Autor Thema: [Szenario] Wettrennen mit fliegenden Teppichen  (Gelesen 220 mal)

Ookler

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
[Szenario] Wettrennen mit fliegenden Teppichen
« am: 18 Jun 2017, 04:20:08 »
Hallo Leute, ich hätte eine Idee die ich gerne umsetzen würde, in denen die Abenteurer in Farukan an eine Art Rennen mit fliegenden Teppichen teilnehmen sollen, ein großes Event, welches nur ein oder zweimal pro Jahr stattfindet und dessen Gewinnerteam mit einer Pfauenpfeder ausgezeichnet werden kann.

Bei diesem Wettrennen geht es dann durch Stadtabschnitte (Straßenkunde-Probe), Gebirge (Naturkunde-Probe), vielleicht sogar durch einen Fluss- oder Küstenabschnitt hindurch (Schwimmen/Seefahrt-Probe) und als krönender Abschluß ein kurzer Weg durch einen Abschnitt der Feenwelt (durch natürliches Grenzenverschwimmen) - welches entsprechend nur ein oder zweimal pro Jahr auftritt - (Arkane Kunde-Probe). Die Reihenfolge dieser Abschnitte ist noch nicht wirklich festgelegt.
Außerdem überlege ich, ob es vielleicht sogar ein Staffelrennen ist, wo die Abenteuerer sich mit Akrobatik-Proben abwechseln müssen, indem nach bestimmten Abschnitten ein "Teppichführer" abspringt und gleichzeitig - von einem erhöhten Checkpoint aus - ein anderer auf den Teppich aufspringt.
Allgemein würde das Rennen aber wohl wie in den Regeln durch vergleichende Proben mit den anderen Teilnehmern ablaufen, ich gehe davon aus, dass hier Arkane Kunde anstatt Athletik oder Tierführung am besten passt.


Dazu einige Fragen:
  • Wie schnell fliegt so ein fliegender Teppich grundsätzlich eigentlich? - GSW 13?
  • Welches Shahirat wäre dafür am besten geeignet? - Ich finde ja Aitushar recht passend, vonwegen Zurschaustellung der Besitztümer und allem.
  • Wäre die Belohnung einer Pfauenpfeder, sofern man nicht schon mehr als 3 besitzt, angemessen?
  • Verbesserungsvorschläge?

Ravenking

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 80
    • Profil anzeigen
Re: [Szenario] Wettrennen mit fliegenden Teppichen
« Antwort #1 am: 18 Jun 2017, 10:00:33 »
Coole Idee!

Wie lange soll denn das Rennen gehen? Bei den vielen Streckenabschnitten klingt es nach einem Langstreckenrennen über viele Etappen und vielleicht viele Stunden?
Die Idee mit dem Fahrerwechsel finde ich auf jeden Fall super, das bringt Spannung rein und lässt alle Abenteurer zum Zug kommen.

Bei einem Langsteckenrennen, würde ich - wie du vorgeschlagen hast - eine vergleichende Probe machen lassen, um grob die Schnelligkeit des gesamten Teilnehmerfeldes für einen Streckenabschnitt festzulegen.
Aber ich würde immer auch mal "reinzoomen" und eine schwierige Stelle im Detail ausspielen, damit etwas mehr Action rein kommt, z.B. wer eine enge Straßenschlucht oder einen Gebirgspass als erster passieren kann (und der bekommt dann einen Bonus auf die allgemeine Streckenleistung oder so).
Für solch kurze Rennduelle eignet sich m.E. eine erweiterte Probe ganz gut: Eine Probe dauert dann z.B. x Sekunden und pro Fortschrittspunkt kommt man den GSW seines Teppichs weit.

Den einzelnen Teppichen würde ich immer einen leicht anderen GSW geben - so wie bei Rennpferden ja auch die Tiere unterschiedlich schnell sind. Wie gut man dann ist, hängt dann an der Kombi guter Teppich und gute Werte für Fortschrittspunkte.
Haben die Abenteurer denn einen eigenen Teppich oder gibt es Leihteppiche?

Als Austragungsort passt Aitushar, aber Pashtar (gerade wenn es auch über Meer gehen soll) oder Fedirin (wenn das Rennen eine alte Tradition ist) würden m.E. auch gut passen.

Eine Pfauenfeder als Belohnung (für "herausragende Taten") finde ich passend, wenn bei dem Rennen ehrenhafte Regeln eingehalten werden (und jetzt nicht gerade eine "ich darf die Konkurrenz vom Teppich schubsen"-Menalität herrscht - zumindest generell und von Seiten der Veranstalter, es mag ja trotzdem mal einen unehrenhaften Teilnehmer dabei geben...)
« Letzte Änderung: 18 Jun 2017, 10:11:12 von Ravenking »
The rain made a door for me and I went through it, the stones made a throne for me and I sat upon it.
[Jonathan Strange & Mr Norrell]

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 7.987
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: [Szenario] Wettrennen mit fliegenden Teppichen
« Antwort #2 am: 18 Jun 2017, 10:39:06 »

Dazu einige Fragen:
  • Wie schnell fliegt so ein fliegender Teppich grundsätzlich eigentlich? - GSW 13?
  • Welches Shahirat wäre dafür am besten geeignet? - Ich finde ja Aitushar recht passend, vonwegen Zurschaustellung der Besitztümer und allem.
  • Wäre die Belohnung einer Pfauenpfeder, sofern man nicht schon mehr als 3 besitzt, angemessen?
  • Verbesserungsvorschläge?

Es gibt momentan keine Angaben, wie fliegende Teppiche in Lorakis funktionieren. Es wird im Weltenband aber erwähnt, dass es zum einen gnomische Handwerker gibt, welche diese Teppiche herstellen können, und auf der anderen Seite, dass diese Artefakte - oder zumindest die Mächtigeren von ihnen - einen eigenen Willen haben.

Eine WGS von 13 für einen relativ einfachen Teppich halte ich aber für angemessen. Die Mächtigeren könnten unter Umständen auch erheblich schneller sein.

Aitushar passt auf jeden Fall und besitzt auch die größte Stadt in Farukan.

Die Belohnung der Pfauenfeder ist passend, aber ich würde sie nicht notwendigerweise zum ersten Preis machen: Die Pfauenfeder wird dem verliehen, der am meisten seine Ehre bewiesen hat und wenn er dies getan hat, indem er willentlich seinen Sieg geopfert hat, um andere zu helfen, dann gebührt ihm auch die Feder.

Für den ersten Platz mag es stattdessen ein festes Preisgeld von etwa 100 Lunare geben. Das ist auf dem Niveau, auf dem sich dieses Rennen befindet, nicht viel, aber wie gesagt, es geht ja eher darum, sich zu beweisen.


Was du aber klar machen musst: Woher kommen diese magischen Teppiche und sind sie in deinem Lorakis ganz normaler Alltag oder durchaus außergewöhnliche Artefakte?
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Ookler

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: [Szenario] Wettrennen mit fliegenden Teppichen
« Antwort #3 am: 18 Jun 2017, 13:14:22 »
Vielen dank für die Ratschläge.  :)

@Ravenking: Im Detail hab ich mir genau so das Rennen auch vorgestellt. Es soll also ca. 2 Stunden dauern und neben den allgemeinen Proben natürlich allerlei Überraschungen bereit halten (plötzlicher Steinschlag, ein Schwarm Springfische gerät zwischen die Kontrahenten, das Team aus Demerai entpuppt sich als Saboteure, usw...)
Die Spieler haben durch vorige Abenteuer bereits in Farukan etabliert und mit der Kultur vertraut gemacht, sowie einen eigenen Teppich ergattert. So ist der Besitz eines eigenen Flugteppichs die einzige Vorraussetzung für eine Teilnahme, selbst wenn man kein Farukani ist.

@SeldomFound: Ich habe mich leider auch nur an dem Weltenband S.164 orientieren können und dachte mir, die Teppiche sind in der Tat als seltenes Artefakt zu betrachten, jedoch durchaus für eine Splitterträgergruppe in einem vorigen Abenteuer in Farukan als realistische Belohnung zu ergattern.

Xandila

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 422
    • Profil anzeigen
Re: [Szenario] Wettrennen mit fliegenden Teppichen
« Antwort #4 am: 18 Jun 2017, 14:04:21 »
Lustige Idee!

Und nehmt euch was zur Abwehr von Mottenmakis mit ;)

Mr.Renfield

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 327
    • Profil anzeigen
Re: [Szenario] Wettrennen mit fliegenden Teppichen
« Antwort #5 am: 18 Jun 2017, 15:16:43 »
Nicht ich ignoriere Plots.
Viele Spielleiter wollen Plots erzwingen, die meinen Charakter ignorieren!