Autor Thema: Freie Bewegung, Gelegenheitsangriff und Aktive Abwehr  (Gelesen 528 mal)

Jamaz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 128
    • Profil anzeigen
Re: Freie Bewegung, Gelegenheitsangriff und Aktive Abwehr
« Antwort #15 am: 23 Mär 2018, 08:38:14 »
Ich weiß nicht ob meine Spieler und ich dann da eine Hausregel haben aber eine solche Aktion würde ich als SL jederzeit durchwinken. Man muss da meiner Meinung nach nicht päpstlicher sein als der Papst. Wenn ein Gegner 2m weg ist soll er sich da halt hinbewegen mit der freien Bewegung und den Gegner angreifen.

Wir halten aber auch nicht jeden Meter auf der Tickleiste nach. 1-2 Meter lassen wir da auch gerne ma, unter den Tisch fallen.

dermilchmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
Re: Freie Bewegung, Gelegenheitsangriff und Aktive Abwehr
« Antwort #16 am: 23 Mär 2018, 08:51:47 »
Ich finde man sollte zwischen der reinen freien Bewegung und der freien Bewegung in Kombination mit einer sofortigen oder kontinuierlichen Aktion unterscheiden.
Wenn man kämpft dann kombiniert man automatisch ständig Angriffe mit freien Bewegungen. Man steht ja nicht immer auf dem selben Fleck.
Wenn ich nun aber aus dem Kampf raus will, dann kann ich mich einfach mit einer freien Bewegung aus dem Kampf lösen (natürlich mit Akrobatik gegen GW).
Will ich nur weglaufen provoziere ich Gelegenheitsangriffe.

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk

Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt ist ein Mensch.

Shednazar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 156
    • Profil anzeigen
Re: Freie Bewegung, Gelegenheitsangriff und Aktive Abwehr
« Antwort #17 am: 23 Mär 2018, 08:53:44 »
Puh, danke erstmal für die Antworten. Es scheint doch nicht ganz so eine einfache und klare Situation zu sein - also war ich wohl zurecht etwas verwirrt. ???  ;)


Wir halten aber auch nicht jeden Meter auf der Tickleiste nach. 1-2 Meter lassen wir da auch gerne ma, unter den Tisch fallen.

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass die 2 m insofern wichtig waren, um den Angriff mit dem Manöver Vostürmen zu kombinieren. Es ging weniger darum, aus dem Nahkampfbereich von Gegner 1 zu kommen.


Bei einer Aktiven Abwehr hingegen müsstest du wohl an Ort und Stelle bleiben.

Und ja, das hatte ich vergessen, in der Tat war auch die Frage, ob ich mich bei einer Aktiven Abwehr überhaupt wegbewegen kann (was die Situation noch komplizierter machen würde: ich provoziere einen Gelegenheitsangriff weil ich mich durch die Freie Bewegung, die nicht unterbrochen werden kann, von Gegner 1 entferne, wehre mich dann mit einer gelungenen Aktiven Abwehr - bin dann aber erst wieder dort wo ich begonnen habe, nur eben 3 Ticks auf der Tickleiste entfernt?  ??? )
« Letzte Änderung: 23 Mär 2018, 08:56:18 von Shednazar »

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.934
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Freie Bewegung, Gelegenheitsangriff und Aktive Abwehr
« Antwort #18 am: 23 Mär 2018, 08:56:25 »
So funktioniert das aber nicht dermilchmann. Die regeltechnische "freie Bewegung" ist etwas anderes als das Fluffige "Ich bin im Kampf in Bewegung gegen meine Kontrahenten". Letzteres ist eine IG Sache, die aber von den Regeln her komplett egal ist.

In der Beschriebenen Situation muss der SC eine regeltechnische "freie Bewegung" machen, um den anderen Kontrahenten angreifen zu können. Damit bewegt er sich aus der Nahkampfdistanz (da dieser nun auch eine regeltechnische "freie Bewegung" für seinen Angriff auf den SC machen müsste) seines bisherigen Gegners womit er einen Gelegenheitsangriff von eben diesen provoziert.


Davon mal abgesehen gibt es die "reine freie Bewegung" RAW überhaupt nicht. Du kannst eine regeltechnische "freie Bewegung" nur dann machen, wenn du sie mit einer anderen Aktion (wie z.B. einen Angriff) kombiniert. Rein RAW kannst du dich nicht für 0 Ticks einfach mal bis zu 2m bewegen und dann nichts tun.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Tsu

  • Beta-Tester
  • Jr. Member
  • ***
  • Beiträge: 92
  • Guru
    • Profil anzeigen
    • Google Plus
Re: Freie Bewegung, Gelegenheitsangriff und Aktive Abwehr
« Antwort #19 am: 23 Mär 2018, 08:59:12 »
Wenn er überhaupt einen Gelegenheitsangriff auslöst, siehe Anhang.
„Die wahren Helden leben 24 Stunden am Tag und nicht 2 Stunden in irgendeinem großen Spiel.“ - Tennessee Williams

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.934
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Freie Bewegung, Gelegenheitsangriff und Aktive Abwehr
« Antwort #20 am: 23 Mär 2018, 09:03:41 »
Also in deinem Anhangs-Beispiel Bewegt sich der Spieler meiner Meinung nach definitiv keine 2m -.-
Nichtsdestotrotz gehe ich einfach mal in Rahmen der Diskussion davon aus, dass sich der SC aus der Nahkampfdistanz von Gegner 1 bewegt.


Das eigentliche Problem ist halt das dies ein Sonderfall ist der von den Regeln nicht richtig berücksichtigt wurde. Bzw. wir haben hier einen Konflikt von 2 Regeln. Einmal, dass eine freie Bewegung sofortig ist und in Kombination mit einer anderen Aktion ist, zum anderen aber, dass man bei Bewegung aus der Nahkampfdistanz des Gegners heraus einen Gelegenheitsangriff provoziert, zu dem man aber eine Aktive Abwehr machen kann.
Damit überschneiden sich quasi die Aktionen und es ist nicht geregelt wie jetzt die eigentliche Reihenfolge der Aktionen aussieht.


Ich würde es wie folgt handhaben:
Man deklariert, dass man einen Angriff auf Gegner 2 macht, den man durch eine Freie Bewegung erreicht. Jetzt kann erst Gegner 1 seinen Gelegenheitsangriff machen und der SC gegebenenfalls eine Aktive Abwehr. Ist das abgehandelt geht es sofort weiter über zu den 2m Bewegung (sofern noch möglich) und der Angriff von SC auf Gegner 2.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

dermilchmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
Re: Freie Bewegung, Gelegenheitsangriff und Aktive Abwehr
« Antwort #21 am: 23 Mär 2018, 09:06:58 »
Hmm, jetzt bin ich auch verwirrt umso mehr ich die Beiträge lese.
Bei unserer Spielrunde wäre auch keine Diskussion entstanden, da wir nicht mit exakten Entfernungen den Kampf abhandeln.
Das wäre bei uns so:
Spieler: "Kann ich den Gegner 2 angreifen?"
SL: "Ja er ist nah genug, schlag zu, dann musst du dich zwei Gegnern erwehren." oder
SL: "Er ist zu weit weg, aber du kannst dich natürlich von Gegner 1 abwenden und dich dem zweiten Gegner nähern. Aber Gegner 1 setzt dir bestimmt nach."
Entferungen sind auf die weise nicht so relevant.

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk

Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt ist ein Mensch.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.934
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Freie Bewegung, Gelegenheitsangriff und Aktive Abwehr
« Antwort #22 am: 23 Mär 2018, 09:08:19 »
Damit eliminiert ihr halt quasi die freie Bewegung.
Kann man machen, ist letztendlich vermutlich besser, da weniger Probleme mit auftauchen ^^
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Gregorius

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Unvernunft ist innere Freiheit.
    • Profil anzeigen
Re: Freie Bewegung, Gelegenheitsangriff und Aktive Abwehr
« Antwort #23 am: 23 Mär 2018, 09:16:34 »
Bei mir kommt es darauf an, ob wir mit Miniaturen auf einem Plan spielen (Bosskampf) oder schnell ein paar Monster aus dem Weg räumen und nur die Tickleiste verwenden. Bei den "schnellen" Kämpfen notiere ich mir nur neben den LP-Stufen der Monster mit welchen Helden sie in einen Nah- bzw. Fern-Kampf verwickelt sind. Daraus ergeben sich grobe Positionen, aber keine metergenaue Darstellung. Damit könnte der Held im Beispiel aus dem ersten Post sich aussuchen welches Monster er angreift und ich würde beiden Gegner den Vermerk "NK Held X" geben. Erst wenn die beide umgehauen wurden kann ohne "Lösen" ein anderer Gegner ausgesucht werden.

Beim Kampf mit Miniaturen und Plan käme es für mich darauf an, ob der Held einem der beiden Gegnern den Rücken zuwendet, wieviel Platz für die Aktion zur Verfügung steht und wie mir der Spieler seine Aktion beschreibt Ein Ausfallschritt, eine Drehung um 90 Grad und ein Hieb mit der Hellebarde wäre auf freiem Feld ein einfacher Angriffswurf und der Held bleibt mehr oder weniger stehen wo er ist. Ich schütze die Seite zu Gegner 1 mit dem Schild und schlage mit dem Morgenstern nach Gegner 2 würde ich wohl auch als einfachen Angriff durchgehen lassen, wobei die Aktive Parade mit Schild jetzt erstmal nur gegen Gegner 1 möglich ist. Ich drehe mich um und springe Gegner 2 mit Dolchen in beiden Fäusten an? Klingt nach einer Akrobatikprobe um einen Gelegenheitsangriff von Gegner 1 zu vermeiden, eventuell erschwert wenn z.B. auf einer engen Wendeltreppe gekämpft wird.
“If the real world were a book, it would never find a publisher. Overlong, detailed to the point of distraction-and ultimately, without a major resolution.”
― Jasper Fforde, Something Rotten

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.750
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Freie Bewegung, Gelegenheitsangriff und Aktive Abwehr
« Antwort #24 am: 23 Mär 2018, 09:25:30 »
Hmm, jetzt bin ich auch verwirrt umso mehr ich die Beiträge lese.
Bei unserer Spielrunde wäre auch keine Diskussion entstanden, da wir nicht mit exakten Entfernungen den Kampf abhandeln.
Das wäre bei uns so:
Spieler: "Kann ich den Gegner 2 angreifen?"
SL: "Ja er ist nah genug, schlag zu, dann musst du dich zwei Gegnern erwehren." oder
SL: "Er ist zu weit weg, aber du kannst dich natürlich von Gegner 1 abwenden und dich dem zweiten Gegner nähern. Aber Gegner 1 setzt dir bestimmt nach."
Entferungen sind auf die weise nicht so relevant.

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk

In erstem Beispiel ist er bereits mit beiden irgendwie im Nahkampf. Nicht nur, dass er längst in Reichweite zu Gegner 2 ist. Er entfernt sich auch nie aus der Reichweite von 1.
Im zweiten Beispiel will er "nicht mehr im Nahkampf sein" mit Gegner 1 und dafür "neu im Nahkampf sein" mit Gegner 2, ergo Gelegenheitsangriff von 2.

Ein Sonderfall:
Im Nahkampf mit 1, aber noch nicht mit 2. SC bewegt sich so, dass er mit beiden im Nahkampf ist.
Das ist der einzige Fall, den ich auch kulant handwedeln würde, selbst wenn er regeltechnisch Gelegenheistangriffe auslösen würde (keine Ahnung)
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Shednazar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 156
    • Profil anzeigen
Re: Freie Bewegung, Gelegenheitsangriff und Aktive Abwehr
« Antwort #25 am: 23 Mär 2018, 09:38:55 »
Bei mir kommt es darauf an, ob wir mit Miniaturen auf einem Plan spielen (Bosskampf) oder schnell n beiden Fäusten an? Klingt nach einer Akrobatikprobe um einen Gelegenheitsangriff von Gegner 1 etc. etc.

Noch eine Ergänzung der Vollständigkeit halber:
Wir haben mit Bodenplan gekämpft. Einige Spielercharaktere und befreundete NPC's gegen einige Gegner (insgesamt ca. 16 Leute).
Mein Charakter war im Nahkampf zu Gegner 1, der neben mir auch von einem befreundeten NPC 1 im Nahkampf verwickelt war. In ca. 2 m Entfernung (weit/nah genug für eine Freie Bewegung plus dem Manöver Vorstürmen) war Gegner 2 mit einem befreundeten NPC 2 beschäftigt.
Ich wollte diesem zu Hilfe kommen, mit einer freien Bewegung zu Gegner 2 aufschließen und ihn, kombiniert mit Vorstürmen, im Nahkampf (Falkaa) attackieren. Noch bevor dieser dran war (1 Tick nach mir) und für den vermeintlichen Todesschlag gegen NPC 2 ausholen konnte.
« Letzte Änderung: 23 Mär 2018, 09:40:41 von Shednazar »

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.750
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Freie Bewegung, Gelegenheitsangriff und Aktive Abwehr
« Antwort #26 am: 23 Mär 2018, 09:47:33 »
Bei mir kommt es darauf an, ob wir mit Miniaturen auf einem Plan spielen (Bosskampf) oder schnell n beiden Fäusten an? Klingt nach einer Akrobatikprobe um einen Gelegenheitsangriff von Gegner 1 etc. etc.

Noch eine Ergänzung der Vollständigkeit halber:
Wir haben mit Bodenplan gekämpft. Einige Spielercharaktere und befreundete NPC's gegen einige Gegner (insgesamt ca. 16 Leute).
Mein Charakter war im Nahkampf zu Gegner 1, der neben mir auch von einem befreundeten NPC 1 im Nahkampf verwickelt war. In ca. 2 m Entfernung (weit/nah genug für eine Freie Bewegung plus dem Manöver Vorstürmen) war Gegner 2 mit einem befreundeten NPC 2 beschäftigt.
Ich wollte diesem zu Hilfe kommen, mit einer freien Bewegung zu Gegner 2 aufschließen und ihn, kombiniert mit Vorstürmen, im Nahkampf (Falkaa) attackieren. Noch bevor dieser dran war (1 Tick nach mir) und für den vermeintlichen Todesschlag gegen NPC 2 ausholen konnte.

Exakt so eine Szene hatten wir auch schon und haben es über Gelegenheitsangriff abgehandelt.
Ob wir über die AA diskutierten, weiß ich nimmer. UU war die VTD meines Chars so schon zu hoch.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Gregorius

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
  • Unvernunft ist innere Freiheit.
    • Profil anzeigen
Re: Freie Bewegung, Gelegenheitsangriff und Aktive Abwehr
« Antwort #27 am: 23 Mär 2018, 10:50:54 »

Wir haben mit Bodenplan gekämpft. Einige Spielercharaktere und befreundete NPC's gegen einige Gegner (insgesamt ca. 16 Leute).
Mein Charakter war im Nahkampf zu Gegner 1, der neben mir auch von einem befreundeten NPC 1 im Nahkampf verwickelt war. In ca. 2 m Entfernung (weit/nah genug für eine Freie Bewegung plus dem Manöver Vorstürmen) war Gegner 2 mit einem befreundeten NPC 2 beschäftigt.

Ich wollte diesem zu Hilfe kommen, mit einer freien Bewegung zu Gegner 2 aufschließen und ihn, kombiniert mit Vorstürmen, im Nahkampf (Falkaa) attackieren. Noch bevor dieser dran war (1 Tick nach mir) und für den vermeintlichen Todesschlag gegen NPC 2 ausholen konnte.

Vorstürmen provoziert in meinen Runden Gelegenheitsangriffe wenn von einem Gegner "weg- oder vorbeigestürmt" wird, sonst sieht der Kampf schnell aus wie ein Flipper-Spiel. Dafür gibt es einen taktischen Vorteil wenn die Bahn frei ist und der Gegner von hinten "angestürmt" wird. Unserem Skavona schwingender "Mantel und Degen Gnom" lasse ich ihm Rahmen einer nett beschriebenen freien Bewegung auch mal mehr durchgehen als einem schwer gepanzerten Zwerg mit Streitkolben.

EDIT: Ich will auch nicht, dass mich ein Spieler fragt ob er jetzt 1,95m oder 2,05 Meter von einem Monster entfernt steht und von meiner Antwort sein nächster Zug abhängt.
« Letzte Änderung: 23 Mär 2018, 11:04:32 von Gregorius »
“If the real world were a book, it would never find a publisher. Overlong, detailed to the point of distraction-and ultimately, without a major resolution.”
― Jasper Fforde, Something Rotten

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.750
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Freie Bewegung, Gelegenheitsangriff und Aktive Abwehr
« Antwort #28 am: 23 Mär 2018, 11:40:56 »
Jaja, dass Vorstürmen erst "ab 2m" geht und die Freie Bewegung exakt "bis 2m" geht, man also bereits bei 1cm mehr oder wenige "NO!" sagen müsste, ist eine splittermöndliche Skurilität.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Turaino

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Re: Freie Bewegung, Gelegenheitsangriff und Aktive Abwehr
« Antwort #29 am: 23 Mär 2018, 13:47:27 »
Jaja, dass Vorstürmen erst "ab 2m" geht und die Freie Bewegung exakt "bis 2m" geht, man also bereits bei 1cm mehr oder wenige "NO!" sagen müsste, ist eine splittermöndliche Skurilität.
Das wurde doch erratiert, inzwischen braucht man nur mehr als 2m Anlauf.