrad 0 -> ein Reliktpunkt als Strukturgeber
Zauberfokus - Materialeigenschaft? -> keine Reliktpunkte
Brennglas - weiß nicht so recht, Strukturgeber Entzünden deckt nur einen Teil ab ...

Insgesamt sind wir bei 10+x Strukturpunkten und einer Materialeigenschaft. Das passt also nicht wirklich.
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 27 Mär 2016, 23:14:49
Da ich Mondstahlklingen (noch) nicht besitze - und in unserer Splitter-Aventurien-Runde eine Horasische Verwandlungsmagierin hinzukommt - wie könnte man denn folgendes mit den Relikt-Regeln umsetzen?

Zauberstab mit eingebauter Kristallkugel:
- Unzerbrechlich
- Variable Form (Verwandlung in eine Fackel oder Seil oder Verdoppelung/Halbierung der Stablänge)
- Hammer des Magus (hier hatte ich an den Zauber "Stoß" gedacht)
- Zauberfokus (Verwandlungsmagie-Zauber +1 Bonus)
- Brennglas (Verwandelt die Kugel in ein Brennglas oder Prisma)

Unzerbrechlich -> Relikte dürfen nicht einfach dem Spieler weggenommen werden, also darüber könnte man eine "Unzerbrechlichkeit" argumentieren

Variable Form -> Wäre meine Meinung nach durchaus als eine Legendäre Kraft darstellbar (MSK, S.102f). Analog zu "Viel hilft Viel" oder "In die Tasche" würde ich es als eine 2-Punkte-Kraft einschätzen.

Zauberfokus -> Wie gesagt, geht mit einem spezifischeren Schwerpunktbonus (2 Reliktpunkte)

Brennglas -> Entweder ein Strukturgeber für "Flamme" (1 Reliktpunkt) oder eine Situationsbezogene Verbesserung (1 Reliktpunkt), wo man einen Bonus auf +2 für allgemeine Fertigkeiten bekommt, wenn die Kugel als Brennglas oder Prisma nützlich sein könnte und es Tag ist (Die Einschränkungen sind dafür beschränkt genug).

Insgesamt kommt also eine 5-Punkte Relikt dabei heraus.
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: heinzi am 29 Mär 2016, 10:18:39
Insgesamt kommt also eine 5-Punkte Relikt dabei heraus.

Wunderbar - das könnte die Zauberin bereits bei der Generierung bezahlen  :)

Mit dem Strukturgeber für "Stoß" = 1 Reliktpunkt wären es dann 6 Reliktpunkte, richtig?

...es wird langsam echt Zeit für Mondstahlklingen - hoffe es dauert nicht mehr allzu lange, bis man im PDF-Shop per Überweisung bezahlen kann...
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Quendan am 29 Mär 2016, 10:27:43
...es wird langsam echt Zeit für Mondstahlklingen - hoffe es dauert nicht mehr allzu lange, bis man im PDF-Shop per Überweisung bezahlen kann...

Das kann man schon jetzt, indem man uns eine Email schreibt. Dann machen wir alles von Hand fertig. :)
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: heinzi am 30 Mär 2016, 12:50:29
...es wird langsam echt Zeit für Mondstahlklingen - hoffe es dauert nicht mehr allzu lange, bis man im PDF-Shop per Überweisung bezahlen kann...

Das kann man schon jetzt, indem man uns eine Email schreibt. Dann machen wir alles von Hand fertig. :)

Du hast Post  :)
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Pare am 09 Aug 2016, 15:06:16
Stab der Zeit:

Durch ein Schlüsselwort zB: Jikan
Wird die Zeit 5 4 Sekunden / im Kampf 5 8 für Tick's die Zeit angehalten.
In dieser Zeit kann ausschließlich der Besitzer des Stabes der das Schlüsselwort sagt Aktionen durchführen.

Alle andere Wesen/Personem sind eingefroren und bekommen von den 5 4 Sekunden auch nichts mit. Dieses jederzeit möglich auch wenn der Spieler mit dem Artefakt nicht laut der Kampf Reihenfolge dran ist (ich nenne es Atok Aktion)

In dieser Zeit darf kein Schaden zu gefügt werden sonst verliert der Stab seine Wirkung. Diese Aktion ist 1x am Tag möglich

*Regeltechnische Anpassung*
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: heinzi am 09 Aug 2016, 19:23:50
Mal wieder ein Aventurienimport... ;)

Stab des Vergessens (Reliktstufe 7):
Besitzer: Hoheprister einer passenden Gottheit
Wirkung: 
Der Stab erlaubt eine weitreichende Verstärkung des Mirakels "Erinnerungslücke"
Schwierigkeit: 30 (Alle Gegner mit GW <= 30 sind von der Wirkung betroffen)
Ziel: Alle Humanoiden der gegnerischen Heerschar
Zauberdauer: (Ritus) 5 Min
Reichweite: Schlachtfeld
Wirkung: Sämtliche Erinnerungen an Ereignisse der vergangenen EG Jahre sind kurzfristig nicht abrufbar. Durch die eintretende Verwirrung erhalten sämtliche Proben einen Malus von EG+3 Punkten, der sich alle 10 Minuten um einen Punkt abbaut. 
Kosten: 20V5
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Quendan am 09 Aug 2016, 22:41:39
Moderation: Diskussion zum Stab der Zeit hierhin ausgelagert: http://forum.splittermond.de/index.php?topic=4500.0
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Hiramas am 25 Jan 2018, 11:18:29
Hier ist zwar schon seit ner Weile nichts mehr passiert, aber vielleicht möchte ja jemand etwas Humor in sein Spiel bringen.
Ich höre seit einigen Wochen den Podcast "The Adventure Zone", ein DnD 5e Podcast, der jetzt schon seit einigen Jahren läuft. Da hat sich einiges an interessantem und witzigem angesammelt. Entspricht aber natürlich in keinster Weise dem Splittermond Regelwerk  ;)
http://homebrewery.naturalcrit.com/share/ryrKTQIUle

Ring of Frost
A blue steel ring that is cool to the touch. When the wearer is holding any beverage in the same hand as the one with the ring, the beverage becomes frosty and refreshing. The ring also grants the user resistance against Frost damage...though its main purpose is for frosty beverages.

Pocket Spa
A medium-sized pop-up tent that is used when in a short rest. The tent allows the party to regain an additional 3 hit points for each Hit Dice and/or any health regenerating item(s) used during the short rest.

The Glutton's Fork
Once a day, this fork will allow the user to eat any non-magical item they can fit in their mouth and regain 2d6 hit points. Just tap the the fork on the item and it will turn edible.

Last but not least

The Nit Picker
Resembles a miniature garden gnome that carries lock picking tools in his hands. When not in use, looks like a 4" inch tall statue.
Twice daily, can be placed in front of a locked object to unlock it (functions as the spell Knock). At this point, the statue comes to life in order to pick the lock. After the lock is picked (or if he is unable to open it), reverts back to an inanimate statue.
While picking the lock, the Nit Picker critiques any or all members of the party on their recent performance in the campaign. Nothing escapes the critical eye of the Nit Picker, no matter how small the perceived offense.

Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 26 Jan 2018, 12:23:12
Hier ist zwar schon seit ner Weile nichts mehr passiert, aber vielleicht möchte ja jemand etwas Humor in sein Spiel bringen.
Ich höre seit einigen Wochen den Podcast "The Adventure Zone", ein DnD 5e Podcast, der jetzt schon seit einigen Jahren läuft. Da hat sich einiges an interessantem und witzigem angesammelt. Entspricht aber natürlich in keinster Weise dem Splittermond Regelwerk  ;)
http://homebrewery.naturalcrit.com/share/ryrKTQIUle

Da sind wirklich ein paar sehr hübsche Ideen dabei! Vielen Dank für den Hinweis!


Zitat
Ring of Frost
A blue steel ring that is cool to the touch. When the wearer is holding any beverage in the same hand as the one with the ring, the beverage becomes frosty and refreshing. The ring also grants the user resistance against Frost damage...though its main purpose is for frosty beverages.

Frostring

Art des Artefaktes:  Relikt
Stufe: 2
Wirkungen: Schutz vor elementaren Schaden [Kälte] (1 Punkt), Strukturgeber [Abkühlen] (1 Punkte)


Zitat
Pocket Spa
A medium-sized pop-up tent that is used when in a short rest. The tent allows the party to regain an additional 3 hit points for each Hit Dice and/or any health regenerating item(s) used during the short rest.

Zelt der Erholung, aus den Hautplatten des Cajus Targithan

Art des Artefaktes: Hochwertiger Gegenstand aus besonderen Material mit Strukturgeber

QS-Stufe: 6
MQ-Stufe: 5
Strukturgeber: 3

Wirkungen: +3 auf Überleben (Lageraufbau) (6 QS-Stufen), Heilkraft der Hautplatten von Targithan (MQ 5), Strukturgeber [Heilkraft stärken] (StruGe 3)



Zitat
The Glutton's Fork
Once a day, this fork will allow the user to eat any non-magical item they can fit in their mouth and regain 2d6 hit points. Just tap the the fork on the item and it will turn edible.

Gabel der Völlerei

Art des Artefaktes: Relikt, Beseelter Gegenstand einer Gottheit des Genusses
Stufe: 3
Gebote: Keine Mahlzeit ablehnen, solange der Magen nicht voll ist; immer auf der Suche nach neuen Gerichten; Hunger bekämpfen
Quests: Kraft I - Edelhandwerk (Geselle Kochen) und Naturkunde jeweils auf 6 steigen; Kraft II - Ein verloren geglaubtes Rezept finden und erfolgreich mit den Originalzutaten oder besseren Zutaten nachkochen;

Wirkung: Regeneriert einmal pro Tag 6 LP durch Essen mit der Gabel (Kraft I), kann einmal pro Sitzung auch ein mundgerechtes Stück von etwas nicht Essbaren zu sich nehmen (zählt als 1 Tagesration)(Kraft II)



Zitat
The Nit Picker
Resembles a miniature garden gnome that carries lock picking tools in his hands. When not in use, looks like a 4" inch tall statue.
Twice daily, can be placed in front of a locked object to unlock it (functions as the spell Knock). At this point, the statue comes to life in order to pick the lock. After the lock is picked (or if he is unable to open it), reverts back to an inanimate statue.
While picking the lock, the Nit Picker critiques any or all members of the party on their recent performance in the campaign. Nothing escapes the critical eye of the Nit Picker, no matter how small the perceived offense.

Der Korinthenknacker

Art des Artefaktes: Strukturgeber, Feengeschenk
Strukturgeber-Stufe: 4

Wirkung: Strukturgeber [Schloss öffnen] (StruGe 4); Die Wirkung des Zaubers ist verstärkt: Auch ein herausragendes Schloss kann geöffnet werden, wenn die Verstärkung ein zweites Mal genommen wird; Die belebte Zwergenfigur kritisiert die Anwesenden mit "Beißender Spott" (Redegewandheit 16), 1x für ein einfaches Schloss, 2x für ein durchschnittliches Schloss, 3x für ein gutes Schloss, 5x für ein herausragendes Schloss; Die Beleidigungen müssen zuerst erfolgen, bevor das Schloss sich öffnet (d.h. es braucht insgesamt 50 Ticks, um ein herausragendes Schloss öffnen zu lassen)
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: JohnLackland am 26 Jan 2018, 12:36:51
Schloss öffnen gibt es als Zauber? (Hoffenicht das es den als Zauber jemals gibt.. und wenn es ihn gibt... menno keine Zauber die Fertigkeiten ersetzen)

habe im Wiki gesehn das es ihn gibt... krass...
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 26 Jan 2018, 12:43:54
Schloss öffnen gibt es als Zauber? (Hoffenicht das es den als Zauber jemals gibt.. und wenn es ihn gibt... menno keine Zauber die Fertigkeiten ersetzen)

Ja, es gibt diesen Zauber, ein Grad-3-Zauber für Bewegungsmagie. Man kann damit maximal ein Schloss von guter Qualität öffnen, als ein Feengeschenk ignoriert der Zauber diese Einschränkung, mit dem Haken, dass die Gruppe sich möglicherweise für den Rest der Szene mit Mali auf alle Proben auseinandersetzen muss.
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: JohnLackland am 26 Jan 2018, 12:47:56
Mal ne Frage... wie würde ein magsicher Keuchheitsgürtel bei SpliMo aussehn, habe die Ideen zu einen sehr albernes Abenteuer gerade....
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Loki am 26 Jan 2018, 13:04:08
Das hinge wohl davon ab, wie ernst die Keuschheit des Trägers genommen wird. Von einem harmlosen "Magisches Schloss" in Kombination mit "Unzerstörbar" und einem hervorragenden Schloss bis zu einem nicht mehr so harmlosen und plötzlich ausgelösten "Flammenschild" ist vieles denkbar. Regeltechnisch ist dann eben die Frage, ob der Keuschheitsgürtel im Sinne des Trägers ist oder oktroyiert wurde. Im ersteren Fall könnte der Träger den Zauber bei Bedarf einfach wirken, im letzteren Fall wäre das schwieriger (dann müsste man vielleicht auf Mittelsmänner zurückgreifen, die im Fall des Falles den Zauber auslösen, damit die Keuschheit auch gewahrt bleibt, "Gönner" nicht anwesend ist. Aber vielleicht erzählt uns der Magieband ja mehr zu ferngesteuerter Magie.

LG
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 26 Jan 2018, 13:04:36
Mal ne Frage... wie würde ein magsicher Keuchheitsgürtel bei SpliMo aussehn, habe die Ideen zu einen sehr albernes Abenteuer gerade....

Das hängt davon ab, wie du es dir vorstellst. Es könnte ein einfacher Gürtel mit einem magisch verstärkten Schloss sein. Oder ein mächtiges Beherrschungsartefakt, was die Lust des Trägers unterdrückt oder ihn mit einer dauerhaften Suggestion daran hindert, den Gürtel öffnen zu wollen.

In den meisten Fällen war ein Keuschheitsgürtel aber auch schon damals eher ein Spielzeug als ein Züchtigungsmittel, also könnte die magische Wirkung auch darin bestehen, den Träger auf eine kommende Liebesnacht vorzubereiten.
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: JohnLackland am 26 Jan 2018, 15:05:09
@Seldomfound: Punkt zwei wäre gut und es müsste ja nicht gleich nen klassischer Gürtel sein... Rapunzel ich hör die Trapsen
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Drachan am 02 Jan 2019, 21:22:27
Natema

Anderthalbhänder (Stufe 6 Relikt)
Material: Ewiger Schatten (MSK 102)
Effekte: Klang des Schreckens: (MSK 102), äußert sich in Form von unverständlich flüsternden Stimmen (Gegner müssen 27 auf den GW erreichen)
Verbesserungen: Waffengeschwindigkeit -1 (GRW 142) / Zauberverankerung Schatten Rufen (Geister Rufen I, angepasst nach Magiehandbuch)
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 02 Jan 2019, 22:44:31
Natema

Effekte: Klang des Schreckens: (MSK 102), äußert sich in Form von unverständlich flüsternden Stimmen (Gegner müssen 27 auf den GW erreichen)

Sie müssen nicht einen GW von 27 haben, sondern eine Entschlossenheitsprobe gegen 27 schaffen. Ich würde außerdem dabei beachten, dass man mit dem Gegenstand explizit einen sehr lauten Klang erzeugen muss.  Flüsternde Stimmen alleine reichen nicht.
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 02 Jan 2019, 23:20:51
Wenn man der genauen Beschreibung der Reliktkraft gerecht werden will, kann man es ja als flüsternde Stimmen bezeichnen, die immer mehr werden und durch die Überlagerung immer lauter und lauter.
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Drachan am 02 Jan 2019, 23:49:06
@Seldom danke für die Korrektur bzgl. Entschlossenheitsprobe.

Ansonsten, wie Jeong Jeong suggerierte, ich stelle mir das so vor, dass unheimliches Flüstern die Gegner beängstigt, von der Art wie https://youtu.be/uLZ1kHqy6jA (https://youtu.be/uLZ1kHqy6jA).
Gerade in Kombination mit der Verdunkelung und dem Zusammenhang mit Schatten ist das atmosphärisch für mich ganz schön. Hat mein Charakter aktuell.
Das Schwert steht  übrigens « storymä´ßig » in Verbindung zur Schattenwelt aus dem Feenhandbuch, der Charakter ist selbst ein Kind der Schatten.

Thanks für die Feedbacks  :)
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: 13thDoomdrake am 27 Nov 2019, 00:03:47
Riesentöter

Kurzschwert

1W6+3 Schaden // WGS 7 // BEW+INT // BEW 3 // Durchdringen(1), Scharf(3), Kritisch(2) 
                                                                                               
Angriffe des Trägers haben +3 Schaden und Durchdringen +3 falls das Ziel seines Angriffes GK 7 oder höher hat.

Der Träger ist Immun gegen die Zustände Angsterfüllt und Panisch.


Ein einfaches und schmuckloses Schwert eines Selenischen Soldaten, diese Waffe war verantwortlich für den Todesstoß gegen den marodierenden Ulmenwald-Riesen. Seitdem hat sie in den Händen vieler Helden den schrecklichsten Monstern den Tod gebracht, und ihre Träger stellen sich tapfer jeder Gefahr.

 
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Turaino am 27 Nov 2019, 08:49:05
Riesentöter

Kurzschwert

1W6+3 Schaden // WGS 7 // BEW+INT // BEW 3 // Durchdringen(1), Scharf(3), Kritisch(2) 
                                                                                               
Angriffe des Trägers haben +3 Schaden und Durchdringen +3 falls das Ziel seines Angriffes GK 7 oder höher hat.

Der Träger ist Immun gegen die Zustände Angsterfüllt und Panisch.


Ein einfaches und schmuckloses Schwert eines Selenischen Soldaten, diese Waffe war verantwortlich für den Todesstoß gegen den marodierenden Ulmenwald-Riesen. Seitdem hat sie in den Händen vieler Helden den schrecklichsten Monstern den Tod gebracht, und ihre Träger stellen sich tapfer jeder Gefahr.
Ist er immun gegen die Zustände, wenn sie von einem Gegner GK7+ ausgelöst werden oder immer? Und nur, wenn sie durch ihre Merkmale zustande kommen oder auch durch Magie?
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 27 Nov 2019, 09:16:21
Riesentöter

Kurzschwert

1W6+3 Schaden // WGS 7 // BEW+INT // BEW 3 // Durchdringen(1), Scharf(3), Kritisch(2) 
                                                                                               
Angriffe des Trägers haben +3 Schaden und Durchdringen +3 falls das Ziel seines Angriffes GK 7 oder höher hat.

Der Träger ist Immun gegen die Zustände Angsterfüllt und Panisch.


Ein einfaches und schmuckloses Schwert eines Selenischen Soldaten, diese Waffe war verantwortlich für den Todesstoß gegen den marodierenden Ulmenwald-Riesen. Seitdem hat sie in den Händen vieler Helden den schrecklichsten Monstern den Tod gebracht, und ihre Träger stellen sich tapfer jeder Gefahr.
Ist er immun gegen die Zustände, wenn sie von einem Gegner GK7+ ausgelöst werden oder immer? Und nur, wenn sie durch ihre Merkmale zustande kommen oder auch durch Magie?

Der Flavortext erzeugt mehr Sinn, wenn "immer" gemeint sei.
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: 13thDoomdrake am 27 Nov 2019, 16:36:37
@Turaino

Immer und gegen alle Quellen; aber man könnte die Immunität auch auf GK 7+ beschränken - dass würde dann bedeuten das PC Gegner noch immer eine Gefahr darstellen würden.
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Gromzek am 28 Nov 2019, 10:30:44
Ich fände die Immunität gegen Angsterfüllt und Panisch passender wenn dies nur im Zusammenhang mit Riesen steht. Der Grund ist für mich relativ einfach. Eine Immunität gegen die Beiden Zustände ist in meinen Augen so gut, dass sich der Charakter der Waffe darin verliert. Ich würde so eine Waffe jedem meiner Charaktere geben, einfach nur für die Immunität gegen Angsterfüllt. Dafür könnten die anderen Effekte mMn sogar noch stärker ausfallen (z.B. nach +2 auf Angriffe gegen Riese o.ä.)

Die Idee gefällt mir aber sehr gut, ganz nach David (mit nem Käsemesser-Kurzschwert) gegen Goliath den fiesen Riesen.
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 28 Nov 2019, 13:24:17
Dann bringt sie aber fast nie was...
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: 13thDoomdrake am 28 Nov 2019, 15:44:47
Schön dass euch allen die Waffe so gut gefällt!  ;D

Nach reiflicher überlegung finde ich sie gut so wie sie ist. Selbst als verbessertes Kurzschwert wird sie nie sonderlich viel Schaden bei nicht-Monstern machen, also finde ich die Immunitäten ohne Einschränkungen gut.
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: Turaino am 28 Nov 2019, 17:27:50
Dann bringt sie aber fast nie was...
Kommt halt drauf an, wie stark sie sein soll. Jedes Merkmal Furchterregend, jeden Furcht-Zauber gnorieren können oder einen guten Vorteil gegen spezielle Wesen?
Ich sehe das wie Gromzek, der Riesentöter-Effekt tritt so stark hinter den Furchtimmun-Effekt zurück, dass ich den Namen irreführend finde.
Titel: Re: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community
Beitrag von: 13thDoomdrake am 03 Dez 2019, 22:48:28
Inspiriert von einer Diskussion über den Zauber Geisterpfeile.

Elaras Geisterbolzenköcher

Köcher

Generiert bis zu 10 geisterhafte Bolzen/Pfeile zu Beginn jeden Tages, bis zu einem maximum von 10 Geschossen. Dabei handelt es sich um Projektile mit gewöhnlichen Werten. Immer wenn der Träger eines der Projektile verwendet kann er 3 Fokus verzehren. Das abgefeuerte Projektil erhält die Merkmale Ablenkend +1 und Durchdringend +1, allerdings halbiert sich die Reichweite.