Autor Thema: Waffenwechsel bei Einhand/Schild oder mit 2 Waffen  (Gelesen 314 mal)

Kallreven

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Waffenwechsel bei Einhand/Schild oder mit 2 Waffen
« am: 10 Sep 2017, 21:42:45 »
Hallo. In unserer letzten Splittermond-Runde hatten wir wieder eine typische Kampfsituation:
Die Feinde waren noch ein Stück entfernt, also gab es erst einen Schuss mit einer Fernwaffe.
Dann während sie näher kamen, wurde auf Nahkampf gewechselt.

Ein normaler Kämpfer könnte nun seine Fernwaffe wegstecken (5 Ticks) oder fallen lassen (0 Ticks) und danach für 5 Ticks seine Nahkampfwaffe ziehen.
Da wir nichts gegenteiliges gelesen haben, spielen wir erstmal damit, dass Personen mit 2 Nahkampfwaffen oder mit Einhandwaffe und Schild 2x die 5 Ticks für Gegenstand nutzen aufwenden müssen um komplett von Fern- auf Nahkampf zu wechseln, also kämpfte mein Hiebwaffen-Schild-Zwerg erstmal nur mit seinem Streitkolben weiter, da keine Zeit für einen 2. Wechsel war.

Ist das so beabsichtigt? Dies würde imho Schildkämpfer und Kämpfer mit 2 Waffen effektiv gegen andere Stile beachteiligen.
Ich habe jetzt im RL noch nie einen Schild geführt, aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass ein ausgebildeter Schildkämpfer seinen Schild parallel zur Waffe ziehen kann (2 Hände -> 2 Dinge). Zumindest bin ich davon überzeugt, dass ein Kämpfer gleichzeitig zwei Kurzschwerter ziehen kann.

Wie ist es gewollt oder wie handhabt ihr das?

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.198
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Waffenwechsel bei Einhand/Schild oder mit 2 Waffen
« Antwort #1 am: 11 Sep 2017, 00:52:51 »
Ich lasse es zu, dass Schild und Schwert oder zwei Waffen mit eine Aktion "Gegenstand verwenden" gezogen werden kann.

Es gibt allerdings keine offizielle Aussage, die diese Regelung bestätigt. Wahrscheinlich ist es tatsächlich so, dass man zweimal eine Aktion "Gegenstand verwenden" benutzen muss.
« Letzte Änderung: 11 Sep 2017, 00:57:00 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Janto

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Waffenwechsel bei Einhand/Schild oder mit 2 Waffen
« Antwort #2 am: 11 Sep 2017, 17:43:45 »
Also wir machen das in unserer Gruppe auch so wie Seldom,
liegt aber auch daran das der Einzige den das betrifft unser Wächter mit Turmschild und schwerer Rüstung ist und mit den Tickzuschlägen wäre er sonst 3/4 des Kampfes mit dem ziehen seiner Waffen beschäftigt.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.198
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Waffenwechsel bei Einhand/Schild oder mit 2 Waffen
« Antwort #3 am: 11 Sep 2017, 18:56:20 »
Also wir machen das in unserer Gruppe auch so wie Seldom,
liegt aber auch daran das der Einzige den das betrifft unser Wächter mit Turmschild und schwerer Rüstung ist und mit den Tickzuschlägen wäre er sonst 3/4 des Kampfes mit dem ziehen seiner Waffen beschäftigt.

Beachtet, dass der Tick-Zuschlag von schweren Rüstungen nur für sofortige Aktionen und Gelegenheitsangriffe gilt. Eine Waffe ziehen ist eine kontinuierliche Aktion und daher nicht von dem Tick-Zuschlag betroffen! Ob der Wächter also ein schwere Rüstung trägt oder nicht, ist hier völlig egal.

Grundsätzlich hängt es natürlich auch von der Situation ab... In der ersten Post würde ich empfehlen, dass der Krieger besser auf Zauber oder einhändige Wurfwaffen setzt, so dass er schon das Schild oder die zweite Waffe bereit hat.

Praktische Zauber:

- Einfrieren (verlangsamt den Gegner, mehr Zeit zum Vorbereiten, relativ billig (3V1 Fokus))
- Magischer Schlag (günstig (3 Fokus), ignoriert Rüstung)
- Felsgeschoss (kann umwerfen)

Einige interessante Wurfwaffen (fast alle bis auf die zweihändigen oder die Reiterwaffen lohnen sich):

- Stockschleuder (große Reichweite (12 Meter))
- Valkarr (Kann auf Entfernung Umklammern einsetzen)
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Kallreven

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re: Waffenwechsel bei Einhand/Schild oder mit 2 Waffen
« Antwort #4 am: 16 Sep 2017, 15:46:37 »
Danke für eure Meldungen. Ich sprech das noch mal in unserer Runde an.

Schadenszauber und Wurfwaffen wären ggf. eine Option. Allerdings passen diese nicht so ganz in das Charakterkonzept.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.198
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Waffenwechsel bei Einhand/Schild oder mit 2 Waffen
« Antwort #5 am: 16 Sep 2017, 15:48:26 »
Was ist das Konzept deines Charakters?
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Kallreven

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re: Waffenwechsel bei Einhand/Schild oder mit 2 Waffen
« Antwort #6 am: 16 Sep 2017, 17:07:11 »
Also mein Zwerg ist ein etwas rebellischer Furgand. Er steht mit einem Bein in der Schmiede (seiner Eltern) und mit dem anderen Bein im (vorherbestimmten) Kriegerhandwerk. Er achtet die Weisung der Priester aber andererseits will er auch eines Tages die Familienschmiede übernehmen, da er schon immer begeistert von der Arbeit seines Vaters war.

Um sein Gesicht bei den Furgand aber nicht zu verlieren - schließlich wurde ihn ein Leben als Krieger vorbestimmt - will er die hohen Künste des (Schmiede)handwerks erlernen und allen beweisen, wozu er handwerklich fähig ist, bevor er seinem von den Priestern bestimmtes Schicksal den Rücken zuwendet. Also zieht er aus, um neue Handwerkstechniken zu erlernen.

Magie ist bei ihm nur minder ausgeprägt. Seine Magie ist auch eher eine Art des Handwerkes. Er fixiert seine Zauber in komplexen Zeichen, die er auf seine Ausrüstung aufträgt. Das hat er auch bitter nötig, bei dem wenigen Fokus.

Primär ist er ein Nahkämpfer mit Hiebwaffe und Schild. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, gibt er vorher aber auch einen Schuss ab. Da mein Zwerg komplexe, fortschrittliche Dinge liebt und lange oder große Fernwaffen bei nem Zwerg irgendwie subjektiv merkwürdig wirken, wählte ich eine leichte Armbrust. (Ja, und die Armbrust haut auch gut rein  ;) )
« Letzte Änderung: 16 Sep 2017, 17:09:12 von Kallreven »