Autor Thema: Ausbilung bei den Hengeyokai fehlehaft?  (Gelesen 281 mal)

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 727
    • Profil anzeigen
Ausbilung bei den Hengeyokai fehlehaft?
« am: 17 Jul 2017, 22:24:18 »
hallo,

mir ist biem leses der Abstammung bei den Hengeyokai, im Uhrwerkmagazin, aufgefallen das die Zahlen hinter den Ausbilungen fehlen und das bei den Verlorenden Stämmen Spurenlesen steht obwohl es das nur bei DSA gibt und mit ist in der kultur noch aufgefallen das der Kranich 2 mal vorkommt einmal bei Größenklasse 4 und einmal bei Größenklasse 5, was ist richtig? Hat jemand erfahrung im Spielen mit dieser besonderen Rasse? Ich würde mich über Rückmeldung freuen, wie lange können sie fliegen und können sie in der luft, mit den Füßen auch eine Waffe bedienen von da aus auf den Gegner ziehlen, ich bin am überlegen mit eine Char hier für das Forumspiel zu bauen daher die vielen Fragen.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 7.964
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Ausbilung bei den Hengeyokai fehlehaft?
« Antwort #1 am: 18 Jul 2017, 01:24:04 »
Das Problem ist halt, dass dies eine Fan-Kreation ist.

Ich vermute, dass anstelle von "Spurenlesen" "Jagdkunst" eingesetzt werden soll, aber bei den anderen Problemen, kann dir nur der Fan helfen, der diese Rasse geschaffen hat.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Rumo

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 788
    • Profil anzeigen
Re: Ausbilung bei den Hengeyokai fehlehaft?
« Antwort #2 am: 29 Jul 2017, 18:40:31 »
Hi, ich hätte nie gedacht das meine Veröffentlichung wirklich jemand spielt außer mir.^^
Freut mich sehr das dir die Rasse gefällt.

Die Kraniche haben die GK 5 und Jagdkunst ist richtig.

Ich habe selbst schon drei Hengeyokai gespielt, aber noch keinen der fliegenden. Jedoch hatten meine Gruppe schon mal mit einem Kloster einer Sippe Kranichen zu tun.

Wir haben Fliegen immer als kontinuierlich Bewegungsaktion behandelt. Der Hengeyokai fliegt ja mit ganzen Körpereinsatz weiterhin ist es eine Frage der Spielbalance. In ihrer Geburtsform(Tiermensch) kann ein Kranich normalerweise nicht mal einen Bogen abfeuern, dafür sind die Flügel nicht gemacht. Jedoch eine gute Schussposition einnehmen und mit der Zweiten Haut in einen Mensch/Alb/und so weiter verwandeln geht.

Grundlegend gilt aber wenn es deine Gruppe/bzw den Meister es nicht stört könnt ihr das auch so handhaben wie es euch passt. Ist ja nur meine Interpretation, die Hengeyokai im Bestienband unterscheiden sich ja auch schon von meinen.

Ich stehe dir gerne auch für weitere Fragen zur verfügung.

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 676
    • Profil anzeigen
Re: Ausbilung bei den Hengeyokai fehlehaft?
« Antwort #3 am: 29 Jul 2017, 21:08:14 »
Dann ist nur noch die Frage offen, ob sie mit den Füßen schießen könne, während sie fliegen.
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

Rumo

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 788
    • Profil anzeigen
Re: Ausbilung bei den Hengeyokai fehlehaft?
« Antwort #4 am: 29 Jul 2017, 21:52:35 »
Nach meinen Entwurf nicht.
Wie schon gesagt fliegen sie mit ganzem Körpereinsatz ,was eine kontinuierliche Handlung ist.