Autor Thema: Arwinger Burg second try  (Gelesen 2899 mal)

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
    • Profil anzeigen
Re: Arwinger Burg second try
« Antwort #15 am: 30 Mär 2016, 11:05:31 »
So, der Eingang des Bergfriedes:



Hmmm, leider einer Rechtskurve für die Eindringlinge, d.h. sie können ihre Schilde zur VTD rechnen, aber das ging irgendwie nicht anders. Naja, ein paar mal werden sie von rechts beschossen durch die Schießscharten, wo ich den Schild nicht nutzen lasse, es sei denn, die drehen den Scharten auf der anderen Seite den Rücken zu (Taktischer Vorteil für die Schützen dort).

Ich habe die Türen geöffnet gezeichnet, damit man sieht, wohin sie sich öffnen.

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
    • Profil anzeigen
Re: Arwinger Burg second try
« Antwort #16 am: 30 Mär 2016, 11:30:59 »
So, 1. OG des Bergfriedes ist soweit fertig, die Zugänge nach oben und unten kommen später, hängt z.T. auch vom Loch im 1. UG ab.



Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
    • Profil anzeigen
Re: Arwinger Burg second try
« Antwort #17 am: 30 Mär 2016, 11:54:47 »
1. OG des Pferdestalles:



Hier wird v.a. das Futter der PFerde gelagert, die Klappe ermöglicht das einfache herunterlassen des Futters, die leiter führt ins 2. OG, wo das Gesinde wohnt. im 3. OG. sind wir dann oberhalb des Daches auf dem Wehrgang

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
    • Profil anzeigen
Re: Arwinger Burg second try
« Antwort #18 am: 30 Mär 2016, 13:06:45 »
So, 1. OG des NW-Turmes und des Kuhstalles sind fertig. Die Schrägen machen Probleme, aber es geht, mittlerweile habe ich den Dreh raus.

Der Turm wartet noch auf seine Treppe, das mache ich, wie schon gesagt, bei den Türmen en bloc.


Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
    • Profil anzeigen
Re: Arwinger Burg second try
« Antwort #19 am: 30 Mär 2016, 16:54:04 »
Ich werde wohl erst einmal v.a. Wände und Fußböden setzen, einzelne Objekte nur spärlich, das kommt später.
Ich muss mich diese Woche ranhalten, noch habe ich Urlaub, d.h. vormittags keine Arbeit und keine Rattlinge.

Nevym

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 905
  • I have a dream ...
    • Profil anzeigen
Re: Arwinger Burg second try
« Antwort #20 am: 30 Mär 2016, 16:57:54 »
Warum die Schmiede in den Turm einbauen?
Bautechnisch ist das gefährlich weil Feuer usw.
Im Film "Königreich der Himmel" befindet sich die Schmiede sogar fernab weiterer Gebäude, was auch Sinn macht.
Im Schmiedefeuer mit Holzkohle kommt es immer zu Funkenflug, mehr noch als bei Kaminen, (Koch-/Küchen-)Herden und Öfen, z.B. durch den Blasebalg am Schmiedefeuer.

Wenn ich was vorschlagen dürfte:
Die Schmiede als Überdachten, von der/den Seite(n) geschützen Unterstand in der Nähe des Brunnens oder der Zysterne anlegen, evtl. sogar in die Vorburg versetzen.
Im NW-Turm kann man immer noch eine andere Werkstatt, vom Töpfer, Zimmerer/Tischler ua. z.B. eine Kelter und den Zugang zu Eis- und Lagerkellern einbauen...
Zum Eingang des Bergfrieds, würde ich die Außenmauern der Eingangstreppe weglassen - eine offene, freie Treppe kann leichte von oben bekarkt werden. Außerdem würde ich sie vertikal spiegeln, sei nebenbei länger ziehen, bis zu Palas (damit sie erst im 2. Stock eine Tür zum Bergfried hat) und die ganze Ecke des Turmes einfach spiegeln, dann biste das "Beschußproblem" auch los.

... und ich bewundere jeden Deiner graphsichen Schritte  :D ;)
Ich bin der Sand im Getriebe - ich kommentiere - ich kritisiere - ich phantasiere
The only real prison is fear, and the only real freedom is freedom from fear. (Aung San Suu Kyi)

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
    • Profil anzeigen
Re: Arwinger Burg second try
« Antwort #21 am: 30 Mär 2016, 17:21:22 »
O.k., in der Vorburg ist noch jede Menge Platz, den wollte ich eh irgendwie noch nutzen.

Den Eingang werde ich noch ändern. Kostet zwar Zeit, aber für solche Vorschläge ist der Thread ja da.


Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
    • Profil anzeigen
Re: Arwinger Burg second try
« Antwort #22 am: 30 Mär 2016, 17:33:55 »
So???


Für das Beschussproblem müsste ich den Eingang weiter in die Mitte ziehen, oder?

Nevym

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 905
  • I have a dream ...
    • Profil anzeigen
Re: Arwinger Burg second try
« Antwort #23 am: 30 Mär 2016, 18:42:00 »
So???


Für das Beschussproblem müsste ich den Eingang weiter in die Mitte ziehen, oder?
Eingangstreppe paßt, auch wenn ich sie doppelt so lan und damit auch doppelt so hoch reichend sehen würde.

Ich würde zunächst die Tür zum Turm verlegen und unterhalb des roten Pfeils der auf der Eingangs-Treppe liegt auf der folgenden Graphik.
Aleternativ schneide den ganzen Bereiche, also etwa ein viertel der Berfriedecke rechtsoben aus, spiegle diese bzw. deren Raumaufteilung und versetze so die Turmtür etwa auf die Höhe des roten Pfeils auf der Eingangs-Treppe in der folgenden Grafik.

So, 1. OG des Bergfriedes ist soweit fertig, die Zugänge nach oben und unten kommen später, hängt z.T. auch vom Loch im 1. UG ab.



Ich kann hier leider nix editieren/painten oder so, ist hoffentlich trotzdem verständlich...
Ich bin der Sand im Getriebe - ich kommentiere - ich kritisiere - ich phantasiere
The only real prison is fear, and the only real freedom is freedom from fear. (Aung San Suu Kyi)

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
    • Profil anzeigen
Re: Arwinger Burg second try
« Antwort #24 am: 30 Mär 2016, 19:37:48 »
So:



Den Eingang lasse ich aber im 1. OG, immerhin sind das 3 Meter, aber mehr aus SL-Sicht: ab 5m Sturzhöhe sind bei SpliMo Stürze echt tötlich. Weder möchte ich, dass meine NSCs mal eben totgeschubst werden, noch dass meine SCs bei einem Sturz mal eben zu Tode kommen. Taktisch ergibt das absolut Sinn, aber dramaturgisch ... die Ecke wird eh noch tötlich genug, wenn die Pechnase über den Absatz komt und aus dem zweiten OG wieder einmal Klappen nach unten über dem Todeswinkel geöffnet werden: Bolzen von der einen Seite, Pfeile von der anderen, an der letzten Tür noch Bolzen von hinten und darüber geht die Klappe auf und brennende Flüssigkeiten ergießen sich in den Gang. Hmmm, ich denke, dass die Armbrustschützen als Kampfprofis noch im Verteidigungsfall auf Bauern als Ladehelfer zurückgreifen können. Schuss! (3Ticks), Waffe nehmen (5Ticks), Schuss! (3Ticks), Waffe nehmen ... und dahinter kurbeln sich die Bauern als Ladehelfer einen Wolf mit 3-4 schweren Armbrüsten pro Schützem.

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
    • Profil anzeigen
Re: Arwinger Burg second try
« Antwort #25 am: 30 Mär 2016, 20:54:24 »
So, Schicht für heute.

Boah, die verdammten Schrägen, die halten einen echt auf: Kopieren, Geraderücken, Umzeichnen, Schrägrücken, Verschieben, Mist ein Fehler, Nochmal ....



Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
    • Profil anzeigen
Re: Arwinger Burg second try
« Antwort #26 am: 31 Mär 2016, 11:52:22 »
So, eine Schräge weniger: Ich habe in der Vorburg den Wehrgang schon ins 1. OG gesetzt, lässt sich mit Kostengründen erklären. Wenn ich mir dann in der alten ZDF-Robin-Hood-Serie die Burgen anschaue ... da sind auch viele Mauern nur etwa 3 Meter hoch. Dafür habe ich die Zinnen überhängend gebaut, so dass man was durch die Löcher fallen lassen kann. An Seilen hochzuklettern ist auch schwieriger, wenn die Beine nicht an die Mauer herankommen.

Ich frage mich, ob es von der Darstellung her sinnvoll ist, den Erdboden darzustellen, da der ja im EG ist, weswegen es ja EG heißt.



Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
    • Profil anzeigen
Re: Arwinger Burg second try
« Antwort #27 am: 01 Apr 2016, 10:59:15 »
So, Lvl 3 wurde begonnen:



Treppen fehlen noch außer der Treppe im Turm.

Wer Ähnlichkeiten zum ersten Burgentwurf erkennt, liegt richtig.
Ich habe über dem Eingang zum Bergfried noch keine Pechnase gehängt, da diese sonst zu nah am 2. OG. des Pferdestalles liegt. Kommt ein Lvl höher.

Ggf. werde ich beim Bergfried doch 1. u. 2. OG tauschen, mal schauen.

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
    • Profil anzeigen
Re: Arwinger Burg second try
« Antwort #28 am: 01 Apr 2016, 12:33:34 »
So, Ebene 3 ist GROB fertig, Möblierung kommt noch.

Ich frage mich, ob ich das äußere Torhaus nicht eh nur duch den NO-Turm erreichbar mache, dass also die dort noch einzubauende Treppe auch dafür genutzt wird. Ist ja sonst eng.

Finarfin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
    • Profil anzeigen
Re: Arwinger Burg second try
« Antwort #29 am: 01 Apr 2016, 15:15:01 »
So, Ich habe dann im 3. OG den Wehrgang auf den Kuhstall gesetzt ... war ein bisschen blöd, da ich dabei das zweite OG gekillt hatte, so dass ich dies rekonstruieren musste .... eine Stunde extra-Arbeit.

Aber nun habe ich die vorletzte Schräge erledigt.