Autor Thema: Von Dakardsmyr nach Catley?  (Gelesen 318 mal)

Nephilim

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
    • Profil anzeigen
Von Dakardsmyr nach Catley?
« am: 15 Jul 2017, 16:19:45 »
Hallo zusammen,
meine Gruppe hat gerade für einen sehr hohen Preis das Abenteuer "Bis zum Hals" bestanden. Sie müssen zurück in die Stadt. Hättet ihr Ideen und Vorschläge, warum die Gruppe nach Catley gelangen könnte? Ein Farukanischer Kapitän, ein verbannter, junger "Adliger" aus dem Städtebund, (s)ein Leibwächter und Protektor, eine Iorische Gauklerin. Dakardsmyr ist ihnen zu Dank verpflichtet, wobei die Oberen gerade so erst mitbekommen haben, dass etwas nicht stimmen könnte. Die Gruppe hat sich mehr oder weniger gerade erst gefunden und noch keinen sehr starken Zusammenhalt.
Viele Grüße
Neph

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.196
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Von Dakardsmyr nach Catley?
« Antwort #1 am: 15 Jul 2017, 19:17:54 »
Okay, ich brauche mehr Details.

1. Warum muss die Gruppe gemeinsam nach Catley?

2. Warum betonst du, dass sie "Bis zum Hals" zu einem hohen Preis bestanden haben und noch keinen starken Zusammenhalt haben? Inwiefern könnte das problematisch sein?
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Wandler

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 171
    • Profil anzeigen
Re: Von Dakardsmyr nach Catley?
« Antwort #2 am: 15 Jul 2017, 20:16:53 »
Hallo Nephilim,

hier gibt es ganz unterschiedliche Ansätze:
  • Der Outgame Ansatz: Du kannst die Spieler fragen: Warum will einer eurer Charaktere nach Catley? Das kann einen lustigen oder ernsthaften, einen für lange Zeit oder nur kurzfristig motivierenden Hintergrund haben.
  • Der Auftraggeberansatz: Die Gruppe trifft in Dakardsmyr einen Auftraggeber der die Gruppe anheuert als Wachen auf der Reise nach Catley, oder um etwas auf dem Weg dorthin zu tun.
    Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
  • Der Ansatz Belohnung = Köder: Etwas was die Charaktere als Belohnung erhalten enthält Hinweise auf Catley
    Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
  • Der spirituelle Ansatz: Eine oder mehrere der Gruppenmitglieder haben Visionen die ihnen den Weg nach Catley weisen. Das funktioniert nicht mit jeder Gruppe, und auch nicht mit allen Charakteren.

Natürlich gibt es auch andere, unauffällige (Anheuern bei einer Karawane) bis melodramatische Methoden (ein Sterbender übergibt der Gruppe einen Schutzbefohlenen, einen Brief oder einen Gegenstand und nimmt ihnen das Versprechen ab es zu einer bestimmten Person in Catley zu bringen).

Wenn der Aufhänger jedoch konkreter sein soll dann müssten wir etwas mehr über die Hintergründe wissen, wie SeldomFound schon sagte.

Wandler

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 171
    • Profil anzeigen
Re: Von Dakardsmyr nach Catley?
« Antwort #3 am: 15 Jul 2017, 20:26:57 »
Insbesondere wenn der Gruppenzusammenhalt noch nicht so hoch ist wird man einander nicht so weit vertrauen dass eine neuer möglicherweise geheimnisvoller, magischer Gegenstand "nur dreißig Lunare wert sein soll, das können wir auszahlen".
Neugier, Mißtrauen, Sendungsbewusstsein, Gier, die Suche nach Wissen oder Ruhm können auf einen einzigen Gegenstand projiziert werden: Auch hier können sich die Spieler und ihre Charakter austoben.

Anstatt die Charaktere zu zwingen kann so eine Situation recht lustig und intensiv werden wenn nach einer Eröffungsszene die Spieler zum Zug kommen: "Während die Charaktere daran sind sich über das Objekt Gedanken zu machen - warum glaubt ihr dass es sie motivieren könnte nach Catley zu reisen?"
Die meisten Spieler richen den Braten ja ohnehin. Wer weis, vielleicht ergibt sich durch diesen Aufhänger ein Folgeabenteuer?

Nephilim

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
    • Profil anzeigen
Re: Von Dakardsmyr nach Catley?
« Antwort #4 am: 16 Jul 2017, 15:07:06 »
Hallo zusammen,
naja, ich möchte sie in das Abenteuer "Sommersonnenwende" werfen. Und ich möchte keinen Sprung in der Geschichte machen frei nach: "Ihr seid jetzt dahin gereist." Ich habe die Sache mit dem schwächeren Gruppenzusammenhalt erwähnt, weil sich die Gruppe gerade erst getroffen hat und mit diesen Charakteren (Einer ist tatsächlich im Kampf gestorben) zum ersten Mal zusammen spielt. Die Charaktere kennen sich noch nicht so gut. Was mir eingefallen ist: Wenn sie sich nicht all zu dumm anstellen, sollten sie im Besitz eines Fluss und Küstentauglichen Schiffes sein. Und nach der abgewendeten Katastrophe könnte sich der ein- oder andere Händler melden und eine Passage buchen wollen und gut dafür bezahlen. Auf der Reise nach Catley würde ich gerne versuchen, die Gruppe - auch den neuen Charakter - ein wenig zusammenschweißen. (Und wenn es die Schiffsreise wird, das Schiff nicht gleich versenken). Hat jemand die ein oder andere Idee?
Viele Grüße
Neph

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.781
  • 2B || ¬2B
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Von Dakardsmyr nach Catley?
« Antwort #5 am: 16 Jul 2017, 15:14:19 »
Hi.

Ich würde den Grund für die Reise nach Catley direkt an das vorherige Abenteuer anschließen. Wenn du schreibst, dass sie das Abenteuer zu einem sehr hohen Preis bestanden haben, dann vermute ich, dass sie

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Wenn es so sein sollte, könnte man darauf ja aufbauen. Aber konkrete Tipps würde ich dann erst geben, wenn die Hintergründe klarer sind. Wenn alles gut gelaufen ist, könnte ihr Auftraggeber aus dem letzten Abenteuer ja auch eine Prophezeiung ausstoßen, die sie nach Catley führt.

LG
« Letzte Änderung: 16 Jul 2017, 15:17:02 von Loki »
Lokis Lorakischer Namensgenerator

Never smile at a trusting gamemaster.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.196
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Von Dakardsmyr nach Catley?
« Antwort #6 am: 16 Jul 2017, 15:23:17 »
Eine Sache könnte sein, dass sich die Abenteurer nach den Ereignissen von "Bis zum Hals" einen Ruf als fähige Problemlöser in Feenangelegenheiten haben. Ein Händler aus Dakardsmyr wirbt sie daher als Begleitung für eine Reise nach Catley an, in der er einige Waren verkaufen möchte. Allerdings hat er davon gehört, dass es auf der Reise zu Wasser in dieser Jahreszeit immer wieder zu Begegnungen mit Feenwesen kommt.

Während der Überfahrt kommt es tatsächlich zu einer Begegnung mit einigen Nixen oder einem Nuckelavee kommen: http://forum.splittermond.de/index.php?topic=1798.msg105001#msg105001 (Eigenwerbung!)

In Catley selbst werden die Abenteurer von einer rothaarigen Kriegerin aus Tir Durghachan angesprochen: Eine Wahrsagerin hat ihr mitgeteilt, dass sie sich mit einen Gruppe von Leuten zusammentun soll, auf die genau die Beschreibung der Gruppe passt. Nur mit diesen Leuten, soll es ihr möglich sein, großen Schaden von ihrem Heimatsdorf abzuwenden.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Nephilim

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
    • Profil anzeigen
Re: Von Dakardsmyr nach Catley?
« Antwort #7 am: 18 Jul 2017, 22:22:58 »
Eine Sache könnte sein, dass sich die Abenteurer nach den Ereignissen von "Bis zum Hals" einen Ruf als fähige Problemlöser in Feenangelegenheiten haben. Ein Händler aus Dakardsmyr wirbt sie daher als Begleitung für eine Reise nach Catley an, in der er einige Waren verkaufen möchte. Allerdings hat er davon gehört, dass es auf der Reise zu Wasser in dieser Jahreszeit immer wieder zu Begegnungen mit Feenwesen kommt.

Während der Überfahrt kommt es tatsächlich zu einer Begegnung mit einigen Nixen oder einem Nuckelavee kommen: http://forum.splittermond.de/index.php?topic=1798.msg105001#msg105001 (Eigenwerbung!)

In Catley selbst werden die Abenteurer von einer rothaarigen Kriegerin aus Tir Durghachan angesprochen: Eine Wahrsagerin hat ihr mitgeteilt, dass sie sich mit einen Gruppe von Leuten zusammentun soll, auf die genau die Beschreibung der Gruppe passt. Nur mit diesen Leuten, soll es ihr möglich sein, großen Schaden von ihrem Heimatsdorf abzuwenden.


Den Anfang von Sommersonnenwende hatte ich so geplant, ja;-)

Der Nuckelavee ist eine interessante Herausforderung! Ich glaube für unterwegs nehm ich den mit. Der wird einem Schiff ordentlich zusetzen können. Am Ruf bezüglich Feenprobleme haben sie ganz ordentlich gearbeitet, aber ich schätze, dass viel wichtiger ist, dass sie eines der wenigen Schiffe haben, die noch seetauglich sind. Der Ersatzcharakter könnte Teil der Handelsdelegation sein.

Danke für die Inspirationen!