Autor Thema: Gesellschaftliche Bedeutung der Wochentage  (Gelesen 275 mal)

Phoenix

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
    • Profil anzeigen
Gesellschaftliche Bedeutung der Wochentage
« am: 02 Jan 2018, 17:55:03 »
Ich fange demnächst mit einer Splittermond-Runde an und habe mir überlegt, diesmal einen kleinen Kalender nebenbei zu führen, um das Vergehen der Zeit etwas besser mit einbeziehen zu können (nachdem ich am Ende meiner letzten Rollenspiel-Runde festgestellt habe, dass das epische, lebensverändernde Abenteuer der Gruppe technisch gesehen nur eine Woche gedauert hat  ;D). Den groben Aufbau des Kalenders habe ich mit Wletenband auch verstanden, nur sind bei den Wochentagen noch ein paar Fragen offen geblieben. Da der Kalender in Lorakis natürlich nicht einheitlich ist, sag ich lieber mal noch dazu, dass es mir hauptsächlich um die Regionen in Dragorea, hauptsächlich Selenia und Umland, geht:

Erster Tag des Monats
Alle Splittermond-Monate sind ja genau 28 Tage lang, wodurch genau 4 Wochen zu je 7 Tagen in einen Monat passen. Das heißt ja aber auch, dass Monate immer mit dem gleichen Wochentag beginnen/enden und allgemein die Zuordnung von Datum zu Wochentag in jedem Monat gleich ist. Gibt es irgendwo eine Festlegung wie genau die Wochentage in einem Monat liegen? Der Einfachheit halber könnte man annehmen, dass Monate immer mit dem Mondtag beginnen. Ich fände es aber auch einleuchtend, wenn der Kalender zum Beispiel bewusst so gelegt wurde, dass der Neujahrstag immer auf einen Feiertag fällt, weil da nunmal gefeiert wird.

Gesellschaftliche Bedeutung der Wochentage
Haben die einzelnen Wochentage irgendwelche gesellschaftlichen Besonderheiten? Ich bin ehrlich gesagt kein Experte wenn es um mittelalterliche Lebensweise geht, aber wenn ich mir die Namen und Real-Life-Äquivalente der Tage so anschaue, könnte ich mir zum Beispiel vorstellen, dass am Feiertag (vielleicht sogar zusätzlich am Rechentag) alle frei haben oder dass am Markttag der große Markt in den meisten Städten aufgebaut wird oder dass der Forschtag eine besondere Bewandnis für akademisches Lernen hat. Gibt es da irgendwelche genaueren Erläuterungen? Es würde sich ja zum Beispiel schon irgendwie auf's Spielgeschehen auswirken, wenn am Wochenende alle Läden geschlossen sind und mutige Abenteurer bis zum Mondtag warten müssen, um sich neue Fackeln zu kaufen^^

Danke im Voraus für die Hilfe  :)

Ravenking

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Re: Gesellschaftliche Bedeutung der Wochentage
« Antwort #1 am: 02 Jan 2018, 19:48:30 »
Das heißt ja aber auch, dass Monate immer mit dem gleichen Wochentag beginnen/enden und allgemein die Zuordnung von Datum zu Wochentag in jedem Monat gleich ist.
Stimmt, das ist mir noch nie so aufgefallen, aber ja, das wird dann vermutlich so sein.
Es sei denn man möchte sich andere Verrückheiten ausdenken, z.B. dass mal irgendwo aus irgendeinem Anlass Wochentage übersprungen werden... Sowas in der Art: wenn ein Mondtag auf einen Neumond fallen würde, entfällt er und es geht gleich mit dem Marktag weiter  ;D

Gibt es irgendwo eine Festlegung wie genau die Wochentage in einem Monat liegen?
Meines Wissens nicht, aber aufgrund der Reihenfolge der Aufzählung im Weltband würde ich auch von einem Start mit dem Mondtag ausgehen.

Haben die einzelnen Wochentage irgendwelche gesellschaftlichen Besonderheiten?
Ist, glaube ich, bisher noch nirgends (auch im Seleniaband nicht) thematisiert. Ist aber wie du ja schon schreibst, ein bisschen implizit aufgrund der Benennung zu erahnen.
The rain made a door for me and I went through it, the stones made a throne for me and I sat upon it.
[Jonathan Strange & Mr Norrell]

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 812
    • Profil anzeigen
Re: Gesellschaftliche Bedeutung der Wochentage
« Antwort #2 am: 02 Jan 2018, 21:32:27 »
Ist ja auch möglicherweise in jedem Landstrich anders.
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.845
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Gesellschaftliche Bedeutung der Wochentage
« Antwort #3 am: 02 Jan 2018, 21:48:24 »
In Zhoujiang heißen die Monate z.B. nach den Tiergeistern. Das Jahr beginnt mit der geflügelten Schlange, da ist der dragoreische Schneemond, danach kommt Tiger, Kranich, Krebs, Büffel, Schildkröte, Affe, Fangschrecke, Katze, Salamander, Delphin, Spinne und Phönix. Siehe auch Zhoujiang  Band Seite 51.
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Phoenix

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
    • Profil anzeigen
Re: Gesellschaftliche Bedeutung der Wochentage
« Antwort #4 am: 03 Jan 2018, 00:14:17 »
Das heißt ja aber auch, dass Monate immer mit dem gleichen Wochentag beginnen/enden und allgemein die Zuordnung von Datum zu Wochentag in jedem Monat gleich ist.
Stimmt, das ist mir noch nie so aufgefallen, aber ja, das wird dann vermutlich so sein.
Es sei denn man möchte sich andere Verrückheiten ausdenken, z.B. dass mal irgendwo aus irgendeinem Anlass Wochentage übersprungen werden... Sowas in der Art: wenn ein Mondtag auf einen Neumond fallen würde, entfällt er und es geht gleich mit dem Marktag weiter  ;D

Och, ich glaube wenn der Kalender von sich aus schon keine Schaltjahre oder ähnliches hat, hab ich es nicht eilig da selbst welche einzubauen  ;D

Haben die einzelnen Wochentage irgendwelche gesellschaftlichen Besonderheiten?
Ist, glaube ich, bisher noch nirgends (auch im Seleniaband nicht) thematisiert. Ist aber wie du ja schon schreibst, ein bisschen implizit aufgrund der Benennung zu erahnen.

Ist es nur eben unklar, ob es überhaupt einen Zusammenhang zwischen der Benennung der Namen und deren "heutiger" Verwendung in Lorakis gibt. Donnerstag und Freitag sind ja z.B. von Götternamen abgeleitet und haben nicht (oder nur indirekt) mit Donner oder Freiheit zu tun.

Da die Splittermond-Tage ja aus dem Basargnomischen kommen, hätte ich jetzt spontan die Theorie, dass die Tagesnamen eine gelungene Woche für einen geschäftigen Gnomen darstellen könnten oder so, der an einem Tag auf den Markt geht, an einem Tag neues erfoscht, sich an einem Tag der Kunst widmet, usw. Ob das nun aber die "heutigen" Bürger von Selenia auch so tun, wäre etwas fraglich, da ein Schmied ja nicht mal eben zwei Tage frei nehmen kann, um sich mit Forschung und Kunst zu beschäftigen.

Aber wenn es keine klare Regelegung gibt, muss ich mir da ja sowieso selbst was ausdenken^^