Autor Thema: Abenteuerwettbewerb: Besondere Bauwerke  (Gelesen 14566 mal)

Noldorion

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.435
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Abenteuerwettbewerb: Besondere Bauwerke
« am: 04 Aug 2016, 10:01:13 »
http://splittermond.de/abenteuerwettbewerb-besondere-bauwerke/

Zitat
Es ist soweit: Der zweite Splittermond-Abenteuerwettbewerb geht los! Und das Thema habt ihr selbst gewählt:

Besondere Bauwerke

Es gibt zahllose Bauwerke auf Lorakis, die den Geist und die Fantasie der lorakischen Völker beflügeln können, von den trutzigen Festungen Zwingards über das Manteion in Ioria bis zur verlorenen Stadt Janyshan. Und all diese Bauwerke bieten viel Potential für Abenteuer und große Geschichten. Plant Nyrdfing den Bau einer gewaltigen Starrekyng-Kathedrale? Wird auf den Gipfeln des Aiun ein verlorener Tempel aus Sangai entdeckt? Erscheint ein gesichtsloser Schrecken in den Tunneln und Kavernen unter Korobrom? Schickt der Zirkel der Zinne eine Expedition in eine verlassene Drachlingsfestung?

Das liegt in euren Händen! Das Thema ist breit gefasst, und innerhalb dieser Vorgabe habt ihr alle Freiheiten. Sind es uralte Bauwerke, die erkundet werden müssen? Neue Bauwerke, die errichtet werden sollen? Oder dient es nur als Kulisse für ein Closed-Room-Szenario? Das entscheidet ihr!

Den Siegern winkt (neben materiellen Preisen) sowohl unsterblicher Ruhm als auch eine Veröffentlichung in einer Abenteuer-Anthologie – wie es schon beim letzten Wettbewerb auch geschehen ist.

Allgemeine Informationen

•   Arbeitsgrundlage sind die beiden Bücher Splittermond: Die Regeln und Splittermond: Die Welt – diese werden als bekannt vorausgesetzt. Wenn möglich (und vorhanden) sollte auch anderen Publikationen nicht widersprochen werden, falls ihr aber ein Buch nicht besitzt, ist ein Widerspruch keine Katastrophe.
•   Die Jury besteht aus Lars Reißig, Thomas Römer, Stefan Unteregger und Marcus Renner.  Hinzu kommt Fan-Juror, der gerade bestimmt wird!
•   Die Abenteuer sind einzusenden an: info@splittermond.de

Termine

Start: der Wettbewerb beginnt sofort!
Abgabetermin: 04. Oktober 2016
Bekanntgabe der Gewinner: Voraussichtlich zur Dreieichcon in Dreieich (19-20. November)

Formale Anforderungen

•   Maximal 54.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen). Das entspricht ca. 12 Druckseiten.
•   Pläne, Karten und (eventuelle) Illustrationen zählen nicht zum Limit.
•   Abgabe als Datei in den Formaten .rtf oder .doc
•   Nicht erforderlich für ein gutes Abschneiden sind: gelayouteter Text, beigefügte Illustrationen. Layout und Illustrationen gehen nicht in die Bewertung ein!
•   Karten und Pläne sind hingegen (gerade, wenn sie für das Verständnis des Bauwerks wichtig sind) beizufügen. Dabei wird nicht die künstlerische Ausgestaltung beurteilt, sondern lediglich die Funktionalität in Bezug zum Abenteuertext.

Bewertung

Die Abenteuer werden in vier Kategorien bewertet. In jeder dieser
Kategorien können pro Juror bis zu 10 Punkte erworben werden, durch Gewichtung
entstehen bis zu 100 Gesamtpunkte. Das Gesamturteil eines Abenteuers ist der Mittelwert der einzelnen Juroren-Wertungen.

Die vier Kategorien lauten (samt zugehöriger Gewichtung):

Plot (50%): Glaubwürdigkeit, Struktur, Originalität, Einbeziehung alternativer Handlungsmöglichkeiten
Setting (20%): Originalität, Verwendung/Kreierung interessanter Orte und Personen, Kreativität, Konsistenz zu offiziellen Informationen
Regelanwendung (20%): Korrekte Nutzung der Splittermond-Regeln (Proben, Kampf, Zauberei, etc.), Fehlerhäufigkeit, Einbeziehung von Regelelementen (Meisterschaften, Ressourcen, …) bei der Entwicklung der Handlungsmöglichkeiten.
Sprache (10%): Rechtschreibung, Grammatik, Stil

Zur Sicherheit sei nochmal gesagt, dass Folgendes nicht bewertet wird:

•   künstlerische Gestaltung von Plänen und Karten
•   Layout des Textes
•   Illustrationen

Sollte es zu einer sehr hohen Zahl von Einsendungen kommen, besteht die Möglichkeit, dass die Jury erst in einem Vorentscheid Finalteilnehmer ermittelt, die dann nach obigen Angaben in eine Rangfolge gebracht werden.

Preise und Veröffentlichung

Die Plätze 1 bis 5 erhalten jeweils einen Preis:

Platz 1: ein von Florian Stitz gezeichnetes Charakterportrait sowie eine limitierte und von Uli Lindner unterschriebene Ausgabe von Splittermond: Die Götter oder wahlweise ein Warengutschein im Wert von 60 Euro für den Uhrwerk-Webshop
Platz 2: eine limitierte und von Uli Lindner unterschriebene Ausgabe von Splittermond: Die Götter oder wahlweise ein Warengutschein im Wert von 60 Euro für den Uhrwerk-Webshop
Plätze 3-5: ein Warengutschein im Wert von 40 Euro für den Uhrwerk-Webshop

Darüber hinaus werden drei der Wettbewerbsabenteuer in einer Anthologie unter der Redaktion eines erfahrenen Splittermond-Redakteurs veröffentlicht werden. Dabei muss es sich nicht zwingend um die Gewinner handeln, sofern inhaltliche Gründe (wie etwa Dopplungen oder ähnliches) dagegen sprechen – auch wenn die Gewinner natürlich besonders große Chancen haben, da ihre Abenteuer als qualitativ hochwertig eingestuft wurden. Die letztendliche Auswahl der Anthologie-Abenteuer obliegt aber Redaktion und Verlag.

Sofern ein Abenteuer für die Anthologie ausgewählt wird, ist von Seiten des Autors Nachbearbeitung unter Anleitung des Redakteurs nötig, um das entsprechende Abenteuer reif für die Veröffentlichung zu machen. Dafür erhalten die ausgewählten Autoren aber auch das übliche Honorar eines Abenteuer-Autors, unabhängig von ihrer Platzierung im Wettbewerb und möglicherweise schon gewonnenen Preisen.

Rechtliches

Mit Teilnahme an diesem Wettbewerb erkennt man die oben genannten Bedingungen an und erklärt sein Einverständnis mit ihnen. Darüber hinaus geht das ausschließliche und exklusive Nutzungsrecht der eingesandten Abenteuer auf den Uhrwerk Verlag über, der die Autoren nach dem Wettbewerb kontaktieren wird, um etwaige Verwendung in offiziellen Publikationen zu besprechen. Für eine etwaige solche Verwendung (auch über die oben genannte Anthologie hinaus) fällt natürlich ein Honorar an, das dem normaler Splittermond-Autoren entspricht.

Um die restlichen Abenteuer nicht untergehen zu lassen, werden Abenteuer, die der Verlag nicht in einer Publikation veröffentlicht, von uns zum Download zur Verfügung gestellt, eventuell nach einer kurzen Überarbeitung. Sollten ein Autor dies nicht wünschen, kann er dem selbstverständlich widersprechen, wodurch das Nutzungsrecht vollständig an ihn zurückfällt.

Xasch

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 239
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Besondere Bauwerke
« Antwort #1 am: 04 Aug 2016, 10:39:43 »
Ich wünsche allen Teilnehmern viel Erfolg!

Versuche mich diesmal auch dran :)
Im Esten nichts Neues.

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.271
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Besondere Bauwerke
« Antwort #2 am: 04 Aug 2016, 10:47:32 »
Zitat
Arbeitsgrundlage sind die beiden Bücher Splittermond: Die Regeln und Splittermond: Die Welt – diese werden als bekannt vorausgesetzt. Wenn möglich (und vorhanden) sollte auch anderen Publikationen nicht widersprochen werden, falls ihr aber ein Buch nicht besitzt, ist ein Widerspruch keine Katastrophe.

Das richtet sich jetzt an die Abenteuerautoren, oder? Sollen auch bei den Lesern maximal GRW und Weltenband vorausgesetzt werden? Wie wäre das beispielsweise, wenn man gerne ein Monster aus dem Monsterband verwenden würde? Sollte man dessen Werte dann ins Abenteuer schreiben oder nur auf den Monsterband verweisen oder das einfach lieber ganz sein lassen?

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.056
  • Forentreffen-Orga
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Besondere Bauwerke
« Antwort #3 am: 04 Aug 2016, 11:15:31 »
Bisher wurden in den offiziellen Abenteuern dann immer die Werte der Monster eingefügt, wenn sie aus Bestien & Ungeheuer stammten. Genauso wurden ja, wenn Waffenmerkmale aus Mondstahlklingen genutzt wurden, diese kurz erläutert. Das finde ich so auch gut. Es hält die Zahl der für das Spiel zwingend notwendigen Bände auf einem Minimum. Ich würde mich im Laufe des Abenteuerwettbewerbs aber auch nicht davor scheuen, Monster aus dem Monsterband oder dem Feenweltenband zu nutzen, die Auswahl wird dadurch einfach größer und bunter ;). Man sollte dann halt meines Erachtens nur die Werte mitangeben und bei den 12.000 Zeichen beachten.

Noldorion

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.435
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Abenteuerwettbewerb: Besondere Bauwerke
« Antwort #4 am: 04 Aug 2016, 11:48:25 »
Man sollte dann halt meines Erachtens nur die Werte mitangeben und bei den 12.000 Zeichen beachten.

Ein bisschen mehr sind es dann schon - so ca. 42.000 mehr ;)

@Jeong Jeong: Damit sollen vor allem Autoren nicht ausgeschlossen werden, die nur GRW und Weltband besitzen - wir wollen nicht voraussetzen, dass jemand alle Bände besitzt, nur, um am Abenteuerwettbewerb teilnehmen zu können. Allerdings gilt das durchaus auch für die Leser. In Abenteuern z.B. versuchen wir auch, alles zu erläutern, was aus Erweiterungsbänden stammt, weil wir erstmal zur GRW und Weltband voraussetzen. Das sollte man also in der Tat einplanen.

Eventuell eine Ausnahme ist es, wenn zum Beispiel bestimmte Kreaturen nur ganz am Rande auftauchen und keine bedeutende Rolle für das Abenteuer spielen, zum Beispiel als potentielle, aber eher unwahrscheinliche Zufallsbegegnung. Dann kann man, wenn man sonst die Zeichenzahl reißt, zur Not auch einfach einen Verweis setzen.

Wenn aber solche Sachen eine zentralere Rolle spielen, ist ein vollständiger Werteblock schon angemessen, auch, weil man dann nicht ständig nachschlagen muss. (Es ist aber gut möglich, dass solche Dinge bei der eigentlichen Bewertung nicht ganz so streng betrachtet werden, das liegt im Ermessen der Jury.)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.203
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Besondere Bauwerke
« Antwort #5 am: 04 Aug 2016, 12:34:19 »
Kann man auch kooperieren oder nur immer ein Autor?
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Quendan

  • Welt-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.044
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Besondere Bauwerke
« Antwort #6 am: 04 Aug 2016, 12:36:25 »
Kann man auch kooperieren oder nur immer ein Autor?

Ist erlaubt. Die einzige Schwierigkeit ist halt, dass es möglicherweise schwerer fällt später Leute auf ihre Tauglichkeit als "normale" Autoren hin zu überprüfen, da man ja nicht weiß, wer was wie gemacht hat. Aber für den eigentlichen Wettbewerb ist das egal. :)

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.271
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Besondere Bauwerke
« Antwort #7 am: 04 Aug 2016, 12:39:49 »
Schon mal danke für die Erläuterungen, Noldorion und auch Chalik. :) Aber gleich die nächste Frage:

Ist ein bestimmter Standard-Aufbau der Abenteuer vorgegeben bzw. gibt es dazu irgendwelche Richtlinien? Ich kenne leider nur die Kurzabenteuer aus den Mini-Spielhilfen zu Arwingen und Darkardsmyr, aber die scheinen mir zumindest so ein paar bestimmte einleitende Unterkapitel und Punkte zu haben. Gibt es da eine generalisierte Richtlinie oder liegt das alles komplett im Ermessen der jeweiligen Autoren? :)

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.698
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Besondere Bauwerke
« Antwort #8 am: 04 Aug 2016, 12:48:47 »
Alles, was vorausgesetzt wird, steht doch oben drin.

Insofern musst du da keiner Richtlinie oder sowas folgen.
Es könnte höchstens die Wertung der Jury beeinflussen wenn du alles komplett durcheinander schreibst, aber einen festgelegten Aufbau oder so gibt es nicht, das ist jedem selbst überlassen.

(Es würde mich zumindest jetzt sehr wundern, wenn plötzlich eine gegenteilige Antwort kommt)
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.271
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Besondere Bauwerke
« Antwort #9 am: 04 Aug 2016, 12:55:43 »
Es geht mir in diesem Fall nicht um den formalen Rahmen, sondern darum, notwendige Nachbearbeitungen möglichst gering zu halten. Zum Beispiel, indem das Unterkapitel zu geeigneten Abenteurern oder der Übersichtskasten zu den Eckpfeilern des Abenteuers oder sowas in der Art von Anfang an drin sind. ;)

Sturmkorsar

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 220
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Besondere Bauwerke
« Antwort #10 am: 04 Aug 2016, 13:03:25 »
Es ist immer sinnvoll, am Anfang eine kurze Zusammenfassung des Abenteuers zu geben, den Hintergrund darzustellen und eine Einstiegshilfe für den Spielleiter zu geben, bevor dann das eigentliche Szenario beginnt.
Das könnte unter Abenteuerstruktur oder Stil bewertet werden oder auch nicht. Es erleichtert aber in jedem Fall das Lesen. Mir wurde beim letzten Abenteuerwettbewerb gesagt, dass es immer besser ist, wenn der Spielleiter die Hintergründe schon zu Beginn erfährt und nicht erst an der Stelle im Abenteuer, wo die Spieler sie erfahren würden.

Noldorion

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.435
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Abenteuerwettbewerb: Besondere Bauwerke
« Antwort #11 am: 04 Aug 2016, 13:05:42 »
Wie Yinan sagt, liegt es tatsächlich im Ermessen der Autoren, wie sie ihr Abenteuer strukturieren. Es ist aber sicher keine schlechte Idee, sich an anderen Splittermond-Abenteuern zu orientieren. Die Bewertung wird davon allerdings voraussichtlich nicht beeinflusst, abgesehen davon, dass ein sinnvoll strukturiertes Abenteuer anders bewertet wird als ein chaotisches. Wichtig ist: Alle notwendigen Informationen müssen enthalten sein und die Informationen müssen sauber aufbereitet sein. Weitere konkrete Richtlinien gibt es nicht. Zuviel wollen wir da auch nicht vorgeben, denn die Erstellung einer sinnvollen Strukturierung ist natürlich eine der wichtigen Aufgaben für einen Abenteuerautor.

Sprich: Es ist keine Vorgabe, aber wenn man wegen der Struktur unsicher ist, schadet ein Blick auf andere Splittermond-Abenteuer sicher auch nicht.

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.271
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Besondere Bauwerke
« Antwort #12 am: 04 Aug 2016, 13:10:29 »
Ok, danke. :)

Sonst immer nur selbst erdachte Abenteuer zu leiten scheint ein zweischneidiges Schwert zu sein: Ideen für das Abenteuer fliegen mir nur so zu, aber ich habe gleichzeitig nur eine grobe Idee davon, wie Abenteuer normalerweise geschrieben werden und was die Leser da genau erwarten. :D

Quendan

  • Welt-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.044
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Besondere Bauwerke
« Antwort #13 am: 04 Aug 2016, 13:20:30 »
Sonst immer nur selbst erdachte Abenteuer zu leiten scheint ein zweischneidiges Schwert zu sein: Ideen für das Abenteuer fliegen mir nur so zu, aber ich habe gleichzeitig nur eine grobe Idee davon, wie Abenteuer normalerweise geschrieben werden und was die Leser da genau erwarten. :D

So ging es jedem Abenteuerautor mal. Zum Beispiel mir, bevor ich an meinem ersten Wettbewerb teilgenommen habe vor 12 Jahren. :)

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.056
  • Forentreffen-Orga
    • Profil anzeigen
Re: Abenteuerwettbewerb: Besondere Bauwerke
« Antwort #14 am: 04 Aug 2016, 14:53:36 »
Man sollte dann halt meines Erachtens nur die Werte mitangeben und bei den 12.000 Zeichen beachten.

Ein bisschen mehr sind es dann schon - so ca. 42.000 mehr ;)

Hoppla, da ist mir wohl ein kleiner Lapsus unterlaufen ;D. Naja, solange alle verstanden haben, was gemeint war ;)