Autor Thema: Stoß und Hindernisse  (Gelesen 387 mal)

its_no_7

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Stoß und Hindernisse
« am: 12 Sep 2017, 23:09:32 »
Hallo zusammen,

eine Frage zu der ich mittels Suchfunktion hier auf die Schnelle keine Antwort gefunden habe: Wenn ich mithilfe des Zaubers "Stoß" eine Person erfolgreich angreife, welche z.B. unmittelbar mit ihrem Rücken vor einer Felswand steht, was passiert dann? Ich könnte mir spontan 3 mögliche Ausgänge vorstellen:
1. Analog zu "Abdrängen" gilt der Angegriffene als liegend
2. Der Angegriffene kriegt eine vom SL festgelegte Anzahl Schadenspunkte, da er sozusagen gegen die Felswand "geschmissen" wird.
3. Es passiert gar nichts.

Um ehrlich zu sein, halte ich alle 3 Optionen irgendwie für unbefriedigend. 1. wirkt sehr stark für einen Grad-0-Zauber, zumal die Verstärkung in einem solchen Fall nutzlos werden würde. 2. finde ich recht willkürlich (woran soll ich mich bei Schadenspunkten als SL da orientieren? Fallschaden?). 3. halte ich für besonders unbefriedigend - irgendeine Wirkung (also außer dem 1T Zeitverlust) sollte der Zauber "Stoß" schon haben, wenn ich jemanden gegen eine Felswand stoße.

Gibt es bessere Vorschläge mit solch einer Situation umzugehen oder sogar eine klare Regelauslegung, die mir lediglich entgeht zu später Stunde?

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 7.964
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Stoß und Hindernisse
« Antwort #1 am: 13 Sep 2017, 00:06:46 »
Ich bin für Nummer 3.

Es mag unbefriedigend sein, aber es ist halt die sichere Option.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Kami

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Profil anzeigen
Re: Stoß und Hindernisse
« Antwort #2 am: 13 Sep 2017, 10:16:07 »
Der getroffene wird 1m zurückgestoßen, und verliert 1Tick. Steht er vor einem Hindernis, kann er nicht zurückgestoßen werden bzw. landet direkt vor dem Hindernis und verliert nur den einen Tick.
« Letzte Änderung: 13 Sep 2017, 10:18:46 von Kami »

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.067
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Stoß und Hindernisse
« Antwort #3 am: 13 Sep 2017, 10:40:22 »
Ich würde einen Punkt Schaden in dem Fall ansetzen.
Ist ein kleiner Ausgleich für "1m zurück".

Wirklich mächtig wird der Zauber eh nur, wenn ich jemanden vom Balkon/Klippe/Dach schubse.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Gromzek

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
    • Profil anzeigen
Re: Stoß und Hindernisse
« Antwort #4 am: 13 Sep 2017, 10:47:06 »
Je nach Situation könnte ich mir vorstellen einmalig dem nächsten Angriefer einen "Taktischen Vorteil" zu geben. Was sonst passieren könnte, liegt im Ermessen des Spieleiters. Je nach Hindernis könnte ich mir z.B. Akrobatikproben vorstellen, um nicht über den Tisch oder Stuhl zu stolpern oder es wird das Hindernis (z.B. eine Komode) umgeworfen/zerstört.

Kami

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Profil anzeigen
Re: Stoß und Hindernisse
« Antwort #5 am: 13 Sep 2017, 11:35:22 »
Ich würde einen Punkt Schaden in dem Fall ansetzen.
Ist ein kleiner Ausgleich für "1m zurück".
Eher für den Angreifer, als arkanes Feedback für den dummen Versuch jemanden durch eine solide Wand mit einem Stufe 0 Zauber zu stoßen zu wollen...  :o

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.067
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Stoß und Hindernisse
« Antwort #6 am: 13 Sep 2017, 15:03:55 »
Kami, du kleiner böser Geist  ;)

Was spricht gegen einen Schadenspunkt? Allen Ernstes?
Meinetwegen nicht verzehrt, ist ja nur n blauer Fleck.

Niemand sprach davon eine Mauer zu zerstören.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Kami

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Profil anzeigen
Re: Stoß und Hindernisse
« Antwort #7 am: 13 Sep 2017, 17:21:15 »
Ok, Besserwisser-Duell! 8) :P

RAW, wie es hier im Forum immer wieder gern genannt wird, verursacht Stoß keinen Schaden. Es gibt eine Bewegung nach hinten. Ist diese nicht möglich, also keine Bewegung nach hinten. Was spricht gegen den Schaden als Ausgleich? Neben RAW? Die Physik. Aktio = Reaktio. Ist der Stoß auf der einen Seite nicht stark genug für Schaden, wieso sollte es das Auftreffen auf irgendwas sein?

Your turn.  :P

Also grundsätzlich kann man das handhaben wie man will. Ich persönlich würde den Spieler fragen, was er denn erwartet, wenn er jemanden versucht durch eine Wand zu stoßen, aber naja. Und sicher kannein Hindernis ja auch derart gestaltet sein, dass das Opfer ins stolpern kommt, aber man sollte aus einem Stufe 0 Zauber nicht mehr machen, als es ist. Aber wie gesagt, man kann ja aus Fluff oder so weitere oder andere Ergebnisse geschehen lassen.

Mr.Renfield

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 327
    • Profil anzeigen
Re: Stoß und Hindernisse
« Antwort #8 am: 13 Sep 2017, 17:38:18 »
4. der geheime Mechanismus triggert und die "Felswand" schwingt zur Seite um den Zugang zum geheimen Altarraum zu öffnen. SCNR.
Nicht ich ignoriere Plots.
Viele Spielleiter wollen Plots erzwingen, die meinen Charakter ignorieren!

Wandler

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
    • Profil anzeigen
Re: Stoß und Hindernisse
« Antwort #9 am: 13 Sep 2017, 17:45:59 »
5. Zwei statt einem Tick Zeitverlust. Wer direkt mit dem Rücken zur Wand steht kann schlecht/nicht ausholen, Bogen spannen, herumfuchteln ...
ODER
6. -1 auf alle Handlungen - mit der gleichen Begründung.

Obwohl - #4 finde ich richtig interessant!  :)
« Letzte Änderung: 13 Sep 2017, 17:47:50 von Wandler »

Kami

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Profil anzeigen
Re: Stoß und Hindernisse
« Antwort #10 am: 13 Sep 2017, 18:10:35 »
7. Es passiert, was passieren muss, der Getroffene bewegt sich 1m nach hinten, und wird Eins mit der Wand.

Wandler

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
    • Profil anzeigen
Re: Stoß und Hindernisse
« Antwort #11 am: 13 Sep 2017, 18:16:45 »
8. Er erhält +1 auf die nächste Felsmagieprobe

heinzi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 321
    • Profil anzeigen
Re: Stoß und Hindernisse
« Antwort #12 am: 13 Sep 2017, 18:21:45 »
Mit der verstärkten Version, sind zwei Einbrecher in unserer Runde bereits einmal beim Erklimmen des Balkons im zweiten Stockwerk in ihr verderben gestoßen worden. (Ich hatte als Meister dem Spieler im Vorfeld gesagt, dass dies nur mit der verstärkten Version möglich ist) 

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.067
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Stoß und Hindernisse
« Antwort #13 am: 14 Sep 2017, 07:24:15 »
Ok, Besserwisser-Duell! 8) :P

RAW, wie es hier im Forum immer wieder gern genannt wird, verursacht Stoß keinen Schaden. Es gibt eine Bewegung nach hinten. Ist diese nicht möglich, also keine Bewegung nach hinten. Was spricht gegen den Schaden als Ausgleich? Neben RAW? Die Physik. Aktio = Reaktio. Ist der Stoß auf der einen Seite nicht stark genug für Schaden, wieso sollte es das Auftreffen auf irgendwas sein?

Your turn.  :P

Also grundsätzlich kann man das handhaben wie man will. Ich persönlich würde den Spieler fragen, was er denn erwartet, wenn er jemanden versucht durch eine Wand zu stoßen, aber naja. Und sicher kannein Hindernis ja auch derart gestaltet sein, dass das Opfer ins stolpern kommt, aber man sollte aus einem Stufe 0 Zauber nicht mehr machen, als es ist. Aber wie gesagt, man kann ja aus Fluff oder so weitere oder andere Ergebnisse geschehen lassen.

Ich dachte, du stößt mit dem Zauber grds 1m nach hinten, ergo doch eine Bewegung.
Außerdem sprach ich von einem verdammten Punkt Schaden, nicht zwei, nicht zehn.

Nächstes Mal stoße ich den Magier, damit er nach seinem Gegner dran ist  :P
Mir hier offiziell im Forum zu widersprechen, Frechheit!  ;)

9. Ein Punkt Betäubungsschaden --> ist nach wie vor mein Favorit, aber 5 oder 6 sind auch nicht schlecht.

Aber allen Ernstes: Meistens kommt es eh nur auf den Tickverlust an...
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.507
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Stoß und Hindernisse
« Antwort #14 am: 14 Sep 2017, 07:34:51 »
Zeit am Besserwisser-Duell Teilzunehmen... auch wenn es damit kein richtiges Duell mehr ist, aber was solls :P
Ich dachte, du stößt mit dem Zauber grds 1m nach hinten, ergo doch eine Bewegung.
Das Problem ist nicht, dass es eine Bewegung ist. Das Problem ist, dass die plötzliche Beschleunigung dir keinen Schaden gibt, insofern sollte dir der plötzliche Halt (an der Mauer) auch keinen Schaden geben, weil die gleiche Kraft (bzw. die gleich starke Kraft) auf dich dabei wirkt.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.