Autor Thema: In einer Welt mit drei Monden...  (Gelesen 3043 mal)

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.315
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: In einer Welt mit drei Monden...
« Antwort #30 am: 02 Mai 2017, 16:00:15 »
Zwei Monate nach dem dreifachen Neumond scheint dann auch immer der dreifache Vollmond zu kommen. Das nächste mal ist es (wenn man die lunare Zeitrechnung mit drei Neumonden beginnen lässt) 994 soweit. Passt gut für ein Abenteuer, in dem ein finsterer Kult beide Phänomene für ein Ritual braucht: das Neumondopfer hat stattgefunden und die Abenteurer sollen ermitteln, was da passiert ist, und müssen dann schließlich das Vollmondritual verhindern. :)

Doc_Screw

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re: In einer Welt mit drei Monden...
« Antwort #31 am: 18 Jul 2017, 00:49:47 »
Hallo, alle zusammen! Hier sind auch einmal meine zwei Telare zum Kalender.

Interessant finde ich, dass ein dreifacher Vollmond damit vorhersagbar immer auf den 15. und 16. zwei Monate nach einem dreifachen Neumond fällt. Für Kultisten ist die Planung hier wirklich einfach. Die 1540 Tage bis zur gleichen Mondkonstellation sind sogar offiziell im Weltenband bei den Vaigarr erwähnt.

Die inoffiziellen Annahmen für den Kalender gefallen mir übrigens sehr gut, da so das Jahr 0 LZ mit dreifachem Neumond zur Wintersonnenwende beginnt.
Mystischer Welthintergrundspoiler:
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Also vielen Dank, Koppelschoof! Ich werde den Kalender wahrscheinlich in meiner Runde benutzen und unverdienter Weise wie ein Genie aussehen.  ::)

Dragy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re: In einer Welt mit drei Monden...
« Antwort #32 am: 04 Nov 2017, 00:41:48 »
Die erste Frage die ich mir gestellt habe zu den 3 Monden war , ob die lorakischen Bewohner irgendwie da vieleicht mal hingekommen sind und deswegen der Mondfall war.
Auch interesant sind die bestimmt in Hinsicht auf Werwölfe denn theoretisch gibts ja 3 mal Vollmond.
Genauso wie Zauber die bestimmt nur in gewissen Mondphasen möglich sind.
« Letzte Änderung: 04 Nov 2017, 00:45:50 von Dragy »

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.259
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: In einer Welt mit drei Monden...
« Antwort #33 am: 04 Nov 2017, 00:45:14 »
Was Werwölfe angeht...

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Tigerle

  • Korsaren
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 389
    • Profil anzeigen
Re: In einer Welt mit drei Monden...
« Antwort #34 am: 04 Nov 2017, 06:53:54 »
Die erste Frage die ich mir gestellt habe zu den 3 Monden war , ob die lorakischen Bewohner irgendwie da vieleicht mal hingekommen sind und deswegen der Mondfall war.
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
beim Mondenfall befreit wurde. Bei ebendiesem Mondenfall wurden auch die verheerten Lande verheert.
Für mehr Daily Soap im Rollenspiel!

Verdammnis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
    • Profil anzeigen
Re: In einer Welt mit drei Monden...
« Antwort #35 am: 07 Dez 2017, 20:39:30 »
Mal an die Experten. Im Jahr 991 nach dem Mondfall, wann wäre der erste Vollmond jedes Mondes? Nur das ich selber s in ein kleines Exelsheet eintragen kann um es am Tisch zu nutzen.

Mit der Annahme das am 1.1.0 tripple Vollmond war (auser eine neuere aktuellere Aussage gibt es zum aktuellen Mondkalender)

Tigerle

  • Korsaren
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 389
    • Profil anzeigen
Re: In einer Welt mit drei Monden...
« Antwort #36 am: 08 Dez 2017, 18:09:05 »
Der große Mond braucht exakt 28 Tage.
Der Splittermond 20 Tage (Aber es sollte wohl fast immer einzelne Spliter sichtbar sein, weil diese eine Umlauzeit von 17-22 Tagen haben)
Der Düstermond braucht 44 Tage.

Das Jahr hat 365 Tage. Also sind seit dem Mondfall 365*991=361715 Tage vergangen.
Damit hat der große Mond am 361715 mod 28 +1 = 12 ten Tag Vollmond
Damit hat der große Mond am 361715 mod 20 +1 = 16 ten Tag Vollmond
Damit hat der große Mond am 361715 mod 44 +1 = 36 ten Tag Vollmond

Hinzu kommt, dass alle drei Mond alle kgv(28,20,44)=1540 Tage gemeinsam Vollmond haben. Das geschieht in
 361715 mod 1540 +1 = 1356 Tagen
Also im Jahre 994, am 261. Tag.

Edit:
Musste überall noch ein Tag drauf rechnen. Wir gehen ja vom ersten Tag des Jahres Null, aus, nicht vom nullten Tag.
« Letzte Änderung: 08 Dez 2017, 18:13:17 von Tigerle »
Für mehr Daily Soap im Rollenspiel!

Rhizom

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • ... auf der Suche nach der Welt der Urgnome
    • Profil anzeigen
Re: In einer Welt mit drei Monden...
« Antwort #37 am: 08 Dez 2017, 20:00:19 »
Hmmm. Ist ja alles richtig, aber um feste tage auszurechnen, bräuchtest Du doch zumindest einen zeitpunkt T0, an dem gesichert ist, dass alle drei Monde im Vollmond standen. Und den habe ich bisher noch nicht gefunden. Davon auszugehen, dass das beim Mondfall der Fall war, ist nur eine Theorie, oder?


Grimrokh

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.716
  • Erster Jünger Noldorions
    • Profil anzeigen
Re: In einer Welt mit drei Monden...
« Antwort #38 am: 10 Dez 2017, 15:29:12 »
Das Jahr hat 365 Tage. Also sind seit dem Mondfall 365*991=361715 Tage vergangen.

Kleine Korrektur:
Zitat von: Die Welt S. 248
Das lorakische Jahr ist 364 Tage lang.
Preiset die Drei, die Eins sind! Auf dass ihre Macht sich stetig mehren möge.

Tigerle

  • Korsaren
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 389
    • Profil anzeigen
Re: In einer Welt mit drei Monden...
« Antwort #39 am: 13 Dez 2017, 14:18:49 »
Hmmm. Ist ja alles richtig, aber um feste tage auszurechnen, bräuchtest Du doch zumindest einen zeitpunkt T0, an dem gesichert ist, dass alle drei Monde im Vollmond standen. Und den habe ich bisher noch nicht gefunden. Davon auszugehen, dass das beim Mondfall der Fall war, ist nur eine Theorie, oder?
Mit der Annahme das am 1.1.0 tripple Vollmond war (auser eine neuere aktuellere Aussage gibt es zum aktuellen Mondkalender)
Aber meine Berechnungen stimmen leider dennoch nicht, weil wie Grimrokh schon schrieb, das Jahr 364 Tage hat. Und das macht auf 991 Jahre durchaus einiges aus.
Ich werde sie jetzt nicht neu durchführen. Jeder kann ja sehen, wie das geht ;)
Für mehr Daily Soap im Rollenspiel!