Splittermond Forum

Allgemeines => Produkte => Thema gestartet von: Skasi am 30 Sep 2014, 20:12:46

Titel: Mondstahlklingen - Vorgeplänkel
Beitrag von: Skasi am 30 Sep 2014, 20:12:46
Soso... als Nächstes also ein Ausrüstungs- und Handwerksband... sehr schön! :)

Ist vorbestellt und ich bin gespannt, was er Neues bringt.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Belzhorash am 30 Sep 2014, 20:36:29
Soso... als Nächstes also ein Ausrüstungs- und Handwerksband... sehr schön! :)

Ist vorbestellt und ich bin gespannt, was er Neues bringt.
Und... Erm... Was soll der Thread hier jetzt?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Silent Pat am 30 Sep 2014, 20:39:31
Ich würde mal tippen, der Thread wurde aufgrund einer Entdeckung im Shop aufgemacht ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Teetroll am 30 Sep 2014, 20:42:10
Auja, das wird auch gleich geordert, wenn Hengasch vorbei ist :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Milhibethjidan am 30 Sep 2014, 20:43:02
Hahaha, das Schild im Hintergrund :D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: SeldomFound am 30 Sep 2014, 20:53:21
"Bitte die Waffen nicht an anderen Kunden testen!"

Da würde ich direkt nach der Geschichte fragen, die hinter dieser Warnung steckt...

Aber wiedermal ein großartiges Cover, finde ich. Und man muss Eshis fachmännischen Blick hier einfach mögen... XD
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Milhibethjidan am 30 Sep 2014, 20:55:37
Achso, ich hab erst gelesen: "Bitte die Waffen nicht an andere RUNDEN testen!". Zu schade :D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Skasi am 30 Sep 2014, 21:47:20
Und... Erm... Was soll der Thread hier jetzt?
Ich würde mal tippen, der Thread wurde aufgrund einer Entdeckung im Shop aufgemacht ;)
Genau das ;)
Ich habe mich gefreut, dass es bald neues Material geben wird und dachte mir, dass vielleicht nicht jeder zufällig im Shop drüber stolpert.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Steppenork am 30 Sep 2014, 21:49:00
Ist jetzt schon gekauft. Ich liebe Ausrüstungsbände. Und alleine das Titelbild macht diesen zum Pflichtkauf.

Hat sich da jemand beim Mockup des Buches vertan, oder erscheint das Buch wirklich bei Clockwork Publishing?  ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Belzhorash am 30 Sep 2014, 21:54:02
Und... Erm... Was soll der Thread hier jetzt?
Ich würde mal tippen, der Thread wurde aufgrund einer Entdeckung im Shop aufgemacht ;)
Genau das ;)
Ich habe mich gefreut, dass es bald neues Material geben wird und dachte mir, dass vielleicht nicht jeder zufällig im Shop drüber stolpert.
Kk.
Hab mich nur gefragt... Gibt dazu ja in den Ankündigungen einen Thread. ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Alagos am 30 Sep 2014, 22:35:40
UUuh yay. Ich freu mich drauf, auch wenn ich sonst kein Freund von Ausrüstungsbänden bin.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 30 Sep 2014, 22:52:45
Hat sich da jemand beim Mockup des Buches vertan, oder erscheint das Buch wirklich bei Clockwork Publishing?  ;)

Eher ersteres. ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JS am 30 Sep 2014, 23:32:23
Charmantes Umschlagbild.
Das Buch ist schon so gut wie gekauft, her damit! :)
Danke für den Hinweis, Skasi.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 01 Okt 2014, 09:17:42
Auch direkt bestellt. Freue mich schon wahnsinnig auf den Band.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Feyamius am 01 Okt 2014, 10:00:52
Wenn Selesha auf dem nächsten Cover das orangene Kleid trägt, das sie hier gerade beäugt, seid ihr meine persönlichen Helden. ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Wulfgram am 01 Okt 2014, 10:17:34
Oh man, da bin ich auch so gespannt drauf. Mehr Waffen, Rüstungen, Zeug und Dinge
Aber bis Nov/Dez wieder warten.
Naja vielleicht ja was für Weihnachten  ;D

Edit: letzter satz gestrichen, hab selbst gemerkt was für ein unsinn ich da schreibe  :P
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 01 Okt 2014, 11:16:43
Wenn Selesha auf dem nächsten Cover das orangene Kleid trägt, das sie hier gerade beäugt, seid ihr meine persönlichen Helden. ;)

Coole Idee! Das sollte man wirklich überlegen.


Naja vielleicht ja was für Weihnachten  ;D

Ich hoffe ja, dass es noch der November wird. Dann hat man im Dezember was für die lange Dunkelheit am Ende eines jeden Tages zum schmöckern ;D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Grimrokh am 01 Okt 2014, 12:35:01
Wenn Selesha auf dem nächsten Cover das orangene Kleid trägt, das sie hier gerade beäugt, seid ihr meine persönlichen Helden. ;)
Eine charmante Idee. Vielleicht legt sie sich dann ja auch eine weniger schwer wirkende Kopfbedeckung zu, die Arme. ;)

Auf jeden Fall wieder einmal ein sehr ansprechendes Bild! :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: rillenmanni am 01 Okt 2014, 13:19:39
Ja, ihre Kopfbedeckung ist ja so was von OUT!
Vollmetalhelme sind derzeit IN. Ich finde, Selesha sollte ganz modebewusst sein und auf jedem neuen Titelbild ihre Hände just an irgendeine Klamotte legen - während sie dabei die befühlte Klamotte vom letzten Titelbild trägt.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Belfionn am 01 Okt 2014, 16:54:24
Oh, noch ein Thread zu dem Thema.

Ich fragte im anderen schon: Ist der Riesenschädel da oben an der Wand der von dem Viech auf dem GRW? Wenn ja, dann geht das ja schon sehr in die Richtung wie die Idee mit dem neuen Kleid.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Wintermute1968 am 01 Okt 2014, 20:22:24
Wollte auch gerade vorbestellen, schaut aber nun so aus als ob die Erstauflage schon vor Veröffentlichung vergriffen ist...  :(
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 01 Okt 2014, 20:57:13
Wollte auch gerade vorbestellen, schaut aber nun so aus als ob die Erstauflage schon vor Veröffentlichung vergriffen ist...  :(

Ha, schön wär's! ;D

Ne, da lag nur ein Fehler im Inventarsystems des Shops vor, den ich jetzt behoben habe. Das Buch kann jetzt wieder bestellt werden. Danke für den Hinweis!
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Teetroll am 01 Okt 2014, 21:33:09
Uiui,
Junge war ich eben geschockt (vor allem weil ichs gestern doch nicht mehr ordern konnte).
Aber nun hab ichs mir bestellt, auf das es noch in genügender Stückzahl vorhanden ist ;)

Grüße
Der Baron
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Myrmi am 08 Okt 2014, 15:04:42
Wie ist denn hier der Status? Könnt ihr schon sagen ob es zur Dreieichcon fertig sein wird? :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 08 Okt 2014, 15:36:37
Es ist eher unwahrscheinlich, dass es zur Dreieich klappt - sicher kann ich zum Erscheinungstermin aber aktuell nichts sagen.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: derPyromane am 21 Okt 2014, 18:59:11
Gibt es vielleicht schon News zum Ausrüstungsband? Bzw. werden wir vielleicht noch eine kleine Leseprobe bekommen?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 21 Okt 2014, 19:01:28
Zu Terminen äußere ich mich, sobald es da etwas anderes zu sagen gibt als bisher. ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 21 Okt 2014, 23:45:28
Aktuell kommt bei ein paar Autoren das Reallife dazwischen. Zwar versuchen andere da zu entlasten, aber eine genaue Prognose zum Erscheinen kann ich noch nicht abgeben. Damit es dieses Jahr noch was wird müsste jetzt aber alles günstig laufen - vielleicht wird es entsprechend erst Anfang 2015.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 22 Okt 2014, 11:05:31
 :'(.

Aber ich habe vollstes Verständnis, dass das Reallife dazwischen kommt. Es gibt wichtigeres und leider manchmal auch nur zwingenderes als Rollenspiele ;). Meine Gruppe und ich werden auch bis nach Weihnachten ohne den Band auskommen. Dank den Neuerscheinungen des Uhrwerk-Verlags zur Spielemesse, wissen wir sowieso im Moment nicht, wann wir das alles abspielen sollen ;D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Xasch am 27 Okt 2014, 10:08:29
Möchte mir mal jemand die Werte von Nunchakus oder des Dreigliederstabes teasern? Mein zhoujiangi Kampfzwerg würde sich arg freuen. :)

Abgesehen davon wollte ich nur mal sicher gehen, dass auch fernöstliche Waffen genug Beachtung finden, unsere Gruppe soll nämlich nach kurzer Krähenwasser und Hexenfluch ins mysteriöse Takasadu aufbrechen.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: deadplan am 20 Nov 2014, 20:58:11
monströs große Vargenwaffen wir brauchen monströß große Vargen Waffen!!
Und natürlich Belagerungswaffen. Der baldige Gruppenplanwagen ist nur mit einer leichten Balliste komplett (mit Magazin und Lade-Gnom).
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Rhanaya am 21 Nov 2014, 17:33:44
Irgendwie spricht mich das Cover gar nicht an. Das erinnert mich zu sehr an diverse Ausrüstungs-Bände eines anderen deutschen Systems.
Irgendwie hatte ich was anderes erwartet den, den übliche Krämerladen.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Grimrokh am 21 Nov 2014, 20:16:37
Coverbilder sind halt immer in erster Linie Geschmacksache. Ich finde es aber schon gut, wenn das Cover einen schlüssigen Vorgeschmack auf das gibt, was man darin findet: In diesem Fall Waffen und Ausrüstung.
Und neben DSA gibt es durchaus auch andere Systeme, bei denen das Buchcover klassisch passend zum Inhalt ausgewählt wurde. ;)

Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Feyamius am 22 Nov 2014, 00:30:20
Außerdem gibt es keinen Ausrüstungsband für DSA ... :-X 8)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Travita am 22 Nov 2014, 10:36:26
Außerdem gibt es keinen Ausrüstungsband für DSA ... :-X 8)

Oh doch: Von Kaiser Retos Waffenkammer bis zu Lanze Helm und Federkiel :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Rhanaya am 22 Nov 2014, 11:25:28
Ah nein, LHF. Hoffentlich kommt sowas nie in Splittermond.
Der Titel hat einfach in mir die Assoziation einer Schmiede oder so geweckt.

Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 23 Nov 2014, 11:39:25
Ich hoffe auch das das Handwerkszeug dort drin steht für Schlosser und Fallensteller / Fallenbauer.... und viele, viele FALLEN!
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: deadplan am 05 Dez 2014, 18:29:27
Und Kupferkessel die 5 Kilo wiegen und 10 Solari kosten derweil, Kupfer pro Kilo 6Telare kostet.  ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drantos am 05 Dez 2014, 18:54:57
Sind die Arbeitskosten. Überleg mal, wie lange du dengeln musst, um aus einem 5 kg Barren einen Kessel zu kloppen  ;D


cu Drantos
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: SeldomFound am 05 Dez 2014, 20:34:04
Wird es im Band auch einige Beispiele für sagenumwobene oder außergewöhnliche Waffen geben?

Speziell jetzt auch fantastische Waffen, die nur mit Magie geführt werden können, wie überdimensionale Schwerter, Stahlfäden oder eben die Kugetsu-Marionetten.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chrisael am 04 Jan 2015, 16:56:59
Wird es im Band auch einige Beispiele für sagenumwobene oder außergewöhnliche Waffen geben?

Speziell jetzt auch fantastische Waffen, die nur mit Magie geführt werden können, wie überdimensionale Schwerter, Stahlfäden oder eben die Kugetsu-Marionetten.

Spekuliert da wer auf mehr Mangastyle? XD Mich würds nicht stören.

Mal eine andere Frage, in den band gehts ja auch ganz allgemein um Handwerk wenn ich das richtig verstanden habe, also auch wie man eventuell Waffen und Rüstungen schmiedet. Sind dann da drinnen auch die Regeln für Alchemie und wenn ja wirds dann eine so tolle Pflanzenliste wie in DSA geben? Die gigantische Pflanzenliste war eine der wenigen Sachen die mir an DSA wirklcih gefallen haben.

Und wenn Alchemie dann nciht da drinnen ist wo wird das rein gepackt?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Gilandilas am 04 Jan 2015, 17:14:35
Wird es im Band auch einige Beispiele für sagenumwobene oder außergewöhnliche Waffen geben?

Speziell jetzt auch fantastische Waffen, die nur mit Magie geführt werden können, wie überdimensionale Schwerter, Stahlfäden oder eben die Kugetsu-Marionetten.

Spekuliert da wer auf mehr Mangastyle? XD Mich würds nicht stören.

Mal eine andere Frage, in den band gehts ja auch ganz allgemein um Handwerk wenn ich das richtig verstanden habe, also auch wie man eventuell Waffen und Rüstungen schmiedet. Sind dann da drinnen auch die Regeln für Alchemie und wenn ja wirds dann eine so tolle Pflanzenliste wie in DSA geben? Die gigantische Pflanzenliste war eine der wenigen Sachen die mir an DSA wirklcih gefallen haben.

Und wenn Alchemie dann nciht da drinnen ist wo wird das rein gepackt?

So gehen Geschmäcker auseinander.

Nichts gegen Wargenwaffen (Stä 4+++) aber den übertriebenen Final Fantasy Manga Style finde ich furchtbar. Ebenso steht der Aufwand, sich Pflanzennamen für ein augenblicklich noch recht crunchiges System zu definieren, in keinem Verhältnis zum Mehrwert. Mich interessiert in erster Linie der Effekt der Pflanze, nicht ob ich diese meinen Spielern nach Aussehen, Zubereitungsart, Name, Blütezeit etc aufteilen kann ("Finde ich hier was für Heiltränke?" *würfel* "Ja" => Spiel geht weiter vs. "Finde ich hier Nichsoschlimmkraut?" *blätter, such, murmel* "Arwinger Mark, Markttag im Sturmmonat, viel Regen in den letzten Wochen...").

Die nach Regionen und Jahreszeiten geteilte Botanik doch eher etwas für Fluff Bände, die nach den "üblichen Verdächtigen" (Ausrüstung, Magie, Götter&Gebote für Priester, Fertigkeiten, Kampf, Regionalbeschreibungen) veröffentlicht werden können.

Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Belzhorash am 04 Jan 2015, 17:15:17
Soweit ich mich erinnere, kommt die Alchemie in den Magieband.

Was ist toll an langen Listen? Mal abgesehen von Redundanzen?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chrisael am 04 Jan 2015, 17:44:07
Das war nicht nur eine Liste mit Pflanzen da war so ziemlich alles drin was die Pflanzen an Fluff UND Crunch zu bieten hatten. Für mich machte das ordentlich Stimmung.

Und ob Mangastylewaffen passen oder nciht hängt für mich sehr stark vom Setting ab. Splittermond ist für mich kein sehr Bodenständiges Setting also passen für mich solche Waffen durchaus rein. Aber prinzipiell kann eh jede Gruppe für sich entscheiden wie groß den Waffen jetzt sein dürfen.
Außerdem gings SeldomFound ja nicht nur um Riesenwaffen sondern auch um Draht und Marionetten. Grad so Marionetten find ich sehr stylisch oder Origamimagie.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Noldorion am 04 Jan 2015, 18:41:11
Da war ja noch was :)

Es gibt zum einen einige Regeln für legendäre Gegenstände (=Relikte mit besonderen Fähigkeiten), zum anderen einige Sagen und Legenden von besonderen Gegenständen, auch Waffen. Das sind aber wirklich eher die Sachen aus Mythen und Märchen, keine Artefakte, die einem häufiger über den Weg laufen - so etwas kommt im Magieband. (Wobei ich zu den konkreten Beispielen da jetzt nicht viel sagen kann. Ich bin kein großer Manga- und Anime-Freund und kann daher mit riesigen Waffen nichts anfangen, die Marionetten finde ich aber sehr spannend - wenn, dann kommt so etwas aber eben im Magie- oder in Takasadu-Erweiterungen, schätze ich. Nein, das ist keine Ankündigung, nur Vermutungen.)

Alchemie findet sich ebenfalls, wie schon erwähnt, im Magieband. Daher kann ich auch hier noch nicht konkret sagen, wie das aussehen wird. Ich muss aber gestehen, dass ich persönlich ellenlangen Pflanzenlisten mit detaillierten Beschreibungen und entsprechenden Zutatenlisten nichts abgewinnen kann. In meiner Erfahrung führt das dann eher zu sowas wie "Tjaaa, stimmt schon, das Elixier ist eine tolle Idee und gerade echt nützlich. Leider brauchst dafür aber die Wünschdirwas-Beere des Pullunder-Strauchs, und die wächst 120 km weiter südlich, und ihre Erntezeit ist seit acht Tagen vorbei. Schade, Pech gehabt!"

Das ist realistisch, und in einem gewissen Maße auch stimmungsvoll. Aber es macht einem das Konzept eines Alchemisten oder Naturkundigen kaputt, weil die Chance, dass man genau dann, wenn man eine bestimmte Pflanze braucht, auch im richtigen Gebiet ist, sehr gering ist.

Wir haben da einige Ideen, wie man das umgehen kann, davon ist aber noch nichts spruchreif.

Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Weltengeist am 16 Jan 2015, 13:47:02
Aktuell kommt bei ein paar Autoren das Reallife dazwischen. Zwar versuchen andere da zu entlasten, aber eine genaue Prognose zum Erscheinen kann ich noch nicht abgeben. Damit es dieses Jahr noch was wird müsste jetzt aber alles günstig laufen - vielleicht wird es entsprechend erst Anfang 2015.

Ich weiß, Terminfragen sind pöhse, aber da ich gerade überlege, Bestellungen zu bundeln wegen Portokosten: Ihr seid immer noch am Schreiben, richtig? Von daher ist in den nächsten Wochen nicht mit einem Erscheinen zu rechnen und es macht keinen Sinn, mich mit Bestellen zurückzuhalten, um den Ausrüstungsband noch mit reinzunehmen?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Noldorion am 16 Jan 2015, 13:52:34
Das kommt darauf an, wie lange du warten kannst ;) Inzwischen existieren alle Texte in erster Fassung (mit einer Ausnahme, die aber demnächst kommen sollte), aber ein bisschen wird es schon noch dauern. Allerdings keine sechs Monate mehr oder so.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Farnir am 16 Jan 2015, 14:18:06
Dann besteht also die Möglichkeit, daß man in Mondstahlklingen etwas zu kalt geschmiedetem Eisen finden könnte? Zumindest einen Einschub oder so? ;D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Noldorion am 16 Jan 2015, 14:20:38
Möglich, aber genau der Abschnitt zu besonderen Materialien und Schmiedetechniken ist es, der noch nicht vollständig ist ;D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Farnir am 16 Jan 2015, 16:47:41
Dann hoffe ich, daß der/die zuständige Autor/Autorin hier mitliest!
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drarsus am 18 Jan 2015, 14:39:41
Meine Helden kommen bald nach Ioria, und da wäre es super, in DER Stadt auch ein wenig Ausrüstung anbieten zu können.
Ist der 14. Februar möglich oder eher nicht?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 18 Jan 2015, 14:44:21
Unmöglich. da müsste das Buch schon längst im Druck sein.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drarsus am 18 Jan 2015, 14:50:12
Buhu  :'( schade, aber danke, dann werde ich mir wohl oder übel einiges zusammensuchen müssen mit der Spielleiterfreiheit alles nochmal nach zu bearbeiten.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: deadplan am 27 Jan 2015, 22:41:09
Mangawaffen ala "Berserk" und Konsorten sind mir auch etwas zu groß...
Aber da varge locker über 2 Meter groß werden und im Schnitt auch stärker sind als die anderen Rassen, fänd ich es passend wenn es auch ein oder zwei "Vargen"-Waffen gibt.
Wobei das wahrscheinlich auf Speere hinauslaufen wird, die Raugarr sind ja eher ein Jägervolk und auch die Tarr kann ich mir schlecht mit derben Schwertern oder Äxten vorstellen...
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Nevym am 29 Jan 2015, 16:38:39
[...]Ich bin kein großer Manga- und Anime-Freund und kann daher mit riesigen Waffen nichts anfangen, die Marionetten finde ich aber sehr spannend - wenn, dann kommt so etwas aber eben im Magie- oder in Takasadu-Erweiterungen, schätze ich. Nein, das ist keine Ankündigung, nur Vermutungen.)
[...]
Ich muss aber gestehen, dass ich persönlich ellenlangen Pflanzenlisten mit detaillierten Beschreibungen und entsprechenden Zutatenlisten nichts abgewinnen kann.
[...]
Das ist realistisch, und in einem gewissen Maße auch stimmungsvoll. Aber es macht einem das Konzept eines Alchemisten oder Naturkundigen kaputt, weil die Chance, dass man genau dann, wenn man eine bestimmte Pflanze braucht, auch im richtigen Gebiet ist, sehr gering ist.

Wir haben da einige Ideen, wie man das umgehen kann, davon ist aber noch nichts spruchreif.
Aber aber, lieber Nlodorion, wer wird den einmal "Realismus" und dann wieder Surealer (kranker) Phantasie Auswüchsen huldigen  ;D ;D ;D
Also wie was das? Realistische Alchemie VS Surealem Manga-Style Waffen?

Alle Regeln und Beschreibungen, die dem Spielfluß und dem Ablauf einer erzählten Geschichte dienlich sind, sind gut. Alle anderen Dinge möge derjenige, der ohne nicht auskommen kann  bitte bei Wikipedia nachschlagen und übertragen.

Mal im Ernst:
Zuviel = zu eingeschränkt!
Also besser Moderationsregeln statt Restriktionsregeln!
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: derPyromane am 31 Jan 2015, 22:22:02
Jetzt habe ich das Buch schon arg notwendig... 
Her damit!  ;D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Silchas am 31 Jan 2015, 23:48:03
Kann man denn damit noch im Frühling rechnen?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 01 Feb 2015, 00:23:23
Ja, wenn jetzt alles gut läuft (zur Sicherheit: für mich geht Frühling von März bis Mai).
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Silchas am 01 Feb 2015, 00:38:46
Ja, wenn jetzt alles gut läuft (zur Sicherheit: für mich geht Frühling von März bis Mai).

Ich feiere dann Sommeranfang wenn es rauskommt:).
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Yinan am 01 Feb 2015, 21:25:05
Wird es eigentlich auch Blasrohre geben?

Habe letztens wieder Assassins Creed IV gespielt und dachte mir, das Blasrohre eigentlich ziemlich cool wären für SM, aber es bisher keine gibt. Wobei ich auch nicht weiß, unter welchen der beiden FK-Fähigkeiten das passen würde...

Ist halt verdammt cool für Charakter im Sinne der Schattenklinge, da man damit schön die Leute vergiften kann, ohne das man es sofort sieht und das man sich die Ziele auch quasi aussuchen kann (was beim Gift im Essen nur in sehr speziellen Situationen gegeben ist ^^).
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Tok am 01 Feb 2015, 22:34:49
Ja ist ein wenig ärgerlich bzw schade das es so wenig publikationen gibt bzw die intervalle so lange dauern.

Gerade der Anfang (Ausrüstung, Bestien, Flora Fauna, handwerk, Zauber) ist doch sehr essentziell.

Naja hoffen wir mal das es bald raus kommt.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drarsus am 01 Feb 2015, 23:09:05
Naja, mit dem GRW hat man ein Regelwerk, das alles abdeckt, und man wollte ja bewusst keinen DSA Weg gehen, wo alles bis ins kleinste Detail beschrieben ist.

Das einzige, was mir und der Gruppe bisher fehlt ist der Ausrüstungsband, und der ist auch der erste dicke Band der kommt - also was will ich mehr?

Und lieber langsamer dafür durchdachter und qualitativ gut, als Schrott auf den Markt zu werfen.

Und wenig ist ja auch bisher nicht erschienen.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Belzhorash am 01 Feb 2015, 23:43:14
Ja ist ein wenig ärgerlich bzw schade das es so wenig publikationen gibt bzw die intervalle so lange dauern.

Gerade der Anfang (Ausrüstung, Bestien, Flora Fauna, handwerk, Zauber) ist doch sehr essentziell.

Naja hoffen wir mal das es bald raus kommt.
Wir hatten früher(TM) ein dünnes Regelheft und mehr nicht.
Hat auch funktioniert.
Ich bin ganz ehrlich: der Sammler in mir freut sich über mehr Bücher - der Spielleiter in mir braucht eigentlich keine. :D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: TeichDragon am 01 Feb 2015, 23:50:26
Wir hatten früher(TM) ein dünnes Regelheft und mehr nicht.

Ich bin mit "Schwerter & Dämonen" und DSA1 eingestiegen in das Hobby.
Ich kann mich ad hoc auch nicht an hunderte Seiten Regeln erinnern. ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Weltengeist am 02 Feb 2015, 06:33:48
Wir hatten früher(TM) ein dünnes Regelheft und mehr nicht.

Ich bin mit "Schwerter & Dämonen" und DSA1 eingestiegen in das Hobby.
Ich kann mich ad hoc auch nicht an hunderte Seiten Regeln erinnern. ;)

DSA1, anyone? Das erste Regelbuch hatte 80 Seiten. Inklusive Zauber und Bestiarium. Und in einer Schriftgröße, die sich heute gar keiner mehr vorstellen kann, so groß war die... 8)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Nevym am 04 Feb 2015, 15:27:08
Wir hatten früher(TM) ein dünnes Regelheft und mehr nicht.

Ich bin mit "Schwerter & Dämonen" und DSA1 eingestiegen in das Hobby.
Ich kann mich ad hoc auch nicht an hunderte Seiten Regeln erinnern. ;)

DSA1, anyone? Das erste Regelbuch hatte 80 Seiten. Inklusive Zauber und Bestiarium. Und in einer Schriftgröße, die sich heute gar keiner mehr vorstellen kann, so groß war die... 8)
... und heute hat man viel Grafik, für elektronische Medien optimierte "Print-Produkte", die ohen Zoom-Funktion nicht mehr verwendbar sind, neben bei nicht mal elektronsiche "Barrierefreiheit" haben  8)
"Keiner" kommt mehr aus ohne einem "Pflichtenheft" und einer UseCase-Beschreibung (sprich "Reglewerk"), die einer vollautomatischen, vollflexiblen technischen Produktionsstraße für die komplette Modellpalette eines namhaften Elektronikherstellers aus Asien alle Ehre machen würde....
Also, wer RollenSpiel nur durch Gigasets an Regeln verwirklicht sieht, der sollte rein bei Konsolen-/PC-Spielen bleiben - DA ist ALLES geregelt, sogar und vor allem all das was man als eigene kreative "Rolle" und als freies "Spiel" finden kann. DA ist ALLES festgelegt, sogar und insbesondere alles was NICHT (möglich) IST - letzteres mit den einduetigsten und härtesten Regeln:
Gibts nicht - Geht nicht!
Was nicht vorgefertigt ist, ist ein Biug.

Weniger ist mehr und Einschränkungen für Charaktere der Spieler sind "höherwertig" als "Pseudofreiheiten". Leitplanken auf breiten Spuren - das wäre es für mich. Wenn's einer nicht mag wird er es eh ändern oder eh ein anderes System nutzen ...
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 16 Feb 2015, 17:23:37
Frage: Wird es zwar zum HeinzCon?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 16 Feb 2015, 17:46:53
Nein, das klappt leider nicht. :(
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Alagos am 16 Feb 2015, 17:49:03
Nein, das klappt leider nicht. :(
Dann solltet ihr den Shop updaten :P.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 16 Feb 2015, 21:29:21
Nein, das klappt leider nicht. :(

Sehr schade. Aber damit habe ich irgendwie auch schon gerechnet :(
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Finubar am 16 Feb 2015, 22:45:11
Wie ein Blizzard Spiel für den PC. When its done .... :-). Geduldets euch no aweng, lieber wird es gut und alle freuen sich, als dass man unausgegorenen Mist auf den Markt wirft, nur weil alle danach schreien. Und dann is wieder keinem recht ...

Ich freu mich ja auch schon drauf, endlich so eine schicke seealbische Plattenteil Rüstung anzulegen wie Tiai es trägt, aber ich kann warten.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Alagos am 16 Feb 2015, 23:32:33
Ich freu mich ja auch schon drauf, endlich so eine schicke seealbische Plattenteil Rüstung anzulegen wie Tiai es trägt, aber ich kann warten.
Ich sehe gerade richtig, wie irgendein Autor von Mondstahlklingen laut flucht und sagt: "Oh verdammt! Ich wusste, dass wir was vergessen haben." :D.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: SeldomFound am 16 Feb 2015, 23:44:56
Ich hoffe nicht, dass wir bei den Rüstungen jetzt so etwas wie den Maraskanischen Holzharnisch bekommen. Mir sind da eher zusätzliche Möglichkeiten für Qualitätsverbesserungen lieber, wie zum Beispiel +2 SR speziell gegen Feuerschaden oder so etwas in der Art.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: asquartipapetel am 17 Feb 2015, 07:04:19
Ich hoffe nicht, dass wir bei den Rüstungen jetzt so etwas wie den Maraskanischen Holzharnisch bekommen.

Ich weiß, dass viele es gehasst haben, aber ich war ein Riesenfan der Wuxia-Harnisch-Rächerinnen-Lycosas.  ;D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drarsus am 17 Feb 2015, 08:09:18
Die Mischung machts!
Ich hoffe auf 1-2 "neue" fertig ausgearbeitete Gegenstände, oder einfach für diejenigen, die sich schwer tun ein paar Schablonen Beispiele: "So erstellst du dir dein Katana, dein Wintholter Langbogen etc"

Aber ebenso hoff ich auf ein Ausbau der Qualitätsverbesserungen bzw. des Handwerks. So richtig bin ich, und sind meine Spieler damit noch nicht warm geworden, es kostet halt ein Vermögen.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Weltengeist am 17 Feb 2015, 08:23:24
Aber ebenso hoff ich auf ein Ausbau der Qualitätsverbesserungen bzw. des Handwerks. So richtig bin ich, und sind meine Spieler damit noch nicht warm geworden, es kostet halt ein Vermögen.

Aber nicht doch. Du bist nur zu knickrig mit deinen Belohnungen ;D.

(Aber ernsthaft: Wenn man mit dem DSA-mäßigen "Ihr habt gerade die Tochter des Königs gerettet. Hier sind 100 Lunare zum Dank." spielt, dann ist tolle Ausrüstung natürlich teuer. Aber wenn man für permanentes Weltretten auch angemessene Belohnungen verteilt, dann geht's eigentlich. Bei uns jedenfalls.)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drarsus am 17 Feb 2015, 09:31:24
Was wissen wir eigentlich schon, was jetzt genau darin stehen wird?

Handwerk?
Besondere Rohstoffe (Mondstahl, kaltes Eisen)?


Offtopic: Nur dass meine Spieler eben nicht permanent die Welt retten :P
Außerdem geben sie es dann gleich wieder für Über-Heil0r-Tränke aus - und die Rüstung muss immer noch anstehen.

Und DSA hab ich nie gespielt, von daher, gibts gar keine Orientierung daran ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Nevym am 17 Feb 2015, 14:06:31
Ich freu mich ja auch schon drauf, endlich so eine schicke seealbische Plattenteil Rüstung anzulegen wie Tiai es trägt, aber ich kann warten.
Ich sehe gerade richtig, wie irgendein Autor von Mondstahlklingen laut flucht und sagt: "Oh verdammt! Ich wusste, dass wir was vergessen haben." :D.
Das ist doch logischerweise eine Katzenhai-Suite mit + 3 auf Schwimmen, Verletzend für Waffenlose Angriffe und SR -2, ohne Tick-Reduktion....

Ich hoffe nicht, dass wir bei den Rüstungen jetzt so etwas wie den Maraskanischen Holzharnisch bekommen. Mir sind da eher zusätzliche Möglichkeiten für Qualitätsverbesserungen lieber, wie zum Beispiel +2 SR speziell gegen Feuerschaden oder so etwas in der Art.
... ach ja und zusammen mit einem Wasserelementar macht sich Tiai immer naß, dafür gibts obige SR  :o 8) 8)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: deadplan am 17 Feb 2015, 15:05:06
Mehr Kettenwaffen wären schon.
3 sind was wenig. Und um Stärke aufzuwerten ein paar mehr Waffen die mit Stärke funktionieren.

Ich bin ja noch für die Waffenverbesserunegn:
Anpassung:Senkt Mindestattribute um 1
und wiederkehrend:die (Wurf)Waffe kehrt zum werfer zurück.

Achja und GANZ WICHTIG: Tick-Zeiten zum Waffe ziehen. Die habe ich bisher nicht gefunden...
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Dunbald am 17 Feb 2015, 15:11:41
Zitat von: deadplan
Achja und GANZ WICHTIG: Tick-Zeiten zum Waffe ziehen. Die habe ich bisher nicht gefunden...
GRW S. 165 rechter Kasten.
Es ist eine Gegenstand verwenden Aktion ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: deadplan am 17 Feb 2015, 15:38:13
für alle Waffen gleich?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: SeldomFound am 17 Feb 2015, 15:43:27
für alle Waffen gleich?

Du kannst bestimmen, dass es zwei Aktionen "Gegenstand verwendet" kostet, wenn du meinst, dass die Waffe nicht so schnell gezogen werden kann, im Moment.

Aber generell werden die meisten Kämpfer ihre Waffen schon so tragen, dass sie relativ schnell griffbereit sind.

Gekürzt werden kann diese Zeit durch die Fingerfertigkeit-Meisterschaft "Schnellziehen", damit können auch verborgene Waffen normal gezogen werden.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Finubar am 17 Feb 2015, 15:48:47
Die Kämpfer sind im Umgang mit der jeweiligen Waffe geschult, da denke ich, dass ein jeder mit "seiner" Waffengattung derart vertraut ist, dass er die Waffe normal bereit machen kann.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drarsus am 17 Feb 2015, 16:59:17
och je, eigentlich mag ich ja selbst nicht so ewig offtopic werden, aber ich kann nicht anders.

Das Thema wird sicher im Kampfband nochmal behandelt (schätze ich?) oder man ignoriert einfach den Umstand, dass dadurch Waffen die langsam sind, natürlich erheblich aufgewertet werden.
Beispiel:
Ich ziehe für 5 Ticks mein Kurzschwert und hau zu - ok
Ich ziehe für 5 Ticks meine Hellebarde und hau zu - aua
Ich ziehe für 5 Ticks und schieße mit der Armbrust - AUA

Und beim letzten Punkt wird man sagen: Halt Stop, die muss ja dann doch nochmal die WGS aufwenden, um sie Bereit zu machen.

Und um was zum Topic zu sagen: ICH WILL HABEN :D (vielleicht sollte ich vorbestellen, damit ich es ganz sicher punkt genau bekomme.)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Jeong Jeong am 17 Feb 2015, 17:30:56
Ich ziehe für 5 Ticks meine Hellebarde und hau zu - aua

Von wo ziehst du denn eine Hellebarde? Hat man die nicht in der Regel wenn dann sowieso bereits in der Hand? ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 17 Feb 2015, 18:02:40
Kinners, bitte bleibt beim Topic. Und das lautet Mondstahlklingen. :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drarsus am 10 Mär 2015, 07:10:19
Bei all dem Neuen wollte ich mal Fragen, gibt es auch was neues bzgl. eine Termins?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: [Tom] am 11 Mär 2015, 10:56:17
Ich würde Mondstahlklingen eigentlich gerne vorbestellen - aber im Shop ist das Regelwerk "ausverkauft" - ist das nach wie vor ein "Fehler" im Shopsystem, oder ist das Regelwerk tatsächlich ausverkauft bevor es gedruckt wurde??  :o
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 11 Mär 2015, 11:18:41
Der altbekannte Fehler. :(

Ich korrigiere es gleich - und hoffe, dass wir möglichst bald auf den neuen Shop umziehen können.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: [Tom] am 11 Mär 2015, 14:04:24
Der altbekannte Fehler. :(

Ich korrigiere es gleich - und hoffe, dass wir möglichst bald auf den neuen Shop umziehen können.
Na, das wird gleich mit einer Vorbestellung belohnt!! :-D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: deadplan am 11 Mär 2015, 18:32:11
Zwei!
Lieber bei euch als beim Sozialschmarotzer aka Amazon.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Steffen am 19 Mär 2015, 01:32:04
"Bitte die Waffen nicht an anderen Kunden testen!"

Das ist mit abstand das geilste was ich jemals auf einem Cover (geschweige denn, überhaupt auf einer Illustration) lesen durfte.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: deadplan am 23 Mär 2015, 18:48:28
Gibt es jetzt eigentlich en festen Termin für veröffentlichung ?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 23 Mär 2015, 19:07:46
Nein. Sobald es den gibt, werden wir ihn im Blog mitteilen.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Finubar am 23 Mär 2015, 19:25:29
Ich opfere den Osterhasen und beschwöre ... den Ausrüstungsband  :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Farnir am 23 Mär 2015, 21:36:30
Ich opfere den Osterhasen und beschwöre ... den Ausrüstungsband  :)

Meinst Du den? http://www.ludwighirsch.at/Texte/die_gottverdammte_pleite.htm
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 31 Mär 2015, 11:11:07
Ist es schon im Druck?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 31 Mär 2015, 11:12:42
Glaube ich nicht. Dann hätte es schon eine Ankündigung in der News-Rubrik der Homepage gegeben. Fabian Talkenberg ist ja derzeit auch beruflich sehr eingespannt. Ich gehe davon aus, dass es sich noch ein wenig verzögern wird. Verständlicherweise, aber trotzdem leider :'(
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 31 Mär 2015, 11:22:29
wieder ein Grund mehr für das bedingungslose Grundeinkommen...
habe das Buch im November vorbestellt, weder der Weihnachtsvarg noch der Ostergnom bringen das...  :'(
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 31 Mär 2015, 11:22:39
Nein, leider noch nicht. Tilman Hakenberg (nicht Fabian Talkenberg) hat momentan beruflich sehr viel zu tun und war zwischendurch auch noch krank. Dadurch hat sich alles etwas nach hinten verschoben. Sobald es einen neuen Stand gibt, teilen wir den natürlich mit.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 31 Mär 2015, 11:38:28
Tilman Hakenberg (nicht Fabian Talkenberg) hat momentan beruflich sehr viel zu tun und war zwischendurch auch noch krank.

Irgendwie verwechsel ich die immer wieder :(. Muss mal mein Namensgedächtnis wieder mehr üben ...
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Farnir am 31 Mär 2015, 12:52:38
wieder ein Grund mehr für das bedingungslose Grundeinkommen...

... oder für Rollenspiel-Umsätze, die Autoren erlauben, davon zu leben ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 31 Mär 2015, 12:55:13
wieder ein Grund mehr für das bedingungslose Grundeinkommen...

... oder für Rollenspiel-Umsätze, die Autoren erlauben, davon zu leben ;)
Um Umsätze zu generieren muss ja was da sein was verkauft werden kann...
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 31 Mär 2015, 13:20:10
wieder ein Grund mehr für das bedingungslose Grundeinkommen...

... oder für Rollenspiel-Umsätze, die Autoren erlauben, davon zu leben ;)

Ja, das wäre wirklich schön. So eine große Community haben, dass die Verkäufe so groß sind, dass man zig Autoren davon so beschäftigen kann, dass sie sich keinerlei anderen Sklaverei mehr ergeben müssen ;D. Ich fände das toll, aber das war und wird wohl nie der Fall sein. Ich glaube, selbst DSA hatte nie mehr als die derzeitigen vier bis fünf hauptberuflichen Mitarbeiter.

Da finde ich die Idee von JohnLockland doch sehr bedenkenswert. Ich finde ein bedingungsloses Grundeinkommen sowieso vom Grundsatz her gut. Allerdings habe ich mir noch keine abschließende realpolitische Meinung dazu gebildet. So und nun werde ich aufhören hier weiter offtopic weiter herum zu spinnen ;D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Azanael am 14 Apr 2015, 10:29:52
Hi,

wenn man die Sachen  im Shop vorbestellt, kommen die dann in der Regel früher an den Mann als im Laden?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 14 Apr 2015, 10:56:06
Normalerweise zeitgleich (in Ausnahmefällen auch mal einen oder maximal zwei Tage früher, je nach Liefergeschwindigkeit der Post).

Wir können gar nicht früher verschicken als es an die Läden geht, da wir uns sonst (zu Recht) Ärger mit dem Einzelhandel einhandeln würden.

Insofern ist es vor allem eine Frage direkt den Verlag und das Team zu unterstützen, wenn man direkt bei uns bestellt - wir verdienen natürlich an jedem über unseren Shop verkauften Buch deutlich mehr als über eines, dass bei Amazon und Konsorten gekauft wird.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Azanael am 14 Apr 2015, 11:02:10
Ok, danke für die Antwort. Dann mal vorbestellen ;-)

Bzw. mit wieviel Verzögerung kommen dann die PDFs zum Print-Produkt raus? Relativ zeitgleich?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Avalia am 14 Apr 2015, 11:09:00
Nachdem die Aprilscherz-Saison jetzt vorbei ist:

Wird es Mondstahlklingen auch wieder im splitterblauen Ledereinband als limitierte Version geben? (Falls die Frage schon mal gestellt wurde, haut mich, aber beantwortet sie bitte trotzdem.)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 14 Apr 2015, 11:43:01
Bzw. mit wieviel Verzögerung kommen dann die PDFs zum Print-Produkt raus? Relativ zeitgleich?

Ja, relativ. Bisher haben wir es eigentlich immer mit maximal 1-2 Wochen Verzögerung geschafft.

Wird es Mondstahlklingen auch wieder im splitterblauen Ledereinband als limitierte Version geben? (Falls die Frage schon mal gestellt wurde, haut mich, aber beantwortet sie bitte trotzdem.)

Ist bisher nicht geplant gewesen.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 28 Apr 2015, 16:01:33
Gibt es  was neues wegen dem Erscheinungstermin? 2.Quartal geht ja bis Juni ;-)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: illi_0815 am 28 Apr 2015, 17:57:00
Weil ich`s grad lese will ich den Thread gleichmal als "Wunschbox" missbrauchen.... ;-)
ich denke, dass die Mondstahlklingen viele spannende Waffen (und wohl auch Rüstungen) bergen werden (das steckt ja schon im Namen)...
dann wünsche ich mir, dass man nicht den Weg eines anderen (nicht näher benannten) Systems einschlägt und Nägel, Nadel und Bindfaden, Schuhbänder oder sonstigen Nippes in epischer Breite beschreibt... Coole Ausrüstungsgegenstände... wunderbar... Mikromanagement im Heldenrucksack.... iiiih :-/
Der Ansatz mit den Reccourcen ist da sehr viel erwachsener. Ab einem bestimmten Vermögen kann man sich den Kladeradatsch, den man meint haben zu müssen, aufschreiben und fertig.
Auf der anderen Seite hat man Gefolge, vielleicht eine Haus oder ähnliches. Da will ich nicht die Tischdecken zählen, sondern diese Sachen in größerem Maßstab weiterentwickeln. Das fänd ich cool :-)
Also... biddebidde... in Abgrenzung zu anderen Systemen ausrüstungstechnisch jetzt nicht ins kleinklein verfallen, sondern so elegant bleiben, wie das ganze schon im GRW ist :-)




Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Loki am 28 Apr 2015, 18:10:03
Ich könnte mir vorstellen, dass der Fertigungsprozess schon etwas zu weit fortgeschritten ist, um etwaige Produktionswünsche noch zu berücksichtigen. Ferner glaube ich aber auch nicht, dass deine Befürchtungen gerechtfertigt sind.  ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 28 Apr 2015, 18:16:53
Glaub ich auch nicht... ich habe ja auch den Verdacht das dieses Buch das Duke Nukem Forever von SpliMo werden könnte... es kommt... und es kommt.... und es kommt....
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: illi_0815 am 28 Apr 2015, 18:19:47
puh... :-)
konnt's mir nicht verkneifen ;-)... ich seh mich einfach noch meine Ausrüstung in Excel-artiger Form zusammenschreiben ("Bindfaden eine Unze, Taschentuch 2 unzen, 2. Paar Socken 4 Unzen...")... an der Stelle ist weniger halt einfach oft mehr... dafür find ich diesen "großen" Ressourcen-Ansatz halt toll :-)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Yinan am 28 Apr 2015, 22:03:23
Naja, bei SpliMo wirds wohl immer eher heißen:
Satz Kleidung für "gehobene Gesellschaft"
Satz Kleidung für Stadt
Satz Kleidung für Wildnis

und da ist dann alles drin für die jeweilige Umgebung (und wenns dann noch Q2 oder so ist und n Bonus gibt auf Redegewandheit oder so, dann ist das auch schon schön verziert oder hat noch Schmuck dabei oder n paar extra Taschen für Wildnis-Ausrüstung oder so) ^^

Bezweifle, das sie da in Mondstahlklingen plötzlich kleinlich werden, das passt nicht so wirklich zu dem, was man bisher von SpliMo gesehen hat und von den Autoren so gehört hat :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: illi_0815 am 28 Apr 2015, 22:49:15
Danke für die beruhigenden Worte... Bin gespannt wie ein Flitzebogen 😀
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 29 Apr 2015, 10:05:26
Naja, bei SpliMo wirds wohl immer eher heißen:
Satz Kleidung für "gehobene Gesellschaft"
Satz Kleidung für Stadt
Satz Kleidung für Wildnis

und da ist dann alles drin für die jeweilige Umgebung (und wenns dann noch Q2 oder so ist und n Bonus gibt auf Redegewandheit oder so, dann ist das auch schon schön verziert oder hat noch Schmuck dabei oder n paar extra Taschen für Wildnis-Ausrüstung oder so) ^^

Bezweifle, das sie da in Mondstahlklingen plötzlich kleinlich werden, das passt nicht so wirklich zu dem, was man bisher von SpliMo gesehen hat und von den Autoren so gehört hat :)

Und da bin ich auch sehr sehr froh drüber. Jeder Spieler hat so die Möglichkeit sich selbst kreativ zu entfalten und ich hasse einfach Mikromanagement. Sich auch noch Gedanken um die Unterkleidung meiner Charakter machen zu müssen, fände ich persönlich sehr abtörnend. Aber durch den von den SMufanten gewählten Weg kann da so ziemlich jeder seinen Spilstil pflegen.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Horus am 29 Apr 2015, 10:39:54
Und da bin ich auch sehr sehr froh drüber. Jeder Spieler hat so die Möglichkeit sich selbst kreativ zu entfalten und ich hasse einfach Mikromanagement. Sich auch noch Gedanken um die Unterkleidung meiner Charakter machen zu müssen, fände ich persönlich sehr abtörnend. Aber durch den von den SMufanten gewählten Weg kann da so ziemlich jeder seinen Spilstil pflegen.

Regeltechnisch hasse ich Mikromanagement, Flufftechnisch liebe ich es, die Kleidung und anderen Besitztümer meiner Charaktere durchaus auch im Detail niederzuschreiben. Aber das dient eher meinem eigenen Kopfkino.

Für ein Regelbuch halte ich solche Kleinkrämerei nicht für förderlich, aber ich finde Quellenbücher mit Informationen zu regeltechnisch nicht relevanten Themen ("Kleider von Furgand bis Takasadu") oftmals unterhaltsam genug, um sie mir zuzulegen, wenn das Geld übrig ist.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 29 Apr 2015, 12:46:23
 :-[ Nicht schön:
Zitat
Die Spielhilfe zu Waffen, Ausrüstung und Handwerk ist fertig geschrieben, aktuell sind die Texte aber nochmal in der Diskussion beim Regelteam, um letzte Balancing- und Regelfragen zu klären. Sobald das erledigt ist (was maximal noch wenige Wochen dauern sollte), können die weiteren Produktionsschritte wie Korrektorat und Layout beginnen. Entsprechend ist die Spielhilfe für den Sommer geplant.
Der Duke ;-) kommt dann im Sommer...
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 29 Apr 2015, 12:50:48
Der Duke hat mehrere Jahre gebraucht. Ich denke das werden wir mit Mondstahlklingen nicht schaffen. ;) Davon abgesehen gilt halt: Wir bringen Bücher erst raus, wenn sie wirklich fertig sind. Und fertig ist nicht definiert als "alle Texte sind in irgendeiner Version da", sondern als "wir sind vollumfänglich mit allem zufrieden und haben noch drei mal geguckt, ob alles sich gut ins Spiel einfügt". ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 29 Apr 2015, 12:55:41
Ich verstehe ja Eure Politik durchaus und finde sie auch gut, dann bietet aber die Bücher etc. im Web Shop erst dann an wenn sie erschienen sind oder im Druckauftrag sich befinden. Klar kann dann noch was schief gehen aber es die Fehlerwahrscheinlichkeit ist geringer.

Was mich persönlich einfach ärgert ist, ich habe das Buch im Herbst letzten Jahres vorbestellt weil ich mir auch darauf gefreut habe und auch verlassen habe das es irgendwann in naher Zukunft da ist. Für Ausfall von Mitarbeiter etc. kann niemand etwas. Da wäre aber auch ne Mail an alle Vorbestellter mal schön. Es ist ja so etwas wie ein Vertrauensvorschuss.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 29 Apr 2015, 13:19:48
Ich verstehe ja Eure Politik durchaus und finde sie auch gut, dann bietet aber die Bücher etc. im Web Shop erst dann an wenn sie erschienen sind oder im Druckauftrag sich befinden. Klar kann dann noch was schief gehen aber es die Fehlerwahrscheinlichkeit ist geringer.

Das ist keine Option. Die Bücher müssen bei der VLB frühzeitig gemeldet werden zwecks Vorbestellungsoption für den Handel. Sobald das geschehen ist, sind sie aber auch in allen Webshops erhältlich. Würden wir sie dann nicht auch bei uns anbieten, dann würden schlicht alle Vorbestellungen woanders hingegehen und wir würden ein wichtiges Standbein verlieren. Leider geht es bei uns halt aktuell wegen der Software nicht ohne Vorauskasse - aber die Lösung ist dafür definitiv nicht, keine Vorbestellung zu ermöglichen, wenn andere das bereits tun.

Wen das wirklich ärgert, dem kann ich nur raten mit Vorbestellungen zu warten, bis wir mitteilen, dass das Buch zu Termin XY erscheint - denn nur wenn wir einen Tag sagen, steht es auch fest. Denn wie du sagst: Ausfälle sind immer möglich (im konkreten Fall des Bandredakteurs für längere Zeit) - aber das Ausmaß wie hier ist nicht üblich. Normalerweise legen wir Produkte erst an, wenn ein Erscheinen absehbar ist. Wenn sich das verzögert, ärgert uns das auch.

Aber ich hoffe du verstehst nach diesen Darlegungen, dass es eben nicht einfach geht, gar keine Vorbestellung anzubieten bis es im Druck ist - denn dann sind wir die einzigen, bei denen man das Buch nicht bestellen kann.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Irosonic am 29 Apr 2015, 13:39:54
Hier spricht wahrscheinlich einfach nur die Erwartung seit dem letztem Jahr aus uns heraus. Solange die im Forum heiß diskutierten Balance-probleme thematisiert und auch gelöst werden, kann man die Wartezeit sicher gut verkraften. :).
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 29 Apr 2015, 13:53:39
Klar spricht da die Erwartung und auch der Wunsch nach Feedback wenn ich, John ne Mail bekomme: "Danke das du vorbestellst hast, leider verzögert sich das Produkt Mondstahlklingen. Wir halten dich auf unseren Blog auf den Laufenden und Entschuldigen uns." Dann alles Palletie, dann bin ich als Kunde gebauchpinselt der schon Geld dafür bezahlt hat. Wie Quendan schon geschrieben hat, es geht da auch um die Vorauskasse.
Aber als Anbieter und Verkäufer muss man sich da der Kritik auch stellen und nicht sagen: Kommt später, wir wollen ja das es so gut ist wie möglich -als warte bitte. Komme mir ja so vor, das ich als Kunde ein schlechtes Gewissen haben müsste weil ich vorbestellt habe und wenn ich dann Frage habe und dann wird man im Forum von anderen Foristen irgendwie analysiert. Kann mich da gerade sehr drüber aufregen... und wenn ich die Thank Yous dann unter Quendans  Beitrag sehe schüttle ich nur mit den Kopf.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Feyamius am 29 Apr 2015, 14:14:21
Ich hab ja das Prinzip des Vorbestellens noch nie so richtig verstanden ... außer bei limitiertem Kram und dann geht es sowieso eher darum, sich sein Exemplar zu sichern - unabhängig davon, wann es tatsächlich erscheint.

Von daher: *shrug* ::)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 29 Apr 2015, 14:18:02
Sorry John, wenn du meinen Beitrag irgendwie als beleidigend oder aufregend aufgefasst hast. Das war nicht meine Absicht. Uns ist bewusst, dass die Verzögerungen doof sind. Wir verlieren dadurch selbst Geld. Und wir machen ganz sicher NIEMANDEN außer uns für irgendwas verantwortlich. Ganz sicher nicht die Vorbesteller.

Ich hatte doch oben extra geschrieben, dass ich deinen Unmut verstehe. Und das meine ich ernst. Ich wollte dir nur näher darlegen, warum es für uns aktuell leider anders nicht geht. Wir können schlicht nicht Produkte erst dann anlegen, wenn sie  im Druck sind, das ist nicht machbar. Und wir können aktuell auch nur Zahlung per Vorkasse anbieten. Und ja, selbst Mails an alle Vorbesteller sind nicht so leicht machbar. Bitte bedenke, dass wir hier mit drei Leuten sitzen, die alles im Verlag machen und chronisch überarbeitet sind. Den Shop machen wir nebenher als (extrem wichtiges) Zubrot. Wir können aber aus Kapazitätsgründen nicht so viel Service anbieten wie spezialisierte Shops, die das als einzigen Erwerb machen. Wir würden das sicher gerne, aber es geht einfach nicht.

Gerade deshalb sind wir ja auch allen Direktbestellern und Vorbestellern extrem dankbar und haben uns eigentlich immer bemüht das auch klar zu sagen. Wer bei uns bestellt, der hat schlechteren Service als woanders und muss Vorkasse leisten - wie könnten wir den Leuten da nicht dankbar sein, wenn sie sich trotzdem explizit dafür entscheiden, bei uns zu bestellen. Das gilt für dich ebenso wie für jeden anderen.

Mein Hinweis, dann am besten nicht bei uns vorzubestellen war nicht so gemeint, dass ich dir das Problem zuschustern wollte. Es war nur der ehrliche Hinweis, dass ich auch in Zukunft solche Sachen nicht sicher ausschließen kann. Wir versuchen es zu minimieren, aber manchmal liegt es außerhalb unserer Macht und Zeitkapazität. Aber zur Sicherheit nochmal: Wir sind jedem Vorbesteller sehr dankbar, denn ihr helft den Laden am laufen zu halten. Ja, auch dir sind wir dankbar. Und wenn das irgendwie anders ankam tut mir das ehrlich sehr leid - das war sicherlich nicht intendiert. Ich will da nur mit offenen Karten spielen und erklären, warum Sachen sind wie sie sind.

Die Situation ist aktuell leider wie sie ist und das können wir nicht ändern, auch wenn wir es wollen. Das heißt aber nicht, dass wir die Ursache für die Probleme irgendwo anders sehen. Und ich hatte eigentlich extra hier geantwortet, eben damit du dich ernst genommen fühlst und Hintergründe erfährst. Wenn das offenbar genau zum Gegenteil geführt hat, tut mir das sehr leid. :(
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 29 Apr 2015, 14:41:17
Das wird ausgetanzt  mit einer Runde SeaDracula beim Forentreffen ;-). Ist schon in Ordnung, bin ein Fanboy und kann nicht lange Böse sein. Ich verstehe komplett Eure Seite und da das nun auch alles klar gestellt ist :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 29 Apr 2015, 14:46:36
Das wird ausgetanzt  mit einer Runde SeaDracula beim Forentreffen ;-).

Da freue ich mich jetzt schon drauf. Kündigen wir einfach im Forentreffen-Thread als Programmpunkt an, das sollte dann nochmal einige Leute mehr nach Burg Lutter locken ;).

Eigentlich insgesamt eine gute Idee, einfach alle "Streitigkeiten" und Unstimmigkeiten aus dem Forum via SeaDracula austanzen. Da bekommen die Leute im Thread Akrobat vs. Blechdose aber einiges zu tun ;D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Tigerle am 29 Apr 2015, 15:52:35
Das ist aber unfair gegenüber den Blechdosen ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: oderkind am 29 Apr 2015, 16:20:24
Noch sooooo lange warten *seufz*
Aber ich freue mich darauf es irgendwann in den Händen halten zu können. Dann kann ich meine Spieler endlich mit noch mehr coolem Zeugs bewerfen.
Sie werden mich so hassen.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 29 Apr 2015, 17:01:05
Das ist aber unfair gegenüber den Blechdosen ;)

Jetzt wo Du es sagst, merke ich es auch. Da haben die Blechdosen wohl Pech gehabt. Könnte aber umso stylischer aussehen 8)
Titel: OT Tanzende Blechdosen
Beitrag von: Fadenweber am 29 Apr 2015, 20:35:11
Tanzende Blechdose... das erinnert mich an...
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.


Zurück in die angeschlossenen Sendeanstalten - und zu Mondstahlklingen :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: deadplan am 09 Mai 2015, 21:12:31
Moshen ist auch tanzen. Laso könnte es auch ganz schnell für die Hüpfer blöd aussehen  8)
Und bei dem hier sollten sie auf ihre Füße aufpassen, dass keiner drauftritt.
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Witigis am 11 Mai 2015, 16:59:46
Ääähh, wenn wir gerade beim Thema Shop und Vorbestellungen waren: Mir Dussel ist es jetzt schon zweimal (?) bei euch passiert, dass ich aus Versehen was doppelt bestellt habe (ja, ja, Begierde macht blind...).
Wäre es eventueeeeelll  möglich, dass man unter einem Kundenkonto bisherige Bestellungen einsehen könnte?? Oder das gibt es schon längst und ich bin einfach zu blöde dazu...
Ansonsten sehe ich die Doppelbestellungen als Sponsoring  ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 11 Mai 2015, 17:01:58
In der noch aktuellen Shopsoftware geht das leider technisch nicht, sorry. :(

Man kann im Zweifel natürlich immer bei uns nachfragen (und wenn ein Artikel doppelt bestellt ist, fragen wir auch immer wieder nach, wenn eine Doppelbestellung möglich ist).

Mit der neuen Shopsoftware kann man auch seine Bestellhistorie sehen - aber aktuell zickt die noch rum, weswegen wir den Umzug noch nicht vornehmen konnten.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: RitterRondras am 23 Mai 2015, 03:07:02
Ich hab gerade von einem Freund gehört dass Amazon Vorbesteller eine Mail mit dem 07. Juli als Erscheinungsdatum bekommen haben. Ist das was offizielles oder nur so ein Amazon Platzhalter Termin? ;-)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 23 Mai 2015, 10:33:12
Ich hab gerade von einem Freund gehört dass Amazon Vorbesteller eine Mail mit dem 07. Juli als Erscheinungsdatum bekommen haben. Ist das was offizielles oder nur so ein Amazon Platzhalter Termin? ;-)

Es ist ein Termin, der mit dem Erscheinungstermin auf buchhandel.de korrespondiert:
https://www.buchhandel.de/buch/Mondstahlklingen-9783942012294

Da dort, so viel ich weiß, alle Bücher offiziell eingetragen werden müssen (buchhandel.de ist die Seite der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH), die bald in den Handel kommen, könnte es ein offizieller Termin sein, zumal es ein Mittwoch ist ;).

Allerdings kommt es gelegentlich auch vor, dass Termine die dort stehen "nur" Platzhalter sind.

Eine kleinere Verzögerung könnte sicherlich auch dazu führen, dass der Termin nochmal verschoben werden müsste.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 23 Mai 2015, 12:13:40
Das ist nur ein Platzhalter! Da das Buch noch nicht im Druck ist, kann es noch keinen Erscheinungstermin geben.

Sobald wir den haben (was hoffentlich nach meinem Urlaub soweit absehbar ist), teilen wir den natürlich offiziell mit. :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 23 Mai 2015, 13:04:27
Das ist nur ein Platzhalter! Da das Buch noch nicht im Druck ist, kann es noch keinen Erscheinungstermin geben.

Sobald wir den haben (was hoffentlich nach meinem Urlaub soweit absehbar ist), teilen wir den natürlich offiziell mit. :)

He is back ;D

Ich dachte Du würdest aufgrund von Urlaub Funkstille halten ;). Dann mal willkommen zurück im Forum ;D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Anmar am 23 Mai 2015, 13:06:21
Sonntag, nicht Samstag oder Heute.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 23 Mai 2015, 13:27:54
Sonntag, nicht Samstag oder Heute.

Exakt. ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 23 Mai 2015, 13:46:51
Sonntag, nicht Samstag oder Heute.

Exakt. ;)

Gut, dann heißt es bin dahin zusammenreißen und erst dann das Forum abreißen ;D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 05 Jun 2015, 10:49:16
Findet man in den Band auch weitere bzw. neue alchemistischen Tränke, erweiterte Regeln zum herstellen davon und so weiter? oder ist dafür irgendwann eine andere Erweiterung geplant?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Cifer am 05 Jun 2015, 11:41:14
Alchimie wurde AFAIK in den Magieband ausgelagert.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drakon am 05 Jun 2015, 14:01:17
Alchimie wurde AFAIK in den Magieband ausgelagert.
Ausgelagert: definiv
Wohin: nocht nicht entschieden
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Tyen am 05 Jun 2015, 14:31:23
Und das Buch wurde mal wieder nach hinten verschoben... heute im Shop gesehen :

Achtung - der Artikel erscheint voraussichtlich im August 2015 und ist derzeit noch nicht lieferbar!


Mal schauen ob wir es hinbekommen das das Buch um ein ganzes Jahr nach hinter verschoben wird ....  >:(
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Yinan am 05 Jun 2015, 14:33:13
Und das Buch wurde mal wieder nach hinten verschoben... heute im Shop gesehen :

Achtung - der Artikel erscheint voraussichtlich im August 2015 und ist derzeit noch nicht lieferbar!


Mal schauen ob wir es hinbekommen das das Buch um ein ganzes Jahr nach hinter verschoben wird ....  >:(


Das ist nur ein Platzhalter! Da das Buch noch nicht im Druck ist, kann es noch keinen Erscheinungstermin geben.

Sobald wir den haben (was hoffentlich nach meinem Urlaub soweit absehbar ist), teilen wir den natürlich offiziell mit. :)

Das wurde nicht wirklich nach hinten verschoben. Es gibt schlichtweg noch keinen Erscheinungstermin.
Die Shops haben einfach einen Termin reingeschrieben als Platzhalter, der aber nichts mit dem richtigen Ertscheinungstermin zu tun hat.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 05 Jun 2015, 14:47:53
Schade, Zauber gibt es genügend und die existierenden lassen sich sehr gut als Schablone nehmen, auch bei den Monstern / Wesen ist es so. Bei den Tränken,Gifte, Mixturen, Pasten und Pillen sieht es halt leider mau aus. Da wäre etwas mehr und wenn es nur ein bis zwei Seiten mal sind an neuen Tränken toll inkl. Schwierigkeit und so weiter zum herstellen.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 05 Jun 2015, 15:17:39
Mal schauen ob wir es hinbekommen das das Buch um ein ganzes Jahr nach hinter verschoben wird ....  >:(

Tja das ist der Unterschied zwischen Rollenspiel-Verlägen und großen anderen Verlagen mit hunderten von bezahlten Mitarbeitern. Rollenspiel-Verläge arbeiten immer mit Freelancern und denen kommt häufiger auch mal ihr eigentliches Berufsleben dazwischen.

Ich warte gerne noch ein wenig länger, bevor es zu Schnellschüssen kommt, weil die Spezialisten aufgrund von anderen Verpflichtungen nicht hinzugezogen worden sind. Klar ist es ärgerlich, dass nicht jedes Buch zu dem Zeitpunkt erscheint, der mal avisiert worden ist. Ich rechne aber nicht damit, das wir das Jahr noch voll bekommen. Ich freue mich auch sehr auf den Band, allerdings ist Splittermond bis dahin ja nicht unspielbar. Meine Runde und ich haben auch ohne Mondstahlklingen viel Spaß mit Splittermond.

Und am Horizont zeichnen sich ja schon die nächsten Bände ab.


Alchimie wurde AFAIK in den Magieband ausgelagert.
Ausgelagert: definiv
Wohin: nocht nicht entschieden

In welchem Alternativband soll es denn sonst sein? Etwa ein eigener Alchemieband? Fände ich durchaus auch ganz gut, dann allerdings eher in einem Rahmen und Umfang wie die Arwinger Mark.


Edit: Ich gehorche dem Geist des Lektors ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Welf Jagiellon am 05 Jun 2015, 15:43:50
Oh, okay, ich war mir sicher, dass Alchemie dann im Magieband kommt.
In Mondstahlklingen würde es zwar wegen der angekündigten erweiterten Crafting-Regeln gut reinpassen, aber magieunterstützte Alchemie ist ja auch nicht unüblich.
In die anderen angekündigten Bände passt es nicht rein, ... gibt es etwa bald ein Settingbuch zu Darkadsmyr? :D
Finde ich definitiv eine interessante Stadt bzw. eine schöne Umgebung voller Abenteueraufhänger.

Ich warte jedenfalls geduldig auf Mondstahlklingen und freue mich auf das, was auch immer da kommt :)

Und nur so zur Info (ich glaube ich bin vom Geist eines Lektors besessen, hilfe!):
Ein Verlag -> zwei Verlage

 
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 05 Jun 2015, 17:36:48
Alchemie kommt sehr wahrscheinlich in den Magieband. Aber wie Drakon sagte, ist es nicht zu 100% fest - daher dann auch lieber keine Versprechungen machen. ;) Ich rechne aber schon eher damit, dass es in den Magieband kommt.

@Mondstahlklingen: Wir sitzen gerade an den letzten inhaltlichen Handgriffen, Anfang der Woche war Regelkonferenz, um die Änderungen am Handwerkskapitel (das wir nachdem es in erster Version fertig war nochmal stark umgebaut haben, weil wir dann doch selbst unzufrieden waren) durchzusprechen, die jetzt dann umgesetzt werden. Für nächste Woche ist ein Blogbeitrag geplant, in dem etwas genauer auf die letzten Verzögerungen eingegangen werden soll, samt dann hoffentlich halbwegs finalem Zeitplan.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Wolfhunter am 05 Jun 2015, 18:09:58
Hab mich bisher gern in Geduld geübt, schließlich liefert ihr echt Qualität. Aber so 'n Zwischenstand wie für nächste Woche geplant ist mehr als willkommen!
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Tyen am 07 Jun 2015, 11:22:12
@Mondstahlklingen: Wir sitzen gerade an den letzten inhaltlichen Handgriffen, Anfang der Woche war Regelkonferenz, um die Änderungen am Handwerkskapitel (das wir nachdem es in erster Version fertig war nochmal stark umgebaut haben, weil wir dann doch selbst unzufrieden waren) durchzusprechen, die jetzt dann umgesetzt werden. Für nächste Woche ist ein Blogbeitrag geplant, in dem etwas genauer auf die letzten Verzögerungen eingegangen werden soll, samt dann hoffentlich halbwegs finalem Zeitplan.


TOP.... endlich mal ein bissi was handfestes..... meine beiden Gruppen warten schon sehr auf das Buch....


Gruss
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Finubar am 07 Jun 2015, 17:40:52
So sehen wir das auch, haben den Fluch des Krähenwassers gebrochen und Geld über, um in Arwingen gediegen shoppen zu gehen ... :D

Da wir ne Runde Shadowrun zwischen schieben, um dem SL eine Pause zu gönnen, bressierts uns ned ganz so - aber es wär scho TOLL !!!
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: wusch am 10 Jun 2015, 12:58:31
Mal aus interesse,wie sieht es nun mit dem veröffentlichungstermin aus? Es war ja wenn ich nicht falsch liege dieses Quartal angesetzt und das hat nur noch 20 Tage.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drarsus am 10 Jun 2015, 13:32:05
Mal aus interesse,wie sieht es nun mit dem veröffentlichungstermin aus? Es war ja wenn ich nicht falsch liege dieses Quartal angesetzt und das hat nur noch 20 Tage.

@Mondstahlklingen: Wir sitzen gerade an den letzten inhaltlichen Handgriffen, Anfang der Woche war Regelkonferenz, um die Änderungen am Handwerkskapitel (das wir nachdem es in erster Version fertig war nochmal stark umgebaut haben, weil wir dann doch selbst unzufrieden waren) durchzusprechen, die jetzt dann umgesetzt werden. Für nächste Woche ist ein Blogbeitrag geplant, in dem etwas genauer auf die letzten Verzögerungen eingegangen werden soll, samt dann hoffentlich halbwegs finalem Zeitplan.

Ich vermute, solange die noch nicht im Druck sind, wird da nichts gesagt ;)
Und noch 20 Tagen, da nehme ich an, dass es nichts mehr wird, lasse mich aber gerne eines besseren belehren ^^
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 10 Jun 2015, 13:36:25
Nein, nicht mehr diesen Monat. Alles weiter dann im angekündigten Blogbeitrag. :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Rumo am 11 Jun 2015, 20:23:42
Übrigens der Blogartikel ist da.^^

http://splittermond.de/neuigkeiten-aus-lorakischen-schmieden/

Ich frag mich ja was für spannende Fähigkeiten so ein Relikt alles bekommen kann. Unzerbrechlichkeit oder permanete Zauberwirkungen ala ein ewig brennende Schwert oder dergleichen?

Edit Ach ich bin wieder blind gewesen habe nichts gesagt.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Finubar am 11 Jun 2015, 20:55:33
Na toll, Ausweicher werden generved, weil die Dosen lang genug rumgeheult haben ... ich kotz jetzt schon.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Belzhorash am 11 Jun 2015, 21:09:03
Na toll, Ausweicher werden generved, weil die Dosen lang genug rumgeheult haben ... ich kotz jetzt schon.
Erstens heißt es "generft", zweitens musst du die neue Regel nicht anwenden und drittens kann man das auch in einem anderen Ton sagen.

Das hier ist nicht das Battlenet-Forum.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Jeong Jeong am 11 Jun 2015, 21:56:09
Na toll, Ausweicher werden generved, weil die Dosen lang genug rumgeheult haben ... ich kotz jetzt schon.

Als einer der vielen Kritiker von Ausweichen muss ich an dieser Stelle sagen, dass ich selbst eine Speermaid spiele, die auf Ausweichen setzt. Es sind also nicht die Dosen, die hier rumgeheult haben, sondern auch die Ausweichenspieler. ;) Ich persönlich hätte zwar eine Blizzard-Lösung vorgezogen, also lieber Rüstung+Schild über die Meisterschaften stärker gemacht, anstatt Ausweichen über die Meisterschaften schwächer zu machen, aber mit einer Abschwächung von Ausweichen kann ich mich auch begnügen. :)

Insgesamt finde ich die Entscheidung also sehr gut und bin gespannt auf das fertige Buch. :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chajos am 11 Jun 2015, 23:46:39
Erstens heißt es "generft",

ich will ja nicht den Germanistikstudent spielen aber... das solltest du doch überprüfen bevor du das so plakativ anprangerst^^
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Belzhorash am 11 Jun 2015, 23:50:37
Erstens heißt es "generft",

ich will ja nicht den Germanistikstudent spielen aber... das solltest du doch überprüfen bevor du das so plakativ anprangerst^^
*Germanistikstudenten :P

Und wo wir gerade schon OT sind:
http://www.urbandictionary.com/define.php?term=nerf
http://onlineslangdictionary.com/meaning-definition-of/nerf
http://de.wikipedia.org/wiki/Computerspieler-Jargon#N
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Avalia am 11 Jun 2015, 23:52:43
generft ist die richtige eingedeutsche Fassung, oder?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Jeong Jeong am 11 Jun 2015, 23:59:09
Es kommt halt von einem Eigennamen  (http://de.wikipedia.org/wiki/NERF) und hat mit "nerven" nichts zu tun. Also gibt es gar keinen Grund, da überhaupt was einzudeutschen oder es im Deutschen zu verändern. Geschrieben wird es immer mit f. :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drarsus am 12 Jun 2015, 00:05:00
Na toll, Ausweicher werden generved, weil die Dosen lang genug rumgeheult haben ... ich kotz jetzt schon.
lach, ich habe mich für einen Moment wie in einem 4players Forum zu den besten DAOC-Patch Zeiten gefühlt.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: wusch am 12 Jun 2015, 09:32:34
Ich als Fan schwerer Rüstung bin nun zufrieden damit aber sein wir mal ehrlich. Irgendwer aus der Ausweichfraktion wäre in jedem Fall unglücklich geworden, egal wie sie es auch sonst gelöst hätten.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: regelfuchs am 12 Jun 2015, 09:36:05
Na toll, Ausweicher werden generved, weil die Dosen lang genug rumgeheult haben ... ich kotz jetzt schon.
Da es ein Pen&Paper und kein Onlinespiel ist, kannst du mit deiner Gruppe doch absprechen wann ihr die Änderungen übernehmt. Dann greifen die neuen Regeln z.B. erst wenn sich die betroffenen Spieler irgendwann einmal neue Charaktere bauten.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Yinan am 12 Jun 2015, 09:37:14
Irgend jemand ist immer unglücklich über Veränderungen.
Wichtig ist, das die absolute Mehrheit zufrieden ist und das scheint ja offensichtlich der Fall zu sein.

Zumindest, bis wir sehen, wie genau sie es ändern. Wenn die Änderung nicht gut ist, wirds auch wieder Aufschreie geben ^^
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: wusch am 12 Jun 2015, 09:40:00
Ich vertraue den Autoren hier mal. Splittermond ist bsher sehr gut geworden. Warum sollte sich das jetzt aufeinmal ändern?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Belzhorash am 12 Jun 2015, 10:27:17
Irgend jemand ist immer unglücklich über Veränderungen.
Wichtig ist, das die absolute Mehrheit zufrieden ist und das scheint ja offensichtlich der Fall zu sein.

Zumindest, bis wir sehen, wie genau sie es ändern. Wenn die Änderung nicht gut ist, wirds auch wieder Aufschreie geben ^^
Aber selbst dann kann man den kleinen Text ja einfach ignorieren und "vanilla" weiterspielen. :D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Yinan am 12 Jun 2015, 10:39:21
Das kann man sowieso immer machen.

Du kannst auch einfach mehrere Seiten durchstreichen und dir da eigene Texte ausdenken ^^

Aber eigentlich sollte es klar sein, das es hier nicht darum geht, was man denn bei seiner Gruppe machen kann, sondern wie es offiziell ist. Denn bei deiner Gruppe kannst du eh machen, was du willst, weshalb jede Diskussion darüber nutzlos ist (und warum das Argument "Warum redet ihr darüber? Kann doch eh jeder bei sich machen was er will" nutzlos ist, weil man dann gar nicht mehr hier schreiben bräuchte -.-).
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: regelfuchs am 12 Jun 2015, 10:47:26
Für die Rollenspieleinsteiger im Forum ist es wichtig zu wissen, dass Änderungen nicht sofort übernommen werden müssen, vor allem wenn dadurch bestehende Charaktere nicht mehr den eigenen Vorstellungen entsprechen. Insofern ist es schon ganz gut, dass der Großteil locker damit umgeht und das auch kommuniziert.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Gargyl am 12 Jun 2015, 12:40:18
Ich finde es intresant, das es zu einem Charakterkonzept gehört, überdurchschnittlich gut zu sein und den anderen Spielern bevorzugt zu sein, => außer Powergaming ist ein Konzept !

Es ging darum das bevorteilte Ausweichen gegenüber dem Rüstungsträger wieder anzugleichen,
und das nicht durch MEHR immer MEHR auszugleichen, was kein Ausgleich ist.

Sondern einen "Fehler im Balancing" ,was trotz einem hervoragenden und geilen Testprojekt,
übersehen wurde, jetzt zu korigieren.

Klar kann jeder seine EIGENEN Regeln schreiben
=> will man die Waffe, die 10 W10 + 35 Schaden macht mit 4 Ticks,
da es die nicht gibt, scheibe ich mir diese SELBER,
--- kann jeder auch gerne machen, wem es gefällt.

Aber ich bevorzuge Regeln, welche ich kaufe und ausgewogen sind,
da ist SPlittermond einfach vorbildlich, und ich brauche nichts selber erarbeiten,
aber da war Ausweichen der Verteidigung schon bevorteilt!
Deswegen freue ich mich über die Anpassung, fals diese ausgewogen ist ;-)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: [Tom] am 12 Jun 2015, 14:41:15
Ach, ist es wieder schön hier... :-)

Und wieder denke ich, das Forum teilt sich grob in zwei Gruppen:

- Diejenigen, die sich eigentlich nur die Werte, vor Allem die für den Kampf relevanten, anschauen
und
- Diejenigen, die tatsächlich ein Rollenspiel spielen... ;-)

Mir ist natürlich klar, dass es so schwarz-weiß nicht gezeichnet werden kann. Aber es ist ja auch nur der Eindruck, den ich habe.

Prinzipiell wünsche ich mir ein leicht zugängliches und verständliches System und freue mich darüber, dass sich das Team hinter Splittermond auch dann noch Gedanken über die Publikationen macht, wenn diese schon auf dem Markt sind. Das ist ja auch nicht immer so üblich! Danke also dafür - auch wenn unser Krieger nicht glücklich sein wird... ich weiß nicht, ob ich ihm das Morgen beim Splittermond-Abend schon sagen will... vielleicht zum Abschied... ;-)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 12 Jun 2015, 14:54:06
Ach, ist es wieder schön hier... :-)

Und wieder denke ich, das Forum teilt sich grob in zwei Gruppen:

- Diejenigen, die sich eigentlich nur die Werte, vor Allem die für den Kampf relevanten, anschauen
und
- Diejenigen, die tatsächlich ein Rollenspiel spielen... ;-)

Mir ist natürlich klar, dass es so schwarz-weiß nicht gezeichnet werden kann. Aber es ist ja auch nur der Eindruck, den ich habe.

Die meisten spielen Rollenspiel und können auch Regeln, regeln lassen. Die Diskussionen sind glaube ich ehr Zeitvertreib, wo es darum geht das X Y beweist das Y nicht so genau ist wie X oder ein Fehler zu finden und sich toll zu fühlen. An solchen tollen Diskussionen beteiligen sich auch meistens nur Jungs ähhh Männer...
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Jeong Jeong am 12 Jun 2015, 15:05:53
Und wieder denke ich, das Forum teilt sich grob in zwei Gruppen:

- Diejenigen, die sich eigentlich nur die Werte, vor Allem die für den Kampf relevanten, anschauen
und
- Diejenigen, die tatsächlich ein Rollenspiel spielen... ;-)

Mir ist natürlich klar, dass es so schwarz-weiß nicht gezeichnet werden kann. Aber es ist ja auch nur der Eindruck, den ich habe.

Ich würde sagen, das Forum teilt sich in die Leute, die in der Schule in Mathe nie gut waren und die, denen Mathe immer leicht von der Hand ging. ;) Denn eigentlich schließen gutes Rollenspiel(TM) und der Wunsch nach gebalancten Regeln einander nicht aus.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Eyb in the box am 12 Jun 2015, 15:32:49
Und ich würde sagen OT !

Ich will hier ja keinen in seiner Euphorie in die Seite grätschen, aber freut Euch doch lieber darauf, dass wir bald einen weiteren tollen Band in den Händen halten können. Der Rest kann doch gerne im Regelforum ausdiskutiert werden.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 12 Jun 2015, 15:35:31
Ich würde sagen, das Forum teilt sich in die Leute, die in der Schule in Mathe nie gut waren und die, denen Mathe immer leicht von der Hand ging. ;)
Danke, ich habe gerade Tränen gelacht.
Der Wunsch nach gebalancten Regeln kommt ehr aus einen Wunsch nicht Übervorteilt durch jemand anders, auch aus einem Leistungsdruck, den Wunsch ein toller Hecht zu sein und der Idee das Transparenz Fairness ermöglicht. Was bei Tabellenkalulationspielen wie Computerspiele von Blizzard oder Strategiespielen, aber auch MMORPGs so ist. Das hat sich einfach in den Mainstream hineingeschlichen, das Gegenteil davon ist ja zum Beispiel Erzählrollenspiel wie Fate oder mein geliebtes Everway oder Liverollenspiel.

Wenn es einen Grund in der Schulzeit gibt dann diesen: Jene die gerne Diskutieren haben viele Erfahrungen mit Lehrern die ihnen schlechte Noten gegeben haben obwohl sie nicht den Eindruck hatten, das dies so in Ordnung ist und sich ungerecht behandelt gefühlt haben  ;D.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Jeong Jeong am 12 Jun 2015, 15:55:20
Der Wunsch nach gebalancten Regeln kommt ehr aus einen Wunsch nicht Übervorteilt durch jemand anders, auch aus einem Leistungsdruck, den Wunsch ein toller Hecht zu sein und der Idee das Transparenz Fairness ermöglicht. Was bei Tabellenkalulationspielen wie Computerspiele von Blizzard oder Strategiespielen, aber auch MMORPGs so ist. Das hat sich einfach in den Mainstream hineingeschlichen, das Gegenteil davon ist ja zum Beispiel Erzählrollenspiel wie Fate oder mein geliebtes Everway oder Liverollenspiel.

Warum überrascht es mich nicht, dass jetzt der pöse Mainstream beschworen wird? ^^

Ich persönlich liebe es beispielsweise, dass Scheitern von Charakteren auszuspielen. Das hat meistens einfach mehr erzählerisches Potential als ein Typ, dem alles gelingt. Ich mag es auch, Charaktere auf nutzloses Talente zu optimieren. Besonders bei DSA hat mir das immer sehr viel Freude bereitet. :) Aber trotz beidem will ich gebalancte Regeln, wie passt das jetzt zusammen? ??? Es passt zusammen, weil es einfach keinen Grund gegen gebalancte Regeln gibt. Diejenigen, denen die Regeln sowieso egal sind, stören sich nämlich auch nicht an gebalancten Regeln. ;)


Wenn es einen Grund in der Schulzeit gibt dann diesen: Jene die gerne Diskutieren haben viele Erfahrungen mit Lehrern die ihnen schlechte Noten gegeben haben obwohl sie nicht den Eindruck hatten, das dies so in Ordnung ist und sich ungerecht behandelt gefühlt haben  ;D.

Mir wurde in der Schulzeit immer nur vorgeworfen, dass ich zu leicht gute Noten bekommen habe. ;D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Noldorion am 12 Jun 2015, 19:01:03
Nur ein kurzer Einwurf: Bitte versucht nicht, mittels Küchenpsychologie die Beweggründe und Vorlieben anderer zu analysieren, das funktioniert üblicherweise nicht sonderlich gut. Und auch Andeutungen im Stil von "Regelfreunde sind keine echten Rollenspieler" sind wenig zielführend. Also bitte nicht streiten - Streits bringen den kleinen Quendan zum Weinen ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Weltengeist am 12 Jun 2015, 19:33:09
"Ausweichen" abschwächen? Super! Ich bin dafür.

Und zwar nicht, weil ich Dosenspieler wäre, sondern weil diese Meisterschaften derzeit einfach viel zu mächtig sind im Vergleich zu den Kosten. Anderswo krieg ich für meine 5 EP eine Bonus von +1 auf Wissensproben, die etwas mit Drachlingen zu tun haben, oder darf beim Arbeiten unter Wasser meinen Abzug halbieren. Und hier kriege ich +2 auf VTD in so gut wie allen Kampfsituationen, plus weitere Vorteile wenn ich aktiv verteidige? Da stimmt das Balancing tatsächlich nicht.

Aber aus den Kommentaren hier lese ich heraus, dass die Diskussion wohl schon an anderer Stelle stattgefunden hat. Von daher ist meine Bemerkung vermutlich nicht besonders neu. Ich konnte nur einfach nicht widerstehen, weil mich speziell diese Regelstelle tatsächlich schon länger stört.

*verteilt mal wieder einen Fanboy-Punkt an die Redax*
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Lucean am 24 Jun 2015, 10:34:01
Gibt es schon etwas "Verkündbares" bezüglich der Änderungen am Ausweichen? Aktuell hat das wahrscheinlich in meiner Gruppe noch keiner realisiert, aber mir wäre es lieber, wenn ich gleich eine bestimmte Lesart präsentieren kann, als später Dinge ändern zu müssen. Es kann meiner Meinung nach doch durchaus Einfluss auf Entscheidungen zur Fertigkeitsverteilung haben.
Zumal ich auch hoffe, selbst auch zum Spielen zu kommen und ohne Schild würde ich ja auf jeden Fall Akrobatik als AA gegen Fernkämpfer bemühen müssen :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 24 Jun 2015, 10:36:11
Bevor das Buch im Druck ist und somit klar ist, dass wir nichts mehr an der aktuellen Planung ändern, werden wir da nichts zu raus geben - sorry.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Alarith am 27 Jun 2015, 22:09:26
Also ich bin auch kein Freund davon, dass Ausweichen abgeschwächt wird. Das liegt aber daran, dass ich der Meinung bin, dass es etwas schwierig ist auf hohe VTD Werte zu kommen (Ja, ja ich weiß, die alte Leier :)). Dass Ausweichen im Vergleich zum Rüstungstragen zu gut ist, sehe ich selbstverständlich ein. Also muss man dagegen was tun. Nur wenn man es schwächt, sollte man eine andere Möglichkeit geben VTD zu stärken, die dann von Rüstungsträgern und Ausweichern zu nutzen ist. Aber wir diskutieren hier wild über ungelegte Eier, wir wissen ja noch gar nicht wie die neue Regelung aussieht (Schade, dass es dafür keinen Beta-Test gab :)). Klar kann man jetzt wie ich skeptisch sein, aber man sollte die Kirche im Dorf lassen. Die Jungs haben bisher einen guten Job gemacht und ich gehe mal stark davon aus, dass das auch weiter so sein wird.

Viele Grüße

Ala
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Yinan am 02 Jul 2015, 14:19:33
Eigentlich ist es ziemlich einfach auf hohe VTD Werte zu kommen.
Meine gnomische Schattenklinge kommt standardmäßig auf 25 und ist damit nicht mal optimiert (da würde noch mehr gehen, vor allem mit entsprechenden Zaubern, die ich nicht habe).
Und auf HGI ist das schon ne harte Nummer zu knacken (hatten wir im derzeitigen Abenteuer, wo wir von mehreren Gegnern attackiert wurden und während alle anderen öfters mal getroffen wurden konnte ich gegen insgesamt 3 Gegner kämpfen, 2 davon immer gleichzeitig, und wurde dabei nicht ein einziges mal getroffen.

Das Problem war bisher halt das Verhältnis "Optimierter Ausweichler" vs. "Optimierte Dose mit Schild", wo halt letzteres schlechter da stand (bzw. der Ausweichler etwas zu gut), weshalb jetzt die Änderung dazu kommt.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: TrollsTime am 02 Jul 2015, 14:44:30
Stimme Yinan zu.
Mein Gnomberserker kommt auf 26-28 bei HGI und 10 durch Abenteuer erworbenen Erfahrungpunkten:
12+4 (ST)+4(BEW)+4(Größe)+2(AuswI)+2(leichte Lederrüstung)-2(Kriegshammer).

Der entscheidende Faktor bei HG I sind die Wahl der Rasse und die Eigenschaften.
Sobald man mit Relikt maxed, sind noch höhere Werte möglich.

Größe soll gebalanced sein, deshalb sind DIESE 4 kein Argument (oder doch?)
Der Rest hält sich aber in Grenzen!
Und das ist ja nur Vtdg.
Körperlichen Widerstand darf man nicht vergessen.
Setzen alle auf beide Pferde?
Ich weiß es nicht? (Ich jedenfalls noch nicht)

Ich vermute, dass das Problem "Ausweichen ist stärker als Rüstung/Schild" eher auf höheren Heldengraden zu finden ist.
Auf Heldengrad I eher nicht.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Udin am 02 Jul 2015, 15:01:52
Ich finde am Größenmodifikator sieht man sehr schön die eigentliche Philosophie hinter dem Wert "Verteidigung", denn dieser steht nicht zwangsläufig für "Bollwerk". Wenn das der Fall wäre, müsste der Varg einen höheren Bonus bekommen, als der Gnom. Stattdessen ist die Philosophie hinter dem Wert VTD eher "Wie schwer ist die Kreatur/Charakter zu treffen, durch Faktoren wie Größe, Schlüpfrigkeit (BEW), "Gegenhalten" im Kampf (STÄ) etc.".

Aufgrund dieser Philosophie des Wertes, hatte ich bisher kein Problem damit zu akzeptieren, dass ein flinker/leicht gerüsteter Ausweichler etwas schwerer zu treffen ist, als die bullige, träge Dose mit Schild - dafür hatte diese ja i.d.R. mehr SR.

Ich bin aber gespannt, wie die Änderungen aussehen... dauert ja nicht mehr so lang *freudig*  ;D  T- wieviel Tage sind es denn noch so grob geschätzt  ::) ::)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 02 Jul 2015, 15:37:09
T- wieviel Tage sind es denn noch so grob geschätzt  ::) ::)

Sorry, genaue Prognosen geben wir erst ab, wenn das Buch beim Drucker ist und wir einen Liefertermin haben. ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Liathan am 02 Jul 2015, 15:40:37
Kommt die Ausweichen Errate auch erst mit erscheinden des Buches? Ich hatte gehofft da schon etwas früher eine Info zu bekommen (so vor den nächsten Spieltermin)  ;D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 02 Jul 2015, 22:52:03
Nein, die kommt mit Erscheinen des Buches.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: flippah am 03 Jul 2015, 12:33:49
immerhin nicht später, das ist doch schonmal prima.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: TrollsTime am 03 Jul 2015, 13:17:09
Quendann... äh wenn dann, freue ich mich
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Meister Hildebrand am 09 Jul 2015, 13:29:57
Auf amazon ist Mondstahlklingen derzeit nicht vorbestellbar.
Es gibt 2 "kommerzielle" Anbieter, die allerdings nicht nach Ö liefern.

Wird es diesen Band auch über amazon geben? (sowie wie alle bisherigen Bände)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 09 Jul 2015, 14:06:00
Der sollte auch bei Amazon ganz normal erhältlich sein.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 23 Jul 2015, 18:58:48
Ein Termin in Sicht?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 23 Jul 2015, 19:02:56
Ein Termin in Sicht?

Sehr gute Frage. Aber ich habe eine Ahnung, was Quendan antworten wird: Solange ich es nicht sicher absehen kann, werde ich keine Terminprognose abgeben.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 23 Jul 2015, 19:06:12
Die Frage ist, in oder nach Quendans verdienten Urlaub. Wenn in seinen Urlaub müssen andere Moderatoren die Diskussionen managen die bestimmt enstehen... Popcorn schon mal bereitstelle... es ist halt auch spannend, weil es ist ja die erste Regelerweiterung im größeren Sinne. Gespannt darauf warte.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Yinan am 23 Jul 2015, 19:22:30
Irgendwo meinte Quendan mal, das es vermutlich ende August erscheint.

Es ist eigentlich schon fertig aber die Druckerei (oder wer auch immer das druckt) hat noch nicht geantwortet weshalb sie es noch nicht genau wussten.
Irgendwie sowas war das, aber kA wo er das geschrieben hatte ^^
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Liathan am 23 Jul 2015, 20:24:32
Hier ist der entsprechende Beitrag den Yinan meinte:

http://forum.splittermond.de/index.php?topic=3076.msg61143#msg61143 (http://forum.splittermond.de/index.php?topic=3076.msg61143#msg61143)

Ne, das Buch ist nicht im Layout. Es ist da schon durch. ;)

Wir warten gerade noch auf eine Rückmeldung von der Druckerei, dann geht es dahin (also nächste Woche).

Voraussichtlich (!) erscheint es Ende August. Da kann jetzt natürlich noch was dazwischen kommen, aber das liegt nicht mehr in unserer Hand. Wenn mit Druckerei und Anlieferung alles glatt geht, dann sollte das passen. Genauen Termin teilen wir natürlich mit, sobald wir ihn haben.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 23 Jul 2015, 20:29:56
Womit wir ja auch einen Anhaltspunkt für einen möglichen Erscheinungstermin haben. Ich tippe mal 27.8. oder 3.9., mit der stillen inneren Hoffnung, dass es bereits am 20.8. erscheint (das wäre aber natürlich nicht wirklich Ende August).
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 23 Jul 2015, 22:05:25
Da wird es irgendwann, wenn alles safe ist, eine Newsmeldung zu geben. Bis dahin sag ich nix. ;)

Aber ja, ich werde vermutlich wieder zurück sein, bevor das Buch in den Handel geht.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Cerren Dark am 30 Jul 2015, 16:08:57
Heute vor 10 Monaten wurde die Spielhilfe vorangekündigt. Erschienen ist sie immer noch nicht.
Eine gewisse Enttäuschung kann ich leider nicht verhehlen...  :(

Gruß,
Cerren
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: rparavicini am 30 Jul 2015, 16:14:28
Naja besser länger warten und dafür auch was bekommen das gut redaktioniert wurde.

Und nach den anderen Produkten gebe ich dem Team das Vertrauen, das es gut redaktioniert wurde und nicht zu schnell freigegeben damit man es zügig verkaufen kann.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: wusch am 30 Jul 2015, 16:32:11
Ich stimme da zu. Ich finde die lange Wartezeit zwar schade, allerdings warte ich auf ein gut ausbalanciertes Mondstahlklingen gern etwas länger. :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: regelfuchs am 30 Jul 2015, 16:50:44
[...] Voraussichtlich (!) erscheint es Ende August. Da kann jetzt natürlich noch was dazwischen kommen, aber das liegt nicht mehr in unserer Hand. Wenn mit Druckerei und Anlieferung alles glatt geht, dann sollte das passen. [...]
Es ist erst Ende Juli, geduldet euch weiterhin :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Katharsis am 30 Jul 2015, 17:02:23
Ich bin ziemlich sicher auch der Verlag hätte sie gern früher veröffentlicht, aber lieber eine Runde Qualitätskontrolle mehr als eine zu wenig. Aber bald hat das Warten ja in jedem Fall ein Ende. Und für künftige Regelerweiterungsbände sind viele wichtige Erfahrungen gemacht worden.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 30 Jul 2015, 17:37:57
Ich bin ziemlich sicher auch der Verlag hätte sie gern früher veröffentlicht, aber lieber eine Runde Qualitätskontrolle mehr als eine zu wenig. Aber bald hat das Warten ja in jedem Fall ein Ende. Und für künftige Regelerweiterungsbände sind viele wichtige Erfahrungen gemacht worden.
Das glaube ich auch. Learning by Doing halt. Nachdem ich jetzt immer mal so in Blogs gelesen habe wie das bei anderen Verlagen läuft macht der Uhrwerk Verlag und Alle die für ihn arbeiten einen tollen Job.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Lucean am 31 Jul 2015, 07:40:47
Zudem funktioniert die Informationspolitik recht gut. Man bekommt zumindest relativ genau (im Bereich des Sinnvollen) mitgeteilt, wie denn der Stand ist.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Cerren Dark am 31 Jul 2015, 08:38:31
Alles richtig, und ich bin auch zuversichtlich, dass wir ein gutes Prdoukt bekommen, wenn es denn dereinst erscheint.  :)
Jedoch empfehle ich dem Verlag, zukünftig mit Vorankündigungen besonnener vorzugehen. Einen Termin viermal nach hinten zu korrigieren, macht leider nach außen keinen guten Eindruck, auch wenn es mit Sicherheit für jede Verschiebung triftige Gründe gab.

Gruß,
Cerren
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: regelfuchs am 31 Jul 2015, 08:44:01
Was hätten sie denn machen sollen als alle fragten: Wird es einen Magieband geben? Einen Götterband? Ausrüstungsband? Geobände? Mondpfade?
Zu jedem erdenklichen Thema kam und kommt die Frage ob ein Buch dazu erscheint. Wäre die Antwort gekommen: „Wir wissen derzeit nicht ob wir jemals einen Ausrüstungsband veröffentlichen“, was denkst du wäre dann los gewesen? ^^
Natürlich wurde dieser und viele andere angekündigt.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Liathan am 31 Jul 2015, 08:46:37
Das Problem dürfte aber halt sein, dass es hier auch um Vorbestellungen des Handels etc. geht. Da muss man einfach zu einem bestimmten Termin Sachen ankündigen. Wobei ich persönlich auch nicht verstehe warum es keinen guten Eindruck machen sollte, dass es 4 Verschiebungen gab. Das einzige was ich bemängeln würde ist, dass die Termine nicht frühzeitig genug verschoben wurden.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: TrollsTime am 31 Jul 2015, 08:57:26
Alles richtig, und ich bin auch zuversichtlich, dass wir ein gutes Prdoukt bekommen, wenn es denn dereinst erscheint.  :)
Jedoch empfehle ich dem Verlag, zukünftig mit Vorankündigungen besonnener vorzugehen. Einen Termin viermal nach hinten zu korrigieren, macht leider nach außen keinen guten Eindruck, auch wenn es mit Sicherheit für jede Verschiebung triftige Gründe gab.

Gruß,
Cerren

Da die größte Konkurrenz derzeit DSA5 ist, können die Splittermöndler sich ein Bein auf den Rücken binden und sind trotzdem schneller da...
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Fadenweber am 31 Jul 2015, 09:03:15
Jedoch empfehle ich dem Verlag, zukünftig mit Vorankündigungen besonnener vorzugehen.

Ich kenne ehrlich gesagt kaum einen Rollenspielverlag, der Produkte besonnener ankündigt, als Uhrwerk. Die Faktoren, die nun speziell bei Mondstahlklingen zu Verzögerungen geführt haben, waren halt keine alltäglichen - das würde ich als den doofen Ausrutscher bezeichnen, den jede Statistik früher oder später hat und wo wirklich alles schiefgeht, was Murphy sich nichtmal hätte träumen lassen. Insgesamt aber denke ich, dass Du da schon sehr weit geöffnete Türen einrennst und die Uhrwerker das schon sehr beherzigen :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Udin am 31 Jul 2015, 09:07:39
Hach und ansonsten ist halt Quendan schuld, was nimmt er einfach Urlaub  ::)  (mit einem Zwinkern zu verstehen :) )
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Cerren Dark am 31 Jul 2015, 09:18:02
Ich kenne ehrlich gesagt kaum einen Rollenspielverlag, der Produkte besonnener ankündigt, als Uhrwerk. Die Faktoren, die nun speziell bei Mondstahlklingen zu Verzögerungen geführt haben, waren halt keine alltäglichen - das würde ich als den doofen Ausrutscher bezeichnen, den jede Statistik früher oder später hat und wo wirklich alles schiefgeht, was Murphy sich nichtmal hätte träumen lassen. Insgesamt aber denke ich, dass Du da schon sehr weit geöffnete Türen einrennst und die Uhrwerker das schon sehr beherzigen :)

Ich bin weit davon entfernt, jemanden anzuklagen, zu beschuldigen oder jemandes Arbeit herabzuwürdigen. Ganz im Gegenteil, sonst würde ich mich nicht mit Splittermond beschäftigen. Ich habe mein Lob schon auf der HeinzCon geäußert, und daran hat sich nichts geändert. Die Verlagspolitik von Uhrwerk kann ich von außen nicht beurteilen, da verlasse ich mich auf dein Wort als Insider.
Wenn "Mondstahlklingen" der statistische Ausreißer terminlicher Natur ist, dann kann ich das akzeptieren, und es beruhigt mich auch, das zu wissen. Solche Dinge passieren, die Erfahrung hat wohl jeder mal gemacht, gerade im Berufsleben. :)

Gruß,
Cerren

Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Weltengeist am 31 Jul 2015, 09:18:44
Jedoch empfehle ich dem Verlag, zukünftig mit Vorankündigungen besonnener vorzugehen. Einen Termin viermal nach hinten zu korrigieren, macht leider nach außen keinen guten Eindruck, auch wenn es mit Sicherheit für jede Verschiebung triftige Gründe gab.

Ist halt immer die Frage, was die Alternativen sind.

Ein Produkt, bei dem noch Probleme aufgetaucht sind, trotzdem schnell raushauen, weil jetzt nunmal die Deadline ist und man es versprochen hat? Das wollen die meisten von uns (gerade was Regeln angeht) sicher nicht.

Lieber gar keine Aussagen mehr zu kommenden Produkten treffen, bevor sie nicht aus der Druckerei zurück sind? Das wollen wir alle vermutlich auch nicht.

Also finde ich den Mittelweg - Status Quo mitteilen, regelmäßige Updates - auch am sinnvollsten.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Tok am 31 Jul 2015, 09:35:58
Also ich mus auch sagen, dass zumindest das mit den Terminen wirklich keinen guten Eindruck macht.

Deswegen würde ich auch erst wirklich einen Termin raus geben wenn dieser wirklich zu 99% fix ist.

Es reicht ja als Ankündigung erst einmal Buch XY kommt 2016 raus
Und dann wenn es feststeht sagt man am 1. April.2016 ist es im Laden.

Verschiebungen klingt einfach nach Pannen Pech und Pleiten. Und das ist sooo Image und Ruf fördernd auch nicht.

Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Liathan am 31 Jul 2015, 10:14:37
Also ich mus auch sagen, dass zumindest das mit den Terminen wirklich keinen guten Eindruck macht.

Deswegen würde ich auch erst wirklich einen Termin raus geben wenn dieser wirklich zu 99% fix ist.

Es reicht ja als Ankündigung erst einmal Buch XY kommt 2016 raus
Und dann wenn es feststeht sagt man am 1. April.2016 ist es im Laden.

Verschiebungen klingt einfach nach Pannen Pech und Pleiten. Und das ist sooo Image und Ruf fördernd auch nicht.

Mit der Methode wären wir aber auch nicht vor Verschiebungen geschützt (in aktuellen Fall von 2014 auf 2015) und wir hätten erst ca. 1 Woche vor der Produkveröffentlichung den Termin. Das fände ich mehr als suboptimal.
Aber vielleicht habe ich da auch einfach einen anderen Blickwinkel, denn ich verstehe auch nicht warum das einen schlechten Eindruck machen sollte.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Weltengeist am 31 Jul 2015, 10:17:40
Deswegen würde ich auch erst wirklich einen Termin raus geben wenn dieser wirklich zu 99% fix ist.

Es reicht ja als Ankündigung erst einmal Buch XY kommt 2016 raus
Und dann wenn es feststeht sagt man am 1. April.2016 ist es im Laden.

Das ist ziemlich Geschmackssache. Ich kenne das von Midgard - die machen das genau so. Und als Ergebnis weiß nie jemand, was Sache ist, was in der Pipeline ist oder wann man ungefähr damit rechnen kann. Ich persönlich finde das viel ätzender als eine Ankündigung mit (moderater!) Verschiebung.

Auch wenn ich natürlich denjenigen hier Recht gebe, die finden, dass man aus Verschiebungen keine Gewohnheit machen sollte. Es gibt tatsächlich Rollenspielverlage, da ist es gewissermaßen der Standard, Produkte zu Fantasiezeitpunkten anzukündigen und dann teilweise jahrelang zu verschieben. Ich bin mir sicher, dass so etwas hier niemand will, auch der Verlag nicht.

Aber das Kind mit dem Bade auskippen ("Dann lieber gar keine Ankündigungen mehr!") muss man deswegen auch nicht gleich.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: rparavicini am 31 Jul 2015, 10:21:59
Für mich klingt es einfach nach "wir haben noch etwas ausbessern müssen".

Wenn ich nach vier Verschiebungen ein grundsolides Produkt bekommen, hab ich kein Problem mit 4 Verschiebungen (oder auch 6). Wenn das Produkt nachher unausgegoren ist, habe ich ein Problem. Bisher hatte ich noch kein unausgegorenes Produkt von Splittermond in der Hand (klar nicht perfekt, aber was ist das schon), somit hab ich mit den Verschiebungen kein Problem.

Ich hätte mehr ein Problem damit wenn mir keiner sagen würde was in der Planung ist, oder Halbfertiges in den Druck geht.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: sindar am 31 Jul 2015, 10:24:48
Für mich klingt es einfach nach "wir haben noch etwas ausbessern müssen".

Wenn ich nach vier Verschiebungen ein grundsolides Produkt bekommen, hab ich kein Problem mit 4 Verschiebungen (oder auch 6). Wenn das Produkt nachher unausgegoren ist, habe ich ein Problem. Bisher hatte ich noch kein unausgegorenes Produkt von Splittermond in der Hand (klar nicht perfekt, aber was ist das schon), somit hab ich mit den Verschiebungen kein Problem.

Ich hätte mehr ein Problem damit wenn mir keiner sagen würde was in der Planung ist, oder Halbfertiges in den Druck geht.
Das "Thank you" reicht mir hier nicht, daher: *unterschreib* :D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 31 Jul 2015, 10:27:58
Also ich mus auch sagen, dass zumindest das mit den Terminen wirklich keinen guten Eindruck macht.

Deswegen würde ich auch erst wirklich einen Termin raus geben wenn dieser wirklich zu 99% fix ist.

Es reicht ja als Ankündigung erst einmal Buch XY kommt 2016 raus
Und dann wenn es feststeht sagt man am 1. April.2016 ist es im Laden.

Verschiebungen klingt einfach nach Pannen Pech und Pleiten. Und das ist sooo Image und Ruf fördernd auch nicht.

Wonach richtet sich der Hersteller? Hat man etwas in der Pipeline will man schon das es bekannt wird, vorbestellbar ist und so weiter. Eine Terminverschiebung finde ich besser als wenn ein Produkt halbfertig herauskommt und schlechte Rezessionen bekommt und sich nicht verkauft. Das verbrennt viel mehr den Image und Ruf als ein Produkt später auf dem Markt zu bringen. Die Frage ist doch, wen kratzt es wirklich?Antwort: Einerseits die Vorbesteller die in Vorleistung gegangen sind anderseits die Fans, die hohe Erwartungen haben und enttäuscht sich fühlen.

Ich habe die Erfahrung gemacht in so einem Fall, das viele Kunden (und das sind wir, Kunden und Konsumenten von den Produkten der Marke Splittermond) nur gebauchpinselt werden möchten damit die Enttäuschung nicht so weh tut... kaufen tun es die Leute dann eh, wenn euch das verhalten nicht gefällt - konsumiert nicht. Das wäre die Endkonsequenz, machen aber wenige und wäre in diesem Fall auch total überzogen.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: rillenmanni am 31 Jul 2015, 12:05:07
Also ich mus auch sagen, dass zumindest das mit den Terminen wirklich keinen guten Eindruck macht.

...

Verschiebungen klingt einfach nach Pannen Pech und Pleiten. Und das ist sooo Image und Ruf fördernd auch nicht.

Es sind ja auch Pleiten, Pech und Pannen (nun ja, Pleiten nicht) gewesen. :) Das ist es ja meistens. Daraus resultierende nennenswerte Verzögerungen würde ich aber vornehmlich dann einem Rollo-Verlag negativ ankreiden, wenn der sich von durch Betonen seiner "Professionalität" von anderen abheben wollte.

Zusätzlich zu den P&P ließ aber auch der dringende Wunsch nach einem ausgereiften Produkt den Verlag beschließen, entsprechende Regelkonzepte kurzfristig zu verbessern. Und darin liegt für mich der Offenbarungseid: Der Verlag muss Geld verdienen, er muss dazu publizieren, aber er hält eisern an seinen Idealen fest, die er für sich spätestens seit dem Projekt "Splittermond" aufgestellt hat. Und dafür bin ich ihm in mehrfacher Hinsicht dankbar.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Myrmi am 31 Jul 2015, 12:11:09
Wenn ich es mit anderen Verlagen vergleiche, die crowdfundig nach crowdfundig machen, es aber nicht schaffen ihre Ankündigungen einzuhalten, und Backer das versprochene Produkt ein Jahr nach Erscheinen immer noch nicht hatten... (Ich gehöre zum Glück nicht dazu, konnte die "Professionalität" aber an anderer Stelle selbst erfahren.)
Von daher finde ich sehr vorbildhaft, wie der Uhrwerkverlag sich bisher verhält.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Nevym am 31 Jul 2015, 12:25:26
Ungeduld, Dein Name ist Internet (-User/-Zeitalter/- etc.)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Darian am 31 Jul 2015, 15:24:37
Heute vor 10 Monaten wurde die Spielhilfe vorangekündigt. Erschienen ist sie immer noch nicht.
Eine gewisse Enttäuschung kann ich leider nicht verhehlen...  :(

Gruß,
Cerren
Man kann auch über alles meckern.
Quendan hat breit und lang erklärt weshalb es zu der Wartezeit kam.
Kannst dir ja nen anderen Verlag mit halbgaren möchtegern Betas und handgewedelten erklärungen suchen.

Bei unsere Smufanten-Göttern hast du direkten Kontakt und wirst informiert.
Also schluck runter was auch immer du da wiederkäust und freu dich über ein ausgewogenes wohlüberlegtes Beiwerk zu einem tollen System das  hier so viele begeistert.

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk

Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Fadenweber am 31 Jul 2015, 15:29:12
Ich glaube, gerade Cerrens letztes Posting hat schon deutlich gemacht, dass er hier keinem an den Karren fahren möchte, also auch nichts runterzuschlucken hat - kein Grund für Grabenziehungen, bleibt bitte nett zueinander :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: rillenmanni am 31 Jul 2015, 17:02:06
... und frustriert ob deutlich verlängerter Wartezeit darf man als Mondstahlfetischist schon sein. :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Darian am 31 Jul 2015, 20:23:27
Also ich bin ganz großer Fan ubd Fetischist. Aber mich hat dieser post irgendwie so... fast ein bisschen verärgert.

Aber ich hab ja heiße luft verursacht jetzt kann ich ruhig und entspannt  auf die mondstahlklingen warte
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Tramis am 09 Aug 2015, 15:12:51
Wenn ich es mit anderen Verlagen vergleiche, die crowdfundig nach crowdfundig machen, es aber nicht schaffen ihre Ankündigungen einzuhalten, und Backer das versprochene Produkt ein Jahr nach Erscheinen immer noch nicht hatten... (Ich gehöre zum Glück nicht dazu, konnte die "Professionalität" aber an anderer Stelle selbst erfahren.)
Von daher finde ich sehr vorbildhaft, wie der Uhrwerkverlag sich bisher verhält.

Uhrwerk macht das spitze! (musste ich jetzt einfach mal loswerden)
Einer der ganz wenigen Verlage, wo ich selbst als nicht Deutscher problemlos und ohne Mehrkosten direkt bestellen kann - ja sogar solch kleine Dinge, wie Mephisto!

Und was die andere Aussage von Myrmi betrifft: Ich habe fast 100 € für Elyrion (Prometheus Verlag) bezahlt, bis heute NICHTS erhalten und auf mails wird nicht geantwortet - da kauf ich mir doch lieber normale und Deluxe Ausgabe desselben Produkts vom Uhrwerkverlag, als dem anderen Verlag nochmal Geld zu schieben.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Space am 09 Aug 2015, 16:06:38
Ich bin im Moment auch ziemlich erstaunt, was Uhrwerk zurzeit alles in der Mache hat (diverse Splittermond-Bände, Deponia, Numenera ...). Da hätte ich mit mehr Verzögerungen oder Aufschüben gerechnet.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Weltengeist am 09 Aug 2015, 19:39:10
Ich bin im Moment auchh ziemlich erstaunt, was Uhrwerk zurzeit alles in der Mache hat (diverse Splittermond-Bände, Deponia, Numenera ...).

... Myranor, Tharun, Space 1889, 13th Age,...

Ja, ich denke auch, dass sie diese ganzen Bälle derzeit ziemlich gut in der Luft halten.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Myrmi am 09 Aug 2015, 20:23:07
@Tramis: Mit Anwalt wegen Betrug drohen, dann reagieren sie plötzlich ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Space am 09 Aug 2015, 21:42:14
Elyron sagte mir nichts. Über Google habe ich erst nur etwas aus 2008 gefunden. Dann habe die Kampagne doch noch gefunden. Ende war Mai 2014. Auslieferung sollte Weihnachten 2014 erfolgen. Das hätte ich mal eher sehen sollen. Habe eben erst an der Kampagne für "Dresden Files" beteiligt. Wenn das dort genauso läuft, kann ich auf das Ergebnis wohl lange bis ewig warten.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Rumo am 09 Aug 2015, 22:23:44
Da habe ich auch gebackt, ist das erste Prometheusprojekt was ich unterstützt habe. Ich rechne aber auch nicht vor Ende 2016 mit.

Gabs eigentlich auf der Ratcon irgendwas neues betreffend der Mondstahlklingen?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Weltengeist am 09 Aug 2015, 22:30:20
Da habe ich auch gebackt, ist das erste Prometheusprojekt was ich unterstützt habe. Ich rechne aber auch nicht vor Ende 2016 mit.

Sehr weise ;).
Also ob das mit dem Backen in Anbetracht des Crowdfunding-Vorstrafenregisters von PG weise ist weiß ich nicht, aber das mit dem "nicht vor Ende 2016 damit rechnen" ist klug von dir. ;D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Space am 09 Aug 2015, 22:32:37
Das mit dem "Vorstrafenregister" ist leider irgendwie an mir vorbei gegangen. Schade, dass Kickstarter keine Bewertungen von Kampagnen-Initiatoren zulässt. Ähnlich wie damals bei eBay, als es noch wirklich etwas mit Autkionen zu tun hatte.

Habe dann aber noch folgenden Blogbeitrag gefungen http://www.arkanil.de/2015/04/fanfinanzierung-fuer-elyrion-enttaeuscht/ (http://www.arkanil.de/2015/04/fanfinanzierung-fuer-elyrion-enttaeuscht/). Im Ergebnis scheint das aber wenigstens mehr Leute zu Uhrwerk zu treiben. Hinsichtlich Dresden Files werde ich aber doch etwas nervös.  :o
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Belzhorash am 09 Aug 2015, 22:54:14
Hier geht's um Mondstahlklingen...
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Noldorion am 09 Aug 2015, 23:25:55
Bezüglich Mondstahlklingen: Der Band ist beim Drucker. Wenn alles gutgeht (und davon gehe ich aus), erscheint er noch diesen Monat. Lange dauert es definitiv nicht mehr :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: maggus am 10 Aug 2015, 11:26:49
Der Drucker

Der Drucker hat ein schönes Leben.
Die Maschine druckt - er steht daneben 8)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Tok am 10 Aug 2015, 13:41:02
Also da bin ich mal echt gespannt ob der Termin klappt.
Und auf das Regelwerk auch ;-)
Mal sehen wie auch die Änderungen zum Thema Ausweichen dann sind.
Und ob mein Held zum Shoppen gehen muss sobald das Buch raus gekommen ist.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 10 Aug 2015, 14:04:57
Der Drucker

Der Drucker hat ein schönes Leben.
Die Maschine druckt - er steht daneben 8)

Sehr poetisch.

Ich freue mich schon sehr auf den Band. Ende des Monats ist mal eine Perspektive mit der ich sehr gut leben kann.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Fjallgard am 20 Aug 2015, 09:56:54
Wann ist den der Termin?

Ich hatte es so gelesen das damit eine Lösung für das Ausweichen> Dose Problem geben wird und wenn das passt hätte ich mir wohl einen Satz Splittermond Bücher bestellt.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Yinan am 20 Aug 2015, 10:03:51
Voraussichtlich ende August. Ist beim Drucker, insofern können sie mehr dazu nichts sagen da es nicht von ihnen abhängt.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 20 Aug 2015, 10:30:27
Erstverkaufstag sollte der 27. August sein.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Yinan am 20 Aug 2015, 10:37:52
Seid ihr euch da jetzt sicher genug, das ihr das sagen könnt? :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Iona am 20 Aug 2015, 10:43:03
Ich denke eine Woche vorher kann nicht mehr ganz sooo viel schiefgehen :)
Ich freue mich jedenfalls auf das Päckchen, wenn ich aus dem Urlaub zurückkomme!
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: SeldomFound am 20 Aug 2015, 10:50:01
Halleluja!

Ich weiß, es können noch immer Unfälle passieren, aber trotzdem, ich freu mich schon!
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 20 Aug 2015, 11:01:46
Dann werden wir wohl ca. heute in einer Woche alle viel lesen. Freue mich jetzt schon darauf das Paket zu öffnen und die Folie vom Band abzureißen.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drarsus am 20 Aug 2015, 11:20:11
Erstverkaufstag sollte der 27. August sein.

Punktlandung zum Urlaub  8)
Nur schade, dass man mit den Uhrwerkpunkten nicht vorbestellen kann  :'(
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Steffen am 20 Aug 2015, 22:28:56
Und immer daran denken:

"Buch / Waffen bitte nicht an anderen Spielern / Kunden ausprobieren!" ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Liathan am 21 Aug 2015, 08:08:46
Werden die Bestellungen denn (im Regelfall) so losgeschickt, dass die Vorbesteller im Idealfall ihre Sachen auch am Erstverkaufstag erhalten würden?

Habt ihr evtl. schon Informationen wann das PDF Version zu erwerben ist?

Ansonsten bin ich natürlich schon sehr sehr gespannt und grade verdammt hibbelig =)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 21 Aug 2015, 09:58:51
@Verschickung: Normalerweise ja, aber das hängt auch davon ab, wie schnell die Sachen bei uns im Shoplager sind (die werden da auch erst vom Großhandelslager hingeschickt). Könnte diesmal etwas enger werden.

@PDF: Nächste Woche laut Plan, spätestens übernächste.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Teetroll am 21 Aug 2015, 12:19:02
Ich habe gehört ihr habt auch ein paar Vorexemplare auf der MantiCon, könnte man sich sein vorbestelltes Exemplar auch einfach da holen ? Würde mir gut in den Kram passen für morgen ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 21 Aug 2015, 13:26:22
Eventuell haben wir da welche dabei. ;) Weiß noch nicht, ob das geklappt hat.

Da abholen sollte möglicherweise gehen, frag einfach Pat vor Ort und bitte ihn, es aufzuschreiben.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: A.Praetorius am 22 Aug 2015, 00:28:11
Frisch wieder zu Hause von der MantiCon  ;).

Und ich kann bestätigen wir haben ein paar Exemplare von MSK dabei.

(https://static.dyp.im/NQsXm38vSU/small/24fa9c638a1701dfe53bffb9717cfd7f.jpg) (https://dyp.im/NQsXm38vSU)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chalik am 22 Aug 2015, 11:52:46
Wow, dann hoffe ich mal, dass das Buch bei mir bis Ende der kommenden Woche auch eintrudelt.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Myrmi am 24 Aug 2015, 16:02:10
So, Mondstahlklingen heute bestellt... mal sehen wann ich drin lesen kann. :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Liathan am 24 Aug 2015, 16:21:01
Ich bin auch sehr gespannt auf den ersten Regelerweiterungsband. Ich habe einen magischen Handwerker und bin Recht aufgeregt darüber was so alles dazu drin steht.

Im Bestfall nur noch 3 Tage *freu*
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Teetroll am 24 Aug 2015, 21:30:38
Es war doch bestimmt der ein oder andere von euch auf der Manticon, oder ?
Der könnte uns doch mal ein paar Kleinigkeiten über das neue Buch erzählen, quasi um die Zeit bis das Buch am Donnerstag raus ist,
zu verkürzen :)

Beispielhafte Fragen wären:
Was gibts denn für coole, neue Waffen ?
Was gibts denn für coole, neue Ausrüstung ?
Was hat sich denn an den Regeln getan ?
Wie ist der Gesamteindruck ?

Mit vorfreudigen Grüßen,
Malchenstein
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 24 Aug 2015, 22:27:15
Was hat sich denn an den Regeln getan ?

Ich würde darum bitten zu den Errata bis Donnerstag nix zu sagen. Dann stellen wir die online - und vorher auf Basis von Hörensagen ist es schwierig da sinnvoll zu zu diskutieren. :)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Teetroll am 24 Aug 2015, 22:29:17
Ah, ja das ist verständlich ^^
Ich editier mal meine Fragestellung.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Rumo am 25 Aug 2015, 12:10:39
Oh mann ich sollte die ganze Conszene wohl besser verfolgen....hätte ich gewusst das die Manticon in Heppenheim stattfindet... aber wer wird um vergossene Milch weinen. Ich schau jetzt einfach ein bisschen wehmütig zur Starkenburg hoch und schaem mich.

Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: deadplan am 25 Aug 2015, 19:08:02
*aufgeregt auf dem Stuhl hüpf*
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Finubar am 25 Aug 2015, 19:55:01
Ah gut, dann geht mein Ausweicher schon mal an den Rand der Klippe und Donnerstag einen Schritt weiter - schad drum, ich mocht ihn.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: SeldomFound am 25 Aug 2015, 20:02:14
Jammerlappen  :P

Ich bin ja schon sehr gespannt, da hat man mich während der Ratcon jetzt wirklich neugierig gemacht.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Lucean am 26 Aug 2015, 07:26:06
Sollen wir eine Dose Mitleid aufmachen oder ist das Zweckpessimismus, damit du dich dann morgen um so mehr freuen kannst, wenn dir der Himmel doch nicht auf den Kopf fällt?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drarsus am 26 Aug 2015, 10:35:51
Das klingt fast nach alten daoc-zeiten: oh mein char ist nicht mehr fotm  ;D

Ich seh es schon kommen, morgen setz ich mit Daueraktualisieren vor meinem Browser... damit ich das Ding asap bestellen kann

[edit] wieso les ich das bei der "konkurenz" zuerst?!
http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeiten/2015-08-26-ab-heute-im-versand-offenbarung-des-himmels-mondstahlklingen-stein-der-goetter-destiny-quest-warmachine-und-hordes-miniaturen/
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: maggus am 26 Aug 2015, 11:16:49
wieso les ich das bei der "konkurenz" zuerst?!

Wieso liest Du auch bei der "Konkurrenz"? :o ;D
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drarsus am 26 Aug 2015, 11:21:26
Mein Favorite-Dealer ist scheinbar etwas schüchtern gerade ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Reiben am 26 Aug 2015, 11:34:33
Bin ich der einzige der hier in einigen der letzten Posts nicht mehr folgen kann? Sinn, Zusammenhang und Relevanz fehlen mir völlig. Nur der Edit in Drarsus Post war interessant, lässt ja aber hoffen, dass es morgen bei den ersten das Buch eintrifft. Dass es direkt beim Verlag auch nicht schneller läuft, wurde ja schon gesagt, da der Großhändler ohnehin alle beliefert.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drarsus am 26 Aug 2015, 11:43:09
Einige der kommentare waren darauf bezogen, dass in msk ausweichen sozusagen generft wird.
Das ulisses der großhändler sein soll wäre mir aber neu
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Noldorion am 26 Aug 2015, 11:44:37
[edit] wieso les ich das bei der "konkurenz" zuerst?!
http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeiten/2015-08-26-ab-heute-im-versand-offenbarung-des-himmels-mondstahlklingen-stein-der-goetter-destiny-quest-warmachine-und-hordes-miniaturen/

Vermutlich, weil in dem Fall Ulisses nicht unser Konkurrent ist, sondern unser Vertrieb - und es ergibt vollkommen Sinn, wenn unser Vertrieb darüber informiert, wenn Sachen von uns im Versand sind ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drarsus am 26 Aug 2015, 12:18:13
hrhr ok - ich hab Ulisses hier dann einfach mit DSA = Konkurrenz gleich gesetzt :)
Dass die auch der Vertrieb sein könnten, daran habe ich nicht wirklich gedacht. Na dann ist ja alles in Ordnung ^^
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Reiben am 26 Aug 2015, 12:30:51
Einige der kommentare waren darauf bezogen, dass in msk ausweichen sozusagen generft wird.

Achso. Das war mir bisher entgangen.

Zitat
Das ulisses der großhändler sein soll wäre mir aber neu

Das meinte ich damit auch nicht, aber so falsch lag ich ja nicht, wenn die den Vertrieb machen. Heißt das denn jetzt, dass ich im Uhrwerkshop bestelle und die Sahen aber vomUlisseshop geliefert bekomme. Oder beliefert der Ulissesshop zuerst Uhrwerk und die schicken es mir zu?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: JohnLackland am 26 Aug 2015, 12:49:25
Versand und Vertrieb dürfte nochmal was anderes sein... Warum ist es wichtig alle Geschäftsbeziehungen zu kennen oder was für ein Mehrwert gibt es dir, außer das deine Neugier befriedigt wird?

Außerdem geht es hier um Monstahlklingen. Bin schon sehr gespannt, vor allem auch auf die verschiedenen Materialien zum Handwerkeln.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 26 Aug 2015, 13:08:26
[edit] wieso les ich das bei der "konkurenz" zuerst?!

Weil die immer Mittwochs ihre Newsmeldung machen, wenn sie an die Läden verschicken als Großhändler. Wir machen unsere News immer Donnerstags, wenn das Buch tatsächlich erscheint und im Handel erhältlich ist.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Reiben am 26 Aug 2015, 13:31:32
Versand und Vertrieb dürfte nochmal was anderes sein... Warum ist es wichtig alle Geschäftsbeziehungen zu kennen oder was für ein Mehrwert gibt es dir, außer das deine Neugier befriedigt wird?

Außerdem geht es hier um Monstahlklingen. Bin schon sehr gespannt, vor allem auch auf die verschiedenen Materialien zum Handwerkeln.

Ne, weil ich dann weiß, ob ich mein Buch morgen oder am Freitag bekomme :-)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 26 Aug 2015, 14:09:05
Zitat
Das meinte ich damit auch nicht, aber so falsch lag ich ja nicht, wenn die den Vertrieb machen. Heißt das denn jetzt, dass ich im Uhrwerkshop bestelle und die Sahen aber vomUlisseshop geliefert bekomme. Oder beliefert der Ulissesshop zuerst Uhrwerk und die schicken es mir zu?

Wenn du im Uhrwerk-Shop bestellst, kriegst du es auch direkt von uns geliefert. Und nur dann verdienen wir die volle Marge dran. Wir kriegen die Bücher in unser eigenes Shoplager geliefert von Ulisses. Aber nicht erst mit dem Großhandel, sondern (sofern das mit der Lieferung ins Hauptlager nicht zu knapp ist) vorher schon. Auch bei MSK hatten wir die Bücher bereits und sie gehen ebenfalls heute in den Versand.

Ulisses ist hingegen unser Großhändler, das heißt sie beliefern alle anderen Händler mit dem Buch und übernehmen da auch den Vertrieb samt Händlerkontakt und so weiter. Daneben verkaufen sie natürlich als eigener Händler über den F-Shop auch unsere Bücher. Das ist für uns aber als würde jeder andere Händler verkaufen.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Liathan am 26 Aug 2015, 14:15:58
Also stehen die Chancen gut, dass wir morgen was zum lesen bekommen =)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: rparavicini am 26 Aug 2015, 15:15:30
Zitat
Das meinte ich damit auch nicht, aber so falsch lag ich ja nicht, wenn die den Vertrieb machen. Heißt das denn jetzt, dass ich im Uhrwerkshop bestelle und die Sahen aber vomUlisseshop geliefert bekomme. Oder beliefert der Ulissesshop zuerst Uhrwerk und die schicken es mir zu?

Wenn du im Uhrwerk-Shop bestellst, kriegst du es auch direkt von uns geliefert. Und nur dann verdienen wir die volle Marge dran. Wir kriegen die Bücher in unser eigenes Shoplager geliefert von Ulisses. Aber nicht erst mit dem Großhandel, sondern (sofern das mit der Lieferung ins Hauptlager nicht zu knapp ist) vorher schon. Auch bei MSK hatten wir die Bücher bereits und sie gehen ebenfalls heute in den Versand.

Ulisses ist hingegen unser Großhändler, das heißt sie beliefern alle anderen Händler mit dem Buch und übernehmen da auch den Vertrieb samt Händlerkontakt und so weiter. Daneben verkaufen sie natürlich als eigener Händler über den F-Shop auch unsere Bücher. Das ist für uns aber als würde jeder andere Händler verkaufen.

Möchte nur mal erwähnen, das ich solch offene Kommunikation und Transparenz irgendwie toll finde.
Sie muss nicht sein, und viele machen es nicht, zeigt mir als Kunden aber das man nichts vor mir verheimlichen will, und freut mich *thumbs up*
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Reiben am 26 Aug 2015, 15:36:43
Zitat
Das meinte ich damit auch nicht, aber so falsch lag ich ja nicht, wenn die den Vertrieb machen. Heißt das denn jetzt, dass ich im Uhrwerkshop bestelle und die Sahen aber vomUlisseshop geliefert bekomme. Oder beliefert der Ulissesshop zuerst Uhrwerk und die schicken es mir zu?

Wenn du im Uhrwerk-Shop bestellst, kriegst du es auch direkt von uns geliefert. Und nur dann verdienen wir die volle Marge dran. Wir kriegen die Bücher in unser eigenes Shoplager geliefert von Ulisses. Aber nicht erst mit dem Großhandel, sondern (sofern das mit der Lieferung ins Hauptlager nicht zu knapp ist) vorher schon. Auch bei MSK hatten wir die Bücher bereits und sie gehen ebenfalls heute in den Versand.

Ulisses ist hingegen unser Großhändler, das heißt sie beliefern alle anderen Händler mit dem Buch und übernehmen da auch den Vertrieb samt Händlerkontakt und so weiter. Daneben verkaufen sie natürlich als eigener Händler über den F-Shop auch unsere Bücher. Das ist für uns aber als würde jeder andere Händler verkaufen.

Möchte nur mal erwähnen, das ich solch offene Kommunikation und Transparenz irgendwie toll finde.
Sie muss nicht sein, und viele machen es nicht, zeigt mir als Kunden aber das man nichts vor mir verheimlichen will, und freut mich *thumbs up*

Da schließe ich mich an. Vielen Dank für die ausführliche Erläuterung. Nicht nur deshalb werde ich weiterhin beim Uhrwerkverlag direkt bestellen.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: deadplan am 26 Aug 2015, 21:18:37
de akort ..oder so..
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Belzhorash am 26 Aug 2015, 21:57:44
de akort ..oder so..
D'accord
:)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Chan am 26 Aug 2015, 22:53:33
Ich habe es heute in meinem Laden meines Vertrauens erstanden.
Gefällt mir sehr gut.
Gerade die neuen Reliktfähigkeiten finde ich super!
Schön das richtig viele Zeichnungen drin sind! :)
Erinnert mich an den alten strassensamurai Katalog von Shadowrun2.
Sehr gut!


Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Teetroll am 26 Aug 2015, 23:14:48
*neid*
Ich glaube ich werde heute Abend vor der Tür campen, so das ich den Paketboten direkt mitbekomme !
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drarsus am 27 Aug 2015, 00:03:37
argh, hoffentlich bearbeitet Frank das schnell, ich werd hier ja total hibbelig!  :o
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Wolfhunter am 27 Aug 2015, 05:27:23
Heut Abend Online-Runde - Wehe, die anderen haben ihrs alle schon und ich nicht!!! :o ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Liathan am 27 Aug 2015, 07:23:39
Quendan, schon 7 Stunden vergangen und die PDF mit den Ausweichen Änderungen ist immer noch nicht da, geschweige denn die Veröffentlichungsankündigung!  ;D ;D

Spaß beiseite, bin auf jeden Fall sehr gespannt was das Buch bringt und ob ich es heute Abend in den Händen halten werde =)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Yinan am 27 Aug 2015, 07:25:18
Heut Abend Online-Runde - Wehe, die anderen haben ihrs alle schon und ich nicht!!! :o ;)
Ich bezweifle, das meins heute ankommen wird, da über Amazon bestellt (und da mir der 5. September als voraussichtlicher Liefertermin noch immer angezeigt wird ^ ^). Insofern keine sorge, das wird nicht passieren :P
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Myrmi am 27 Aug 2015, 07:38:46
Quendan, schon 7 Stunden vergangen und die PDF mit den Ausweichen Änderungen ist immer noch nicht da, geschweige denn die Veröffentlichungsankündigung!  ;D ;D

Spaß beiseite, bin auf jeden Fall sehr gespannt was das Buch bringt und ob ich es heute Abend in den Händen halten werde =)

Womit bewiesen wäre, das Quendan ein Mensch und kein Bot ist ;D

Und ich freue mich ebenfalls, wenn es mit Mondstahlklingen heute klappt.
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Noldorion am 27 Aug 2015, 08:09:29
Womit bewiesen wäre, das Quendan ein Mensch und kein Bot ist ;D

Nein, wir haben ihn nur gerade zur Wartung temporär ausgeschaltet ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Liathan am 27 Aug 2015, 08:10:56
Womit bewiesen wäre, das Quendan ein Mensch und kein Bot ist ;D

Nein, wir haben ihn nur gerade zur Wartung temporär ausgeschaltet ;)
Ha, ich wusste es! Und sein sogenannter "Urlaub" war auch nur die jährliche Wartung!
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Noldorion am 27 Aug 2015, 08:11:42
Falsch, das war das Upgrade auf die neueste Version. Jetzt aber genug gespamt! ;) Und ja, Noldorion, das gilt auch für dich!
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Tok am 27 Aug 2015, 08:57:22
8:56 h ... tztztztz.
Und der Postbote ist auch noch nicht da.
Da hat man mal Urlaub und die post liefert nicht schon um Mitternacht aus. Skandal.

Achja damit es kein Spam ist: Um was geht es in dem Buch nochmal? ;-)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Loki am 27 Aug 2015, 09:58:07
Achja damit es kein Spam ist: Um was geht es in dem Buch nochmal? ;-)

Basierend auf den Beiträgen hier im Thread allem Anschein nach um

oder

 ;)
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drarsus am 27 Aug 2015, 10:02:40
das ist doch nun wirklich Spam   :-X

Eigentlich, im Grunde, der Herz des Buches wird nur der Abschnitt über Ausweichen sein, sonst nichts.
Der Rest? Nettes Beiwerk, Gimmicks, just for fun...
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: ThePat am 27 Aug 2015, 10:11:28
Habs gerade dem Postboten aus der Hand gerissen ... und dann gleich Seite 108 aufgeschlagen.

Scheint auf den ersten Blick zu passen - muss ich aber noch genauer Analysieren.

Gruß, Pat
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Drarsus am 27 Aug 2015, 10:16:31
Ok, mal warten wann der erste Thread zu dem Thema entstehen wird  8)
Wetten können jetzt abgeschlossen werden:
Wann?
Flamen/Loben?
Wer?
Titel: Re: Mondstahlklingen
Beitrag von: Quendan am 27 Aug 2015, 10:18:38
Quendan, schon 7 Stunden vergangen und die PDF mit den Ausweichen Änderungen ist immer noch nicht da, geschweige denn die Veröffentlichungsankündigung!  ;D ;D

Das PDF wird heute zusammen mit der Newsmeldung zum Erscheinen des Bandes online gehen (und das ist bald der Fall).

Zum Inhalt:
- Waffen (plus neue Waffen sowie neue Waffenmerkmale)
- Optionalregel zu besonderen Projektilen (Feuerpfeile und so weiter)
- Rüstungen/Schilde (erratierte Werte sowie neue Rüstungen und neue Rüstungsmerkmale)
- Ausrüstung (sowohl mit Spielrelevanz als auch Fluff; samt "Komplettsets" für unterschiedliche Anlässe/Aufgaben)
- Handwerksregeln (mit neuen Zaubern und Meisterschaften, Infos zu Anleitungen, neue Verbesserungen, besondere Materialien und ihre Auswirkungen, persönliche Anpassung von Waffen, neue Fähigkeiten für Relikte)
- Optionalregeln zum Kaufen und Verkaufen
- ein paar Sagen und Legenden (sagenhafte Gegenstände)
- umfangreiche Listen
- Errata zu Rüstungen/Ausweichen sowie zu Kosten verbesserter Gegenstände und Alchemika

Ich bitte übrigens darum, dass inhaltliche Diskussionen über das Buch in einem neuen Topic geführt werden (ich benenne hier gleich in "Mondstahlklingen - Vorgeplänkel" um). Das ist insgesamt übersichtlicher. Und bitte auch nur allgemeine Sachen zum Buch in dem dann neuen Topic zum Produkt führen, einzelne Regelinhalte bitte in einzelnen Topics in den passenden Foren (da verschiebe ich auch im Zweifel, wenn sich sowas erst entwickelt). Ist in jedem Fall übersichtlicher als ein Mammuttopic mit dutzenden Seiten. :)
Titel: Re: Mondstahlklingen - Vorgeplänkel
Beitrag von: Teetroll am 27 Aug 2015, 10:40:58
Buch ist angekommen,
jetzt wird gelesen !
(https://forum.splittermond.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fimages.tapatalk-cdn.com%2F15%2F08%2F27%2Fc8be1a0fc43e86c8c66769bda5ad81c1.jpg&hash=17272b85bad777afc414f4e58336a255)
Titel: Re: Mondstahlklingen - Vorgeplänkel
Beitrag von: Weltengeist am 28 Aug 2015, 10:43:27
@Malchenstein: Ist das ein Vargfell, auf dem das Buch da liegt? ;D

Mir fällt übrigens am Beispiel der Ausweichen-Diskussion auf, dass einige Splittermondler in Rekordzeit - binnen einem Jahr nämlich - auf DSA-Niveau angekommen sind. Wir haben nämlich bereits jetzt den Punkt erreicht, an dem es nicht mehr möglich ist, etwas an den einmal getroffenen Regel-oder Weltaussagen zu ändern, weil natürlich immer jemand seine Figur/Kampagne/whatever als "damit völlig unspielbar geworden" empfindet und in den Foren entsprechend stinksauer reagiert. Genau das ist es, was ich immer als "typisch DSA-Community" empfunden habe und was jahrelang jeden Versuch, die allgemein bekannten Probleme von DSA zu lösen, verhindert hat.

Ich hoffe, dass uns dieser Weg noch eine Weile erspart bleibt und dass diejenigen, denen eine neue Regel nicht gefällt, das Problem einfach mit einer kleinen Hausregel lösen, statt gleich einen Shitstorm loszutreten.
Titel: Re: Mondstahlklingen - Vorgeplänkel
Beitrag von: Quendan am 28 Aug 2015, 10:52:42
Von einem Shitstorm sind wir hier zum Glück aber auch noch etwas entfernt. ;)

Davon abgesehen würde ich darum bitten, daraus jetzt keine Diskussion zum Für und Wider von Kritik zu machen. Das wäre dem Forenklima sicher auch nicht zuträglich. Jeder kann hier seine Meinung sagen wie er mag - wo jemand über die Stränge schlägt, werden wir dann schon selbst eingreifen. Und wenn einen bestimmte Diskussionen stören, dann ist es am besten, sie zu meiden. :)
Titel: Re: Mondstahlklingen - Vorgeplänkel
Beitrag von: regelfuchs am 29 Aug 2015, 15:21:02
Das ist auch in jedem MMO oder MOBA so: eine Klasse oder ein Held wird generft und eine kleine Gruppe Betroffener heult rum ^^
Das lässt sich nunmal in den wenigsten Fällen vermeiden.