Umfrage

Welche Note würdet ihr dem Produkt geben?

Note 1
9 (33.3%)
Note 2
15 (55.6%)
Note 3
2 (7.4%)
Note 4
0 (0%)
Note 5
1 (3.7%)
Note 6
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 27

Autor Thema: Die Surmakar - Unter Gleißender Sonne  (Gelesen 1491 mal)

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.076
  • Forentreffen-Orga
    • Profil anzeigen
Die Surmakar - Unter Gleißender Sonne
« am: 14 Okt 2016, 21:05:43 »
Hier könnt ihr eure Meinung zur Spielhilfe Die Surmakar - Unter Gleißender Sonne abgeben.

Wiki-Artikel
Die Surmakar

Klappentext:
Vom hügeligen Vorland Farukans bis zu den hohen Zinnen der Arakea-Kette, von der Küste der Kristallsee bis zu den Dschungeln Gotors reicht die größte Wüste von Lorakis. Sand soweit das Auge reicht und darunter verborgen die Schätze längst vergangener Kulturen. Elementare Dschinne kontrollieren Oasen, Riesenskorpione ganze Täler, und die Knochenebene wird heimgesucht von den Geistern der Toten. Willkommen in der Surmakar.

Erbarmungslose Hitze bei Tag, eisige Kälte in der Nacht, nur wenige halten es aus in dieser unwirtlichen Gegend. Das Volk der Tarr hat sich jedoch über wenige Generationen angepasst. Die Wüstenvarge ziehen nun beständig durch die sandigen Weiten, verbinden mit ihren Karawanen die Handelswege von Farukan nach Gotor und ins Zwergenreich Karbarron in den Gipfeln der Arakea-Kette. Ihre einzige eigenständige Stadt ist Ranah im Delta des großen Flusses Kerrdaroun, doch bewohnen die Tarr mittlerweile auch ein ganzes Viertel der Portalstadt Wüstentrutz. Inmitten der Berge liegt diese uralte Festung, unter der Regierung des zwergischen Königspaares Arbator und Elone. Dämmeralben, Tarr und Furgand leben hier in einem Schmelztiegel der Kulturen.

Die Surmakar – Unter gleißender Sonne ist eine Erweiterung für das Rollenspiel Splittermond, in deren Fokus die große Wüste und die daran anschließende Feste Wüstentrutz stehen. Der Band bietet Spielern und Spielleitern Einblick in die Kultur der Tarr, die Geschichte der Region und die endlosen Weiten der Wüste, mit ihren mystischen Orten und im Sand begrabenen Geheimnissen. Neue Regelanwendungen helfen das Spiel in der Surmakar auszugestalten. Die beiden enthaltenen Abenteuer bieten einen direkten Einstieg in die Region. Im ersten Szenario begeben sich die Abenteurer auf der Suche nach einem Tar in eine geheimnisvolle und gefährliche Ruine, wo sie hoffen, ihn Im Auge des Sturms zu finden. In Ranah droht hingegen Ungezügelter Zorn auszubrechen, nachdem eine junge Priesterin der Naraka ihre Aufgaben nicht sorgfältig erfüllte. Eile ist geboten, wenn die Abenteurer den Frieden der Wüstenstämme wahren wollen.
[/quote]
« Letzte Änderung: 12 Jun 2017, 13:54:38 von Thallion »

Welf Jagiellon

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 676
  • Auto Crossbow
    • Profil anzeigen
Re: Die Surmakar - Unter Gleißender Sonne
« Antwort #1 am: 14 Okt 2016, 21:13:34 »
Wüsten-Settings sind nicht so meins, aber das hört sich bisher gar nicht schlecht an; muss ich mir mal bei Gelegenheit ansehen. :)

Ach ja - copy&paste-Fehler?

Hier könnt ihr eure Meinung zur Spielhilfe Splittermond: Die Götter abgeben.



Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.076
  • Forentreffen-Orga
    • Profil anzeigen
Re: Die Surmakar - Unter Gleißender Sonne
« Antwort #2 am: 14 Okt 2016, 22:38:50 »
Ach ja - copy&paste-Fehler?

Hier könnt ihr eure Meinung zur Spielhilfe Splittermond: Die Götter abgeben.

Ja. Habe ich mal geändert.

Madarion

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
  • Ich "liebe" Autocorrect....
    • Profil anzeigen
Re: Die Surmakar - Unter Gleißender Sonne
« Antwort #3 am: 29 Okt 2016, 20:57:27 »
Ein schöner und wirklich hilfreicher Erweiterungsband der mich begeistert hat.

Insg. empfinde ich den Band als sehr ausgewogen und er bietet neben den 2 enthaltenen Abenteuern auch einige Anregungen für weitere Wüstenaufenthalte. Auch die Lebensart der Tarr wird wirklich gut dargestellt.

Was mir ebenfalls sehr gut gefällt, ist dass beide enthaltenen Abenteuer für Heldengrad 2 sind. Hierbei freue ich mich schon besonders aufs Leitern des ersten von beiden (Im Auge des Sturms).

Ein wenig Jammern auf hohem Niveau muss dann aber doch sein. Zum Einen gefallen mir die Varge auf dem Cover nicht sonderlich (wurde bereits schon an anderer Stelle von Anderen ebenfalls gesagt), zum Anderen hätte ich persönlich es hilfreich gefunden, wenn die Besonderen Materialien im Inhaltsverzeichnis aufgeführt worden wären. Aber wie gesagt Mäkeln auf hohem Niveau... 😉

Für mich ist der Band ein glattes Sehr Gut 😊

LG
Mada

Olibino

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 863
    • Profil anzeigen
Re: Die Surmakar - Unter Gleißender Sonne
« Antwort #4 am: 04 Nov 2016, 16:26:00 »
Ich finde hier stimmt alles:
Das Volk der Tarr wird sehr stimmungsvoll beschrieben. Auch die Regeln für Wüstenabenteuer gefallen mir sehr gut. Die Autoren schaffen es jeweils auf wenigen Seiten viele interessante Informationen unterzubringen. Und die beiden Abenteuer sind sehr spannend und stellen die Tarr sehr gut vor. Das muß man auf jeweils unter 10 Seiten erst einmal schaffen. Auch das kleine Königreich Karbarron mit der Stadt Wüstentrutz gefällt mir sehr gut.
Für mich eine ganz klare 1!
Die Auflistung kulturspezifischer Ressourcen, Waffen, Musikinstrumente usw. hätte jetzt wegen mir nicht sein müssen, aber das ist sicherlich Geschmacksache.

PS: Der Flugplatz, den die Dämmeralben in Wüstentrutz betreiben weckt bei mir großes Interesse an einem Dämmeralbenquellenbuch!

Malchenstein

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 236
  • Barkeeper in der Splitterlounge
    • Profil anzeigen
    • Die Splitterlounge - Die Facebook-Taverne für Splittermond
Re: Die Surmakar - Unter Gleißender Sonne
« Antwort #5 am: 17 Nov 2016, 22:49:53 »
Sehr schöner Band ! Man merkt immer wieder das ihr euch der Kritik der Spieler annehmt und schaut wie man das Eine oder Andere verbessern kann.
Der Band war sehr kurzweilig zu lesen und wenn ich auch vorher gesagt habe, das mir die Wüste nicht so liegt, hatte ich danach wirklich einige Abenteuer-Ideen im Kopf !
Besonders schön fand ich übrigens DAS eben
Zitat
kulturspezifischer Ressourcen, Waffen, Musikinstrumente usw.
vorhanden sind ^^

Malchi
Die Splitterlounge - Die Facebook-Gruppe für Splittermond
https://www.facebook.com/groups/903196936427623/

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.834
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Die Surmakar - Unter Gleißender Sonne
« Antwort #6 am: 17 Nov 2016, 22:59:54 »
Der beste kurze Miniregionalband bisher- bitte die Qualität beibehalten! Danke das ihr die Kritik angenommen habt.
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.719
  • Erster Jünger Noldorions
    • Profil anzeigen
Re: Die Surmakar - Unter Gleißender Sonne
« Antwort #7 am: 24 Nov 2016, 23:24:26 »
Der beste kurze Miniregionalband bisher

Nachdem ich mir nun endlich alles (bis auf die 2 Mini-Abenteuer, die müssen aufgrund anderer ungelesener SM-Abenteuer noch etwas warten) genauer durchgelesen habe, schließe ich mich dieser Aussage eindeutig an!

Vor allem die Abschnitte Legendäre Orte, Hilfreiches für Spieler, Besondere Materialien, Informationen für den SL, Geheimnisse der Surmakar und die neuen Kreaturen sowie Ausrüstung empfinde ich als echten Mehrwert für meine Tischrunden und hoffe sehr, derartiges auch in den künftigen Miniregionalbänden vertreten zu finden. :)
Preiset die Drei, die Eins sind! Auf dass ihre Macht sich stetig mehren möge.

Sindbad

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
    • Profil anzeigen
Re: Die Surmakar - Unter Gleißender Sonne
« Antwort #8 am: 25 Nov 2016, 07:21:27 »
Inhaltlich ein wunderschönes, tolles Büchlein. Mit das (für mich und meine Gruppe) beste Quellenbuch für SM.
Eigentlich ne glatte 1.

Auf Grund des echt schwachen Covers (die Varge sehen einfach nicht gut aus und für ein Wüstenband irgendwie zu wenig Wüste und so).

Daher ne 2 :)

Meister Hildebrand

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 119
  • immer positiv auslegen
    • Profil anzeigen
Re: Die Surmakar - Unter Gleißender Sonne
« Antwort #9 am: 25 Nov 2016, 09:23:59 »
Ich finde den Band auch gelungen.
Er stellt die Gegend ausreichend vor und stellt spezifische Gegenstände, Orte, usw. vor, sodass alles einen eigene Flair bekommt.
Das Volk der Tarr erhält eine Vertiefung des Hintergrundes und somit viele verschiedene Spieloptionen.
Die Abenteuer habe ich extra bewertet.

Dann muss ich sagen, dass mir das Cover sehr gut gefällt: Das Cover greift ein Geheimnis der Surmakar auf und lässt sich auch in einem Abenteuer verwenden.
Die gezeigten Varge passen auch zu den Varg-Darstellungen im Buch.

Auch hier wieder eine eindeutige Kaufempfehlung.