Autor Thema: Magischer Fingerabdruck  (Gelesen 282 mal)

Dahrling

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 487
    • Profil anzeigen
Magischer Fingerabdruck
« am: 18 Mai 2017, 13:57:09 »
Hallo,

kann man einen gewirkten Zauber irgendwie auf einen bestimmen Anwender zurückführen?

Z.B. weil jeder Zauberwirker den Fokus in individueller Form verarbeitet oder sogar individuell verändert?

Interessant unter anderem für die Verfolgung von Straftaten die mit Magie begangen wurden oder Artefaktforschern die feststellen wollen ob ein altes Artefakt tatsächlich vom selben Hersteller wie ein anderes ist - und vielleicht auch Zeiträume darüber eingrenzen können.
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.420
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Magischer Fingerabdruck
« Antwort #1 am: 18 Mai 2017, 14:04:24 »
Bisher gibt es sowas nicht und ich bin auch froh das es das nicht gibt, weil es Krimi Abenteuer zu leicht lösbar machen kann. Ein Charakter stellt mit Magie spüren nur fest wie stark wo eine Magie wirkt und mit Arcane Kunde was für ein Zauber gesprochen wird.  Wenn dann könnte ich mir eine Meisterschaft dafür für HG3 unter Erkenntnis vorstellen wenn als Spezialisierung unter Arkaner Kunde "Zauber analysieren" gewählt wurde.
« Letzte Änderung: 18 Mai 2017, 14:10:52 von JohnLackland »
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Loki

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.642
  • 2B || ¬2B
    • Profil anzeigen
    • Google
Re: Magischer Fingerabdruck
« Antwort #2 am: 18 Mai 2017, 14:09:01 »
So etwas ähnliches wollte ich auch gerade schreiben. In Form einer Meisterschaft könnte ich mir das ebenfalls gut vorstellen. Welche Anforderungen man nun an eine solche koppelt, hängt wohl davon ab, als wie einflussreich bzw. plotgefährdend man so einen Mechanismus ansieht. Ich hätte zum Beispiel auch kein Problem damit, so eine Meisterschaft schon ab Heldengrad 2 zuzulassen.

LG
Lokis Lorakischer Namensgenerator

Never smile at a trusting gamemaster.

Dahrling

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 487
    • Profil anzeigen
Re: Magischer Fingerabdruck
« Antwort #3 am: 18 Mai 2017, 14:16:49 »
Die Frage ist halt, welche Magietheorie hinter der Welt steckt. Wenn es sowas gar nicht gibt, bringt einem die passende Meisterschaft herzlich wenig. Ich meine... wie viele von uns Menschen haben vielleicht ein "Magie spüren" in der Realität...  :-\
Leben vor Sterben. Stärke vor Schwäche. Reise vor Ziel. - Brandon Sanderson

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.825
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Magischer Fingerabdruck
« Antwort #4 am: 18 Mai 2017, 14:30:24 »
Ich sag mal so:
Wenn man der Lehre anhängt: "Alle Zauberer zaubern Zauber X exakt gleich!", dann ergibt auch der Fingerabdruck nicht bzw nicht zwingend Sinn.

Allerding ist dem ja offiziell gar nicht so.
Die Redax sagte ja im Grunde nur: "Viele Zauberer zaubern Zauber X sehr unterschiedlich, aber wir machen euch da keine Vorschriften!"
Da halte ich es für naheliegen, dass wenn A eher extatisch zaubert und B eher sich Verfluchungen (im allgemeinsprachlichen, nicht im regeltechnischen Sinne) bedient, dieses auch Auswirkungen auf die "Struktur der Magie" hat und sei es subtil.

Ein Experte der Artefaktmagie/Analysemagie könnte also schon mehr sagen als "Da liegt Katzenreflexe drauf", nämlich "Ein für diese Region untypischer Cantus, vermutlich etwas schamanistisch-insularisches. Den einzigen, den ich hier in der Region kenne, ist SC Catto"
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.420
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Magischer Fingerabdruck
« Antwort #5 am: 18 Mai 2017, 14:41:00 »
Ein Experte der Artefaktmagie/Analysemagie könnte also schon mehr sagen als "Da liegt Katzenreflexe drauf", nämlich "Ein für diese Region untypischer Cantus, vermutlich etwas schamanistisch-insularisches. Den einzigen, den ich hier in der Region kenne, ist SC Catto"


Wiederspruch, er würde sagen da ist Zauber X drauf bzw. der zauber X hat folgedne Wirkung, das kannst du über Arkane Kunde bestimmen. Steht auch so im Regelwerk.... also du bekommst explizit die Wirkung heraus.
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.825
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Magischer Fingerabdruck
« Antwort #6 am: 18 Mai 2017, 14:42:39 »
Ein Experte der Artefaktmagie/Analysemagie könnte also schon mehr sagen als "Da liegt Katzenreflexe drauf", nämlich "Ein für diese Region untypischer Cantus, vermutlich etwas schamanistisch-insularisches. Den einzigen, den ich hier in der Region kenne, ist SC Catto"


Wiederspruch würde er sagen da ist Zauber X drauf bzw. der zauber X hat folgedne Wirkung, das kannst du über Arkane Kunde bestimmen. Steht auch so im Regelwerk.... also du bekommst explizit die Wirkung heraus.
Ähja, schrieb ich, aber mit der hier erörtertern fiktiven Meisterschaft hätte er zusätzlich grobe bis feine Kenntnisse, wer der Zauberer war oder wer nicht.
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.420
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Magischer Fingerabdruck
« Antwort #7 am: 18 Mai 2017, 14:45:47 »
Ja, aber er wüsste auch die Wirkung. Schwierig wird es den magischen Fingerabdruck mit den eines Charakters zusammen bekommen. Dafür müsste man sich ein Testzauber vorführen lassen und diesen Analysieren als wieder Detektivarbeit machen. Die Idee gefällt mir. Also kann man diese Meisterschaft vielleicht schon weiter unten ansiedeln, sie ist ja keine finde X der zu Zauberschema Y passt. Aber es gibt ja schon die Möglichkeit die "Zaubersignatur" ändern... und zum Beispiel Magie als Feenmagie erscheinen lassen.
« Letzte Änderung: 18 Mai 2017, 14:51:11 von JohnLackland »
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 7.634
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Magischer Fingerabdruck
« Antwort #8 am: 18 Mai 2017, 14:57:58 »
Nur kurz: Du erfährst nach den Regeln nicht automatisch die Wirkung des identifizierten Zaubers, sondern nur Magieschule, Typi und Zaubergrad.

Bei Katzenreflexe wäre also das Analyseergebnis, solange die verzauberte Person untersucht wird: "Diese Person hat auf sich einen Grad-2-Zauber der Bewegungsmagie gewirkt, welche die Bewegung stärkt."

Du erfährst aber nicht, ob er nun Katzenreflexe benutzt oder zum Beispiel einen mächtigere Variante von "Sprung".

Für die exakte Analyse, welcher Zauber wirkt, brauchst du mindestens 5 EG!
« Letzte Änderung: 18 Mai 2017, 15:00:35 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

TrollsTime

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.825
  • Brückentroll
    • Profil anzeigen
Re: Magischer Fingerabdruck
« Antwort #9 am: 18 Mai 2017, 15:00:15 »
Sowohl die exakte Wirkung als auch Kenntnisse über den Zauberer
sind dann halt ein Fall für besonders gute Analysen/Analysten, sei es über
-- knackig viele zusätzliche Erfolge
-- weitere Meisterschaften (welchen Grades auch immer)
Quendan zu TrollsTime: "Du musst nicht alle überzeugen!"

Xandila

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 336
    • Profil anzeigen
Re: Magischer Fingerabdruck
« Antwort #10 am: 18 Mai 2017, 19:38:06 »
Bisher gibt es sowas nicht und ich bin auch froh das es das nicht gibt, weil es Krimi Abenteuer zu leicht lösbar machen kann.
Nicht zwingend, es kann ja durchaus Einschränkungen dabei geben. Daß man zB nur feststellen könnte, ob das priesterliche Magie war oder nicht, oder vielleicht auch die Gegend/Tradition grob eingrenzen kann. Oder daß es nur eine gewisse Zeit erkennbar ist und schwieriger wird, je länger der Zauber her ist / je älter das Artefakt ist. Oder daß man es nur beim direkten Vergleich gut zuordnen kann ("du hast schon einen Zauber vom selben Zauberwirker gesehen/ hast noch keinen gesehen" - ggf auch danach eingeschränkt, ob es dieselbe Zauberschule oder gar derselbe Zauber war oder etwas, was man von dem noch nie gesehen hat)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 7.634
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Magischer Fingerabdruck
« Antwort #11 am: 18 Mai 2017, 19:59:25 »
Zu der eigentlichen Frage dieses Threads:

Die Meisterschaft "Feensignatur" für Illusionsmagie aus dem Feenband, S. 123, impliziert, dass sich die Magie von Feenwesen als solche identifiziert werden, bzw. ausgeschlossen werden kann.

Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man