Autor Thema: Die Brutgefährten  (Gelesen 6800 mal)

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.115
    • Profil anzeigen
Re: Die Brutgefährten
« Antwort #375 am: 30 Okt 2017, 20:16:46 »
Kiko
ich würde mein Katan aus der scheide ziehen und mit diesem durch die Luft schwingen und dabei herausforderungen und Ermutigungen meinen Gefährten gegenüber zurufen:
Habt keine ANGST vor den Bestien, sie werden Euch nichts tun, haltet STAND und KÄMPFT FÜR EINE GEMEINSAME sACHE.
Anschließend wurde ich mit der anderen hand eine fließende Bewegung machen und sie ruckartig zu boden fahren lassen, ich habe in der anderen hand immer noch das Katana hoch erhoben, dabei würde ich etwas laut sagen:
djöas jdfj ajdfk jdföajs
anschließend würde ich zusehen wie die Ranken aus dem Boden schießen und die Wöfle hoffendlch langsamer machen,
danch würde ich über meine Brust streichen und auch mit der hand meinen restlichen Körper abfahren und dabei wieder etwas murmeln.
jd k ksddjf
und zum schluss würde ich die Hand wieder in richtung Erdboden stecken jetzt die hand aber zu einer Faust ballen, diese dann wieder öffnen und dem am nächsten stehenden Geisterwolf welcher am dichtesten an unserem Auftraggeber drann ist entgegenschleuder, so das er von einem Felsbrocken getroffen wird.

Kami

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 300
    • Profil anzeigen
Re: Die Brutgefährten
« Antwort #376 am: 31 Okt 2017, 23:35:11 »
T'Ourr

Als T'Ourr einen der Geisterwölfe erreichen, handelt er ohne zu zögern, und schlägt zu. Er fegt den Wolf mit dem Schlag seines Dornenhandschuhs von den Beinen. Das Tier jault auf, weniger aus Schmerz als aus Überraschung. Dass im sich ein Zweibeiner derart furchtlos entgegenstellt ist er nicht gewohnt. T'Ourr nutzt die Reaktion des Wölfes zu seinem Vorteil. Die Versuche des Tiers aufzustehen ermöglichen es ihm, diesem zweimal seinen Speer in die Flanke zu treiben. Er verfällt in eine Art Kampfrausch, weniger wild, vielmehr wie eine fast mechanische hochgradig effiziente Tötungsmaschine. Voller Konzentration nimmt er seine Umgebung in sich auf, bereit jederzeit wieder zuzustoßen.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.933
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Die Brutgefährten
« Antwort #377 am: 01 Nov 2017, 23:44:55 »
Hasaki springt auf den letzten Geisterwolf zu und versucht, eine empfindliche Stelle zu treffen. Zumindest glaubt er, dass die Stelle, die er trifft, eine empfindliche für den Geisterwolf ist, kennt er sich doch mit deren Anatomie nicht im geringsten aus.
Der Angriff gelingt und ohne zu zögern setzt er zwei weitere Angriffe an, diesmal gerichtet gegen die Beine des Geisterwolf, um diesen zu Fall zu bringen.
Doch der Geisterwolf ist nach dem ersten Angriff auf Hasaki aufmerksam geworden und entgeht dem zweiten angriff knapp und den dritten mit Leichtigkeit, was Hasaki aus dem Gleichgewicht bringt und er sich erst einmal fangen muss.
« Letzte Änderung: 08 Nov 2017, 11:44:53 von Yinan »
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Olibino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 907
    • Profil anzeigen
Re: Die Brutgefährten
« Antwort #378 am: 08 Nov 2017, 12:24:03 »
Leonardo Ardonis

Leonardo stürmt auf einen Geisterwolf zu, der gerade Cajamarca bedroht. Er schwingt seine Skavona gegen dessen Flanke. Der Wolf springt reflexartig und unerwartet zur Seite, Leonardo gerät ins stolpern, kann sich aber noch fangen. Der Wolf dreht sich zu ihm um und beginnt zu knurren. Leonardo gibt einige zischende Laute von sich, seine Finger schnellen nach vorne und das knurren scheint weniger aggressiv zu sein. Leonardo macht einen gewagten Ausfall um den Wolf aufzuspießen, dabei verfangen sich seine Füße in Ranken, die gerade noch nicht da waren und er schlägt voll unter dem Wolf hindurch gegen einen großen Stein, der auf dem Boden liegt. Es macht ein häßliches Geräusch, als seine geliebte Skavona eine Scharte erhält. Leonardo blickt ängstlich zu dem riesigen Wolf auf ...

edit: Zauber Furcht hat geklappt
« Letzte Änderung: 08 Nov 2017, 12:29:21 von Olibino »

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.252
    • Profil anzeigen
Re: Die Brutgefährten
« Antwort #379 am: 08 Nov 2017, 12:34:15 »
K'Rarr ist verwirrt. Geschrei von vorn, Lärm. Das klingt nach einem Kampf. Zu sehen ist von hier noch nichts.

Er zieht seine Navirkrallen, legt sie an, um im Ernstfall vorbereitet zu sein.
Er war eigentlich nicht hier, um zu kämpfen, aber er wird seinen Kameraden helfen, sofern es nötig wird.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

аwtоr zashigajet

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 581
  • Maunz?
    • Profil anzeigen
Re: Die Brutgefährten
« Antwort #380 am: 13 Nov 2017, 12:37:06 »
Der hinterste Geisterwolf, der bis zu euren Eintreffen nicht in den Kampf verwickelt war, wird von T'Ourr zu Boden gerungen. Zwei Mal versucht er noch nach ihm zu schnappen, verfehlt aber durch seine ungünstige Position knapp T'Ourrs Beine.
T'Ourr fällt auf:
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Jaulend versucht er, nachdem er vergeblich versuchte aufzustehen und von einem Speer daran gehindert wurde, sich seitlich weg zu rollen. Es scheint so als wollte er möglichst schnell einem weiteren Kampf entkommen.

Einer der beiden Geisterwölfe, die gerade noch im Kampf mit Cajamarca waren, dreht sich nach einem letzten Hieb gegen sein Ziel zu den neuen Angreifern um. Geschickt weicht er einem fliegenden Stein aus,  pariert er einen Hieb von Leonardo und verwendet sich knurrend seinen neuen Zielen zu. Halbherzig versucht er Hasaki zurück zu drängen und schaut etwas verwirrt zu seinem Anführer, als der sich gerade aus dem Staub machen will.

Die dritte Bestie steht nun allein Cajamarca gegenüber, der nun die Chance nutzt seinen ganzen Unmut zu entladen. Krachend trift seine Waffe den Hals seines Kontrahenten und vergräbt sich tief darin. Nur mit Mühe kann er die Waffe begleitet von einem sägenden Geräusch wieder aus der Wunde ziehen. Verwirrt taumelt der getroffene Geisterwolf vier Schritte zurück. Jagdtrieb blitzt in den Augen eueres Auftraggebers, als dieser mit einem weiteren, ausladenen Schlag seinem Ziel nachsetzt. Den Kopf nur noch an wenige Stellen mit dem Rumpf verbunden, bricht es zusammen. Mit Genugtuung betracht der gelbe Varg kurz seinen toten Gegner bevor er zu euch herüber schaut. Scheinbar realisiert er erst jetzt wer seinen Gegner abgelenkt hat.
« Letzte Änderung: 13 Nov 2017, 12:42:00 von аwtоr zashigajet »
Alle diese Momente werden verloren sein in der Zeit wie Tränen im Regen [Blade Runner (das Orginal)]

Kami

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 300
    • Profil anzeigen
Re: Die Brutgefährten
« Antwort #381 am: 13 Nov 2017, 14:50:33 »
T'Ourr

T'Ourr versucht einen genauen Blick auf die Kette oder das Halsband zu werfen. Das hätte er nicht erwartet. Als er verwundert merkt, dass der Wolf nicht versucht aufzustehen um erneut anzugreifen sondern um davon zu kommen, lässt er von dem Tier ab. Nachdem sicher ist, dass das Tier wirklich nicht weiter kämpft, läuft er zu den anderen um ihnen beizustehen.

Kami

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 300
    • Profil anzeigen
Re: Die Brutgefährten
« Antwort #382 am: 01 Dez 2017, 12:33:47 »
T'Ourr

T'Ourr drischt mit dem Dornenhandschuh auf den Geisterwolf ein. Bei dritten Versuch erwischt er das Tier, so das auch dieses zu Boden geworfen wird.
« Letzte Änderung: 19 Dez 2017, 07:13:56 von Kami »

аwtоr zashigajet

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 581
  • Maunz?
    • Profil anzeigen
Re: Die Brutgefährten
« Antwort #383 am: 18 Dez 2017, 21:07:25 »
Auch der letzte Geisterwolf flieht nach den erstaunlich effektiven schlägen von T'Ourr. Cajamarca steht immer noch schwer atmend vor dem übel zugerichteten, toten Exemplar. Die Gruppe bei dem Wagen trifft auch wenig Sekunden später ein.
Ihr kommt genau richtig. Einer kam zum Gasthaus, als ich ihn Angriff ist er weggelaufen. Hier lauterten noch zwei weitere. Nicht normal. Die sollten nicht mit mehreren auftauchen. Aber jetzt sind ja weg.


@T'Ourr
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Alle diese Momente werden verloren sein in der Zeit wie Tränen im Regen [Blade Runner (das Orginal)]

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.115
    • Profil anzeigen
Re: Die Brutgefährten
« Antwort #384 am: 18 Dez 2017, 23:07:00 »
kiko

ich würde meine beiden andern Zauber fallen lassen und mich zu dem toten Geistwolf stehlen und unseren Anführer fragen: "Sollen wir wieder zurück zu Eurer Herberge gehen, Herr. Seid ihr verletzt soll ich mich um die Wunden kümmern oder jemand anderes aus der Gruppe, Herr."
ich würde mich tief verneigen vor ihm und anschließend wieder zu meinem Reittier gehen und mich auf den Rücke von ihm setzten um die Reise zum Gasthaus vorzusetzen.

Kami

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 300
    • Profil anzeigen
Re: Die Brutgefährten
« Antwort #385 am: 21 Dez 2017, 22:39:42 »
T'Ourr

T'Ourr nimmt das Halsband, und zeigt es den anderen. "Das war kein Zufall. Die Tiere wurden von Jemandem dazu abgerichtet anzugreifen."

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.115
    • Profil anzeigen
Re: Die Brutgefährten
« Antwort #386 am: 14 Jan 2018, 20:56:14 »
Kiko
ich würde zur der halskette gehen und sie mir mal genaue ansehen wollen dafür würde ich mich vor T"Ourr verneigen und unterwürfig fragen: "Dürfte ich mir die Kette bitte mal ansehen und in die Hand nehmen, Herr, vieleicht kann ich ja etwas herausfinden und wenn nicht so sollten wir schauen das wir schnell in das Gasthaus kommen von dem Ihr sprecht, Herr"
Ich würde die Kette in ruhe studieren und danach an die anderen weiterreichen oder wieder zurück gehen und mich danach auf den Rücken von meinen Zhu-Schreiter schwingen und warten das es weitergeht.
« Letzte Änderung: 16 Jan 2018, 20:02:12 von Albenkind »