Autor Thema: Multiple Zauber auf einem Strukturgeber  (Gelesen 358 mal)

Drachenbrut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 184
    • Profil anzeigen
Multiple Zauber auf einem Strukturgeber
« am: 27 Jul 2017, 20:16:00 »
Hallo.
Nur um sicher zu gehen:
Es ist nicht verboten, einen Strukturgeber mehrmals zu verzaubern, oder?
Es kann also ein Zauberbuch geben, in das mit der Zeit immer mehr Zauber verankert werden,richtig?
Hallo :)

Drachenbrut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 184
    • Profil anzeigen
Re: Multiple Zauber auf einem Strukturgeber
« Antwort #1 am: 27 Jul 2017, 20:18:52 »
Wer lesen kann.... hab gerade gelesen, dass es geht. Blöd von mir.
Hallo :)

Seres

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re: Multiple Zauber auf einem Strukturgeber
« Antwort #2 am: 04 Aug 2017, 18:32:06 »
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Man kann zwar mehrere Zauber in einem Strukturgeber verankern, braucht aber jeweils die entsprechende Artefaktqualität dazu. (So zumindest meine Interpretation des Ganzen.)
D.h. man kann in einem Q5-Strukturgeber einen Grad-1 Zauber und einen Grad-2 Zauber verankern, aber diese beiden Zauber werden bei der Erschaffung festgelegt und lassen sich danach nicht mehr ändern.

Ein Zauberbuch wäre darüber also aktuell nicht abbildbar (außer vielleicht als Buch, dessen Seiten Schriftrollen entsprechen). Ggf. bietet der kommende Zauberband da mehr.
Man könnte die einzelnen Seiten eventuell auch als einzelne Strukturgeber gelten lassen. Die müssten dann halt nur immer noch einzeln erworben werden und ein Wechsel dazwischen sollte eine Aktion Gegenstand verwenden benötigen. (Quasi passende Seite aufschlagen. Also einfach analog dazu, mehrere Strukturgeber zu besitzen und diese dann bei Bedarf zur Hand zu nehmen.)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 7.964
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Multiple Zauber auf einem Strukturgeber
« Antwort #3 am: 04 Aug 2017, 21:24:20 »
So ein Zauberbuch würde ich nur als Relikt zulassen, dass man aber mit Geld ausbauen darf.

So wie ich es lese, muss der Gegenstand zum Zauber passen und Katzenreflexe passt nicht so ohne weiteres zu einen Buch, sondern eher zu einem paar Stiefel, ein Gürtel mit Katzenschnalle oder ein Katzenamulett.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Drachenbrut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 184
    • Profil anzeigen
Re: Multiple Zauber auf einem Strukturgeber
« Antwort #4 am: 06 Aug 2017, 12:55:44 »
Ja, der Gegenstand muss zum Zauber passen. Aber mal ehrlich, welcher Zauber sollte nicht zu einem Zauberbuch passen.

Was den Punkt angeht, dass nur ein paar Zauber auf einem Gegenstand liegen dürfen:
So wie ich das lese, ist es eben nicht wie bei normalen Gegenständen. Sprich die Mehrkosten ergeben sich wie es unter dem Punkt "Herstellung" beschrieben wird aus Material das verbraucht wird. Von Gegenstandsqualität steht da nichts. Dewigen steht da auch ein + vor den Kostenangaben.
Hallo :)

Quendan

  • Welt-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.979
    • Profil anzeigen
Re: Multiple Zauber auf einem Strukturgeber
« Antwort #5 am: 06 Aug 2017, 13:22:07 »
Ja, der Gegenstand muss zum Zauber passen. Aber mal ehrlich, welcher Zauber sollte nicht zu einem Zauberbuch passen.

Sehr viele, wenn man nach dem Gegenstand geht. Und das ist erstmal nur ein Buch. ;) Für so ein Buch empfinde ich vor allem Erkenntniszauber als passend, aber beispielsweise keine Kampf- oder Feuerzauber.

Wenn man so ein Zauberbuch haben möchte, dann würde ich da in meiner Runde ähnlich wie Seldom über ein Relikt gehen, dem in Absprache dann eigene Legendäre Kräfte dafür gegeben werden.

Drachenbrut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 184
    • Profil anzeigen
Re: Multiple Zauber auf einem Strukturgeber
« Antwort #6 am: 06 Aug 2017, 13:25:43 »

Wenn man so ein Zauberbuch haben möchte, dann würde ich da in meiner Runde ähnlich wie Seldom über ein Relikt gehen, dem in Absprache dann eigene Legendäre Kräfte dafür gegeben werden.

Also ist es doch so, dass auch Artefakte im Regelfall nur Q6 haben können/haben drüfen?
Hallo :)

Quendan

  • Welt-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.979
    • Profil anzeigen
Re: Multiple Zauber auf einem Strukturgeber
« Antwort #7 am: 06 Aug 2017, 13:31:56 »
Ich verstehe den Kontext in Bezug auf mein Zitat gerade nicht. Ich sagte, dass ich so ein Zauberbuch generell *komplett* anders als über Strukturgeber handhaben würde. Denn die Regeln dafür wurden schlicht nicht dafür gemacht sowas umzusetzen.

Drachenbrut

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 184
    • Profil anzeigen
Re: Multiple Zauber auf einem Strukturgeber
« Antwort #8 am: 06 Aug 2017, 13:51:56 »
Der Kontext ist der, dass ich davon ausgegangen bin, dass es möglich ist einen Gegenstand immer wieder neu zu verzaubern. Sprich: Es sei nur eine Frage des Geldes wieviele Zauberverankerungen auf einem Gegenstand liegen - grundsätzliche Passigkeit des Gegenstandes vorausgesetzt. Ob mein hypothetisches Zauberbuch zu allen Zaubern passt oder nicht, ist ja im Grunde Gruppensache, weswegen diese Formulierung vermutlich ja auch gewählt wurde. Da besteht glaube ich auch Einigkeit.

Wenn es jetzt die Aussage getätigt wird, dass so etwas nur per Relikt möglich ist, heißt das für mich, dass es eben nicht so ist wie ich es annahm. Und deswegen wollte ich noch einmal explizit nachfragen, wie es sich verhält. Denn genau der Punkt "kann ich so viel verzaubern (lassen), wie ich will" ist hier ja der entscheidene.
hier endet der Erklärungsversuch, worauf ich mich bezog

Und wenn du nun schreibst, das die Regeln für so etwas nicht gemacht wurden, heißt das für mich, dass auch Artefakte nur Q6 haben können.
Hallo :)

Quendan

  • Welt-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.979
    • Profil anzeigen
Re: Multiple Zauber auf einem Strukturgeber
« Antwort #9 am: 06 Aug 2017, 15:15:23 »
Und wenn du nun schreibst, das die Regeln für so etwas nicht gemacht wurden, heißt das für mich, dass auch Artefakte nur Q6 haben können.

Nein, das heißt lediglich, dass die Regeln nicht für sowas wie ein Zauberbuch gemacht wurden, so ein Beispiel da also nicht im Hinterkopf war / man das nicht angedacht hat.

Aber ja, auch sonst gilt: Q6 ist (zumindest aktuell) das Maximum. Seite 254: "Artefakte besitzen eine oder mehrere Wirkungen. Jede Wirkung kostet eine bestimmte Anzahl an Artefaktpunkten." Und dadrunter dann die Tabelle (und auf der nächsten Seite die Kostentabelle, die nur bis Q6 geht).

Ergo: Es zählen nicht Wirkungen separat, sondern alle zusammen. Ob die Kostentabelle später mal erweitert wird kann ich nicht ausschließen. Aber im GRW geht sie nur bis Q6. Und da müssen alle Wirkungen reinpassen.

Rumborak

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
    • Profil anzeigen
Re: Multiple Zauber auf einem Strukturgeber
« Antwort #10 am: 06 Aug 2017, 19:27:43 »
Du kannst ja jede Seite des Buches als eigenen Strukturgeber nehmen um dein Problem zu umgehen.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 7.964
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Multiple Zauber auf einem Strukturgeber
« Antwort #11 am: 06 Aug 2017, 21:27:25 »
Du kannst ja jede Seite des Buches als eigenen Strukturgeber nehmen um dein Problem zu umgehen.

Das Problem, das ich als Spielleiter damit hätte, wäre, dass es mir zu "cheesy" wäre. Daher würde ich eine einzelne Seite als Strukturgeber nicht gelten lassen.

Es mag natürlich je nach Gruppe anders geregelt werden, aber ich würde jeden SL davon dringend abraten.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Xandila

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 420
    • Profil anzeigen
Re: Multiple Zauber auf einem Strukturgeber
« Antwort #12 am: 06 Aug 2017, 22:43:52 »
Schöner finde ich es, wenn man nicht über so etwas die Qualitätsmaximumregelung umgeht, aber für Zauber, wo ein Buch zur Art des Zaubers passt, könnt man über "jede Seite ist ein Strukturgeber" reden, definitiv aber nicht generell für alle Zauber.
Einige Erkenntniszauber, gerade die, die sich um Sprache, Schrift und Botschaften drehen, und der eine oder andere aus anderen Schulen, dafür könnte ich mir das vorstellen.
Das ganze Buch wäre dann aber trotzdem sehr selten und sehr teuer, weil das dann ja eine Sammlung aus mehreren bis zu Q6-Strukturgebern wäre. Muß man erstmal einen passenden Handwerker/Verzauberer dafür finden und das nötige Kleingeld haben.