Autor Thema: Hilfestellung bei meinem Gnom  (Gelesen 203 mal)

Yarric

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Hilfestellung bei meinem Gnom
« am: 10 Okt 2017, 12:05:08 »
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und habe mich bei einigen schon soweit durchgefragt, dass ich den Tipp bekam, einfach mal öffentlich mein Problem zu posten.

Die ganzen hier vorgestellten Charaktere sind super ausgearbeitet und berechnet... und genau hier liegt mein Problem.
Ausgearbeitet hab ich schon ein wenig, nur welche Werte ich worauf verteile(n sollte), weiß ich einfach nicht.

Ich würde mir auch einen schon fertigen Charakter nehmen und angleichen, habe aber einfach keinen passenden gefunden.

Wenn mir also jemand helfen kann, alle Werte zuzuordnen (und vielleicht ein wenig erklären kann, warum er was gewählt hat) wäre ich echt erleichtert.



zum derzeitigen Charakter:

Lenius Freimut, Sohn von Ladislaus und Lodi Freimut, ist ein Fleckengnom.

Der 113 (ist das realistisch?) Jahre junge Gnom ist zwar für sein Alter noch recht draufgängerisch und abenteuerlustig, allerdings bisweilen auch exzentrisch in seiner Art.

Sein beeindruckender Optimismus wird nur durch die zeitweise auftretende Verwirrtheit, welche vom übermäßigen Genuss alkoholhaltiger Getränke ausgelöst wird, ausgebremst. Die daraus resultierenden Missgeschicke werden dann jedoch wieder durch die unverrückbare positive Grundeinstellung aufgefangen…dies kann bisweilen sehr an den Nerven der Umstehenden zehren.

Sollte man ihm dann zur Hand gehen wollen, kann Lenius auch mal sehr ungehalten reagieren, da ja bei all den Laien schon die Gefahr besteht, dass sie etwas kaputt machen!

Sein Sammelsurium an Werkzeug, Drähten, Fallen, Haken und … der Rest ist undefinierbar! ...schreit förmlich: Chaot. Aber der intelligente Gnom scheut dieses Chaos nicht und weiß immer, wo was ist. Durch seinem Lederrucksack hat er bisher noch nie etwas verloren… irgendwo hier…muss es doch…Moment!…ne, das nicht… hm…

Lenius trägt gern ein aufwendig gefertigtes farbenfrohes Hemd, welches geradezu perfekt den Gaukler vorgaukelt…um einige der mit der Zeit aufgeschnappten Kunststücke immer dann vorzuführen, wenn sich eine Gelegenheit bietet und sich dadurch vielleicht sogar das eine oder andere Zubrot verdienen lässt, ohne gleich … ähm… zu arbeiten.

Dieses Hemd kann jedoch auch „auf links“ getragen werden. Dunkle, unscheinbare Naturtöne machen unseren jungen Gnom auf seinen Streifzügen dann fast gänzlich unsichtbar.

Sein Beinkleid besteht aus einer enganliegenden dunkelbraunen Lederhose, welche an den kurzen Waden durch die Schnürung des Lederschuhwerks noch enger anliegt.

Den Ledergürtel mit seinen zwei Dolchscheiden schmückt eine kunstvoll gearbeitete Gürtelschnalle.

Obgleich ein Meister in Heimlichkeit, bedarf es doch manches Mal den Einsatz von Waffen. So führt unser Held seine zwei scharfen Dolche gern griffbereit mit sich und hält sich lästige Gesellen zuweilen auch mit einem gezielten Schuss aus seiner leichten Armbrust vom Leibe.

Durch seinen ausgeprägten Richtungssinn ist es ihm bisher immer gelungen, den entscheidenden (Aus-)weg zu finden.

Bei all den genannten Fähig- und Fertigkeiten wird klar, dass dieser Gnom nicht xenophob (Vorurteil) (Nachteil), ist sondern zu Recht sagen kann: alles, was kein Gnom ist, kann niemals so gut sein, wie ein Gnom!

Schwimmen kann …seine Leber, denn eins ist er ganz gewiss: trinkfest. Auch wenn sein Talent unter diesem „Hobby“ leidet. So lässt er selten eine Taverne aus, in welcher er es sich beim Würfelspiel, jeglicher Art von Alkoholischem und einem reichen Angebot an Speisen mehr als gut gehen lässt.

Stolz ist der Herr Gnom vor allem auf seine braunweißen wohlgeformten Hörner und seine blauschwarze, mit blassblauen Strähnen durchzogene Haar- und Bartpracht.
Dagegen haben dem Fleckengnom, dessen Hals, Rücken und Oberarme die typische dunkelbraune Musterung ziert, seine wässrig blassen Augen und seine ansonsten bleiche Haut eher den Spott eingebracht, ein Abkömmling der Sumpfgnome zu sein.

Spott ist ein Gnom aber schon auf Grund seiner Größe gewohnt… wie oft wird man nicht für ein Kind gehalten? Und wie oft hat sich Lenius diesen Umstand schon zum eigenen Vorteil zu Nutze gemacht ;)

….weiter bin ich noch nicht…


Ich danke allen für konstruktive Hilfe und dass auch jemand wie ich, der mit Zahlen einfach nicht umgehen kann, auf diese Weise doch noch einen Charakter zustande bekommt

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.189
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Hilfestellung bei meinem Gnom
« Antwort #1 am: 10 Okt 2017, 12:07:54 »
Klingt nach ner Mischung aus Bastler und Schatzsucher mit nem vernünftigen Wert in Klingenwaffen.
Ich verspüre einen Hauch von Indiana Jones.

Einen Schatzsucher findest du hier:

Aziz Stiernacken
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
[/Spoiler]
Allerdings fehlt da komplett der handwerkliche Bereich.
« Letzte Änderung: 10 Okt 2017, 12:10:34 von TrollsTime »
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Yarric

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Hilfestellung bei meinem Gnom
« Antwort #2 am: 10 Okt 2017, 12:12:17 »
wie münze ich das jetzt auf den Gnom um?

Also von den Werten her.. weil genau die komplette Werteverteilung, wie sie der Varg hat, bräuchte ich...sowas wäre super!

ghost_of_darkness

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Mööööp
    • Profil anzeigen
Re: Hilfestellung bei meinem Gnom
« Antwort #3 am: 10 Okt 2017, 12:24:23 »
Schau dir mal die Charaktererschaffung Schritt für Schritt an. Dort ist bei der Freien Erschaffung immer angegeben, wie viele Punkte du für was zur Verfügung hast, und bei den Modulen steht ja sowieso dabei, was für Sachen du erhälst. Ich denke mal, die freie Charaktererschaffung würde dir besser passen, zumindest fällt mir spontan keine Ausbildung aus dem GRW ein, die wirklich dazu passt.

Zitat
Sein Sammelsurium an Werkzeug, Drähten, Fallen, Haken und … der Rest ist undefinierbar! ...schreit förmlich: Chaot. Aber der intelligente Gnom scheut dieses Chaos nicht und weiß immer, wo was ist. Durch seinem Lederrucksack hat er bisher noch nie etwas verloren… irgendwo hier…muss es doch…Moment!…ne, das nicht… hm…
Klingt für mich nach der Stärke "Bastler" sowie ein paar Punkten in Handwerk und/oder Überleben

Zitat
Lenius trägt gern ein aufwendig gefertigtes farbenfrohes Hemd, welches geradezu perfekt den Gaukler vorgaukelt…um einige der mit der Zeit aufgeschnappten Kunststücke immer dann vorzuführen, wenn sich eine Gelegenheit bietet und sich dadurch vielleicht sogar das eine oder andere Zubrot verdienen lässt, ohne gleich … ähm… zu arbeiten.
Hierfür sollten wohl ein paar Punkte in Darbietung investiert werden. Vielleicht nicht gleich 6, aber zumindest 2 oder 3

Zitat
Obgleich ein Meister in Heimlichkeit, bedarf es doch manches Mal den Einsatz von Waffen. So führt unser Held seine zwei scharfen Dolche gern griffbereit mit sich und hält sich lästige Gesellen zuweilen auch mit einem gezielten Schuss aus seiner leichten Armbrust vom Leibe.
Also sehr hohe Heimlichkeit (6 Punkte?) + Klingenwaffen (ebenfalls 6 Punkte) sowie Schusswaffen (hier vielleicht nur 3? Können aber natürlich auch 6 sein). Außerdem vielleicht die Meisterschaft "Kampf mit zwei Waffen", wenn er beide Dolche gleichzeitig führen will

Zitat
Schwimmen kann …seine Leber, denn eins ist er ganz gewiss: trinkfest. Auch wenn sein Talent unter diesem „Hobby“ leidet. So lässt er selten eine Taverne aus, in welcher er es sich beim Würfelspiel, jeglicher Art von Alkoholischem und einem reichen Angebot an Speisen mehr als gut gehen lässt.
Das schreit nach hoher Zähigkeit. Eventuell auch die Stärke Giftresistenz (Alkohol ist ja ein Gift) und ein paar Punkte in Fingerfertigkeit, um... das Glück beim Spiel ein wenig zu fördern ;)

ghost_of_darkness
Das ist nicht die Signatur, die ihr sucht...

Yarric

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Hilfestellung bei meinem Gnom
« Antwort #4 am: 10 Okt 2017, 12:27:59 »
danke :)

ghost_of_darkness

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Mööööp
    • Profil anzeigen
Re: Hilfestellung bei meinem Gnom
« Antwort #5 am: 10 Okt 2017, 12:36:35 »
Ach ja, das Hemd ließe sich eventuell als Relikt umarbeiten:
Relikt 4: +1 Darbietung, +1 Heimlichkeit je nach dem, welche Seite gerade sichtbar ist

ghost_of_darkness
Das ist nicht die Signatur, die ihr sucht...

Yarric

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Hilfestellung bei meinem Gnom
« Antwort #6 am: 10 Okt 2017, 12:41:47 »
das mit dem Relikt klingt genau so, wie ich es mir vorgestellt habe..

nur die ganzen Werte muss ich mir noch anschauen.
Wenn alle einmal komplett aufgelistet würden, damit ich die in den Charakterbogen so übernehmen kann und sehe, was ich da mit welchen Punkten gemacht habe, würde mir das sehr helfen.

den Splittermond.jar werde ich mir später am Laptop ansehen, wenn ich zu Hause bin

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.091
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Hilfestellung bei meinem Gnom
« Antwort #7 am: 10 Okt 2017, 12:45:58 »
Zuerst: Gnome werden in Splittermond  nur bis zu 150 Jahre alt, dein Charakter ist schon recht alt .

Heimlichkeit, Schlösser und Fallen und Dolche profitieren von guten Werten in BEW und INT. Darbietung basiert auf AUS und WILL. Leichte Armbrüste benutzen INT und WIL. Zähigkeit zum Zechen erfordert KON und WIL.

Von den Attributen würde ich also sagen:

AUS 2
BEW 3
INT 4
KON 2
MYS 2
STÄ 2
VER 2
WIL 3

Als Stärken bieten sich Bastler, Orientierungssinn (vermutlich schon gewählt) und Giftresistenz an.


Zum Hemd: Es gibt im Ausrüstungsband die Wendejacke. Allerdings hilft ihr Effekt in erster Linie nur beim Beschatten, wenn ich das richtig im Kopf habe.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
« Letzte Änderung: 10 Okt 2017, 12:56:53 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Yarric

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Hilfestellung bei meinem Gnom
« Antwort #8 am: 10 Okt 2017, 13:46:20 »
oh danke..

das hilft schon mal..

Draconus

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 540
    • Profil anzeigen
Re: Hilfestellung bei meinem Gnom
« Antwort #9 am: 11 Okt 2017, 22:19:34 »
Ein weiterer Punkt der helfen kann, wenn du dir die Muße machst, bei allen Fertigkeiten mal den blauen Kasten mit "wofür verwendet man es / wofür nicht" zu lesen.
Auf Seite 91 des Grundregelwerkes findet man eine Übersicht mit der Menge der Punkte in einer Fertigkeit sowie der dazu passenden Menge an Erfahrung eines Charakters. Ich habe von daher noch nicht einen einzigen Charakter gesehen, der bei meinen Runden benutzt wurde und nicht zumindest einen Punkt in einer der gesellschaftlichen Fertigkeiten gesteckt hat.

Etwas mehr auf die Regeln selbst gemünzt, man sollte von den Startattributen in den Fähigkeiten die einem wichtig sind bereits eine Summe von 6 oder mehr erreichen. Die Attribute geben zum Teil das höchstmögliche fest, weshalb sie sehr wichtig sein können.

Gnome werden zudem nicht nur 150 Jahre alt, aber das Alter in dem Gnome üblicherweise an Altersschwäche sterben liegt im Rahmen von 150 bis 250 Jahren.

Ich persönlich bin nicht gut darin, raus zu lesen was dein Charakter vielleicht können sollte, weshalb ich dir nicht so weit helfen kann, ohne von dir zu hören, in welchen Bereichen du am liebsten agieren würdest, welche Art von Aktionen deine epischsten sein sollten oder welcher Charakter aus Buch, Film und Fernsehen einen Teil von deinem Charakter inspiriert hat. Aber bezüglich der Fertigkeiten, Stärken und Meisterschaften haben andere ja schon viel geholfen.
Wenn du fertig bist und sichergehen willst, dass du alles hast, dann solltest du, die Sachen die du für die 15 Start-EP gekauft hast nicht mitgezählt, insgesamt folgende Summen an Punkten haben:
Attributspunkte: 20
Fertigkeitspunkte (Allgemeine Fertigkeiten, Kampffertigkeiten und Magieschulen zusammengerechnet): 55
Meisterschaften (Ebenso für alle Fertigkeitskategorien zusammen): 3 + 1 für jede Fertigkeit mit 6 Punkten
Ressourcenpunkte: 8
Stärken: In Stärke-Punkten (manche Stärken haben 2 Stärke-Punkte) gesamt 10
Zauber: Nur für Magieschulen mit Punkten, jede mit 1 Punkt oder mehr gibt einen Grad 0 Zauber der Schule, jede mit 3 Punkten oder mehr gibt zusätzlich einen Grad 1 Zauber der Schule und jede mit 6 Punkten gibt zusätzlich einen Grad 2 Zauber der Schule.
Ich weiß, dass ich verrückt bin, normal ist langweilig

p.s. das großartige Profilbild stammt von Joshua Carrenca und es ist eigentlich... größer