Autor Thema: Patzer beim auslösen von Strukturgebern  (Gelesen 216 mal)

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 741
    • Profil anzeigen
Patzer beim auslösen von Strukturgebern
« am: 28 Jul 2017, 09:37:10 »
Wenn ich beim Auslösen eines Strukturgebers über Arakane Kunde einen Patzer/Verheerenden Misserfolg erleide, gelten dann die Fertigkeitspatzereffekte, die Zauberpatzereffekte oder beide für mich?

Beim Nutzen von hohen Artefakten kann man sich schnell selber ausschalten wenn man z.B. Kampfzauber (gegen VTD) gegen Gegner einsetzt die eine hohe VTD haben.
Z.b. 40er VTD: keinen hohen Artefaktkundewert (<15), ne 10 im Schnitt gewürfelt... schon hat man 15 Punkte zu wenig.


Zusatzfrage: Wie ist das wenn ein Priester einen magischen Strukturgeber auslöst? Nutzt er dafür auch die Macht seines Gottes - oder greift er dann auf die Umgebungsmagie zu?
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.784
  • 2B || ¬2B
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Patzer beim auslösen von Strukturgebern
« Antwort #1 am: 28 Jul 2017, 09:45:37 »
Hi.

Wie es offiziell ist, weiß ich nicht, aber ich würde in dem Fall nur auf die Zauberpatzer-Tabelle würfeln lassen.

Zur zweiten Frage: Priester verwenden (AFAIK) niemals die Umgebungsmagie, sondern immer die Magie ihres Gottes.

LG
Lokis Lorakischer Namensgenerator

Never smile at a trusting gamemaster.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.698
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Patzer beim auslösen von Strukturgebern
« Antwort #2 am: 28 Jul 2017, 09:47:32 »
Ein Priester setzt weiterhin die Magie ein, die von seinem Gott kommt.

Da bei einem Strukturgeber mit Zauberverankerung gesagt wird, dass er die Zauber wirkt, als wenn er sie selbst beherrscht, würde ich in dem Falle von einem Zauberpatzer ausgehen und die Patzertabelle für Zauber verwenden.
So dürfte bei einem Fehlschlag ja auch Fokus erschöpft werden in Abhängigkeit von den negativen EG. Insofern sollte auch alles andere wie beim Zaubern stattfinden.

So sehe ich das zumindest.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 741
    • Profil anzeigen
Re: Patzer beim auslösen von Strukturgebern
« Antwort #3 am: 28 Jul 2017, 10:14:04 »
Zur Eindeutigkeit könnte man auf jeden Fall bei "Arkane Kunde" zuschreiben, dass der "Auswirkungen"-Kasten nicht für das Auslösen von Strukturgebern gilt.
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Drachenbrut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
    • Profil anzeigen
Re: Patzer beim auslösen von Strukturgebern
« Antwort #4 am: 28 Jul 2017, 10:14:52 »
Da ich gestern erst darüber gelesen habe: Yinan hat recht. GRW Seite 255 oder so, Abschnitt Strukturgeber auslösen
Hallo :)

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 741
    • Profil anzeigen
Re: Patzer beim auslösen von Strukturgebern
« Antwort #5 am: 28 Jul 2017, 10:24:40 »
Ja. Ich kenne den Satz und habe ihn auch schon 100 mal gelesen. Aber das entfernt ja nicht die Regel von Seite 105, dass bei einem verheerenden Misserfolg Artefakte ausgelöst werden.

Wie wäre es denn dann bei einem "knapp misslungen"? Bei Arkane Kunde darf ich erst nach 10 Ticks das wieder versuchen mit einem kumulativen Malus - beim Zaubern dürfte ich es direkt wieder versuchen ohne Malus.
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Quendan

  • Welt-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.044
    • Profil anzeigen
Re: Patzer beim auslösen von Strukturgebern
« Antwort #6 am: 28 Jul 2017, 10:51:55 »
Seite 105 bezieht sich darauf, wenn man etwa Artefakte untersucht oder ähnliches.

Für Strukturgeber gilt was Yinan gesagt hat: Sie werden zwar via Arkane Kunde gewürfelt, aber alles andere wird gehandhabt als hätte man den Zauber gewirkt. Das gilt auch für Patzer / verheerende Ergebnisse (und alle anderen Auswirkungen).