Autor Thema: Mrkgft. Eisingen mit neuer Karte NEU  (Gelesen 371 mal)

Vahul

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Mrkgft. Eisingen mit neuer Karte NEU
« am: 13 Aug 2017, 11:24:26 »
Hallo – Splittermondfans

Ich habe begonnen den weisen Fleck die Markgrafschaft Eisinger Mark zu kartografieren. Der Maßstab ist aus den „offiziellen“ Karten Hochgerechnet.

Derzeitig sind noch diverse Herrscherhäuser ausgearbeitet und diese folgen noch, nachdem ich für jedes Haus noch ein Wappen gestaltet habe.

Es gibt schon Regionalbeschreibungen, von den Städten und Siedlungen. Aber dies wird noch eine Zeit benötigen. Da ich dies in eine Kampagne einbaue.

Regionalkarten der Mark werden auch noch erstellt.

Als Nächstes werde ich eine Stadtkarte zeichnen. Die Freie Reichstadt Belendaria. Da die Karten für mich sehr zeitaufwendig sind wird dies aber noch eine Zeit brauchen.

P.S Die Karte kann ich natürlich in sehr hoher Auflösung liefern, aber geht wegen der Dateigröße nicht in diesem Forum
https://imgur.com/gallery/DPZ4dXl

« Letzte Änderung: 16 Aug 2017, 19:06:36 von Vahul »

Vahul

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: Mrkgft. Eisingen mit neuer Karte
« Antwort #1 am: 13 Aug 2017, 11:26:37 »
ich hatte schon mal früher eine Karte für das Wiki hergestellt die wurde dann aber nicht dem Eintrag Eisinger Mark verlinkt  :(

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.878
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Re: Mrkgft. Eisingen mit neuer Karte
« Antwort #2 am: 13 Aug 2017, 19:26:18 »
ich hatte schon mal früher eine Karte für das Wiki hergestellt die wurde dann aber nicht dem Eintrag Eisinger Mark verlinkt  :(

Das ist allerdings keinerlei Absicht, sondern bloß ein blöder, technischer Fehler, bei dem die Seite gerade nicht erkennt, dass es schon Kartenwerk für sie gibt... Ich überlege mir was, um Deine wirklich tolle Karte zur Anzeige zu bringen!

EDIT: Ich habe das Kartenwerk jetzt erzwungen auf die Seite gesetzt, siehe: Eisingen.
« Letzte Änderung: 13 Aug 2017, 20:02:49 von maggus »
"Befreien Sie das Unreich!"

Vahul

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: Mrkgft. Eisingen mit neuer Karte
« Antwort #3 am: 13 Aug 2017, 20:22:47 »
Oh danke aber die hier ist viel schöner und besser, vielleicht sollte man die hier nehmen, wenn du mir eine email gibst schicke ich sie dir in bessere Auflösung

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.740
  • 2B || ¬2B
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Mrkgft. Eisingen mit neuer Karte
« Antwort #4 am: 13 Aug 2017, 20:38:39 »
Du könntest die Datei auch in der Splitterwiki hochladen und den Link anpassen. Ist vielleicht auch eine gute Gelegenheit, ein Nutzerkonto zu erstellen, falls noch nicht geschehen.  8)
Lokis Lorakischer Namensgenerator

Never smile at a trusting gamemaster.

Vahul

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: Mrkgft. Eisingen mit neuer Karte
« Antwort #5 am: 14 Aug 2017, 09:48:12 »
Habe oben ein Link eingefügt da gibts die Karte in guter Auflösung

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.878
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Re: Mrkgft. Eisingen mit neuer Karte
« Antwort #6 am: 16 Aug 2017, 02:08:57 »
Mmh, dank der guten Karten-Auflösung stellt sich mir die Frage, was es mit dem dort verzeichneten "Kranken Berg" auf sich hat. Ich glaube, den muss ich mal besuchen gehen...
"Befreien Sie das Unreich!"

аwtоr zashigajet

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Re: Mrkgft. Eisingen mit neuer Karte
« Antwort #7 am: 16 Aug 2017, 08:13:28 »
Kannst du eventuell an der Schrift noch etwas machen? Gerade die Ortsnamen sind teilweise sehr schwer zu lesen. Die Karte im Wiki finde da deutlich besser.

Vahul

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: Mrkgft. Eisingen mit neuer Karte
« Antwort #8 am: 16 Aug 2017, 08:37:38 »
Das liegt an der Auflösung, es ist oben ein link da gibt es die Karte auch in Hoher Auflösung und besser lessbar

аwtоr zashigajet

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Re: Mrkgft. Eisingen mit neuer Karte
« Antwort #9 am: 16 Aug 2017, 08:53:08 »
Habe ich gesehen, vielleicht liegt es ja an meinen Augen. - Aber die Schrift an der dieser Schlucht und auf den Gletschen(?) ist für mich kaum als solche zu erkennen

Vahul

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: Mrkgft. Eisingen mit neuer Karte
« Antwort #10 am: 16 Aug 2017, 09:16:01 »
Vor Jahren lebte die Frau Marian Holzschimmel mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in einer Hütte in dem Schwarztann. Eines Abends, kurz vor Sonnenuntergang, ging sie nochmal in den Kräutergarten um etwas „Pflaumenzwiebel“ zu pflücken. Als sie sich nach vorne beugte und an der Pflanze zog, zog sie ein kleines Männchen aus dem Boden, das anstatt Haare einen kleinen Strauch auf dem Kopf hatte. „Mach mir bitte nichts, esse mich nicht“ stammelte der kleine Mann. Marain musste kichern und hielt sich ihre Hand vor den Mund „wer bist den du?“
„ich bin ein Zwiebelprinz“ antwortete der kleine Mann.
„oh wenn du ein Prinz bist las ich dich natürlich gehen“
Sie setzte den Mann auf den Boden und er klatschte freudig in seine Hände „Danke Menschlein, wenn eines Tages dein Kind singt, dann weist du vor wem du dich in Acht nehmen musst“. So hüpfte freudig der Zwiebelprinz davon.
Es vergingen noch zwei lange Winter und Marian trug ein Kind in ihrem Bauche. Eines Tages begann das Kind im Bauche von Marain unentwegt zu singen, denn sie musste unentwegt ein „himmlische Melodie“ aus ihrem Popo blasen.
Doch erkannte sie die Musik nicht, und dachte nur dass sie wohl zu viel Pflaumenzwiebeln in den Kuchen gebacken hatte. Es kam Hodrik aus dem kleinen Dorf nicht weit weg von dem Ort der heute Drachenzahn genannt wird, er war ein Aufseher der die Sklaven der Drachlinge für ihren ungehorsam bestrafte. Er war gekommen um Tewolf zu holen, den ältesten Sohn der Familie. In der Panik erschlug sie den Mann aus Drachenzahn und floh mit ihrem Kind in den Schwarztann, doch der Mord sprach sich rum und die Drachlinge sendeten Jäger aus, um die schwangere Marian und ihren Sohn Tewolf zu fangen, so drangen sie tiefer und immer tiefer in den Finsteren Schwarztann ein. Die Jäger kamen aber immer näher und näher.
In ihrer Verzweiflung bestieg sie zusammen mit Ihrem Kind einen Berg, ganz weit oben in dem Berg fand sie eine kleine Höhle und in dieser versteckte sie sich. Doch es war zu viel für sie, die Anstrengungen der Flucht leitete die Geburt des „singenden Kindes ein“. Als sie vor Schmerzen der Geburt aufschrie hörten das die Jäger und ihr Sohn stellte sich den Verfolgern um seine Mutter zu schützen. Doch es half nichts die Jäger fanden die Mutter mit dem Neugeborenen Kind und erschlugen sie und das das Neugeborene gleich mit.
Als der Zwiebleprinz hörte das Marian in einer Höhle in dem Berg erschlagen wurde, ging er zu dem Berg und traf dort Berggeist, er war zornig das der Berggeist nicht die arme Frau beschützt hatte und verfluchte diesen, das auch er altern solle wie es bei den Sterblichen zu sehen ist. Von diesem Zeitpunkt an, fing der Berg erst an zu wachsen und später bekam dieser Risse und Falten, und manchmal hört man das heulen von Marian im Wind.
Für die Bewohner des Schwarztann ist der Berg ein Wundersamer Ort, da er sich verändert und langsam „mit dem Alter“ zerfällt sie nennen ihn deswegen den kranken Berg. Eine kleine Gruppe alter Siedler nennt diesen Berg auch Marianen Grab.

Vahul

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: Mrkgft. Eisingen mit neuer Karte
« Antwort #11 am: 16 Aug 2017, 10:20:21 »
Habe ich gesehen, vielleicht liegt es ja an meinen Augen. - Aber die Schrift an der dieser Schlucht und auf den Gletschen(?) ist für mich kaum als solche zu erkennen

Ja habe ich gesehen, für mich schwierig, ich kann die Schrift natürlich größer machen, und in einer anderen Farbe, aber dabei verliert die Karte immer auch an "Harmonie" mir war eben auch wichtig das die Karte gut aussieht. Was auch immer das ist. In meiner "alten Karte" ist es durchaus besser lesbar aber es sind auch viel weniger Notizen und Orte auf der Karte. Schriften kann ich natürlich verändern also die ganze schriften anpassen benötigt etwa 1 stunde konzentriertes Arbeiten, aber daran soll es nicht liegen. Ich denke nochmal drüber nach, da die Karte auf A3 oder eher A2 angelegt ist. und nicht auf A4

аwtоr zashigajet

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 453
    • Profil anzeigen
Re: Mrkgft. Eisingen mit neuer Karte
« Antwort #12 am: 16 Aug 2017, 10:25:12 »
Ein Schatten oder eine Kontur mit entsprechendem Kontrast könnte helfen.

Vahul

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: Mrkgft. Eisingen mit neuer Karte
« Antwort #13 am: 16 Aug 2017, 18:48:27 »
Ein Schatten oder eine Kontur mit entsprechendem Kontrast könnte helfen.

Kontur ist ja schon, wenn man genau hinseht hat die Schrift einen Kontur. Erhöhe ich den Umfang der Kontur verändere ich auch die Optik der Schrift in dem Sinne, das ich das Verhältnis ändere und die Kontur teilweise dicker als die Schrift ist. was ich wirklich nicht schön und harmonisch finde , ein schatten könnte da vielleicht helfen. aber Kontur ist für mich draußen, ich weis das es viele Rollenspieler gibt bei den die Funktionalität vor der Optik ist, für mich ist dies aber min. genauso wichtig.

zB degenesis - finde ich da wirklich sehr ansprechend, und leider kann mich das Splittermonddesign nicht so überzeugen, aber der Inhalt ist für mich Gigantisch. - aber bitte hier keine Typografie und Grafikdiskurs öffnen.

Vahul

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: Mrkgft. Eisingen mit neuer Karte - neu
« Antwort #14 am: 16 Aug 2017, 19:06:15 »
So ich habe der Schrift nochmal einen Schatten zugefügt gut lesbar bleibt der Link, aber auch so ist es nun besser lesbar oben ist die Karte neu und er link auch