Autor Thema: [Angebot:] Das Gasthaus zum Fledermausturm  (Gelesen 2807 mal)

Zelon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
    • Profil anzeigen
[Angebot:] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« am: 31 Mai 2017, 15:17:29 »
Moin moin

ich hätte mal wieder Lust ein Forenrollenspiel zu starten und habe ein schnelles Szenario kreiert.

So viel gleich zu Beginn:

- Das Abenteuer ist für Helden des ersten Heldengrades gedacht
- Es spielt im Shahirat Shahandir (Link: http://splitterwiki.de/wiki/Shahandir)
- Geplant ist es als Detektivabenteuer, das in einem Gebäude stattfindet
- Ich halte das Szenario extra kurz, da ich weiß wie lange eine Runde dauern kann
- DasAbenteuer spielt im von mir kreierten weißen Fleck, der Baronie Schwarzenturm im Shahirat Shahandir, nahe der Stadt Borlena.
- Ich würde so drei bis sechs Spieler zulassen.
- Offtopic würde hier stattfinden
- Charaktere per PM an mich.
- Jeder einigt sich bitte auf eine Farbe und schreibt bei jedem Post seinen Charakternamen in der Überschrift. Das macht es einfacher für mich den Überblick zu behalten.

Ich freue mich auf alle Interessenten  :).

Bisherige Spieler:

Zokora (Larissa, schreibt in blau)
Harry ( Hilarion, schreibt in grün und türkis)
Cherubael ( Mateo, schreibt in violett)
Sinn haben (Floreste, schreibt in orange)
tziktzal ( Dschabad, schreibt auch blau)

Das wäre es soweit, anbei noch ein paar Informationen zu Borlena, zu dem ich bereits etwas gepostet habe. Wenn ihr euch nichts spoilern wollt, würde ich den Thread meiden.

Informationen zur Stadt Borlena:


Region: Ehemalige Baronie Schwarzturm in der Grafschaft Gamden, heute Teil des Sharihats Shahandir
Bevölkerung: 12.500 (76% Menschen, 10% Varge, 7% Gnome, 4% Alben, 3% Zwerge) 
Regierung: Ein Rat bestehend aus den Oberhäuptern der fünf großen Gilden, die dem Kommandanten der farukanischen Armee tributpflichtig sind. Jedes Ratsmitglied besitzt eine Stimme, der Kommandant (früher der Baron der Burg Schwarzturm) besitzt zwei. Der Tributzahlungen dienen dazu die Enthaltung des Kommandanten zu bezahlen.
Stadtwappen: Drei goldene Türme, die sich vor der Silhouette eines silbernen Berges abzeichnen.
Streitkräfte: 65 Gardisten, 150 Söldner der Gilden, 500 Soldaten des Shahs (der Großteil ist aber meistens unterwegs)
Tempel: Drei Tempel des Stadtgottes Ultos, dem jeweils ein Oberhaupter der drei alten Gilden vorsteht (Gott des Handwerks, des Handels, der Fruchtbarkeit, der Gerechtigkeit und des Schutzes); ein Tempel des Niangurs (dalmarischer Gott des Adels und der Kunst); ein Tempel des Egaris (Schutzgott des Sharihats, Gott der Mysterien), ein Tempel der Tayru (Farukanische Göttin der Ordnung und des Lichts, Herrscherin des Pantheons), ein Tempel Nigalis (farukanischer Gott des Handels, der Reisen und der Seefahrt)

Stimmung: Die Borleaner haben sich größtenteis mit den Farukanis arrangiert und versuchen so viel Geld wie möglich mit ihnen zu verdienen. Sie sehen sich aber weiterhin mehr als stolze Bewohner der freien Stadt, denn als Untertanen des Padishars. Untereinander bekämpfen sich vor allem Anhänger der fünf Gilden um den Einfluss in der Stadt, während die Diebesgilde der „Seifenmacher“ sich für den Kampf gegen eine neue Bande bereit  macht.

Umgebung: Die Stadt vermischt dalmarische und farukanische Baustile. Neue Gebäude ähneln eher dem Baustil der Eroberer, Altbauten erinnern an das mittelalterliche Dalmarien. Das Umland ist fruchtbar, neben Korn können die Bauern Weine und Oliven anbauen. Die Sommer sind heiß und die Winter mild. Auf Grund des Magierturms außerhalb der Stadt, dem Weisenturm, des schwarzen Turms auf Burg Schwarzenturm, dem Königsturm im Norden und dem blauen Turm innerhalb der Stadt, wird die Grafschaft von einigen als „Land der Türme“ bezeichnet. Neugierige Reisende können sogar Turmruinen aus den Zeiten der Drachlinge entdecken, die alle in Richtung des Berges Ultos zeigen, in dessem Schatten die Stadt gegründet wurde.

Wissenswertes: Borlena ist berühmt für seine ausgezeichnen Seifen und Parfüms, die in Dragorea und Pash Anar verkauft werden. Der Seifenmarkt, ist eine der großen Attraktionen der Stadt, wird hinter vorgehaltener Hand aber auch als Schwarzmarkt bezeichnet. Die größte Einnahmequelle ist aber immer noch das qualitativ hochwertige Silber, das in drei Minen aus dem Berg Ultos geschürft wird. Das Silber wird gerne von Magiern verwendet, da es erstaunlich gut Magie leitet. Eine Steigerung ist das berühmte „magische“ Silber, das seit Jahrhunderten vom Besitz des Weisenturms außerhalb der Stadt hergestellt wird. Die Garnison der Stadt gilt als Ausbildungsstätte hervorragender Kavalleristen, die im gesamten Sharihat als ausgezeichnete Kämpfer berühmt sind. Der Ultoskult ist die Hauptreligion der Stadt und sein Oberhaupt wird von den drei Oberhäuptern der Gilden Modrad, Lessaben und Uregan gewählt, da die Gildenoberhäupter gleichzeitig die Vorsteher ihrer Tempel sind. Nur ein Vorsteher des Ultoskults kann Anspruch auf die Minen erheben. Die Ultosisten beten zum Berggott Ultos, der seine Gläubigen vor Gefahren schützt und der als Quelle des Reichtums der Region gesehen wird. Das Silber wird von den Borleanern auch oft als Ultos Blut bezeichnet. Die Gilde der Rurrgirr besteht komplett aus Vargen, die alle über gewisse Grade verwandt sind. Sie haben ihren Platz im Rat seit 951 LZ inne. 979 LZ immigrierte die dalamarische Familie Orcure in die Stadt und hatte sich schon 985 LZ ihren Platz im Rat erkämpft. Die restlichen Ratsmitglieder betrachten die Neuankömmlinge unter der ehrgeizigen Albin Ilwen Orcure mit Misstrauen.

Wer ist wer: Xarxis Murdek (*951 LZ, Mensch, Kommandant und Statthalter Borlenas, ehrgeizig, jähzornig); Phelleb Modrad (*940 LZ, Mensch, Oberhaupt der Modradgilde und Erzpriester des Ultoskults; alt, schöngeistig, fühlt die Last seiner Jahre, möchte sein Amt aber nicht seinem Sohn übergeben); Mircudia Lessabon (*900 LZ, Mensch, unbeugsame Gildenmeisterin der Familie Lessabon, alt, aber geistig fit, gerissen, liebt die Künste und fühlt sich Nigalis näher als Ultos); Cidel Uregan (*941 LZ, Mensch, Oberhaupt der Uregangilde, abenteuerlustig und weltoffen, freundlicher Familienmensch); Krunurr  Rurrgirr (*920 LZ, Varg/Tarr, Oberhaupt der Rurrgirrgilde, ehrenhaft, wirkt seit einiger Zeit abwesend); Ilwen Orcure (*955 LZ, Führt die Ocuregilde, ehrgeizig und skrupellos);  Krimmlech Blauflamme (*910 LZ Zwerg, Magier und Alchemist, wohnhaft imWeisenturm außerhalb der Stadt, stellt das magische Silber her, zurückgezogen aber freundlich); Moschus (Identität unbekannt, führt die Diebesgilde der Seifenmacher an, macht sich für einen Bandenkrieg bereit)


Geschichte der Stadt:

Unbekannt: Die Drachlinge errichten eine Reihe von Türmen. Unter anderem erbauen sie den Weisenturm, den Blauen Turm und den Schwarzen Turm, der als Bergfried der Burg Schwarzenturm genutzt wird.

5 LZ: Die Magier Milwera und Aldros beanspruchen den Weisenturm und den Blauen Turm für sich für sich und verlangen von wandernden Reisenden Tribut. In ihrer Nähe werden zwei Dörfer gegründet, deren Namen nicht mehr verzeichnet sind.

500 LZ: Die Familie Ocera errichtet ihre Burg um den Schwarzen Turm. Die Familie benennt sich zu Schwarzenturm um.

700 LZ: Bei der Erforschung des Berges Ultos, stößt der Händler Istiban Borlena auf eine reiche Silberader, die ihm zu großen Wohlstand verhilft und es ihn ermöglicht die Stadtrechte für seinen Heimatort zu erwerben. Die Stadt wird nach ihm benannt und wächst gedeiht. Sie gewinnt auf Grund ihres magischen Silbers noch weitere Berühmtheit, das vom albischen Magier Presporo, dem Bewohner des blauen Turms, hergestellt wird. Im Laufe der Jahre werden noch zwei weitere Minen gegraben. Borlena gründet außerdem den Ultoskult, der sich zur dominanten Religion der Stadt entwickelt. Er stirbt kinderlos, die drei Familien Modrad, Lessabon und Uregan übernehmen die Herrschaft über die Stadt und die drei Minen.

761: Zunehmende Konkurrenzkämpfe unter den Gilden führen zum ersten Gildenkrieg, der erst endet, als jagodische Plünderer versuchen die Stadt zu erobern.

787 LZ: Ein Mob tötet Presporo, da sie ihm den Tod eines Neugeborenen nachsagen. Die Herstellung des magischen Silber übernahmen seitdem die Magier des Weisenturms. Der blaue Turm steht lange still, bis 890 LZ die Stadtwache gegründet wird und dort Posten bezieht.

800-802 LZ: Der zweite Gildenkrieg teilt Borlena erneut in drei verfeindete Lager und endet erst nachdem ein Feuer die Stadt fast zerstört.

860 LZ: Aufstieg der Zunft der Parfumeure als unabhängige Fraktion. Die Spannungen zwischen den Gilden nehmen erneut zu.

867-890 LZ: Dritter Gildenkrieg. Um die ewigen Konflikte endlich zu beenden starten die Parfumeure einen Putschversuch. Der Aufstand wird brutal niedergeschlagen und die Zunft aufgelöst. Ihre Geschäfte werden von den drei Gilden übernommen. Die Überlebenden des Aufstand gründeten angeblich die Diebesgilde, die seitdem die Arbeit des Rates untergräbt so gut sie kann. Da sie den Seifenmarkt Borlenas als Basis für Schmuggelei nutzen, geben sie sich selbst den Namen „Seifenmacher“.

927 LZ: Als die Truppen Hamils des Eroberers den Osten Dalmariens erobern, bleibt Borlena neutral. Die Burg der Familie Schwarzenturm wird geschliffen, der neue Gouverneur wird ein Kommandant des farukanischen Heers. Die Versorgung dieser Truppen wird ein weiteres Standbein der Wirtschaft der freien Stadt.

930 LZ: Der Tarrstamm der Rurrhirr siedelt sich in der Stadt ein und wird 951 LZ zum vierten Mitglied des Gildenrates.

980 LZ: Ankunft der Familie Orcure, die sich 985 LZ als fünfte Gilde etabliert und damit auch einen Platz im Rat besitzt.

991 LZ: Die Stadt ist reicher und größer denn je, aber trotzdem flüstert man hinter vorgehaltener Hand, dass die alten Gilden sich von den neuen Mitgliedern des Rates bedroht fühlen und schon bald den vierten Gildenkrieg beginnen könnten.
« Letzte Änderung: 15 Sep 2017, 23:48:42 von Zelon »

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.909
    • Profil anzeigen
Re: [Angebot:] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #1 am: 31 Mai 2017, 15:22:20 »
Ich melde Interesse an, merke aber ausdrücklich an, dass ich anderen Interessenten den Vortritt gebe, da ich schon in diversen Forenspielen teilnehme.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Albenkind

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 929
    • Profil anzeigen
Re: [Angebot:] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #2 am: 31 Mai 2017, 15:24:16 »
würde auch gerne mitmachen und mit dieser Farbe schreiben wollen falls das noch nicht als SL farbe vorgesehen ist. Würde mir einen neuen Char bauen wollen welcher auch aus Farukan kommt.

Zelon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
    • Profil anzeigen
Re: [Angebot:] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #3 am: 31 Mai 2017, 15:28:08 »
@Cherubael

Wer den Char schickt, ist dabei ;).

@Albenkind

Gerne :).

Ihr könnt alles spielen was ihr wollt, ich denke Lorakis ist da freier als andere und zum Glück gibt es ja Basargnomisch im schlimmsten Fall :D.


« Letzte Änderung: 31 Mai 2017, 21:53:29 von Zelon »

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.909
    • Profil anzeigen
Re: [Angebot:] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #4 am: 31 Mai 2017, 15:32:01 »
Ich gebe dennoch anderen erst einmal die Chance, sich zu melden, und warte somit noch mit meinem Charakterkonzept  :)
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Zelon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
    • Profil anzeigen
Re: [Angebot:] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #5 am: 31 Mai 2017, 21:54:06 »
Ich bin ab morgen (01.06) übrigens weg, also nicht wundern, wenn ich erst Montags (05.06) antworte.
Die Farbe kannst du ruhig nehmen. Persönlich könntet ihr auch normal schreiben, aber wenn die Farben es leichter machen umso besser.

Postet derweil fleißig weiter oder schickt mir eure Vorschläge!

Zokora

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 437
    • Profil anzeigen
Re: [Angebot:] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #6 am: 31 Mai 2017, 23:53:57 »
Ich werde eine Albische Priesterin von Utlos aus der gegend spielen. Ich werde in Blau schreiben.

Zelon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
    • Profil anzeigen
Re: [Angebot:] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #7 am: 01 Jun 2017, 08:25:22 »
Sehr gut :).

Cherubael

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.909
    • Profil anzeigen
Re: [Angebot:] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #8 am: 01 Jun 2017, 08:53:25 »
Ich hätte einen mäßig erfolgreichen Detektiv im Sinn, son Bissl abgewrackt aber mit Sinn für Gerechtigkeit. Wird vermutlich ein Mensch werden.
"Ich wusste, dass sie wussten, dass ich es wusste.
...
Deswegen ist Ihr Stuhl mit dem Stromnetz verbunden." - Edward Nygma

Zelon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
    • Profil anzeigen
Re: [Angebot:] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #9 am: 01 Jun 2017, 23:03:32 »
Klingt passend ;D!

Zelon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
    • Profil anzeigen
Re: [Angebot:] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #10 am: 06 Jun 2017, 16:39:08 »
Cherubaels Charakter kam auch an. Wir bräuchten noch mindestens einen Spieler, um das Abenteuer starten zu können.

kr0esus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
Re: [Angebot:] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #11 am: 10 Jun 2017, 04:44:22 »
Ich hätte auch Interesse, würde aber gerne wissen, wie groß hier die Postingfrequenz in etwa sein soll.
Ich wäre zum Beispiel unter der Woche meistens erst abends in der Lage was zu schreiben und habe insgesamt leider nicht so viel Freizeit, wie ich es gerne hätte :) Ich sollte aber schon meistens in der Lage sein um die zwei Posts am Tag zu schreiben, viel mehr aber auch nicht und dann wohl meistens auch eher abends. Wenn das in Ordnung ist, würde ich gerne mitmachen.

Sinn haben

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 202
    • Profil anzeigen
Re: [Angebot:] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #12 am: 10 Jun 2017, 12:14:00 »
Du schreibst ja oben, daß sich das Abenteuer in einem Gebäude abspielen wird, hast aber eine ganze Menge Informationen über die Stadt gepostet, ist es für Dich daher einfacher, lokale Charaktere einzubinden?
Ist die Familie Orcure rein-albisch, oder gibt es da Zweige anderer Rassen?
« Letzte Änderung: 11 Jun 2017, 14:36:38 von Sinn haben »

Zelon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
    • Profil anzeigen
Re: [Angebot:] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #13 am: 11 Jun 2017, 16:31:59 »
@kr0esus

Das liest sich doch recht vernünftig. Forenspiele sind ja eh immer sehr langsam. Schick mir einfach deinen Charakter und dann bist du dabei!

@Sinn haben

Lorakis ist ja sehr offen, was Charaktere aus anderen Regionen angeht, also kann dein Char ruhig von überall herkommen. Die Beschreibung von Borlena ist halt als Erleichterung für den Einstieg gedacht. Die Familie Orcure ist an der Führungsspitze albisch, ja, aber als Gilde hat sie Mitglieder aller Spielerrassen in ihrer Gefolgschaft. Dein Char könnte also auch ein Varg oder Zwerg sein. Einfach den Char an mich schicken!

Wenn ich eure Ideen und/oder Bögen dann habe, können wir dann auch starten.

kr0esus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
Re: [Angebot:] Das Gasthaus zum Fledermausturm
« Antwort #14 am: 11 Jun 2017, 17:16:08 »
Sehr schön, dann bin ich dabei.

Da ich aber heute und morgen zu tun habe, werde ich leider erst an Dienstag nach der Arbeit dazu kommen einen Charakter zu erstellen.

Als Idee schwebt mir eine Art magischer Detektiv vor, der mit Arkaner Kunde und Erkenntnismagie an die Sache rangeht, vermutlich ein Gnom.

Falls sich das zu sehr mit Cherubaels Charakter decken sollte, kann ich das Konzept aber auch noch ändern oder einfach anders gefragt, was wäre den  noch sinnvoll als Ergänzung? Dann lasse ich das in die Charaktererschaffung mit einfließen.