Autor Thema: Trollsprachen  (Gelesen 233 mal)

Stollentroll17

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
    • Profil anzeigen
Trollsprachen
« am: 13 Sep 2017, 00:05:33 »
Hallo!

In B&U gibt es ja die Trolle, welche doch recht intelligent zu sein scheinen. Was denkt ihr, welche Sprachen diese sprechen - gibt es eine eigene Trollsprache oder wird eher die regional vorherrschende Sprache (z.B. Dragoreisch) verwendet?
Konkret habe ich das "Problem", dass ich möchte, dass meine SpielerInnen im nächsten Abenteuer mit einigen Trollen verhandeln müssen; ich bin mir nur unsicher, wie sie das anstellen sollen, da ich fast davon ausgehe, dass Trolle ihre eigene Sprache haben! (Im Übrigen befindet sich die Gruppe gerade in Tir Durghachan und keiner der Charaktere spricht Durghraeg.)
Hat jemand eine Idee oder eine erprobte Herangehensweise bei solchen Situationen, wenn sich 2 Parteien verständigen wollen, welche keine gemeinsame Sprache sprechen? Vorschläge würden mir echt weiterhelfen! :) Leider stehen die regeltechnischen Möglichkeiten (entsprechende Meisterschaften in Länderkunde oder Zauber in Erkenntnismagie) der Gruppe nicht zur Verfügung. 

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 7.986
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Trollsprachen
« Antwort #1 am: 13 Sep 2017, 00:16:08 »
Laut GRW ist es möglich auch ohne Sprache miteinander zu kommunizieren... Es ist fast unmöglich, d.h. -6 auf Redegewandheit, aber man kann es als ein Rätsel darstellen. Die Spieler müssen sich überlegen, wie sie ihre Wünsche non-verbal mitteilen können, sei es durch Bilder oder Gesten.

Ansonsten haben Trolle häufig Relikte und anderes Zauberwerk zur Verfügung, vielleicht dann sogar einen Strukturgeber zur Verständigung oder ein Alchemika der Zungen.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Quendan

  • Welt-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.982
    • Profil anzeigen
Re: Trollsprachen
« Antwort #2 am: 13 Sep 2017, 11:38:18 »
Ich würde definitiv von einer eigenen Sprache ausgehen, aber wenn in dem Stamm auch Trolle ab und zu mit Auswärtigen zu tun haben, werden einzelne sicherlich ein paar Brocken der lokalen Sprache (oder Basargnomisch) beherrschen.

Cathy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Trollsprachen
« Antwort #3 am: 15 Sep 2017, 14:43:01 »
Ich würde das auspielen lassen es besteht die möglichkeit sich mit Körpersprache(Händen und Füssen) zu verständigen. Wenn einer der Charaktere Malen kann wäre auch das Zeichnen von Bildern eine Möglichkeit sich zu verstänndigen

Wandler

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 138
    • Profil anzeigen
Re: Trollsprachen
« Antwort #4 am: 15 Sep 2017, 16:18:37 »
Es gab schon bei irdischen Seeexpeditionen non-verbale Verhandlungen nach dem Zug-um-Zug-Verfahren: Ein paar Gegenstände hinlegen, zurückziehen, sehen was die Gegenseite bietet. Inklusive Überraschungen wie Schrumpfköpfen und deren Rückforderung in manchen Situationen - also definitiv auch eine Methode die Mißverständnisse provoziert.
Aber solche und andere Ideen der Spieler würde ich honorieren, so wie Cathy, Quendan und SeldomFound schon angeführt haben: Basargnomisch, Bilder, Körpersprache inklusive Pantomime, Tauschhandel, oder das Aufsuchen eines beider Sprachen mächtigen Vermittlers ...
Hier bieten sich Gelegenheiten für diejenigen die nicht alle Probleme mit dem Schwert in der Hand lösen. Je nach Spielstil kann das komisch, tragisch oder einfach nur interessant und spannend gestaltet werden.

Stollentroll17

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
    • Profil anzeigen
Re: Trollsprachen
« Antwort #5 am: 16 Sep 2017, 19:45:46 »
Danke für die Antworten!
Ich schätze, die Trollmutter kann einfach etwas Basargnomisch und zusammen mit non-verbalen Kommunikationsmöglichkeiten wird das dann schon hinhauen. :D Ich bin mal gespannt, ob das alles so klappt.

Und noch schnell eine andere Frage: Wenn man etwas über humanoide Wesen wissen möchte, dann fällt das auch unter Naturkunde, oder? So ganz klar find ich das im GRW leider nicht.

Wandler

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 138
    • Profil anzeigen
Re: Trollsprachen
« Antwort #6 am: 16 Sep 2017, 19:53:01 »
Humanoid und "kulturschaffend" könnte auch unter Länderkunde laufen. Humanoid aber "tierisch" unter Naturkunde.
Aber auch Geschichten und Mythen würde passen, insbesondere wenn zu den Humanoiden recherchiert wird.
Im Zweifelsfall kann sich der Spielleiter Freiheiten nehmen und die Spieler kreativ sein - wenn es eine plausible Quelle darstellt und nicht gerade explizit im Regelbuch als zu einer anderen Fertigkeit gehörig dargestellt wird würde ich es gelten lassen.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 7.986
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Trollsprachen
« Antwort #7 am: 16 Sep 2017, 20:13:05 »
Geht man nach der Definition der Arkane-Kunde-Meisterschaft "Jäger des Übernatürlichen", dann würde auch Arkane Kunde funktionieren, solange ein Troll nicht den Typus Humanoider hat.

Edit: Trolle sind Humanoide!

Geschichte & Mythen würde dann wiederum nicht passen, wenn Trolle weder Geister, Feenwesen, Monster oder Untote sind.

Aber das ist nur meine Faustregel. Grundsätzlich ist Naturkunde passend und Länderkunde macht auch Sinn.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man