Autor Thema: Vorstellrunde  (Gelesen 48941 mal)

Klangsplitter

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • Pimp up your RPG
    • Profil anzeigen
    • www.orkpack.de
Vorstellrunde
« am: 05 Mär 2013, 17:46:50 »
Jetzt lese ich hier seit einiger Zeit sehr interessiert mit und bin darauf neugierig geworden wer ihr so seid.
Also ich würde euch gern etwas besser kennen lernen......also natürlich rein Forums mäßig :-)

Also Ich Fang dann gleich mal an.
Ich bin der Ralf.
Spiel und Meister seit ca.15 Jahren DSA, Myranor. seit Kurzem auch Dungeonslayer.
Da ich hotelmäßiger Musik mache habe ich mit und für dem Nico Mendrek die Musik zu Leuenklinge gemacht.
Und natürlich die Musica Myrana :-)
Freu mich besonders auf Splittermond weil mir das gesamt Konzept gefällt...fühlt sich für mich nach purem Fantasy an, genau das was ich mag. Freu mich auf weitere tolle und respektvolle Diskussionen mit Euch.

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.173
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Vorstellrunde
« Antwort #1 am: 05 Mär 2013, 18:06:04 »
Ich bin Philipp, ich bin über DSA zum Rollenspiel gekommen, erstmals 1984, später nochmal 1990. Ansonsten spiele ich Midgard, SR, D&D, Gurps, WoD und was mir sonst noch in die Finger kommt.
Für DSA und SR hab ich auch schon ein kleines bisschen mal was geschreibselt.

Was mich an Splittermond reizt ist, dass es ein klassisches Fantasy-Setting bietet, verbunden mit einem einfachen System, das dieses Setting auch regeltechnisch aufgreift. Hier sehe ich nämlich tatsächlich eine Marktlücke.

Beruflich bin ich Programmierer bei einer Krankenkasse.

« Letzte Änderung: 05 Mär 2013, 22:51:52 von flippah »
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

Zwart

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 171
  • Durchblätterer
    • Profil anzeigen
Re: Vorstellrunde
« Antwort #2 am: 05 Mär 2013, 18:11:06 »
Da lass ich mich doch nicht lumpen.  Für Selbstdarstellung bin ich immer zu haben. :D

Hallo,

ich bin der Sebastian, im Internet allgemein als Zwart bekannt. Vielleicht kennen mich einige aus dem Tanelorn wo ich, als Teil der Redaktion, recht aktiv bin. Oder vielleicht kennt ihr mich vom Durchgeblättert-Blog, wo ich verschiedenste Rollenspiele unter meine Kamera halte und völlig subjektiv vorstelle. Oder vielleicht bin ich einigen als Beilunker Reiter ein Begriff, der im Auftrag von Ulisses in den Foren und der Bloggosphäre unterwegs ist um Fragen zum Ulisses Verlag und seinen Produkten zu beantworten.

Ich spiele seit 16 Jahren alle möglichen Rollenspiele. Angefangen habe ich mit Shadowrun, aber eigentlich spiele ich alles was nicht bei drei auf dem Baum ist und bin mit ausreichend vielen, potentiellen Mitspielern gesegnet, so dass sich für so ziemlich alles auch eine Gruppe finden lässt. Dabei habe ich als Spieler kaum einen bevorzugten Spielstil. Da können Indie-Systeme die mit Erzählrechten hantieren genauso Spaß machen wie ein Dungeon Crawl mit D&D4. Als SL bin ich da allerdings eher herausforderungsorientiert. Das heißt ich spiele als SL anteilig auch gerne mal gegen meine Spieler, auch wenn natürlich alles fair bleibt. Aber meine Spieler müssen sich anstrengen um Erfolge zu feiern, ich biege nichts für eine "schöne Geschichte" und würfle offen. :)
Seit langer Zeit ist Savage Worlds mein Haus- und Hofsystem. Für das ich auch schon einige Konvertierungen erstellt habe. Die bekanntesten dürften das Wilde Aventurien und Savage Fallout sein. Aber neben Savage Worlds habe ich immer wieder heiße Affären mit anderen Rollenspielen, im Moment ist das Ubiquity und ich spüre da auch Gefühle in mir für Runequest 6. ;D

Naja...ich bin neugierig auf Splittermond, weil es sich anschickt ein großes Mainstream-System zu werden. Das ist etwas, was hier in Deutschland schon seit 2006 nicht mehr versucht wurde.
« Letzte Änderung: 05 Mär 2013, 18:13:50 von Zwart »

Mojomoe

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re: Vorstellrunde
« Antwort #3 am: 05 Mär 2013, 18:42:21 »
Hiho,

ich bin Jens, wer hätte das gedacht ;). Rollenspieler bin ich seit 1993 und habe auch mit DSA angefangen, danach lange Shadowrun2 gespielt und später viel Vampire Dark Ages und Mage (oWoD+nWoD). Spätestens seit 2007 leite ich deutlich mehr als selbst Spieler zu sein, momentan eine nWoD Polzeikampagne im San Francisco der 60er Jahre und eine Pathfinder Abenteuerreihe. Als Spieler bin ich sehr wählerisch geworden und habe mich auf Labyrinth Lord eingeschossen, da mir viele Systeme zu komplex geworden sind und ich es gut finde, wenn ein Kampf keinen Autowin vorsieht.

An Splittermond gefällt mir besonders, was ich bisher zu der Welt gehört habe. Bei dem Regelsystem bin ich noch skeptisch und hoffe es bleibt schlank und einfach.

Rumspielstilziel

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 450
    • Profil anzeigen
Re: Vorstellrunde
« Antwort #4 am: 05 Mär 2013, 19:00:35 »
Hallo,
ich bin Jakob, unter dem selben Namen wie hier im Tanelorn aktiv. Ich spiele seit ca. 1986 DSA und habe während der Schulzeit daneben ziemlich viel Cthulhu, Sturmbringer, MERS und dann und wann auch mal Vampire und Shadowrun gespielt. Die DSA-Editionen habe ich in der Folge brav mitgemacht (wobei die 4. mich fast das Rollenspielen aufgeben lassen hat). Eine Weile habe ich für Pegasus offizielles Cthulhu-Material geschrieben, darunter das Solo im aktuellen Spielerhandbuch.

Derzeit aktuelle Systeme sind bei mir Ars Magica und Der eine Ring, dann und wann auch Warhammer 3. Ansonsten habe ich in den letzten Jahren vor allem Indies durchprobiert - Prime Time Adventures, Fiasco, In A Wicked Age, Polaris, FATE-Versionen - um mal eine neue Perspektive aufs Rollenspiel zu bekommen.

Mein Geld verdiene ich größtenteils als Literaturübersetzer (größtenteils Fantasy, SF und Jugendbuch) und nebenher noch ein bisschen als Buchhändler.

Auf Splittermond freue ich mich, weil ich darauf hoffe, einfach mal wieder ein einfaches, klassisches, aber gleichzeitig modern-aufgeräumtes Fantasy-System in die Finger zu kriegen, bei dem ich von Anfang an dabei sein kann.

4 Port USB Hub

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 829
  • Jetzt mit USB 3.0 Ports
    • Profil anzeigen
Re: Vorstellrunde
« Antwort #5 am: 05 Mär 2013, 19:09:52 »
Ich bin 4 Port USB Hub (USB 3.0 fähig) und im Tanelorn aktiv als zaboron. Spiele seit vielen Jahren aktiv Rollenspiel, hauptsächlich DSA (mehr oder weniger freiwillig).
Beruflich habe ich viel mit Zahlen zu tun, ich bin Analyst bei einee bekannten deutschen Hotelpreisvergleichswebseite. Auch bei Rollenspielen interessiere ich mich sehr fürs Balancing und Wahrscheinlichkeitsrechnungen und sonstigen Zahlenschubsereien.
Für Fetzenstein! Nieder mit Knax!

TomTom das Mondpfadnavi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
    • Profil anzeigen
Re: Vorstellrunde
« Antwort #6 am: 05 Mär 2013, 20:12:21 »
Na dann will ich auch mal.

Ich bin Thomas, komme aus Hamburg und spiele seit ca. 1989 DSA. Die ersten Erfahrungen mit DSA hab' ich schon vorher gemacht aber richtig angefangen habe ich erst mit DSA2. In meiner Rollenspiel-Anfangszeit habe ich auch etwas Erfahrung mit D&D gemacht, Später 'ne Weile SR und Car Wars gespielt und mich in einige Rollenspiel-Regelbücher hineingelesen. Unter anderem Harnmaster und Ars Magica. Hab' auch mal in andere Systeme reinschnuppern können wie z.B. Star Wars und Das Monster aus der Spätvorstellung  :o. In unserer DSA Gruppe kamen wir mal auf die Glorreiche Idee eine eigene Welt zu erschaffen, wo wir sowohl Aventurische, Myranische als auch selbst ausgedachte Völker spielten. (z.B. einen Manga Charakter, einen Nitzscheaner aus der Serie "Andromeda" oder das grosse Volk der Kabol, ein Volk aus Tier-Mensch Verbindungen). Dazu haben wir die Regeln von DSA4 genutzt. so ca. nach 2 Jahren hatten wir genug von DSA4, gingen zurück zu DSA3, haben ein paar Rassen und Kulturen aus DSA4 zu DSA3 konvertiert (z.B. Gjalskerländer) und wieder in Aventurien gespielt.

Hab' noch versucht, die selbsterschaffene Welt in die Zukunft (Cyberpunk) zu bringen mit eigenen Regeln, aber allein ist so ein System einfach nicht zu erstellen.

Da freute es mich, als ich plötzlich von dem neuen RP Splittermond erfuhr. Besonders die prämisse "einfache Regeln" interessierte mich. Nun kann ich Ideen aktiv mit einbringen. Ob sie angenommen werden oder nicht, entscheidet zwar jemand anderes, aber das macht ja nichts.

Nun hoffe ich noch, dass auf der NordCon ZwanzigDreizehn etwas zu Splittermond zu erfahren ist, besonders eine Testspielrunde würde mich interessieren.
Splittermond-Werbung - Generiert ihr noch oder spielt ihr schon?

SplitterImAuge

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
  • SplitterInDerPfote
    • Profil anzeigen
Re: Vorstellrunde
« Antwort #7 am: 05 Mär 2013, 21:10:12 »
Ich bin auch Ralf, allerdings ein anderer als Mondsplitter. Über DSA bin ich schon 1984 gestolpert, habe aber auch schon andere Rollenspiele probiert: Cthulhu, Star Trek, Shadowrun, Traveller, Star Wars, Midgard, D&D...
Im Augenblick habe ich so das Gefühl als trete Das Schwarze Auge auf der Stelle. Insofern ist der Splittermond eine interessante Abwechslung.

TeichDragon

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 348
    • Profil anzeigen
    • Bibliotheka Phantastika
Re: Vorstellrunde
« Antwort #8 am: 05 Mär 2013, 21:12:57 »
Na gut, mag ich auch nicht allzu schüchtern sein...

Im normalen Leben werde ich Bernd oder "Teich" gerufen (kein Scherz), je nachdem wie gut man mich kennt.
Einige der hier Anwesenden (Zwart und Fey) tun dies auch schon. ;)
Jahrgang 1968, mit RPGs angefangen habe ich so 1983/84 - mit "Schwerter und Dämonen" und dem kurz darauf folgenden DSA (1).
Angeschaut habe ich mir wohl alle großen Systeme mal, aber auch bei Kleinen mache ich nicht halt.
DSA (1-4.1), MERS, RoleMaster, RuneQuest, [A]D&D, Midgard, Ars Magica, Shadowrun, Pathfinder, Palladium, Elric, L5R, DER, Space 1889, HEX, DS, Warhammer...  naja - alles was nicht schnell genug den Baum hinauf kommt...

Derzeit bespielte Welten/Systeme: Einmal die Woche entweder Aventurien und "die alte Welt" (Warhammmer) mit einem Homebrew System am Spieltisch und einmal  "echtes" DSA 4 über Teamspeak.
Aktive RPG-Foren: Ulisses, Tanelorn, Vinsalt, DSA4, Drachenzwinge
Aktive Fantasy-Literatur-Foren: Bibliotheka Phantastika, Malazan
Lesende Foren: Viel zu viele... ;)

Bei Splittermond spricht mich bisher sowohl die Welt als auch das Regelsystem an, und ich freue mich auf ein neues reine(s) Fantasy-System/-Welt (aus Deutschland), das wirklich mal wieder auf den Massenmarkt schielt und auch die nötigen Ressourcen dafür mitbringt. :D

Chajos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 86
  • Mein Leben für Aiur... äh ich meine... Nerzul!
    • Profil anzeigen
Re: Vorstellrunde
« Antwort #9 am: 05 Mär 2013, 22:03:30 »
Oha eine ganz schön illustre Runde hier :)
Ich bin Kajus und da viel mir irgendwann als Forenname Chajos zu ein... Ich bin nirgendwo anders aktiv in Foren unterwegs, hatte da noch nie so das bedürfnis zu. Aber hier von Anfang an dabei zu sein und zu merken, wie sich die Autoren kümmern, das ist schon echt klasse und motiviert auch eigene Ideen und Fragen zu entwickeln, das find ich super.
Ich fühl mich mit 24 ja schon beinah jung hier, wenn ich das so lese ;) Von Beruf werd ich grade Logopäde.
Ich spiel DSA seit ich gradeaus denken kann. Mein großer Bruder hats mir gezeigt als ich 8 war (Ich hatte einen Zwerg mit einem Andergaster!) und seit ich meine eigenen Kinderkumpels überreden konnte spiel ich mehr oder weniger durchgehend.
In meiner Pubertät hatte ich so eine schwierige phase in der ich mich ganz viel in diese fantasiewelt geflüchtet hatte, das war nicht so lang und nur halb so wild, aber seitdem war Aventurien mein zweites zuhause. Meine Stärke beim Meistern liegt glaub ich im improvisieren (mit Musik) und gleichzeitig den Überblick behalten, sodass die Geschichte in sich schlüssig bleibt.

Auf Splittermond freu ich mich, wegen der entschlackten Regeln (was hoffentlich die hemmschwelle für neueinsteiger senkt) und wegen des unglaublich riesigen Kontinents. (und wahrscheinlich die irre hoffnung, dass irgendeine der eigenen ideen dann doch noch irgendwo in einer publikation mal auftaucht^^ ohneinjetzthabichsverraten... )
Winke Winke - Kontinent versinke!

Boba Fett

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Tot nützt er mir nichts!
    • Profil anzeigen
    • Tanelorn
Re: Vorstellrunde
« Antwort #10 am: 05 Mär 2013, 22:27:24 »
Moin!

Ich bin Frank, aus dem Tanelorn Forum.
Baujahr 69
Mehr später, wenn ich nicht mehr im Bett liegend linkshändig tippe... ;D
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

TeichDragon

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 348
    • Profil anzeigen
    • Bibliotheka Phantastika
Re: Vorstellrunde
« Antwort #11 am: 05 Mär 2013, 22:54:50 »
Mehr später, wenn ich nicht mehr im Bett liegend linkshändig tippe... ;D

Wo auch immer die rechte Hand gerade so im Bett ist...  :o

Kreggen

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 688
  • Elfen haben doofe Ohren
    • Profil anzeigen
    • Elfenwolf.de
Re: Vorstellrunde
« Antwort #12 am: 06 Mär 2013, 06:57:13 »
Moin! Ich bin Micha, Jahrgang 1967, wohne mit meinem Schatz und zwei wilden Amaunir in Kierspe im Sauerland und spiele seit 1989 Rollenspiel, fast ausschließlich DSA und Cthulhu. Unter diesem Nick hier bin ich auch im Ulisses- und im DSA4-Forum (sowie im Perry Rhodan Forum) zu finden. Über mein Fanzine ELFENWOLF (aus der Zeit, als es noch kein Internet und keine Handys gab) bin ich auf Umwegen zum Myranor-Autor (M3 - Die Spur des Sternenprinzen) geworden und durfte dann auch ein wenig bei der Entwicklung von DSA4 mithelfen und den einen oder anderen Text schreiben. Später war ich dann mit C. Daether "verantwortlich" für das Myranor-Regelwerk-Hardcover.

In dieser aktiven Zeit habe ich Thomas Römer und Chris Gosse kennengelernt, wir haben viel miteinander gequatscht und ich denke, dass ich pi mal daumen abschätzen kann, wass die beiden für SpliMo stemmen können - da freue ich mich sehr drauf, da die beiden ne ganze Menge Fachkompetenz in die Waagschale werfen.

Neben DSA und Cthulhu habe ich auch Ruf des Warlock, Midgard, AD&D, StarWars, Midgard, MERS, PP&P, Perry Rhodan und zwei eigene Rollenspielsysteme (Superhelden + Zeitreisende Cops) gespielt und/oder geleitet.

Ich freue mich auf SpliMo, weil meiner Ansicht nach "mein Lieblingsspiel" DSA im Laufe der letzten Jahre durch sein Regelmonster unspielbar geworden ist. Seit Jahren werden in meiner Runde keine Magiebegabten Helden mehr generiert, seit DSA4 hatte ich 1 ( !! ) Geweihten in der Gruppe, Proben werden mittlerweile mit egalk was für einem Würfel mit "gerade gewonnt, ungerade verliert" abgehandelt, weil sich keiner bei einem Kampf durch zig Seiten Regelwerk wühlen will. Alles Leuten Recht getan ist eine Kunst, die keiner kann. DSA will es allen Spielertypen und Spielstilen Recht machen und verwurstet sich dabei selber. SpliMo erweckt in mir den Eindruck, dass es auch anders geht - einfach, schnell, aber immer noch breit und tief genug für die, die es breit und tief mögen  ;D. Daher werde ich die Entwicklung aufmerksam beobachten und bin sehr gespannt auf das Ergebnis.
Micha
Splittermond? Ich wünsche mir einfache Regeln in einer fantastischen Welt, keine Wirtschaftsimulation mit Micromanagement!

Wolfhunter

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.153
  • Einer für alle - alles für Einen!
    • Profil anzeigen
Vorstellrunde
« Antwort #13 am: 06 Mär 2013, 08:22:38 »
Trau mich ja fast nicht bei so vielen alten Hasen ;)

Ich bin Stefan, Jahrgang `75, evangelischer Theologe und arbeite für zwei Gemeinden im Raum Rothenburg o.d.T. als Prediger/Gemeinschaftspastor. (Edit: ab Juli '14 sattle ich auf Fachinformatiker um :) ) Hab 'ne tolle Frau, drei Kids und liebe Volleyball und Fantasyliteratur.

Und DSA :D Hab als Teen in der Bücherei mal ein total abgegriffenes Soloabenteuer in die Finger gekriegt und seitdem DSA nie wieder vergessen. Zum Spielen kam ich aber erst gegen Ende des Studiums. Bin jetzt seit zehn Jahren als Spieler und Meister dabei. Sonst gibt's eigentlich nur einen nennenswerten Ausflug zu StarWars, 'nem anderen Spieler zuliebe...

Ich liebe Aventurien und DSA, aber nachdem ich nun zehn Jahre lang versucht habe, den Regelwust und die total komplexe (und leider begrenzte) Welt iwie zu erfassen, sehn ich mich das erste Mal danach, mir 'n anderes System anzueignen. Da kommt mir Splittermond gerade recht. Find's total spitze, von Anfang an hier im Forum dabei zu sein und freu mich voll auf den Starter *fingerjuck*

Und ich find's Klasse, von euren Erfahrungen und Ansichten profitieren zu können - Danke  :D
« Letzte Änderung: 23 Jun 2015, 14:51:57 von Wolfhunter »
... some things never change...

Tsu

  • Beta-Tester
  • Jr. Member
  • ***
  • Beiträge: 68
  • Guru
    • Profil anzeigen
    • Google Plus
Re: Vorstellrunde
« Antwort #14 am: 06 Mär 2013, 08:28:38 »
Huhu von Tsu,

Ich heisse David, weigere mich standhaft zuzugeben, dass bei meinem Alter eine 3 vorne steht und bin Rollenspieler. Die meisten Systeme, die es sich lohnt getestet zu haben, kenne Ich und zu meinen Lieblingen gehören Savage Worlds, Cortex Plus und Ubiquity. Rein vom Setting liebe Ich L5R und Space 1889. Dieses IT Dingens sorgt für Geld auf meinem Konto und Ich mag lange Strandspaziergänge in der Abendsonne. Ich würde mich freuen auf diesem Wege einen Partner zu finden, der Verständnss hat für... ach verdammt. falsche Seite.

lg

Tsu

 
„Die wahren Helden leben 24 Stunden am Tag und nicht 2 Stunden in irgendeinem großen Spiel.“ - Tennessee Williams