Autor Thema: Abenteuerwettbewerb: Im Zeichen des Orakels  (Gelesen 756 mal)

asquartipapetel

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 481
  • Lang lebe der gütige Gottkönig!
    • Profil anzeigen
Abenteuerwettbewerb: Im Zeichen des Orakels
« am: 07 Nov 2017, 13:29:49 »
http://splittermond.de/abenteuerwettbewerb-im-zeichen-des-orakels/

Zitat
Es ist Mal wieder soweit: Der dritte Splittermond-Abenteuerwettbewerb geht los und hat das schicksalsträchtige Thema:

Im Zeichen des Orakels

Das Orakel der Götter in Ioria ist seit Urzeiten jener Ort, an dem den Sterblichen ein kurzer Ausblick auf das Schicksal gewährt wird. In den Kristallchroniken sind Weissagungen aus Jahrtausenden bewahrt, unzählige Pilger strömen an den heiligen Ort, um die Frage nach ihrem Schicksal zu stellen, und hin und wieder sprechen die Götter ungefragt durch einen Sendboten der Priesterschaft.
Doch die Götter äußern sich selten in klaren Worten. Und so sendet der Bewahrerorden immer wieder Wahrheitsfinder, Entdecker, Gelehrte, Mystiker und … ja, auch so genannte Abenteurer in alle Himmelsrichtungen, um den verborgenen Sinn in den göttlichen Botschaften zu enträtseln.

Das ist das Thema dieses Wettbewerbs: Schickt die Splitterträger im Auftrag des Orakels auf die schicksalhafte Reise, ganz gleich, ob sie dabei einem Gesandten des Bewahrerordens zur Hilfe eilen, dem Geheimnis einer halb vergessenen Prophezeiung aus den vorzeitlichen Tiefen der Kristallchroniken auf den Grund gehen oder selbst als Pilger einen ganz allein für sie bestimmten Wahrspruch der Götter empfangen. Los, werft einen Blick in die abenteuerliche Zukunft unter dem Splittermond!

Den Siegern winkt (neben materiellen Preisen) sowohl unsterblicher Ruhm als auch, sofern es ausreichend passende Abenteuer gibt, eine Veröffentlichung in einer Abenteuer-Anthologie – wie es schon bei den vorherigen Wettbewerben mit An den Küsten der Kristallsee und Verwunschene Mauern auch geschehen ist.

Allgemeine Informationen

  • Arbeitsgrundlage sind die beiden Bücher Splittermond: Die Regelnund Splittermond: Die Welt – diese werden als bekannt vorausgesetzt. Wenn möglich (und vorhanden) sollte auch anderen Publikationen nicht widersprochen werden, falls ihr aber ein Buch nicht besitzt, ist ein Widerspruch keine Katastrophe.
  • Die Jury besteht aus Tilman Hakenberg, Jörg Löhnerz, Lars Reißig und Stefan Unteregger. Hinzu kommt ein Fan-Juror, der gegen Ende November noch durch eine Abstimmung im Splittermond-Forum bestimmt wird.
  • Die Abenteuer sind einzusenden an: info@splittermond.de

Termine

Start: der Wettbewerb beginnt sofort!
Abgabetermin: 15. Januar 2018
Bekanntgabe der Gewinner: voraussichtlich HeinzCon 2018 (9-11. März)

Formale Anforderungen

  • Maximal 54.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen). Das entspricht ca. 12 Druckseiten.
  • Pläne, Karten und (eventuelle) Illustrationen zählen nicht zum Limit.
  • Abgabe als Datei in den Formaten .rtf oder .doc
  • Nicht erforderlich für ein gutes Abschneiden sind: gelayouteter Text, beigefügte Illustrationen. Layout und Illustrationen gehen nicht in die Bewertung ein!
  • Karten und Pläne sind hingegen (gerade, wenn sie für den Verlauf des Abenteuers wichtig sind) beizufügen. Dabei wird nicht die künstlerische Ausgestaltung beurteilt, sondern lediglich die Funktionalität in Bezug zum Abenteuertext.

Bewertung

Die Abenteuer werden in vier Kategorien bewertet. In jeder dieser Kategorien können pro Juror bis zu 10 Punkte erworben werden, durch Gewichtung entstehen bis zu 100 Gesamtpunkte. Das Gesamturteil eines Abenteuers ist der Mittelwert der einzelnen Juroren-Wertungen.

Die vier Kategorien lauten (samt zugehöriger Gewichtung):

Plot (50%): Glaubwürdigkeit, Struktur, Originalität, Einbeziehung alternativer Handlungsmöglichkeiten
Setting (20%): Originalität, Verwendung/Kreierung interessanter Orte und Personen, Kreativität, Konsistenz zu offiziellen Informationen
Regelanwendung (20%): Korrekte Nutzung der Splittermond-Regeln (Proben, Kampf, Zauberei, etc.), Fehlerhäufigkeit, Einbeziehung von Regelelementen (Meisterschaften, Ressourcen, …) bei der Entwicklung der Handlungsmöglichkeiten.
Sprache (10%): Rechtschreibung, Grammatik, Stil

Zur Sicherheit sei nochmal gesagt, dass Folgendes nicht bewertet wird:

  • künstlerische Gestaltung von Plänen und Karten
  • Layout des Textes
  • Illustrationen

Sollte es zu einer sehr hohen Zahl von Einsendungen kommen, besteht die Möglichkeit, dass die Jury erst in einem Vorentscheid Finalteilnehmer ermittelt, die dann nach obigen Angaben in eine Rangfolge gebracht werden.

Preise und Veröffentlichung

Die Plätze 1 bis 5 erhalten jeweils einen Preis:

Platz 1: eine exklusive Autorenausgabe von Splittermond: Die Welt oder wahlweise ein Warengutschein im Wert von 80 Euro für den Uhrwerk-Webshop
Platz 2: ein Warengutschein im Wert von 60 Euro für den Uhrwerk-Webshop
Plätze 3-5: ein Warengutschein im Wert von 40 Euro für den Uhrwerk-Webshop
Darüber hinaus werden drei der Wettbewerbsabenteuer in einer Anthologie unter der Redaktion eines erfahrenen Splittermond-Redakteurs veröffentlicht werden. Dabei muss es sich nicht zwingend um die Gewinner handeln, sofern inhaltliche Gründe (wie etwa Dopplungen oder ähnliches) dagegen sprechen – auch wenn die Gewinner natürlich besonders große Chancen haben, da ihre Abenteuer als qualitativ hochwertig eingestuft wurden. Die letztendliche Auswahl der Anthologie-Abenteuer obliegt aber Redaktion und Verlag.

Sofern ein Abenteuer für die Anthologie ausgewählt wird, ist von Seiten des Autors Nachbearbeitung unter Anleitung des Redakteurs nötig, um das entsprechende Abenteuer reif für die Veröffentlichung zu machen. Dafür erhalten die ausgewählten Autoren aber auch das übliche Honorar eines Abenteuer-Autors, unabhängig von ihrer Platzierung im Wettbewerb und möglicherweise schon gewonnenen Preisen.

Rechtliches

Mit Teilnahme an diesem Wettbewerb erkennt man die oben genannten Bedingungen an und erklärt sein Einverständnis mit ihnen. Darüber hinaus geht das ausschließliche und exklusive Nutzungsrecht der eingesandten Abenteuer auf den Uhrwerk Verlag über, der die Autoren nach dem Wettbewerb kontaktieren wird, um etwaige Verwendung in offiziellen Publikationen zu besprechen. Für eine etwaige solche Verwendung (auch über die oben genannte Anthologie hinaus) fällt natürlich ein Honorar an, das dem normaler Splittermond-Autoren entspricht.

Um die restlichen Abenteuer nicht untergehen zu lassen, werden Abenteuer, die der Verlag nicht in einer Publikation veröffentlicht, von uns zum Download zur Verfügung gestellt, eventuell nach einer kurzen Überarbeitung. Sollte ein Autor dies nicht wünschen, kann er dem selbstverständlich widersprechen, wodurch das Nutzungsrecht vollständig an ihn zurückfällt.

Quendan

  • Welt-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.044
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Im Zeichen des Orakels
« Antwort #1 am: 07 Nov 2017, 13:32:23 »
Um die restlichen Abenteuer nicht untergehen zu lassen, werden Abenteuer, die der Verlag nicht in einer Publikation veröffentlicht, von uns zum Download zur Verfügung gestellt, eventuell nach einer kurzen Überarbeitung. Sollte ein Autor dies nicht wünschen, kann er dem selbstverständlich widersprechen, wodurch das Nutzungsrecht vollständig an ihn zurückfällt.
[/quote]

Und ja: Mir ist die Ironie bewusst, dass die vom letzten Wettbewerb noch nicht online sind. Das steht aber für dieses Jahr noch auf meiner Liste. ;)

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.656
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Abenteuerwettbewerb: Im Zeichen des Orakels
« Antwort #2 am: 07 Nov 2017, 13:34:56 »
Um die restlichen Abenteuer nicht untergehen zu lassen, werden Abenteuer, die der Verlag nicht in einer Publikation veröffentlicht, von uns zum Download zur Verfügung gestellt, eventuell nach einer kurzen Überarbeitung. Sollte ein Autor dies nicht wünschen, kann er dem selbstverständlich widersprechen, wodurch das Nutzungsrecht vollständig an ihn zurückfällt.


Und ja: Mir ist die Ironie bewusst, dass die vom letzten Wettbewerb noch nicht online sind. Das steht aber für dieses Jahr noch auf meiner Liste. ;)

Wir suchen wieder Content für den Adventskalender und da ihr ja gerade Ressourcen abgezogen habt^^.
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Iona

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 188
    • Profil anzeigen
    • www.drachenzwinge.de
Re: Abenteuerwettbewerb: Im Zeichen des Orakels
« Antwort #3 am: 09 Nov 2017, 10:31:29 »
Ein sehr schönes Thema, finde ich! :)

Bin gespannt, was da so zusammenkommt!

Sturmkorsar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Im Zeichen des Orakels
« Antwort #4 am: 10 Nov 2017, 22:20:47 »
Habe diese Woche für den Adventskalender eine Geschichte geschrieben, die zum Thema passt.
Spricht irgendwas dagegen, wenn ich dieselbe Geschichte erst im Adventskalender veröffentliche und anschließend als Grundlage für das Abenteuer einreiche?

Katharsis

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 478
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Im Zeichen des Orakels
« Antwort #5 am: 11 Nov 2017, 08:33:08 »
Habe diese Woche für den Adventskalender eine Geschichte geschrieben, die zum Thema passt.
Spricht irgendwas dagegen, wenn ich dieselbe Geschichte erst im Adventskalender veröffentliche und anschließend als Grundlage für das Abenteuer einreiche?
Ich denke nein, aber hab da nicht das letzte Wort ;)

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Kreggen

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 688
  • Elfen haben doofe Ohren
    • Profil anzeigen
    • Elfenwolf.de
Re: Abenteuerwettbewerb: Im Zeichen des Orakels
« Antwort #6 am: 12 Nov 2017, 00:12:39 »
Da ein potentielles Jury-Mitglied die Adventskalender-Geschichte theoretisch vor der Deadline des Wettbewerbs lesen könnte, könnte es im Nachgang Deinen Namen mit dem anonym zu bewertenden Abenteuer verknüpfen. Damit wäre eine neutrale Bewertung des Abenteuers nicht möglich.
Splittermond? Ich wünsche mir einfache Regeln in einer fantastischen Welt, keine Wirtschaftsimulation mit Micromanagement!

Katharsis

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 478
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Im Zeichen des Orakels
« Antwort #7 am: 12 Nov 2017, 08:47:32 »
Da ein potentielles Jury-Mitglied die Adventskalender-Geschichte theoretisch vor der Deadline des Wettbewerbs lesen könnte, könnte es im Nachgang Deinen Namen mit dem anonym zu bewertenden Abenteuer verknüpfen. Damit wäre eine neutrale Bewertung des Abenteuers nicht möglich.
Guter Einwand

Sturmkorsar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Im Zeichen des Orakels
« Antwort #8 am: 12 Nov 2017, 13:50:46 »
Hhm okay. Dann brauche ich wohl ein neues Abenteuer oder muss soviele Geschichten für den Adventskalender schreiben, dass ich eine zurückhalten kann.

Allerdings glaube ich nicht, dass die Juroren ein Abenteuer besser oder schlechter bewerten, nur weil sie wissen, von wem es ist, insbesondere wenn sie den Autor nicht persönlich kennen sondern nur den Forennamen.
Ein gutes Abenteuer wird gut bewertet, ein schlechtes Abenteuer schlecht. Egal ob der Autor Anonym ist, Sturmkorsar oder Max Mustermann heißt.

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.656
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Abenteuerwettbewerb: Im Zeichen des Orakels
« Antwort #9 am: 12 Nov 2017, 13:52:09 »
Hhm okay. Dann brauche ich wohl ein neues Abenteuer oder muss soviele Geschichten für den Adventskalender schreiben, dass ich eine zurückhalten kann.


Lass die eine einfach Weg und schreib das Hitabenteuer! Wir bekommen bestimmt den Inhalt für den Kalender zusammen ;-).
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Sturmkorsar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 219
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Im Zeichen des Orakels
« Antwort #10 am: 12 Nov 2017, 14:02:59 »
Ich schau mal.
Meine Geschichte könnte ja auch wiedererkannt werden, nicht zuletzt nach der Ankündigung hier.
Bis zur Abgabe für den Adventskalender ist ja noch ein bißchen Zeit und vorher werde ich ohnehin nicht an einem Abenteuer arbeiten (können). Vielleicht fällt mir ja noch was anderes ein.

Chajos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
  • Mein Leben für Aiur... äh ich meine... Nerzul!
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Im Zeichen des Orakels
« Antwort #11 am: 13 Nov 2017, 11:17:22 »
Eine Frage zu Regelelementen die nicht im GRW stehen, aber trotzdem Anwendung in dem AB finden sollen.
Ich würde das jetzt so handhaben, dass ich die seperat aufführe. Allerdings sind das natürlich kostbare Zeichen, die ich auch mit Inhalt füllen könnte. Es gibt z.b. einige neue Monstermerkmale, die erklärt werden müssen, neue Waffenmerkmale oder neue Zauber aus anderen Büchern als dem GRW.
Zählen diese Erklärungen zu der Gesamtzahl von 54.000 Zeichen? Es wird nämlich grad eng und ich muss noch Schwarmregeln erklären :D. Ich krieg das schon irgendwie hin, aber ich dachte ich frag mal nach ob ichs mir vielleicht gar nicht so schwer machen brauch :p
Winke Winke - Kontinent versinke!

Katharsis

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 478
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Im Zeichen des Orakels
« Antwort #12 am: 13 Nov 2017, 11:49:33 »
Eine Frage zu Regelelementen die nicht im GRW stehen, aber trotzdem Anwendung in dem AB finden sollen.
Ich würde das jetzt so handhaben, dass ich die seperat aufführe. Allerdings sind das natürlich kostbare Zeichen, die ich auch mit Inhalt füllen könnte. Es gibt z.b. einige neue Monstermerkmale, die erklärt werden müssen, neue Waffenmerkmale oder neue Zauber aus anderen Büchern als dem GRW.
Zählen diese Erklärungen zu der Gesamtzahl von 54.000 Zeichen? Es wird nämlich grad eng und ich muss noch Schwarmregeln erklären :D. Ich krieg das schon irgendwie hin, aber ich dachte ich frag mal nach ob ichs mir vielleicht gar nicht so schwer machen brauch
Ich kanns am Handy Grad nicht gescheit rüberkopieren aber beim letzten Wettbewerb hat Noldorion dazu was geschrieben das denke ich immer noch Gültigkeit besitzt (Beitrag 5 dort)

Chajos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
  • Mein Leben für Aiur... äh ich meine... Nerzul!
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Im Zeichen des Orakels
« Antwort #13 am: 13 Nov 2017, 12:01:05 »
Man sollte dann halt meines Erachtens nur die Werte mitangeben und bei den 12.000 Zeichen beachten.

Ein bisschen mehr sind es dann schon - so ca. 42.000 mehr ;)

@Jeong Jeong: Damit sollen vor allem Autoren nicht ausgeschlossen werden, die nur GRW und Weltband besitzen - wir wollen nicht voraussetzen, dass jemand alle Bände besitzt, nur, um am Abenteuerwettbewerb teilnehmen zu können. Allerdings gilt das durchaus auch für die Leser. In Abenteuern z.B. versuchen wir auch, alles zu erläutern, was aus Erweiterungsbänden stammt, weil wir erstmal zur GRW und Weltband voraussetzen. Das sollte man also in der Tat einplanen.

Eventuell eine Ausnahme ist es, wenn zum Beispiel bestimmte Kreaturen nur ganz am Rande auftauchen und keine bedeutende Rolle für das Abenteuer spielen, zum Beispiel als potentielle, aber eher unwahrscheinliche Zufallsbegegnung. Dann kann man, wenn man sonst die Zeichenzahl reißt, zur Not auch einfach einen Verweis setzen.

Wenn aber solche Sachen eine zentralere Rolle spielen, ist ein vollständiger Werteblock schon angemessen, auch, weil man dann nicht ständig nachschlagen muss. (Es ist aber gut möglich, dass solche Dinge bei der eigentlichen Bewertung nicht ganz so streng betrachtet werden, das liegt im Ermessen der Jury.)

Gefunden! Danke :) Dann muss ich mal gucken, dass es passt. Aber hab jetzt auch Schwarmregeln eingeführt und noch immer was übrig, also scheints eh zu passen :)
Winke Winke - Kontinent versinke!

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.890
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Re: Abenteuerwettbewerb: Im Zeichen des Orakels
« Antwort #14 am: 14 Nov 2017, 12:34:41 »
Dieser Wettbewerb ist jetzt auch, mit zahlreichen Links versehen, im Splitterwiki:
Abenteuerwettbewerb: Im Zeichen des Orakels
"Befreien Sie das Unreich!"