Autor Thema: Springen aus dem Stand + Hindernisse überwinden  (Gelesen 303 mal)

Turaino

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
    • Profil anzeigen
Springen aus dem Stand + Hindernisse überwinden
« am: 06 Aug 2017, 10:35:13 »
Hallo Leute :) Bei uns sind ein paar Fragen zum Springen und Hindernisse überwinden aufgekommen und da wollte ich mal ein paar Meinungen zu hören.

Laut GRW kann man ja eine DIstanz, die halbe GK ist ohne Probe überwinden. Dort steht allerdings nicht, ob hierzu Anlauf benötigt wird oder nicht. Die einen aus unserer Gruppe haben gesagt, dass das Fehlen näherer Beschreibung zu einer Auslegung führt, die sagt ohne nähere Beschreibung wird ein natürlicher Ablauf angenommen und somit ist Anlauf mitinbegriffen. Die anderen sagen es steht nichts von Anlauf sondern nur, dass er die Proben für höhere Weiten erleichtert und somit ist die halbe GK ohne Probe und auch mehr aus dem Stand mit den Proben schaffbar. Wie würdet ihr das interpretieren?

Zum Thema Hindernisse überwinden hatte ein Spieler mal gemeint er hätte über einen Gegner auf einer Treppe auch drüberspringen können mit Hindernisse überwinden. Jetzt wird dort aber immer von Mauer oder kletterbarem Objekt geredet und Personen nie auch nur erwähnt (Abgesehen davon, dass die Proben ab 2 Meter auch echt happig wird). Meine Meinung wäre, dass es bei Personen, die mit dem überwindenden Charakter im Kampf sind hiermit nicht überspringbar sind. (Gnome und Zwerge vielleicht aber nicht ohne Gelegenheitsangriff, Varge bestimmt nicht?) Es würde ja auch ein Festhalten irgendwo am Charakter das ganze nahezu unmöglich machen

Doc_Screw

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Springen aus dem Stand + Hindernisse überwinden
« Antwort #1 am: 06 Aug 2017, 13:09:28 »
Meiner Meinung nach ist Hindernisse überwinden wirklich nur für statische Barrieren gedacht. Versucht man im Kampf einen Gegner wie einen Zaun zu überspringen, kann man mit sehr großer Sicherheit mit einem Gegenangriff rechnen. Bockspringen mit plötzlich hochschnellenden Schwerten ist ein eher ungesunder Sport  ;).

Wenn Spieler unbedingt so etwas machen wollen, könnte ich es mir per Hausregel als Meisterschaft (Manöver) vorstellen. Zum Beispiel für einen Kung Fu Mönch wäre das irgendwie denkbar. Aber auf jeden Fall würde ich das als Angriff in irgendeiner Form abhandeln, da der Gegner auf der Treppe sich ja wahrscheinlich dagegen wehren wird.

Gromzek

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
    • Profil anzeigen
Re: Springen aus dem Stand + Hindernisse überwinden
« Antwort #2 am: 07 Aug 2017, 09:14:45 »
Meiner Meinung nach ist Hindernisse überwinden wirklich nur für statische Barrieren gedacht. Versucht man im Kampf einen Gegner wie einen Zaun zu überspringen, kann man mit sehr großer Sicherheit mit einem Gegenangriff rechnen. Bockspringen mit plötzlich hochschnellenden Schwerten ist ein eher ungesunder Sport  ;).

Sehe ich genauso. Wer soetwas versucht, muss natürlich mit einem Gelegenheitsangriff des Gegners rechnen. Dieser kann in meinen Augen auch nicht aktiv abgewehrt werden. Zudem würde ich eine saftige Akrobatikprobe fordern um nach einem Treffen auf einer Treppe zu landen (15+2x Schaden oder sowas).

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.196
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Springen aus dem Stand + Hindernisse überwinden
« Antwort #3 am: 07 Aug 2017, 09:17:33 »
Ich würde sagen, dass es sich hierbei um eine Anwendung von "Aus dem Kampf lösen" handelt, eventuell mit der GK des Gegners als zusätzliche Erschwernis.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Gargyl

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Re: Springen aus dem Stand + Hindernisse überwinden
« Antwort #4 am: 07 Aug 2017, 09:18:53 »
Da unter: Ausrüstung und  Umstände eine Bonus von +1  pro 1 Meter (wieso Meter? dachte immer wir hätten Schritt) max. +5
würde ich alle Proben und angaben erst mal als: ohne Anlauf, also Aus dem Stand, definieren.

Da aber auch mit Alten Hochsprungtechniken Höhen von 230 erreicht wunden (z.B. Flugrolle, mit dem Bauch über die Latte und dann abrollen)

Also wieso sollte es nicht möglich sein, auch eine Gruppe von Leuten zu überspringen ? ( gerade mit Flugrolle),
ja es gibt eine Gelegenheitsangriff von allen zu Überspringenden und es gibt keine AA,
aber warum sollte ein Varg mit einer Außergewöhnlichen Athletik  (25 Auf Stufe 1 wären schon möglich) solch eine Sprung NICHT machen können?
Wenn andere über Fahrende Autos (ok zugegeben, der Gelegenheitsangriff des Autos war Kritisch=> Wetten Dass), oder nehmen wir Pakur (schreibt man das so?) worüber die alles Springen, da ist eine Gruppen von Menschen ein Klacks.
 
« Letzte Änderung: 07 Aug 2017, 09:20:36 von Gargyl »

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 737
    • Profil anzeigen
Re: Springen aus dem Stand + Hindernisse überwinden
« Antwort #5 am: 07 Aug 2017, 09:41:24 »
Wie ist Athletik auf 25 auf HG1 möglich?
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Gargyl

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Re: Springen aus dem Stand + Hindernisse überwinden
« Antwort #6 am: 07 Aug 2017, 10:02:59 »
25 ist natürlich das Max :-)

Fertigkeit 6
Attribute 11 (4+1+5+1) (Varg)
+4/+4 Magisches und die Gegenstände Bonus (mit eine Stufe vor raus)

Wobei 1 Punkt für Schwerpunkt wäre noch möglich
« Letzte Änderung: 07 Aug 2017, 10:04:36 von Gargyl »

аwtоr zashigajet

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 545
    • Profil anzeigen
Re: Springen aus dem Stand + Hindernisse überwinden
« Antwort #7 am: 07 Aug 2017, 10:27:10 »
25 ist natürlich das Max :-)

Fertigkeit 6
Attribute 11 (4+1+5+1) (Varg)
+4/+4 Magisches und die Gegenstände Bonus (mit eine Stufe vor raus)

Wobei 1 Punkt für Schwerpunkt wäre noch möglich

Nehmen wir mal den einfachen Fall einer ausgebauten Fähigkeit bei HG1 - Da sollte man bei 10-14 landen. (3 Bew + 5 Stä sind 8 + 6 Steigerung = 14) d.h. ein durchschnittlicher Wurf mit 10 würde schon eine 24 ergeben. Für so einen Char wäre eine 25 als statistisch über den Daumen gepeilt bei ca. 40% Erfolgswahrscheinlichkeit mit normalen Wurf. Mit Risiko sogar noch höher - und als SL würde ich den Risikowurf hier vorschreiben.
Alle diese Momente werden verloren sein in der Zeit wie Tränen im Regen [Blade Runner (das Orginal)]

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 737
    • Profil anzeigen
Re: Springen aus dem Stand + Hindernisse überwinden
« Antwort #8 am: 07 Aug 2017, 11:02:27 »
Aber der Typ hätte doch  eine 97% Chance auf Erfolg. der hat ja einen 26er Wert + 2W10. Es können also nur Patzer daneben gehen? Warum sollte der einen Riskowurf machen?

Zudem steht doch im GRW nur die Möglichkeit ein vom Standardwurf abweichende Variante zu untersagen, nicht eine vorzuschreiben, oder?
« Letzte Änderung: 07 Aug 2017, 11:05:42 von Dahrling »
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

аwtоr zashigajet

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 545
    • Profil anzeigen
Re: Springen aus dem Stand + Hindernisse überwinden
« Antwort #9 am: 07 Aug 2017, 11:59:07 »
Aber der Typ hätte doch  eine 97% Chance auf Erfolg. der hat ja einen 26er Wert + 2W10. Es können also nur Patzer daneben gehen? Warum sollte der einen Riskowurf machen?

Gargyl hat ja das absolute Maximum genommen: Das wären 11+6+4 = 21 + 2w10 - Für so einen Maximierte Char wäre das natürlich ein leichtes die 26 zu erreichen. (Er müsste ja nur eine 4 werfen um es zu schaffen.) Auch werden hier ja schon mindestens +5EP gebraucht und entsprechende Gegenstände. - Hier wäre allerdings als SL eine Schwierigkeit 30 eher angebracht, die sollte er auch noch leicht erreichen.

Zudem steht doch im GRW nur die Möglichkeit ein vom Standardwurf abweichende Variante zu untersagen, nicht eine vorzuschreiben, oder?
Ja, dass fällt dann bei mir unter SL-Wilkür außerhalb des GRW :) Ich behalte mir sowas halt für derartige Stunts vor, falls ich das Risiko für den Charakter entsprechend einschätze - Oder die Aktion entsprechend episch werden soll. Wir sind im Kampf, nicht im Kino. Aber das ist meine persönliche Meinung dazu.
Alle diese Momente werden verloren sein in der Zeit wie Tränen im Regen [Blade Runner (das Orginal)]

Doc_Screw

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Springen aus dem Stand + Hindernisse überwinden
« Antwort #10 am: 07 Aug 2017, 15:47:12 »
Hm, wenn der Spieler auf das Risiko pfeift, könnte man das wohl auch als einfachen Hochsprung abhandeln. Dabei könnte man auch statt einen Risikowurf zu erzwingen, dem Gelegenheitsangriff extreme Boni geben. Schließlich wird der Gegner plötzlich nicht mehr bekämpft, sondern als Hochsprunglatte behandelt. Ich kann mir außer einem Patzer des Gegners kaum eine Situation vorstellen, in der nicht mindestens der Springer die Treppe herunterpurzelt.  ::)

Ist ja aber auch nur meine Meinung. Da wir uns hier etwas abseits der gesetzten Regeln bewegen, würde ich sagen: Meisterentscheid!