Autor Thema: [Mod.] Zaubertränke  (Gelesen 649 mal)

Shadou

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
    • Profil anzeigen
[Mod.] Zaubertränke
« am: 04 Mai 2016, 17:30:28 »
Da ich heute auf der Arbeit mal wieder zu viel lange weile hatte, hatte ich genug Zeit mir Gedanken zu machen wie man Zaubertränke in SpliMo integrieren könnte und bin für mich auf eine mögliche Modifikation gekommen und würde jetzt mal gerne hören was ihr dazu sagt...

Alchemie:
Der Alchemist ist dazu in der Lage "Einweg Strukturgeber (Zaubertrank) " in verschiedenen Qualitätsstufen zu brauen. (dies geschieht nach den offiziellen Regeln für Alchemie.)

In diesen "Einweg Strukturgeber (Zaubertrank)" kann EIN bereits gelernter Zauber versiegelt werden. Hierzu muss eine Probe in der gegen Zauberstufe x 3+18 in der jeweiligen Magieschule abgelegt werden. Für diesen Vorgang werde die Meisterschaften Zauberfinger/Wunderwirker/Artefaktmeister in der jeweiligen Schule vorausgesetzt. Wird bei der Probe zum Versiegeln einer verheerender Misserfolg gewürfelt, so gilt der Zaubertrank als unwiderruflich zerstört. Bei einem Patzer muss zusätzlich auf die Zauberpatzertabelle geworfen werden. Ansonnsten wird die probe wie ein ganz normaler Zaubervorgang behandelt. Es können ausschließlich NICHT verstärkte Zauber versiegelt werden.

Die Fokuskosten erhöhen sich um je +1verzehrten Fokus/je Zaubergrad. Zauber der Stufe 0 kosten IMMER min. V1 Fokus. Fokus der normalerweise kanalisiert werden würde, geht automatisch in erschöpften Fokus über.

Das heist.
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Die gewirkte Zauberstufe darf die Qualitätsstufe des Trankes NICHT überschreiten.

Das heist:
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.


Anders herum kann in einem Zaubertrank der Qualitätsstufe 3 einen Zauber der Stufe 2 versiegelt werden. Wenn dies der Fall ist, bekommt man beim versiegeln eine Erleichterung von+3/pro überragender Qualität.

Das heist:
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Die Zaubertränke unterscheiden sich in 2 Arten.

Wurftränke:
Wurftränke gelten immer als improvisierte Wurfwaffen und haben die Merkmale Improvisiert und Primitiv. Sie können mit allen Meisterschaften der Wurfwaffen kombiniert werden. Wirft der Anwender daneben, zerbricht der Trank trotzdem und der Zauber geht ins Leere.
Zu den Wurftränken zählen alle Tränke in denen ein Zauber versiegelt ist, der sich im Normalfall gegen einen Feindlichen Widerstand richtet (VTD/GW/KW).

Zaubertränke:
Zaubertränke sind Tränke zur inneren und äußeren Anwendung. So ist es empfehlenswert, einen "Zaubertrank der Katzenreflexe" zu Trinken, jedoch würde ich davon bei einem "Zaubertrank der Flammenden Waffe" abraten, den würde ich Lieber über eine Waffe gießen und zur äußeren Anwendung raten. (sicher ist sicher)

Zauber mit Wirkdauer behalten diese bei. Zauber die normalerweise kanalisiert werden müssen, behalten ihre Wirkung 12 Stunden lang aufrecht.






So, soweit erstmal danke für eure Aufmerksamkeit, bin gespannt was Ihr dazu sagt.

MfG der Shadou
« Letzte Änderung: 04 Mai 2016, 18:20:48 von Shadou »

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.499
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: [Mod.] Zaubertränke
« Antwort #1 am: 04 Mai 2016, 18:09:28 »
Ganz ehrlich, das empfinde ich als viel zu stark.
Damit würde ich so ziemlich nur noch über diese Tränke zaubern, weil das einfach wesentlich besser ist, da ich mir da einfach vorbereiten kann und dann mit 20 Zaubertränken rumlaufen kann.

Was ich noch nicht ganz verstanden habe ist, wie das mit Zaubern gegen den Widerstand ist. Wann muss gegen den Widerstand geworfen werden? Oder muss das vorher bestimmt werden gegen maximal welchen Widerstand das geht? Oder ganz anders?
Mir ist das aus deinen Ausführungen nicht ganz klar geworden (oder ich habe irgend etwas überlesen).
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Shadou

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
    • Profil anzeigen
Re: [Mod.] Zaubertränke
« Antwort #2 am: 04 Mai 2016, 18:20:19 »
Das mit den Widerständen würde sich dann so verhalten wie bei der Geschoßmagie (Kampfzauber) es wird halt gegen den festen wert gewürfelt. Dann musst du "nurnoch" mit der Wurfwaffe Treffen. Ich sehe aber nicht wirklich den Grund warum es VIEL zu Stark seien sollte.
Das werfen eines Trankes provoziert genauso Gelegenheitsangriffe wie Zaubern an sich auch.
Du kannst immer noch verfehlen.
Du kannst immer noch Patzen beim Zauber.
Du verbrauchst mehr Fokus.
Tränke haben Last. 20 tränke wären eher unrealistisch.

Natürlich kann man sich besser vorbereiten. Dafür waren sie ja gedacht .

EDIT:
Und vom finanziellen Aufwand mall ganz abgesehen. Wenn Du natürlich einen Alchemisten an der Hand hast wird es zwar günstiger, aber auch der kann nur begrenzt Tränke brauen.
« Letzte Änderung: 04 Mai 2016, 18:59:13 von Shadou »

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.499
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: [Mod.] Zaubertränke
« Antwort #3 am: 04 Mai 2016, 19:12:24 »
Mir geht es vor allem darum, dass du das quasi en masse vorbereiten kannst.

Wenn dann jemand mit 20 Tränken im Wert von 100+ Fokus rumläuft und selbst noch vollen Fokus hat, dann ist das nicht mehr wirklich spaßig.
Und mit den Regeln wird jeder Magier auf Dauer auch auf Alchemie gehen, einfach schon deswegen, weil es zu gut ist, es nicht zu sein.
Das Herstellen solcher Zaubertränke würde quasi zum no-brainer werden und du könntest damit auch verdammt einfach die gesamte Gruppe versorgen.

Vor allem bei den kanalisierten Zaubern umgehst du ja komplett das derzeitige Problem, dass du dich von den anderen nicht weit entfernen kannst. Mit den Zaubertränken löst sich das aber komplett.
Und dann auch noch eine Wirkung von 12 Stunden! Das ist der Hammer, länger braucht man die meisten kanalisierten Zauber sowieso nicht und der Vorteil ist auch noch, dass die damit durch die Nacht wirken!


All das zusammen sorgt halt dafür, dass die Zaubertränke mMn viel zu stark sind.
Der Punkt mit den kanalisierten Zaubern alleine würde das schon zu stark machen, aber das ganze andere, was noch dazu kommt...
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Shadou

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
    • Profil anzeigen
Re: [Mod.] Zaubertränke
« Antwort #4 am: 04 Mai 2016, 19:34:13 »
Gut das mit der 12 Stunden Wirkung könnte man wirklich um einen Großteil Runterbrechen, da gebe ich dir recht.

Und nochmal wegen Deiner 20 Tränke Theorie.
1 Trank der Quali von 0 in dem man einen grad 0 Zauber versiegeln kann kostet 5 Lunare.
1 Trank der Quali von 2 bereits das 3 fache und dann geht es exponenziell nach oben.
Das heist bei 20 Tränken bist du gut und gerne mit 100 Lunaren dabei...

Ein Alchemist kann 2 proben am tag auf die Herstellung würfeln, 3 mit Meisterschaft. Mann muss schon sehr viel Dusel haben um 3 Tränke am Tag herzustellen dessen Wirkung seines Heldengrades angemessen ist.
Ich denke der Durchschnitt liegt da doch eher bei 2 am Tag.
Und ja wenn jemand 8-10 tage darin invertieren möchte in der Küche zu stehen und sich Tränke zu brauen dann soll er das tun, Bei 20 Heiltränken würde auch Niemand was dazu sagen....


Und wenn er meint dann schon alleine mit einer last von 20 nur an Tränken durch Lorakis laufen zu wollen dann soll er das tun. Die Mali lassen grüßen, und schauen wie lang er das macht ohne entsprechende Zustände zu bekommen.



Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.499
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: [Mod.] Zaubertränke
« Antwort #5 am: 04 Mai 2016, 20:31:51 »
Naja, die Herstellung kann sehr schnell sehr billig gemacht werden.

Ein Alchemistisches Mittel von Q2 kostet normalerweise 15L. In Selbstherstellung sind es nurnoch 5L, mit Meisterschaft nurnoch 3L 75T.
Wenn man jetzt noch selbst Zutaten sammelt, sind wir sogar nur bei 1,5L.

Und nein, die kosten gehen seit der Errata nicht mehr exponentiell nach oben.
Q3 kostet 25L, Q4 kostet 35L, Q5 kostet 55L. Exponentiell sieht da doch anders aus.

Also mit Selbstsammlung- und Herstellung 1,5L pro Zaubertrank, die man dann auch ohne weiteres an die Gruppe verteilen kann (soviel zu den Mali durch Last) und man damit effektiv sich eine Menge Fokus aus dem nichts erschaffen kann.
Ja, es sind nur 3 Proben pro Tag möglich, aber das reicht schon aus um Quasi seinen vorhandenen Fokus zu verdoppeln, bei mehreren Tagen sogar noch mehr.

Insofern bleibe ich dabei, dass es mMn viel zu stark ist.
Du kannst natürlich trotzdem damit spielen, hält dich niemand von ab, aber du wolltest ja Feedback haben dazu.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Shadou

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
    • Profil anzeigen
Re: [Mod.] Zaubertränke
« Antwort #6 am: 04 Mai 2016, 21:04:49 »
Was könnte man den deiner Meinung nach besser machen?
Ich muss gestehen das es in meinen Spielrunden, sowohl Fest als auch Spontan, noch nie zu der Situation kam, das wie 2 Tage am gleichen Ort verweilt haben und ohne eine Aufgabe zu erledigen um das Zeit dazu da wäre auch nur ansatzweise einen ganzen Tag fröhlich herum zu Handwerkern.

Ich sehe auch den mögliche Exploit auf den du mich versuchst aufmerksam zu machen. Auch da muss ich gestehen das ich bis jetzt, ich weiß nicht ob ich zum Glück sagen kann, Ich auch noch nicht mit Jemanden zusammen gespielt habe der solche gesucht hat und zu seinen vorteil hat ausnutzen wollen. Nur weil man es kann heißt es auch noch lange nicht das man es muss.

Aber zu Feedback und Kritik gehört meiner Meinung nach auch Verbesserungsvorschläge zu machen, welche ich von dir aber leider noch nicht gehört habe.

MfG. der Shadou


Harry

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
    • Profil anzeigen
Re: [Mod.] Zaubertränke
« Antwort #7 am: 04 Mai 2016, 23:10:41 »
Wie wäre es, die Tränke noch mit einer maximalen Haltbarkeit zu versehen. Das baut dem Horten von zu vielen Tränken auch vor.

Außerdem: Was passiert eigentlich, wenn so ein Feuerball auf Flasche im Rucksack zerbricht? Kann ja schon mal passieren bei einem Kampf -- oder beim Klettern -- oder wenn man nach einem langen Tag auf Reise in der Taverne den Sack unbedacht in die Ecke wirft, weil man sich schon so sehr auf das frische Bier freut ;D
Eine sichere Aufbewahrungsmöglichkeit für solche empfindlichen Fläschchen ist sicherlich auch recht sperrig (erhöht die Last).

heinzi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 321
    • Profil anzeigen
Re: [Mod.] Zaubertränke
« Antwort #8 am: 11 Mai 2016, 15:17:06 »
Im Prinzip haben wir doch immer das selbe Problem - egal ob bei den hier vorgestellten Zaubertränken, Mana... verzeihung Fokustränken, Zauberartefakten (a la DSA), Zauberrunen & Zauberzeichen (a la DSA), Zauberspeicher (a la DSA)...

Alle versorgen den Besitzer mit potentiell mehr Fokus als dieser im natürlichen Zustand besäße und bedrohen damit massiv das Spielgleichgewicht.

Da oben genannte Gegenstände mMn aber zu einer Fantasywelt gehören, muss eine Lösung her.

Um das Balancing nicht zu gefährden könnte man

1. analog zum maximalen Ausrüstungsbonus eine Obergrenze an mitzuführenden Zaubertränken festlegen (maximal "Heldengrad" Tränke bei einem maximalen Zaubergrad von MYS/2 Punkten).

2. für derartige Flüssigartefakte festlegen, dass sie wie ein Strukturgeber jedoch mit reduzierten Fokuskosten wirken.

3. festlegen, diese Flüssigartefakte bei ihrem Einsatz der unmittelbaren Umgebung verstärkt Fokus entziehen (Faktor x10), sodass binnen kürzester Zeit Regeln des Abschnitts "Magie und Umwelt" aus dem GRW greifen...
« Letzte Änderung: 11 Mai 2016, 15:18:40 von heinzi »

Verdammnis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re: [Mod.] Zaubertränke
« Antwort #9 am: 26 Jul 2017, 20:26:24 »
Spiele gleich mal Totengräber.

Wäre ein Zauber in einer Flasche nicht eher so was wie eine Schriftrolle? Mit Arkaner Probe und was sonst zu einer Schriftrolle gehört?
Was würdet ihr sagen? Wäre dies dann möglich, weil die Flüssigkeit (oder der Keks oder oder) ist ja auch ein Verbrauchsgut. Wenn die Probe daneben geht dann hat der Zauber keine Wirkung aber man ist nicht mehr Durstig :P

Edit: Und gleich einen aktuelleren Thread gefunden in welchem es darum geht.
« Letzte Änderung: 26 Jul 2017, 20:37:08 von Verdammnis »