Splittermond Forum

Regeln => Allgemeine Regelfragen => Thema gestartet von: The Envoy am 30 Jul 2014, 22:54:55

Titel: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 30 Jul 2014, 22:54:55
Irgendwie fehlte ein Thread dieser Art noch. ;)
Da ich soeben überlegt habe, welche Meisterschaften ich mir für meinen Charakter ("Samurai") aktuell wünschen würde, habe ich diese just notiert und teile sie hier gern.

Bereitmachen für Aufprall
FertigkeitZähigkeit
Schwelle2
BeschreibungBei einem erlittenen Treffer, der verzehrten Schaden anrichtet, kann sich der Charakter dazu entscheiden, seine Schadensreduktion zu verdoppeln. Die Schadensreduktion wandelt in diesem Falle allerdings nur die entsprechende Schadensmenge in erschöpften Schaden um. Um diesen Vorteil zu nutzen, muss der Charakter 3 EG bei der aktiven Abwehr aufwenden.

Rüstungsträger III
FertigkeitZähigkeit
Schwelle3
BeschreibungDurch die geübte Kenntnis, eine Rüstung optimal einzusetzen, kann die Verteidigung einer Rüstung besser ausgenutzt werden. Die VTD von getragenen Rüstungen erhöht sich um 1. Der Vorteil ist ist nicht mit den Boni aus den Meisterschaften "Ausweichen I / II / III" kombinierbar.

Verbesserter Verteidiger
FertigkeitAllgemeine Waffenmeisterschaft
Schwelle2
BeschreibungDer Malus bei der Meisterschaft "Verteidiger" entfällt. Darüber hinaus erhält der Charakter einen Bonus von 3 Punkten bei der Aktiven Abwehr zur Steigerung der VTD, wenn er für sich selbst verteidigt.
Voraussetzung: Verteidiger

In Schlagabtausch verwickeln (Manöver)
FertigkeitAllgemeine Waffenmeisterschaft
Schwelle2
BeschreibungDer Charakter zwingt sein Ziel dazu, mehr auf den Angreifer zu achten. Das getroffene Ziel erleidet bei seinem nächsten Angriff in diesem Kampf einen Malus in Höhe von 2 Punkten, der für jeden EG um 1 gesteigert werden kann. Der Malus gilt nicht, wenn das Ziel den Anwender des Manövers angreift. Außerdem verfällt der Malus, wenn der Angreifer sich in der Zwischenzeit einem anderen Ziel zuwendet. Beim Einsatz des Manövers wird der normale Schaden angerichtet.

Angriffshagel (Manöver)
FertigkeitAllgemeine Waffenmeisterschaft
Schwelle3
BeschreibungDer Charakter führt zwei Angriffe innerhalb der einfachen WGS aus. Dabei halbiert er seinen Waffenwert (aufrunden), addiert jeweils +5 und würfelt dann zwei Angriffe. Diese Angriffe können auch gegen zwei getrennte Ziele in Nahkampfreichweite verwendet werden. Zeigt der erste Angriff keinen EG zur Bestätigung des Manövers, so findet der zweite Angriff nicht statt.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 30 Jul 2014, 23:21:30
Mhm, ich weiß nicht, ob dieser Thread nicht besser in das Kampf-Subforum gehört.

Zitat
Bereitmachen für Aufprall
FertigkeitZähigkeit
Schwelle2
BeschreibungBei einem erlittenen Treffer, der verzehrten Schaden anrichtet, kann sich der Charakter dazu entscheiden, seine Schadensreduktion zu verdoppeln. Die Schadensreduktion wandelt in diesem Falle allerdings nur die entsprechende Schadensmenge in erschöpften Schaden um.

Würde ich eher als eine Probe abhandeln.

FertigkeitZähigkeit
Schwelle2
BeschreibungAnstelle einer aktiven Abwehr kann der Charakter versuchen erlittenen Schaden zu absorbieren. Er würfelt als eine sofortige Reaktion von 3 Ticks eine Zähigkeitsprobe gegen 15. Bei Bestehen wird vom erlittenen Schaden 1 echter Schadenspunkt + einen weiteren für jeden EG in Betäubungsschaden umgewandelt. Sollte der Angriff von sich aus Betäubungsschaden verursachen, werden entsprechend Schadenspunkte abgezogen.


Zitat
Rüstungskenntnis
FertigkeitZähigkeit
Schwelle3
BeschreibungDurch eine vernünftige Pflege und Kenntnis der Rüstung kann die Schadensreduktion einer Rüstung besser ausgenutzt werden. Die SR von getragenen Rüstungen erhöht sich um 1.

Von der Erklärung her, würde ich es eher Handwerk zu ordnen, mit Zähigkeit hat das nichts zu tun.

Mein Vorschlag:

Rüstungsträger III
FertigkeitZähigkeit
Schwelle3
BeschreibungDer Charakter hat gelernt, die Effektivität einer schweren Rüstung voll auszunutzen. Er erhält, wenn er eine Rüstung trägt, die mindestens 1 Punkt Tick-Zuschlag (nur Werte von Rüstung beachten) gibt, einen 1 Punkt auf Verteidigung und Schadensreduktion.

VorraussetzungenRüstungsträger II



Zitat
Angriffshagel (Manöver)
FertigkeitAllgemeine Waffenmeisterschaft
Schwelle3
BeschreibungDer Charakter führt zwei Angriffe innerhalb der einfachen WGS aus. Dabei halbiert er seinen Waffenwert (aufrunden), addiert jeweils +5 und würfelt dann zwei Angriffe. Diese Angriffe können auch gegen zwei getrennte Ziele in Nahkampfreichweite verwendet werden. Zeigt der erste Angriff keinen EG zur Bestätigung des Manövers, so findet der zweite Angriff nicht statt.

Angesichts dessen, wie hoch die VTD auf höheren Schwierigkeitsgraden ausfallen kann, dürfte diese Meisterschaft keinen Sinn ergeben. Nimmt man den Raubritter als Beispielscharakter für einen Kämpfer auf HG 3, dann wären das ein Angriffswert von 17 gegen eine Verteidigung von 32.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Dunbald am 31 Jul 2014, 11:39:56
Da es hier bisher nur um Kampfmeisterschaften geht, wäre das Thema mMn. tatsächlich besser beim Kampf aufgehoben.

Aber hier mal meine Gedanken dazu:

Bereit machen für Aufprall:

Find ich interessant und gut und auch so machbar.
Der Vorschlag von SeldomFound hat aber auch was.

Rüstungskenntnis/Rüstungsträger III:

Egal wie jetzt der Fluff dazu aussieht, +1 auf die SR und das auf HG 3 find ich absolut unproblematisch. Jedoch würde ich auch Rüstungsträger II als Voraussetzung nehmen.

Verbesserter Verteidiger:
Grundsätzlich auch in Ordnung, jedoch sollte man beachten, dass der Bonus für die eigene AA mit Schilden kumulativ ist. Ich perönlich sehe da kein Problem, könnte ja aber ein ungewünschter Nebeneffekt sein.

Drohender Angriff:

Hier würde ich auf jeden Fall noch eine Beschränkung einbauen, wie bei Verwirrung oder Ausfall, dass das Ziel nur von einem Drohenden Angriff betroffen sein kann, bis es wieder an der Reihe war. Sonst könnte es echt böse werden, wenn man gegen eine Überzahl an Gegnern mit dieser Meisterschaft kämpft.

Angriffshagel:
Abgesehen davon, dass dieses Manöver nicht der regeltechnischen Funktionsweise von Manövern folgt, was ist denn am Klingenwirbel auszusetzen?
Der Klingenwirbel tut doch im Prinzip das gleiche und wird auf HG 3 auch noch einmal besser.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 03 Aug 2014, 16:54:23
Im Zusammenhang mit einem Waffenmerkmal, dass ich jetzt im neuen Sammelthread für Waffenmerkmale gepostet habe:



Zurückkehrender Wurf:


Fertigkeit: Wurfwaffe

Schwelle: 1

Wirkung: Bei Waffen mit dem Merkmal "Zurückkehrend" (siehe hier (http://forum.splittermond.de/index.php?topic=2022.msg36035#msg36035)) muss sich der Werfer nicht mehr den Wurf um 3 erschweren, damit sie zurückkommt. Er muss auch keine Fingerfertigkeitsprobe mehr ablegen, um sie wieder aufzufangen.

Vorraussetzung: Keine



Heimtückische Flugbahn (Manöver):


Fertigkeit: Wurfwaffe

Schwelle: 3

Wirkung: Der Werfer kann eine Waffe mit dem Merkmal "zurückkehrend" so werfen, dass sie den Gegner erst bei der Rückkehr trifft. Dem Gegner muss eine Wahrnehmungsprobe gegen 15 + die Fertigkeitspunkte des Werfers für Wurfwaffen gelingen, ansonsten ist er sich nicht über den Angriff bewusst, d.h. er kann keine aktive Abwehr ausführen und verliert die Boni der "Ausweichen"-Meisterschaften. Der Angriff erfolgt erst, wenn der Werfer normalerweise die Waffe wieder fangen könnte, d.h. bei Grundreichweite in 5 Ticks, bei doppelter Reichweite in 10 Ticks usw. Für jede Erhöhung der Grundreichweite ist die Wahrnehmungsprobe um 5 Punkte erschwert.

Vorraussetzung: Zurückkehrender Wurf



Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: derPyromane am 03 Aug 2014, 17:45:49
@Seldom: Zurückkehrend finde ich schwerst genial. Allerdings würde ich das Fangen und den Angriff noch ein wenig veinfacher halten.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 07 Aug 2014, 16:43:03
Habe einige eurer Kritikpunkte in meinen Ursprungsbeitrag übernommen.

Und hier was Neues:
Ausnutzen (Manöver)
FertigkeitAllgemeine Waffenmeisterschaft
Schwelle2
BeschreibungSollte der Angreifer über einen taktischen Vorteil gegen sein Ziel verfügen, so richtet er bei Gelingen des Manövers 1w6 zusätztlichen Schaden dank eines spektakulären Angriffs an. Der Angriffsbonus aus dem taktischen Vorteil kann für einen Angriff mit diesem Manöver nicht genutzt werden.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 25 Aug 2014, 11:18:28
Fortziehen
FertigkeitHandgemenge
Schwelle3
BeschreibungIn einem von ihm selbst angefangenen Ringkampf kann der Abenteurer sich und seinen Gegner mit seiner halben Geschwindigkeit bewegen. Dafür muss er eine vergleichende Athletik-Probe gegen seinen Gegner schaffen. Diese Probe zählt als Kraftakt.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 10 Sep 2014, 07:52:01
Kettenangriffe
FertigkeitHandgemenge
Schwelle2
BeschreibungDer Abenteurer beherrscht unglaublich schnelle Tritte und Schläge. Die Waffengeschwindigkeit seiner unbewaffneten Angriffe reduziert sich um 1 Ticks. Diese Meisterschaft ist mit der Wirkung von "Klingentanz" kombinierbar.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 17 Sep 2014, 12:38:39
Konterangriff
FertigkeitAllgemeine Waffenmeisterschaft
Schwelle2
BeschreibungDie aktive Abwehr gegen einen Nahkampfangriff wird um 6 erschwert. Wird der Angriff hierdurch pariert, kann der Angegriffene sofort einen Gelegenheitsangriff ausführen, der um 2 Ticks schneller durchgeführt wird, jedoch einen Malus von 3 Punkten auf die Angriffsprobe einbringt.

Verbesserter Konterangriff
FertigkeitAllgemeine Waffenmeisterschaft
Schwelle3
BeschreibungBei einem Konterangriff können nun auch Manöver eingesetzt werden.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 17 Sep 2014, 12:43:16
Was passiert wenn beide Kämpfer Konterangriff beherrschen?

Ich würde einschränken, dass man einen Konterangriff nur einsetzen kann, wenn man gerade abwartet.

Gesendet von meinem GT-S5300 mit Tapatalk 2

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 17 Sep 2014, 12:44:20
Guter Punkt. Man sollte mMn eher Einschränken, dass man mit Konterangriff keinen Gelegenheitsangriff kontern darf. ;)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Askat am 17 Sep 2014, 19:18:11
Klingt mir persönlich zu sehr nach "Gegenhalten" aus DSA, was ich auch schon dort zu stark fand.

Der Break-Point bei der Sache ist einfach, dass man viele schwächere Gegner in kürzester Zeit ausschalten kann, ohne auf seine Initiative achten zu müssen.
3 Gegner umringen dich? Erster haut zu, du parierst und kloppst ihn halb tot, Zweiter haut zu, du parierst und kloppst ihn halb tot. Man verliert sogar nur 1 Tick mehr, wegen der aktiven Parade. Allgemein braucht man dann überhaupt nicht mehr auf seine Initiative achten, solange man keinen Abstand >30 zum Gegner erreicht und das ist mit einer schnellen Waffe nahezu unmöglich, wenn man immer nur zurückschlägt.

Gehen wir von einem mittelmäßigen Kämpfer mit einer Stangenwaffe und einem etwas optimierteren Kämpfer mit einem Langschwert aus. (Stangenkämpfer WF 14, VTD 25 gegen WF 17, VTD 27-29)
9 Ticks für den Konterangriff - 9-13 Ticks für die Stangenwaffe. Damit verändert sich der Abstand für den Kämpfer höchstens zum positiven, wodurch er langfristig mehr Attacken auf den Gegner machen kann, als dieser auf ihn und das TROTZ aktiver Abwehr. Wenn der Gegner nun selbst aktive Abwehr machen muss, erhält man dadurch einen extrem Initiative-Vorteil.

WENN man das benutzen sollte, dürfte es keine Tickerleichterung geben, weil man sowieso schon einen "taktischen Vorteil" in meinen Augen erhält.

Ich würde also ohne Tickerleichterung einfach eine Erschwernis von 3 auf den Gelegenheitsangriff geben und die verbesserte Variante komplett streichen. Lohnt sich gegen viele kleine Gegner immer noch enorm und hebelt den massiven Vorteil gegen einzelne Gegner wieder aus. Gerade Manöver (die einem eventuell noch Boni auf die Abwehr geben oder den Gegner noch schneller töten) sollten dabei nicht ausgeführt werden dürfen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 17 Sep 2014, 20:06:12
Naja, du gehst ja davon aus, dass man das immer nutzen kann. Aber wenn der Feind dich angreift und schon an deiner Grund-VTD versagt, kannst du auch keinen Konterangriff machen. Oder wenn er so hart trifft, dass deine aktive Verteidigung nicht genug bringt. Man sollte also nicht davon ausgehen, dass man den Konterangriff immer nutzen kann, wenn man getroffen wird. Erfahrungsgemäß vllt. in 20-40% der Fälle, je nachdem, wie gut der eigene Charakter tanken kann.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 17 Sep 2014, 20:07:26
Man könnte von mir aus bei der verstärkten Variante das Entfallen des Malus' streichen und es dabei belassen, dass man dann Manöver beim Konterangriff benutzen kann. Denn dann wäre der Konterangriff wirklich nur gegen Feinde mit niedriger VTD eine gute Wahl.

P.S.: Sorry für Doppelpost, habe mich verklickt. ^^
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Askat am 17 Sep 2014, 21:23:31
Wenn man nicht getroffen wird, ist das ganze sowieso hinfällig, da man auch keine Ticks durch AA verliert und der Gegner seinen kompletten Angriff.

Bei einem starken Kämpfer (davon gehe ich bei einer S2 Meisterschaft mal aus) ist die VTD sowieso schon hoch und wird durch die AA sicherlich ziemlich massiv gesteigert. Der Charakter weiß auch selbst grob, was im Bereich des möglichen liegt und kann völlig frei entscheiden. Zusätzlich dazu, dass man KEINEN Schaden erhält, nahezu keinen Tick-Mali hat und dem Gegner gut eins ins Gesicht geben kann, ist das ganze für eine jederzeit einsetzbare Meisterschaft schlicht zu stark.

Alternativ könnte man deine Manöver so belassen, wenn man dann halben oder vollen Waffenschaden des Gegners erhält.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 17 Sep 2014, 21:56:04
Wie wäre es damit:

Man muss die Anwendung von Konterangriff vor dem Würfeln der AA ansagen und man erhält einen Malus von 6 Punkten auf die Probe der AA. Der Konterangriff gelingt natürlich nur, wenn auch der Angriff erfolgreich pariert wurde. Anschließend gilt weiterhin der Malus von 3 Punkten auf den durch Konterangriff möglichen Gelgenheitsangriff. Der Vorteil durch diese ganzen Erschwernisse ist dann eben eine Tickersparnis von 2 (da der Angriff auch Teil der Parade ist) und, dass man den Angriff sofort ausführen darf ... wobei letzteres meines Erachtens nicht der dickste Vorteil ist. Zwei gleich schnelle Kämpfer haben idR eh einen wechselnden Schlagabtausch.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 17 Sep 2014, 22:18:32
Envoy, mir fällt gerade auf, dass es so etwas wie deine Meisterschaft schon gibt!

Zitat von: GRW, S. 98
Riposte: Diese Meisterschaft kann nur bei einer Aktiven Abwehr zur Erhöhung der Verteidigung gegen einen gegnerischen Nahkampfangriff eingesetzt werden. Dies muss vorher angesagt werden, die Aktive Abwehr erhält einen Malus in Höhe von 3 Punkten. Wird der gegnerische Nahkampfangriff vollständig abgewehrt, erhält der Kämpfer einen Bonus in Höhe von 1 Punkt bei seinem nächsten Nahkampfangriff, solange dieser gegen den Angreifer gerichtet ist. Dieser Bonus erhöht sich um jeweils 1 Punkt für jeden negativen Erfolgsgrad des Angreifers.

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Askat am 17 Sep 2014, 22:30:56
Riposte ist halt bedeutend schwächer ;)

@Envoy: das klingt schon etwas besser, da es insgesamt schwieriger wird. Ich würde es mal ausprobieren und notfalls muss mans ändern oder wieder abschaffen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 18 Sep 2014, 00:56:32
Meiner Meinung nach hätten beide Meisterschaften ihre Spezialisierungen. Riposte ist sehr nützlich gegen Feinde mit hoher VTD, falls der eigene Angriffswert kaum ausreicht, um durch die VTD zu kommen.

Konterangriff wäre eben gegen kleine, schwache Gegner recht praktisch.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Garrgarr am 18 Sep 2014, 10:37:02
Sattelmeister

Fertigkeit: Tierführung
Schwelle: 1
Beschreibung: Durch langes Training kann der Reiter schneller auf / absteigen. Er benötigt nur eine sofortige Aktion mit 3 Ticks (statt 5 kon) um abzusteigen und nur 5 Tick kon. (statt 10 kon) um von einem Reittier auf bzw. ab zu steigen.

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 18 Sep 2014, 11:08:52
Zitat von: The Envoy link=topic=1993.msg40079#msg40079
Konterangriff wäre eben gegen kleine, schwache Gegner recht praktisch.

Wie wäre dann folgender Vorschlag. Bevor der Angriffswurf gerollt wird, sagt man das Manöver an und die Verteidigung wird um 3 gesenkt. Dafür keine Mali auf AA.

Gesendet von meinem GT-S5300 mit Tapatalk 2

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 18 Sep 2014, 12:07:46
Das klingt auch gut und spart sogar ein wenig Rechnerei. :) Was sagen andere dazu?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Askat am 19 Sep 2014, 01:00:47
Also wenn der Gegner angreifen will, sagt man, dass man ihn kontern möchte. Daraufhin sinkt die eigene VTD um 3 und der Gegner würfelt. Dann macht man ganz normal die AA und haut bei Erfolg zu?

Hmm ja, es wäre als Konter gegen Kleinvieh, zumal man dann sogar wahrscheinlicher getroffen wird... hmmm ich finde, dass das irgendwie nach nem Exploit klingt^^
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Tigerle am 19 Sep 2014, 05:29:47
Ich habe mich bis eben aus der Diskussion heraus gehalten, weil ich eigentlich mit Kampfmanövern noch nicht fit bin aber mir kam eben folgender Gedanke:
Hat sich eigtl. jemand darüber Gedanke gemacht, wie Konterangriff aussieht, wenn man gegen mehrere Gegner, erst recht auch noch mit Meisterschaft Verteidiger kämpft?

Keinesfalls sollte man dahinkommen, und einen Konterangriff über Gelegenheitsangriffe lösen. Sonst haben wir später Dosen, die alle 2 Runden mit ihrer Doppelaxt zuhauen...

Ich würde, wenn man schon Konterangriff haben will, einen anderen Ansatz nehmen: Wer einen Konterangriff macht, verzichtet auf seine Verteidigung, um schneller angreifen zu können und zugleich sicherer an dessen Verteidigung vorbei zu kommen.
Interessanterweise kommt schon der Verzicht der Aktiven Abwehr dem ersten Teil schon recht nahe, da man dabei seine eigene Attacke nicht um 3 Ticks nach Hinten verlegt, wenn man auf diese verzichtet. Nur dürfte der Unterschied der sein, dass man bei einem Konterangriff blind in den Angriff stürmt und eben nicht abschätzen kann, ob man diesen Angriff doch eher parieren will.

Daher mein Vorschlag:
Konterangriff:
Man sagt vor dem gegnerischem Angriff an, dass man auf seine AA verzichtet. Dafür hat der Gegner nicht die Möglichkeit, bei seiner nächsten AA seine Waffenfertigkeit oder seinen Schild zur aktiven Abwehr einzusetzen. Zusätzlich erhöht ein möglicher Wuchtschlag des Gegners auch den eigenen Waffenschaden um den halben Wert.
Sollte der eigene Angriff keine 3 Ticks später erfolgen, verfallen alle Boni ungenutzt.

Damit ist der Konterangriff ungefähr genau das, was es sein soll: Gefährlich für beide mit mehr Schaden und weniger Verteidigung bei 2 nah beieinander liegen Attacken...
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Askat am 19 Sep 2014, 12:03:43
Das widerspricht aber den Regeln von Splittermond. Du kannst deinem Gegner (meiner Erinnerung nach) niemals die AA stehlen, wenn das ganze nicht aus einem erfolgreichen Hinterhalt geschieht und selbst dann bin ich mir nicht sicher...

Der Wuchtschlag des Gegners erhöht den eigenen Schaden? Das klingt auch überhaupt nicht passend.
Verstehe ich das sonst richtig, dass man innerhalb von 3 Ticks nach dem Gegner dran sein muss, um zuschlagen zu können? Auch das passt weder zur Meisterschaft, noch ist es für die meisten Kämpfe realistisch. Langsame Waffen wären damit erheblich im Nachteil. 
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 19 Sep 2014, 12:06:17
Insgesamt glaube ich langsam auch, dass der Konterangriff, so wie er erwünscht ist, einfach zu mächtig wird.

Meisterschaften sollen ungefähr gleich stark sein und ich fürchte, da ist die Idee "Er greift mich an und ich greife doppelt so stark zurück an" einfach zu schwer auszubalancieren.

Aber vielleicht geht es, wenn man es zum Beispiel auf Handgemenge beschränkt.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 19 Sep 2014, 12:09:50
Sattelmeister

Fertigkeit: Tierführung
Schwelle: 1
Beschreibung: Durch langes Training kann der Reiter schneller auf / absteigen. Er benötigt nur eine sofortige Aktion mit 3 Ticks (statt 5 kon) um abzusteigen und nur 5 Tick kon. (statt 10 kon) um von einem Reittier auf bzw. ab zu steigen.



Gefällt mir sehr gut, nur widersprichst du dich im letzten Teil, wenn du von "auf bzw. ab zu steigen" schreibst, denn gemeint ist ja nur "aufsteigen".


Augen ausstechen (Manöver)

Fertigkeit: Handgemenge
Schwelle: 2
Beschreibung: Ein gezielter Angriff auf die Augen. Bei Erfolg erleidet das Ziel den Zustand Geblendet 1 für 15 Ticks. Für jeweils weiter 2 Erfolgsgrade kann der Zustand um 1 erhöht werden (bis Geblendet 4).
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Askat am 19 Sep 2014, 12:27:23
Augen ausstechen (Manöver)

Fertigkeit: Handgemenge
Schwelle: 2
Beschreibung: Ein gezielter Angriff auf die Augen. Bei Erfolg erleidet das Ziel den Zustand Geblendet 1 für 15 Ticks. Für jeweils weiter 2 Erfolgsgrade kann der Zustand um 1 erhöht werden (bis Geblendet 4).
Hmm gefällt mir ganz gut, aber ich würde den Namen definitiv auf so etwas wie "Blenden" ändern^^
1. bräuchte man zum effektiven ausstechen ne Waffe (liandia oä) und 2. wäre der Gegner dann blind und nicht geblendet ;)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: 4 Port USB Hub am 19 Sep 2014, 12:34:06
Finde das etwas zu krass, wenn man das z.B. mit Verteidigungswirbel vergleicht.
Würde vorschlagen:
Der nächste Angriff des Gegners ist um 2 gesenkt. Malus kann um 1 pro 1 EG erhöht werden.
Dann ist es etwa in line mit anderen Manövern.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Tigerle am 19 Sep 2014, 12:49:38
Der Wuchtschlag des Gegners erhöht den eigenen Schaden? Das klingt auch überhaupt nicht passend.
Verstehe ich das sonst richtig, dass man innerhalb von 3 Ticks nach dem Gegner dran sein muss, um zuschlagen zu können? Auch das passt weder zur Meisterschaft, noch ist es für die meisten Kämpfe realistisch. Langsame Waffen wären damit erheblich im Nachteil.

Naja, der Gedanke war, dass wenn der Gegner ausholt, um mehr Schaden zu machen, eine Flanke frei wird, und man daher auch mehr Schaden machen kann.
Und das mit den 3 Ticks Abstand: Letztendlich war der Gedanke folgender: Du hast einen Zeitpunkt, wann du wieder zuschlagen kannst. Wenn der Angriff des Gegners kommt, verzichtest du auf deine Parade, um genau dann selber zu zuschlagen, solange der Gegner noch seine Deckung nicht neu aufbauen kann. Daher die Bedingung, dass man seinen eigenen Angriff binnen 3 Ticks haben solle.
Was ist also der Gedanke im gesamten: Der Gegner holt aus, und man selber verzichtet auf seine AA um sofort dagegen angreifen zu können (Das ist eigentlich die Idee des Konterangriffs). Dies kann man natürlich nicht machen, wenn man zum Angriff selber noch nicht bereit ist. (Daher bekommt man keinen Angriff geschenkt). Ausserdem macht so ein Konterangriff nur solange Sinn, wie der Gegner Zeit braucht, sich wieder zu ordnen (Daher maximal 3 Ticks Abstand)
Der Vorteil, den man aber haben kann, ist halt, dass der Gegner eine offene Flanke hat (Keine AA mittels Waffen oder Schilden möglich. AA mittels Ausweichen (Akrobatik) macht aber weiterhin Sinn. Man verbietet also keine AA, schränkt nur die erlaubten Fertigkeiten ein) Ausserdem wird die Flanke, in die man den Konterangriff machen kann umso größer, je weiter der Gegner ausholt. (Daher der erhöhte Schaden bei einem gegnerischem Wuchtschlag.)

Ich denke also schon, dass dieser Regelvorschlag durchaus einen Konterangriff sinnvoll beschreibt. Letztendlich läuft das ganze auf ein: Du schlägst zu, ich schlage zu (anstatt mich zu verteidigen), wir sind in beide in diesem Moment verwundbarer hinaus. Ich denke, das passt wunderbar :D

bzgl. schweren Waffen: Es mag sein, dass sie im Nachteil sind. Aber willst du mit diesen Regeln gegen schwere Waffen auf die eigene Parade verzichten? Ich sehe den Nachteil nicht unbedingt und so groß wird er nicht sein.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 19 Sep 2014, 12:52:52

Hmm gefällt mir ganz gut, aber ich würde den Namen definitiv auf so etwas wie "Blenden" ändern^^
1. bräuchte man zum effektiven ausstechen ne Waffe (liandia oä) und 2. wäre der Gegner dann blind und nicht geblendet ;)

Da hast du wohl recht. Ich dachte jetzt auch mehr an "Finger in die Augen stechen".^^;

Finde das etwas zu krass, wenn man das z.B. mit Verteidigungswirbel vergleicht.
Würde vorschlagen:
Der nächste Angriff des Gegners ist um 2 gesenkt. Malus kann um 1 pro 1 EG erhöht werden.
Dann ist es etwa in line mit anderen Manövern.

Anders als Klingenwaffen oder Kettenwaffen (für Verteidigungswirbel) machen aber Handgemenge-Waffen nicht viel Schaden und haben die meisten Probleme bei einer hohen Schadensreduktion. Deshalb will ich diese Kampffertigkeit dadurch verstärken, dass sie eben hervorragende taktische Vorteile bietet. Aber ja, ich werde da eine Einschränkung einbauen:


Blenden (Manöver)

Fertigkeit: Handgemenge
Schwelle: 2
Beschreibung: Ein gezielter Angriff auf die Augen. Angriff erfolgt gegen den körperlichen Widerstand. Bei Erfolg erleidet das Ziel nur halben Schaden und den Zustand Geblendet 1 für 15 Ticks. Für jeweils weiter 2 Erfolgsgrade kann der Zustand um 1 erhöht werden (bis Geblendet 4). Die Anwendung dieses Manövers gegen denselben Gegner für den aktuellen Kampf wird jedes mal um 3 Punkte schwerer, bis zu einer Erschwernis von 12 nach der 4. Anwendung.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 19 Sep 2014, 13:53:35
Der Gegner holt aus, und man selber verzichtet auf seine AA um sofort dagegen angreifen zu können (Das ist eigentlich die Idee des Konterangriffs).

Nein, das war nicht meine eigentliche Idee eines Konterangriffs. ;)
Es gibt ja auch die Möglichkeit, dass du deinen Gegner durch eine sehr gelungene Parade aus dem Gleichgewicht bringst, um selbst eine gute Gelegenheit für einen Angriff zu erhalten -> Gelegenheitsangriff. ;)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Garrgarr am 19 Sep 2014, 15:25:55
@ SeldomFound
Zum Sattelmeister
Soll kein Wiederspruch sein; Absteigen kostet nach derzeit 5 Ticks kon, Aufsteigen 10 Ticks kon.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Askat am 19 Sep 2014, 22:19:56
bzgl. schweren Waffen: Es mag sein, dass sie im Nachteil sind. Aber willst du mit diesen Regeln gegen schwere Waffen auf die eigene Parade verzichten? Ich sehe den Nachteil nicht unbedingt und so groß wird er nicht sein.

Hierbei hast du mich missverstanden. Es geht um die Waffe desjenigen, der den Konterangriff durchführen will.
Während ein optimierter Schwertkämpfer mit WGS(verb.) 6-8 sich immer wieder im Bereich von 3 Ticks hinterm Gegnerangriff befindet (da du diese Beschränkung ja einbauen wolltest) ist ein Stangenwaffenkämpfer (Tick 10-13) sehr viel seltener überhaupt in der Position diesen Konterangriff durchzuführen. Damit schwächt man langsame Waffen enorm, obwohl sie aufgrund ihrer WGS schon abgeschwächt sind. Das ist unbalanced und daher sehe ich das in der Form nicht als sinnvoll an.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 24 Sep 2014, 12:28:00
Pferdelunge
FertigkeitAthletik
Schwelle1
BeschreibungDer Charakter kann zwischen zwei Ruhephasen bzw. Verschnaufpausen einmal mehr "Atem holen" nutzen. Diese Meisterschaft kann zwei Mal erworben werden.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Quendan am 24 Sep 2014, 12:28:49
Die gefällt mir von der Idee her sehr!

Gesendet von meinem GT-I8160P mit Tapatalk 2

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 26 Sep 2014, 14:34:09
Spontane Meditation
FertigkeitEntschlossenheit
Schwelle1
BeschreibungDurch die Aktion "Atem holen" regeneriert der Charakter erschöpften Fokus in Höhe seiner einfachen Willenskraft.

Regenerative Aura
FertigkeitEntschlossenheit
Schwelle2
BeschreibungWährend einer Ruhephase regeneriert der Charakter 2 zusätzliche Punkte verzehrten Fokus. Diese Meisterschaft kann bis zu zwei Mal gewählt werden.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Tigerle am 26 Sep 2014, 16:22:09
+4 verzehrten Fokus finde ich irgendwie recht heftig...
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Chalik am 26 Sep 2014, 16:30:41
Spontane Meditation
FertigkeitEntschlossenheit
Schwelle1
BeschreibungDurch die Aktion "Atem holen" regeneriert der Charakter erschöpften Fokus in Höhe seiner einfachen Willenskraft.

Regenerative Aura
FertigkeitEntschlossenheit
Schwelle2
BeschreibungWährend einer Ruhephase regeneriert der Charakter 2 zusätzliche Punkte verzehrten Fokus. Diese Meisterschaft kann bis zu zwei Mal gewählt werden.

Ich persönlich finde nicht, dass man durch "weltliche" Meisterschaften zusätzlich Fokus regenieren können sollte. Allerdings ist das natürlich meine subjektive Meinung.
Inhaltlich schließe ich mich Tigerle an. +4 wäre tatsächlich sehr sehr heftig.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Askat am 26 Sep 2014, 16:44:52
Das sind 10 EP (2x die Meisterschaft).

Vergleich: Erhöhte Fokusregeneration: 14 EP = 3x WIL (was schnell mehr als 4 Fokus ist!)

Halte ich gerade für Spieler sehr gut, die nicht zwangsläufig WIL steigern wollen, obwohl sie auch häufiger zaubern. Als reiner Magier ist die erhöhte Reg sowieso ab HG2/3 Pflicht.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 26 Sep 2014, 16:48:59
Ich würde stattdessen eine Meisterschaft analog zur Zähigkeits-Meisterschaft "Schnell wieder auf den Beinen" vorschlagen.

Gesendet von meinem GT-S5300 mit Tapatalk 2

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 26 Sep 2014, 17:27:55
Das sind 10 EP (2x die Meisterschaft).

Es sind sogar 14 Ep, weil es eine Schwelle-2-Meisterschaft ist. Ich hatte extra darauf geachtet, dass diese Meisterschaft ein etwas schlechteres Verhältnis als die entsprechende Stärke hat.

Obendrein sehe ich es nicht als Spielbrechend, wenn ein Magier nach einer Ruhephase wieder vollkommen auf den Beinen ist. Wer EP für diese Möglichkeit investieren möchte, dem sei das doch gegönnt, oder nicht? ;)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 28 Sep 2014, 15:58:31
Schlachtentänzer
FertigkeitAkrobatik
Schwelle2
BeschreibungFür je 8 volle GSW des Charakters kann dieser einen zusätzlichen Schritt bei einer freien Bewegung durchführen. Es gilt weiterhin die Bedingung, dass eine freie Bewegung mindestens 3 Ticks erfordert.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 28 Sep 2014, 16:06:03
Schlachtentänzer
FertigkeitAkrobatik
Schwelle2
BeschreibungFür je 8 volle GSW des Charakters kann dieser einen zusätzlichen Schritt bei einer freien Bewegung durchführen. Es gilt weiterhin die Bedingung, dass eine freie Bewegung mindestens 3 Ticks erfordert.

Also im Prinzip die Freie Bewegung erhöht sich auf 3 Meter, richtig? Mhm, könnte man das nicht besser über Athletik machen, immerhin findet man dort auch die "Sprinter"-Meisterschaft, die die GSW um 1 erhöht.

Ich würde denn Namen dann auch in "Weite Schritte" umbenennen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 28 Sep 2014, 16:09:21
Also im Prinzip die Freie Bewegung erhöht sich auf 3 Meter, richtig? Mhm, könnte man das nicht besser über Athletik machen, immerhin findet man dort auch die "Sprinter"-Meisterschaft, die die GSW um 1 erhöht.

Ich würde denn Namen dann auch in "Weite Schritte" umbenennen.

Tatsächlich war ich mir nicht sicher, wo das besser hineinpasst. Vielleicht kann man diese Meisterschaft unter unterschiedlichen Namen in beiden Fertigkeiten anbieten. Also unter "Schlachtentänzer" in Akrobatik und unter "Weite Schritte" in Athletik. Natürlich würden die zwei sich nicht kumulieren. ;)

Die Freie Bewegung würde sich für die meisten auf 3 Meter erhöhen, aber wer es schafft (z.B. durch Magie) auf eine GSW von 16 zu kommen, der hätte satte 4 Meter pro freier Bewegung zur Verfügung. :)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 28 Sep 2014, 16:14:44
Meiner Meinung hat die Fertigkeit schon zu viele für den Kampf relevante Meisterschaften. Ich würde gerne Athletik für Kämpfer ähnlich interessant machen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 28 Sep 2014, 16:31:43
Das ist durchaus ein valides Argument. :)

Es kann ja jede Gruppe für sich entscheiden, ob es diese Meisterschaft eher unter Athletik oder Akrobatik legt. Ich bin mir weiterhin unschlüssig, aus folgendem Grund: Freie Bewegungen sind eher für Fernkämpfer und Magier interessant (da diese ihre Angriffe fahren können und sich parallel dazu in Sicherheit bewegen können). Und da gerade Magier verdammt viele EP brauchen, wäre es krass, eine weitere Fertigkeit auf Stufe 9 zu erfordern, um etwas mehr Flexibilität zu erhalten. Akrobatik steigern die meisten Magier sicherlich ohnehin, um von Ausweichen I oder gar Ausweichen II zu profitieren. Aus diesem Grund wäre "Schlachtentänzer" für Magier eher innerhalb der Akrobatik ein Entgegenkommen. :)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 28 Sep 2014, 16:37:02
Bei einem Magier könnte ich mir aber auch gut eine Meisterschaft für Bewegung, Wind oder Illusion vorstellen, die in die ähnlich Richtung geht.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: IceFreez3r am 28 Sep 2014, 23:45:18
Untertauchen
FertigkeitAthletik
Schwelle2
BeschreibungDer Charakter kann sich bei jeder sofortigen Aktion entscheiden, ob er 3 zusätzliche Ticks in Kauf nimmt, um dann für die letzten 5 Ticks der Aktion unter die Erde/ Wasseroberfläche zu verschwinden und in dieser Zeit nicht mehr angegriffen werden zu können.
Das Ganze hab ich für eine meine Kreaturen aus meinem Abenteuer erstellt. Sie ist also eher für irgendwelche Raupen oder Würmer gedacht und nicht unbedingt für SCs.

tom_lukas
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 29 Sep 2014, 00:01:40
Würde dass eher über ein Merkmal oder besondere Fähigkeit regeln, so habe ich das zumindest beim "Wandelnden Wurm" im Monster-Thread gemacht:

Zitat
Als Schwarm kann der Wandelnde Wurm sich mit seiner halben Geschwindigkeit durch weichen Erdboden graben.

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Mox am 16 Mär 2015, 19:19:31
Hallo! (Ist mein erster Beitrag hier im Forum)

Ich habe mir folgende Meisterchaft für Alchimie überlegt:

Zauberträger (wem ein besserer Name einfällt...immer her damit) / Schwelle 1 Meisterschaft der Alchimie

Der Alchimist kann eine Alchimistische Substanz (Flüssigkeit oder Pulver) herstellen, die in der Lage ist als zeitweiliger Träger eines Zaubers zu dienen.
Ein einmal hergestellter Zauberträger bleibt Qualitätsstufe + 1 Tage lang aufnahmebereit bevor er zerfällt. Innhalb dieser Zeit kann er einen Zauber der
Kategorie Spruch (also keinen Ritus) aufnehmen.

Sobald der Zauberträger mit einem Spruch geladen wurde zerfällt er innerhalb von Qualitätstufe - Zaubergrad Stunden. Ergibt die Differenz Null zerfällt er innerhalb von W10 Minuten.
Sollte die Differenz negativ sein zerfällt er sofort.

Zauber mit der Reichweite selbst kommen durch einnahme zur Anwendung, Waffenverzauberungen werden wie Gift auf die Waffe aufgetragen, für Zauber mit anderer Reichweite ist es möglich in Phiolen abgefüllten Zauberträger als improvisierte Wurfwaffe zu werfen,.

Vorraussetzungen: Keine, aber ohne die Meisterschaft Geselle ist die Wirksamkeit eher...gering.

Zum Hintergrund der Meisterschaft:

Wir spielen eine Kampagne um die verheerten Lande und alle sind mitglieder im Wächterbund. Diese Technik haben die Magier des Wächterbundes (bzw. der Mentor eines SC) entwickelt um ihre Zauber in den verheerten Landen Gefahrloser einsetzen zu können, in dem sie diese vor etwaigen Exkursionen vorbereiten.

Preis habe ich noch keinen überlegt da die Wächter die Zauberträger im Normalfall nicht verkaufen und die Alchimisten des Bundes diese bei uns je nach Bedarfs-/Vorratslage ausgeben.

Natürlich kann es sein das jemand die Meisterschaft kopiert / parallel dazu entwickelt hat.

Kritik, Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge sind immer willkommen!
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 16 Mär 2015, 21:56:34
Haken dabei wäre wohl, dass auch kanalisierte Zauber Magie aus der Umgebung ziehen, was in den verheerten Landen nicht funktionieren mag.

Hier könnte ich mir eher so etwas wie "Magie in Flaschen", was euch erlaubt, "sichere" Magie mit zu nehmen.

Gesendet von meinem GT-S5300 mit Tapatalk 2

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Mox am 16 Mär 2015, 22:35:16
Ja, deshalb sollten die Zauber ja auch nicht kanalisiert werden sondern bereits vorab gewirkt und bezahlt werden.
Also tatsächlich Magie (einen Zauber) abgefüllt in einer Flasche...wäre auch ein prima Name für die Meisterschaft.

Also Alchemist erstellt Träger > (innerhalb von QS+1 Tagen) Priester / Magier verzaubert Träger (zahlt Kosten normal) > Zauber kann innerhalb von QS-Zauberstufe Stunden genutzt werden.

Bsp:
Träger Qualität Stufe 5 / 6 Tage Zeit einen Zauber auf den Träger zu wirken > Wirke Stufe 2 Zauber mit Reichweite Selbst auf Träger / der Träger hält den Zauber 3 Stunden in denen er durch Einahme aktiviert werden kann. etwaige Kosten werden bereits bei "Verzauberung" bezahlt.

Man braucht also einen möglichst guten Alchimisten um höhere Zauber zu "botteln" bzw. niedrigere Zauber für längere Zeit.
Und ja, bei Tagelangen Exkursionen bringt das nur bedingt etwas. Aber Zauber für länger als ein paar Stunden zu "botteln" wäre zu stark denke ich.

Oder meinst du Zauber bei denen in den Standardkosten bereits "kanalisierter Fokus" enthalten ist? Hier würde die Meisterschaft vom Hintergrund her wohl wirklich nicht den gewünschten Effekt bringen wenn hier kontinuierlich der Umgebung Magie entzogen werden muß.

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Yinan am 16 Mär 2015, 22:40:30
Du scheinst zu übersehen, wie riesig Lorakis eigentlich ist und dementsprechend wie groß die Verheerten Lande ist. Was bringen einem da 2-3 Stunden vorher den Zauber wirken? Man bräuchte da 2-3 Tage oder gar Wochen um da vernünftig Tief in die Verheerten Lande rein zu gehen und was zu erforschen. Insofern scheint es mir für den Zweck z.Z. relativ nutzlos zu sein.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Mox am 16 Mär 2015, 22:44:34
Hm, aber wenn ich die Zeit zum Beispiel auf QS-ZS Tage erhöhe wird das ganze wohl zu stark oder?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 16 Mär 2015, 22:54:37
Das Problem ist einfach, dass anders als zum Beispiel in "Das Schwarze Auge", du nicht die Magie in dir selbst trägst.

In Lorakis kommt die Magie immer von außen, entweder aus der Umgebung oder durch die Verbindung mit einem Gott.

Spreche ich also von "Magie aus Flaschen", meine ich eine Möglichkeit Umgebungsmagie in einen tragbaren Behälter zu speichern, aus dem man sich bei Bedarf bedienen kann. Insofern wäre es also gar nicht nötig, dass auf einen bestimmten Zauber festzumachen! Wichtig ist doch nur, dass es eine reine Quelle gibt, aus der sich der Zauberer bedienen kann.


Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Mox am 16 Mär 2015, 22:59:20
Stimmt, das wäre natürlich auch eine prima Möglichkeit.

QSx2 "Fokuspunkte" für QSx2 Tage.

Wobei das keine zusätzlichen Fokuspunkte wären sondern einfach nur "unverdorbene" Fokuspunkte. Statt aus der Umgebung zieht man seine Magie beim fokusieren aus der Flasche. So in etwa?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 16 Mär 2015, 23:03:41
Stimmt, das wäre natürlich auch eine prima Möglichkeit.

QSx2 "Fokuspunkte" für QSx2 Tage.

Wobei das keine zusätzlichen Fokuspunkte wären sondern einfach nur "unverdorbene" Fokuspunkte. Statt aus der Umgebung zieht man seine Magie beim fokusieren aus der Flasche. So in etwa?

Genau.

Wobei ich nicht sicher bin, wie kompliziert die Herstellung solcher Tränke sein soll... Egal, das kann deine Gruppe für sich entscheiden.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Mox am 16 Mär 2015, 23:09:44
Danke auf jeden Fall mal für den Input. Das hat mir sehr weiter geholfen!
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 18 Mär 2015, 14:59:28
Pikenwall (Stangenwaffen I)
Aktive Verteidigung

Voraussetzung: gegnerisches Manöver "Vorstürmen", Waffenattribut "lange Waffe"

Falls der Angriff abgewehrt wurde, erhält der Angreifer den vollen Waffenschaden der Waffe des Verteidigers + Geschwindigkeit/2 (max. Bonus 8 ) des Angreifers.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 18 Mär 2015, 15:43:22
Pikenwall (Stangenwaffen I)
Aktive Verteidigung

Voraussetzung: gegnerisches Manöver "Vorstürmen", Waffenattribut "lange Waffe"

Falls der Angriff abgewehrt wurde, erhält der Angreifer den vollen Waffenschaden der Waffe des Verteidigers + Geschwindigkeit/2 (max. Bonus 8 ) des Angreifers.
Bin ich nicht so begeistert davon, da man dadurch einen Angriff umsonst bekommt. Besser: Die Meisterschaft erlaubt dir bei einem bereitgehaltenen Angriff, den Geschwindigkeitsboni des Gegners für deinen Angriff zu verwenden. Dafür schon auf Schwelle 1 erhältlich.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Finubar am 18 Mär 2015, 18:39:36
Richtig. "Gegenhalten" sollte man bleiben lassen ...  ;)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 18 Mär 2015, 21:49:08
Das Manöver sollte als Tickdauer mindestens 3+WGS der Waffe haben. Außerdem sollte ein EG der AA für das Manöver aufgewendet werden müssen. Aber selbst dann ist es noch ziemlich gut, wahrscheinlich sogar zu gut. Offen ist auch, was bei einem Streiftreffer des Gegners passiert, also dessen Vorstürmen nicht gelingt, die Attack aber trifft.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 19 Mär 2015, 10:40:50
Im Prinzip geht es mir nicht darum ein sehr starkes Manöver zu erschaffen sondern eine Art Schere/Stein/Papier Prinzip zu etablieren.

Lange Waffen sollten gegen anstürmende Gegner (ob zu Fuß oder zu Pferd) recht nützlich sein. In Verbindung mit dem Manöver "Verteidiger" was ja der DSA4.1 "Formation" nahe kommt, dürfte es dann für die leichte Kavallerie recht schwer werden, den feindlichen "Pikenwall" niederzureiten.

Meiner Ansicht nach ist das Manöver schon aufgrund der eingeschränkten Anwendungsmöglichkeit (Voraussetzungen "Manöver Vorstürmen" + "lange Waffe") keinesweg übertrieben stark. Wer es wagt in einen Speerwall hineinzurennen, sollte wissen (und Regeltechnisch spüren), dass diese Aktion ein gewisses Risiko beinhaltet...
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Avalia am 19 Mär 2015, 10:50:09
Das Problem am Pikenwall ist eher die Zahl der nötigen Personen. Eine einzelne Person mit Stangenwaffe zu umlaufen, gerade bei Manövern wie Vorstürmen, ist eigentlich kein Problem.

Splittermond ist in der Abbildung großer Gegner- und Verbündetenmengen auch so schon nicht gut (und will es scheinbar auch nicht sein...), dass sich die Notwendigkeit dieser Meisterschaft in meinen Augen nicht ergibt. Und im Duellkampf - wo dieses Manöver auf Grund dessen, dass es viel zu gut ist, vermehrt genutzt würde - ist es einfach unpassend.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 19 Mär 2015, 11:22:36
Im Prinzip geht es mir nicht darum ein sehr starkes Manöver zu erschaffen sondern eine Art Schere/Stein/Papier Prinzip zu etablieren.

Lange Waffen sollten gegen anstürmende Gegner (ob zu Fuß oder zu Pferd) recht nützlich sein. In Verbindung mit dem Manöver "Verteidiger" was ja der DSA4.1 "Formation" nahe kommt, dürfte es dann für die leichte Kavallerie recht schwer werden, den feindlichen "Pikenwall" niederzureiten.

Meiner Ansicht nach ist das Manöver schon aufgrund der eingeschränkten Anwendungsmöglichkeit (Voraussetzungen "Manöver Vorstürmen" + "lange Waffe") keinesweg übertrieben stark. Wer es wagt in einen Speerwall hineinzurennen, sollte wissen (und Regeltechnisch spüren), dass diese Aktion ein gewisses Risiko beinhaltet...

Wie gesagt, dass ist jetzt im Sinne einer taktischen Kriegsführung gedacht und da hat DSA 4.1 meiner Meinung nach den Fehler gemacht, solche taktischen Formationen auf die Fähigkeiten von Individuuen zu reduzieren.

Eventuell wäre es ja mal als Modul ganz interessant, wenn man richtige Schlachten spielen will, dass man solche "Meisterschaften" für ganze Truppenverbände nutzt, um dieses Schere-Stein-Papier-Prinzip zu erhalten.

Tipp: Denke mehr in Richtung Fire Emblem (Individuuen gegen Individuuen) als in Richtung Total War (Armee gegen Armee), wenn du eine taktische Kampfmeisterschaft generieren willst!
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 19 Mär 2015, 11:27:31
Das Problem am Pikenwall ist eher die Zahl der nötigen Personen. Eine einzelne Person mit Stangenwaffe zu umlaufen, gerade bei Manövern wie Vorstürmen, ist eigentlich kein Problem.

Dazu kann ich nichts sagen, weil mir schlichtweg die Erfahrung fehlt. Beim "Vorstürmen" hab ich halt eine gerade Anlaufstrecke vor Augen und da kann ich mir schon vorstellen, dass es möglich ist, den eigenen Speer im Körper des Gegners (Reiter, Wildschwein, Berserker...) zu versenken, bevor dieser nahe genug heran ist um mir den Kopf zu spalten...  :)

Splittermond ist in der Abbildung großer Gegner- und Verbündetenmengen auch so schon nicht gut (und will es scheinbar auch nicht sein...), dass sich die Notwendigkeit dieser Meisterschaft in meinen Augen nicht ergibt. Und im Duellkampf - wo dieses Manöver auf Grund dessen, dass es viel zu gut ist, vermehrt genutzt würde - ist es einfach unpassend.

Wie gesagt - viel zu gut ist es meiner Meinung nach eher nicht,da es lediglich eine von vielen Manöveroptionen des Gegners risikoreicher werden lässt. Aber ok - wie wäre es mit dem folgenden Kompromiss:

Riposte auf Grad I für Stangenwaffen freischalten.
+ folgendem Zusatz: greift der Gegner mit "Vorstürmen" an, werden bei einer gelungenen Abwehr die TP der nachfolgenden Riposte um GS/2 des Angreifers erhöht.

Für Parierwaffen-Kämpfer habe ich mir noch folgendes Überlegt:
Manöver "Binden der Angriffswaffe" (Klingenwaffen I):
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Dunbald am 19 Mär 2015, 11:38:42
Zitat von: heinzi
Riposte auf Grad I für Stangenwaffen freischalten.
+ folgendem Zusatz: greift der Gegner mit "Vorstürmen" an, werden bei einer gelungenen Abwehr die TP der nachfolgenden Riposte um GS/2 des Angreifers erhöht.
Ein gute Schwelle 2 Meisterschaft zu verbessern und früher verfügbar zu machen halte ich auch nicht für sonderlich sinnvoll.
Desweiteren frage ich mich was denn am ganz normalen "Aktion bereithalten" auszusetzen ist.
Damit kann man das auch sehr gut abbilden.

Zitat von: heinzi
Für Parierwaffen-Kämpfer habe ich mir noch folgendes Überlegt:
Manöver "Binden der Angriffswaffe" (Klingenwaffen I):

    Aktive Abwehr +3
    Falls gelungen verliert der Angreifer 3 zusätzliche Ticks.
    Voraussetzung: Parierwaffe mit der zweiten Hand geführt.
Ich denke, dass dies zu gut sein wird, denn dadurch verliert der Verteidiger anfangs nichts durch die AA, später wenn man locker auf 30+ (und somit 5EG) kommt gewinnt er sogar noch einen Tick gegenüber dem Angreifer wenn man die AA macht.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 19 Mär 2015, 12:03:41
Desweiteren frage ich mich was denn am ganz normalen "Aktion bereithalten" auszusetzen ist.
Damit kann man das auch sehr gut abbilden.

Jep - hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm. Wäre sogar noch besser, da das Manöver ja quasi jedem beliebigen Speerträger - also auch dem nicht im Kampf ausgebildeten Bauern zur Verfügung steht.

Dennoch denke ich, dass es realistisch und angemessen wäre, wenn die TP des "Aktion bereithaltenden" von der GS des Angreifers im Falle eines "Vorstürmens" abhängen.



Ich denke, dass dies zu gut sein wird, denn dadurch verliert der Verteidiger anfangs nichts durch die AA, später wenn man locker auf 30+ (und somit 5EG) kommt gewinnt er sogar noch einen Tick gegenüber dem Angreifer wenn man die AA macht.

Nunja - besser als eine normale aktive Abwehr sollte es ja auf jeden Fall sein - immerhin investiert man ja etwas in die Meisterschaft. Im Vergleich zur Riposte (ebenfalls eine Aktive Abwehr +3) ist das Manöver sogar ziemlich schwach und durch zusätzliche Voraussetzung "Parierwaffenführung" nur einem sehr speziellen Kampfstil vorbehalten.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 19 Mär 2015, 13:05:10

Dennoch denke ich, dass es realistisch und angemessen wäre, wenn die TP des "Aktion bereithaltenden" von der GS des Angreifers im Falle eines "Vorstürmens" abhängen.

Vergiss Realismus! Frag dich eher: Was für Auswirkungen hat das auf das Balancing. Und ohne entsprechende Meisterschaft würde ich eben den Angreifer keinen Strick daraus drehen, dass er ein Manöver, dass er extra gekauft hat, gegen einen unerfahreneren Gegner einsetzt.

Insofern gehe ich persönlich davon aus, dass jemand der diese Meisterschaft gekauft hat, weiß wie man auf jemanden zu stürmen kann, ohne sich dabei selbst auf den erhobenen Speer aufzuspießen.


Zitat
Nunja - besser als eine normale aktive Abwehr sollte es ja auf jeden Fall sein - immerhin investiert man ja etwas in die Meisterschaft. Im Vergleich zur Riposte (ebenfalls eine Aktive Abwehr +3) ist das Manöver sogar ziemlich schwach und durch zusätzliche Voraussetzung "Parierwaffenführung" nur einem sehr speziellen Kampfstil vorbehalten.

Ich denke, du unterschätzt wie viel so ein Tick-Zusatz ausmachst. Das gibt dir unter Umständen einen Riesenvorteil! Also mindestens Schwelle-2 und mit der Meisterschaft "Beidhändiger Kampf" vorrausgesetzt!
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 19 Mär 2015, 13:31:29
Ich denke, du unterschätzt wie viel so ein Tick-Zusatz ausmachst. Das gibt dir unter Umständen einen Riesenvorteil! Also mindestens Schwelle-2 und mit der Meisterschaft "Beidhändiger Kampf" vorrausgesetzt!

Habs jetzt mal nachgerechnet - auf 100 Ticks in einem Duell mit jeweils Waffengeschwindigkeit 8 und aktiver Verteidigungshandlung. Die Person ohne oben genannte Meisterschaft kann 6x angreifen, die Person mit der Meisterschaft 10x.

Hast also recht mit deiner Einschätzung dass das Manöver ziemlich mächtig ist. Eventuell könnte man das Manöver nur gegen andere Klingenwaffen erlauben und ein wenig abschwächen. Ich hätte halt gerne auch für Einsteigerhelden die Möglichkeit diverse Kampfstile abbilden zu können, daher pro abschwächen und kontra erst spät in der Heldenkarriere verfügbar machen...
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Yinan am 19 Mär 2015, 13:44:28
Ich hätte halt gerne auch für Einsteigerhelden die Möglichkeit diverse Kampfstile abbilden zu können
Ich würde jetzt "Speer so hinstellen, das jemand, der darauf zustürmt, aufgespießt wird" nichts als Kampfstil bezeichnen... zumal es ja auch genug Schwelle-1 Meisterschaften für diverse Kampfstile gibt.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 19 Mär 2015, 13:59:04
Das Problem am Pikenwall ist eher die Zahl der nötigen Personen. Eine einzelne Person mit Stangenwaffe zu umlaufen, gerade bei Manövern wie Vorstürmen, ist eigentlich kein Problem.

Dazu kann ich nichts sagen, weil mir schlichtweg die Erfahrung fehlt. Beim "Vorstürmen" hab ich halt eine gerade Anlaufstrecke vor Augen und da kann ich mir schon vorstellen, dass es möglich ist, den eigenen Speer im Körper des Gegners (Reiter, Wildschwein, Berserker...) zu versenken, bevor dieser nahe genug heran ist um mir den Kopf zu spalten...  :)

Vergiss dabei nicht, dass das "Vorstürmen" von Splittermond eher ein "Ausfallschritt, Ausfallschritt, Angriff" ist, denn die Mindestdistanz ist gerade einmal zwei Meter. ;)

Aber Seldom hat recht: bei neuen Meisterschaften ist Balancing sowieso erst einmal wichtiger als Realismus.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 20 Mär 2015, 09:10:01
Vergiss dabei nicht, dass das "Vorstürmen" von Splittermond eher ein "Ausfallschritt, Ausfallschritt, Angriff" ist, denn die Mindestdistanz ist gerade einmal zwei Meter. ;)

Tatsache - hab ich irgendwie überlesen. Bedeutet das dann, dass man Vorstürmen während eines bereits laufenden Duells anwenden kann? Oder muss ich mich zuvor aus dem Nahkampf lösen? 2 m Abstand sind ja nicht wirklich viel...
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Avalia am 20 Mär 2015, 09:15:22
Sinnvollerweise löst du dich vorher aus dem Nahkampf ... oder lebst mit Gelegenheitsangriffen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 20 Mär 2015, 11:54:05
Tatsächlich kommt man mit "Aus dem Kampf lösen" genau auf die erforderliche Distanz von zwei Metern und kann dann wieder ein Vorstürmen machen.

Mit einigen Waffen kann sich das sogar als Taktik lohnen. Wenn das "Aus dem Kampf lösen" durch "Lange Waffe" einen 3er Bonus erhält, man zusätzlich die vollen +8 Schaden beim Vorstürmen erhält und Vorstürmen dem Gegner durch "Sturmlauf" auch noch drei Ticks abzieht, kann sich das rein rechnerisch rentieren.

Wie so ein "immer wieder auf Distanz gehen, dann blitzschnell angreifen" aussieht, kann man sich beim Finale der vierten Staffel GoT und beim Kampf von Hektor und Achilles im Film "Troja" (https://youtu.be/AW256O1uK74) anschauen. :)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 20 Mär 2015, 12:04:16

Mit einigen Waffen kann sich das sogar als Taktik lohnen. Wenn das "Aus dem Kampf lösen" durch "Lange Waffe" einen 3er Bonus erhält, man zusätzlich die vollen +8 Schaden beim Vorstürmen erhält und Vorstürmen dem Gegner durch "Sturmlauf" auch noch drei Ticks abzieht, kann sich das rein rechnerisch rentieren.



Und später kommt noch "Abstand halten" dazu und dann kann man sich, wenn man zum Beispiel gegen den beidhändigen Dolchkämpfer kämpft, mit zwei Aktion "Lücke suchen" ohne Gelegenheitsangriff zu provozieren von ihm zwei Meter wegbewegen und dann mit +2 angreifen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 06 Mai 2015, 12:01:01
Vitaler Treffer (Manöver)
FertigkeitWurfwaffen
Schwelle2
BeschreibungGelingt das Manöver, darf dem Ziel der Zustand Lahm, Blutend 1 oder Verwundet 1 (nach Wahl des Angreifers) zugefügt werden. Der Angriff richtet nur den halben Schaden an. Dieses Manöver kann nur mit Wurfwaffen eingesetzt werden, die eine unmodifizierte Last von 1 aufweisen.

Geworfene Gemeinheiten (Manöver)
FertigkeitWurfwaffen
Schwelle2
BeschreibungGelingt das Manöver, darf dem Ziel der Zustand Geblendet 1, Benommen 1 oder Erschöpft 1 (nach Wahl des Angreifers) zugefügt werden. Der Angriff richtet normalen Schaden an. Dieses Manöver kann nur mit Wurfwaffen eingesetzt werden, die eine unmodifizierte Last von 1 aufweisen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 06 Mai 2015, 13:20:42
Ein Zustand pro Manöver würde ich vorschlagen. Ist ja bei den anderen Kampffertigkeiten genauso. Vergiss nicht, dass sich das mit Überraschungsangriff 3 addieren wird.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Liathan am 06 Mai 2015, 13:34:54
Ein Zustand pro Manöver würde ich vorschlagen. Ist ja bei den anderen Kampffertigkeiten genauso. Vergiss nicht, dass sich das mit Überraschungsangriff 3 addieren wird.
Durch die "oder" Regelung gilt es doch nur für einen Zustand, den man sich aber halt aussuchen darf.
Die Zustände bei Überraschungsangriff 3 gelten doch nur im Nahkampf und die zwei Manöver gelten doch ausschließlich für den Fernkampf.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 06 Mai 2015, 15:15:02
Andere Kampf-Meisterschaften habe aber nicht diese Flexbilität. Und die Zustände von Überraschungsangriff 3 gelten auch für den Fernkampf.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 06 Mai 2015, 17:12:58
Da hast du Recht. In Anbetracht der Tatsache, dass Geschosshagel vermutlich massiv generft wird, hielt ich es für sinnvoll, den kleinen Wurfwaffen eine passende Nische zu geben.
Sind wir Mal ehrlich: Solche Waffen werden (in Klischees) meist von Dieben oder Attentätern benutzt. Und die arbeiten halt eher mit gemeinen Tricks. ;)

Sollte Geschosshagel tatsächlich massiv verschlechtert werden, lohnen sich die kleinen Wurfwaffen fast gar nicht mehr gegenüber Bögen und Armbrüsten, weil:
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 07 Mai 2015, 02:13:34
Vitaler Treffer (Manöver)
FertigkeitWurfwaffen
Schwelle2
BeschreibungGelingt das Manöver, darf dem Ziel der Zustand Lahm, Blutend 1 oder Verwundet 1 (nach Wahl des Angreifers) zugefügt werden. Der Angriff richtet nur den halben Schaden an. Dieses Manöver kann nur mit Wurfwaffen eingesetzt werden, die eine unmodifizierte Last von 1 aufweisen.

Geworfene Gemeinheiten (Manöver)
FertigkeitWurfwaffen
Schwelle2
BeschreibungGelingt das Manöver, darf dem Ziel der Zustand Geblendet 1, Benommen 1 oder Erschöpft 1 (nach Wahl des Angreifers) zugefügt werden. Der Angriff richtet normalen Schaden an. Dieses Manöver kann nur mit Wurfwaffen eingesetzt werden, die eine unmodifizierte Last von 1 aufweisen.

Sollen die beide gegen die VTD gehen? Der KW wäre vielleicht passender. Allerdings werden sie natürlich ein gutes Stück stärker, wenn sie gegen den meist wesentlich niedrigeren KW gehen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 07 Mai 2015, 07:02:02
Aufgrund der niedrigen Reichweite von Wurfwaffen, würde ich durchaus auch Manöver gelten lassen, die gegen den KW oder GW gehen.

Zum Beispiel könnte ein Manöver gegen die GW genutzt werden, um für 60 Ticks den Zustand Lahm oder Benommen 1 zu erzeugen. Innerweltlich sieht es dann so aus, dass der Angreifer durch einen Wurf abgelenkt wird, so dass man dadurch Zeit gewinnt, ihm zu entkommen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Liathan am 08 Mai 2015, 07:43:37
Andere Kampf-Meisterschaften habe aber nicht diese Flexbilität. Und die Zustände von Überraschungsangriff 3 gelten auch für den Fernkampf.

Mit der sehr hohen Vielfältigkeit hast du Recht. Nach dem Vergleich mit den anderen Kampfmeisterschaften erscheint mir das auch übertrieben.
Bei Überraschungsangriff 3 steht im Regelwerk aber explizit, dass dies nur für den Nahkampf gilt, oder gab es im Forum eine anderslautende Aussage?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 08 Mai 2015, 07:47:10
Andere Kampf-Meisterschaften habe aber nicht diese Flexbilität. Und die Zustände von Überraschungsangriff 3 gelten auch für den Fernkampf.

Mit der sehr hohen Vielfältigkeit hast du Recht. Nach dem Vergleich mit den anderen Kampfmeisterschaften erscheint mir das auch übertrieben.
Bei Überraschungsangriff 3 steht im Regelwerk aber explizit, dass dies nur für den Nahkampf gilt, oder gab es im Forum eine anderslautende Aussage?

Nein, du hast Recht, ich habe da die Sache mit dem Nahkampf überlesen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 21 Mai 2015, 13:51:29
Wächterhaltung
FertigkeitAllgemeine Nahkampfmeisterschaft
Schwelle2
BeschreibungErlaubt nach einem misslungenen Gelegenheitsangriff einen zweiten Gelegenheitsangriff (unter Einsatz der üblichen WGS).
Voraussetzung: Verteidiger
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 21 Mai 2015, 14:09:47
Wächterhaltung
FertigkeitAllgemeine Nahkampfmeisterschaft
Schwelle2
BeschreibungErlaubt nach einem misslungenen Gelegenheitsangriff einen zweiten Gelegenheitsangriff (unter Einsatz der üblichen WGS).
Voraussetzung: Verteidiger

Mhm, was hat das genau jetzt mit "Verteidiger" zu tun? Ich würde das eher als der nächste Schritt von "Opportunist" ansehen und es somit zu einer Stangenwaffen-Meisterschaft machen. Die sind ja eigentlich darauf angelehnt, den Gegner an sich zu binden. Das sollte meiner Meinung nach keine andere Meisterschaft so können.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: The Envoy am 21 Mai 2015, 15:27:56
Naja, der Stangenträger könnte halt mit dieser Meisterschaft eine sinnvolle Synergie erzeugen, da seine Gelegenheitsangriffe schneller sind.
Sehe es nicht als erforderlich, dass nur die Stangenträger "Wächterhaltung" können. ;)

Und warum "Verteidiger" als Voraussetzung? Weil beide Meisterschaften (also Verteidigung und Wächterhaltung) für die Rolle "Tank" maßgeblich sind.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Chanil am 10 Jul 2015, 10:10:32
Kann den Thread bitte jemand anpinnen?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Noldorion am 10 Jul 2015, 10:17:41
Schon geschehen!
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 10 Jul 2015, 10:51:54
Rundumversorgung


Fertigkeit: Heilkunde
Schwelle: 4
Wirkung: Der Heiler kann die Zustände Sterbend, Blutend und Verwundet gleichzeitig mit einer Probe behandeln. Auch die EGs können für die Behandlung aller Zustände gleichermassen verwendet werden und müssen nicht aufgeteilt werden. Diese Probe dauert immer 5 Minuten, unabhängig davon, wie die Behandlung eines einzelnen Zustandes dauern würde. Während der Behandlung wird die Wirkung der Zustände vorübergehend gestoppt.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Chanil am 10 Jul 2015, 10:56:55
Uh, die Meisterschaft gefällt mir!
Also heile ich mit 1 EG automatisch je 1 Grad aller drei Zustände? (Wenn man alle drei hat)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 10 Jul 2015, 11:30:01
Uh, die Meisterschaft gefällt mir!
Also heile ich mit 1 EG automatisch je 1 Grad aller drei Zustände? (Wenn man alle drei hat)

Ja, dafür ist es ja auch eine Großmeister-Meisterschaft.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Chanil am 10 Jul 2015, 11:36:43
Gegen welche Schwierigkeit würfelt man dabei?
Normalerweise 20 + Höchster Grad. Aber das ist ja nur für einen Zustand. Werden hier dann die ganzen Stufen zusammen gezählt? Also Sterbend 2, Blutend 1 und Verwundet 3 wären 26?!?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 10 Jul 2015, 11:43:56
Gegen welche Schwierigkeit würfelt man dabei?
Normalerweise 20 + Höchster Grad. Aber das ist ja nur für einen Zustand. Werden hier dann die ganzen Stufen zusammen gezählt? Also Sterbend 2, Blutend 1 und Verwundet 3 wären 26?!?

Die Grundregel ist eh, dass man immer gegen den höchsten Grad der drei Zustände wirft, das erscheint mir ausreichend.

Demzufolge wäre es bei deinem Beispiel immer eine Schwierigkeit von 23, gegen die man würfeln muss, auch wenn man jetzt normal nur einen der drei Zustände behandeln möchte.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Chanil am 10 Jul 2015, 12:20:11
Die Probe geht auf 20 + den höchsten Grad eines der drei Zustände.

Wenn du also meine Kombo oben hast und nur Sterbend 2 behandeln willst, ist die Schwierigkeit 22. Zumindest lese ich das so (und auch meine Gruppe).
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 10 Jul 2015, 12:26:45
Ich hebe es mal hervor (GRW, S.139):

Zitat
Einfache Heilkunde-Probe, die Schwierigkeit beträgt 20 zuzüglich der höchsten Stufe eines der drei Zustände Blutend, Sterbend oder Verwundet, an denen der Abenteurer leidet. Es spielt keine Rolle, welcher Zustand behoben werden soll, die Schwierigkeit orientiert sich immer an der höchsten Stufe eines der drei Zustände.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Liathan am 10 Jul 2015, 12:42:09
Wenn alle 3 Zustände gleichzeitig behandelt werden, würde ich noch hinzuschreiben, dass die Zustände für die Dauer der Behandlung ausgesetzt werden. Einfach nur als Klarstellung.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Chanil am 10 Jul 2015, 14:12:28
Ich hebe es mal hervor (GRW, S.139):

Zitat
Einfache Heilkunde-Probe, die Schwierigkeit beträgt 20 zuzüglich der höchsten Stufe eines der drei Zustände Blutend, Sterbend oder Verwundet, an denen der Abenteurer leidet. Es spielt keine Rolle, welcher Zustand behoben werden soll, die Schwierigkeit orientiert sich immer an der höchsten Stufe eines der drei Zustände.

Das habe ich immer so gelesen, dass man sich aussuchen kann welcher Zustand geheilt werden soll und sich an der Stufe dieses Zustandes die Schwierigkeit orientiert.
Aber du hast wohl Recht. Man muss wohl die höchste Stufe eines der drei Zustände als Zuschlag nehmen, auch wenn man einen anderen Zustand heilt.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Chanil am 01 Aug 2015, 07:57:46
Gnomisches Ringen (Kampfstil)
FertigkeitHandgemenge
Schwelle1
BeschreibungEin von den Gnomen entwickelter Kampfstil welcher der Tatsache Rechnung trägt, dass Gnome körperlich schwächer sind als andere Rassen und auf vorausschauenden Kampfhandlungen basiert. Der Kämpfer darf im Handgemenge statt seiner Stärke seine Intuition nutzen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Chanil am 02 Aug 2015, 10:53:49
Vorausschauende Verteidigung
FertigkeitNahkampf (Allgemein)
Schwelle1
BeschreibungDer Charakter verlässt sich bei seiner Verteidigung weniger auf Paraden mit dem Schwert oder Schild, sondern mehr auf sein Gespür und seine Beweglichkeit. Für die Berechnung des Verteidigungswertes darf Intuition statt Stärke verwendet werden.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 02 Aug 2015, 11:12:40
Vorausschauende Verteidigung
FertigkeitNahkampf (Allgemein)
Schwelle1
BeschreibungDer Charakter verlässt sich bei seiner Verteidigung weniger auf Paraden mit dem Schwert oder Schild, sondern mehr auf seine Reaktion und Beweglichkeit. Für die Berechnung des Verteidigungswertes darf Intuition statt Stärke verwendet werden.

Von der Beschreibung her wird das schon durch Ausweichen abgedeckt.

Ich kann verstehen, was du mit "Gnomenringen" erreichen möchtest, doch im Falle der VTD, wird der Malus von Stärke durch die +4 der Größenklasse schon mehr als genug ausgeglichen!

Was ich lieber hätte wäre:

Dickes Fell
FertigkeitZähigkeit
Schwelle1
BeschreibungDer SR-Bonus der Stärke "Natürliche Rüstung" erhöht sich um 1 Punkt. Vorraussetzung: "Natürliche Rüstung"
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Chanil am 02 Aug 2015, 11:17:33
Aber nicht von der Wirkung her und um die geht es. Zudem funktioniert Ausweichen nur, wenn man den Angriff kommen sieht. Hier geht um das Gespür für Gefahr, durch das man besser reagieren kann. Schließlich ist Verteidigung nicht nur Parade mit Waffen und Schilden, oder das schwer zu treffen sein weil man klein oder groß ist, sondern auch die rechtzeitige Bewegung und Drehung.
Bei dieser Meisterschaft geht es also mehr um das Gespür als denn um das bei Seite hüpfen weil man den Schlag gut sehen kann.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Dunbald am 06 Aug 2015, 13:15:44
Zauberstörer

Schwelle 2
Fertigkeit: Arkane Kunde
Wirkung: Das theoretische Wissen um die Natur von Zaubern ermöglichen es dem Charakter den Zaubervorgang seiner Gegner effektiver zu stören.
Jedes mal, wenn er einen erfolgreichen Nahkampfangriff gegen einen Gegner durchführt, der gerade einen Zauber vorbereitet, erhält der Charakter eine Stufe störender Angriff, für die er keinen EG aufwenden muss.


Zauberbrecher

Schwelle 3
Fertigkeit: Arkane Kunde
Wirkung: Der Charakter hat gelernt kanalisierte Zauber seiner Gegner zu destablisieren.
Trifft er einen Gegner mit einem Nahkampfangriff, kann er mit aufwenden von 3 erschöpften Fokus und einer sofortigen Reaktion von 3 Ticks Dauer eine Probe zum Abbruch kanalisierter Zauber (GRW S. 195) beim Gegner erzwingen. Sollte der Gegner durch den erlittenen Schaden schon eine Probe ablegen müssen, so ist diese Probe zusätzlich.
Voraussetzung: Zauberstörer
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 06 Aug 2015, 14:26:37
Die Ideen finde ich gar nicht mal so übel, doch ich würde es wie folgt machen.


Zauberstörer

Schwelle 2
Fertigkeit: Arkane Kunde
Wirkung: Das theoretische Wissen um die Natur von Zaubern ermöglichen es dem Charakter den Zaubervorgang seiner Gegner effektiver zu stören.
Jedes mal, wenn er einen erfolgreichen Nahkampfangriff gegen einen Gegner durchführt, der gerade einen Zauber vorbereitet, erschwert sein störender Angriff die Konzentrationsprobe um 5 statt um 3 Punkte pro EG.


Zauberbrecher

Schwelle 3
Fertigkeit: Arkane Kunde
Wirkung: Der Charakter hat gelernt kanalisierte Zauber seiner Gegner zu destablisieren.
Trifft er einen Gegner mit einem Nahkampfangriff, kann er mit aufwenden von 3 erschöpften Fokus und einer sofortigen Reaktion von 3 Ticks Dauer eine Probe zum Abbruch kanalisierter Zauber (GRW S. 195) beim Gegner erzwingen. Diese Probe kann er mit dem freien Manöver Störenden Angriff erschweren. Sollte der Gegner durch den erlittenen Schaden schon eine Probe ablegen müssen, so legt er diese Probe nicht wie üblich gegen 15, sondern gegen 20 ab.
Voraussetzung: Zauberstörer
[/quote]
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Dunbald am 06 Aug 2015, 15:26:02
Deine Varianten sind auf jeden Fall auch in gangbarer Weg.
Bei Zauberstörer wollte ich allerdings wirklich etwas, das weitestgehend analog zu gezielte Treffer ist, also ein passiver, situationsabhängiger Bonus, der nichts weiter als einen Treffer benötigt.

Beim Zauberbrecher war ich gar nicht auf die Idee gekommen die Schwierigkeit bei einer "Überlappung" zu erhöhen ::)
Gefällt mir besser, da es die Wahrscheinlichkeit für einen Abbruch erhöht und man sich eine Probe spart.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 23 Aug 2015, 14:14:37
Gaunersprache (Schwelle 1 Meisterschaft für Straßenkunde)
Der Abenteurer beherrscht die Lorakisweit in Unterweltkreisen verwendete Gaunersprache. Diese besteht aus Umdeutungen bekannter Worte der jeweiligen Landessprache und einzelner Warnzeichen, den "Gaunerzinken". 
- Wird die Heldengruppe nach einer misslungenen Kontaktaufnahme mit einem Unterweltboss in eine schäbige Kaschemme geschickt um dort beim Wirt eine "goldene Henne" zu ordern, dann weiß ein Kenner der Gaunersprache sofort, dass ihnen dort in einem Hinterzimmer eine tracht Prügel mit anschließender Plünderung der eigenen Besitztümer droht.
- Gaunerzinken an einer Villa warnen den Wissenden vor einem bissigen, magisch verstärkten Wachtier, welches eine Schwäche für deftige Wurstwaren hat...
- Auf der Flucht vor den Stadtwachen weisen unauffällige Zinken den Weg zu einem guten Versteck
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 23 Aug 2015, 14:29:19
Meiner Meinung nach sollte das eine Standard-Leistung von Straßenkunde sein, die keine Meisterschaft erfordert.

Man könnte aber eine Meisterschaft entwickeln, die es ermöglicht solche Botschaften besonders versteckt zu hinterlassen, so dass sie von Wachen etc. nicht sofort erkannt wird.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 23 Aug 2015, 15:22:32
Habe ich mir im Vorfeld auch überlegt. Der Vorteil einer Meisterschaft wäre halt, dass dieser besondere Aspekt der Fertigkeit Straßenkunde stärker in den Fokus rückt - quasi geadelt wird  ;)

Andererseits bleibt dieser - wie ich finde sehr interessante - Aspekt von Straßenkunde dann für Gruppen ohne diese Meisterschaft gänzlich außen vor. Dann also besser ohne Meisterschaft.

Vielleicht kommt in Zukunft mal eine kleine Spielhilfe mit beiliegender Abenteuersammlung zum Thema Straßenkunde, Gaunersprache, Rauschkrauthandel, Schmuggel, Einbruch/Diebstahl und unterstützenden Ausrüstungsgegenständen. 
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Chanil am 30 Aug 2015, 20:48:14
Homunculus Erschaffen
FertigkeitAlchimie
Schwelle2
BeschreibungDer Charakter erhält die Fähigkeit einen Homunculus zu erschaffen. Eine künstliche Kreatur von geringer Macht, welche Ihm bei seinem Handwerk hilft. Homunculi kämpfen nicht und fliehen im Regelfall wenn sie angegriffen werden. Ein Homunculus gilt als leicht positiver Umstand (Bonus in Höhe von 2 Punkten) für Proben auf die Fertigkeiten Alchemie und Naturkunde (Zur Beschaffung alchemischer Zutaten) und aller weiteren Proben die mit Alchimie im Zusammenhang stehen. Als künstliche Kreaturen schlafen Homunculi nicht, weshalb sie sich auch als Wachen eignen. Ein Homunculus muss jeden Tag mit ein paar Tropfen vom Blut seines Meisters gefüttert werden (1 erschöpfter Lebenspunkt), bleibt dies längere Zeit aus, vergeht er nach 7 Tagen. Es Alchimist kann immer nur einen Homunculus auf einmal haben und nur von einem Homunculus profitieren. Ein erschaffener Homunculus gilt als Ressource Kreatur mit einem Wert von 2.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 15 Sep 2015, 12:03:39
Weitreichender Schwung

Schwelle 1
Fertigkeit: Kettenwaffen
Wirkung: Man kann mit einer Kettenwaffe, die das Merkmal "Lange Waffe" hat, einen Fernkampfangriff ausführen. Die WGS der Waffe reduziert sich um 3 (Mindestens 1 Tick), dafür muss die Waffe erst wie eine Fernkampfwaffe bereit gemacht werden und benötigt auch eine entsprechen Aktion zum Auslösen. Die Reichweite hängt von der Waffe ab (normalerweise bis zu 5 Meter) und kann nicht mit EG erweitert werden. Es können alle Nahkampf-Manöver in Kettenwaffen mit diesem Fernkampfangriff kombiniert werden, sofern sie gegen denselben Widerstand gerichtet sind und auch ansonsten im Nahkampf zulässig wären.

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 16 Sep 2015, 23:53:01
Ziehen und Schlagen

Schwelle 1
Fertigkeit: Allgemeine Nahkampfmeisterschaft
Wirkung: Der Kämpfer kann in einer sofortiger Aktion seine Nahkampfwaffe gleichzeitig ziehen und damit einen Nahkampfangriff ausführen. Die Geschwindigkeit des Nahkampfangriffes ist WGS der Waffe +3 Tick.
Voraussetzung: Fingerfertigkeit-Meisterschaft Schnellziehen


Die Kunst, die Waffe zu ziehen

Schwelle 2
Fertigkeit: Allgemeine Nahkampfmeisterschaft
Wirkung: Verwendet der Kämpfer die Meisterschaft Ziehen und Schlagen, um seinen Gegner anzugreifen, kann er sich entscheiden, nicht die Verteidigung, sondern den geistigen Widerstand seines Gegner anzugreifen, je nachdem, welcher der beiden Widerstände geringer ist. Dieser Angriff verursacht ganz normal den vollen Schaden, so als ob ein einfacher Angriff ausgeführt wurde. Verwendet der Kämpfer aber dabei ein Manöver, das einen bestimmten Widerstand vorgibt, muss er diesen nehmen. Dieser Trick funktioniert nur einmal pro Kampf.
Voraussetzung: Nahkampffertigkeit-Meisterschaft Ziehen und Schlagen


Ein Schlag, ein sicherer Tod

Schwelle 3
Fertigkeit: Allgemeine Nahkampfmeisterschaft
Wirkung: Der Kämpfer kann seine Waffe so plötzlich ziehen, dass er die meisten Gegner damit völlig unerwartet treffen kann. Verwendet er die Meisterschaft Die Kunst, die Waffe zu ziehen, um seinen Gegner anzugreifen, erhält der Angriff die Wirkung der Fingerfertigkeit-Meisterschaft Waffe aus dem Nichts verwenden, als ob der Kämpfer eine verborgene Waffe verwendet. Dem Gegner steht aber eine Empathie-Probe gegen den geistigen Widerstand des Kämpfers zu (Reaktion, Dauer 0 Ticks). Gelingt diese, tritt die Wirkung von Waffe aus dem Nichts nicht ein. Dieser Trick funktioniert nur einmal pro Kampf.
Voraussetzung: Nahkampffertigkeit-Meisterschaft Die Kunst, die Waffe zu ziehen; Fingerfertigkeit-Meisterschaft Waffe aus dem Nichts
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 21 Sep 2015, 18:10:12
Mit Kraft widerstehen

Athletik

Schwelle 2

Wenn der Abenteurer von einem Angriff getroffen wird, der seine Position verändern soll (wie etwa Abdrängen oder Umreißen), kann eine Aktive Abwehr mit Athletik statt mit Zähigkeit durchführen. Dies zählt als "Kraftakt".


Mentale Verteidigung 1/2/3

Entschlossenheit

Schwelle 1/2/3

Bei einer gelungenen Aktiven Abwehr mit Entschlossenheit erhält der Abenteurer 1/2/3 zusätzliche Erfolgsgrade. Dies setzt vorraus, dass er entweder den Angreifer zuvor mit einer Empathie-Probe einschätzen konnte oder den entsprechenden Zauber zuvor identifiziert hat.

Körperliche Verteidigung 1/2/3

Zähigkeit

Schwelle 1/2/3

Bei einer gelungenen aktiven Abwehr mit Zähigkeit erhält der Abenteurer 1/2/3 zusätzliche Erfolgsgrade, wenn der Verteidiger sich entsprechend konzentriert und danach eine Stufe des Zustands Erschöpft für 30 Ticks hinnimmt. 

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 06 Okt 2015, 11:20:07
Fertigkeit Anführen:
Schwelle 1 Meisterschaft
Anheizen
Mit dieser Meisterschaft, kann der Abenteurer eine Gruppe von AUS x 10 Personen zu einer Handlung überreden (vom Protestmarsch zum Rathaus bis hin zur Erstürmung der Stadtwache).
Umstände: Einstellung der Gruppe, Ansehen, Rang, Stand, Kulturkunde

Probe: Einfache Probe (Anführen), die Schwierigkeit beträgt 20 (Protestmarsch) bis 40 (Erstürmung der Stadtwache).
Die Dauer beträgt 30 Minuten.


Fertigkeit Handgemenge:
Schwelle 1 Meisterschaft
Fliegende Fäuste
Wenn der Abenteurer mit dieser Kampffertigkeit abwechselnd mit beiden Fäusten angreift, kann er bei erfolgreichem Nahkampfangriff seiner Nebenhand, nachträglich einen Erfolgsgrad
nutzen, um seine Waffengeschwindigkeit für diesen Nahkampfangriff zu halbieren. Angriffe dieser Art können nicht mit Meisterschaftsmanövern kombiniert werden.


Fertigkeit Heilunde:
Schwelle 2 Meisterschaft
Anatomisches Geheimwissen I
Diese Meisterschaft gibt dem Abenteurer einen Bonus von +3 auf "Ursachen Untersuchen" und +1 auf die Heilung von Giften und Krankheiten.

Fertigkeit Heilunde:
Schwelle 3 Meisterschaft
Anatomisches Geheimwissen II
Diese Meisterschaft gibt dem Abenteurer einen weiteren Bonus von +3 auf "Ursachen Untersuchen" und weiteren +1 auf die Heilung von Giften und Krankheiten.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Avalia am 06 Okt 2015, 11:24:17
Ich finde es nicht gut, dass die Darbietung Schwelle-2- (Schmählied) und Schwelle-3-Meisterschaften (Lied des Aufstands) hier zu einer Schwelle-1(!)-Meisterschaft gemacht werden :o

Die Handgemenge-Meisterschaft gehört auch frühestens auf Schwelle 2 und sollte Kampf mit zwei Waffen (Handgemenge) erfordern.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 06 Okt 2015, 11:37:38
Ich finde es nicht gut, dass die Darbietung Schwelle-2- (Schmählied) und Schwelle-3-Meisterschaften (Lied des Aufstands) hier zu einer Schwelle-1(!)-Meisterschaft gemacht werden :o

Die Handgemenge-Meisterschaft gehört auch frühestens auf Schwelle 2 und sollte Kampf mit zwei Waffen (Handgemenge) erfordern.

Hm - ok. Mit Schmählied konkurriert Anheizen ja nicht wirklich, da ich mit dieser Meisterschaft keine Veränderung der Einstellung vornehmen kann. Lied des Aufstandes ist zwar Schwelle 3, benötigt allerdings auch nur eine "weitere erfolgreiche Probe" wobei mir hier nicht ganz klar ist gegen welche Schwierigkeit gewürfelt wird.

Wäre es für Dich ok, wenn man "Anheizen'" nur bei einer Menschenmenge einsetzen kann, die gegenüber dem Ziel des Anheizens bereits die Einstellung "Feindselig" besitzt? Im Vergleich zu "Lied des Aufstandes" wäre die Schwierigkeit dann auch noch von der Art der Handlung/Aktion (20 bis 40+) abhängig, sodass auf niedriger Stufe ein Demagoge eben nicht zu mächtig sein dürfte...

Die Handgemenge Meisterschaft finde ich eigentlich nicht zu mächtig. Der Schaden ist begrenzt, Meisterschafts-Manöver nicht erlaubt. Ich wollte mit dieser Meisterschaft die Darstellung eines Boxkämpfers bereits auf Einsteigerniveau ermöglichen, um Tavernenkämpfe ein wenig abwechslungsreicher zu gestalten. Da beide Hände benötigt werden, ist auch ausgeschlossen, dass der Gegner zuvor in den 'Zustand Ringend versetzt wird.
 
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Dunbald am 06 Okt 2015, 11:50:47
Hm - ok. Mit Schmählied konkurriert Anheizen ja nicht wirklich, da ich mit dieser Meisterschaft keine Veränderung der Einstellung vornehmen kann. Lied des Aufstandes ist zwar Schwelle 3, benötigt allerdings auch nur eine "weitere erfolgreiche Probe" wobei mir hier nicht ganz klar ist gegen welche Schwierigkeit gewürfelt wird.

Wäre es für Dich ok, wenn man "Anheizen'" nur bei einer Menschenmenge einsetzen kann, die gegenüber dem Ziel des Anheizens bereits die Einstellung "Feindselig" besitzt? Im Vergleich zu "Lied des Aufstandes" wäre die Schwierigkeit dann auch noch von der Art der Handlung/Aktion (20 bis 40+) abhängig, sodass auf niedriger Stufe ein Demagoge eben nicht zu mächtig sein dürfte...
Bei Lied des Aufstandes muss man die Menschen auch erst auf Feindselig bringen und muss sie dann aufwiegeln.
Insofern tut Lied des Aufstandes schon genau das, was du mit deiner Meisterschaft machen möchtest.
Die Einstellung zu beeinflussen ist übrigens schon eine Standardfunktion von Anführen, die Darbietung erst über Meisterschaften freischalten muss.
Daher würde ich ein Aufwiegeln mittels Anführen frühestens ab Schwelle 2 einführen, tendiere aber auch mehr zu Schwelle 3.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Avalia am 06 Okt 2015, 12:19:26
Was die beiden Heilkunde-Meisterschaften angeht ...

1. Unglückliche Benennung; was hat Anatomisches Geheimwissen mit diesen Dingen zu tun.
2. Zweimal +3 auf einen Umstand halte ich für ziemlich viel. Vielleicht eher +2 draus machen?
3. Ich fände Gifte oder Krankheiten passender. Und auf Schwelle 3 eines +2 oder beide +1?

grundsätzlich finde ich es allerdings gut die Tatortuntersuchung zu erleichtern.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 06 Okt 2015, 12:24:22

Die Handgemenge Meisterschaft finde ich eigentlich nicht zu mächtig. Der Schaden ist begrenzt, Meisterschafts-Manöver nicht erlaubt. Ich wollte mit dieser Meisterschaft die Darstellung eines Boxkämpfers bereits auf Einsteigerniveau ermöglichen, um Tavernenkämpfe ein wenig abwechslungsreicher zu gestalten. Da beide Hände benötigt werden, ist auch ausgeschlossen, dass der Gegner zuvor in den 'Zustand Ringend versetzt wird.
 

Die abwechselnde Schläge des Boxers werden durch die geringe WGS des unbewaffneten Nahkampfangriffes gezeigt, meiner Meinung nach. Der Boxer schlägt halt nicht immer mit derselben Hand zu.

Mein Vorschlag war da eine Schwelle-2-Meisterschaft, die die WGS von unbewaffnete Angriffe pauschal um 1 senkt. In Verbindung mit Schwelle-3-Meisterschaft "Klingentanz" braucht man dann nur noch 3 Ticks für jeden unbewaffneten Angriff, was eh die Mindestdauer für jede Art von Nahkampfangriff ist.


Zu den Heilkunde-Meisterschaften: Streich die Boni für die Behandlung von Gifte und Krankheiten. Das wird durch die jeweiligen Schwerpunkte abgedeckt!
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Chanil am 12 Okt 2015, 16:50:45
Feldscher
FertigkeitHeilkunde
Schwelle2
BeschreibungDer Charakter ist es gewohnt selbst unter den unhygienischsten Umständen wie mitten auf einem Schlachtfeld, in freier Natur oder in einer schmutzigen Gasse seine Patienten zu behandeln. Er darf bist zu stark negative Umstände aus verschmutzter Umgebung ignorieren, erhält jedoch unter keinerlei Umständen Boni auf seine Probe.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Stigma am 21 Okt 2015, 14:18:37
Katalyst
FertigkeitArkankunde
Schwelle1
BeschreibungDer Charakter hat viel Übung darin vorsichtig Fokus mit Hilfsmitteln zu kanalisieren. Sofern der Chartakter beim Auslösen eines Strukturgebers oder eine Schriftrolle einen Sicherheitswurf wählt erhält er einen Bonus von 3 Punkten auf den Wurf.

Gedacht für Charktere die wenig mit Magie am Hut haben aber trozdem mal eine Schriftrolle und Ähnliches nutzen wollen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 21 Okt 2015, 14:34:52
Katalyst
FertigkeitArkankunde
Schwelle1
BeschreibungDer Charakter hat viel Übung darin vorsichtig Fokus mit Hilfsmitteln zu kanalisieren. Sofern der Chartakter beim Auslösen eines Strukturgebers oder eine Schriftrolle einen Sicherheitswurf wählt erhält er einen Bonus von 3 Punkten auf den Wurf.

Gedacht für Charktere die wenig mit Magie am Hut haben aber trozdem mal eine Schriftrolle und Ähnliches nutzen wollen.

Mhm, die meisten Charaktere, die derart in Arkane Kunde investieren, haben meistens einen Wert von 10-12 in dieser Fertigkeit. Kombiniert mit dieser Meisterschaft ist ein +3-Bonus schon recht hoch. Vielleicht einschränken, dass Katalyst nur für die Zaubergrade 0 bis 1 zählt?

Höhere Grade müssten dann mit zusätzlichen Meisterschaften freigeschaltet werden.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: JohnLackland am 21 Okt 2015, 14:58:34
Artefakttüftler 1
FertigkeitArkankunde
Schwelle1
BeschreibungDer Charakter kann bis zu 2 Erfolgsgrade als Fortschrittspunkte bei Arkane Punkte durch eine erweiterte Probe ansammeln bei der Auslösung des Artefakts. Die Erfolgsgrade dienen zum verstärken der Zauberwirkung des Artefaktes. Das Auslösen des Artefaktes dauert minimal 30 Ticks, jede erneute Probe erhöht die dauer um 10 Ticks.

Artefakttüftler 2
FertigkeitArkankunde
Schwelle2
BeschreibungDer Charakter kann bis zu 4 Erfolgsgrade als Fortschrittspunkte bei Arkane Punkte durch eine erweiterte Probe ansammeln bei der Auslösung des Artefakts. Die Erfolgsgrade dienen zum verstärken der Zauberwirkung des Artefaktes. Das Auslösen des Artefaktes dauert minimal 30 Ticks, jede erneute Probe erhöht die dauer um 10 Ticks.
VorrausetzungArtefakttüftler 1

Artefakttüftler 3
FertigkeitArkankunde
Schwelle3
BeschreibungDer Charakter kann beliebig viele Erfolgsgrade als Fortschrittspunkte bei Arkane Punkte durch eine erweiterte Probe ansammeln bei der Auslösung des Artefakts. Die Erfolgsgrade dienen zum verstärken der Zauberwirkung des Artefaktes.  Das Auslösen des Artefaktes dauert minimal 30 Ticks, jede erneute Probe erhöht die dauer um 10 Ticks.
VorrausetzungArtefakttüftler 2

Edit Text angespasst.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Dunbald am 21 Okt 2015, 15:19:14
@JohnLackland:
Was genau sollen diese Meisterschaften denn machen?
Beim Auslösen eines Strukturgebers gibt es keine Beschränkung der EG.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Stigma am 21 Okt 2015, 15:28:56
Katalyst
FertigkeitArkankunde
Schwelle1
BeschreibungDer Charakter hat viel Übung darin vorsichtig Fokus mit Hilfsmitteln zu kanalisieren. Sofern der Chartakter beim Auslösen eines Strukturgebers oder eine Schriftrolle einen Sicherheitswurf wählt erhält er einen Bonus von 3 Punkten auf den Wurf.

Gedacht für Charktere die wenig mit Magie am Hut haben aber trozdem mal eine Schriftrolle und Ähnliches nutzen wollen.

Mhm, die meisten Charaktere, die derart in Arkane Kunde investieren, haben meistens einen Wert von 10-12 in dieser Fertigkeit. Kombiniert mit dieser Meisterschaft ist ein +3-Bonus schon recht hoch. Vielleicht einschränken, dass Katalyst nur für die Zaubergrade 0 bis 1 zählt?

Höhere Grade müssten dann mit zusätzlichen Meisterschaften freigeschaltet werden.

Charaktere mit hohen Werten in diesem Bereich können meist sowieso gut zaubern. Im Endeffekt sagt die Meisterschaft: bei einem Sicherheitswurf - nimm 10 (Erwartungswert des Sicherheitswurfs ist laut Regelbuch 7)
Gehen wir jetzt von der Zielgruppe aus, hast du einen wert von 7-9 auf arkankunde (oder einfach 8 ). Damit kommen wir auf 18 was es erlaubt einigermaßen verlässlich Grad 1 Zauber zu wirken.
Klar "Zauberer" kommen auf 12 +10 = 22  aber du verzichtest auf fiele Punkte nach oben raus, hast aber kaum Risiko zu scheitern. 
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: JohnLackland am 21 Okt 2015, 15:32:24
@JohnLackland:
Was genau sollen diese Meisterschaften denn machen?
Beim Auslösen eines Strukturgebers gibt es keine Beschränkung der EG.

Die Idee ist, solange die Probe zu wiederholen das man EG hat und diese ansammelt, solange sie positiv ist und auf die Modifikatoren Zugriff hat des inne ruhenden Zauber um ihn zu verstärken oder Reichweite zu erhöhen und so weiter. Im Grunde geht es nicht daran eine schwelle X anzusammeln sondern die Probe zu wiederhohlen und so Erfolgsgrade zu sammeln. Ich hoffe ihr könnt mich verstehen. Ich stell mir das halt so vor, das jemand an dem Artefakt rumspielt und sich damit beschäftigt und alles ausprobiert was es hergibt... bei einen klassischen Zauber ist das schwieriger finde ich.

Gruß John
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 21 Okt 2015, 15:35:16
Also jetzt in Bezug auf die Analyse eines Artefaktes, korrekt?

Aber da wurde eh schon eine Einschränkung durch "Artefaktkenner" eingeführt. Ohne diese Meisterschaft, kann man nämlich nur sagen, ob ein Gegenstand eventuell ein Artefakt ist, oder nicht, die genauen Fähigkeiten erfordern diese Meisterschaft sowie eine um 3 Punkte erschwerte Probe.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: JohnLackland am 21 Okt 2015, 15:46:09
Also jetzt in Bezug auf die Analyse eines Artefaktes, korrekt?
Nein ganz anders, kanns aber verstehen weil ich es zu Allgemein formuliere, ich machs mal mit nen Beispiel:

Marina, Bardin ihres Zeichens hat ein tolles Artefakt und die Meisterschaft Artefaktertüftler 1. Der Zauber hat Wirkschwierigkeit 18 der darauf liegt, sie würfelt auf Arkane Kunde und bekommt eine 18 beim auslösen, würde also klappen, hat aber keine EF um Sonderdinger sprich Modifikatoren auszulösen, sie kann jetzt auf Riskio gehen und nochmal würfeln und schafft eine 21 hat also einen Erfolgsgrad. Sie will aber die verstärkte Variante haben und das erfordert 2EG also nochmal würfeln, hat aber nicht geklappt sondern war nur ne 15, das Artefakt geht nicht an und alles für die Katz also wieder von vorne (mögliche Fokuspunkte abstreichen), hätte sie ne 21 - zwei Erfolgsgrade dann gesammelt und verstärkte Variante freigeschaltet  oder eine 18, 19, 20 nochmal würfeln. Das ist so die Idee dahinter, weil die Charaktere ja meistens die Dinger nutzen können aber nur schwer Erfolgsgrade bekommen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Avalia am 21 Okt 2015, 16:12:53
Du möchtest also aus der Auslöseprobe auf Wunsch eine ausgedehnte Probe mit maximal <X> EG machen können.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: JohnLackland am 21 Okt 2015, 16:20:11
Du möchtest also aus der Auslöseprobe auf Wunsch eine ausgedehnte Probe mit maximal <X> EG machen können.

Sí , sí. Yo sé cuál era complicado sólo podía entender español. ;D Hoffe dass dies nun richtig war.  ::)

Den Text oben bei der Meisterschaftenbeschreibung verbessert. Jetzt verständlicher?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Yinan am 21 Okt 2015, 16:44:05
Ist mMn viel zu stark.

Ich verstehe ja, das du die Charaktere, die nur schwer so etwas auslösen können etwas unterstützen willst damit, aber du darfst dabei nicht die außer acht lassen, die das ziemlich einfach auslösen können.

Denn mit der Schwelle 1 Meisterschaft könnte es dann so aussehen:
Morina, Marinas Schwester und in der Arkane Kunde geschult, versucht das gleiche Artefakt auszulösen.
Sie würfelt nicht sonderlich gut und bekommt "nur" 2 EG. Dank der Meisterschaft behält sie diese einfach und würfelt erneut. Diesmal würfelt sie gut und bekommt 4 EG. Dank der angesammelten 2 EG kommt sie damit auf 6 EG, was sogar ein Herausragender Erfolg ist!


mMn würde das Strukturgeber halt zu stark machen und das Balancing stark gefährden.

Zugegeben, mit der Schwelle 1 und der Schwelle 2 Meisterschaft ist es ja noch eingegrenzt (wenn ich deine Bestätigung von Avalias Aussage richtig verstehe) auf maximal 2 bzw. 4 EG, was oberes Szenario nicht mehr ermöglicht. Aber mit der Schwelle 3 Meisterschaft gibt es ja dann auch schon keine Grenze mehr und bei den niedrigeren Schwellen sorgst du halt dafür, das diejenigen, die das schon recht gut können, garantiert auf die maximalen 2 bzw. 4 EG kommen, auf Dauer sogar mit Sicherheitswürfen (indem sie einfach diese bei den ausgedehnten Proben verwenden. Wenn sie damit nur auf 1 EG oder so kommen reicht das ja schon, das können sie ja dann auf die 2 bzw. 4 EG ansammeln).
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: JohnLackland am 21 Okt 2015, 16:48:06
O.K. und wenn ich dann die letzte auf max 6 beschränke. Was wäre wenn eine ausgeweitete Probe pro Würfelwurf 10 Ticks dauert, minimal 30 Ticks? Was das ganze im Kampf und so weiter wieder unattraktiv machen würde? Man sollte schon Zeit haben zum tüfteln.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Stigma am 21 Okt 2015, 17:02:20
Erweiterte proben für Charaktere die so etwas nicht können ist keine Hilfe. Das stärkt nur echte Magier die auf einmal einen sicheren Weg haben ihre regelmässigen buffs (für was anderes taugt es nicht mit der langen Tickdauer)  super effizent anzubringen (verstärken bzw Kosten sparen)
Dadurch entsehen nur moregntliche buff würfelorgien (hey statt einem Wurf kann man x-mal würfeln)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Yinan am 21 Okt 2015, 17:04:18
Dann hast du halt noch immer ein Ähnliches Problem.
Ja, du kannst nicht mehr als 6 EG übrig haben, aber meist brauchst du das auch nicht und über Sicherheitswürfe kannst du dann halt immer noch gerade die niedrigeren Grad Zauber garantiert auf 2/4/6 EG bekommen ohne einen Patzer befürchten zu müssen.

Die zeitliche Begrenzung würde direkte Kampfzauber oder alles, was halt schnell gehen muss, ausschließen. Aber sämtliche kanalisierten Zauber (z.B. die ganzen Frühstücks-Buffs) würden noch immer davon profitieren.

Ist letztendlich auch eine Frage, was dein Ziel ist. Wenn du Artefakt-Magie stärker machen willst, ist die Regelung komplett in Ordnung (wobei ich Schwelle 3 wirklich auf 6 EG beschränken würde, sonst endet es damit das Grad 5 Zauber mit (K)1 Fokuspunkten gezaubert werden -.-). Wenn du aber das Gleichgewicht beibehalten willst, dann wird das äußerst schwierig und ist in der Form mMn nicht passend, da halt zu stark.
Zumindest ich würde dann Magie nurnoch über Artefakte wirken und mir dann in den Magieschulen die Meisterschaften fürs Artefakte-machen holen. Attribute kann ich bei den Magieschulen dann auch ignorieren, da ich ja nurnoch die von Arkane Kunde brauche.
Zugegeben, etwas kostspielig auf Dauer, aber dafür bist du damit mMn wesentlich mächtiger als du eigentlich sein solltest.


Dein expliziten Ziel scheint es ja zu sein, wenn ich nochmal deine Beiträge mir so durchlese, das auch diejenigen ein paar zusätzliche Effekte (Zauber Verstärken, Kosten sparen etc. pp.) bekommen können, die nicht so sonderlich gut in Arkane Kunde sind. Aber ich befürchte, das es da kaum etwas gibt das dies nicht für diejenigen, die das bereits können, viel luktrativer ist.

Eventuell statt ansammeln dann lieber mehr Fokus als Verzehrte Kosten machen oder ähnliches... das hat wenigstens seine Grenzen, ist noch immer für Leute mit wenig Fokus auch machbar (ob nur einer der 8 Fokuspunkte Verzehrt ist oder alle 8 macht für den nicht so guten so ziemlich keinen Unterschied) und sorgt nicht dafür, das man eine Großzahl von Grad 5 Zaubern auf (K)1 Fokuspunkte runter bekommt.

Könnte dann so sein das pro Verzehrtem Fokus mehr du +1 Punkt auf die Probe bekommst.
Wenn du also statt K8V2 ganze K8V8 bezahlst, dann würdest du +6 Punkte auf die Probe bekommen.
Und um das auch bei Grad 1 und 2 Zaubern machbar zu halten könnte man dann auch mehr ermöglichen. Also das du bei einem K4V1 Zauber dann K4V7 bezahlst, also insgesamt 7 Fokuspunkte verzehrt werden, um dafür +6 auf die Probe zu bekommen.

Das dürfte, nach meiner ersten überlegen, das Balancing weit weniger beeinträchtigen und auch sehr nützlich für diejenigen mit nicht so guten Werten sein, ohne dass es für diejenigen mit guten Werten dann viel zu stark wird.
Denn wer will schon verzehrten Fokus? ^^
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: JohnLackland am 21 Okt 2015, 17:28:32
Danke Euch! Die Idee war, Artefaktmagie zu stärken aber mehr in Erzählsicht. Jemand findet Artefakt X und kann die Verstärkungen des innewohnenten Zaubers nutzen. Das irgendjemand das wiedermal ausnutzen würde... soetwas fällt mir immer nicht ein und ich ärgere mich dann erst am Spieltisch darüber.  ::) Nochmal drüber nachdenken. Danke Euch allen!
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 21 Okt 2015, 17:49:17
Danke Euch! Die Idee war, Artefaktmagie zu stärken aber mehr in Erzählsicht. Jemand findet Artefakt X und kann die Verstärkungen des innewohnenten Zaubers nutzen. Das irgendjemand das wiedermal ausnutzen würde... soetwas fällt mir immer nicht ein und ich ärgere mich dann erst am Spieltisch darüber.  ::) Nochmal drüber nachdenken. Danke Euch allen!

Wenn das Ausspielen einer ausführlichen Beschäftigung mit einem Artefakt, was ich persönlich auch immer sehr schön finde, irgendwie belohnt werden soll, würde ich das einfach mit einem leichten oder sogar starken positiven Umstand auf die Arkane Kunde Probe machen. Der leicht positive Umstand sollte selten ein Problem sein (+2 ist ja nicht einmal ein EG) und selbst der starke positive Umstand ist ok, solange er an das wirklich Ausspielen bzw. Beschreiben der Beschäftigung mit dem Artefakt gebunden ist und nicht zum Standard wird, sondern etwas Besonderes bleibt.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 23 Okt 2015, 14:18:49
Ablenkender Schlag

Fertigkeit: Kettenwaffen, Stangenwaffen

Schwelle: 2

Wirkung: Der Abenteurer kann einen Angriff das Merkmal Ablenkend (1) verleihen, sofern er dafür die Waffengeschwindigkeit des Angriffes um 1 erhöht.

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Stigma am 23 Okt 2015, 14:41:41
Passt meiner Meinung nach nicht ins System.  Manöver "kosten" einen Erfolgsgrad, so würde ich es auch beibehalten. Auserdem verleihen Manöver keine (Ausrüstungs) Merkmale sondern haben einfach eine Wirkung.
Zugegeben hier stellt sich das schwierg dar (Manöver scheitert durch aktive Abwehr die eigentlich erschwert werden sollte).

Ich würde daraus machen: Der Held kann einen Malus in höhe von 3 Punkten auf sich nehmen um eine aktive Abwehr gegen diesen Angriff um 5 Punkte (zusätzlich) zu erschweren.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 23 Okt 2015, 17:30:50
Das war auch der ursprüngliche Gedanke, aber es bringt dann keinen Nutzen mehr:

Wenn ich meinen Angriff um 3 Punkte erschwere und dafür die Aktive Abwehr des Gegners um 5 Punkte erschwere, aber ich das Ergebnis seiner Aktiven Abwehr gerade mal um 2 Punkte verringert, ich habe also einen Angriffspunkt Verlust.

Deshalb ist diese Meisterschaft auch KEIN Manöver: Wie bei "Berserker" handelt es sich dabei um einen passiven Bonus, denn der Angreifer erhält, wenn er entsprechende Mali auf sich nimmt!
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Dunbald am 23 Okt 2015, 19:19:15
Zitat von: SeldomFound
Wirkung: Der Abenteurer kann einen Angriff das Merkmal Ablenkend (1) verleihen, sofern er dafür die Waffengeschwindigkeit des Angriffes um 1 erhöht.
Man könnte das ganze auch analog zu Zielschuss mit einer Aktion Lücke suchen verknüpfen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 23 Okt 2015, 21:00:48
Stimmt, das ist eine gute Idee...
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 25 Okt 2015, 04:12:19
Fertigkeit: Zähigkeit

Schwelle: 1

Schläft im Stehen: Der Abenteurer kann ohne Probleme im Stehen schlafen und muss sich dafür auch nirgendwo anlehnen. Bei Ruhephasen, die er stehend schlafend verbringt, regeneriert er ohne Einschränkungen nach den normalen Regeln.

Für Wachleute, die den Schein wahren wollen. ;D
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 25 Okt 2015, 16:48:32
Fertigkeit: Darbietung

Schwelle: 1

Scheitern mit Stil: Hat der Abenteurer ein verheerendes Würfelergebnis oder einen Patzer im Kampf, muss er die gewohnten Auswirkungen hinnehmen, kann das Scheitern jedoch mit seinen Darbietungskünsten überspielen. Er wirkt weder unbeholfen noch dumm, sondern scheitert mit Stil und Grazie. Er ist sogar so gut darin, seine Fehler zu überspielen, dass er eine eventuelle Senkung der Einstellung seines Gegenübers, die eine Folge eines verheerenden Würfelergebnisses oder eines Patzers im Kampf von ihm ist, sofort nach den Regeln zur Attacke in Sozialen Konflikten versuchen kann auszugleichen.

Inspiriert von Systemen, die dafür ein extra Attribut wie Stil haben. :D
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 19 Jan 2016, 18:27:55
Fertigkeit: Zähigkeit

Schwelle: 3

Tot stellen: Der Abenteurer hat gelernt, seinen Herzschlag und seine Atmung soweit zu verlangsam, dass er wie tot wirkt. Er benötitgt eine kontinuierliche Aktion von 10 Ticks Dauer, um diesen Zustand zu erreichen. Will jemand Drittes feststellen, ob der Abenteurer wirklich tot ist, so ist dafür eine vergleichen Probe mit Heilkunde gegen die Zähigkeit des sich tot stellenden Abenteurers notwendig.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 19 Jan 2016, 19:11:25
Fertigkeit: Zähigkeit

Schwelle: 3

Tot stellen: Der Abenteurer hat gelernt, seinen Herzschlag und seine Atmung soweit zu verlangsam, dass er wie tot wirkt. Er benötitgt eine kontinuierliche Aktion von 10 Ticks Dauer, um diesen Zustand zu erreichen. Will jemand Drittes feststellen, ob der Abenteurer wirklich tot ist, so ist dafür eine vergleichen Probe mit Heilkunde gegen die Zähigkeit des sich tot stellenden Abenteurers notwendig.


Mhm, ich weiß nicht. Konkret erinnert mich diese Meisterschaft an diese Szene aus der Anime "Jojo Bizarre Adventures: Stardust Crusaders":

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Persönlich würde ich es eher Redegewandheit zuordnen, da es sich dabei um eine Täuschung handelt. Oder durch einen Zauber oder Alchemika ermöglichen (solche letzteres sind ja in der Fiktion äußerst beliebt).

Als Zähigkeitsmeisterschaft würde sich bei einer derartigen Körperbeherrschung eher eine erhöhte Resistenz gegen Hitze- oder Kälteschaden empfehlen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 27 Jan 2016, 14:35:45
Fertigkeit: Athletik

Schwelle: 3

Heldenhafte Stärke:Der Charakter kann durch präzise Angriffe, die Anwendung Hebelgesetze und schierer Kraft auch gewaltige Gegner bewegen. Die Einschränkung durch die GK für die Meisterschaftmanöver "Abdrängen" und "Umwerfen" wird aufgehoben, wenn dem Abenteurer bei diesen Manövern zusätzliche EGs in Höhe der Differenz zwischen seiner Stärke und der GK des Ziels sammeln kann. Dies gilt erst ab einer GK von 8 oder höher.

Vorraussetzung: Athletik-Meisterschaft Muskelprotz
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 05 Feb 2016, 12:41:31
Ich habe mal wieder 2 Stufe 1 Meisterschaften aus unserer Aventurienkonvertierung für Splittermond:

Skifahren (Athletik)
- ignoriert den Tagesleistungs-Malus für schlechtes Gelände (Schnee/Tiefschnee/Gletscher)
- igoriert den folgenden Absatz von Seite 151: "Bei besonders langen und besonders harten Märschen kann der Spielleiter sich auch dazu entscheiden, den Erschöpft-Zustand ohne Gewaltmärsche oder entsprechende Proben zu verleihen, um die Anstrengung einer solchen Reise zu verdeutlichen."
- bei einer Verfolgungsjagd auf Schnee/Tiefschnee/Gletscher wird die GS nicht um 25%/50%/50% reduziert.

Fliegen (Akrobatik) [Besen/Teppich...]
- ohne diese Meisterschaft erhalten sämtliche Flugproben einen -6 Malus
- bei einer Verfolgungsjagd wird die GS des Fluggeräts bei Personen ohne diese Meisterschaft um 50% reduziert.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 05 Feb 2016, 13:36:00
Keine Meisterschaften aber weitere Spezialisierungen für profane Fertigkeiten:
- Pflanzenzucht (Naturkunde)
- Tierzucht (Tierführung)
- Tierstimmen Immitieren (Jagen, Tierführung)
- Rosstäuscher (Tierführung)
- Lippenlesen (Wahrnehmung)
- Zeitgefühl (Wahrnehmung)
- Gildenrecht (Arkane Kunde, Länderkunde)
- Kirchenrecht (Geschichte/Kulte/Mythen, Länderkunde)
- Fächersprache (Diplomatie)
- Zeichensprache (Straßenkunde)
- Gaunerzinken (Straßenkunde)
- Lebensmittelbearbeitung (Handwerk)

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Skavoran am 22 Feb 2016, 14:27:23
Ein Experte kennt keinen Schmerz I
Schwelle:1
Fertigkeit:Zähigkeit
Der Abenteurer hat sich an bestimmte Tätigkeiten so gewöhnt das er sie auch unter Schmerzen durchführen kann.
Der Abenteurer wählt eine allgemeine Fertigkeit aus. Die Wundabzüge sind beim Anwenden dieser Fertigkeit um eine Stufe gesenkt. Die Meisterschaft kann mehrfach gewählt werden. Jedesmal in einer anderen Fertigkeit.
Voraussetzung:6 Fertigkeitspunkte in der gewählten Fertigkeit.

Ein Experte kennt keinen Schmerz II
Schwelle:2
Die Wundabzüge in der gewählten Fertigkeit sinken um eine weitere Stufe.
Voraussetzung:Ein Experte kennt keinen Schmerz I sowie 9 Fertigkeitspunkte in der gewählten Fertigkeit.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Avalia am 22 Feb 2016, 14:31:33
@Skavoran: Halte ich in der Form für zu teuer.

Was hältst du von einer Form, bei der Fertigkeiten (nicht: Kampffertigkeiten) auf ein bestimmtes Attribut von den verminderten Wundabzügen profitieren?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 22 Feb 2016, 14:41:07
Entschuldigung, aber warum nicht einfach den Zauber "Schmerzen widerstehen" (Heilung 2, Stärkung 2) erlernen/kaufen?

Damit bleibt man bis auf "Schwer Verletzt" ohne nennenswerte Wundabzüge. Finde ich eigentlich vom Kosten/Nutzen her schon sehr ausgeglichen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Yinan am 22 Feb 2016, 14:46:17
Ich verstehe nicht, warum extra das "min. 6 Fähigkeitspunkte" bzw. "min. 9 Fähigkeitspunkte" dazu geschrieben werden muss.
Bei letzterem ist das überflüssig, weil du Schwelle 2 Fertigkeiten nicht anders bekommen kannst. Du musst da immer 9 Fähigkeitspunkte in der Fähigkeit haben.
Und bei ersterem wird damit nur die Möglichkeit bei der Generierung ausgehebelt, das man da auch 2-3 Meisterschaften haben kann, wo man weniger als 6 Fertigkeitspunkte haben kann, aber mindestens 1. Und da sehe ich nicht, warum das nötig wäre.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Avalia am 22 Feb 2016, 14:58:25
@Seldom: Weil ich auch profane Charaktere bzw. solche mit niedriger Arkaner Kunde, Heilmagie und Stärkungsmagie eine solche Möglichkeit bekommen könnten.

@Yinan: Es geht um die zweite Fertigkeit, nicht um Zähigkeit, in welcher diese Meisterschaft erworben wird. Es soll für Fertigkeitswert 6 in z.B. Handwerk möglich sein die erste, aber nicht die zweite Meisterschaft zu verwenden.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Skavoran am 22 Feb 2016, 15:07:26
@Skavoran: Halte ich in der Form für zu teuer.

Was hältst du von einer Form, bei der Fertigkeiten (nicht: Kampffertigkeiten) auf ein bestimmtes Attribut von den verminderten Wundabzügen profitieren?

Ich bin kein Balancing Experte aber die Anwendung auf ein ganzes Attribut fände ich wiederum zu stark. Vielleicht wäre es besser wenn man mehr als eine Fertigkeit Wundabzugsfrei machen kann ohne die Meisterschaft mehrfach zu wählen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 22 Feb 2016, 15:33:52
Also erstmal würde ich eine derartige Meisterschaft unter Zähigkeit verorten wobei es hier ja bereits Schmerzwiderstand I bzw. II gibt.

Alternativ zur Einführung einer neuen Meisterschaft würde ich eine pflanzliche und in verstärkter Form eine alchemistische Droge einführen, die es einem erlaubt, auch unter stärksten Schmerzen noch Handlungsfähig zu sein:

Pflanzenwirkung: Wundabzüge um 1 Punkt verringert (Schwierigkeit +6, max. 2x)

Alchemikum "Schmerzwein/Boronwein":  Wundabzüge um 3 Punkte verringert. Benommen 1. Wirkungsdauer 1h. Qualität 3.

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Skavoran am 22 Feb 2016, 15:43:59
Also erstmal würde ich eine derartige Meisterschaft und Zähigkeit verorten.

Hab ich ja.
Ein Experte kennt keinen Schmerz I
Schwelle:1
Fertigkeit:Zähigkeit

Hervorhebung durch mich.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Yinan am 22 Feb 2016, 15:45:34
@Yinan: Es geht um die zweite Fertigkeit, nicht um Zähigkeit, in welcher diese Meisterschaft erworben wird. Es soll für Fertigkeitswert 6 in z.B. Handwerk möglich sein die erste, aber nicht die zweite Meisterschaft zu verwenden.
Achsoooo. Jetzt verstehe ich... ok, alles klar, dann macht das auch Sinn ^^
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 22 Feb 2016, 15:48:10
Hab ich ja.
Ein Experte kennt keinen Schmerz I
Schwelle:1
Fertigkeit:Zähigkeit

Hervorhebung durch mich.

Sorry - hab es so gelesen, dass diese Meisterschaft in der jeweiligen Fertigkeit erworben wird.

Würde dennoch versuchen, weitere Schmerz-Abzüge über Alchemika zu reduzieren.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Skavoran am 22 Feb 2016, 15:51:55
Ich finde nicht das andere Möglichkeiten Wundabzüge zu umgehen die Meisterschaft überflüssig machen es gibt ja auch viele Wege Schaden zu machen oder Lebenspunkte zurückzugewinnen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Chanil am 27 Feb 2016, 14:36:04
Erinnerungstechniken I
Schwelle: 1
Fertigkeit: Länderkunde
Der Abenteurer hat spezielle Techniken erlernt, mit deren Hilfe er sich besser erinnern und auch besser gezielt einprägen kann.
Bei Proben für Erinnern (GRW Seite 150) erhält er einen Bonus von +3 Punkten.
Memoriert er willentlich Dinge (z.B. eine Schatzkarte, eine Rede während sie vorgetragen wird) darf er die Probe auf Erinnern schon im Vorfeld mit einer um 5 Punkte Reduzierten Schwierigkeit gegenüber normalen Erinnerns ablegen. Gelingt diese hat er sich das gewünschte eingeprägt und braucht in Zukunft keine Proben mehr auf Erinnern zu würfeln. Dies ist jedoch nur dann möglich, wenn er sich mental auf das Einprägen vorbereiten kann, er darf also nicht von dem was er sich einzuprägen wünscht überrascht sein (z.B. ein ohne Vorwarnung vorgetragener Text, etc.).


Erinnerungstechniken II
Schwelle: 2
Fertigkeit: Länderkunde
Der Abenteurer hat seine Techniken zur Memorisierung perfektioniert. Sein Bonus auf Würfe um sich zu erinnern steigt um weitere +3 Punkte, insgesamt auf +6 Punkte.
Memoriert er aktiv erhält er hierfür einen Bonus von +3 Punkten.
Voraussetzung: Erinnerungstechniken I
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 27 Feb 2016, 15:54:53
Erinnerungstechniken I
Schwelle: 1
Fertigkeit: Länderkunde
Der Abenteurer hat spezielle Techniken erlernt, mit deren Hilfe er sich besser erinnern und auch besser gezielt einprägen kann.
Bei Proben für Erinnern (GRW Seite 150) erhält er einen Bonus von +3 Punkten. Memoriert er willentlich Dinge (z.B. eine Schatzkarte, eine Rede während sie vorgetragen wird) darf er die Probe auf Erinnern schon im Vorfeld mit einer um 5 Punkte Reduzierten Schwierigkeit gegenüber normalen Erinnerns ablegen. Gelingt diese hat er sich das gewünschte eingeprägt und braucht in Zukunft keine Proben mehr auf Erinnern zu würfeln.


Erinnerungstechniken II
Schwelle: 2
Fertigkeit: Länderkunde
Der Abenteurer hat seine Techniken zur Memorisierung perfektioniert. Sein Bonus auf Würfe um sich zu erinnern steigt um weitere +3 Punkte, insgesamt auf +6 Punkte.
Memoriert er aktiv erhält er hierfür einen Bonus von +3 Punkten.
Voraussetzung: Erinnerungstechniken I

Meine Meinung nach sollte diese Meisterschaften erst so ab Schwelle 2 zur Verfügung stehen. Außerdem bin ich eher dafür, dass die perfekte Memorierung von Fakten eher erschwert als erleichtert sein soll. Also, dass man einmalig eine um 5 Punkte erschwerte Probe würfelt, um dann nie mehr würfeln zu müssen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Chanil am 27 Feb 2016, 16:13:37
Wenn man die Meisterschaft auf Stufe 2 legt, wäre der Bonus jedoch schon für Erinnerungstechniken I bei +6, denn Stufe 2 Meisterschaften geben im Regelfall +6 Punkte Bonus auf spezielle Proben.
Wollte ich nicht so stark haben, daher habe ich das auf Stufe 1 gelegt und finde es dort auch angemessen.

Die Erschwernis zum gewollten Einprägen hängt ja davon ab wie genau ich es mir einprägen will (die Schwierigkeiten wie beim Erinnern) und wenn ich mich gezielt darauf konzentriere mir etwas einzuprägen fällt dies nun einmal leichter, als mich an etwas zu erinnern was ich quasi überrascht oder nur im Vorbeigehen wahrgenommen habe. Daher halte ich die Erleichterung durchaus für angemessen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gryphorion am 09 Mär 2016, 21:48:51
Entschuldigt, falls ich etwas bereits Genanntes wiederhole.


Ich fände eine allgemeine Kampfmeisterschaft oder ein Manöver sinnvoll, bei der ein SC die Aggression der Gegner auf sich lenken, damit also kampfschwächeren Gefährten etwas den Druck nehmen könnte. So etwa in der Art: "Schaut nicht auf den Magier im Nahkampf! Seht mich an! ICH bin doch der, den ihr wollt." Ob es nun die Ausstrahlung des Tanks ist, sein Verhalten oder weis der Geier was es ist, das die Aggression auf ihn zieht. Regeltechnisch ausgestalten kann ich das leider noch nicht, dafür bin ich in SpliMo zu unerfahren.

Provozierende Präsenz oder Aura des Aggressors könnte es genannt werden.


Zudem - passt wahrscheinlich nicht hierher, weil "weltliche" Meisterschaften - fände ich eine allgemeine Zaubermeisterschaft gut, die es schwerer macht den gewirkten Zauber zu bannen oder zu identifizieren. Erklärt werden könnte dies dadurch, dass es die zaubernde Person perfekt versteht Deckungsgleichheit herzustellen zwischen den Ebenen, aus denen sie die magische Kraft abzapft und der auf der sie sie manifestieren lässt. Da sie die magische Kraft sozusagen fast gänzlich in ihrer Rohform belässt - ohne ihr ihren Stempel weltlicher Magieformeln zu stark aufdrücken zu müssen - ist es schwerer die magische Natur des Zaubers zu bestimmen und dadurch ihn zu identifizieren oder zu bannen.

Perfekte Kongruenz oder Synchroner Geist ... oder sonstewatt...

Griff
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: qivis am 09 Mär 2016, 22:01:59
Entschuldigt, falls ich etwas bereits Genanntes wiederhole.


Ich fände eine allgemeine Kampfmeisterschaft oder ein Manöver sinnvoll, bei der ein SC die Aggression der Gegner auf sich lenken, damit also kampfschwächeren Gefährten etwas den Druck nehmen könnte. So etwa in der Art: "Schaut nicht auf den Magier im Nahkampf! Seht mich an! ICH bin doch der, den ihr wollt." Ob es nun die Ausstrahlung des Tanks ist, sein Verhalten oder weis der Geier was es ist, das die Aggression auf ihn zieht. Regeltechnisch ausgestalten kann ich das leider noch nicht, dafür bin ich in SpliMo zu unerfahren.

Provozierende Präsenz oder Aura des Aggressors könnte es genannt werden.


Griff

Schau mal unter ANführen, da gibt es so etwas und auch unter Redegewandtheit gibt es (glaube ich) zumindest etwas ähnliches
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gryphorion am 09 Mär 2016, 22:06:07
Ui... Na dann halte ich mich wahrscheinlich besser erst noch mal ein paar Monate zurück, bis ich mehr SpliMo-Material intus habe.

Sorry guys!
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Chanil am 20 Mär 2016, 18:43:42
Prediger
Schwelle: 1
Fertigkeit: Geschichte & Mythen
Wenn der Abenteurer über seine Gottheit spricht, führen die flammen seines Glaubens seine Zunge.
Er erhält einen Bonus von 2 Punkten auf Diplomatie, Redegewandtheit und Darbietung, wenn es darum geht über seine Gottheit zu predigen, zum Glauben zu seiner Gottheit zu bekehren oder Gläubige seiner Gottheit im Sinne der Gottheit zu beeinflussen oder zu motivieren. Jeder Charakter muss sich für eine Gottheit entscheiden, wenn er diese Meisterschaft lernt. Diese Meisterschaft kann für jede Gottheit nur einmal gewählt werden.


@Gryphorion: Kein Grund dafür. Ich habe nach 20 Jahren DSA meine lieben Probleme von einem simulationistischen Regelwerk zu einem Balance-Regelwerk umzusteigen und versuche immer noch das ganze zu verstehen, damit ich es irgendwann wirklich begreife. Bis dahin ist jede Diskussion für mich quasi Unterricht  ;)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Skavoran am 21 Mär 2016, 08:08:52
Ich finde die Meisterschaft zu stark da sie 5 mal 2 Punkte gibt und trotzdem Schwelle 1 ist.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Chanil am 21 Mär 2016, 08:45:04
Dafür ist sie stark eingeschränkt, funktioniert nur, wenn es um die Hauptgottheit des Charakters geht. Wobei ich für nicht-Priester noch einfüge, dass sie sich für eine Gottheit entscheiden müssen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 21 Mär 2016, 08:49:25
Ich würde den Bonus auch auf Anführen und Diplomatie beschränken. Ich finde ihn nämlich nicht eingeschränkt, da ein kreativer Spieler den Bonus auf fast alles ausweiten kann.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Chanil am 21 Mär 2016, 08:52:34
Dann kann die noch weniger als "Stil und Grazie" bei größerer Einschränkung. Aber ja, eine gewisse Einschränkung sollte wohl noch rein, da habt Ihr beide recht.
Zudem können kreative Spieler aus allem viel heraus holen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gromzek am 30 Jun 2016, 15:41:40
Fallensteller
Jagdkunst
Grad 2
Fallen, welche der Held legt, sind um 5 Punkte schwieriger zu entdecken. Zudem erhält er einen Bonus von 3 Punkten wenn der Held für den Bau einer Falle Proben ablegen muss (z. B. Handwerk im Falle eines Tellereisens oder Seefahrt beim knüpfen einer Schlinge).
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 30 Jun 2016, 16:13:59
Passt, denke ich.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 07 Jul 2016, 21:33:32
Ruhiges Blut

Fertigkeit: Zähigkeit

Schwelle: 3

Wirkung: Der Abenteurer verblutet nicht so schnell wie andere. Hat er den Zustand Blutend, erleidet er nur alle 30 Ticks den Blutungsschaden, nicht alle 15 Ticks.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Loki am 08 Jul 2016, 06:49:34
Gefällt mir. Weiß aber nicht, ob Schwelle 3 vielleicht zu hoch gegriffen ist. So wahnsinnig häufig wird die Meisterschaft ja nicht Verwendung finden, daher fände ich Schwelle 2 angemessener (evtl mit einer noch weiter verbesserten Blutflusslinderung auf Schwelle 3).
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Chanil am 08 Jul 2016, 07:06:32
Wie hatten bisher einmal den Zustand Blutend bei uns, oder war es zwei mal?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 08 Jul 2016, 07:37:30
Gefällt mir. Weiß aber nicht, ob Schwelle 3 vielleicht zu hoch gegriffen ist. So wahnsinnig häufig wird die Meisterschaft ja nicht Verwendung finden, daher fände ich Schwelle 2 angemessener (evtl mit einer noch weiter verbesserten Blutflusslinderung auf Schwelle 3).

Ab Schwelle 3 kann man häufiger auf den Zustand Blutend treffen, zum Beispiel, weil humanoide Gegner "Blutiger Aderlass" einsetzen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Yinan am 08 Jul 2016, 07:41:21
Ab Schwelle 3 kann man häufiger auf den Zustand Blutend treffen, zum Beispiel, weil humanoide Gegner "Blutiger Aderlass" einsetzen.
Wobei das auch so ziemlich die einzige Sache ein wird, durch die das häufiger kommt.
Eigentlich macht die Meisterschaft nichts weiter, als ein bestimmtes Manöver zu neutralisieren (bzw. zumindest abzuschwächen)...
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 08 Jul 2016, 07:46:48
Ab Schwelle 3 kann man häufiger auf den Zustand Blutend treffen, zum Beispiel, weil humanoide Gegner "Blutiger Aderlass" einsetzen.
Wobei das auch so ziemlich die einzige Sache ein wird, durch die das häufiger kommt.
Eigentlich macht die Meisterschaft nichts weiter, als ein bestimmtes Manöver zu neutralisieren (bzw. zumindest abzuschwächen)...

Nicht ganz, was noch dazu kommt sind:

- Gifte (viele giftige Kreaturen verursachen "Blutend")
- Überraschungsangriff III
- Kriegspfeile
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Yinan am 08 Jul 2016, 08:43:49
Ganz ehrlich, ich würde niemals einen Zustand nehmen bei Überraschungsangriff III sondern immer den extra Schaden.
Vor allem wenn es eine Meisterschaft gibt, welche den Zustand "Blutend" schlechter macht. Dann gibt es wirklich keinen Grund mehr, warum ich auf die 10 garantierte Schaden verzichten sollte.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Drarsus am 12 Jul 2016, 10:32:00
Mit der SuFu hab ich nichts gefunden, von daher:

Es gibt zwar schon unter Empathie die Meisterschaft Beruhigen, die eignet sich aber nicht wirklich für einen "Kampfeinsatz".

Ich dachte von daher an sowas wie:
Zitat
Ooooohhhhmmmm (alternativ: Tief durchatmen!)

Fertigkeit Entschlossenheit
Schwelle 2
Wirkung Der Abenteurer kann mit einer gelungenen Entschlossenheits-Probe gegen 25, die eine kontinuierlichen Aktion von 6 Ticks darstellt, die Zustände Angsterfüllt, Rasend, Panisch von sich abschütteln.
Vorraussetzung Kühler Kopf I oder Eiserner Wille

Zu stark? zu schwach?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Loki am 12 Jul 2016, 11:16:48
im Vergleich zu Beruhigen finde ich sie sehr stark, ja. Ein taktischer Vorteil der genannten Zustände ist es ja gerade, Gegner aus dem Kampf zu nehmen. Daher würde ich von der Idee Abstand nehmen, ein Mittel einzuführen, das genau dem entgegen wirkt. Gerade auch um den Nicht-Kämpfern, die sich ja überwiegend auf diese Zustände verlassen, das Leben nicht unnötig schwer zu machen. Falls du sie aber unbedingt erfinden willst, würde ich die Schwierigkeit auf 30 erhöhen (oder eben auch einen Splitterpunkt fordern) und die Anzahl der Ticks auf 15 oder 20. 6 ist wirklich extrem kurz, das ist ja (fast) gerade Mal eine Handlung "Gegenstand benutzen".
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Drarsus am 12 Jul 2016, 11:35:11
Die Idee ist, diesen Zuständen nicht völlig hilflos ausgeliefert zu sein.
Das hat so manch einen meiner Spieler schon ziemlich gefrustet, bzw. wäre die gesamte Gruppe fast drauf gegangen, da alle Angsterfüllt waren.

Von daher sehe ich derzeit noch keinen absoluten Gamebreaker.
Hier wurden ja auch schon genug Meisterschaften vorgeschlagen, die Zustände beheben/abschwächen.
Splitterpunkt halte ich für zu teuer.
Was stimmt, im Gegenzug zu Beruhigen ist sie doch zu stark, das stimmt.

Und 20-30 Ticks - da schraub ich lieber an den Vorraussetzungen, dass man vorher "bezahlt" um auch in den Genuss des Vorteils zu kommen.
Einen Spieler für 20-30 Ticks rauszunehmen, da würden meine Spieler lieber Angriffe versuchen. Vor allem weil im Anschluss wieder der Zauber käme - vermutlich ;)
Außerdem ist es eine kontinuierliche Aktion, die sie auch erstmal aufrecht erhalten müssen. Aber bin mal mit den Ticks hoch gegangen.

Ooooohhhhmmmm (alternativ: Tief durchatmen!)

Fertigkeit Entschlossenheit
Schwelle 2
Wirkung Der Abenteurer kann mit einer gelungenen Entschlossenheits-Probe gegen 25 30, die eine kontinuierlichen Aktion von 6 10 Ticks darstellt, die Zustände Angsterfüllt, Rasend, Panisch von sich abschütteln.
Vorraussetzung Kühler Kopf I und Eiserner Wille

so, mal angepasst.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Loki am 12 Jul 2016, 11:46:25
Finde ich zwar immer noch zu stark, aber ist schon besser. In jedem Fall würde ich die Meisterschaft für jeden meiner Kampf-Charaktere kaufen (wenn sie offiziell wäre).
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 12 Jul 2016, 11:55:44
Die Meisterschaf würde ich auch als must have bzw. als zu stark einordnen.

Erst einmal würde ich keine feste Schwierigkeit vorschlagen sondern "Schwierigkeit der ursprünglichen Ursache +x". Dann würde ich sie auf Schwelle 3 anheben. Und dann ist sie vielleicht immer noch zu stark, aber auf Schwelle 3 ist schon eine ganze Menge ok. :)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Yinan am 12 Jul 2016, 12:03:40
Das Problem liegt vor allem darin, dass Angsterfüllt und Panisch extremst harte / starke Zustände sind und gerade Angsterfüllt sehr einfach hervorzurufen ist beim Gegner (Grad 1 Beherrschungszauber).
Dementsprechend ist jede Möglichkeit dagegen vorzugehen sehr stark.

Ich würde Raserei da raus nehmen und es nur auf Angsterfüllt und Panisch beschränken. Vlt. sogar 2 Meisterschaften daraus machen, eine für Angsterfüllt und dann eine Schwelle später, dass damit auch Panisch weg zu bekommen ist.

Da es mit dem, glaube ich, Darkadsmyr-Band ja jetzt auch ein Alchemikum für glaube ich 5L gibt, um Angsterfüllt weg zu bekommen, ist eine Meisterschaft um das Gleiche zu erreichen jetzt auch nicht so schlimm und auch nicht so stark.
Ich würde Angsterfüllt auf Schwelle 2 wegmachen tun und dann auf Schwelle 3 dann eine weitere Meisterschaft, die dafür sorgt, dass die Technik aus der Schwelle 2 Meisterschaft auch gegen Panisch wirkt.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 12 Jul 2016, 12:22:25
Das Alchemikum findet man im Feenband.

Gerade weil es Alchemika und Heilkräuter gegen die genannten Zustände gibt, halte ich die Meisterschaft für unnötig.

Ja, man muss sich im Vorfeld versorgen, aber das erachte ich als Teil der Balance.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Drarsus am 12 Jul 2016, 12:23:03
Ok, danke Yinan, dann has hilft mir zum einordnen noch etwas ein.
Ja Seldom, das wusste ich bis jetzt nicht - das macht sie tatsächlich etwas überflüssiger.

Deswegen ja hier die Rückmeldungen ;)

Schwelle 3 - joa, damit kann ich noch leben.

Das Problem an "Schwierigkeit der ursprünglichen Ursache +x" - ist: Wer merkt sich das? So ein Wurf ist schnell vergessen, selbst wenn man diese Meisterschaft besitzt, und was dann?

Aber zum Thema "Must Have" - haben eure Kämpfer in der Gruppe alle Entschlossenheit so hoch gesteigert, dass man das nebenher mitnimmt, nur um gegen diese 3 Zustände gewappnet zu sein? (Was ja noch nichtmal hinhauen muss)

Ooooohhhhmmmm (alternativ: Tief durchatmen!)

Fertigkeit Entschlossenheit
Schwelle 2
Wirkung Der Abenteurer kann mit einer gelungenen Entschlossenheits-Probe gegen 25 30 , die eine kontinuierlichen Aktion von 6 10 Ticks darstellt, die Zustände Angsterfüllt und Panisch von sich abschütteln.
Vorraussetzung Eiserner Wille und Kühler Kopf I oder Eiserner Wille und Unbeirrbar

Ooooohhhhmmmm (alternativ: Ruhig Blut!)

Fertigkeit Entschlossenheit
Schwelle 3
Wirkung Der Abenteurer kann mit einer gelungenen Entschlossenheits-Probe gegen 35 , die eine kontinuierlichen Aktion von 10 Ticks darstellt, den Zustand Rasend von sich abschütteln.
Vorraussetzung Tief durchatmen!

Sind die Vorrassetzungen zu "voll"?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Yinan am 12 Jul 2016, 12:30:16
Naja überflüssig würde ich es nicht bezeichnen.

So ein Alchemikum hat man nicht immer dabei (in unserer Runde, Seldom, hat sowas z.B. noch immer keiner dabei... sollte ich mir wohl auch mal in Sarnburg besorgen :P). Aber die Meisterschaft kannst du halt, sobald du sie hast, immer einsetzen.

Wenn ich aber gerade sehe, dass man mit "Sammeln" ja schon etwas ähnliches hat (nur halt für andere... wobei, ob das auch per Selbstmotivation/-hypnose funktioniert? ^^ Wobei da nur "seine Verbündeten" steht, insofern wird er selbst wohl wieder rein RAW nicht davon profitieren können).

Insofern könnte man da (sofern man Rasend raus nimmt) auch eine Schwelle 1 Meisterschaft nehmen, die halt analog zu "Sammeln" funktioniert, aber nur für einen Selbst gilt... Wobei es dann seltsam wäre, dass man 2 mal eine Entschlossenheitsprobe macht ^^
Also doch Schwelle 2 und dann nur eine Probe...

Und wegen "Must Have":
Ja, als Kämpfer musst du auch Entschlossenheit und Zähigkeit steigern ^ ^
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: qivis am 12 Jul 2016, 14:36:51
Was ich an Beruhigen so schade finde, dass es eine Minute dauert, also im Kampf total unpraktisch ist. Ein verbessertes Beruhigen auf Schwelle 2, das die Dauer auf ein paar Ticks verkürzt, kam mir da auch schon in den Sinn …
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 12 Jul 2016, 15:29:45
Es gibt neben Meisterschaften aber auch noch viel mehr Möglichkeiten, Furcht zu wiederstehen.

Wie etwa die legendäre Kraft Mutmacher oder der Zauber Moral erhöhen.

Ich bin inzwischen der Meinung, dass es Sinn macht, dass man sich innerhalb eines Kampfes Angsterfüllt schlecht los wird. Dadurch wird deutlich, dass hohe Kampfwerte allein eben nicht ausreichen.

Das einzige Problem ist dabei eventuell der Zauber Furcht der für seine Wirkung einfach zu billig ist.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Drarsus am 12 Jul 2016, 15:36:45
Was ich an Beruhigen so schade finde, dass es eine Minute dauert, also im Kampf total unpraktisch ist. Ein verbessertes Beruhigen auf Schwelle 2, das die Dauer auf ein paar Ticks verkürzt, kam mir da auch schon in den Sinn …

Ja genau, das wären umgerechnet 100 Ticks etwa.
Außerdem passt mir das für einen selbst eher zur Fertigkeit Entschlossenheit, als zur Empathie.

@ Seldom - daher auch die Meisterschaft, um eben dem, der wirklich will, eine Möglichkeit zu bieten.
Ich finde Furcht auch ziemlich stark, und suche gerade nach einer Lösung. Tränke finde ich noch weniger überzeugend (auch wenn es sie halt gibt) als eine Meisterschaft.
Moral erhöhen ist ja mehr eine Verteidigung dagegen, auch wenn eine sehr starke. Ebenso Mutmacher.

Ob dann die Möglichkeit zusätzlich, sich als Betroffener noch zu wehren, zu stark ist, puh. Noch denke ich nicht. Bin aber durch euer Für und Wider nochmal ins nachdenken gekommen.

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 12 Jul 2016, 18:04:52
Das Problem an "Schwierigkeit der ursprünglichen Ursache +x" - ist: Wer merkt sich das? So ein Wurf ist schnell vergessen, selbst wenn man diese Meisterschaft besitzt, und was dann?

Ist halt an die Meisterschaft Sammeln von Anführen angelehnt und trägt besser unterschiedlich starken Ursachen dieser Zustände Rechnung.


Aber zum Thema "Must Have" - haben eure Kämpfer in der Gruppe alle Entschlossenheit so hoch gesteigert, dass man das nebenher mitnimmt, nur um gegen diese 3 Zustände gewappnet zu sein? (Was ja noch nichtmal hinhauen muss)

Durch das Gegnermerkmal Furchterregend ist Entschlossenheit für Kämpfer eine sehr wichtige Fertigkeit.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 13 Aug 2016, 22:27:28
Lippenlesen

Fertigkeit: Wahrnehmung

Schwelle: 1

Wirkung: Der Charakter kann beim Belauschen eines Wesens alle Modifikatoren, die das Gehör betreffen, sowohl Nachteile wie Flüstern, laute Umgebung oder große Reichweite, aber gleichzeitig auch Vorteile wie die Stärke Scharfes Gehör ignorieren, solange er das Gesicht der Person sieht. Stattdessen gelten die Modifikatoren für Sicht (sowohl negative wie Sichtverhältnisse, Zustand Geblendet, aber auch Zauber Sicht verbessern oder Stärke Scharfe Sicht).



Designernotiz: Ich weiß nicht, ob der Tausch alleine attraktiv genug ist. Eventuell noch einen Bonus von +3 dazu packen?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Sturmflut am 02 Okt 2016, 15:22:54
Die Idee kam mir gerade spontan. Was haltet ihr von:

Hinter dir!
Fertigkeit: Redegewandtheit
Schwelle: 1
Wirkung: "Attacke" mit Redegewandtheit gegen GW des Gegners, bei Erfolg verliert der Gegner 3? (+ EG?) Ticks. Das Anwenden dieser Meisterschaft dauert 6? Ticks.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 02 Okt 2016, 15:43:30
Die Idee kam mir gerade spontan. Was haltet ihr von:

Hinter dir!
Fertigkeit: Redegewandtheit
Schwelle: 1
Wirkung: "Attacke" mit Redegewandtheit gegen GW des Gegners, bei Erfolg verliert der Gegner 3? (+ EG?) Ticks. Das Anwenden dieser Meisterschaft dauert 6? Ticks.

Überschneidet sich irgendwie mit Ablenken (http://"http://splitterwiki.de/wiki/Ablenken").
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Sturmflut am 03 Okt 2016, 19:26:47
Finde ich eben nicht. Mit Ablenken darf ich mich doch nur aus dem Kampf lösen, das, was ich vorgeschlagen hatte, ist ja quasi ein verbaler Ausfall
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Loki am 04 Okt 2016, 08:21:12
Hm. Ich finde jetzt nicht, dass die Meisterschaft sich, außer der Tatsache, dass beide sich gegen den GW richten, groß mit Ablenken überschneidet. Ich finde sie deswegen aber auch bei weitem zu stark. Mit entsprechenden Waffen ist es damit ja möglich, einen Gegner quasi unendlich vor sich her zu treiben, zum Beispiel indem man einen Charakter bzw. dessen Waffen so optimiert, dass man auf die Minimal-WGS von 3 kommt. Dann läuft es so: Attacke + "Hinter dir!" + Gegner verliert 3 Ticks + Attacke + "Hinter dir!" + Gegner verliert 3 Ticks.. bis in alle Ewigkeit (vorausgesetzt natürlich dem Gegner gelingt keine Aktive Abwehr). Wenn man zwei Charaktere mit dem Manöver in der Gruppe hat, wird es noch schlimmer und lässt sich sogar mit größeren Waffen so umsetzen, da er ja bei jedem Angriff 3 Ticks verliert, zusätzlich zu den Ticks, die er durch eigene Angriffe verliert, falls er irgendwann mal wieder dran ist.

Langer Rede kurzer Sinn: Für mich zu stark.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gromzek am 04 Okt 2016, 08:57:20
Die Idee finde ich cool, aber es fehlt die Einschränkung von Ausfall: Ein Gegner kann nicht von mehr als einem Hinter Dir! betroffen sein bis er das nächste Mal gehandelt hat. Zudem würde ich es als Schwelle 2 mit Voraussetzung Ablenken empfehlen, sowie eine kontinuierliche Aktion von 6 bis 10 Ticks vorschlagen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 04 Okt 2016, 09:41:16
Ich würde es maximal einmal pro Kampf und Gegner zulassen...
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gromzek am 04 Okt 2016, 12:16:34
Ausfall ist auch mehrfach im Kampf möglich. Die Meisterschaft bezieht sich ja nicht nur auf die gerufenen Worte, sondern mMn auf die Faxen und verwirrenden Dinge, die der Anwender macht. Deswegen die Frage, warum nur ein Mal pro Kampf?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 14 Nov 2016, 19:57:37
Ein paar neue Meisterschaften aus unserem Splitteraventurien:

Flüssigartefakte (Alchemie)
Stufe: II
Voraussetzung: Meisterschaft "Schriftrollen erstellen II"
Wirkung:
- Materialkosten/Verkaufspreis dieser "alchemistischen" Schriftrolle erhöht sich um 5L/15L.
- Fokuskosten beim Auslösen dieser Schriftrolle -3V1 bzw. -K2V1.


Affine Alraune (Alchemie)
Stufe: II
Voraussetzung: Meisterschaft "Materialmeister"
Wirkung:
Wissen um die Verarbeitung einer "Affinen Alraune" als zusätzliche Zutat bei der alchemistischen Herstellung.
- entspricht einem leicht positiven Umstand bei der Herstellung
- Materialkosten/Verkaufspreis des so erstellten Elixiers erhöht sich um 1L/3L.


Retroelixier (Alchemie)
Stufe: II
Voraussetzung: Zauber "Untote erheben"
Wirkung:
- Wissen um die Herstellung des Retroelixiers:
- Q4 Elixier: Die Wirkungsdauer des Zaubers "Untote erheben" erhöht sich auf 1 Woche. Maximal können vom Beschwörer VER Untote gleichzeitig kontrolliert werden.
- Q6 Elixier: Die Wirkungsdauer des Zaubers "Untote erheben" erhöht sich auf 1 Monat. Maximal können vom Beschwörer VER Untote gleichzeitig kontrolliert werden.


Alrauniger Homunculus (Alchemie)
Stufe: III
Voraussetzung: Meisterschaft "Des Alchemisten Helfer", Zauber "Helfende Hand"
Wirkung:
- Ein Alrauniger Homunculus wird permanent erschaffen
- Wirkung analog des verstärkten Zaubers "Helfende Hand"
- Bonus gilt auch für das Sammeln von Zutaten
- Bonus nicht kummulativ zum Zauber "Helfende Hand"
- Über die Jahre beginnt der Alrauniger eine eigene Persönlichkeit zu entwickeln, die sich am Gemüt seines Meisters orientiert.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Chanil am 15 Nov 2016, 06:23:18
Homunculus Erschaffen
FertigkeitAlchimie
Schwelle2
BeschreibungDer Charakter erhält die Fähigkeit einen Homunculus zu erschaffen. Eine künstliche Kreatur von geringer Macht, welche Ihm bei seinem Handwerk hilft. Homunculi kämpfen nicht und fliehen im Regelfall wenn sie angegriffen werden. Ein Homunculus gilt als leicht positiver Umstand (Bonus in Höhe von 2 Punkten) für Proben auf die Fertigkeiten Alchemie und Naturkunde (Zur Beschaffung alchemischer Zutaten) und aller weiteren Proben die mit Alchimie im Zusammenhang stehen. Als künstliche Kreaturen schlafen Homunculi nicht, weshalb sie sich auch als Wachen eignen. Ein Homunculus muss jeden Tag mit ein paar Tropfen vom Blut seines Meisters gefüttert werden (1 erschöpfter Lebenspunkt), bleibt dies längere Zeit aus, vergeht er nach 7 Tagen. Es Alchimist kann immer nur einen Homunculus auf einmal haben und nur von einem Homunculus profitieren. Ein erschaffener Homunculus gilt als Ressource Kreatur mit einem Wert von 2.

Zumindest den Homunculus gibt es schon und auch schon so weit hier besprochen, dass er in Balance ist.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 15 Nov 2016, 10:41:43
...

Retroelixier (Alchemie)
Stufe: II
Voraussetzung: Zauber "Untote erheben"
Wirkung:
- Wissen um die Herstellung des Retroelixiers:
- Q4 Elixier: Die Wirkungsdauer des Zaubers "Untote erheben" erhöht sich auf 1 Woche. Maximal können vom Beschwörer VER Untote gleichzeitig kontrolliert werden.
- Q6 Elixier: Die Wirkungsdauer des Zaubers "Untote erheben" erhöht sich auf 1 Monat. Maximal können vom Beschwörer VER Untote gleichzeitig kontrolliert werden.

...
;D ;D ;D  Made my Day!!!
Ist aus
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
, wenn ich mich nicht irre.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 15 Nov 2016, 17:02:58
Zumindest den Homunculus gibt es schon und auch schon so weit hier besprochen, dass er in Balance ist.

Bei mir schlägt die Suchfunktion irgendwie nicht an. Wurde seinerzeit auch besprochen, ob für die Kreatur 2 nocheinmal separat Erfahrungspunkte bezahlt werden müssen? Oder gilt die Kreatur mit Erwerb dieser Meisterschaft als voll bezahlt?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 16 Nov 2016, 12:29:23
...und weiter gehts:

Quacksalber (Alchemie)
Stufe II:
Die Schwierigkeit zum Erkennen der Fälschung beträgt 27 zuzüglich der doppelten (vorgetäuschten) Gegenstandsqualität.

Zwei-Komponenten-Gift (Alchemie)

Stufe II:
Voraussetzung: Spezialisierung "Gifte"
Der Alchemist ist in der Lage, jedes ihm bekannte Gift (Stichwort: Anleitung) als Zwei-Komponenten-Gift herzustellen. Dadurch erhöht sich die Stufe des Giftes um 1.
Die Giftwirkung setzt bei Zwei-Komponenten-Giften erst dann ein, wenn die Bedingung der zweiten Komponente (Einnahme von, Kontakt mit, etc.) erfüllt ist.

Anatomiekenntnisse (Heilkunde)
Stufe II:
Proben zur Untersuchung von (Todes)Ursachen benötigen nur die Hälfte der Fortschrittspunkte.
Werden die benötigten Fortschrittspunkte bereits mit dem ersten Wurf erreicht, dann dauerte die Untersuchung nur 30 Ticks.
Aufgrund der anatomischen Kenntnisse, verursachen die Manöver "Schmerzhafter Hieb" und "Blutiger Aderlass" 3 SP zusätzlich.

Doktor-Babazelzos-Theorie (Heilkunde)
Stufe III:
Voraussetzung: Spezialisierung "Krankheiten"
Wissen um die Behandlung diverser Krankheiten mit Siechtum 3 (Anleitungen für entsprechende Gegenmittel).
Bis das jeweilige Gegenmittel hergestellt ist, können Sterbene nach den üblichen Regeln am Leben erhalten werden, ohne dass zuvor bereits eine Stufe des Zustands Sterbend geheilt wurde.   


Außerdem habe ich die folgende Meisterschaft noch einmal angepasst:
Affine Alraune (Alchemie)
Stufe: II
Voraussetzung: Naturkunde 9
Wirkung:
Wissen um das Sammeln und die Verarbeitung einer "Affinen Alraune".
Schaltet die Pflanze Alraune (Q1, 5L) als besonderes Material für die Alchemie frei (dadurch leicht positiver Umstand bei der Herstellung von Alchemika).
In Verbindung mit der Meisterschaft Materialmeister kann damit eine um 1 verbesserte Trankqualität hergestellt werden (Mondstahlkingen S. 99).
Materialeigenschaft: dreifache Haltbarkeit des Produkts
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 16 Nov 2016, 13:20:06
Manches davon klingt sehr stark. Warum ist die Schwierigkeit durch Quacksalberei so hoch?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Cherubael am 16 Nov 2016, 14:16:31
Ich hab da mal mehr eine Frage als eine fertige Idee, und ich gebe zu, ich hab nicht alle Beiträge hier gelesen. Aber die SuFu hat mir nicht geholfen.

Ich suche eine (gehausregelte) Meisterschaft, welche das Schnellziehen mit Nahkampfwaffen erlaubt.
Es sollte zum Einen daraus eine sofortige Aktion machen, zum anderen die Dauer etwas senken. Es dürften auch gern mehrere (aufbauende?) Meisterschaften sein.
Was sagr ihr? Welche Schwelle wäre angebracht?

Ich hab zB überlegt, dass man das nur lernen kann für eine Waffe, für die man auch einen Schwerpunkt hat. Und vermutlich geht es nicht für Zweihandwaffen.

Und als Inspiration dient mir da das Iaido, das blitzschnelle Waffenziehen mit anfolgendem Angriff.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 16 Nov 2016, 14:23:12
Es gibt bei Fingerfertigkeit "Schnellziehen".
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Avalia am 16 Nov 2016, 14:24:41
Grundsätzliche Regelgrundlage dürfte Schnellziehen (Schwelle 1, Fingerfertigkeit) sein.

Ich würde auf Schwelle 3 eine zweite Stufe Schnellziehen II hinzufügen, die als Alternative zu Waffe aus dem Nichts im Raum steht.

Schnellziehen II: Der Abenteurer kann nun auch verborgene Waffen 2 Ticks schneller ziehen. Trägt er die Waffe hingegen offen, so erfordert das Bereitmachen nur noch eine sofortige Aktion von 2 Ticks. Das Bereitmachen einer Wurfwaffe benötigt nun insgesamt 2 Ticks weniger (nicht kumulativ mit Schnellziehen).

Änderungen (vorher -> nachher):
verborgene Waffen wie von der Seite (1x5 Ticks) bereitmachen -> verborgene Waffen schneller (1x3 Ticks) bereitmachen
Waffe vom Gürtel bereitmachen (5-2=3 Ticks) -> Waffe vom Gürtel bereitmachen (5-3=2 Ticks)
Wurfwaffen-WGS -1 -> Wurfwaffen-WGS -2 (auf gleicher Linie mit Schnellschütze II)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Cherubael am 16 Nov 2016, 14:36:44
Okay irgendwie hatte ich das im Hinterkopf... Hätt ich mal nachgelesen  ;D

Zusammen mit dem Vorschlag wäre es schon etwa das was ich mir vorstelle, danke.
Natürlich wäre es cool, das auch über eine Waffenfertigkeit zu regeln. Sonst steigern viele Kämpfer Fingerfertigkeit nur deshalb... Und werden zwangsläufig gute Diebe  ;D
Allerdings ist man so auch mal bewegt, außerhalb seiner Waffenfertigkeit zu lernen... Hm...
Vielleicht, wenn man das als allgemeine Waffenfertigkeit einbaut, und somit für jeden Waffentyp separat gelernt werden muss? Mit Voraussetzung Schnellziehen.

Einwände? Vorschläge?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Avalia am 16 Nov 2016, 14:38:59
Da es eben alle Nahkampffertigkeiten und Wurfwaffen bedient, halte ich allgemein für schwierig, weil es allgemeine NAHKAMPFfertigkeitsmeisterschaften sind.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Cherubael am 16 Nov 2016, 14:41:35
Guter Punkt... Natürlich kann man die entsprechende Meisterschaft bei Wurfwaffen mit einfügen, oder spricht was dagegen das ich übersehe?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: heinzi am 16 Nov 2016, 16:38:32
Manches davon klingt sehr stark. Warum ist die Schwierigkeit durch Quacksalberei so hoch?

Naja - Fälschen ist ein sehr spezielles Anwendungsgebiet. Da war ich der Meinung, dass 7 Punkte Bonus gerechtfertigt sind,
aber Du hast recht, Meisterschaften auf sehr spezielle Teilgebiete einer Fertigkeit geben im GRW auch nur maximal 6 Punkte Bonus.
Dann wäre 26 + 2x vorgetäuschte Gegenstandsqualität wohl passender.

Was genau kommt Dir ansonsten noch zu stark vor?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 05 Jan 2017, 16:37:24
Angriffssprung

Fertigkeit: Athletik
Schwelle: 1
Wirkung: Der Abenteurer kann bei einem "Vorstürmen"-Manöver einen waghalsigen Sprung versuchen. Die Reichweite seiner freien Bewegung wird auf die Reichweite seines Sprunges erhöht. Dafür steigt die WGS des Angriffes um 3 Ticks.
Desweiteren ist bis zu seiner nächsten Aktion ist seine VTD um 4 Punkte gesenkt, doch dafür verursacht er bei einem erfolgreichen Manöver zusätzlichen Schaden in Höhe seiner halben BEW.

Vorraussetzung:

Frage: Zu kompliziert und zu wenig Mehrwert?



Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Avalia am 05 Jan 2017, 20:42:50
zu kompliziert, ja ...

der Mehrwert mit halber Beweglichkeit (zusätzlich zu halber GSW) klingt nicht gut, aber noch im Rahmen
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Grimrokh am 05 Jan 2017, 20:47:41
Mein erster "Änderungsimpuls":

Der Abenteurer kann bei einem "Vorstürmen"-Manöver einen waghalsigen Sprung versuchen. Die Reichweite seiner freien Bewegung wird auf die Reichweite seines Sprunges erhöht. Seine VTD ist bis zu seiner nächsten Aktion um seine halbe BEW gesenkt, doch dafür verursacht er bei einem erfolgreichen Angriff zusätzlichen Schaden in Höhe seiner halben BEW.

(Anm.: In meinen Augen hat dein Entwurf zu viele Nachteile um interessant genug zu sein dafür 5 EP auszugeben. Die Idee an sich finde ich aber gut. Vielleicht könnte man sogar den gesamten Angriffswurf über Athletik laufen lassen.)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: JohnLackland am 26 Jun 2017, 13:46:54
Vorschlag für zwei Meisterschaften die für Hebammen nützlich sein können, beide für Heilkunde 1:


Geburtshelfer: Der Charakter ist ein geschickter Geburtshelfer und bekommt + 2 auf alle Proben die mit einer Geburt zu tun haben und der Vorsorge.

Nachsorge: Vorrausetzung Empathie (Rede mit mir): Der Charakter hat ein Verständis für die Bedürfnisse von Kindern und erhält einen Bonus von 2 Punkten um die Bedürfnisse eines Kleinkindes zu erkennen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 17 Okt 2017, 11:47:07
Etwas radikaler und wahrscheinlich zu mächtig. Ich bitte um Feedback.

"Rüstungsbrecher"

Hiebwaffen, Schwelle 2

Wirkung: (Manöver) Der Charakter greift die Rüstung seines Gegners direkt an. Gelingt das Manöver gegen den körperlichen Widerstand, können VTD-Bonus, SR, Behinderung oder Tick-Zuschlag um 1 Punkt sowie 1 Punkt pro EG verschlechtert werden (Maximal um 3 Punkte). Dabei können VTD-Bonus und SR-Bonus maximal auf Null reduziert werden. Dieser Abzug bleibt, bis die Rüstung repariert wurde. Dieses Manöver ist nur gegen Rüstungen aus harten Materialien wie Metall oder Tierpanzer möglich.



Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Loki am 17 Okt 2017, 11:59:36
Das ist tatäschlich übermächtig.


Wenn man so etwas wie das Brechen einer Rüstung umsetzen will, dann würde ich den Nutzen davon tatsächlich auf das Brechen der Rüstung (Verminderung der Qualität) reduzieren und es erheblich schwieriger machen, also ohne irgendwelche Vorteile im Kampf zu erlangen. Für die innerweltliche Darstellung "Rüstung umgehen" gibt es eben Lücke suchen.

LG
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 17 Okt 2017, 12:09:36
Vielen Dank, hier die Überarbeitung.

"Rüstungsbrecher"

Hiebwaffen, Schwelle 2

Wirkung: (Manöver) Der Charakter greift die Rüstung seines Gegners direkt an. Gelingt das Manöver gegen den körperlichen Widerstand, verursacht er nicht bei seinem Gegner, sondern bei dessen Rüstung entsprechend Schaden. Allerdings wird dieser Schaden halbiert, bevor er von der Härte abgezogen wird. Dieses Manöver ist nur gegen Rüstungen aus harten Materialien wie Metall oder Tierpanzer möglich.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Yinan am 17 Okt 2017, 12:15:22
Braucht es dafür überhaupt eine Meisterschaft?
Kannst du die Rüstung nicht quasi sowieso direkt angreifen, wenn du willst, nur das du dann halt die Regeln für Schaden an Gegenständen verwendest?
Was zur folge hätte, dass man gerade bei den "härteren Materialien", weil die eine höhere Härte und damit eine höhere "Gegenstands-RS" haben, weniger Schaden macht...
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 17 Okt 2017, 12:55:41
Das wäre eine Frage, die man in einem seperaten Thread klären müsste. Ich ging jetzt davon aus, dass es nicht geht.

Der geringe Schaden ist Absicht, weil dieser ja nur über eine zeitaufwendige Reperatur wiederhergestellt werden kann.

Inzwischen glaube ich aber, dass es besser ist, dass man nach einer temporären Einschränkung sucht...

"Panzerdurchdringender Schmetterschlag"

Hiebwaffen, Schwelle 3

Vorraussetzung: Schmetterschlag

Wirkung: Wird das Manöver "Schmetterschlag" gegen eine Rüstung aus harten Material eingesetzt, kann der Angreifer den Verteidigungsbonus der Rüstung ignorieren. Dafür wird nur halber Schaden verursacht.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Ookler am 10 Nov 2017, 01:55:52
Für den Zweihandspezialisten, der einen Arm an Dämonen verloren hat, und noch auf eine mechanische Hand warten muss... (Referenzen sind nicht beabsichtigt und reiner Zufall ::) )


Starker Arm
Allgemeine Nahkampfmeisterschaft
Schwelle 2
Für den Abenteurer zählt das Waffenmerkmal Zweihändig nur noch als Vielseitig. Der einhändige Schadenswert ist um 3 Punkte verringert, wodurch - dem Merkmal Vielseitig entsprechend - der ursprüngliche Schadenswert nur bei Zweihandführung gilt. Dies gilt nur für Waffen der zugehörigen Kampffertigkeit.
Vorraussetzung: Stärkewert von mindestens 5.




Das Merkmal Vielseitig sollte ausreichen, um Beidhändigkeit zu verhindern, oder? ich will keine doppel-Zweihänder begünstigen. Wie immer bin ich mit dem Namen meiner Idee nicht zufrieden  :-\
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 10 Nov 2017, 06:51:57
Für den Zweihandspezialisten, der einen Arm an Dämonen verloren hat, und noch auf eine mechanische Hand warten muss... (Referenzen sind nicht beabsichtigt und reiner Zufall ::) )


Starker Arm
Allgemeine Nahkampfmeisterschaft
Schwelle 2
Für den Abenteurer zählt das Waffenmerkmal Zweihändig nur noch als Vielseitig. Dies gilt nur für Waffen der zugehörigen Kampffertigkeit.
Vorraussetzung: Stärkewert von mindestens 5.

Das Merkmal Vielseitig sollte ausreichen, um Beidhändigkeit zu verhindern, oder? ich will keine doppel-Zweihänder begünstigen. Wie immer bin ich mit dem Namen meiner Idee nicht zufrieden  :-\
Das sollte man um den Zusatz ergänzen: "Der einhändige Schadenswert entspricht dem bisherigen Schadenswert-3"
Und zwei Zweihänder wären so immer noch möglich.
Die Meisterschaft "Kampf mit zwei Waffen", die die Tickbestrafung streicht, ist noch anwendbar.
Viel entscheidender ist aber nicht die Kombination mit einer weiteren Waffe, sonder mit Schild.

Kriegshammer oder gar Flamberge mit Schild = pfuibäh
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gromzek am 10 Nov 2017, 08:50:08
Die Idee gefällt mir, sie gibt Kämpfern mit 2H-Waffen etwas mehr flexibilität (Fackel für die "Offhand",...). Begrenzungen für Beidhändigen Kampf oder Schilde müssten noch einmal geprüft werden, jedoch sehe ich hier auf Anhieb kein akutes Problem. Es gibt schon eine Reihe sehr langsamer vielseitiger Waffen (z.B. Vangarastab oder Streithammer), die auch einhändig mit Schild zusammen ordentlich Schaden machen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 10 Nov 2017, 09:44:23
Auf jeden Fall muss der Schaden für einhändige Führung um 3 reduziert werden, damit es zu den Regeln vielseitiger Waffen passt.
Und selbst dann ist der einhändige Kriegshammer (oder die Flammberge) besser als der einhändige Streithammer...
2W10+1 scheinen mir einfach zuviel für eine einhändige Führung mit uU Schild in der Zweithand.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 10 Nov 2017, 10:42:57
Allerdings bleibt ein Kriegshammer "unhandlich" und reduziert die VTD um 2 Punkte, von daher sollte sich das ausgleichen, wenn man den Schaden anpasst.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 10 Nov 2017, 10:50:32
Was ist mit der Flamberge? Die ist nicht "unhandlich".

Ich bleibe skeptisch
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gromzek am 10 Nov 2017, 11:31:45
Die -3 Schaden durch Vielseitigkeit hatte ich jetzt vorausgesetzt. Da die Meisterschaft für Nhakampfwaffen gilt, braucht sie keine Einschränkung auf Fernkampfwaffen.

Ich habe mir den Schaden beim Flamberge/Kriegshammer grade einmal angeschaut und mit dem Vangarastab und dem Streithammer verglichen (mit -3 Schaden bei einhändiger Führung):
- Flamberge: Durchschnitt 13 Schaden/Treffer, also genau 1 Schaden pro Tick, dafür keine weiteren Waffenmerkmale , die nicht in die Berechnung eingehen
- Streithammer: Durchschnittlich 10,33 Schaden/Treffer, 0,94 Schaden pro Tick
- Vangarastab: 11,5 Schaden/Treffer, 0,885 Schaden pro Tick + Wuchtig und Lange Waffe. Besonders Wuchtig kann das Verhältnis schnell kippen (schon 1 EG führt zu 1,07 DPT (Flamberge) zu 1,04 (Vangarastab))
- Kriegshammer: Durchschnittlich 12 Schaden/Treffer, genau 1 Schaden pro Tick. Dazu kommen Wuchtig und Unhandlich (VTD-2).

Es ist richtig, dass das Flamberge/der Kriegshammer leicht besser weg kommen, jedoch sind Undhandlich und Wuchtig in meinen Augen nicht zu unterschätzen. Während das Unhandlich des Kriegshammers den passiven Bonus von Schilden negiert so dass nur noch das Merkmal Defensiv und de Möglichkeit Geschosse abzuwehren als Bonus betrachtet werden können, verliert das Flamberge schnell gegen Gegner mit geringeren VTD-Werten oder wenn der Kämpfer einen verhältnismäßig hohen Angriffswert hat und oft mehrere EGs erzielt.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Ookler am 10 Nov 2017, 21:03:55
Danke fürs Feedback.  :)

Ich hab mir die Meisterschaften noch mal angesehen, stimmt tatsächlich dass Vielseitig nur den Beidhändigen Angriff und Meister mit zwei Waffen verhindert. Aber wenn ihr meint, das sei noch in Ordnung, kann man das ja auch lassen. Tatsächlich habe ich die mögliche Schildbenutzung überhaupt nicht bedacht...
Die -3 Schaden bei Einhandnutzung werde ich noch einmal explizit anfügen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 10 Nov 2017, 21:21:09
Ich persönlich würde das glaube ich zu einer Schwelle 3 Meisterschaft machen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 11 Nov 2017, 09:47:19
Ich persönlich würde das glaube ich zu einer Schwelle 3 Meisterschaft machen.

Definitiv!
Mal so aus Sicht eines laufenden Hammers ("Was würde Pippin tun?"):
Gäbe es diese Meisterschaft auf Schwelle 2 oder 1 hätte ich sie für meinen Hauptcharakter bereits "gestern" erworben.
Alles, wo ich nicht groß drüber nachdenken muss, ist im Zweifel zu stark
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Takichi am 13 Nov 2017, 15:25:12
Halfswording
Klingenwaffe
Schwelle 1
Vorraussetzung: Sinnvoll nutzbare Klingenwaffe, Freie Hand(nicht Blockiert durch Schild oder ähnliches)
Der Abenteurer hat gelernt seine Waffe mit einer Hand an der Klinge zu führen ohne sich zu Verletzen. Dies erlaubt es ihm gezielter zuzuschlagen was seiner Attacke mit diesem Manöver +3 Angriff sowie Durchdringung 1 beschert.

Mortal Strike
Klingenwaffe
Schwelle 2
Vorraussetzung: Halfswording(sowies dessen Vorraussetzungen)
Der Abenteurer kann sein Schwert nun mit beiden Händen an der Klinge führen ohne sich zu Verletzen und sie ähnlich einer Keule nutzen. Er erhält die Bonu aus der Meisterschaft Halfswording sowie zusätzlich Durchdringung 3.


Hab bisher nicht gesehen ob es die Umsetzung dieser Kampftechniken Regeltechnisch bereits gab oder sie Vorgeschlagen wurden, weshalb ich sie einmal vorschlagen wollte.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 13 Nov 2017, 18:26:17
Zumindest der Mordhau kommt glaube ich aus der deutsche Schwertkampftradition, da kann man also denke ich ruhig auch den deutschen Begriff verwenden. Und beim Halbschwertstoß genauso, oder? :P
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gromzek am 13 Nov 2017, 20:51:06
Halfswording
Klingenwaffe
Schwelle 1
Vorraussetzung: Sinnvoll nutzbare Klingenwaffe, Freie Hand(nicht Blockiert durch Schild oder ähnliches)
Der Abenteurer hat gelernt seine Waffe mit einer Hand an der Klinge zu führen ohne sich zu Verletzen. Dies erlaubt es ihm gezielter zuzuschlagen was seiner Attacke mit diesem Manöver +3 Angriff sowie Durchdringung 1 beschert.
In meinen Augen deutlich zu stark. Ein Schwerpunkt brngt +1 auf Angriff, die Schwelle 2 Meisterschaft Gezielte Treffer bringt quasi Durchdringung 2. Ich schätze +3 Angriff/+1 Durchdringung (auch wenns für Einhandwaffen gilt) als deutlich zu stark ein. Ein +1 Angriff, +1 Durchdringung fände ich angemessener. Des weiteren kann ich mir es bei kleineren Klingenwaffen wie Dolchen nicht vorstellen.

Mortal Strike
Klingenwaffe
Schwelle 2
Vorraussetzung: Halfswording(sowies dessen Vorraussetzungen)
Der Abenteurer kann sein Schwert nun mit beiden Händen an der Klinge führen ohne sich zu Verletzen und sie ähnlich einer Keule nutzen. Er erhält die Bonu aus der Meisterschaft Halfswording sowie zusätzlich Durchdringung 3.


Hab bisher nicht gesehen ob es die Umsetzung dieser Kampftechniken Regeltechnisch bereits gab oder sie Vorgeschlagen wurden, weshalb ich sie einmal vorschlagen wollte.
Die Boni steigen auf +2 Angriff / +2 Durchdringung. An sonsten sehe ich es auch hier als deutlich zu stark an.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 13 Nov 2017, 20:57:35
Zusätzlich zu Gromzeks Anmerkungen könnte man die Meisterschaften evtl. auf zweihändige Klingenwaffen beschränken. Ob die diese Stärkung brauchen, steht natürlich auf einem anderen Blatt.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 13 Nov 2017, 21:49:21
Ich würde es eher auf vielseitige Waffen einschränken, mit folgender Wirkung:

Halbschwert: Der Abenteurer nimmt eine Haltung ein, in der er eine vielseitige Waffe zweihändig präziser führen kann. Statt einen Bonus von 3 Punkten auf Schaden zu erhalten, verdoppelt sich stattdessen der Bonus, den er durch die Aktion "Lücke suchen" erhält. Das Wechseln in diese Haltung und wieder zurück ist eine Reaktion, die 3 Ticks dauert.

Die Verbesserung sollte dann darin liegen, dass man den Bonus durch "Lücke suchen" aufteilen darf, um einen Teil der SR zu ignorieren. Wenn man also den maximalen Bonus von +6 zur Verfügung hat, kann man stattdessen nur +3 auf den Angriff nehmen und dafür 3 Punkte SR ignorieren.


Übrgens, "Mörderhau" sehe ich nicht als eine passende Bezeichnung für eine Verbesserung dieser Meisterschaft an. Meiner Meinung nach wird der Mörderhau am besten dadurch dargestellt in Splittermond, dass der Abenteurer seine Klingenwaffe als improvisierte Hiebwaffe verwendet und sie dann mit der Fertigkeit Hiebwaffen führen kann.

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 14 Nov 2017, 08:12:21
Oft wurde überlegt, wie man Meisterschaften reinprofaner Fertigkeiten für den Kampf entwickeln könnte.
Warum nicht mal anders rum?

"Meister des Hammers"
Hiebwaffen
Schwelle 1
Wenn der Abenteurer eine Hiebwaffe oder einen Hiebwaffen ähnlichen Gegenstand für eine handwerkliche Tätigkeit einsetzt wie zB Schmieden oder Baumfällen, erhält er einen Bonus von 2 auf die Probe.
(Ggfs ist der Bonus bei ungeeignetem Werkzeug mit entsprechenden Nachteilen zu verrechnen. Dass man mit einem Kriegshammer darüber hinaus keinen Baum fällen und mit einer Axt kein Schwert schmieden kann, sollte ebenso klar sein.)

"Meister des Skalpells"
Klingenwaffen
Schwelle 1
Voraussetzung: Improvisierte Waffen
Der Abenteurer macht +1 Schaden mit improvisierten Klingenwaffen bis Last 1.
Heilkundeproben und ähnliches bei dem eine Klinge zum Einsatz kommt erhalten einen Bonus von 2 auf die Probe.
(Es wird hier von einem Skalpell o.ä. ausgegangen. Bei ungeeignetem Werkzeug ist der Bonus mit entsprechenden Nachteilen zu verrechnen, wenn die Handlung mit dem "Werkzeug" überhaupt möglich ist.)

EDIT: Fertig überlegt, 2 ist gut
EDIT2: Klarstellung reingeschrieben...
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 14 Nov 2017, 10:04:29
Improvisiertes Werkzeug wird über leicht bis stark negative Umstände abgehandelt, die aktuell über die Stärke "Bastler" und die Entschlossenheitsmeisterschaften "Kühler Kopf I-II" reduziert werden.

Mein Vorschlag: Die Waffe muss zusätzlich über einen passenden, "ungewöhnlichen Fertigkeitsbonus" verfügen. In diesem Falle darf die Meisterschaft auch umfassender sein.

Zum "Skapell": Erinnert mich an das Arzt-Spiel "Trauma Team" von 2010. Da gibt es einen Patienten, dessen Haut zu dick war für das Skapell, deshalb musste der Ninja-Butler zum Katana greifen... XD

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 14 Nov 2017, 11:41:30
Bloß nicht zu kompliziert.
Mir geht es ja nicht um die Waffe an sich.
Im ersten Fall hat der Typ profunde Kenntnisse, wie man mit Hiebwaffen (welcher Art auch immer) umgeht und kann diese Kenntnisse dann auch anteilig für seine handwerklichen Tätigkeiten nutzen.
Selbstverständlich verwendet er dort dann einen ordentlichen Schmiedehammer oder ein Holzfälleraxt.

Im zweiten Fall hat er umfangreichste Kenntnisse mit Klingen und Schärfen, insbesondere mit kleinen Klingen und kann das dann auch für anatomische Zwecke nutzen. Aber auch da verwendet er dann selbstredend kein Kurzschwert, sondern ein Skalpell.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 14 Nov 2017, 11:49:54
Erleichterungen auf Proben sind aber schon eher was von DSA. :P
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 14 Nov 2017, 11:55:40
Erleichterungen auf Proben sind aber schon eher was von DSA. :P
Hä?
Die Meisterschaft aus "Beherrschungszauber" bzw "Erkenntniszauber" gibt doch auch eine Erleichterung von 2 auf Empathieproben???
Das gibt es doch längst
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 14 Nov 2017, 12:17:46
Bei Splittermond heißt es "Bonus in Höhe von x Punkten". Bei der Meisterschaft Einfühlsamkeit (Beherrschungsmagie, Schwelle 1) heißt es beispielsweise: "Er [der Zauberer] erhält einen Bonus in Höhe von 2 Punkten auf seine Empathie." (GRW, S. 203). Erleichterungen auf Proben gibt es im Gegensatz dazu nur bei der Konkurrenz. :)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 14 Nov 2017, 12:25:36
Bei Splittermond heißt es "Bonus in Höhe von x Punkten". Bei der Meisterschaft Einfühlsamkeit (Beherrschungsmagie, Schwelle 1) heißt es beispielsweise: "Er [der Zauberer] erhält einen Bonus in Höhe von 2 Punkten auf seine Empathie." (GRW, S. 203). Erleichterungen auf Proben gibt es im Gegensatz dazu nur bei der Konkurrenz. :)
Spitzfindigkeiten....
Aber ich habe es korrigiert.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 14 Nov 2017, 12:38:01
@ TrollsTime

Aktuell sagt deine Meisterschaft, dass ich mit einem Kriegshammer genauso gut einen Baum fällen kann, wie mit einer Axt.

Und der Bonus ist hoch, ein No-Brainer, wenn man einen auf KON-basierten Char spielt.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 14 Nov 2017, 12:56:02
@ TrollsTime

Aktuell sagt deine Meisterschaft, dass ich mit einem Kriegshammer genauso gut einen Baum fällen kann, wie mit einer Axt.

Und der Bonus ist hoch, ein No-Brainer, wenn man einen auf KON-basierten Char spielt.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
Wie kommst du darauf? Dass irgendwelche Nachteile wegfallen, habe ich doch an keiner Stelle geschrieben. Dass Unmögliches möglich gemacht wird, schrieb ich auch an keiner Stelle. (Aber gerne schreibe ich eine Klarstellung rein)

Und warum sollte es ein Nobrainer sein?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 14 Nov 2017, 13:03:32
Dann solltest du das ganz explizit festschreiben, da fehlt im Moment ein Zusatz wie "wenn der Einsatz passend ist". Die aktuelle Formulierung lässt die Interpretation zu, dass es pauschal für alle Hiebwaffen gilt.

Genau deshalb wollte ich den Bonus mit eine Verbesserung des Gegenstandes verknüpfen, dadurch ist ganz klar, wofür der Bonus gilt und wofür nicht.

Und warum ist es ein No-Brainer?

Handwerk benutzt KON.
Die meisten Hiebwaffen benutzen KON.
Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Handwerker eine Hiebwaffe benutzt und damit quasi einen pauschalen Bonus für Handwerk bekommt. Der wie gesagt aktuell immer und für jede Waffe gilt.



Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 14 Nov 2017, 13:42:53
Dann solltest du das ganz explizit festschreiben, da fehlt im Moment ein Zusatz wie "wenn der Einsatz passend ist". Die aktuelle Formulierung lässt die Interpretation zu, dass es pauschal für alle Hiebwaffen gilt.
Solch eine "nicht saldierende" Denkweise ist mir vom Grund auf fremd. Aber ja, ich habe schon diverse Personen in Foren erlebt, die so denken... ach herjeh...
Vielleicht hätte ich schreiben sollen "Handwerksproben bekommen +2 mit einem Hiebgegenstand/Hiebwaffe. Dabei ist aber zu bedenken, dass schlecht geeignete Gegenstände immer noch mit Mali einhergehen bishin zur Unmöglichkeit des Fällens eines Baumes mit einem Hammer.
Der Autor ging davon aus, dass zum Baum fällen eine passende (!) Axt und zum Schmieden ein Schmiedehammer und eben kein Kriegshammer verwendet wird."

Zitat
Genau deshalb wollte ich den Bonus mit eine Verbesserung des Gegenstandes verknüpfen, dadurch ist ganz klar, wofür der Bonus gilt und wofür nicht.
Unsinn! Ein Schmiedehammer muss nicht verbessert sein, um den Bonus zu bekommen beim Schmieden. Auch eine zweitklassige Holzfälleraxt erhält den Bonus.
Qualitätsstufen haben hier nichts zu suchen.

Zitat
Und warum ist es ein No-Brainer?

Handwerk benutzt KON.
Die meisten Hiebwaffen benutzen KON.
Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Handwerker eine Hiebwaffe benutzt und damit quasi einen pauschalen Bonus für Handwerk bekommt. Der wie gesagt aktuell immer und für jede Waffe gilt.
...
Sehe ich nicht bzw nur bedingt so:
Statt dieser Meisterschaft hätte er ja auch eine Meisterschaft nehmen können, die ihm den Schaden pusht o.ä. .
So hat er sich für eine entschieden, die ihm für den Kampf NICHTS bringt. Passt also.
Und nochmals: Gerne bekommt er den +2 Bonus für JEDE Waffe. Aber DIE MEISTEN Waffen sind zum Schmieden o.ä. ungeeignet bzw schlecht geeignet. Was bringt mir ein +2 Bonus, wenn der Kriegshammer -4 auf Schmieden gibt, weil "ziemlich blöde Idee"?

EDIT:
Und die +2 passen auch zur ähnlichen Meisterschaft bei Beherrschungsmagie bzw Erkenntnismagie, die je +2 auf Empathieproben jedweder Art gibt.
Während mein +2-Bonus ja nicht mal für jede Handwerksprobe gilt...
Ich finde unterm Strich sind sie gleich stark.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: RagnarStein am 14 Nov 2017, 13:53:41
Dann solltest du das ganz explizit festschreiben, da fehlt im Moment ein Zusatz wie "wenn der Einsatz passend ist". Die aktuelle Formulierung lässt die Interpretation zu, dass es pauschal für alle Hiebwaffen gilt.
Solch eine "nicht saldierende" Denkweise ist mir vom Grund auf fremd. Aber ja, ich habe schon diverse Personen in Foren erlebt, die so denken... ach herjeh...
Vielleicht hätte ich schreiben sollen "Handwerksproben bekommen +2 mit einem Hiebgegenstand/Hiebwaffe. Dabei ist aber zu bedenken, dass schlecht geeignete Gegenstände immer noch mit Mali einhergehen bishin zur Unmöglichkeit des Fällens eines Baumes mit einem Hammer.
Der Autor ging davon aus, dass zum Baum fällen eine passende (!) Axt und zum Schmieden ein Schmiedehammer und eben kein Kriegshammer verwendet wird."

Zitat
Genau deshalb wollte ich den Bonus mit eine Verbesserung des Gegenstandes verknüpfen, dadurch ist ganz klar, wofür der Bonus gilt und wofür nicht.
Unsinn! Ein Schmiedehammer muss nicht verbessert sein, um den Bonus zu bekommen beim Schmieden. Auch eine zweitklassige Holzfälleraxt erhält den Bonus.
Qualitätsstufen haben hier nichts zu suchen.

Zitat
Und warum ist es ein No-Brainer?

Handwerk benutzt KON.
Die meisten Hiebwaffen benutzen KON.
Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Handwerker eine Hiebwaffe benutzt und damit quasi einen pauschalen Bonus für Handwerk bekommt. Der wie gesagt aktuell immer und für jede Waffe gilt.
...
Sehe ich nicht bzw nur bedingt so:
Statt dieser Meisterschaft hätte er ja auch eine Meisterschaft nehmen können, die ihm den Schaden pusht o.ä. .
So hat er sich für eine entschieden, die ihm für den Kampf NICHTS bringt. Passt also.
Und nochmals: Gerne bekommt er den +2 Bonus für JEDE Waffe. Aber DIE MEISTEN Waffen sind zum Schmieden o.ä. ungeeignet bzw schlecht geeignet. Was bringt mir ein +2 Bonus, wenn der Kriegshammer -4 auf Schmieden gibt, weil "ziemlich blöde Idee"?

EDIT:
Und die +2 passen auch zur ähnlichen Meisterschaft bei Beherrschungsmagie bzw Erkenntnismagie, die je +2 auf Empathieproben jedweder Art gibt.
Während mein +2-Bonus ja nicht mal für jede Handwerksprobe gilt...
Ich finde unterm Strich sind sie gleich stark.

Daher gibt es die Regel-beschreibung "Im ermessen des Spielleiters". Die ist Grundsätzlich genau dafür gegeben
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 14 Nov 2017, 13:54:21
@TT

Ich finde die Idee für die Meisterschaften sehr gut, würde das Ganze selbst aber glaube ich eher wie Lachen ist die beste Medizin (Darbietung, Schwelle 3) machen. Also z. B. für Hiebwaffen, Schwelle 3:

Immer feste drauf!: Der Abenteurer hat gelernt, mit Hiebwaffen Materialien gezielt zu bearbeiten. Er kann eine Hiebwaffen-Probe einsetzen, um Proben zur Herstellung von Gegenständen mit der Fertigkeit Handwerk zu unterstützen. Ist er selbst der Handwerker, erhält er einen Bonus in Höhe von 1 Punkt auf seine Proben.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 14 Nov 2017, 14:02:07
@JJ
@TT

Ich finde die Idee für die Meisterschaften sehr gut, würde das Ganze selbst aber glaube ich eher wie Lachen ist die beste Medizin (Darbietung, Schwelle 3) machen. Also z. B. für Hiebwaffen, Schwelle 3:

Immer feste drauf!: Der Abenteurer hat gelernt, mit Hiebwaffen Materialien gezielt zu bearbeiten. Er kann eine Hiebwaffen-Probe einsetzen, um Proben zur Herstellung von Gegenständen mit der Fertigkeit Handwerk zu unterstützen. Ist er selbst der Handwerker, erhält er einen Bonus in Höhe von 1 Punkt auf seine Proben.

Auch ne sehr schöne Alternative.
Ich hätte es aber lieber auf Schwelle I analog zu "Einfühlsamkeit" und "Stimmungsgespür"
Die machen fast exakt das Gleiche wie meine beiden Meisterschaften.
EDIT: Außerdem hatte ich weniger Slapstick beabsichtigt (Auch wenn ich Slapstick schätze, aber hier halt nicht):
Der SC ist gut mit Hiebwaffen, hat ein gutes Gefühl für sie.
Und dieses gute Gefühl hilft ihm auch beim Schmieden mit dem Schmiedehammer.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 14 Nov 2017, 14:08:27
Diese gehen aber gegen variierende Schwierigkeiten (Gegenprobe, Widerstände), bei Handwerk ist ein +2 Bonus mächtiger, weil die Grundschwierigkeit an sich gleich bleibt.

Ich persönlich würde in diesen Rahmen eher eine Meisterschaft formulieren, bei der man durch Fachkenntnisse es einfacher hat, entsprechende Gegenstände oder Hindernisse zu zerstören.

Insofern, ich bin definitiv mehr für Jeongs Variante.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 14 Nov 2017, 15:04:53
Dann senke ich halt auf +1:
hier bitte:
Oft wurde überlegt, wie man Meisterschaften reinprofaner Fertigkeiten für den Kampf entwickeln könnte.
Warum nicht mal anders rum?

"Meister des Hammers"
Hiebwaffen
Schwelle 1
Wenn der Abenteurer eine Hiebwaffe oder einen Hiebwaffen ähnlichen Gegenstand für eine handwerkliche Tätigkeit einsetzt wie zB Schmieden oder Baumfällen, erhält er einen Bonus von 1 auf die Probe.
(Ggfs ist der Bonus bei ungeeignetem Werkzeug mit entsprechenden Nachteilen zu verrechnen. Dass man mit einem Kriegshammer darüber hinaus keinen Baum fällen und mit einer Axt kein Schwert schmieden kann, sollte ebenso klar sein.)

"Meister des Skalpells"
Klingenwaffen
Schwelle 1
Voraussetzung: Improvisierte Waffen
Der Abenteurer macht +1 Schaden mit improvisierten Klingenwaffen bis Last 1.
Heilkundeproben und ähnliches bei dem eine Klinge zum Einsatz kommt erhalten einen Bonus von 1 auf die Probe.
(Es wird hier von einem Skalpell o.ä. ausgegangen. Bei ungeeignetem Werkzeug ist der Bonus mit entsprechenden Nachteilen zu verrechnen, wenn die Handlung mit dem "Werkzeug" überhaupt möglich ist.)


Jetzt müsste es passen und im Rahmen sein
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 14 Nov 2017, 15:06:01
Wobei es im Kern weniger um die Details geht.
Schön wären halt allgemein Meisterschaften aus Waffenfertigkeiten, die sich auf profane Fertigkeiten auswirken.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 14 Nov 2017, 15:58:21
Die Frage ist halt, was schon durch die Regeln abgedeckt wird:

- Waffenmerkmal "Kletterhilfe" gilt als Werkzeug bei Kletterproben -> wird durch "Freikletterer" unnötig, stattdessen vielleicht eine Meisterschaft, die im Falle von Abstürzen einmalig den Abenteurer am Fallen hindert?
- Lange Kettenwaffen mit "Umklammern" könnten auch zum Fesseln dienen oder als Kletterseil -> Fertigkeitstausch für entsprechende Proben?
- Lange Stangenaffen können als leicht positiver Umstand bei dem Überwinden von Mauern und Abgründen gelten -> Diesen Einsatz zusätzlich mit Meisterschaften verstärken?
- Wurfwaffen statt Athletik für Weitwürfe?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 14 Nov 2017, 17:23:31
Nein, ich will einen direkten simplen Bonum wie bei der Meisterschaft aus Beherrschungsmagie bzw Erkenntnismagie, die auch simpel +2 gibt auf eine profane Fertigkeit. Die Höhe des Boni ist egal.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 14 Nov 2017, 18:13:11
Sorry, aber die Sache ist nicht simpel! Man muss halt alle mögliche Kombinationen in Betracht ziehen, wie zum Beispiel dass im Falle von Empathie es keine gute Möglichkeit gibt, einen Ausrüstungsbonus zu erhalten. Von daher kann man hier einen pauschalen

Du kannst natürlich es für dich simpel machen und dich einfach an die Regeln für Stunts bei TurboFate orientieren:

1. "+2 auf eine bestimmte Aktion bei einer bestimmten Herangehensweise unter einer bestimmten Bedingung"

2. "Einmal pro Spielsitzung einen mächtigen Effekt auslösen."

Das ist simpel, aber Splittermond ist kein simples System. Du kannst den Bonus allein dadurch bekommen, dass der Spielleiter bei einer guten Beschreibung deiner Aktion nickt und sagt: "Okay, das ist ein positiver Umstand, +2/+4/+6 auf deine Probe."

Da brauchst du keine Meisterschaft!
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 15 Nov 2017, 07:48:35
Sorry, aber die Sache ist nicht simpel! Man muss halt alle mögliche Kombinationen in Betracht ziehen, wie zum Beispiel dass im Falle von Empathie es keine gute Möglichkeit gibt, einen Ausrüstungsbonus zu erhalten. Von daher kann man hier einen pauschalen

Du kannst natürlich es für dich simpel machen und dich einfach an die Regeln für Stunts bei TurboFate orientieren:

1. "+2 auf eine bestimmte Aktion bei einer bestimmten Herangehensweise unter einer bestimmten Bedingung"

2. "Einmal pro Spielsitzung einen mächtigen Effekt auslösen."

Das ist simpel, aber Splittermond ist kein simples System. Du kannst den Bonus allein dadurch bekommen, dass der Spielleiter bei einer guten Beschreibung deiner Aktion nickt und sagt: "Okay, das ist ein positiver Umstand, +2/+4/+6 auf deine Probe."

Da brauchst du keine Meisterschaft!

Was interessiert hier TurboFate?
Es IST simpel. Was bei der einen Meisterschaft/Fertigkeit funktioniert, funktioniert auch bei der anderen.
Gewisse Synergien, die dort anders gelagert sind, müssen beachtet werden. Das macht es aber immer noch nicht kompliziert. Und positive Umstände kommen zusätzlich oben drauf, bzw machen im Fall negativer Umstände den Bonus sinnlos (Schmieden mit dem Kriegshammer).
Die einzige Frage ist also: "Wie hoch sollte der Bonus sein? +1 oder +2?"

Spätestend bei +1 reden wir hier von Kleinkram.
Da verstehe ich es nicht, was da lange diskutiert werden sollte...
Dem Argument, dass +2 auf Schwelle 1 uU zu hoch sei, wegen anderer Synergien als bei Empathie verschließe ich mich ja nicht...

EDIT:
Ob man Splittermond bei "simpel" oder "kompliziert" einsortiert, ist nachrangig.
Es ist "balanziert" und "vergleichsweise kreativ in seinen Ansätzen".
Solange das Balancing also nicht wesentlich geschüttelt wird, haben wir hier kein Problem.

 :o
Das einzige, was ich sehe, ist, dass über freie Meisterschaften, sich jeder Schmied und Holzfäller den +1/+2-Bonus abgreifen könnte.
Das spräche dafür, den Bonus entweder auf +1 zu begrenzen oder auf die Schwelle 2 zu verlegen. In letzterem Fall kann der Bonus dann aber auch +2 betragen. Da darf es dann ja knackig sein.
Zack, Lösung gefunden. :D
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gromzek am 15 Nov 2017, 14:13:54
Geduckte Bewegung I
Heimlichkeit
Schwelle I
Durch seine heimlichen Aktionen hat der Held gelernt, seine Deckung besser auszunutzen. Seine Deckung zählt immer als "schwere Deckung".

Geduckte Bewegung II
Heimlichkeit
Schwelle I
Durch seine heimlichen Aktionen hat der Held gelernt, seine Deckung optimal auszunutzen. Befindet sich der Held hinter "leichter Deckung" oder "schwerer Deckung", erhalten Wahrnehmungsproben um ihn zu entdecken einen Malus von 3 Punkten.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 15 Nov 2017, 14:21:53
Zu Geduckte Bewegung II:

Ich glaube, du solltest noch einen Zusatz hinzufügen damit klar, dass man nicht einfach den Bonus erhält, wenn man offen mit einem Turmschild durch die Gegend läuft.



Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gromzek am 28 Nov 2017, 12:08:40
2 weitere Ideen:

Einschreiten
Allg. Nahkampfmeisterschaft:
Schwelle II
Mit einem Angriff gegen den GW eines Gegners kann er der Held sich zwischen einen Gegner und einen Verbündeten bewegen, um diesen zu beschützen. Der Verbündete bewegt sich dabei nach Möglichkeit bis zu 2m aus der Reichweite des Gegners und verliert 3 Ticks. Er gilt mit diesem Gegner als nicht mehr im Nahkampf befindlich. Bei einem Kampf gegen mehrere Gegner kann jeweils ein EG pro weiterem Gegner aufgebracht werden, um den Verbündeten auch aus diesen Nahkämpfen zu retten. Der Tickverlust kommt nur ein mal zum Tragen. Dieser Angriff richtet gegen sein Hauptziel halben Schaden an.
Voraussetzung: Verteidiger.

[Ziel: Einem Helden die Möglichkeit geben, seine Verbündeten aus einem Nahkampf zu entfernen. Verteidiger ist zwar gut, jedoch nutzlos wenn der zu deckende Verbündete zu wenig Verteidigung hat. Ich habe schon öfter Kämpfe gehabt, bei denen ein Held mit VTD 20 (+/- 2) von einem Gegner mit Angriff 25+ Angegriffen wurde. Als "Beschützer" ist es sehr unbefriedigend wenn ich meinem Verbündeten nicht helfen kann.

Eine Alternative der Mechanik:
Angriff vs GW, halber Schaden. Ein verbündeter innerhalb von 2m provoziert vom Ziel des Angriffs die nächsten 15 Ticks keine Gelegenheitsangriffe durch Bewegungsaktionen. Für jeden weiteren EG können Gelegenheitsangriffe durch einen weiteren Gegner unterbunden werden)]


Abfangen
Akrobatik
Schwelle II
Der Held hat gelernt, sich im richtigen Zeitpunkt in einen Angriff gegen einen Verbündeten zu werfen. Befindet er sich innerhalb von 2m zu einem Verbündeten, welcher von einem Angriff getroffen wird, kann er sich als sofortige Reaktion von 3 Ticks in den Angriff werfen. Hierzu ist eine vergleichende Probe Akrobatik gegen den Angriffswurf notwendig. Wirft sich der Held dabei zu Boden (gilt nach der Reaktion als liegend) erhält er einen stark positiven Umstand auf seine Probe. Bei gelingen wird der Held und nicht sein Verbündeter von dem Angriff getroffen, gegen einen so auf sich gelenkten Angriff ist keine Aktive Abwehr möglich.
Voraussetzung: Verteidiger in einer beliebigen Nahkampffertigkeit oder Ausweichen I
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Waidm4nn am 28 Nov 2017, 13:14:06
Einschreiten
Allg. Nahkampfmeisterschaft:
Schwelle II
Mit einem Angriff gegen den GW eines Gegners kann er der Held sich zwischen einen Gegner und einen Verbündeten bewegen, um diesen zu beschützen. Der Verbündete bewegt sich dabei nach Möglichkeit bis zu 2m aus der Reichweite des Gegners und verliert 3 Ticks. Er gilt mit diesem Gegner als nicht mehr im Nahkampf befindlich. Bei einem Kampf gegen mehrere Gegner kann jeweils ein EG pro weiterem Gegner aufgebracht werden, um den Verbündeten auch aus diesen Nahkämpfen zu retten. Der Tickverlust kommt nur ein mal zum Tragen. Dieser Angriff richtet gegen sein Hauptziel halben Schaden an.
Voraussetzung: Verteidiger.

[Ziel: Einem Helden die Möglichkeit geben, seine Verbündeten aus einem Nahkampf zu entfernen. Verteidiger ist zwar gut, jedoch nutzlos wenn der zu deckende Verbündete zu wenig Verteidigung hat. Ich habe schon öfter Kämpfe gehabt, bei denen ein Held mit VTD 20 (+/- 2) von einem Gegner mit Angriff 25+ Angegriffen wurde. Als "Beschützer" ist es sehr unbefriedigend wenn ich meinem Verbündeten nicht helfen kann.

Eine Alternative der Mechanik:
Angriff vs GW, halber Schaden. Ein verbündeter innerhalb von 2m provoziert vom Ziel des Angriffs die nächsten 15 Ticks keine Gelegenheitsangriffe durch Bewegungsaktionen. Für jeden weiteren EG können Gelegenheitsangriffe durch einen weiteren Gegner unterbunden werden)]

Im Grunde genommen ist es einer Fortführung der Meisterschaft Herausforderung (Anführen). Der Zusatz besteht darin mehrere Gegner zu binden und vor allem den Gegner beim Angriff gegen einen Verbündeten zu unterbrechen und auf sich zu lenken.
Auch wenn ich deinen Ansatz verstehe, gefällt mir die Probe von allgemeine Kampfmeisterschaft gegen GW nicht. Hier fände ich eine körperliche Eigenschaft des Gegners besser zum Beispiel Athletik (weil er mit seinem massigen Körper und seiner Kraft nicht zulässt dass du dich zwischen ihn und sein Ziel drängst) oder Akrobatik (weil er einfach um dich herumtanzt).

Was ich zu overpowered finde ist, dass man für jeden EG den Verbündeten vor einem weiteren Gegner schützen kann. Hier würde ich vielleicht auf 2 wenn nicht gar 3 EG hochgehen.
Das Szenario eines permanent blockenden Tanks, der die ganze Zeit einsteckt, den es aber nicht interessiert ist einfach zu stark.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gromzek am 28 Nov 2017, 14:57:09
Intention primär nicht, dass der "Tank" Schaden nimmt, sondern einem Verbündeten zum Rückzug verhilft. Ich sehe für andere Kämpfer keinen großen Nutzen in der Meisterschaft, da sich diese ja nicht wirklich aus dem Nahkampf entfernen. Ich denke, ein Manöver, welches mich vor meinen Verbündeten "schiebt" und seinen Platz einnehmen lässt, ist zu stark. Schon alleine weil es eine hässliche Synergie mit Vorstürmen gäbe. Damit ist die zweite Variante vielleicht besser. Ich verhindere Gelegenheitsangriffe, die mein Verbündeter in den nächsten 15 Ticks auslöst. Damit biin ich in der Lage, einen liegenden Verbündeten zu unterstüzen oder ihm die Möglichkeit zu geben, wegzulaufen.

Ein "Nichtkämpfer", der keinen guten Wert in Aktobatik,  Redegewandheit (mit Ablenken) oder Rückzugsgefecht besitzt hat quasi keine Möglichkeit sich aus einem Nahkampf zu lösen. An dieser Stelle fände ich den heroischen Ritter toll, der den Gegner bindet und der Verbündete Zeit hat um aufzustehen oder zu flüchten.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 05 Dez 2017, 13:16:36
Panzerbrecher (Manöver)

Fertigkeit: Hiebwaffen
Schwelle 3
Dieser Nahkampfangriff geht gegen den Körperlichen Widerstand und richtet bei Erfolg nur halben Schaden an. Dafür wird die Schadensreduktion des Gegners für 60 Ticks um 1 Punkt gesenkt. Ein Gegner kann niemals von mehreren Manövern Panzerbrecher gleichzeitig betroffen sein.
Voraussetzung: Schmetterschlag
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 05 Dez 2017, 13:32:42
@ Jeong

Ich denke, bei HG3 darf es ruhig etwas heftiger werden, wobei man natürlich hier durch den Vergleich mit dem Zauber "Rüstung schwächen" beschränkt ist. Dennoch halte ich einen Abzug von 2 Punkte für angemessen.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gromzek am 13 Dez 2017, 18:12:33
Giftmischer I
Fertigkeit: Alchemie
Schwelle 1
Der Held hat besonders tiefes Verständnis für Gifte erhalten. Er erhält einen leicht positiven Umstand (+2) bei der Herstellung von Giften.

Giftmischer II
Fertigkeit: Alchemie
Schwelle 2
Das alchemistische Wissen über Gifte erlauben dem Helden einen besonders effektiven Einsatz dieser. Setzt der Held ein Gift selbst ein, so erhält der Angriffswurf des Giftes einen Bonus in Höhe seiner Fertigkeitspunkte in Alchemie.
Voraussetzung: Giftmischer I

Giftmischer III
Fertigkeit: Alchemie
Schwelle 3
Die Giftstufe von selbst hergestellten und eingesetzten Giften des Helden steigt um 1.
Voraussetzung: Giftmischer II
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Loki am 13 Dez 2017, 18:23:45
@Giftmischer I

Klingt von der Beschreibung her wie ein stinknormaler Schwerpunkt und Schwerpunkte geben normalerweise nur +1. Außerdem lässt sich ein Schwerpunkt auch nur ein mal pro Heldengrad wählen. Klingt also in zweierlei Hinsicht ein bisschen zu gut (Bonus zu hoch und ohne weitere Einschränkung kombinierbar mit Schwerpunkten). Vorschlag: Eine Bedingung an den Bonus knüpfen wie bei Felddiagnose.

@Giftmischer II

Finde ich zu stark. So verdoppelt sich der Angriffsbonus eines Stufe 2-Gifts mal eben bei einem entsprechend kompetenten Alchemisten (8 Punkte in Alchemie, Stufe 2 Gift = 2W10 + 8 / 16). Vorschlag: Bonus verringern.

@Giftmischer III

Die Meisterschaft finde ich wiederum in Ordnung. Merkwürdig dabei ist nur, dass sie einen geringeren Bonus gibt als Giftmischer II (obiges Beispiel: Giftmischer II gibt +8, Giftmischer III gibt nur +4, denn pro Grad des Giftes nimmt der Angriffswert ja um 4 zu).

LG
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gromzek am 13 Dez 2017, 23:44:43
Der Gedanke ist eben, Gifte spielbarer zu machen. Und besonders auf höheren Heldengraden werden Gifte immer unattraktiver. Es wäre schön mit passenden Meisterschaften dagegen zu arbeiten. Normale Gifte kosten zwischen 5 und 10 Lunaren, und es ist schon auf HG1 absolut unattraktiv z.B. Klingenfett einzusetzen. Für 5 Lunare eine Chance von 4+2W10 vs KW auf 12 Schaden zu haben ist echt schlecht, besonders wenn eine Aktive Abwehr möglich ist.

Andere Möglichkeiten:
- Giftstufe um 1/HG
- HG II um die Hälfte der FP / auf HGIII die vollen FP zu erhöhen
Damit werden Gifte zu einem nützlichen Werkzeug.

Mir ist bewust, dass Giftmischer II so sehr stark ist, jedoch kostet es auch jede Menge Erfahrung. Ich brauche eine gute Kampffähigkeit für den Einsatz im Kampf, muss in der Lage sein gute Fallen zu bauen usw. Zudem soll das Gift auch nur dann den Bonus bekommen, wenn der Hersteller es selber einsetzt.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Turaino am 14 Dez 2017, 00:23:11
Der Gedanke ist eben, Gifte spielbarer zu machen. Und besonders auf höheren Heldengraden werden Gifte immer unattraktiver. Es wäre schön mit passenden Meisterschaften dagegen zu arbeiten. Normale Gifte kosten zwischen 5 und 10 Lunaren, und es ist schon auf HG1 absolut unattraktiv z.B. Klingenfett einzusetzen. Für 5 Lunare eine Chance von 4+2W10 vs KW auf 12 Schaden zu haben ist echt schlecht, besonders wenn eine Aktive Abwehr möglich ist.

Andere Möglichkeiten:
- Giftstufe um 1/HG
- HG II um die Hälfte der FP / auf HGIII die vollen FP zu erhöhen
Damit werden Gifte zu einem nützlichen Werkzeug.

Mir ist bewust, dass Giftmischer II so sehr stark ist, jedoch kostet es auch jede Menge Erfahrung. Ich brauche eine gute Kampffähigkeit für den Einsatz im Kampf, muss in der Lage sein gute Fallen zu bauen usw. Zudem soll das Gift auch nur dann den Bonus bekommen, wenn der Hersteller es selber einsetzt.

Das gefällt mir auch sehr gut. Vielleicht wäre noch etwas in Richtung Gifte des Helden wirken bei zwei Schlägen/für zwei Pfeile. Ansonsten auf HG 2 +5 und HG3 +10 auf Angriff des Gifts?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Avalia am 14 Dez 2017, 00:37:35
Giftmischer II (Manöver?) -> Der Held kann bis zu drei Mal einen Erfolgsgrad einsetzen, um den körperlichen Widerstand des Ziels eines vergifteten Angriffes um 5 zu senken.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Waidm4nn am 14 Dez 2017, 10:22:18
Giftmischer II (Manöver?) -> Der Held kann bis zu drei Mal einen Erfolgsgrad einsetzen, um den körperlichen Widerstand des Ziels eines vergifteten Angriffes um 5 zu senken.

Die Idee den körperlichen Widerstand zu senken find ich gut ABER: Ich verstehe nicht wie du meinst 3 mal einen EG? Also drei Proben und jeweils einen EG oder eine Probe mit 3 EG? -5 KW ist ganz schön heftig oder? Sollte schon Schwelle 3 sein.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Loki am 14 Dez 2017, 10:28:13
Ich vermute, Avalia meint: KW -5 pro EG, maximal 3x pro Probe (also maximal KW -15 insgesamt pro Probe).

Ich finde auch, dass Gifte mitunter zu schwach sind und finde den Ansatz, durch zusätzliche Qualitätsstufen bei der Herstellung die Giftstufe zu erhöhen von allen bisher gelesenen am charmantesten (wenngleich vermutlich auch am stärksten ins Balancing eingreifend).

LG
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Waidm4nn am 14 Dez 2017, 10:51:23
Ich vermute, Avalia meint: KW -5 pro EG, maximal 3x pro Probe (also maximal KW -15 insgesamt pro Probe).

Ich finde auch, dass Gifte mitunter zu schwach sind und finde den Ansatz, durch zusätzliche Qualitätsstufen bei der Herstellung die Giftstufe zu erhöhen von allen bisher gelesenen am charmantesten (wenngleich vermutlich auch am stärksten ins Balancing eingreifend).

Das fände ich auch nicht verkehrt, allerdings lässt mich Mannöver auf eine Aktion im Kampf schließen..

Mein Vorschlag:
Meisterschaft - Giftmischer II
Fertigkeit - Alchemie oder Naturkunde?
Schwelle - 3 oder doch nur 2?
Wirkung - Der Abenteuer kennt sich so gut mit Kräuter und alchemistischen Substanzen aus, dass er genau weiß in welcher Kombination ihre volle Wirkung entfesselt wird. Bei der erweiterten Probe zur Herstellung von Alchemika kann der Abenteurer je 1 EG (bis zu 3 mal) einsetzen um den KW des Ziels, zusätzlich zum eigentlichen Effekt, um je 5 Punkte zu senken.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gromzek am 14 Dez 2017, 15:18:46
Ich finde Qualitätsstufe zur Verbesserung von Giften nicht gut, da damit auch der Preis und der Herstellungsaufwand von Giften massiv ansteigt. Deswegen habe ich an eine Meisterschaft gedacht, die den Angriffswurf eines Giftes verbessert wenn es von einem "ausgebildeten Giftmischer" eingesetzt wird.

Avalias Idee, mit Erfolgsgraden den Wirderstandswert des Opfers gegen den Giftangriff zu reduzieren ist auch gut. Hier habe ich aber das Problem, dass nicht alle Einsatzmöglichkeiten von Giften über passende Proben oder Angriffe abgehandelt werden. Ein Tellereisen wirft keinen Angriffswurf, ebenso wenig ein Weinglas.

An Naturkunde habe ich für die Meisterschaft gar nicht gedacht. Hier könnte man differenzieren. Alchemistische Gifte können über passende Alchemiemeisterschaften, natürliche Gifte über passende Naturkundemeisterschaften eingesetzt werden. Für Naturkunde würde ich eine weitere Meisterschaft einführen, die es dem Kundigen erlaubt, einmal pro Abenteuer eine Portion Gift von einer passenden Kreatur zu gewinnen.

Zitat
Giftmischer I - IV (Alchemie) / Giftmischer I-IV (Naturkunde)
Fertigkeit: Alchemie/Naturkunde
Schwelle: 1 bis 4 (1 Stufe/HG)
Wirkung: Setzt der Held ein alchemistisches/natürliches Gift ein, so erhöht sich die Giftstufe um 1/2/3/4
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Waidm4nn am 14 Dez 2017, 16:47:44
Ich bin leider gar nicht Alchemie oder Naturkunde- kundig darum kenn ich mich mit der Herstellung von Giften auch nicht so aus. Was bewirken denn die unterschiedlichen Giftstufen genau?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Loki am 14 Dez 2017, 16:52:47
Der Angriffswert eines Giftes errechnet sich aus 2W10 + (Giftstufe * 4), die Schwierigkeit ist der Körperliche Widerstand des Opfers. Dementsprechend steht eine höhere Giftstufe für ein stärkeres Gift mit einer höheren Wahrscheinlichkeit, beim Opfer zu wirken (vgl. Regeln, S. 175).
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Verdammnis am 14 Dez 2017, 17:43:24
Giftmischer II (Manöver?) -> Der Held kann bis zu drei Mal einen Erfolgsgrad einsetzen, um den körperlichen Widerstand des Ziels eines vergifteten Angriffes um 5 zu senken.
Ein Kampfmanöver welches man nicht über eine Waffenfertigkeit erlernt sondern eine Allgemeine (und dadurch mit jeder Waffe kombinierbar wäre) ist ein interessantes neues Konzept das viele Möglichkeiten eröffnet.
Für einen "normalen" Kämpfern wohl weniger genommen weil 9 (oder 12) Fertigkeitspunkte für dieses eine Manöver ist viel. Aber Giftspezialisten können so im Kampf mehr reißen oder ein Assassine wird richtig heftig.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Loki am 22 Mär 2018, 10:50:07
Handgemenge

Schwelle 3

Donnerfaust
Der Besitzer dieser Meisterschaft kann Gegnern Waffen bis zu einer Last von 4 abnehmen. Außerdem kann er das reguläre Manöver Entwaffnen unbewaffnet gegen Waffen bis Last 4 einsetzen. Voraussetzung: Meisterschaft Verbessertes Entwaffnen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Joule am 14 Jun 2018, 07:14:34
Eiserne Verteidigung
Allgemeine Nahkampfmeisterschaft
Schwelle 2

Der Abenteurer versteht sich meisterhaft auf die Defensive. Er kann das Manöver "Verteidigungswirbel" wenn er will nicht als Teil eines Angriffs sondern auch einfach so verwenden. Dazu legt er eine Kampffertigkeitsprobe gegen 20 ab und erhöht seine Verteidiung (Verteidigungswirbel entsprechend) um 2 plus 1 für jeden EG bis zum nächsten Angriff gegen ihn.

Voraussetzung: Verteidigungswirbel in der selben Kampffertigkeit
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 14 Jun 2018, 07:42:08
Eiserne Verteidigung
Allgemeine Nahkampfmeisterschaft
Schwelle 2

Der Abenteurer versteht sich meisterhaft auf die Defensive. Er kann das Manöver "Verteidigungswirbel" wenn er will nicht als Teil eines Angriffs sondern auch einfach so verwenden. Dazu legt er eine Kampffertigkeitsprobe gegen 20 ab und erhöht seine Verteidiung (Verteidigungswirbel entsprechend) um 2 plus 1 für jeden EG bis zum nächsten Angriff gegen ihn.

Voraussetzung: Verteidigungswirbel in der selben Kampffertigkeit

Mhm, auf der einen Seite erlaubt eine feste Schwierigkeit von 20 einen wesentlich höheren VTD-Bonus, auch gegen stärkere Gegner, doch auf der anderen Seite verursacht der Abenteurer auch keinen Schaden. Ich nehme an, dass die Probe ganz normal Ticks in Höhe der WGS verbraucht?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Verdammnis am 14 Jun 2018, 19:17:10
Schusswaffen 3
Nachdem der Bogenschütze mindestens eine gezielt Handlung gemacht hat, dann er um kleine Dinge die im Weg sind herum schießen. Ignoriert nicht Deckung, da es schwerer ist in der Kurfe zu schießen, aber man kann Ziele treffen die normalerweise nicht treffbar wären.


Hier die Inspiration
https://www.youtube.com/watch?v=qc_z4a00cCQ
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Skavoran am 14 Jun 2018, 19:19:36
Ich muss ehrlich zugeben das ich im Bereich Schusswaffen 0 Spielerfahrung habe. Aber icH glaube nicht das ein SL kleine Hindernisse als Problem für Fernangriffe sehen würde.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 14 Jun 2018, 20:10:55
Eine solche Meisterschaft gibt es im Prinzip schon, dass wäre dann "Belagerungsschütze".

Auf eine Münze zu schießen ist immer möglich, nur entsprechend schwer, siehe die Tabelle auf S. 163.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Joule am 15 Jun 2018, 07:52:45
Eiserne Verteidigung
Allgemeine Nahkampfmeisterschaft
Schwelle 2

Der Abenteurer versteht sich meisterhaft auf die Defensive. Er kann das Manöver "Verteidigungswirbel" wenn er will nicht als Teil eines Angriffs sondern auch einfach so verwenden. Dazu legt er eine Kampffertigkeitsprobe gegen 20 ab und erhöht seine Verteidiung (Verteidigungswirbel entsprechend) um 2 plus 1 für jeden EG bis zum nächsten Angriff gegen ihn.

Voraussetzung: Verteidigungswirbel in der selben Kampffertigkeit

Mhm, auf der einen Seite erlaubt eine feste Schwierigkeit von 20 einen wesentlich höheren VTD-Bonus, auch gegen stärkere Gegner, doch auf der anderen Seite verursacht der Abenteurer auch keinen Schaden. Ich nehme an, dass die Probe ganz normal Ticks in Höhe der WGS verbraucht?

Stimmt genau das war der balancing Plan. Höhere VTD - Vor allem gegen stärkere Gegner - aber halt ohne Schaden zu machen.
Und ja, das Manöver dauert ganz normal WGS
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Waidm4nn am 15 Jun 2018, 15:02:59
Schusswaffen 3 kommt dem Belagerungsschützen wirklich sehr nahe. Ich finde es allerdings gut wenn sich mal jemand Gedanken über Fernkampfangriff-Meisterschaften macht (bzw. Schusswaffen) da die Meisterschaften doch eher mager ausfallen. Schusswaffen-Mannöver wären auch ganz nice.

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 15 Jun 2018, 15:10:53
Schusswaffen 3 kommt dem Belagerungsschützen wirklich sehr nahe. Ich finde es allerdings gut wenn sich mal jemand Gedanken über Fernkampfangriff-Meisterschaften macht (bzw. Schusswaffen) da die Meisterschaften doch eher mager ausfallen. Schusswaffen-Mannöver wären auch ganz nice.

Gibt es ja zwei: "Zielschuss" und "Meisterschuss" sind nach Autorenaussage Manöver. Ebenso das Manöver "Sehnenschneider".
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Verdammnis am 15 Jun 2018, 20:05:47
Eine solche Meisterschaft gibt es im Prinzip schon, dass wäre dann "Belagerungsschütze".

Auf eine Münze zu schießen ist immer möglich, nur entsprechend schwer, siehe die Tabelle auf S. 163.
Ich hab mich ungünstig ausgedrückt. Es geht darum das man um die Ecke schießen kann. Das volle Deckung umgangen werden kann. Wenn ein eigentliches Treffen nicht möglich wäre, kann der Schütze, wenn das Ziel nah genug am Rand der vollen Deckung steht, es noch treffen. Wenn man in einem Dungeon ist in einem Gang und der ne Abzweigung hat, kann man als aus der Luft gegriffenes Beispiel, Ziele Treffen die 1-2 Meter im Seitengang stehen, was so sonst nicht möglich wäre, weil da ne Ecke im weg ist.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 15 Jun 2018, 20:46:43

Ich hab mich ungünstig ausgedrückt. Es geht darum das man um die Ecke schießen kann. Das volle Deckung umgangen werden kann. Wenn ein eigentliches Treffen nicht möglich wäre, kann der Schütze, wenn das Ziel nah genug am Rand der vollen Deckung steht, es noch treffen. Wenn man in einem Dungeon ist in einem Gang und der ne Abzweigung hat, kann man als aus der Luft gegriffenes Beispiel, Ziele Treffen die 1-2 Meter im Seitengang stehen, was so sonst nicht möglich wäre, weil da ne Ecke im weg ist.

Mhm, das wäre für mich in diesem Fall definitiv ein Zauber ("Zielsuchendes Geschoss"). Auf einer offene Fläche, mit natürlichen Wind als ablenkende Kraft kann ich es mir auch vorstellen, aber in der von dir beschriebenen Situation kann man das nicht allein mit Geschick und Übung erklären! Außer vielleicht so...


Rikoschettschuss

Schwelle: 3
Vorraussetzung: Belagerungsschütze

Der Schütze kann hat gelernt durch abprallende Schüsse oder Treffer auf loses Mauerwerk und ähnlichen auch einen Gegner hinter einer Deckung Schaden zu zufügen. Dafür muss er aber die ungefähre Position des Ziels kennen, mindestens eine Aktion "Zielen" benutzen und kann nur halben Schaden verursachen. Außerdem sind für ihn alle Abzüge auf Schusswaffen durch Sichtbehinderung halbiert.

Sprich:

Hinter einer Deckung => starke Sichtbehinderung, normalerweise 12 Punkte Abzug.
Mit der Meisterschaft "Rikoschettschuss" => nur 6 Punkte Abzug.



Allerdings würde ich definitiv sagen, dass wir es hier eher mit einem Zauber zu tun haben. Diese Meisterschaft geht schon sehr stark in Richtung "Lucky Luke" und das dürfte für viele Gruppen alles andere als "weltlich" sein!
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Verdammnis am 15 Jun 2018, 21:04:26
Wenn es reale Menschen in unserer Welt können, würde ich es nicht Zauber nennen ;)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 15 Jun 2018, 21:09:31
Wir brauchen auch mehr reinprofane Meisterschaften (also jenseits des Kampfes) und am Besten auch mehr Meisterschaften aus dem Bereich Kampf, die sich mal auf den Nichtkampf auswirken statt wie sooft umgekehrt.

Muss aber auch gestehen, dass mich da gerade nicht die Muse küsst.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 15 Jun 2018, 23:00:30
Wenn es reale Menschen in unserer Welt können, würde ich es nicht Zauber nennen ;)

Ich kenne keinen Menschen in unserer Welt, der in der Lage ist, das zu tun, was du mit der Meisterschaft beabsichtigst. Hast du da einen konkreten Link für mich?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Joule am 16 Jun 2018, 08:26:51
Akupunktur
Heilkunde
Schwelle 3


Den besten Heilkundigen von Lorakis steht es offen sogar die Fokusregeneration zu beeinflussen. Dazu legt der heilende eine Probe gegen 25 ab woraufhin der geheilte in der nächsten Ruhephase 1 (+1 pro EG) Fokus zusätzlich regeneriert. Dieses Behandlung ist nur einmal pro Tag pro Person möglich
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 16 Jun 2018, 15:54:42
Akupunktur
Heilkunde
Schwelle 3


Den besten Heilkundigen von Lorakis steht es offen sogar die Fokusregeneration zu beeinflussen. Dazu legt der heilende eine Probe gegen 25 ab woraufhin der geheilte in der nächsten Ruhephase 1 (+1 pro EG) Fokus zusätzlich regeneriert. Dieses Behandlung ist nur einmal pro Tag pro Person möglich

Gefällt mir sehr gut. Das Einzige, was ich noch hinzufügen würde, wäre der konkrete Hinweis, dass "verzehrter Fokus" gemeint ist, aber nur der Vollständigkeit halber, es ergibt sich eigentlich aus dem Kontext. Eventuell wäre hier eine Ergänzung über Heilmagie interessant...
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Verdammnis am 16 Jun 2018, 20:40:33
Wenn es reale Menschen in unserer Welt können, würde ich es nicht Zauber nennen ;)

Ich kenne keinen Menschen in unserer Welt, der in der Lage ist, das zu tun, was du mit der Meisterschaft beabsichtigst. Hast du da einen konkreten Link für mich?
Hab im ersten Post über das Thema ein Video verlinkt. Er schießt nicht um die Ecke eines Dungeon, aber um Personen herum.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jeong Jeong am 16 Jun 2018, 20:49:59
Das was der Lars, der alte Kunstschütze, da macht, ist aber weit von "Ziele Treffen die 1-2 Meter im Seitengang stehen" entfernt. Am besten finde ich seinen Schuss bei ca. 0:36. Wenn er da einen Menschen in Rüstung treffen würde, hätte der einen richtig hässlichen Kratzer in seiner Rüstung. :-X ;D
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Joule am 17 Jun 2018, 03:49:27
Akupunktur
Heilkunde
Schwelle 3


Den besten Heilkundigen von Lorakis steht es offen sogar die Fokusregeneration zu beeinflussen. Dazu legt der heilende eine Probe gegen 25 ab woraufhin der geheilte in der nächsten Ruhephase 1 (+1 pro EG) Fokus zusätzlich regeneriert. Dieses Behandlung ist nur einmal pro Tag pro Person möglich

Gefällt mir sehr gut. Das Einzige, was ich noch hinzufügen würde, wäre der konkrete Hinweis, dass "verzehrter Fokus" gemeint ist, aber nur der Vollständigkeit halber, es ergibt sich eigentlich aus dem Kontext. Eventuell wäre hier eine Ergänzung über Heilmagie interessant...

Danke, hab es ein wenig angepasst

Akupunktur
Heilkunde
Schwelle 3


Den besten Heilkundigen von Lorakis steht es offen sogar die Fokusregeneration zu beeinflussen. Dazu legt der heilende eine Probe gegen 25 ab woraufhin der geheilte in der nächsten Ruhephase 1 (+1 pro EG) verzehrten Fokus zusätzlich regeneriert. Dieses Behandlung ist nur einmal pro Tag pro Person möglich
Voraussetzung: Heilungsmagie 6
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Joule am 17 Jun 2018, 04:03:37
Magazin I/II/III
Schusswaffen
Schwelle 1/2/3

Sehr geschickte und geübte Bogenschützen verstehen es nicht nur einen Pfeil aus dem Köcher zu ziehen sondern mehrere. Der Schütze kann 1/2/3 zusätzliche Pfeile ziehen. Für jeden auf diese Weise zusätzlich gezogenen Pfeil reduziert sich die WGS um 3
Voraussetzung: Fingerfertigkeit 6/9/12

Die WGS um 3 zu verringern ist vllt ein bisschen viel, deswegen die Voraussetzung
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Joule am 17 Jun 2018, 04:12:01
Ok bei der Formulierung könnte es Verständnisprobleme geben. Die reduzierte WGS ist nicht kumulativ. Auf Schwelle 3 zieht man 4 Pfeile (den einen normalen plus die 3 zusätzlichen) und für den ersten gilt die normale WGS und für die anderen 3 die normale WGS -3.
 Nicht WGS -9.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Dahrling am 17 Jun 2018, 10:19:13
1. Hab mich mal an der eindeutigkeit der Formulierung versucht.

2. Finde 3 WGS trotz der Vorraussetzung zuviel. Ich würde das auch eher als Meiserschaft an Fingerfertigkeit anhängen - wodurch die Vorraussetzung ja obsolet werden würde - und es dann auf 1 Tick senken - genau wie bei Schnellziehen (Was halt nicht für Schusswaffen anwendbar ist).


Magazin I/II/III
Schusswaffen
Schwelle 1/2/3

Sehr geschickte und geübte Bogenschützen verstehen es nicht nur einen Pfeil aus dem Köcher zu ziehen sondern mehrere. Der Schütze kann 1/2/3 zusätzliche Pfeile ziehen. Jeder auf diese Weise zusätzlich gezogene Pfeil hat eine um 3 gesenkte WGS beim Vorbereiten der Fernkampfwaffe.
Voraussetzung: Fingerfertigkeit 6/9/12

Die WGS um 3 zu verringern ist vllt ein bisschen viel, deswegen die Voraussetzung
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 17 Jun 2018, 11:27:33
Magazin I/II/III
Schusswaffen
Schwelle 1/2/3

Sehr geschickte und geübte Bogenschützen verstehen es nicht nur einen Pfeil aus dem Köcher zu ziehen sondern mehrere. Der Schütze kann 1/2/3 zusätzliche Pfeile ziehen. Für jeden auf diese Weise zusätzlich gezogenen Pfeil reduziert sich die WGS um 3
Voraussetzung: Fingerfertigkeit 6/9/12

Die WGS um 3 zu verringern ist vllt ein bisschen viel, deswegen die Voraussetzung

WGS-Reduzierungen sind in Splittermond recht wertvoll und Schusswaffen können schon ihre WGS weitersenken als Nahkampfwaffen, insbesonders durch die Optionalregel für einen vorbereiteten Fernkampfangriff auf S. 163 im WGS.

Ich würde die Meisterschaft daher eher so anpassen:

---------------------------------------------------------

Magazin I/II/III

Schusswaffen
Schwelle 1/2/3

Sehr geschickte und geübte Bogenschützen verstehen es nicht nur zu Beginn nicht nur einen Pfeil, sondern mehrere vorzubereiten.
Wann immer der Schütze einen Fernkampfangriff vor einen Kampf vorbereiten kann, gilt ein zusätzlicher Pfeil (pro Stufe der Meisterschaft) schon als "in der Hand" und der nächste Fernkampfangriff ist nach den Optionalregeln von S. 163 um 1 gesenkt (bis zu maximal 3 zusätzliche Angriffe auf der höchsten Stufe).

Voraussetzung: Fingerfertigkeit 6/9/12

--------------------------------

Kurzes Rechenbeispiel: Ein verbesserter Kurzbogen hat eine WGS von 5. Dazu mit Schnellladen I + II braucht er nur noch 3 Ticks zum Vorbereiten. Mit den Optionalregeln von S. 163 kann er 1 Tick einsparen, wenn er schon einen Pfeil in der Hand hat, und 2 Ticks, wenn der Pfeil schon auf der Sehne liegt. Mit dieser Meisterschaft gelten dann die nächsten 1/2/3 Pfeile zu Beginn des Kampfes auch "in der Hand", das heißt:

1. Angriff: WGS 1 (Schon auf der Sehne) + 3 Fernkampfangriff (4 Ticks)
2. Angriff: WGS 2 (in der Hand) + 3 Fernkampfangriff (9 Ticks)
3. Angriff: WGS 2 (in der Hand) + 3 Fernkampfangriff (14 Ticks)
4. Angriff: WGS 2 (in der Hand) + 3 Fernkampfangriff (19 Ticks)

Macht insgesamt bei einem Schadenswurf von 1d10+2 (Mittelwert: 7) ungefähr 28 Punkte Schaden innerhalb von 19 Ticks, was schon sehr viel ist. Dazu kommt noch unter Umständen zusätzlicher Schaden aus Gegenstandsverbesserung (bis zu +2 pro Schuss / +8 Schaden insgesamt), "Geschoss verzaubern" (bis zu +3 Schaden pro Schuss / + 12 Schaden insgesamt), die Beschleunigungsmagie-Meisterschaft "Durchschlagendes Geschoss" (+ 4 Punkte pro Schuss / + 16 Schaden insgesamt), Geschossmagie (mit "Feuerstrahl" als gebundener Zauber bis zu 2W6+6 Feuerschaden pro Schuss) und schließlich noch die Schusswaffen-Meisterschaften "Zielschuss" und "Meisterschuss", die allerdings immer eine Aktion "Zielen" erfordern und damit die WGS im Prinzip um 2 erhöhen (also eher 27 Ticks für alle vier Angriffe).

Natürlich, nicht alle möglichen Schadensmodifikatoren werden verfügbar sein, aber eine schnelle Schusswaffe ist schon sehr mächtig, sofern der Gegner nicht gegen Fernkampfangriffe geschützt ist.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Joule am 17 Jun 2018, 15:46:14
@Seldom Found

Erst mal danke für die ganzen vorrechnen. Ich selbst bin noch nicht so bewandert mit Splittermond und bin momentan heftig am Hausregeln (weswegen ich diesen thread so cool finde).

Findest du die Beschränkung auf den Anfang eines vorbereiteten Kampfes nicht  etwas krass.
Aber Ok sagen wir alle mit dieser Meisterschaft zusätzlich gezogenen Pfeile gelten als "in der Hand". Dann würde ein normaler Kampf so aussehen

1. Angriff WGS 3 (ganz normal der optimierte Bogen)
Tick 6
2. Angriff WGS 2 (der zweite Pfeil liegt in der Hand)
Tick 11
3. Angriff WGS 2 (Dritter Pfeil in der Hand)
Tick 16
4. Angriff WGS 2 (vierter Pfeil in der Hand)
Tick 21
Und 5. Angriff WGS 3 (alles wieder von vorne da man erneut die 4 Pfeile mit normaler WGS ziehen muss)
Tick 27
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Turaino am 17 Jun 2018, 15:59:22
Definitiv wäre Dein erster Vorschlag viel zu stark. In Kombination mit den anderen Möglichkeiten zur Tickreduzierung finde ich eigentlich auch Seldoms Vorschlag nur für gerade so in Ordnu8ng. Mit einer Begrenzung, dass man damit nicht weniger als 3 (oder 4?) Ticks benötigen kann fände ichs denke als immer anwendbar gut.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Joule am 18 Jun 2018, 13:16:12
Wie wäre es mit der Regel das jede Verringerung der WGS unter 3 stattdessen in eine Erleichterung von 1 umgewandelt Wird?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 18 Jun 2018, 14:08:07
Wie wäre es mit der Regel das jede Verringerung der WGS unter 3 stattdessen in eine Erleichterung von 1 umgewandelt Wird?
Ich würde es eher einfach halten. Man muss nicht unbedingt alles optimieren. Mit einer langsameren Schusswaffe ist die Meisterschaft dann halt effektiver.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Joule am 18 Jun 2018, 23:35:35
Ja natürlich auch ein Punkt  ;)

Hier noch ein paar Ideen zu Zähigkeit. Wir so oft hier DSA Adaptionen, weiß nicht wie gut die sich in Splittermond machen.

Hitzeresistenz
Zähigkeit
Schwelle 1
Der Abenteurer ist an sehr heise Temperaturen gewöhnt. Hitzeschaden gilt für ihn immer um 1 Stufe reduziert.

Kälteresistenz
Zähigkeit
Schwelle 1
Der Abenteurer ist an sehr kalte Temperaturen gewöhnt. Kälteschaden gilt für ihn immer um 1 Stufe reduziert.

Zäher Hund
Zähigkeit
Schwelle 3
Immer nach dem Thema "Unkraut vergeht nicht" scheint der Abentuerer echt alles zu überleben was die Welt ihm so an den Kopf wirft.
Er erhält eine Gesundheitsstufe unter Todgeweiht. Verliert ein Abenteurer lebenspunkte auf dieser Stufe ist er automatisch bewusstlos (GRW s.172). Diese Stufe dient nur dazu den Zustand "Sterbend" sowie die konvertierung von Betäubungs- in echten Schaden (GRW s.173) aufzuschieben.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Dahrling am 18 Jun 2018, 23:50:14
Die Resistenzen gibt es. Die sind bei den jeweiligen Magie Schulen untergebracht.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 19 Jun 2018, 00:44:35
Und es gibt sie als fertigkeitsunabhängige Stärken. Natürlich, man kann durchaus Meisterschaften haben, die dieselbe Wirkung wie Stärken besitzen, siehe "Sprinten" bei Athletik.

Zu "Zäher Hund":

1. Es gibt eine Stärke namens "Zäh", welche die Zeit verdoppelt, bevor man durch Sterbend 1, 2 oder 3 Lebenspunkte verliert.

2. Diese zusätzliche LP gibt es an sich schon. Ein Charakter stirbt durch Schaden erst dann auf der Stelle, wenn er mehr als seine LP im Negativen fällt. Aber: Verliert er den letzten LP durch Sterbend ist er sofort tot!

3. Demzufolge ist also besonders der letzte Teil dieser Meisterschaft interessant, der unter Umständen das Leben der Person noch mal etwas verlängert. Ich würde es aber eher als eine Schwelle-2-Meisterschaft ansehen, vielleicht eine Fortführung von "Schnell wieder auf die Beine"?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Joule am 19 Jun 2018, 09:35:30
Oh ups, das hab ich wohl übersehen. Vor allem Zäh hätte ich nicht bei den Stärken gesucht (genau wie Lastesel was für mich auch eher zu Zähigkeit passt, aber egal)


Mut zur Lücke
Allgemein Nah- und Fernkampffertigkeit
Schwelle 2

Der Abenteurer hat gelernt eine Gelegenheit zu nutzen wenn sie sich zeigt. Er kann statt der üblichen 2/4/6 Ticks für Zielen oder Lücke suchen auch einfach einen w6 werfen und dann so viele Ticks voran gehen wie gezeigt wurden. Wenn der Abenteuer sich dazu entscheidet dies zu tun (die Entscheidung fällt vor dem Wurf) erhält er einen Bonus von 2 für seine Attacke.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Turaino am 19 Jun 2018, 09:52:23
Oh ups, das hab ich wohl übersehen. Vor allem Zäh hätte ich nicht bei den Stärken gesucht (genau wie Lastesel was für mich auch eher zu Zähigkeit passt, aber egal)


Mut zur Lücke
Allgemein Nah- und Fernkampffertigkeit
Schwelle 2

Der Abenteurer hat gelernt eine Gelegenheit zu nutzen wenn sie sich zeigt. Er kann statt der üblichen 2/4/6 Ticks für Zielen oder Lücke suchen auch einfach einen w6 werfen und dann so viele Ticks voran gehen wie gezeigt wurden. Wenn der Abenteuer sich dazu entscheidet dies zu tun (die Entscheidung fällt vor dem Wurf) erhält er einen Bonus von 2 für seine Attacke.

Bei der Überschrift hätte ich erst eine Meisterschaft erwartet, die die Vtd senkt, dafür aber einen Bonus beim Angriff gibt^^
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Verdammnis am 20 Jun 2018, 16:39:53
Das was der Lars, der alte Kunstschütze, da macht, ist aber weit von "Ziele Treffen die 1-2 Meter im Seitengang stehen" entfernt. Am besten finde ich seinen Schuss bei ca. 0:36. Wenn er da einen Menschen in Rüstung treffen würde, hätte der einen richtig hässlichen Kratzer in seiner Rüstung. :-X ;D
Ja 2 Meter waren bisschen übertrieben, Wollt dieses Kunstschießen um die Kurve hervorheben und nicht das um Deckung negieren. Was irgendwie gleich klingt, aber wenn man das Video sieht oder in total übertriebene Beschreibungen verfällt, klar wird ;)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Joule am 21 Jun 2018, 16:10:53
Ok das kommt jetzt vielleicht ein bisschen sehr aus der D&D Richtung aber ich würde mal gern wissen wie gut das eurer Meinung nach in Splittermond passt.

Die Meisterschaft war eigentlich für den Kampf gedacht aber ich sie ist so allgemein formuliert dass ich sie mir bei jeder Fertigkeit vorstellen kann.

Übung macht den Meister
Alle Fertigkeiten (Wie Großmeister)
Schwelle 2 oder 3

Der Abenteurer braucht nur noch 4 EG (statt 5) um einen Herausragenden Erfolg zu erzielen und/oder braucht er nicht zwei 1 sondern es reichen eine 1 und eine 2 bei dem Fertigkeitsprobe.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Dahrling am 21 Jun 2018, 16:28:22
Eine 1 und eine 2 reicht doch immer für Patzer?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 21 Jun 2018, 16:29:54
Mhm, ich weiß nicht so recht. Das kann schon sehr großen Einfluss haben, weil die Zusatzeffekte von Herausragend meist sehr gut sind. Bei Nahkampfangriffen reduziert sich die WGS um 1, bei Zaubern kann man 1 erschöpften oder verzehrten Punkt einsparen.

Ich würde es tatsächlich eher als eine Alternative zu "Großmeister" einschätzen.


Den zweiten Teil verstehe ich nicht. Was meinst du damit?
Das man nur noch bei einer (1,1) patzen kann?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Verdammnis am 21 Jun 2018, 19:22:30
Zwei weitere Ideen zu Schusswaffenmeisterschaften. Welche Schwelle bin ich nicht so sicher.

Stabiler Arm/Ruhiger Arm
Stufe 1-2
Der Kämpfer kann 5 mal zielen anstatt nur 3 mal.
oder
Meisterschaft mehrfach lernbar. Pro einmal lernen kann er einmal mehr zielen.

Schnelles Auge
Stufe 2-3
Das Zielen kostet weniger Ticks.
1 Pro zielen (ist zu wenig und imba würde ich sagen)
3 Ticks für 2 Mal zielen (werd selber auch nicht ganz warm, damit)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Joule am 22 Jun 2018, 05:33:54
Ups, hab ich verwechselt. Eine 9 und eine 10 reichen schon zum herausragenden Erfolg  (statt der Doppel 10).

Edit: so is richtig:

Übung macht den Meister
Alle Fertigkeiten (Wie Großmeister)
Schwelle 3

Statt der sonst üblichen 5 EG oder der Doppel 10 braucht der Abenteuerer mit dieser Meisterschaft in dem jeweiligen Talent nur 4 EG oder eine 10 und eine 9 um einen Herausragenden Erfolg zu erzielen.

Ich finde verglichen mit anderen Systemen sind die Folgen eines Crits hier relativ niedrig - aber nicht schwach.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Joule am 22 Jun 2018, 05:46:42
Zwei weitere Ideen zu Schusswaffenmeisterschaften. Welche Schwelle bin ich nicht so sicher.

Stabiler Arm/Ruhiger Arm
Stufe 1-2
Der Kämpfer kann 5 mal zielen anstatt nur 3 mal.
oder
Meisterschaft mehrfach lernbar. Pro einmal lernen kann er einmal mehr zielen.

Schnelles Auge
Stufe 2-3
Das Zielen kostet weniger Ticks.
1 Pro zielen (ist zu wenig und imba würde ich sagen)
3 Ticks für 2 Mal zielen (werd selber auch nicht ganz warm, damit)

Ne ähnliche Idee hatte ich auch mal. Allerdings finde ich deine Vorschläge zu stark. Vor allem den zweiten. Ich würde sie so formuliere:

Ruhiger Arm
Wurf und Schusswaffen
Schwelle 2

Der Abenteurer kann einmal mehr Zielen. Maximal zwei mal wählbar.

schnelles Auge
Wurf und Schusswaffen
Schwelle 3

Die erste zielen Aktion dauert nur einen Tick.

Man könnte sich bei beiden auch auf "Lücke suchen" erweitert
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Turaino am 22 Jun 2018, 09:01:36
Ups, hab ich verwechselt. Eine 9 und eine 10 reichen schon zum herausragenden Erfolg  (statt der Doppel 10).

Edit: so is richtig:

Übung macht den Meister
Alle Fertigkeiten (Wie Großmeister)
Schwelle 3

Statt der sonst üblichen 5 EG oder der Doppel 10 braucht der Abenteuerer mit dieser Meisterschaft in dem jeweiligen Talent nur 4 EG oder eine 10 und eine 9 um einen Herausragenden Erfolg zu erzielen.

Ich finde verglichen mit anderen Systemen sind die Folgen eines Crits hier relativ niedrig - aber nicht schwach.
Aber 9 und 10 ergeben doch schon einen Triumph...
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Etschbeijer am 22 Jun 2018, 09:18:25
Eine Meisterschaft, die in meiner Orkkampagne zum Einsatz kamkönnte ganz nett sein (Basiert auf einer Idee von jemandem hier im Forum aber weiß leider nicht mehr von wem)

Beeindruckende Gestalt:
Meisterschaft Schwelle 2 Anführen

Der Abenteurer kann einen Splitterpunkt nachträglich ausgeben, um einen Bonus in Höhe seiner Stärke für die aktuelle Anführen-Probe zu erhalten.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 22 Jun 2018, 13:05:45
Eine Meisterschaft, die in meiner Orkkampagne zum Einsatz kamkönnte ganz nett sein (Basiert auf einer Idee von jemandem hier im Forum aber weiß leider nicht mehr von wem)

Beeindruckende Gestalt:
Meisterschaft Schwelle 2 Athletik/Anführen

Der Abenteurer kann einen Splitterpunkt nachträglich ausgeben, um einen Bonus in Höhe seiner Stärke für die aktuelle Anführen-Probe zu erhalten.

Ungewöhnlich, aber durchaus passend, ich würde es nur vollständig auf Anführen eingrenzen, da die Meisterschaft nur hier hilft.

Für Athletik könnte man eher so eine Meisterschaft überlegen:

Adoniskörper

Schwelle: 1
Fertigkeit: Athletik

Wirkung: Durch sein Training hat der Abenteurer seinen Körper zu einem ästhetischen Ideal geformt. Er erhält einen Bonus von 3 Punkten auf körperbetonte Darbietungen wie etwa Tanzen oder akrobatische Vorführungen. Außerdem erhält er einen leicht positiven Umstand für alle Versuche, jemanden zu verführen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Etschbeijer am 22 Jun 2018, 13:11:51
Guter Punkt wurde angepasst und AdonisKörper wird auch in die Hausregel übernommen, ich mag die Idee :-D
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Joule am 23 Jun 2018, 03:23:12
Eine Meisterschaft, die in meiner Orkkampagne zum Einsatz kamkönnte ganz nett sein (Basiert auf einer Idee von jemandem hier im Forum aber weiß leider nicht mehr von wem)

Beeindruckende Gestalt:
Meisterschaft Schwelle 2 Anführen

Der Abenteurer kann einen Splitterpunkt nachträglich ausgeben, um einen Bonus in Höhe seiner Stärke für die aktuelle Anführen-Probe zu erhalten.

Ich kenn das Argument von vielen. Ich weiß nicht ob ein Splitterpunkte zu viel ist. Wie wäre es damit?

Beeindruckende Gestalt:
Meisterschaft Schwelle 2 Anführen

Der Abenteurer erhält einen Bonus von 1 für jeden Punkt STÄ über 4 auf Proben zum einschüchtern.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 23 Jun 2018, 11:28:59
Eine Meisterschaft, die in meiner Orkkampagne zum Einsatz kamkönnte ganz nett sein (Basiert auf einer Idee von jemandem hier im Forum aber weiß leider nicht mehr von wem)

Beeindruckende Gestalt:
Meisterschaft Schwelle 2 Anführen

Der Abenteurer kann einen Splitterpunkt nachträglich ausgeben, um einen Bonus in Höhe seiner Stärke für die aktuelle Anführen-Probe zu erhalten.

Ich kenn das Argument von vielen. Ich weiß nicht ob ein Splitterpunkte zu viel ist. Wie wäre es damit?

Beeindruckende Gestalt:
Meisterschaft Schwelle 2 Anführen

Der Abenteurer erhält einen Bonus von 1 für jeden Punkt STÄ über 4 auf Proben zum einschüchtern.

Grundsätzlich eine Idee, aber das wären gerademal 2 oder 3 Punkte auf HG 2 für entsprechend gemaxte Charaktere. Die Mechanik mit dem Splitterpunkt läuft parallel zu anderen Meisterschaften wie etwa "Begabter Späher" für Wahrnehmung. Und Splitterpunkte müssen durchaus keine Mangelware sein, da sie eigentlich jede Session neu aufgefüllt werden. Aber das hängt natürlich auch von der Gruppe ab.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Verdammnis am 23 Jun 2018, 11:33:04
Zwei weitere Ideen zu Schusswaffenmeisterschaften. Welche Schwelle bin ich nicht so sicher.

Stabiler Arm/Ruhiger Arm
Stufe 1-2
Der Kämpfer kann 5 mal zielen anstatt nur 3 mal.
oder
Meisterschaft mehrfach lernbar. Pro einmal lernen kann er einmal mehr zielen.

Schnelles Auge
Stufe 2-3
Das Zielen kostet weniger Ticks.
1 Pro zielen (ist zu wenig und imba würde ich sagen)
3 Ticks für 2 Mal zielen (werd selber auch nicht ganz warm, damit)

Ne ähnliche Idee hatte ich auch mal. Allerdings finde ich deine Vorschläge zu stark. Vor allem den zweiten. Ich würde sie so formuliere:

Ruhiger Arm
Wurf und Schusswaffen
Schwelle 2

Der Abenteurer kann einmal mehr Zielen. Maximal zwei mal wählbar.

schnelles Auge
Wurf und Schusswaffen
Schwelle 3

Die erste zielen Aktion dauert nur einen Tick.

Man könnte sich bei beiden auch auf "Lücke suchen" erweitert

Zum schnellen Auge: Eine Idee um die Meisterschaft noch mehr zu entschärfen wäre, wenn erst die dritte Zielaktion den Bonus bekommt. Aber da hab ich zu wenig Erfahrung um ein Gefühl dafür zu haben.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Joule am 01 Jul 2018, 15:57:09
Meine Gruppe und ich sind nicht die größten Freunde von kämpfen mit zwei Waffen desswegen haben wird die etwas runter gebrochen und analog dazu einige allgemeine Meisterschaften für andere Kämpfer gemacht:


Meister des Zweihänders
Allgemeine Nahkampffertigkeit
Schwelle 1 oder 2
Wenn der Abenteurer eine Waffe mit dem Merkmal Zweihändig oder vielseitig mit beiden Händen führt erhöht sich der Schaden um 1

Meister des Einhänders
Allgemeine Nahkampffertigkeit
Schwelle 1 oder 2
Wenn der Abenteurer eine Waffe ohne das Merkmal Zweihändig (also normale Waffen und vielseitige) in nur einer Hand führt ist seine WGS um 1 verringert

Meister der Parierwaffen
Allgemeine Nahkampffertigkeit
Schwelle 1 oder 2
Wenn der Abenteurer eine Parierwaffe zusätzlich zu seiner Hauptwaffe führt erhält er bei einer AA einen EG mehr

Nahkampftauglich
Schuss- oder Wurfwaffen
Schwelle 1 oder 2
Der Abenteurer provoziert keine Gelegenheitsangriffe mehr beim Umgang mit seiner Waffe

Scharfschütze
Schuss- oder Wurfwaffen
Schwelle 1 oder 2
Wenn der Abenteuer stillsteht beim zielen mit seiner Waffe (Angriff auf unbewegte Ziele GRW S.163) erhält er für jedes mal zielen +2 statt +1 Auf seine Probe
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Loki am 01 Jul 2018, 16:02:33
Zwei Hinweise bzw. Fragen:

Eine Meisterschaft namens Scharfschütze gibt es bereits (eventuell umbenennen).

Und was ist die Bedeutung von Nahkampftauglich? Angriffe provozieren doch ohnehin keine Gelegenheitsangriffe, da sie sofortige Aktionen sind. Oder worauf bezieht sich Umgang in diesem Fall?

LG
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Lucean am 01 Jul 2018, 17:18:29
Loki, das Nahkampftauglich soll sicher für das Bereitmachen gelten, da dies bei Schuss-/Wurfwaffen Gelegenheitsangriffe provoziert.


Joule, die Meisterschaften Meister des Zweihänders und Meister des Einhänders weisen keine gute Balance auf. Eine Hellebarde mit WGS 12 von 13,5 Schaden auf 14,5 Schaden zu bringen, erhöht den Schaden um nicht einmal 7,5%. Ein Langschwert von 8 Ticks auf 7 Ticks zu beschleunigen bringt hingegen ca. 14% mehr Schaden. Das ist meines Erachtens ein recht großer Unterschied. Je schneller die Einhandwaffe und je langsamer die Weihandwaffe, desto größer wird der Unterschied. Ich rate davon ab.
Darüber hinaus lässt die Formulierung von Meister des Einhänders die Kombination mit dem Kampf mit zwei Waffen zu, was nach deiner Einleitung unbeabsichtigt sein sollte.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Loki am 01 Jul 2018, 17:31:06
Generell keine Gelegenheitsangriffe zu provozieren, wenn man Nahkampfwaffen bereitmacht, halte ich auch für zu stark - wenigstens für eine Schwelle 1-Meisterschaft.

LG
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Turaino am 01 Jul 2018, 17:36:30
Das Scharfschütze verstehe ich auch nicht. Der Zielende steht doch im Allgemeinen immer still, wenn er nicht beritten ist... Und was hat das mit ANgriff auf unbewegte Ziele zu tun?
Meister des Einhändigen halte ich auch für zu stark
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Lucean am 01 Jul 2018, 17:46:23
Scharfschütze soll meinem Verständnis nach so funktionieren, dass die VTD des Schützen für die Dauer des Zielens auf 10 gesenkt wird (menschengroßes unbewegliches Ziel, S. 163). Klingt theoretisch nach einem guten Ausgleich, aber da man das Zielen nicht vorher ansagen muss, sondern ja auf der Tickleiste auch bequem sehen kann, dass in den nächsten X Ticks keine Angriffe zu erwarten sind, ist die Meisterschaft sehr meta und bietet effektiv nahezu null Nachteil. Dann braucht man auch nicht so tun, als ob Nachteile damit verbunden wären und könnte gleich sagen, dass Zielen mehr Bonus bringen soll.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Joule am 01 Jul 2018, 23:44:46
Hey Leute,  vielen dank für die schnelle Kritik . Ich hab mich echt unklar ausgedrückt und einiges einfach übersehen. Also meine Veränderungen:

@Loki: das es Scharfschütze schon gibt habe ich übersehen.   Wie wäre es mit "Geduldiger Schütze"?

Nahkampftauglich ist wie Lucaen richtig herausgestellt hat eine Fernkampfmeisterschaft. Ist das echt zu stark? Die Meisterschaften sollen alle gleich stark sein. Könnte man Nahkampftauglich damit balancen indem man die WGS um 1 hebt.

@Lucaen: ich habe mich bei bei Meister mit dem Zweihänder und dem Einhänder an den Personalisierungsmöglichkeiten im GRW S.142 orientiert. Würde eine Erhöhung des Schadens um 2 für Zweihänder das ausgleichen?
Und ja, Meister des Einhänders sollte man lieber mit "solange der Abenteurer eine Hand beim kämpfen frei hat verringert sich seine WGS um 1" formulieren.

Und was Scharfschütze betrifft. Wie wäre es damit:

Geduldiger Schütze
Schuss- oder Wurfwaffen
Schwelle 1 oder 2
Wenn der Abenteurer sich entschließt diese Meisterschaft zu nutzen wird seine VTD für die gesamte Dauer des bereit machens seiner Fernkampfwaffe und alle entweihen Zielen Aktion zu 10. Dafür verdoppelt sich der Bonus von Zielen Aktionen für ihn und er darf 4 statt 3 mal zielen wenn er will.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 02 Jul 2018, 00:28:57
Meine Gruppe und ich sind nicht die größten Freunde von kämpfen mit zwei Waffen desswegen haben wird die etwas runter gebrochen und analog dazu einige allgemeine Meisterschaften für andere Kämpfer gemacht:


Meister des Zweihänders
Allgemeine Nahkampffertigkeit
Schwelle 1 oder 2
Wenn der Abenteurer eine Waffe mit dem Merkmal Zweihändig oder vielseitig mit beiden Händen führt erhöht sich der Schaden um 1

Definitiv für mich eher Schwelle 3, wo ich den Bonus aber auf +2 erhöhen würde. Dazu siehe die Meisterschaft "Klingentanz", welche die WGS von der ausgewählten Nahkampffertigkeit verringert.


Zitat
Nahkampftauglich
Schuss- oder Wurfwaffen
Schwelle 1 oder 2
Der Abenteurer provoziert keine Gelegenheitsangriffe mehr beim Umgang mit seiner Waffe

So etwas gibt es schon für Wurfwaffen auf HG2. Für Schusswaffen würde ich es aber nicht empfehlen, da diese normalerweise ihre große Reichweite als Vorteil haben.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gromzek am 02 Jul 2018, 14:44:24
Überrumpeln
Jagdkunst
Schwelle 2
Wirkung: Dem Jäger gelingt es zuverlässig seine Beute zu überraschen. Wenn der Held Fortschrittspunkte ansammelt um ein Ziel aufzuspühren, können er uns seine Begleiter das Moment der Überraschung nutzen um die Beute zu überwältigen und aus dem Hinterhalt zuschlagen. Diese Meisterschaft kann mit der Meisterschaft "Hinterhalt" kombiniert werden.
Voraussetzung: Leisetreter (Heimlichkeit)

Gekonnter Jäger
Jagdkunst
Schwelle 2
Wirkung: Möchte der Held Beute (Fell, Leder, Trophäen,...) aus einem Wesen gewinnen, so erhält er auf passende Proben (Jagdkunst, Handwerk, Arkane Kunde,...) zur Gewinnung dieser Beute einen Bonus von 5 Punkten.
Voraussetzung: Waidmann


Überraschende Angriffe
Heimlichkeit
Schwelle 2
Wirkung: Hilft der Held seinen Verbündeten beim Vorbereiten von einem Hinterhalt (Meisterschaft Hinterhalt oder Zusammenarbeit beim Verstecken), können seine Gefährten für ihren ersten Angriff die Meisterschaft "Überraschungsangriff I" nutzen, egal ob sie diese besitzen oder nicht.
Voraussetzung: Überraschungsangriff I


Edit:
Flügeljäger (oder Wyrmjäger?)
Fertigkeit: Ich bin nicht sicher, Athletik/Akrobatik oder allgemeine Kampfmeisterschaften würden passen.
Schwelle 2
Wirkung: Kämpft der Held mit einer "langen Waffe" gegen einen fliegenden Gegner, verfallen alle Boni und Mali aus der Position "Fliegend"


Schnelles Klettern
Athletik
Schwelle 2
Wirkung: Klettern im Kampf kostet den Helden nur 10 Ticks je Athletikprobe. Zudem überwindet er in dieser Zeit 2m pro Fortschrittspunkt.
Voraussetzung: Kletteraffe
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Etschbeijer am 06 Jul 2018, 18:18:03
Mir gefällt die Idee von Flügeljäger und überraschende Angriffe sehr gut, wobei vielleicht die Meisterschaft Hinterhalt noch zusätzlich als Vorraussetzung genommen werden sollte, um den Grupppenaspekt besser abzubilden.

Inspiriert durch Flügeljäger:
Habt ihr eine Idee wie man vielleicht eine Wurf- und  Schusswaffenmeisterschaft balancen könne um einen fliegenden Gegner zum landen zu zwingen? Ich dachte an sowas wie Umreißen, sodass sich größere Gegner keine Sorge machen müssen und dass man dann vielleicht zusätzliche Meisterschaften (und Waffenmerkmale) hinzufügen kann um das Manöver gegen größere Gegner anwenden zu können.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 06 Jul 2018, 18:27:04

Inspiriert durch Flügeljäger:
Habt ihr eine Idee wie man vielleicht eine Wurf- und  Schusswaffenmeisterschaft balancen könne um einen fliegenden Gegner zum landen zu zwingen? Ich dachte an sowas wie Umreißen, sodass sich größere Gegner keine Sorge machen müssen und dass man dann vielleicht zusätzliche Meisterschaften (und Waffenmerkmale) hinzufügen kann um das Manöver gegen größere Gegner anwenden zu können.

Ich würde ja gerne so etwas wie Harpunen haben, mit denen man getroffene Gegner zu sich heranziehen kann. Aber auf der anderen Seite würde ich das gerne unabhängig von Meisterschaften haben, so dass jeder es im Prinzip versuchen kann.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Dahrling am 06 Jul 2018, 18:53:19
Ich würde das auch eher mit Netz und Bola probieren und das einfach über Wurfwaffen abhandeln.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Verdammnis am 06 Jul 2018, 19:09:45
Das Valkarr ist ja schon mal ein Vorgeschmack drauf. Es hat Umklammern im Fernkampf. Freu mich was sonst noch kommt.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gromzek am 10 Jul 2018, 09:55:26
Noch ein paar Meisterschaften, die mir eingefallen sind:

Einschüchternde Entschlossenheit
Entschlossenheit
Schwelle 1
Wirkung: Der Held hat eine einschüchternde Präsenz und weiß diese einzusetzen. Er kann Proben zu Einschüchtern auch auf Entschlossenheit ablegen.

Eigenwillig
Entschlossenheit
Schwelle 2
Wirkung: Der Held ist kaum von der Meinungen anderer zu Überzeugen. Er erhält gegen jede Art von Überzeugungs- und Einschüchterungsversuchen einen Bonus von +3 auf den GW.
Voraussetzung: Unbeirrbar
(Ziel dieser Meisterschaft ist es ein Gegegewicht zu den ganzen Boni auf jegliche Sozialproben zu schaffen - Ein Held mit Attaktivität, Diplomat und weiteren Meisterschaften und Stärken sammelt schnell giganische Boni an. Dies führt in der sozialen Interaktion jedoch dazu, dass das Wiederstehen gegen einen Überzeugungsversuch nahezu unmöglich ist. Ein leicht optimierter HG1 Charakter erreicht mit Attraktivität, Diplomat und Soziales Gespühr sowie 6 FP und jeweils 4er Attributen schnell einen Weirt von 20+2W10 zum Überreden/Überzeugen. Um so einen geistigen Angriff bei einem soliden GW (z.B. 22 auf HG1) abzuwehren erfordert schon 8 EG, was quasi unmöglich ist).

Das passende Gegenargument
Diplomatie (oder Redegewandtheit)
Schwelle 1
Dem Helden fällt in sozialen Konflikten immer ein passendes Gegenargument ein. Er kann eine Aktive Abwehr gegen Diplomatie, Redegewandheit oder Anführen auch mit Redegewandtheit (oder Diplomatie) an Stelle von Entschlossenheit begegnen.

Kraftreserve
Zähigkeit
Schwelle 2
Wirkung: Der Held kann seine Kraftreserven mobilisieren und für eine Stunde die Zustände Erschöpft und Verwundet ignorieren. Eine solche Kraftansträngung geht jedoch nicht spurlos am Helden vorbei. Nach Ablauf der Stunde tritt die Wirkung der Zustände wieder in Kraft und der Held erhält den Zustand Erschöpft 2 (zusätzlich zu noch anhaltenden Stufen von Erschöpft).

Den Kopf frei machen
Entschlossenheit
Schwelle 2
Wirkung: Der Held kann sich in einer kontinuierlichen Aktion von 5 Ticks konzentrieren und einen Splitterpunkt ausgeben. Tut der dies, kann er sich von bis zu WIL Stufen des Zustandes Benommen für 5 Minuten unterdrücken. Der Held kann für 4 Stufen Benommen auch den Zustand Angsterfüllt unterdrücken.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gregorius am 10 Jul 2018, 10:22:22
Nur bei "Einschüchternde Entschlossenheit" habe ich etwas Bauchschmerzen als Schwelle 1 Meisterschaft. Entschlossenheit ist durch seine Schutzfunktion schon eine sehr mächtige Fertigkeit. Da noch die sehr mächtige Möglichkeit des aktiven Einschüchterns drauf zu geben ist möglicherweise zu viel? Vielleicht sollte man es wie bei "Göttliche Strafe" etwas einschänken. (Bei "Göttliche Strafe" kann über Geschichten und Mythen eingeschüchtert werden, aber nur wenn der Held einen Zusammenhang zwischen den Handeln der Betroffenen und dem Zorn der Götter herstellen kann.)

Vielleicht als Konter gegen Einschüchterungen und autoritäres Auftreten? Wirkung: Gewinnt der Held einen Sozialen Konflikt gegen einen Einschüchterungsversuch so gilt die Gegenseite mit dem gelingen der Entschlossenheitsprobe selbst als eingeschüchtert?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Turaino am 10 Jul 2018, 10:25:06
Upsi, Fehler :D Kann man das irgendwie löschen?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gromzek am 10 Jul 2018, 12:21:39
Bei der Meisterschaft dachte ich daran, dem klassischen "Brutalo", "Schläger" oder "Haudrauf" eine Möglichkeit zu geben den Gegner einzuschüchtern, ohne ein begnadeter Anführer zu sein. Alternativ wäre auch Athletik möglich (in Form von körperlicher Überlegenheit).

Ich stimme zu dass Entschlossenheit eine gute und für jedes Konzept sinvolle Fertigkeit ist (genauso wie Zähigkeit), jedoch findet Entschlossenheit aktuell immer nur defensiven Nutzen (genauer: Unterbrechung bei kont. Aktionen, Angriffe auf GW und im sozialen Bereich). Eine Möglichkeit diese Fertigkeit aktiv einzusetzt finde ich schön.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gregorius am 10 Jul 2018, 13:13:28
Entschlossenheit und Zähigkeit als passive Fertigkeiten die die entsprechenden Widerstände verstärken können sind mein ungeliebtester Teil in den SpliMo Regeln überhaupt. Aber deswegen Entschlossenheit noch weiter aufzuwerten ist nicht mein Ding, mögen anderen damit glücklich werden. 

Wenn ein Schläger einschüchtern will mache ich das über Redegewandtheit und positive Umstände je nach körperlicher Überlegenheit.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: RagnarStein am 10 Jul 2018, 13:36:20
Entschlossenheit und Zähigkeit als passive Fertigkeiten die die entsprechenden Widerstände verstärken können sind mein ungeliebtester Teil in den SpliMo Regeln überhaupt. Aber deswegen Entschlossenheit noch weiter aufzuwerten ist nicht mein Ding, mögen anderen damit glücklich werden. 

Wenn ein Schläger einschüchtern will mache ich das über Redegewandtheit und positive Umstände je nach körperlicher Überlegenheit.

Redegewandheit braucht eine gewisse Eloquenz, die ein Schläger im Normfall nunmal nicht hat. Deswegen geht das ja grundsätzlich erstmal über Anführen, was da schon deutlich passender ist. Aber mit dem Selben Argument, wie es für Entschlossenheit "passen" würde, finde ich, um dein Ziel zu erreichen eher die Waffenfähigkeit. Schließlich versucht man mit Gefährlich aussehen es zu erreichen, oder?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gregorius am 10 Jul 2018, 16:40:12
Ne, einen Wurf auf eine Waffenfähigkeit oder Athletik um jemanden einzuschüchtern gibt es bei mir nicht. Größer, stärker, mehr Leute, schwerer bewaffnet, übler Ruf.. das gibt alles einfach erleichterte Umstände ohne Gewürfele. Wenn ich zwei zwanzig groß bin und eine brutal aussehende Zweihandaxt über der Schulter habe brauche ich ja erst mal nur dazustehen.

Aber Einschüchtern ist ein sozialer Konflikt und so einfach man sich diesen aus einer Position der Stärke machen kann, so bleibt es doch eine Probe auf Redegewandheit, Diplomatie oder Anführen. Wenn "Hau ab" schon aussreichend eloquent ist, dann bekommt auch unser Schläger kein Problem mit einer sozialen Probe. Aber was ich mir offen halten will ist die Möglichkeit, dass redegewandte/anführende/diplomatische Schläger eben noch mal was ganz besonderes sind. "Wir machen Dir ein Angebot, das du nicht ablehnen kannst" ist eben noch mal eine ganz andere (spaßige) Kiste. Richtiges Einschüchtern ist mehr als nur "Hau ab".

Bei euren Vorschlägen frage ich mich eher, warum dann noch jemand auf soziale Konflikte skillen sollte, wenn doch Entschlossenheit und gute Kampfwerte diese Option gleich mit abdecken. Macht eure Sozi-Helden nicht unglücklich und wildert nicht zu stark in ihrem Gebiet. Bzw. investiert auch Punkte in Soziales und macht einen auf "Stark und Eloquent" wie der Imperator, Khan oder der Hannibal Lecter. Nur mit Stärke und Willen bleiben immer noch Conan der Zerstörer, der Hulk oder He-Man.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 10 Jul 2018, 18:12:15
Wenn Einschüchtern für Brutalos leichter werden soll, dann würde ich es eher über eine allgemeine Nahkampffertigkeit abhandeln.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Dahrling am 10 Jul 2018, 23:11:12
Ich stell mir grad 2 Brutalos vor die über Entschlossenheit "Einschüchtern" wollen ohne Reden oder Anführen zu können:

"Doch!" "Nein!" "Doch!" "Nein!" "Doch!" "Nein!" "Doch!" "Nein!" "Doch!" "Nein!" "Doch!" "Nein!"
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Joule am 10 Jul 2018, 23:26:15
Die Diskussion um Einschüchterung für Brutalos leichter zu machen gab es hier schon mit diesen Vorschlägen:

Eine Meisterschaft, die in meiner Orkkampagne zum Einsatz kamkönnte ganz nett sein (Basiert auf einer Idee von jemandem hier im Forum aber weiß leider nicht mehr von wem)

Beeindruckende Gestalt:
Meisterschaft Schwelle 2 Anführen

Der Abenteurer kann einen Splitterpunkt nachträglich ausgeben, um einen Bonus in Höhe seiner Stärke für die aktuelle Anführen-Probe zu erhalten.

Ich kenn das Argument von vielen. Ich weiß nicht ob ein Splitterpunkte zu viel ist. Wie wäre es damit?

Beeindruckende Gestalt:
Meisterschaft Schwelle 2 Anführen

Der Abenteurer erhält einen Bonus von 1 für jeden Punkt STÄ über 4 auf Proben zum einschüchtern.

Was mir dazu noch einfällt:
Furchteinflößende Aura
Anführen
Schwelle 2
Der Abenteurer erhält einen Bonus von 2 auf alle Proben für's einschüchtern sowie die Zauber "Furcht" und "Schreckgestalt"
Voraussetzung: Schwerpunkt Einschüchtern

Die Idee mit dem passenden Gegenargumente finde ich super und wird sofort geklaut  :)

Zu einschüchternde Entschlossenheit hätte ich etwas anderes geschrieben. Wie wäre es mit

beeindruckende Entschlossenheit
Enschlossenheit
Schwelle 3
Der Abenteurer kann sich seine AA in sozialem Konflikten mittels Entschlossenheit um 3 erschweren. Dafür ist die nächste Probe über Redegewandheit/Diplomatie/Anführen um die Anzahl am negativen EG des Gegners erleichtert

(angelehnt an Riposte)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Dahrling am 11 Jul 2018, 10:02:21
Wie wäre es denn dann mit:

Körperliche Überlegenheit Athlet in, Schwelle 2: Man darf bei einer Anführenprobe zum Einschüchtern STÄ+WIL werten.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 11 Jul 2018, 10:34:35
Klingt auch okay. Das STÄ-Attribut kann meine Meinung nach auch eine Aufwertung brauchen, in Vergleich zu BEW.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gregorius am 11 Jul 2018, 10:57:38
Das STÄ-Attribut kann meine Meinung nach auch eine Aufwertung brauchen, in Vergleich zu BEW.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Sobald du mit Traglast spielst wird Stärke sehr wichtig. Auch hat Stärke sehr gute Magieschulen zur Auswahl. Meiner bisherigen Erfahrung nach ist Stärkungsmagie die am häufigsten gewählte Magieschule, das mag aber auch an der Meisterschaft "magische Zeichen" liegen. BEW ist aber auch sehr stark, da gebe ich Dir recht. Ist in meinen festen Gruppen das am stärkesten vertretene Attribut.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Quendan am 11 Jul 2018, 12:04:08
BEW ist aber auch sehr stark, da gebe ich Dir recht. Ist in meinen festen Gruppen das am stärkesten vertretene Attribut.

Das ändert sich, sobald nicht Kampf der Fokus ist, sondern zum Beispiel Soziales oder Wissen wichtig ist. Dann ist INT z.B. viel stärker. Wenn man ein "Vollzeitmagier" oder ein Sozialcharakter ist, ist AUS extrem gut.

Die Attribute sind untereinander gebalancet unter Berücksichtigung aller Arten von Abenteuern (also z.B. wenn eine Gruppe regelmäßig unterschiedliche Arten von Abenteuern spielt) und aller Slots von Charakteren.

Das nur als Randbemerkung, ist hier natürlich etwas weg vom Topic. ;)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gregorius am 11 Jul 2018, 12:59:51
Das ändert sich, sobald nicht Kampf der Fokus ist, sondern zum Beispiel Soziales oder Wissen wichtig ist. Dann ist INT z.B. viel stärker. Wenn man ein "Vollzeitmagier" oder ein Sozialcharakter ist, ist AUS extrem gut.

Die Attribute sind untereinander gebalancet unter Berücksichtigung aller Arten von Abenteuern (also z.B. wenn eine Gruppe regelmäßig unterschiedliche Arten von Abenteuern spielt) und aller Slots von Charakteren.

Das nur als Randbemerkung, ist hier natürlich etwas weg vom Topic. ;)

Aber immer gerne :)

Das mit dem "Kampf ist nicht (immer) der Fokus versuche ich soweit wie möglich anzuregen, aber die vielen D&D-lastigen Konzepte von "eine Rolle im Kampf und eine Rolle auserhalb" wie Waldläufer (Fernkampf plus Wildnis), Kleriker (Tank plus Heiler) und Schurke (Viel Schaden plus Dieb) sitzen tief in den Köpfen... selbst die meisten Barden sind ja geschickt mit dem Degen.

Meine liebsten Attribute sind Ausstrahlung und Willenskraft. Vielleicht habe ich auch deswegen leicht allergisch auf die Idee von Meisterschaften reagiert, die im Revier von charismatischen Helden wildern.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Verdammnis am 11 Jul 2018, 16:42:12
Ich stell mir grad 2 Brutalos vor die über Entschlossenheit "Einschüchtern" wollen ohne Reden oder Anführen zu können:

"Doch!" "Nein!" "Doch!" "Nein!" "Doch!" "Nein!" "Doch!" "Nein!" "Doch!" "Nein!" "Doch!" "Nein!"

OH!
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gromzek am 17 Aug 2018, 09:57:05
Großes Talent
Schwelle 2
Fertigkeit: Alle gruppierten Fertigkeiten (Handwerk, Edelhandwerk, Darbietung,...)
Auswirkung:
Der Held ist in seinem Handwerk besonders begabt. Er kann einen Erfolgsgrad mehr nutzen, als seine Fertigkeiten und Meisterschaften normalerweise zulassen.
Voraussetzung: Fachmann in einem Schwerpunkt

Riesiges Talent
Schwelle 3
Fertigkeit: Alle gruppierten Fertigkeiten (Handwerk, Edelhandwerk, Darbietung,...)
Auswirkung:
Der Held ist in seinem Handwerk besonders begabt. Er kann zwei Erfolgsgrad mehr nutzen, als seine Fertigkeiten und Meisterschaften normalerweise zulassen.
Voraussetzung: Großes Talent

Ziel dieser Meisterschaft ist es, auch ohne Geselle in der lage zu sein Erfolgsgrade in den gruppierten Fertigkeiten zu nutzen. Ich finde es immer schade, wenn mein Charakter ein Meister im Lautenspiel ist, jedoch von allen anderen Instrumenten nicht den Hauch einer Ahnung hat. Zudem bin ich der Meinung, das ein Experte in Metallverarbeitung durchaus auch das eine oder andere über Holzverarbeitung weiß (Wie viele Werkzeuge gibt es ohne einen gewissen Holzanteil?). Zudem gibt es Meisterschaften, bei denen eine Begrenzung der nutzbaren EGs sehr beschränkend ist. Damit meine ich vor allem Meisterschaften, die zur Unterstützung sind (primär bei Darbietung). Beispiele: Pass ja auf! (ohne Geselle in Schauspielerei nutzlos da man keine EGs nutzen kann), (Stärkendes) Wanderlied (Auch hier tut die EG-Begrenzung echt weh), Einstellung beeinflussen,...
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 17 Aug 2018, 10:11:53
Du solltest an der Formulierung feilen. Aktuell lese ich sie so, dass sie nur für den jeweiligen Schwerpunkt gilt, da von "seinem Handwerk" gesprochen wird.

Ich würde den Titel umändern in "Universeller Handwerker" oder "Universeller Künstler" und klar machen, dass damit vor allen Dingen untrainierte Bereiche gestärkt werden sollen.

Allerdings würde ich sagen, dass die erste Meisterschaft erst ab HG 3 losgehen soll.


PS: Seit der Errata braucht "Pass ja auf" weder den Schwerpunkt Darbietung noch ist es an die üblichen EG-Beschränkungen gebunden.

Das hätte man auch für Wanderlied machen können...

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Verdammnis am 23 Sep 2018, 11:42:08
"Schätzen"
Bei Handwerks und/oder der Diplomatiefertigkeit.
Man bekommt eine +3 Wenn man etwas einschätzen will.

Kurz noch den Hintergrund weshalb auch bei Diplomatie. Du musst keine Mona Lisa malen können um sie einzuschätzen. Eine Basis von Ahnung vom Handwerk ist gut, aber Händler können Dinge nicht einschätzen (ohne entsprechendem Handwerksskill). Und das ist auch ein wenig Seltsam. Und wenn man über mehrere Meisterschaften in Diplomatie einen Bonus bekommt, dann könnte das ausgeglichen werden das nur Leonardo da Vinci super Kunstwerke einschätzen kann.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 23 Sep 2018, 12:01:04


"Schätzen"
Bei Handwerks und/oder der Diplomatiefertigkeit.
Man bekommt eine +3 Wenn man etwas einschätzen will.

Kurz noch den Hintergrund weshalb auch bei Diplomatie. Du musst keine Mona Lisa malen können um sie einzuschätzen. Eine Basis von Ahnung vom Handwerk ist gut, aber Händler können Dinge nicht einschätzen (ohne entsprechendem Handwerksskill). Und das ist auch ein wenig Seltsam. Und wenn man über mehrere Meisterschaften in Diplomatie einen Bonus bekommt, dann könnte das ausgeglichen werden das nur Leonardo da Vinci super Kunstwerke einschätzen kann.

Eigentlich läuft Schätzen in Splittermond über die Handwerksfertigkeit mit INT+VER und Straßenkunde.

Und Straßenkunde ist eine der "Händlerfertigkeiten", neben Diplomatie, Empathie, Entschlossenheit und Redegewandheit.

Aber es macht Sinn, dass die Meisterschaft vielleicht nur über Diplomatie erworben werden kann. Weitere Beispiele für solche überkreuzte Meisterschaften wäre Ruhige Hand (Schw. 2, Fingerfertigkeit) und Perfektes Gehör/Geschmack (Schw. 1, Wahrnehmung).

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Verdammnis am 23 Sep 2018, 13:18:54


"Schätzen"
Bei Handwerks und/oder der Diplomatiefertigkeit.
Man bekommt eine +3 Wenn man etwas einschätzen will.

Kurz noch den Hintergrund weshalb auch bei Diplomatie. Du musst keine Mona Lisa malen können um sie einzuschätzen. Eine Basis von Ahnung vom Handwerk ist gut, aber Händler können Dinge nicht einschätzen (ohne entsprechendem Handwerksskill). Und das ist auch ein wenig Seltsam. Und wenn man über mehrere Meisterschaften in Diplomatie einen Bonus bekommt, dann könnte das ausgeglichen werden das nur Leonardo da Vinci super Kunstwerke einschätzen kann.

Eigentlich läuft Schätzen in Splittermond über die Handwerksfertigkeit mit INT+VER und Straßenkunde.

Und Straßenkunde ist eine der "Händlerfertigkeiten", neben Diplomatie, Empathie, Entschlossenheit und Redegewandheit.

Aber es macht Sinn, dass die Meisterschaft vielleicht nur über Diplomatie erworben werden kann. Weitere Beispiele für solche überkreuzte Meisterschaften wäre Ruhige Hand (Schw. 2, Fingerfertigkeit) und Perfektes Gehör/Geschmack (Schw. 1, Wahrnehmung).

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

Straßenkunde??? *Regelnhervorhol* Ups.

Wir hatten vor einiger Zeit nach der Runde zusammen auf der Straße die Diskussion darüber, und keiner hatte mehr vor Augen das entweder Handwerk oder STRASSENKUNDE. Dann macht mein Beitrag in einigen Punkten ja keinen Sinn mehr. (Oder hat keinen Sinn?)
Gleich mal den anderen Bescheid geben.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gregorius am 18 Jan 2019, 09:59:54
Betrunkener Meister
Schwelle 2
Fertigkeit: Handgemege, vielleicht auch Klingen- oder Stabwaffen?
Voraussetzung: Ausweichen und die Voraussetzungen für einen Bonus durch Ausweichen müssen gegeben sein.
Auswirkung:
Wenn der Kämpfer ausreichend Alkohol getrunken hat bekommt er für einen Kampf +2 auf alle Proben, in die Beweglichkeit einfließt (und Seine Waffen/Fäuste bekommen Ablenkend +1) ABER er darf nur Risikowürfe machen. Nach dem Kampf ist der betrunkene Meister wieder nüchtern und muss erneut alkohlische Getränke konsumieren, wenn er wieder diesen Bonus bekommen möchte.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Lucean am 18 Jan 2019, 10:09:02
Meinst du vielleicht "Handgemenge" statt Nahkampfwaffen? Der Klassiker (Jackie Chan anyone?  :) ) würde ja sonst außen vor bleiben.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 18 Jan 2019, 10:18:40
"Drunken Master" bzw "Drunken Monkey" ist historisch eine Abwandlung des Schlangenstils, soweit ich weiß.
Dabei war der Kämpfer mitnichten betrunken.
Sehr wohl war aber die ganze Zeit in Bewegung und machte unaufhörlich schwankende Bewegungen. Reine Fluff-Bewegungen und echte Angriffe waren so von dem Kontrahenten nur schwer auseinanderzuhalten.
Dabei wirkte der Kämpfer in seinen Bewegungen "äffisch" oder "betrunken".
Einen Betrunkenen zu mimen, kann dabei hilfreich gewesen sein, muss aber nicht.

Alkohol war nie eine Grundbedingung.
Ich würde diesen daher als Voraussetzungen gestrichen haben wollen.
Den Zwang zu Risikowürfen sehe auch als gerade nicht logisch an.
Vielmehr würde ich den (waffenlosen) Angriffen ein fettes Merkmal "Ablenkend" geben, denn genau darum ging es historisch
und meiner Kenntnis nach wird dieser Aspekt auch im Film dargestellt.

Kann gerne runter auf Schwelle 1 als schlichte Meisterschaft, die waffenlosen Angriffen das Merkmal "Ablenkend (4)" gibt oder so.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gregorius am 18 Jan 2019, 10:53:26
Meinst du vielleicht "Handgemenge" statt Nahkampfwaffen? Der Klassiker (Jackie Chan anyone?  :) ) würde ja sonst außen vor bleiben.

Ja, klar. Natürlich Handgemenge.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gregorius am 18 Jan 2019, 10:57:56
Hm.. Ablenkend klingt gut. Ansonsten war es mehr als Comedy-Element gedacht und nicht wirklich als ernsthafte Abbildung eines historischen Kampfstils. Unser Zwerg ist sowieso immer betrunken  ;D

"Drunken Master" bzw "Drunken Monkey" ist historisch eine Abwandlung des Schlangenstils, soweit ich weiß.
Dabei war der Kämpfer mitnichten betrunken.
Sehr wohl war aber die ganze Zeit in Bewegung und machte unaufhörlich schwankende Bewegungen. Reine Fluff-Bewegungen und echte Angriffe waren so von dem Kontrahenten nur schwer auseinanderzuhalten.
Dabei wirkte der Kämpfer in seinen Bewegungen "äffisch" oder "betrunken".
Einen Betrunkenen zu mimen, kann dabei hilfreich gewesen sein, muss aber nicht.

Alkohol war nie eine Grundbedingung.
Ich würde diesen daher als Voraussetzungen gestrichen haben wollen.
Den Zwang zu Risikowürfen sehe auch als gerade nicht logisch an.
Vielmehr würde ich den (waffenlosen) Angriffen ein fettes Merkmal "Ablenkend" geben, denn genau darum ging es historisch
und meiner Kenntnis nach wird dieser Aspekt auch im Film dargestellt.

Kann gerne runter auf Schwelle 1 als schlichte Meisterschaft, die waffenlosen Angriffen das Merkmal "Ablenkend (4)" gibt oder so.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Loki am 18 Jan 2019, 11:14:13
Ablenkend 3 ist ultra stark. Das bedeutet, dass Gegner ihre Aktive Abwehr gegen 30 statt gegen 15 würfeln müssen. Anders gesagt, sie haben im Ergebnis 5 Erfolgsgrade weniger und würden selbst bei einer normalerweise geschafften Probe (wenn sie also eine 15 gewürfelt haben) einen verheerenden Misserfolg erzielen (was im Kampf einen Wurf auf der Patzertabelle nach sich zieht).

Oder meintest du einen Taktischen Vorteil wegen der ablenkenden Fäuste, der sich in einem Bonus von 3 niederschlägt?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 18 Jan 2019, 11:22:54
Ablenkend 3 ist ultra stark. Das bedeutet, dass Gegner ihre Aktive Abwehr gegen 30 statt gegen 15 würfeln müssen. Anders gesagt, sie haben im Ergebnis 5 Erfolgsgrade weniger und würden selbst bei einer normalerweise geschafften Probe (wenn sie also eine 15 gewürfelt haben) einen verheerenden Misserfolg erzielen (was im Kampf einen Wurf auf der Patzertabelle nach sich zieht).

Oder meintest du einen Taktischen Vorteil wegen der ablenkenden Fäuste, der sich in einem Bonus von 3 niederschlägt?

Der Gegner MUSS ja keine Aktive Abwehr würfeln...

@ Gregorius:
Ich bin kein Realismus-Fetischist. Ich mag Pulp im Rollenspiel.
Aber bitte hinundwieder auch das Original. Und GERADE "Drunken Monkey/Drunken Master" ist in meinen Augen schon im Original ein sehr unterhaltsamer irdischer Kampfstil.

@ All:
Ob jetzt "Ablenkend (2)" oder "...(3)" ist nicht so wichtig, aber definitiv "Ablenkend".
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Loki am 18 Jan 2019, 11:46:00
@TrollsTime

Natürlich muss er die in den meisten Fällen sinnvollste und effizienteste Verteidigungsart nicht verwenden. Der Punkt ist, dass er es in den meisten Fällen gar nicht kann (gegen 30). ::)

Selbst mit Handgemenge-Waffen kann man netten Schaden anrichten, insbesondere in Kombination mit Meisterschaften. Dem Gegner durch ein absurd hohes Ablenkend die Verteidigung völlig unmöglich zu machen, macht das Manöver viel zu stark. Denk nur mal an eine vergiftete Klaue, gegen die du dich nicht wehren kannst.

Ich stimme zu, dass Ablenkend beim Drunken Master-Stil Sinn ergibt, aber dann bitte auf Stufe 1 beschränken (vielleicht Stufe 2 für eine Schwelle 3-Meisterschaft). Der taktische Nutzen von Ablenkend wird einfach vielfach völlig unterschätzt.

LG
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 18 Jan 2019, 12:20:50
Es gibt im Magieband zwei Meisterschaften für die Illusionsmagie, die jeweils das Merkmal Ablenkend +1 geben können. Dazu gibt es eine Meisterschaft der Kampfmagie, die eine verzauberte Waffe Ablenkend 1 geben.

Kombiniert mit eine Verbesserten Waffe kann man somit bis zu Ablenkend 3 auf einen Angriff auf HG 1, Ablenkend 4 auf HG 2 und Ablenkend 5 auf HG 4 erreichen.

Für eine Allgemeine Nahkampfmeisterschaft erhalte ich daher eine Meisterschaft, die Ablenkend verleiht für zu übertrieben. Ich würde daher eine solche Meisterschaft ausschließlich nur für den unbewaffneten Nahkampf zulassen. Hierbei könnte man die Meisterschaft in zwei aufspalten: Eine für HG1 (Ablenkend 1) und eine für HG2 (Ablenkend 2).

Als Nachteil könnten der Einsatz dieser Meisterschaft zu einer Erhöhung der WGS um 2 Punkte führen.

Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gregorius am 18 Jan 2019, 12:44:14
Ablenkend 1 dann. Alles klar.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Jamaz am 18 Jan 2019, 13:29:36
Es gibt im Magieband zwei Meisterschaften für die Illusionsmagie, die jeweils das Merkmal Ablenkend +1 geben können. Dazu gibt es eine Meisterschaft der Kampfmagie, die eine verzauberte Waffe Ablenkend 1 geben.
Wenn du die HG II Meisterschaft der Kampfmagie meinst, dann ist Ablenkend nicht mit dabei.

Kombiniert mit eine Verbesserten Waffe kann man somit bis zu Ablenkend 3 auf einen Angriff auf HG 1, Ablenkend 4 auf HG 2 und Ablenkend 5 auf HG 4 erreichen.
Wäre auf HG I-III dann Ablenkend 3 (mit entsprechender Waffe und der Illusionsmagie Meisterschaft aus dem Magieband) und Ablenkend 4 auf HG IV mit der weiteren Meisterschaft der Illusionsmagie.

Oder hab ich da jetzt was übersehen?!
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 18 Jan 2019, 15:25:48
@Jamaz:

Nein, du hast Recht, ich habe die Wirkung von "Eins mit der Waffe" mit der von den Schadensverstärker-Talismanen verwechselt.

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 25 Jan 2019, 07:35:57
"Entfernter Cousin" HG2
Der Charakter kann für eine Szene von einer Ressource einer anderen Person prosperieren.
Hierzu ist eine Redegewandheitsprobe gegen 25 notwendig.
Die Ressource muss bei der Probe gewählt werden und kann mit einer Minderung von 1 genutzt werden.

"Erbschleicher" HG3
Der Charakter kann dauerhaft einer Ressourcen einer anderen Person prosperieren.
Hierzu ist eine Redegewandheitsprobe gegen 30 notwendig.
Die Ressource muss bei der Probe gewählt werden und kann mit einer Minderung von 1 genutzt werden.

"Der Wiedergekehrte" HG4
Der Charakter kann dauerhaft von den Ressourcen einer verstorbenen oder verschollenen Person prosperieren.
Hierzu ist eine Redegewandheitsprobe gegen 35 notwendig.

Am schönsten fände ich die Meisterschaften unter "Darbietung". Vermutlich passt aber "Redegewandtheit" besser.
Als Voraussetzung sollte auch eine fremde Meisterschaft herhalten. Vielleicht "Stil und Grazie" aus Diplomatie.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 25 Jan 2019, 08:04:17
"Arbeitsdrohne"
(Handwerk HG1)
Wird der Charakter "koordiniert", erhält er einen zusätzlichen Bonus von 1 auf die koordinierte Aufgabe.
Proben bei "Zusammenarbeit" sind für ihn um 1 erleichtert, sofern er die unterstützende Person ist.

"Held der Arbeit"
(Handwerk oder Edelhandwerk HG2)
Würfelt der Charakter einen kritischen Erfolg auf seine Handwerksfertigkeit, erhält er für den Rest der Szene einen Bonus von 2 auf seine sozialen Proben bzw sein Ansehen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 25 Jan 2019, 08:18:15
"Das Ding herstellen/The Guyver"
(Handwerk oder Edelhandwerk HG3)
Der Charakter kann mittels einer Probe gegen 30 einen in der Situation dringend benötigten Gegenstand aus scheinbar nutzlosen Bestandteilen improvisieren. Nach erfolgreichem Einsatz ist der Gegenstand nicht mehr zu gebrauchen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 25 Jan 2019, 08:27:52
"Furchterregende Waffenmeisterschaft"
(Anführen HG2)
Voraussetzungen Darstellung 9
Der Kämpfer kann als Manöver einen bewaffneten Angriff gegen den GW seines Gegenübers durchführen.
Bei Gelingen erhält der Kontrahent keinen Schaden, aber dafür das Merkmal "Angsterfüllt" für 20 Ticks (+5 für jeden Erfolg).
Die Aktion kostet mindestens 10 Ticks.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 25 Jan 2019, 09:20:58
"Armeetrommler"
(Darbietung HG 1)
Der Charakter kann auch für den ganzen Kampf koordinieren
Alle 20 Ticks ist eine Darbietungsprobe gegen den ursprünglichen Mindestwurf der Anführenprobe notwendig um die Wirkung aufrechtzuerhalten.
Voraussetzung: Meisterschaft Koordinator
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Erkusandor am 25 Jan 2019, 12:46:16
(Darbietung HG9)

Für die WIRKLICH epischen Helden  ;D ;D
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 25 Jan 2019, 13:02:58
(Darbietung HG9)

Für die WIRKLICH epischen Helden  ;D ;D
Danke, korrigiert
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 26 Jan 2019, 01:25:11
Erstmal: Ich verstehe, dass diese Meisterschaften nur lustig gemeint sind, aber..

"Entfernter Cousin" HG2
Der Charakter kann für eine Szene von einer Ressource einer anderen Person prosperieren.
Hierzu ist eine Redegewandheitsprobe gegen 25 notwendig.
Die Ressource muss bei der Probe gewählt werden und kann mit einer Minderung von 1 genutzt werden.

"Erbschleicher" HG3
Der Charakter kann dauerhaft einer Ressourcen einer anderen Person prosperieren.
Hierzu ist eine Redegewandheitsprobe gegen 30 notwendig.
Die Ressource muss bei der Probe gewählt werden und kann mit einer Minderung von 1 genutzt werden.

"Der Wiedergekehrte" HG4
Der Charakter kann dauerhaft von den Ressourcen einer verstorbenen oder verschollenen Person prosperieren.
Hierzu ist eine Redegewandheitsprobe gegen 35 notwendig.

Am schönsten fände ich die Meisterschaften unter "Darbietung". Vermutlich passt aber "Redegewandtheit" besser.
Als Voraussetzung sollte auch eine fremde Meisterschaft herhalten. Vielleicht "Stil und Grazie" aus Diplomatie.

1. Kann ich jede beliebige Person wählen, also auch Kaiser Selenius III. oder Prinzessin Yi, egal wie passend oder unpassend vom Kontext es her wäre?

2. Kann ich damit konkrete Ressourcen wie Kreaturen, Relikte oder dergleichen generieren?

3. Kann ich unbegrenzt die Meisterschaft einsetzen, um unendlich viel Ansehen, Vermögen, Relikte, Kreaturen usw. zu generieren?

4. Wie lange braucht eine Probe?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 28 Jan 2019, 08:24:11
Erstmal: Ich verstehe, dass diese Meisterschaften nur lustig gemeint sind, aber..

"Entfernter Cousin" HG2
Der Charakter kann für eine Szene von einer Ressource einer anderen Person prosperieren.
Hierzu ist eine Redegewandheitsprobe gegen 25 notwendig.
Die Ressource muss bei der Probe gewählt werden und kann mit einer Minderung von 1 genutzt werden.

"Erbschleicher" HG3
Der Charakter kann dauerhaft einer Ressourcen einer anderen Person prosperieren.
Hierzu ist eine Redegewandheitsprobe gegen 30 notwendig.
Die Ressource muss bei der Probe gewählt werden und kann mit einer Minderung von 1 genutzt werden.

"Der Wiedergekehrte" HG4
Der Charakter kann dauerhaft von den Ressourcen einer verstorbenen oder verschollenen Person prosperieren.
Hierzu ist eine Redegewandheitsprobe gegen 35 notwendig.

Am schönsten fände ich die Meisterschaften unter "Darbietung". Vermutlich passt aber "Redegewandtheit" besser.
Als Voraussetzung sollte auch eine fremde Meisterschaft herhalten. Vielleicht "Stil und Grazie" aus Diplomatie.

1. Kann ich jede beliebige Person wählen, also auch Kaiser Selenius III. oder Prinzessin Yi, egal wie passend oder unpassend vom Kontext es her wäre?

2. Kann ich damit konkrete Ressourcen wie Kreaturen, Relikte oder dergleichen generieren?

3. Kann ich unbegrenzt die Meisterschaft einsetzen, um unendlich viel Ansehen, Vermögen, Relikte, Kreaturen usw. zu generieren?

4. Wie lange braucht eine Probe?

Zu 1: Da muss ich noch dran feilen. Ggfs sollte man Personen mit einer Ressource > 4 davon ausnehmen oder höhergradigen Meisterschaften vorbehalten.

Zu 2: Ingame kannst du sie nicht generieren, sehr wohl aber daran nutznießen.
Spieltechnisch könnte man hier einen SL-Vorbehalt walten lassen, wenn es zu unkonkret ist. Wenn die Ressource aber ingame klar spezifiziert ist, sehe ich selten Probleme.

Zu 3: Du kannst spieltechnisch zeitgleich nur von einer Erbschleicherei o.ä. nutznießen. Willst du eine andere Ressource nutzen, musst du die Nutzung der ersten Ressource aufgeben.

Zu 4: Weiß ich noch nicht. Vorschläge?


Zu 0:
Ich meine die Meisterschaft durchaus ernst. Kampfmeisterschaften haben wir genug.
Es fehlen Meisterschaften, die mit dem vermeintlichen (!) Fluff interagieren.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gromzek am 28 Jan 2019, 09:17:18
"Das Ding herstellen/The Guyver"
(Handwerk oder Edelhandwerk HG3)
Der Charakter kann mittels einer Probe gegen 30 einen in der Situation dringend benötigten Gegenstand aus scheinbar nutzlosen Bestandteilen improvisieren. Nach erfolgreichem Einsatz ist der Gegenstand nicht mehr zu gebrauchen.
Das Konzept hinter der Meisterschaft gefällt mir wirklich gut!

Ich würde aber folgendes ändern: HG auf 2 und SG auf 25 senken und die Einsetzbarkeit auf 1x pro Spielabend beschränken. Zudem würde ich die Meisterschaft auf die Herstellung eines Werkzeuges beschränken (unser Handwerksmeister soll ja nich eine dringend benötigte Schriftrolle improvisieren können). Auch würde ich eine Zeitangabe machen, wie lange es dauert das Werkzeug herzustellen (eine Minute pro Punkt Last des Gegenstands, fixe 5 Minuten,...)


"Armeetrommler"
(Darbietung HG 1)
Der Charakter kann auch für den ganzen Kampf koordinieren
Alle 20 Ticks ist eine Darbietungsprobe gegen den ursprünglichen Mindestwurf der Anführenprobe notwendig um die Wirkung aufrechtzuerhalten.
Voraussetzung: Meisterschaft Koordinator
Eine Interessante Idee, ich würde hier aber einen anderen Ansatz fahren. Koordinieren im Kampf ist sehr umstritten (so mein letzter Stand). Ich könnte mir eine Änderung der Meisterschaft in 2 Richtungen vorstellen:
1) Auf die Weise können AUS Personen koordiniert werden, welche durch den Takt schneller handeln können. Sofortige und kontinuierliche Handlungen benötigen 1 Tick weniger (oder 2 Ticks wenn die Handlung länger als 9 Ticks dauern). SG wie beim Koordinieren.
2) Der Rythmus steigert die Moral der Truppe. Es gibt einen Bonus auf Entschlossenheit gegen Furcht/Panik. Zudem verlängert sich das Intervall, in dem der Bonus aus Schlachtplänen sinkt, auf 20 Ticks.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Loki am 28 Jan 2019, 09:21:51
"Entfernter Cousin" HG2
Der Charakter kann für eine Szene von einer Ressource einer anderen Person prosperieren.
Hierzu ist eine Redegewandheitsprobe gegen 25 notwendig.
Die Ressource muss bei der Probe gewählt werden und kann mit einer Minderung von 1 genutzt werden.

"Erbschleicher" HG3
Der Charakter kann dauerhaft einer Ressourcen einer anderen Person prosperieren.
Hierzu ist eine Redegewandheitsprobe gegen 30 notwendig.
Die Ressource muss bei der Probe gewählt werden und kann mit einer Minderung von 1 genutzt werden.

"Der Wiedergekehrte" HG4
Der Charakter kann dauerhaft von den Ressourcen einer verstorbenen oder verschollenen Person prosperieren.
Hierzu ist eine Redegewandheitsprobe gegen 35 notwendig.

Ich gebe zu: Ich verstehe die Meisterschaften nicht so recht. Ressourcen ist doch ein Regelbegriff, den in der Regel vor allem Spieler-Charaktere haben. Ja, ich weiß, dass Kaiser Selenius auch Ressourcen bei seinen Werten stehen hat, aber der Normalfall ist das nicht. Daher frage ich mich, wer das Ziel dieser Meisterschaft sein soll, sprich: Von wem sollen die Ressourcen "geliehen" werden. Würde man als Ziel nur andere Spieler-Charaktere zulassen, müsste man sich z.B. keine Gedanken über die Ressourcen von übermächtigen NSC machen. Außerdem sollte hier noch eingeschränkt werden, welche Ressourcen genutzt werden können. Wie SeldomFound schon andeutete: Kreatur und Relikt auszuleihen ergibt für mich nicht so richtig Sinn. Bei Ansehen, Mentor oder Kontakte (oder auch Zuflucht) kann ich es mir ganz cool vorstellen. In dem Fall könnte es aber auch Unfrieden am Tisch erzeugen, nach dem Motto "Wieso soll ich Punkte für Ressourcen ausgeben, wenn er sich nur eine (bzw zwei) Meisterschaft(en) dafür kaufen muss?"

"Arbeitsdrohne"
(Handwerk HG1)
Wird der Charakter "koordiniert", erhält er einen zusätzlichen Bonus von 1 auf die koordinierte Aufgabe.
Proben bei "Zusammenarbeit" sind für ihn um 1 erleichtert, sofern er die unterstützende Person ist.

"Held der Arbeit"
(Handwerk oder Edelhandwerk HG2)
Würfelt der Charakter einen kritischen Erfolg auf seine Handwerksfertigkeit, erhält er für den Rest der Szene einen Bonus von 2 auf seine sozialen Proben bzw sein Ansehen.

Arbeitsdrohne finde ich sehr cool, Held der Arbeit läuft, so fürchte ich, ein bisschen ins Leere. Knackpunkt ist hier der Begriff "Szene". Wenn ein Handwerker etwas baut, dann ist das für ihn quasi die Szene. Wenn er mit dem Bauen fertig ist, ist die Szene vorüber. Das heißt: Der von ihm erlangte Bonus verfällt, sobald er ihn nutzen könnte.

"Das Ding herstellen/The Guyver"
(Handwerk oder Edelhandwerk HG3)
Der Charakter kann mittels einer Probe gegen 30 einen in der Situation dringend benötigten Gegenstand aus scheinbar nutzlosen Bestandteilen improvisieren. Nach erfolgreichem Einsatz ist der Gegenstand nicht mehr zu gebrauchen.

Finde ich im Prinzip cool, scheint in seiner Mächtigkeit aber sehr vom SL abzuhängen. Diese Meisterschaft geht in die gleiche Richtung wie Universalgelehrter (gegen die ich mittlerweile eine gewisse Abneigung entwickelt habe). Der Spielleiter versteht unter "dringend benötigt" vielleicht etwas anderes als der Spieler. Und wenn es gerade für die Geschichte wichtig ist, dass die Charaktere nicht aus der Gefängniszelle entkommen, kann einem sowas als SL schon nerven.

"Furchterregende Waffenmeisterschaft"
(Anführen HG2)
Voraussetzungen Darstellung 9
Der Kämpfer kann als Manöver einen bewaffneten Angriff gegen den GW seines Gegenübers durchführen.
Bei Gelingen erhält der Kontrahent keinen Schaden, aber dafür das Merkmal "Angsterfüllt" für 20 Ticks (+5 für jeden Erfolg).
Die Aktion kostet mindestens 10 Ticks.

Ich vermute, du meinst Darbietung anstatt Darstellung?
Diese Meisterschaft halte ich für relativ stark. Gegnerische Würfe auf Sicherheitswürfe zu beschränken, kann bei einigermaßen plausibel gestalteten Gegnern (die die Charaktere gerade Mal im Durchschnitt treffen) sehr fatal sein. Da es keine Einschränkung gibt, kann man den Gegner (in den meisten Fällen) ohne große Mühe in einem panischen Zustand halten. Außerdem bin ich mir nicht sicher, was "mindestens 10 Ticks" bedeuten soll. Wie lange dauert der Einsatz denn grundsätzlich?

"Armeetrommler"
(Darbietung HG 1)
Der Charakter kann auch für den ganzen Kampf koordinieren
Alle 20 Ticks ist eine Darbietungsprobe gegen den ursprünglichen Mindestwurf der Anführenprobe notwendig um die Wirkung aufrechtzuerhalten.
Voraussetzung: Meisterschaft Koordinator

Koordinieren gibt einen Bonus für ein unmittelbares bestimmtes Ziel. Inwiefern besteht Notwendigkeit, die Wirkung zu verlängern? Bricht die Wirkung von Koordinieren irgendwann ab, außer wenn das Ziel erreicht wurde?
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 28 Jan 2019, 10:54:03
"Entfernter Cousin" HG2
Der Charakter kann für eine Szene von einer Ressource einer anderen Person prosperieren.
Hierzu ist eine Redegewandheitsprobe gegen 25 notwendig.
Die Ressource muss bei der Probe gewählt werden und kann mit einer Minderung von 1 genutzt werden.

"Erbschleicher" HG3
Der Charakter kann dauerhaft einer Ressourcen einer anderen Person prosperieren.
Hierzu ist eine Redegewandheitsprobe gegen 30 notwendig.
Die Ressource muss bei der Probe gewählt werden und kann mit einer Minderung von 1 genutzt werden.

"Der Wiedergekehrte" HG4
Der Charakter kann dauerhaft von den Ressourcen einer verstorbenen oder verschollenen Person prosperieren.
Hierzu ist eine Redegewandheitsprobe gegen 35 notwendig.

Ich gebe zu: Ich verstehe die Meisterschaften nicht so recht. Ressourcen ist doch ein Regelbegriff, den in der Regel vor allem Spieler-Charaktere haben. Ja, ich weiß, dass Kaiser Selenius auch Ressourcen bei seinen Werten stehen hat, aber der Normalfall ist das nicht. Daher frage ich mich, wer das Ziel dieser Meisterschaft sein soll, sprich: Von wem sollen die Ressourcen "geliehen" werden. Würde man als Ziel nur andere Spieler-Charaktere zulassen, müsste man sich z.B. keine Gedanken über die Ressourcen von übermächtigen NSC machen. Außerdem sollte hier noch eingeschränkt werden, welche Ressourcen genutzt werden können. Wie SeldomFound schon andeutete: Kreatur und Relikt auszuleihen ergibt für mich nicht so richtig Sinn. Bei Ansehen, Mentor oder Kontakte (oder auch Zuflucht) kann ich es mir ganz cool vorstellen. In dem Fall könnte es aber auch Unfrieden am Tisch erzeugen, nach dem Motto "Wieso soll ich Punkte für Ressourcen ausgeben, wenn er sich nur eine (bzw zwei) Meisterschaft(en) dafür kaufen muss?"

Die Meisterschaft ist in erster Linie für solche Dinge wie Stand, Ansehen, Zuflucht gedacht und zumindest erste beiden lassen sich leicht auch bei NSC ermitteln.
Bei Relikt müsste schon eine offizielle Angabe gegeben sein.
Gefolge ist auch einfach.
Ein bisschen Handwedelei mag dabei notwendig sein.

Bei der "Wirkungsdauer" bin ich noch stark mit mir am hadern.
Die Meisterschaft soll flexibler sein als eine Eigenressource, dafür aber
a) nicht so langfristig
b) oder teurer
Zitat
"Arbeitsdrohne"
(Handwerk HG1)
Wird der Charakter "koordiniert", erhält er einen zusätzlichen Bonus von 1 auf die koordinierte Aufgabe.
Proben bei "Zusammenarbeit" sind für ihn um 1 erleichtert, sofern er die unterstützende Person ist.

"Held der Arbeit"
(Handwerk oder Edelhandwerk HG2)
Würfelt der Charakter einen kritischen Erfolg auf seine Handwerksfertigkeit, erhält er für den Rest der Szene einen Bonus von 2 auf seine sozialen Proben bzw sein Ansehen.

Arbeitsdrohne finde ich sehr cool, Held der Arbeit läuft, so fürchte ich, ein bisschen ins Leere. Knackpunkt ist hier der Begriff "Szene". Wenn ein Handwerker etwas baut, dann ist das für ihn quasi die Szene. Wenn er mit dem Bauen fertig ist, ist die Szene vorüber. Das heißt: Der von ihm erlangte Bonus verfällt, sobald er ihn nutzen könnte.
Vielleicht wäre "für den Rest des Spielabends" oder "Bis sich Splitterpunkte wieder auffüllen" besser.


Zitat
"Furchterregende Waffenmeisterschaft"
(Anführen HG2)
Voraussetzungen Darstellung 9
Der Kämpfer kann als Manöver einen bewaffneten Angriff gegen den GW seines Gegenübers durchführen.
Bei Gelingen erhält der Kontrahent keinen Schaden, aber dafür das Merkmal "Angsterfüllt" für 20 Ticks (+5 für jeden Erfolg).
Die Aktion kostet mindestens 10 Ticks.

Ich vermute, du meinst Darbietung anstatt Darstellung?
ja
Zitat
Diese Meisterschaft halte ich für relativ stark. Gegnerische Würfe auf Sicherheitswürfe zu beschränken, kann bei einigermaßen plausibel gestalteten Gegnern (die die Charaktere gerade Mal im Durchschnitt treffen) sehr fatal sein. Da es keine Einschränkung gibt, kann man den Gegner (in den meisten Fällen) ohne große Mühe in einem panischen Zustand halten. Außerdem bin ich mir nicht sicher, was "mindestens 10 Ticks" bedeuten soll. Wie lange dauert der Einsatz denn grundsätzlich?
Es ist ein Waffenangriff, daher Ticks nach Waffe, mindestens aber 10.

Bei der Wirkungsdauer kann man noch drehen. Vielleicht 10 +5/Erfolg, dann passt es besser.

Zitat
"Armeetrommler"
(Darbietung HG 1)
Der Charakter kann auch für den ganzen Kampf koordinieren
Alle 20 Ticks ist eine Darbietungsprobe gegen den ursprünglichen Mindestwurf der Anführenprobe notwendig um die Wirkung aufrechtzuerhalten.
Voraussetzung: Meisterschaft Koordinator

Koordinieren gibt einen Bonus für ein unmittelbares bestimmtes Ziel. Inwiefern besteht Notwendigkeit, die Wirkung zu verlängern? Bricht die Wirkung von Koordinieren irgendwann ab, außer wenn das Ziel erreicht wurde?
Koordinieren geht grundsätzlich nicht für einen ganzen Kampf, weil die Kämpfe meist zu chaotisch und unbestimmbar bzw zu komplex und unbestimmt.
Mit Armeetrommler wird diese Einschränkung aufgehoben.
Im Grunde erleichtert "Armeetrommler" Proben im Kampf um 2, dafür tut der entsprechende Charakter aber auch fast nichts anderes als Trommeln.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Plasmatreck am 28 Feb 2019, 16:35:42
Da ich nun schon eine Weile Splittermond spiele muss ich sagen, dass gewisse Nahkampfwaffen und Kombinationen sehr stark vor anderen favorisiert werden.

z.B. gelten Doppelwaffen bei uns als absolut "broken" wegen dem relativ hohen Schaden und der Möglichkeit diese im "Kampf mit zwei Waffen" zu nutzen, womit sie auch noch schnell sind. Außerdem sind sie dann deutlich stärker als zwei Einhandwaffen, da diese ihren Schaden nicht kombinieren und auch noch günstiger bei hoher QS da man nur eine und nicht 2 bezahlen muss^^
Schild und Einhandwaffe sind auch ne super Verteidigung und zwei Einhänder sind dann einfach schnell.

Einfache Zweihänder nutzt aufgrund der hohen WGS dann doch kaum einer und man nimmt lieber eine Doppelwaffe.
Eine Einhandwaffe zu nehmen ist auch nicht zu empfehlen, da ein Schild dazu zu nehmen einen eigentlich immer stärker macht.
Und von Vielseitigen Waffen brauch ich garnicht anfangen^^

Also habe ich mir ein paar passive Meisterschafen überlegt, die dafür belohnen sollen auch einfache Zweihänder, eine Einhandwaffe und Vielseitige Waffen zu benutzen, wenn der Charakter darin geübt ist.

(Schwelle 2) Kampf mit einer Waffe I:
Der Kämpfer muss bei einem erfolgreichen Nahkampfangriff für das erste angekündigte Manöver keinen extra Erfolgsgrad aufwenden solange er nur eine Einhandwaffe ohne Schild oder zusätzliche Parrierwaffe verwendet

(Schwelle 3) Kampf mit einer Waffe II:
Der Kämpfer muss bei einem erfolgreichen Nahkampfangriff für das ersten zwei angekündigten Manöver keine extra Erfolgsgrade aufwenden solange er nur eine Einhandwaffe ohne Schild oder zusätzliche Parrierwaffe verwendet

(Schwelle 2) Zweihandwaffenspezialisierung I:
Der Kämpfer kann bei einem erfolgreichen Nahkampfangriff mit einer Zweihandwaffe, die nicht das Merkmal Doppelwaffe trägt, einen extra Schadenswürfel der zu der verwendeten Waffe passt (W6 oder W10) werfen. Dieser muss sich optisch von den normalen Würfeln unterscheiden oder separat geworfen werden. Für diesen Schadenswürfel gelten keine Merkmale der Waffe (z.B. Kritisch oder Scharf). Nur dieser Extrawürfel erhält eine Schadensreduktion von der Hälfte des maximalen Schadenswerts (1W6-3 oder 1W10-5). Sollte der Schaden dieses Würfels unter 0 Fallen beeinträchtigt dies nicht den regulären Schadenswurf.

(Schwelle 3) Zweihandwaffenspezialisierung II:
Der Kämpfer kann bei einem erfolgreichen Nahkampfangriff mit einer Zweihandwaffe, die nicht das Merkmal Doppelwaffe trägt, einen extra Schadenswürfel der zu der verwendeten Waffe passt (W6 oder W10) werfen. Dieser muss sich optisch von den normalen Würfeln unterscheiden oder separat geworfen werden. Für diesen Schadenswürfel gelten keine Merkmale der Waffe (z.B. Kritisch oder Scharf).

(Schwelle 2) Vielseitigkeisspezialisierung I:
Der Kämpfer kann die Meisterschaften "Zweihandwaffenspezialisierung I + II" und "Kampf mit einer Waffe I + II" je nach momentaner Führung der Waffe auch mit Vielseitigen Waffen verwenden.

(Schwelle 3) Vielseitigkeisspezialisierung II:
Der Kämpfer kann ohne Tickaufwand zwischen Ein- und Zweihändiger Führung seiner Vielseitigen Waffe wechseln.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 01 Mär 2019, 06:21:30
@ Cho:
Vorsicht! Ich bin absoluter Fan von Höchstschadenswaffen. Die sind alle zweihändig (ohne Doppelwaffe) und alle langsam und dennoch haben sich diese bei uns als erstaunlich gut herausgestellt.
Ich vermute daher, dass eine "Zweihandwaffenspezialisierung" wie hier vorgeschlagen "broken" wäre.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Xandila am 01 Mär 2019, 06:31:09
In meiner Runde sind gerade auch drei Zweihandwaffen unterwegs, trotz der langsamen WGS, und der Schaden ist auch so schon meistens böse. Schließe mich daher TrollsTime an. Schon allein "wuchtig", was die doch oft (oder immer?) haben, erhöht den meist deutlich gegenüber einhändigen Waffen.
Bei den beiden anderen vorgeschlagen Meisterschaftsarten kann ich das schlecht einschätzen, aber zumindest dein Vorschlag für eine Zweihandwaffenspezialisierung würde meiner Ansicht nach nicht etwas "reparieren", sondern das "broken" nur verschieben.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 01 Mär 2019, 08:42:28
Allenfalls sollte man den Stil "mit exakt einer Waffe" stärken.
Der kommt mE in der Tat zu kurz.
Allerdings sollte man gerade dort nicht ohne Ende Exploits und Nobrainer erzeugen, weil es dann besonders farblos werden würde.

Mir fallen ad hoc folgende Beispiele ein:

"Klassischer Fechter" (Klingenwaffen HG 1(?)):
Im Duell mit exakt einem Gegner und einer einhändigen Klingenwaffe erhält der SC +1 auf die Verteidigung.
Voraussetzung: Meisterschaft Akrobatik (Balance) oder die gleichnamige Stärke, Meisterschaft "Ausfall".

"Nimm es in zwei Hände" (Hiebwaffen HG1):
Eine etwaige Stärke-Voraussetzung sinkt um 1, der Schaden steigt um 1, die Ticks steigen um 1.
Nur mit einhändigen oder vielseitigen Hieb-Waffen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Loki am 01 Mär 2019, 09:30:50
Vielseitige Waffen noch stärker zu machen, halte ich jetzt nicht für unbedingt für notwendig.

LG
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 01 Mär 2019, 09:42:56
Vielseitige Waffen noch stärker zu machen, halte ich jetzt nicht für unbedingt für notwendig.

LG

Ich war mit mir am Hadern...
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 01 Mär 2019, 09:54:47
Jetzt rein so betrachtet, wie sie geschrieben sind, ist meine Meinung zu den vorgeschlagenen Meisterschaften wie folgt:


(Schwelle 2) Kampf mit einer Waffe I:
Der Kämpfer muss bei einem erfolgreichen Nahkampfangriff für das erste angekündigte Manöver keinen extra Erfolgsgrad aufwenden solange er nur eine Einhandwaffe ohne Schild oder zusätzliche Parrierwaffe verwendet

An sich eine interessante Idee, allerdings kann diese Meisterschaft mit den Meisterschaften des Kampfes mit zwei Waffen kombiniert werden, solange die Nebenwaffe keine Parierwaffe ist, also zum Beispiel wenn jemand zwei Langschwerter benutzt.


Zitat
(Schwelle 3) Kampf mit einer Waffe II:
Der Kämpfer muss bei einem erfolgreichen Nahkampfangriff für das ersten zwei angekündigten Manöver keine extra Erfolgsgrade aufwenden solange er nur eine Einhandwaffe ohne Schild oder zusätzliche Parrierwaffe verwendet

Ab diesem Punkt wird es schon kritisch, denn nun kann ich mit Klingenwaffen immer "eleganter Klingenwirbel" mit "blutigen Aderlass" verbinden. Und auch hier gilt, ich kann dieses Manöver streng nach Text mit zwei Dolchen ausführen, da Dolche keine Parierwaffen sind.


Zitat
(Schwelle 2) Zweihandwaffenspezialisierung I:
Der Kämpfer kann bei einem erfolgreichen Nahkampfangriff mit einer Zweihandwaffe, die nicht das Merkmal Doppelwaffe trägt, einen extra Schadenswürfel der zu der verwendeten Waffe passt (W6 oder W10) werfen. Dieser muss sich optisch von den normalen Würfeln unterscheiden oder separat geworfen werden. Für diesen Schadenswürfel gelten keine Merkmale der Waffe (z.B. Kritisch oder Scharf). Nur dieser Extrawürfel erhält eine Schadensreduktion von der Hälfte des maximalen Schadenswerts (1W6-3 oder 1W10-5). Sollte der Schaden dieses Würfels unter 0 Fallen beeinträchtigt dies nicht den regulären Schadenswurf.

Im Prinzip kein konkretes Problem mit dieser Meisterschaft, aber ich halte sie für etwas umständlich in der Praxis.

Verbesserungsvorschlag: Bei einem Angriff darf der Kämpfer seiner zweihändigen Waffe ohne der Eigenschaft Doppelwaffe eines der folgenden Waffenmerkmalen geben: Exakt +1, Durchdringung +2, Kritisch +2, Ablenkend +1.


Zitat
(Schwelle 3) Zweihandwaffenspezialisierung II:
Der Kämpfer kann bei einem erfolgreichen Nahkampfangriff mit einer Zweihandwaffe, die nicht das Merkmal Doppelwaffe trägt, einen extra Schadenswürfel der zu der verwendeten Waffe passt (W6 oder W10) werfen. Dieser muss sich optisch von den normalen Würfeln
unterscheiden oder separat geworfen werden. Für diesen Schadenswürfel gelten keine Merkmale der Waffe (z.B. Kritisch oder Scharf).

Verbesserungsvorschlag: Siehe oben, allerdings werden die Boni verdoppelt.


Zitat
(Schwelle 2) Vielseitigkeisspezialisierung I:
Der Kämpfer kann die Meisterschaften "Zweihandwaffenspezialisierung I + II" und "Kampf mit einer Waffe I + II" je nach momentaner Führung der Waffe auch mit Vielseitigen Waffen verwenden.

(Schwelle 3) Vielseitigkeisspezialisierung II:
Der Kämpfer kann ohne Tickaufwand zwischen Ein- und Zweihändiger Führung seiner Vielseitigen Waffe wechseln.

Ich würde bei diesen Meisterschaften ihrer Rangfolge miteinander vertauschen und die Wirkung, dass der Tickaufwand zum Wechseln auf 0 reduziert wir, auf Schwelle 1 setzen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 01 Mär 2019, 10:20:26
Jetzt rein so betrachtet, wie sie geschrieben sind, ist meine Meinung zu den vorgeschlagenen Meisterschaften wie folgt:


(Schwelle 2) Kampf mit einer Waffe I:
Der Kämpfer muss bei einem erfolgreichen Nahkampfangriff für das erste angekündigte Manöver keinen extra Erfolgsgrad aufwenden solange er nur eine Einhandwaffe ohne Schild oder zusätzliche Parrierwaffe verwendet

An sich eine interessante Idee, allerdings kann diese Meisterschaft mit den Meisterschaften des Kampfes mit zwei Waffen kombiniert werden, solange die Nebenwaffe keine Parierwaffe ist, also zum Beispiel wenn jemand zwei Langschwerter benutzt.


Zitat
(Schwelle 3) Kampf mit einer Waffe II:
Der Kämpfer muss bei einem erfolgreichen Nahkampfangriff für das ersten zwei angekündigten Manöver keine extra Erfolgsgrade aufwenden solange er nur eine Einhandwaffe ohne Schild oder zusätzliche Parrierwaffe verwendet

Ab diesem Punkt wird es schon kritisch, denn nun kann ich mit Klingenwaffen immer "eleganter Klingenwirbel" mit "blutigen Aderlass" verbinden. Und auch hier gilt, ich kann dieses Manöver streng nach Text mit zwei Dolchen ausführen, da Dolche keine Parierwaffen sind.

...

Ehrlich gesagt denke ich, dass der TE hier ausdrücklich nur EINE Waffe meinte.
Ergänze also eine entsprechende Voraussetzung.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Plasmatreck am 01 Mär 2019, 19:02:38
Jetzt rein so betrachtet, wie sie geschrieben sind, ist meine Meinung zu den vorgeschlagenen Meisterschaften wie folgt:


(Schwelle 2) Kampf mit einer Waffe I:
Der Kämpfer muss bei einem erfolgreichen Nahkampfangriff für das erste angekündigte Manöver keinen extra Erfolgsgrad aufwenden solange er nur eine Einhandwaffe ohne Schild oder zusätzliche Parrierwaffe verwendet

An sich eine interessante Idee, allerdings kann diese Meisterschaft mit den Meisterschaften des Kampfes mit zwei Waffen kombiniert werden, solange die Nebenwaffe keine Parierwaffe ist, also zum Beispiel wenn jemand zwei Langschwerter benutzt.


Zitat
(Schwelle 3) Kampf mit einer Waffe II:
Der Kämpfer muss bei einem erfolgreichen Nahkampfangriff für das ersten zwei angekündigten Manöver keine extra Erfolgsgrade aufwenden solange er nur eine Einhandwaffe ohne Schild oder zusätzliche Parrierwaffe verwendet

Ab diesem Punkt wird es schon kritisch, denn nun kann ich mit Klingenwaffen immer "eleganter Klingenwirbel" mit "blutigen Aderlass" verbinden. Und auch hier gilt, ich kann dieses Manöver streng nach Text mit zwei Dolchen ausführen, da Dolche keine Parierwaffen sind.



Wieso? da steht doch "solange er nur EINE Einhandwaffe ohne Schild oder zusätzlicher Parrierwaffe verwendet"
Die beinhaltete Formulierung für Parrierwaffen habe ich aufgrund von Freihändigen wie Armschienen und Co. einbezogen.

Dein Vorschlag für zusätzliche Merkmale durch "Zweihandspezialisierung" finde ich auf jeden Fall interessant.

Und ja bei der Reihenfolge für die "Vielseitigkeitsspezialisierung" war ich mir auch nicht sicher. Allerdings würde ich keine dieser Meisterschafen auf Schwelle 1 setzten, da es eigentlich für keine Art der Waffenführung auf HG1 einen Vorteil gibt. Dort macht der Held sich eher mit seiner Waffe vertraut. Siehe "Kampf mit zwei Waffen (Schwelle 1)" erlaubt einem lediglich zwei Waffen ohne Malus für die Schildhand zu führen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Gromzek am 29 Mai 2019, 11:17:56
Experte der Stärkungstränke
Alchemie
Schwelle 1
Der Alchemist kann mittels der Eigenschaft "Attributssteigerung" auch Tränke brauen, die VTD, GW, KW und SR erhöhen (max 2x).

Elementare Stärkungstränke
Alchemie
Schwelle 1
Braut der Alchemit einen Trank mit der Eigenschaft "Attributssteigerung", so kann er anstatt einem Attributsbonus auch die Elementarresistenz (Feuer, Wasser, Eis, Blitz, usw.) des Nutzers für 1h um 2 erhöhen (max 2x pro Resistenz)

Meister der Stärkungstränke
Alchemie
Schwelle 2
Beim Brauen von Stärkungstränken verdoppelt sich das Limit für den Einsatz von "Attributssteigerung". Diese Meisterschaft ist kompatibel mit den Meisterschaften Experte der Stärkungstränke und Elementare Stärkungstränke.

Diese beiden Meisterschaften erlauben es einem Alchemisten flexiblere Tränke und Boni zu verleihen. Auf diese Weise verbesserte Tränke können zwar sehr stark werden, kosten aber auch eine Menge. Ein Trank, der portentiell +2 SR und +2 VTD für 1h bringt, kostet 25 Lunare. Ich denke, der Preis ist in Ordnung, eine verbesserte Schriftrolle mit einem Steinhautzauber kostet 24 Lunare. Zwar muss für diese Fokus kanalisiert werden, jedoch ist die Wirkungsdauer deutlich größer (kanalisiert, wenn es hart auf hart kommt auch mal 2 ingame Tage). Zaubertränke und Magie geben beide magische Boni, so dass hier weiter die Grenzen für magische Boni gelten.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Sauron am 20 Jul 2019, 09:29:44
Guten Morgen!

Da ein Patzer im Spiel ja in gewisser Weise Pech und Unglück widerspiegelt, fehlen meiner Meinung nach Meisterschaften, mit denen man einem Patzer (dem Pech/Unglück) ein Schnippchen schlagen kann. Und wo passt das besser hin als zur Schicksalsmagie? :)


Seines Glückes Schmied (Schwelle 3, Schicksalsmagie)

Voraussetzung: Vom Glück verfolgt (Schwelle 2)

Der Abenteurer kann aktiv Einfluss auf sein Glück nehmen. Einmal pro Spielsitzung kann er nachträglich 1 Splitterpunkt ausgeben, um bei einem Patzer den gesamten Wurf zu wiederholen.

und

Glück im Unglück (Schwelle 4, Schicksalsmagie)

Voraussetzung: Das Glück gepachtet (Schwelle 3)

Das Glück ist dem Abenteurer in unglücklichen Situationen in besonderem Maße gewogen. Einmal pro Spielsitzung kann er nachträglich 3 Splitterpunkte ausgeben, um einen Patzer in einen Triumpf zu verwandeln.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Lucean am 21 Jul 2019, 13:41:07
Das fördert meiner Meinung nach zu sehr den Einsatz von Risikowürfen bzw. sorgt dafür, dass Patzer fast ihren Schrecken verlieren könnten. Solange man Splitterpunkte hat, ist man quasi immun gegen Patzer, da es ja ab HG 3 immer ein neuer Wurf ist, bei dem neu Splitterpunkte eingesetzt werden können.
Au HG4 hat man sogar direkt 27% Chance auf einen Triumph, meiner Meinung nach eindeutig zu mächtig im Vergleich zu Großmeister.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 22 Jul 2019, 07:16:41
Es ist durchaus eine ganz bewusst Designentscheidung, dass Patzer (bis auf den Zauber "Zufall bannen") nicht einfach ignoriert werden können.

Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Lupos Klingensturm am 14 Dez 2019, 10:49:00
Hier sind echt viele schöne Dinge dabei. Danke dafür. Einige Meisterschaften werde ich bestimmt in meine Gruppe integrieren :D

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Scythe am 27 Okt 2020, 00:54:05
Soweit ich weiß sind Hybride stärker als Kämpfer ohne Magie, da Magie sowohl Schaden und Werte steigern als auch Zusatzeffekte und Elementarschaden hinzufügen kann.
Klar kann in Splittermond jeder Magie erlenen und so gilt Chancengleichheit, aber nicht jeder Spieler möchte "eins mit der Waffe" und "beflügelte Waffe" erlernen müssen, um nicht unterlegen zu sein.

Daher schwebt mir seit Langem ein antimagisches Material, ein Bann(?)-Zauber oder eine Meisterschaft vor, um nicht Magier zu stärken:

Durch eigene Kraft I
(Kampffertigkeit HG 1)
Der Abenteurer zieht Zuversicht aus weltlichen Dingen und seinem eigenen Training. Beim Angriff zögert er nicht und schlägt hart zu.
+1 auf seinen Kampfwert beim Angriff.
Führt (sobald es zum Wurf auf die Fertigkeit kommt) der Abenteurer eine Waffe (Fernkampf, Nahkampf, Munition oder "Waffenlos")  auf der ein Zauber mit dem Typus Objekt oder Waffe liegt, kommt diese Meisterschaft nicht zum tragen.

Durch eigene Kraft II
(Kampffertigkeit HG 2)
Der Abenteurer hat nach sehr viel Training und Erfahrung einen Punkt erreicht, an dem Magie nicht notwendig ist, um seine Kampfstärke weiter zu verbessern.
Der Bonus erhöht sich auf 2 Punkte. Außerdem richtet er einen Schadenspunkt zusätzlich an.
Führt (sobald es zum Wurf auf die Fertigkeit kommt) der Abenteurer eine Waffe (Fernkampf, Nahkampf, Munition oder "Waffenlos")  auf der ein Zauber mit dem Typus Objekt oder Waffe liegt, kommt diese Meisterschaft nicht zum tragen.
Voraussetzung: Durch eigene Kraft I

Hartes Training
(Akrobatik HG 2)
Der Abenteurer ist durch Sportübungen und Fleiß flexibel und schnell geworden und schafft es durch den Glauben an sein Training, Gegnern auszuweichen.
+2 bei der AA mittels Akrobatik
Führt (sobald es zum Wurf auf die Fertigkeit kommt) der Abenteurer eine Waffe (Fernkampf, Nahkampf, Munition oder "Waffenlos")  auf der ein Zauber mit dem Typus Objekt oder Waffe liegt, kommt diese Meisterschaft nicht zum tragen.

Harte Arbeit
Der Abenteurer hat durch viel körperliche Ertüchtigung sowohl das Durchhaltevermögen, um einen Schild zu halten, als auch die Reflexe, um eine Parierwaffe zur Abwehr zu führen, erworben. Dabei verlässt er sich nur noch auf seine körpereigenen Fähigkeiten.
+2 bei der AA mittels Parierwaffe oder Schild(Zähigkeit HG 2)
Führt (sobald es zum Wurf auf die Fertigkeit kommt) der Abenteurer eine Waffe (Fernkampf, Nahkampf, Munition oder "Waffenlos")  auf der ein Zauber mit dem Typus Objekt oder Waffe liegt, kommt diese Meisterschaft nicht zum tragen.

Mir fielen vor allem Körper stärken und Objekt als Einschränkung ein, da hier die meisten Buffs sind. Auren möchte ich nicht beeinflussen und da viele Heilungszauber auch weiterhin möglich sein sollten (viel Körper stärken), habe ich mich für Objekt entschieden.
Damit treffen Zauber wie "stumpfe Waffe" natürlich doppelt so hart, aber bisher hatte ich in meinen Runden kaum Probleme mit solchen Zaubern, ein Buff ist dort also vermutlich nicht sonderlich schlimm.

Von der stärker der Meisterschaften her sollte der Hybrid weiterhin gewinnen. Aber das Ziel war es auch nicht, den Hybriden in den Schatten zu stellen, sondern Abenteurer ohne Kampf- oder Bewegungsmagie etc. in die Nähe des Hybriden zu bringen.
Man kann nun theoretisch noch auf HG 3 weitere Meisterschaften hinzufügen oder sich überlegen ob nicht jede Waffenfertigkeit seine eigenen Schwerpunkte verbessern sollte (benommen /verwundet bei Hiebwaffen, Blutung/Tickverlust bei Klingenwaffen, Ablenkend (?)/ Schild umschlagen bei Kettenwaffen, benommen/ Gelegenheitsangriffe bei Stangenwaffen etc.) Damit dort vielleicht sogar interne Synergie über Zustände (s.h. Todesschlag) oder besondere Mechaniken (Schild umschlagen) gefördert werden.

Bevor ich dazu was schreibe wollte ich aber erstmal zum grundlegenden Prinzip des waffentechnisch ungebufften Kämpfers Meinungen einholen.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 27 Okt 2020, 08:36:40
Sieht grundsätzlich solide aus und sollte auch alles gut passen.

Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 27 Okt 2020, 14:37:20
@ Scythe
So löst du aber nur die Konkurrenz zu "Hybriden mittels Waffenmagie" auf, nicht aber die Konkurrenz zu Hybriden, die mit EG-Erleichterungs-Zaubern wie "Katzenreflexe" o.ä. oder Elixieren arbeiten.

Und DIESE Hybriden hast du soeben mit deinen Meisterschaften sogar verbessert.

Diese Meisterschaften machen das Problem von Cederion und Konsorten also nicht kleiner, sondern eher größer.

EDIT: Hinzu kommt das Problem, dass Magieboni zwar gekappt werden, Ausrüstungsboni auch, nicht aber Boni aus Meisterschaften. Das ganze könnte sogar noch dazu führen, dass Hybriden sogar über Gebühr schwächer werden, und plötzlich alle nur noch profane Kämpfer spielen (übertrieben formuliert), weil die Boni aus deinen Meisterschaften ja keinem Cap unterliegen.

Als Alternative würde ich eine Meisterschaft empfehlen, die den Cap für Ausrüstungsboni erhöht, aber den Cap für Erleichterungen aus Magie senkt.

EDIT2:
Soweit ich weiß sind Hybride stärker als Kämpfer ohne Magie, da Magie sowohl Schaden und Werte steigern als auch Zusatzeffekte und Elementarschaden hinzufügen kann.
Klar kann in Splittermond jeder Magie erlenen und so gilt Chancengleichheit, aber nicht jeder Spieler möchte "eins mit der Waffe" und "beflügelte Waffe" erlernen müssen, um nicht unterlegen zu sein.
...

Die Rechnung geht nicht auf. Während der hybride Kämpfer erstmal EP in Magieschulen und/oder Zauber investieren musste, hat der nichtmagische Kämpfer die EP ja bisher frei gehabt in andere töfte Dinge wie Meisterschaften, Schwerpunkte oder weitere Kampffertigkeiten oder ExtraLP oder höhere Eigenschaften oderoderoder investiert.
Ich sehe daher nicht, warum ein Kämpfer bei gleichen EP (!) schlechter sein sollte als ein anderer, nur weil er gar keinen, wenig oder viel Wert auf Zauberei legt.

EDIT3:
Ich bin immer für eine größere Auswahl und mehr Alternativen. Aber einfach noch eine zusätzliche Stapelungsmöglichkeit von Schaden und Kampffertigkeitspunkten zu schaffen, halte ich für gefährlich.

Man kann bei Splittermond derzeit sehr schön Spezialisten neben breit aufgestellten SC,
Profane neben leichten Hybriden, 50/50-Hybriden, kämpfenden Zauberern und "klassischen Magiern" spielen.
Ja: Hier und da braucht es noch mehr Futter, gebe ich zu. Dabei musss man aber höllisch aufpassen, dass man nicht ein Problem löst, aber zwei neue schafft.
Prioritäten sind:
-- Hohe Auswahl an unterschiedlichen Konzepten und Herangehensweisen
-- Balancing.

Cederion ist nachwievor einer der beliebtesten Archetypen und durchaus konkurrenzfähig zu der Vielzahl an magischen Kämpfern.
Ich sehe da einfach nicht, dass dieser besonders abstinkt.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Rostam am 27 Okt 2020, 15:48:20
Da muss ich @TrollsTimes Argumentation recht geben. Das schafft eher Probleme als Lösungen.

Aber @Scythe, dein Ansatz ist kreativ und klug! Den ersten Charakte den ich gespielt habe, und das über zwei Jahre (Rostam), war ein unmagischer Kämpfer. Damals noch mit weniger Wissen erstellt und das Magieband war noch nicht raus, wesewegen Niemand sich solche Gedanken gemacht hat. Allerdings war er auch der Tank der Runde, und das geht auch ganz gut profan.

Ich finde man könnte den Gedanken also ruhig weiterspinnen.
Allerdings würde ich auf weitere Boni bei AA aus Meisterschaften verzichten (für Akrobatik gibt es das ja schon). AA ist bereits sehr stark in dem System, vor allem bei HG 2+.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Antelia am 27 Okt 2020, 17:11:56
Könnte man für das Balancing nicht einfach den Bonus aus der Meisterschaft mit "dieser Bonus gilt als magischer Bonus" einschränken.
Also in der Art:

 ... Der Kämpfer erhält einen Bonus auf seinen Angriffswert mit der Waffe von X, dieser zählt dabei als magischer Bonus.
Da der Kämpfer sein Training nach innen richtet verringert dies seine Fähigkeit Fokus zu kanalisieren. Sein Fokus sinkt um Y.

Die Reduktion des Fokus wäre damit der Ausgleich für die nicht ausgegebenen XP in der Magieschule etc (5 Fokus ~14XP) und innerweltlich könnte man es sich so erklären, dass jemand der sich so auf seinen Körper konzentriert einfach keine Fokus mehr in die Welt kanalysieren kann.

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: SeldomFound am 27 Okt 2020, 18:41:31
Könnte man für das Balancing nicht einfach den Bonus aus der Meisterschaft mit "dieser Bonus gilt als magischer Bonus" einschränken.
Also in der Art:

 ... Der Kämpfer erhält einen Bonus auf seinen Angriffswert mit der Waffe von X, dieser zählt dabei als magischer Bonus.
Da der Kämpfer sein Training nach innen richtet verringert dies seine Fähigkeit Fokus zu kanalisieren. Sein Fokus sinkt um Y.

Die Reduktion des Fokus wäre damit der Ausgleich für die nicht ausgegebenen XP in der Magieschule etc (5 Fokus ~14XP) und innerweltlich könnte man es sich so erklären, dass jemand der sich so auf seinen Körper konzentriert einfach keine Fokus mehr in die Welt kanalysieren kann.
Naja, es geht ja nicht nur um Pluspunkte auf den Fertigkeitswert, sondern auch um die Erhöhung des Schadens wie etwa durch Flammende Waffe.

Die Frage ist halt, was man ausgleichen will. Die Regelerweiterung für Ausrüstung (Mondstahlklingen), Magie (Die Magie) und Kreaturen (Bestienmeister) haben jeweils neue Potentiale freigeschaltet, über die man optimieren kann. Und keines von diesen Erweiterungen hat sich ausgeschlossen. Insofern müsste man diese Meisterschaften noch gegen diese anderen Erweiterungen auswiegen.

Gesendet von meinem FIG-LX1 mit Tapatalk

Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 07 Jan 2021, 10:27:56
Verzurren und Entklappern
(Überleben Grad 1)

Der Abenteurer ist besonders geschickt im Packen, Verzurren und Entklappern.
Die Gesamtlast seiner Ausrüstung gilt als um 2 gemindert.
Negative Umstände aus Lautstärke von Ausrüstung, Rüstung und Bewaffnung zB beim Schleichen gelten um eine Stufe gemindert.
Bei der Entnahme von Gegenständen aus Rucksack, Taschen oder Gürtel (?) wird der Tickaufwand um 2 gemindert wegen der schnelleren und besseren Auffindbarkeit.
Zerbrechliche Gegenstände im Gepäck zerbrechen seltener als ohne diese Meisterschaft.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 07 Jan 2021, 12:56:11
Multitasking
(Wahrnehmung Grad 2)
Der Abenteurer ist nicht schnell abgelenkt und besser in der Lage mehrere Tätigkeiten gleichzeitig zu tun. Dies verschafft ihm folgende regeltechnische Vorteile:
-- Mali auf Proben wegen Ablenkung bzw Proben gegen Ablenkung sind um 2 gemindert bzw um 2 erleichtert.
-- Proben auf Handwerk, Edelhandwerk und Alchimie erhalten eine Erleichterung von 1
-- Erhält der Abenteurer einen Bonus aus "Koordinieren", erhöht sich dieser um 1.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Rostam am 07 Jan 2021, 13:53:46
Verzurren und Entklappern
(Überleben Grad 1)

Der Abenteurer ist besonders geschickt im Packen, Verzurren und Entklappern.
Die Gesamtlast seiner Ausrüstung gilt als um 2 gemindert.
Negative Umstände aus Lautstärke von Ausrüstung, Rüstung und Bewaffnung zB beim Schleichen gelten um eine Stufe gemindert.
Bei der Entnahme von Gegenständen aus Rucksack, Taschen oder Gürtel (?) wird der Tickaufwand um 2 gemindert wegen der schnelleren und besseren Auffindbarkeit.
Zerbrechliche Gegenstände im Gepäck zerbrechen weniger schnell.

Ich muss sagen, dieser gefällt mir echt! Jedoch eignet er sich nur für Spielerunden, in denen solch ein Management eine Rolle spielt (Also nicht meine :P ).
Aber da ist es dann sehr cool!
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 07 Jan 2021, 14:56:13
Verzurren und Entklappern
(Überleben Grad 1)

Der Abenteurer ist besonders geschickt im Packen, Verzurren und Entklappern.
Die Gesamtlast seiner Ausrüstung gilt als um 2 gemindert.
Negative Umstände aus Lautstärke von Ausrüstung, Rüstung und Bewaffnung zB beim Schleichen gelten um eine Stufe gemindert.
Bei der Entnahme von Gegenständen aus Rucksack, Taschen oder Gürtel (?) wird der Tickaufwand um 2 gemindert wegen der schnelleren und besseren Auffindbarkeit.
Zerbrechliche Gegenstände im Gepäck zerbrechen weniger schnell.

Ich muss sagen, dieser gefällt mir echt! Jedoch eignet er sich nur für Spielerunden, in denen solch ein Management eine Rolle spielt (Also nicht meine :P ).
Aber da ist es dann sehr cool!
Mit Last spielen die wenigsten. Mit negativen Umständen, sei es chrunchig oder nach GMV schon mehr.
"Gegenstand bereit machen" wird sicherlich in fast jeder Runde bespielt.
Und das mit den zerbrechlichen Gegenständen wird zumindest hinundwieder erörtert und da ist dann der SC mit dieser Meisterschaft eher aus dem Schneider als Plünderrolf Lootiszek.

Deshalb habe ich mich bei der Meisterschaft nicht ausschließlich auf Last bezogen, was erst meine Absicht war, sondern auch auf andere verwandte Bereiche.

EDIT:
"Wer bekommt die Elixiere?" "Hat jemand von euch "Verzurren und Entklappern"?" "Ja!" "Dann du!"
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Rostam am 07 Jan 2021, 23:29:07
"Gegenstand bereit machen" wird sicherlich in fast jeder Runde bespielt.
Damit hast du vollkommen Recht!

Und das mit den zerbrechlichen Gegenständen wird zumindest hinundwieder erörtert und da ist dann der SC mit dieser Meisterschaft eher aus dem Schneider als Plünderrolf Lootiszek.

Deshalb habe ich mich bei der Meisterschaft nicht ausschließlich auf Last bezogen, was erst meine Absicht war, sondern auch auf andere verwandte Bereiche.

EDIT:
"Wer bekommt die Elixiere?" "Hat jemand von euch "Verzurren und Entklappern"?" "Ja!" "Dann du!"
Deswegen gefällt mir die Meisterschaft auch. Würde es sich nur auf Last beziehen, würden die wenigsten die EP da reinstecken ;)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 08 Jan 2021, 14:39:35
Hüpfdohle und Beiklatscher (Claqueur)
(Darbietung Grad 1)
Diese Nachwuchspolitiker oder Hintergrundtänzerinnen sind sehr gut im Unterstützen bei bei künstlerischen oder diplomatischen Interaktionen. Beiklatschen, Zustimmend nicken und ganz allgemein, dem Hauptredner eine Situation verschaffen, in der dieser glänzen kann, liegen ihnen im Blut.
"Unterstützen" sie erfolgreich bei einer Probe im Bereich Darbietung, Diplomatie oder Redegewandtheit (nach Maßgabe des SL auch andere Fertigkeiten),  erhalten Sie einen zusätzlichen EG.
Sie können dort außerdem einen Splitterpunkt einsetzen, um im Fall eines Patzer, den Hauptredner (o.ä.) erneut würfeln zu lassen.
Außerdem können Sie auf Darbietung (gegen KW) würfeln, um einem Konkurrenten des Hauptredners (o.ä.) die Probe um 1  zu erschweren.

Jubelperser und bezahlte Schergen
(Darbietung Grad 2; Voraussetzung: "Hüpfdohle und Beiklatscher")
Der jeweilige Bonus aus "Hüpfdohle und Beiklatscher" steigt um 1 und die Meisterschaft kann auch für Proben bzgl.  "Unterstützen im Kampf" eingesetzt werden.

Disclaimer und Bitte: Zum Begriff des "Jubelpersers" siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Jubelperser
Technisch ist der Begriff hier richtig und drückt genau das aus, was ich meine, aber schöner wäre hier ein lorakischerer oder zumindest weniger irdisch klingende Begriff. Hat jemand eine Idee?

Vorzeigepolitiker
(Diplomatie Grad 1)
Wird die Person bei einer beliebigen Probe unterstützt, erhält sie zusätzlich eine Erleichterung von 1.

Arbeitsdrohne und willfähriger Scherge
(Handwerk Grad 1)
Erhält die Person aus der Anwendung der Meisterschaften "Koordinieren" oder "Schlachtplan" einen Bonus, erhöht sich dieser um 1.
Nutnießt sie an "Freundschaft des Trabanten" eines anderen SC, gibt es ebenfalls einen Bonus von 1.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: Rostam am 08 Jan 2021, 15:25:12
Ach sehr interessante Meisterschaften!

Jubelperser: Man könnte den Begriff einfach weglassen und die Meisterschaft hat einen kürzeren Namen.
Oder, wenn man nennt es "Stiefellecker und Schergen". Ich denke bei der Meisterschaft sowieso an einen mertalischen Handelsmagnaten, von dessen Geld, Einfluss und Wohlwollen zahlreiche Leute abhängig dind, weil sie sonst ihren Bürgerbrief nicht bezahlen könnten und "alles besser ist als im Hafen Kisten zu schleppen" ;)
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 08 Jan 2021, 15:38:31
Ach sehr interessante Meisterschaften!

Jubelperser: Man könnte den Begriff einfach weglassen und die Meisterschaft hat einen kürzeren Namen.
Oder, wenn man nennt es "Stiefellecker und Schergen". Ich denke bei der Meisterschaft sowieso an einen mertalischen Handelsmagnaten, von dessen Geld, Einfluss und Wohlwollen zahlreiche Leute abhängig dind, weil sie sonst ihren Bürgerbrief nicht bezahlen könnten und "alles besser ist als im Hafen Kisten zu schleppen" ;)

Sehr gutes Beispiel.
"Stiefellecker" passt hier leider nicht. Stiefellecker sind mehr auf den eigenen Vorteil bedacht, Claqeure mehr auf die beizuklatschende Person (ja, die wurden dafür bezahlt, aber darum geht es hier ja nicht).
Wusste übrigens bis heute noch nicht, dass es für "Beiklatscher" tatsächlich nen Fachausdruck gibt.
Inspiriert zu ersterem Begriff haben mich Videos von Parteitagen und den achso begeisterten Jungpolitikern in der ersten Reihe.
Zusätzlich solche Shows wie "Immer wieder Sonntags" mit den tanzenden Damen und Herren im Hintergrund ohne die der Schlagersänger in der ersten Reihe wohl nur halb soviel Erfolg hätte.

EDIT:
Abgrenzung: Den Begriff des "Beiklatschers/Claqueurs" verwende ich für den willfährigen Unterstützer sozialer Interaktionen. "Jubelperser" verwende ich persönlich dann, sobald es "körperlich" wird. Laut Wikipedia sind die Begriffe zwar redundant, aber wer die jeweiligen historischen Hintergründe kennt, wird da einen ähnlichen Unterschied empfinden wie ich.
Problem beim Begriff des Jubelpersers ist auch, dass er oft instinktiv als rassistisch empfunden wird, auch wenn er es tatsächlich ja gerade nicht war.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 05 Mär 2021, 11:36:22
Fließendes Waffe ziehen
(Schwelle 2; Anführen; Voraussetzung: Koordinator)
Zieht der Charakter eine Waffe oder macht einen Gegenstand bereit, so kann er als sofortige Reaktion 3 Ticks einsetzen.
(Alternativ kann er die Meisterschaft auch als kontinuierliche Aktion von 5 Ticks einsetzen (zzgl der 3 Ticks der sofortigen Aktion))
In dem Fall können bis zu AUS Gefährten als Reaktion (statt als kontinuierliche Aktion) sofort ihre Waffe ziehen oder einen Gegenstand bereit machen.
Deren Tickkosten entsprechen den Tickkosten einer entsprechenden kontinuierlichen Aktion.

Zu den Waffen!
(Schwelle 1; Anführen)
Dieses Manöver benötigt eine kontinuierliche Aktion von 5 Ticks. Gelingt dem Charakter eine Anführenprobe gegen 20+X, senken sich die Tickkosten für Waffe ziehen (oder ein passendes Gegenstand bereit machen) für ihn und X Gefährten um 1. Bei einem herausragenden Erfolg um 2.
Titel: Re: Sammelthread: Neue weltliche Meisterschaften von der Community
Beitrag von: TrollsTime am 05 Mär 2021, 14:35:16
Fördern und Fordern
(Schwelle 1, Empathie)
Setzt der Charakter erfolgreich das Manöver "Koordinieren" über Anführen ein, steigt der Bonus um 1. Die entsprechende Probe wird um 2 erleichtert.