Autor Thema: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm  (Gelesen 3570 mal)

Harry

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 156
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm - Hilarion
« Antwort #210 am: 14 Nov 2017, 23:21:01 »
Also zuerst zum Stall.
Hilarion wird sich nicht zurückfallen lassen und mit gezücktem Schwert kampfbereit und wachsam nebenherschreiten.

Zelon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 157
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #211 am: 14 Nov 2017, 23:37:07 »
Der Stall besitzt zwei Eingänge und ist für seine Größe ziemlich leer. Dafür, dass die Gäste vorher Kühe und Schweine auf der Wiese gesehen hatten, hören sie jetzt nur das laute Quieken von drei Schweinen. Vom Stallburschen ist auch nichts zu sehen, außer der Haut seines Oberkörpers. Seine Hose ist zerrissen und seine Beine fehlen. Wenn man den Stall durchquert, stößt man auf den zweiten Eingang zum Stall, in dem sich ein weiteres Loch befindet, aus dem Harz heraustropft und sich langsam schließt.

Die Schweine sind eng zusammengerückt und kommen nicht näher, als Larissa versucht sie zu füttern. Schaut man in die restlichen Gatter, finden sich dort hauptsächlich weitere körperlose Häute, diesmal von Kühen und Schweinen. Sie wurden ebenfalls zerrissen.

Tamrir

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 326
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #212 am: 14 Nov 2017, 23:52:14 »
Jeribelle bleibt bei dem Anblick geschockt stehen anstatt auf das Massaker vor ihr. Auf das Loch bleibt ihr nicht verborgen und ein ungutes Gefühl kriegt ihren Körper entlang. Sie beobachtet Larissa wie diese Versuch die restlichen Tiere zu füttern und deren ängstliches Verhalten. "Meine Güte, was geht hier nur vor?", fragt sie entsetzt. "Vielleicht solltet ihr die Tiere lieber frei lassen, bevor was auch immer die drei auch noch umbringt.", schlägt sie mit stockender Stimme vor.

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.908
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #213 am: 15 Nov 2017, 07:42:08 »
Mateo

"Das ist mir unerklärlich. Was immer hier war, es hat viele Leben gefordert, und uns aus irgendeinem Grund verschont."


Er erinnert sich an die Spinne zuvor.
"Nun, zumindest, wenn diese Tiere hier wirklich echt waren. Die Spinne vorhin sah nicht danach aus."

Etwas unsicher sieht sich Mateo im Stall um.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Harry

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 156
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm - Hilarion
« Antwort #214 am: 15 Nov 2017, 09:06:42 »
"Wer weiß, vielleicht hatte es bisher einfach noch nicht die Zeit gefunden sich um uns zu kümmern. Wir sollten wirklich zum Turm. Die Mauern sehen stabil aus, da kommt, was auch immer es ist, hoffentlich nicht so schnell rein.

Wo ist eigentlich mein Esel?

VARIN! -- Du hattest doch den Esel in den Stall gebracht?"

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 928
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #215 am: 15 Nov 2017, 10:01:30 »
Larissa
ich würde versuchen die Tiere nach draußen zu scheuchen und mich danach etwas genauer umsehen und die Tiere versuchen auf ihre Weide zu bringen: "Bei Ultos was ist hier geschehen das ist ja schrecklich."
Erst auf den 2 Blick werde ich dem ganzen Unglück bemessen, weil ich mich vorher meist nur auf die Tiere beschäftig habe.

Zelon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 157
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #216 am: 15 Nov 2017, 11:58:58 »
Varin schaut sich verzweifelt um.

"Ich weiß nicht, Herr. Der Esel sollte eigentlich hier sein, aber ich kann ihn wirklich nicht finden."

Die Schweine lassen sich derweil nicht von Larissa nach draußen treiben. Stattdessen  drängen sie sich noch mehr an die Wand des Stalles und quieken laut.

Sinn haben

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #217 am: 15 Nov 2017, 22:20:02 »
Was? Wie … wie macht dieses Zeug das?“, Floreste blickt irgendwie abstoßend gebannt auf die orange Pfütze, weicht dabei langsam zurück, folgt dann der Gruppe zu den Ställen und murmelt dabei leise
Was, wenn einer von uns in Wirklichkeit …“, sie blickt einschätzend zu den anderen, fährt dann lauter fort: „Larissa, bei den Wetter, im Dunkeln, die weite Strecke bis in die Stadt? Das kann ich auch nicht empfehlen.“ Als sie dann des Chaos in der Tierunterkunft ansichtig wird, verstummt sie entsetzt und braucht etwas, bis sie sich wieder aus ihrem Schock lösen kann.

Da sich das Loch da in dem Hintertor wieder verschließt und orange blutet, scheint das Gebäude ja irgendwie zum Haus dazuzugehören.
Und das, was diese Häute gefüllt hat und das was sie zerrissen und hat, müssen doch zwei verschiedene Dinge gewesen sein?!
Die Schweine scheinen sich aber ganz normal zu verhalten – den Umständen entsprechend – bei dem Wetter nach draußen gehen die freiwillig sicher nicht? Vielleicht sind die wirklich echt?

« Letzte Änderung: 16 Nov 2017, 20:36:26 von Sinn haben »

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 928
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #218 am: 15 Nov 2017, 23:23:37 »
Larissa
ich würde vorsicht auf die Tiere zugehen und versuchen sie mit Futter, guten Worten zu beruhigen, da die Tieren offenbar vollkommen verängstig sind.
ich würde versuchen sie vorsichtig zu streicheln auf dem Rücken und dabei aupassen das sie nicht nach mir schnappen.
"Am besten schaffen wir die Häute der Artgenossen hier weg, schweine habe eine Gute Nase und der Geruch der toten Hüllen könnte sie zusätzlich Ängstigen, ganz ruhg mein kleinen, es wir alles gut, ales gut."
versuche ich die Tiere zu beruhigen und sinnvolle Aufgaben zu verteilen.

Tamrir

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 326
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #219 am: 15 Nov 2017, 23:47:33 »
Jeribelle folgt einer Eingebung und läuft zu dem sich schließenden Loch neben dem zweiten Eingang. Mit einer Mistgabel bearbeitet sie das Holz und versucht es am Schließen zu hindern.Sie hackt und stochert. "Na wie gefällt dir das, Miststück?!", murmelt sie wütend dabei.

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.908
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #220 am: 16 Nov 2017, 07:28:59 »
Mateo

Ob das eine so gute Idee ist? Dennoch schaut er dabei zu, wie Jeribelle das Holz malträtiert und wartet auf die Reaktion. Neugierig ist er da schon.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Zelon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 157
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #221 am: 16 Nov 2017, 08:33:32 »
Die Wunde an der Tür weitet sich noch mehr und die harzige Flüssigkeit fließt nun in Strömen herab. Der Stall bebt ein Bisschen und es tropft weiteres Harz auf die Köpfe der Anwesenden.

Larissas Streicheleinheiten verfehlen auch nicht ihre Wirkung. Die Schweine beruhigen sich und nehmen auch das Futter an. Sie haben außerdem ausgezeichnete Manieren.

"Danke", sagen sie alle glichzeitig, mit den Stimmen der Schankmaiden.

« Letzte Änderung: 16 Nov 2017, 09:56:13 von Zelon »

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 928
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #222 am: 16 Nov 2017, 18:59:48 »
Laissa
ich zücke erschrocken zurück und würde nach dem ich mich ein wenig wieder beruhigt habe fragen:
Verzeihung, aber wer hat Euch das angetann und kann es wieder rückgänig gemacht werden und sollen wir Euch vielecht in die Gaststube oder am besten in den Turm bringen damt Ihr nicht mehr so alleine seid, wir sind hier auf sehr seltsame Vorkommnisse in diesem Gasthaus gestoßen. Ihr dürft gern mit uns kommen wenn die anderen nichts dagegen haben und KEINER wird Euch essen wollen. bei den letzten Worten würde mein Blich auf Jeribelle hängen bleiben.

Sinn haben

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #223 am: 16 Nov 2017, 21:02:19 »
Floreste kommentiert die demolierende Mistgabelnutzung eher kritisch: „Jeribelle, wir wissen doch überhaupt nicht, ob das Haus und dieses orange Zeug irgend etwas gegen uns tun wollte oder will – das Monster da draußen hat uns zumindest nicht angegriffen.

Als sie die Stimmen der Schankmaiden hört, dreht sie sich überrascht in Richtung der Schweine um. Die Aussage der Utlospriesterin macht sie noch verwirrter: „Larissa, Ihr könnt Euch aber schon noch erinnern, daß wir die leeren Häute der Schankmaiden in der Küche gefunden hatten? Diese Schweine sind sicherlich wieder eine Nachbildung des orange Zeugs, das irgendwie uns vertraute Stimmen nutzt

Harry

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 156
    • Profil anzeigen
Re: [Spielthread] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #224 am: 16 Nov 2017, 23:05:59 »
Das Schwert noch immer in der Rechten, jedoch entspannt gehalten und mit der Spitze knapp über dem Boden, wendet sich Hilarion zuerst an Larissa:
"Eigentlich wollte ich Euch schon für verrückt erklären, in einer solchen Situation sich so viele Mühen mit Schinken und Schweinebraten zu machen, jedoch ist mein Appetit auf sprechende Schweine eher gering."

Um sich direkt im Anschluß den Vierbeinern zuzuwenden:
"Aber ihr könnt mit Sicherheit etwas zu unserer Erhellung beitragen. Wie kommt es, daß ihr mit den selben Stimmen sprecht, die zuvor den Schankmaiden gehörten? Was ist die orangene Masse und besteht auch ihr im Inner'n daraus?
Und welches Feenwesen, wurde von meinen Gefährten dort draußen in solch einer orangenen Pfütze erblickt?"
« Letzte Änderung: 17 Nov 2017, 21:23:15 von Harry »