Autor Thema: Spannende Kämpfe ab HG3  (Gelesen 1558 mal)

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.739
  • 2B || ¬2B
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Spannende Kämpfe ab HG3
« Antwort #15 am: 30 Mai 2017, 08:49:13 »
Meine Erfahrung ist, dass man - gerade mit einem Kämpferkonzept - schnell zu einer gewissen Routine auf der Tickleiste kommt. Ich zähle mich zu den Spielern, die die taktischen Möglichkeiten von Splittermond gerne ausloten und zu den Spielleitern, die ihre Spieler gerne schwitzen und um ihre Charaktere bangen sehen. Daher werde ich im Kampf gern gefordert und fordere als Spielleiter meine Spieler entsprechend gerne. In den meisten Fällen sind die Kämpfe keine Herausforderung und enden, wenn überhaupt, mit ein paar blauen Flecken auf Seiten der Charaktere - und das soll auch so sein. Aber und zu haue ich dann auch mal eine richtige Bedrohung raus (wie erst kürzlich vier mittelgroße und eine große Frostbestie gegen fünf Abenteurer). Obwohl ich keine Erfahrungen mit Abenteurern auf dem 3. Heldengrad habe, muss ich angesichts der Leichtigkeit, mit der Abenteurer HG2/3-Gegner überwinden ebenfalls Bedenken anmelden in Bezug auf diese speziellen Bedrohungsmomente. Eine kleine Sippe aus aggressiven Waldtrollen mag ja noch erklärbar sein, aber bei Monstern, die eigentlich nur als Einzelgegner vorkommen (schon alleine weil sie im Verbund ganze Städte ausradieren könnten), wird es dann schon etwas unglaubwürdig. Aber das ist eben ein system-immanentes Problem, gegen das man IMHO wenig machen kann.
Lokis Lorakischer Namensgenerator

Never smile at a trusting gamemaster.

Paun

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re: Spannende Kämpfe ab HG3
« Antwort #16 am: 30 Mai 2017, 08:59:47 »
Und dann ist da ja auch immer noch die Umgebung....

Klar ist es einfach ein paar Zombies, Geister, Dämonen oder Drachen umzulegen, wenn alles auf dem "Sportplatz" geschieht.
Wir hatten auch schon sehr spannende Kämpfe gegen ein paar (halbintelligent) Affen im Wald. Klettern mit einer Waffe in der Hand ist nicht wirklich einfach.

Oder mit einer Plattenrüstung durch die Wüste zu marschieren oder nur mit Umhang durch eisige Steppen zu ziehen oder ... oder ... oder ...

Für uns kommt die Spannung eher selten durch die Gegner, sondern durch die Umstände die während des Kampfes gelten.
(Versucht z.B. mal 2-3 Leibwächter in einer belebten Stadt zu beseitigen, damit der Schützling entführt werden kann)

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.067
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Spannende Kämpfe ab HG3
« Antwort #17 am: 30 Mai 2017, 09:27:09 »
Beleuchtung ist auch so eine Sache.
Wir hatten schon Kämpfe, die waren für uns recht mistig und andere, die haben wir mit links gelöst.
Witzig:
Meist ist nur die jeweilige Beleuchtung die schlechteste und wir können uns nur nicht entscheiden "Noch dunkler oder lieber heller?"
Bei starken einzelnen Gegnern neigen wir zu maximaler Helligkeit.
bei vielen schlechteren Gegnern eher zu Dunkelheit.
... äh, andersrum, ach verdammt....
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Cho

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 269
    • Profil anzeigen
Re: Spannende Kämpfe ab HG3
« Antwort #18 am: 30 Mai 2017, 12:56:43 »
Zum Splitterzeichen "Der Blitz" kurz:

Der reduziert nur Kampfhandlungen um 4 Ticks! Das beinhaltet:

Nahkampfhandlungen:
- Nahkampfangriff
- Gelegenheitsangriff
- Lücke suchen
- Meisterschaftsmanöver
- Schildstoß

Fernkampfhandlungen:
- Fernkampfwaffe bereitmachen
- Zielen
- Fernkampfangriff

Jedenfalls solange ich davon ausgehe, dass das in dem Splitterzeichen beschriebe Wort "Kampfhandlung" mit den, in den beiden Kategorien befindlichen Worten der Fern-"kampfhandlung" und Nah-"kampfhandlung" übereinstimmen muss!

Das schließt dann nämlich Ticks sparen mit dem Splitterzeichen für andere Kategorien aus wie z.B. "Bewegungshandlungen", "Verteidigungshandlungen" und "weitere Handlungen".
und Schlachtplan ins kein Meisterschafts-"manöver" sondern einfach nur eine Meisterschaft.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.067
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Spannende Kämpfe ab HG3
« Antwort #19 am: 30 Mai 2017, 13:27:26 »
Eine Kampfhandlung ist eine Handlung im Kampf. Insofern so wie du vermutet hast. ;)

Demnach irrst du, Cho!
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

rparavicini

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 449
    • Profil anzeigen
Re: Spannende Kämpfe ab HG3
« Antwort #20 am: 30 Mai 2017, 14:19:58 »
Übertragen wir mal "Ein Apfel ist ein Obst." auf "Eine Kampfhandlung ist eine Handlung im Kampf."

Wenn wir aus zweiterer Aussage schließen das jede Handlung im Kampf damit eine Kampfhandlung ist, schließen wir folgelogisch auch das jedes Obst ein Apfel ist.
Da ich mir recht sicher bin, das dem nicht so ist, glaube ich gerne das Quendan das so gemeint hat, aber der Satz gibt es einfach nicht her, er sagt nur aus das eine Kampfhandlung einen Handlung im Kampf ist, so wie ein Apfel Obst ist oder ein Hund ein Lebewesen. Aber genauso wie nicht jedes Obst ein Apfel ist, und nicht jedes Lebewesen ein Hund, muss nicht jede Handlung im Kampf eine Kampfhandlung sein.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 7.980
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Spannende Kämpfe ab HG3
« Antwort #21 am: 30 Mai 2017, 14:41:57 »
Du weißt, dass man Äpfel nicht mit Birnen vergleichen soll, oder?

Es liegt hier keine Teil-Ganzes-Beziehung vor. Der Unterschied liegt nicht zwischen den einzelnen Handlungen im Kampf, sondern zwischen Aktionen außerhalb eines Kampfes und Aktionen innerhalb eines Kampfes. Letzteres sind die Kampfhandlungen.

Sobald die Tickleiste auf dem Tisch liegt, gilt der Blitz für alles!
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.067
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Spannende Kämpfe ab HG3
« Antwort #22 am: 30 Mai 2017, 14:44:40 »
Das Zitat ist auch zugegeben sehr kurz.
Aber aus dem Zusammenhang erschließt sich der Sinnzusammenhang.

Auch würde ich Cho nicht kritisieren, wenn ich es nicht müsste.
Wir sind Con-Buddies, wenn auch nur für eine Nacht.
Hätte mich fast seinetwegen/ihretwegen mit nem virtuellen Grapscher angelegt.  ;)
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Cho

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 269
    • Profil anzeigen
Re: Spannende Kämpfe ab HG3
« Antwort #23 am: 30 Mai 2017, 23:08:33 »
Ich habe das alles auch nur als Vermutung in den Raum gestellt, da ich mir bei der Definition einer "Kampfhandlung" im sinne von "Der Blitz" auch nicht sicher war.

Deswegen ja:


Jedenfalls solange ich davon ausgehe, dass das in dem Splitterzeichen beschriebe Wort "Kampfhandlung" mit den, in den beiden Kategorien befindlichen Worten der Fern-"kampfhandlung" und Nah-"kampfhandlung" übereinstimmen muss!

Das war halt meine Vermutung wenn ich die unterschiedlichen "Handlungsarten" Im Kampf verglichen hab, da diese sich noch in 5 Unterkategorien aufgeteilt haben :P

rparavicini

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 449
    • Profil anzeigen
Re: Spannende Kämpfe ab HG3
« Antwort #24 am: 31 Mai 2017, 00:37:35 »
Ich habe auch nicht bezweifelt das es so gemeint war, hab ich sogar schon geschrieben, der Satz gibt es nur leider nicht her.

Chanil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.136
    • Profil anzeigen
Re: Spannende Kämpfe ab HG3
« Antwort #25 am: 03 Jun 2017, 19:27:38 »
Unser SL macht es ähnlich wie TrollsTime, ab und an einen normalen Gegner, der dann schnell zerlegt ist und dann, wenn es relevant ist im Abenteuer, auch mal gerne einen härteren Gegner.
Es stehen nach einem Kampf zwar nicht immer alle der Helden noch, aber außer Kampfunfähigkeit ist noch nichts schlimmes passiert.

Die Spannung kommt ja auch eher von der vermuteten Macht der Gegner. Einer unserer Spieler schimpft fast jedes Mal über die Stärke unserer Gegner und dass er sie übertrieben findet (Mache ich auch, wenn mein Char arg in Bedrängnis gerät  ;D ), aber letzten Endes machen diese Kämpfe Spaß. Es kommt halt wirklich auf die Abwechslung an.
'Nomis' schrieb am 17 Juli 2012 - 11:26:

Anbei erwähnt, ist gesunder Menschenverstand, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.067
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Spannende Kämpfe ab HG3
« Antwort #26 am: 07 Jun 2017, 08:10:39 »
Mein Spielleiter braucht beispielsweise nur erwähnen, dass da ein Hund im Raum ist oder Wölfe im Wald sein könnten und dank "Umreißen&Co." steigt bei mir sofort der Spannungsfaktor.

Wichtig ist sich zuzuspielen und den SL ruhig mal zu loben.
Wenn der enttäuscht ist und sagt: "Ich kann/konnte euch ja gar nicht treffen!" ruhig mal sagen: "Es war trotzdem spannend. Das hast du gut gemacht!"
Klingt banal, ist aber wichtig, wie mir letztens auffiel.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Kevin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Spannende Kämpfe ab HG3
« Antwort #27 am: 08 Jun 2017, 02:02:49 »
Erstmal danke für die Antworten!

Zum Boten der Asche:
Der Kampf geschah nicht aus dem Hinterhalt. Aber der Bote war auch nicht vorbereitet (also zu Kampfbeginn gebufft). Erst im Kampf hat es zB sein Windschild eingesetzt. Die Aura hat uns weniger Probleme bereitet, da wir darauf vorbereitet waren und ich sowohl Schutz vor Feuer auf die Gruppe gewirkt hatte und wir spezielle Feuerschutz Umhänge hatten (SR gg Feuer) oder etwas ähnliches (ich eine Rüstung aus Drachenleder). Unsere Waldläuferin war während des Kampfes auch weit genug weg um nur Brennend 1 zu bekommen. Der Bogen von Ihr macht zudem Elementarschaden (Ein über mehrere Jahre verdientes Relikt angelehnt an die Elementarklinge) ihrer Wahl (Wasser im Falle dieses Kampfes). Die hohen Angriffswerte der beiden Kämpfer haben für den Rest gesorgt.



Unser SL hat mittlerweile probiert mehr mit Manövern zu arbeiten und es funktioniert ziemlich gut! Auch wenn das Balancing etwas schwerfällt.
Danke an all jene die meine vor Rechtschreibfehler triefenden Texte korrigieren.

Dahrling

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 680
    • Profil anzeigen
Re: Spannende Kämpfe ab HG3
« Antwort #28 am: 08 Jun 2017, 02:07:05 »
Ist doch schön wenn das Balancing schwer fällt :D Immer schön die Bücher die man zum neuen Charakter generieren benötigt bereithalten!
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 7.980
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Spannende Kämpfe ab HG3
« Antwort #29 am: 08 Jun 2017, 02:16:31 »
Was ich auch empfehle ist, dass die passende Zaubersprüche immer im Vorfeld aktiv sind, sofern es für die Kreatur Sinn macht. Ein Bote des Feuers zum Beispiel hat sehr wahrscheinlich immer "Eins mit dem Feuer" aktiv und kann damit seine SR auf 13 erhöhen.

Abgesehen davon war euer Spielleiter auch nett: Gegen Wasserschaden hat der Bote der Asche nämlich keine Verwundbarkeit!
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man