Autor Thema: Fragen zum Reiterkampf und dadurch zum Kreaturenbau  (Gelesen 183 mal)

Daodras

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
    • Profil anzeigen
Fragen zum Reiterkampf und dadurch zum Kreaturenbau
« am: 28 Jan 2018, 11:16:13 »
[Ich nehme in diesem Thread Bezug auf meinen Thread Fallschaden von vor zehn Tagen. Es ist nicht nötig, den anderen Thread gelesen zu haben, aber in diesem Fall könnten (höchstens) ein bis zwei Sätze von mir relativ halbsinnvoll klingen.]


Aloha,

Daodras nochmal hier. Da Fallschaden jetzt klar ist (und ich persönlich zumindest die Sache mit dem Zauber Levitieren genau so sehe wie Quendan), möchte ich nochmal in eine andere Richtung gehen. Und zwar, weil ich gerade eine Idee im Kopf habe, aber nicht weiß, wie das regeltechnisch umzusetzen wäre. Mein Kopf flufft gerade wieder und lässt mir keine Ruhe.

Falls meine Mitspieler sich nicht spoilern wollen, was das für eine Idee ist, einfach nicht auf den Knopf unten drücken. Ihr wisst, wer ihr seid! Und falls ihr kein Problem mit Spoilern habt, mir auch egal. Irgendwann kommt es eh raus. Spätestens Anfang/Mitte HG2 (sollten wir je da ankommen und nicht vorher erfroren sein  ).

Worum geht es also? Um dem Reiterkampf und um ein Reittier und welche Punkte, Werte, Ressourcen, Ausbildungen, Meisterschaften ich bräuchte, um genau das erst im Spiel erarbeiten zu können. Ich will nicht einfach „Kreatur 37“ (ja, siebenunddreißig) auf den Zettel klatschen und dann groß verkünden, ich hätte schon alles, was ich bräuchte und könnte jetzt richtig abrasieren. Aber ich bin auch noch nicht sicher, ob ich mir die Mühe überhaupt machen soll und will auch von euren Antworten so ein bisschen abhängig machen, ob mir das Konzept auf der Skala „Gefällt mir“ gegen „Oh, das ist aber viel Regelarbeit“ es wert genug ist, diese viele Arbeit auch zu bringen.

Aber worum ein Spoiler? Wo ist das Geheimnis? Worum geht es wirklich?
Es geht um ...

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.


Uff. Es ist immer lustig, wenn man für eine Idee seiner Figur in 4 Bücher geschaut hat und immer noch nur halb schlau draus geworden ist. Wäre also wirklich dankbar für jede Hilfe, die ihr mir da geben könnt. Ich brauche jetzt einfach frische Augen, ich lese seit Stunde nur noch "Probe" und "Bonus" und "Malus" und "fast unmöglich negativ", ich sehe schon das Konzept vor lauter Bäumen Regeln nicht mehr.
Also,

vielen Dank und LG,

Dao

P.S.: Erst jetzt, wo ich lange und mühselig fertig geschrieben habe, dass ein paar Fragen in anderen Threads hier beantwortet werden, ich gehe da mal nachlesen. Hab den Post aus dem „Allgemeine Regelfragen“-Thread heraus geschrieben und dann rauskopiert, um ihn hier zu posten. Aber ich bin jetzt doch zu faul, mich noch eine halbe Stunde hinzusetzen und alles wieder rauszulöschen, was ich in den nächsten 10 Minuten lesen werde. Sorry, aber nach vier Stunden Recherche und dem Zeitaufwand fürs Formatieren (weil zwischendurch mein Browser gecrasht ist, hätte ich mal gleich in Word vorgeschrieben) mag ich jetzt einfach nicht mehr.  :(

See you in Rakuen ~

Turaino

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 182
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zum Reiterkampf und dadurch zum Kreaturenbau
« Antwort #1 am: 28 Jan 2018, 13:20:34 »
Antworten:
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Xandila

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 592
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zum Reiterkampf und dadurch zum Kreaturenbau
« Antwort #2 am: 28 Jan 2018, 13:36:12 »
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Daodras

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zum Reiterkampf und dadurch zum Kreaturenbau
« Antwort #3 am: 28 Jan 2018, 13:58:15 »
Gut, wunderbar. Danke euch beiden!

Das meiste ist jetzt klar, damit kann ich zum SL und mit ihm in den nächsten Wochen mal schauen, was wir wollen. Meine größte Sorge ist, dass ich irgendwo in einem Bereich zu stark wäre. Wir wollen eine Runde mal explizit ohne Spezialisten (zumindest die meisten von uns? Denke ich?), und von daher haben mich ein paar andere Threads ein wenig entmutigt, schon in der Theorie. Aber ich danke euch, dass ihr mir einige Lücken und Denkfehler aufzeigen konntet, ich denke, damit hat man genug Schwächen, die man angehen kann. Besonders, wenn man eben mit Umständen arbeitet. Ich denke, "Unmöglich stark negativ" wird mein neues Mantra werden.  ::)

LG~
See you in Rakuen ~

Tau

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: Fragen zum Reiterkampf und dadurch zum Kreaturenbau
« Antwort #4 am: 28 Jan 2018, 23:42:13 »
Erzähl mal, was der SL gesagt hat.  :)