Autor Thema: Sammelthread: Relikte und andere magische Artefakte von der Community  (Gelesen 4316 mal)

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.259
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen


Hier könnt ihr eure Ideen für besondere Artefakte und Relikte in der Welt von Lorakis posten. Mich interessiert besonders, wie ihr die neuen "Legendären Kräfte" von Relikten verwenden würdet.


Meine Idee, wo ich gerade auf einen Castlevania-Tripp bin:


Die Heilige Peitsche der Zibakap


Die Zibakap waren eine alte ehrwürdige Familie in Fedirin, die sich allerdings einem Zweig der Nurghon-Verehrung angeschlossen hatten, der nun weitgehenst in Vergessenheit geraten ist. Dieser Zweig betont die Vernichtung der schändlichen Untoten, also solchen, deren Erhebung oder Existenzs die Ehre und das Ansehen des Toten beleidigen.

Für die größten Kämpfer der Familie segnete Nurghon eine alte Pudjari-Peitsche und machte sie zu einem mächtigen Werkzeug gegen die Untoten.

Die volle Macht der Peitsche bleibt meist verborgen, bis sie ein würdiger Träger (der nicht notwendigerweise aus der Familie der Zibakap stammen muss) findet. Dann enthüllt sie Stück für Stück ihre wahre Macht, je mehr der Träger sich dem Kampf gegen die Finsternis verschreibt.

Eine mögliche Entwicklung wäre (RP=Reliktpunkt):

HG 1, Reliktstufe 1:

Schaden 1w10+2 // WGS 10 // BEW+INT // BEW 2 // Merkmal: Entwaffnend (3), Lange Waffe, Umklammern, Unhandlich // Legendäre Kräfte: Fluch der Feinde (Untote) [1 RP]


HG 2, Reliktstufe 3:

Schaden 1w10+3 [1 RP] // WGS 10 // BEW+INT // BEW 2 // Merkmal: Entwaffnend (3), Lange Waffe, Umklammern, Unhandlich // Legendäre Kräfte: Fluch der Feinde (Untote/[Ein weiterer "böser" Kreaturentypus) [2 RP]


HG 3, Reliktstufe 6:

Schaden 1w10+4 [2 RP] // WGS 10 // BEW+INT // BEW 2 // Merkmal: Entwaffnend (3), Lange Waffe, Umklammern, Unhandlich // Legendäre Kräfte: Fluch der Feinde (Untote/[Ein weiterer "böser" Kreaturentypus) [RP 2], Wissen der Ahnen [2 RP]


HG 4, Reliktstufe 9:

Schaden 1w10+4 [2 RP] // WGS 10 // BEW+INT // BEW 2 // Merkmal: Entwaffnend (3), Lange Waffe, Umklammern, Unhandlich // Legendäre Kräfte: Fluch der Feinde (Untote/[Ein weiterer "böser" Kreaturentypus) [2 RP], Wissen der Ahnen [2 RP], Bannwaffe [3 RP]
« Letzte Änderung: 10 Sep 2015, 10:34:29 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

ShadowAsgard

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
    • Profil anzeigen
Also wenn schon Castlevania dann richtig  ;D
Füg bitte die Legendäre Kraft Beschränkung der Träger(Zibakap-Familie) hinzu
Das hätte mehr Style xd

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.259
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Also wenn schon Castlevania dann richtig  ;D
Füg bitte die Legendäre Kraft Beschränkung der Träger(Zibakap-Familie) hinzu
Das hätte mehr Style xd

Wie ich schon geschrieben habe, die Peitsche akzeptiert nicht nur Familienmitglieder. Solange man sie für ihre angedachte Aufgabe verwendet, enthüllt sie jedem nach und nach ihre Stärke.

Es ist eben nun mal doch nicht die Peitsche der Belmonts.
« Letzte Änderung: 10 Sep 2015, 01:37:04 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Avalia

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.372
  • Kapitän Naarin Wellenlied
    • Profil anzeigen
Gut gemeinter Tipp. Wenn du die Wertigkeit in Klammern angibst, lasse sie doch bei entwaffnend auch weg :)
Foren-Rollenspiel (Waldläufer von Fort Redikk)
Grainne, Freund der Tiere [v], 4/6 Splitterpunkte
6K2V1 Fokus ausgegeben // 3 LP-Schaden

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.259
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Gut gemeinter Tipp. Wenn du die Wertigkeit in Klammern angibst, lasse sie doch bei entwaffnend auch weg :)

Mhm, eigentlich wollte ich nur zeigen, wie viele Punkte für diese Verbesserung oder Kraft genutzt werden, aber du hast Recht, dass ist etwas unübersichtlich.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

qivis

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
    • Profil anzeigen
Das Echo

Um das Echo ranken sich seit Jahrunderten Legenden und Sagen, die versuchen, das allseits bekannte Phänomen zu erklären. Die Erklärungen sind dabei sehr unterschiedlich, mal ist es ein Wesen, mal ist es ein Objekt. Einige Gelehrte analysieren diese Sagen um den wahren Kern zu finden.
Letztlich verdichten sich die Hinweise, dass das Echo in Harune auf Galone zu finden ist.
Tatsache ist: In der heutigen Geisterstadt wurden die Bergnymphen verehrt für ihren schönen Gesang und eines Tages gelang es, diesen Gesang in einen grünen, faustgroßen Kristall aufzunehmen. Aufbewahrt wurde das Echo, gefüllt mit dem betörenden Gesang in der Ratshalle, im Mund einer Bergnymphen-Statue, die die Hände trichterförmig vor den Mund hält, so dass die Einwohner den Klang der Bergnymphen jederzeit genießen konnten. Doch der durchgängige Gesang hatte seine Folgen. Auch nach dem Tod konnten sich die Einwohner der betörenden, anziehenden Wirkung nicht entziehen und ihre Geister waren fortan gebunden an Harune und kamen nicht zur Ruhe.
So spuken sie noch heute dort und attackieren in ihrem Wahnsinn jeden, der versucht sich dem Echo zu nähern.

(Die Idee kommt aus der Mythologie https://de.wikipedia.org/wiki/Echo_%28Mythologie%29)

Stigma

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
    • Profil anzeigen
Die Goldenen Fächer, Abendrot und Silberschein

Diese beiden prächtigen Fächer gehörten angeblich einer berüchtigten Meuchlerin die allgemein nur unter dem Namen „Die Tänzerin“ bekannt war. Berühmtheit erlangte sie mit ihrem Mord an einem korrupten hohen Beamten den sie erst mit ihren Fächertänzen unterhielt bevor sie ihr Opfer angriff. Ihre Anmut und Schönheit sollen unvergleichlich gewesen sein eh ein greller Blitz und ein Schrei die wundervolle Vorstellung beendete.  Ob die Tänzerin ihr Ende fand oder ihre prächtigen Fächer nun zu bekannt waren um weiterhin als überraschende Waffe genutzt zu werden ist nicht bekannt.

Die Fächer selbst sind aus erlesensten Materialien, weißes Holz bespannt mit edelster, goldener Seide in der kunstvoll Verstärkungen eingewoben sind um den Fächern die nötige Stabilität für den Kampf zu geben, gleichzeitig aber ist die eigentlich Funktion der Fächer kaum zu erahnen. 
Abendrot nimmt zu Rand hin eine blutrote Farbe an die die Klingen aus rotem Stahl hervorragend verstecken. Selbst frisches Blut ist schwer auszumachen wenn es am Fächer klebt.
Silberschein geht zum Rand in Silber über und ist mit langen silbernen Fransen versehen die den Bewegungen des Fächers einen besonderen Glanz verleihen.
Wehrend Abendrot in schnellen kurzen Bewegungen geführt wird holt man mit Silberschein in weiten Bögen aus um die Bewegungen von Abendrot zu verschleiern und Schläge abzulenken.
Beide Fächer zusammen erlauben es versengende Litchtblitze, aber auch ein einfaches Lichterspiel zu erschaffen. Vermutlich diente dies dazu die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich zu lenken und das Opfer der Tänzerin zu blenden eh sie zuschlug. 

Abendrot Firnholz Q8; Kriegsfächer
Unauffällig    II
Paarwaffe   II
Kritisch   I
Exakt      I
Bonus Darbietung   II

Silberschein Firnholz Q8, Kriegsfächer
Unauffällig   II
Paarwaffe   II
Defensiv   I
Ablenkend   I
Bonus Darbietung   II

Beide Waffen zusammen Artefakt Qualität 5
Strukturgeber: Litertanz I
Strukturgeber: Litchtblitz   IV





The Envoy

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 265
    • Profil anzeigen
Bei gewissen Relikten, also Gegenständen, die ich als Spielleiter aushändige oder meinen NSCs an die Hand gebe, würde ich mich ggf. nicht einmal starr an das Regelwerk halten.

Würde es also im Rahmen dieses Threads darüber hinaus begrüßen, wenn ein paar Vorschläge für sagenumwobene Gegenstände zusammenkommen, die nicht an die Regeln gebunden sind, sondern ihre ganz eigenen Regeln haben (und natürlich Hintergrund). ;)

Ghaast

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
Hier ein paar Dingelchen aus meinem Fundus:

1) Flöte des Öffnens
Vorraussetzung: Darbietung 12 ( Schwerpunkt Flöte/Blasinstrument gibt +1 auf Arkane Kunde )
Auslösen: Arkane Kunde 24, Kosten 4 FO
eine mißtönende Melodie läßt ein maximal gutes Schloss zerspringen wodurch das Schloss zwar zerstört aber auch geöffnet ist

2) Dämonenglas
Vorraussetzung: MYS 5
Auslösen. Arkane Kunde ( KW des Ziels ), Kosten 12V8
eine kristalliner Behälter zum Bannen/gefangen Setzen dämonischer oder magischer Wesen; Achtung: sehr zerbrechlich, wehe da war schon was drinnen; angeblich soll man damit auch Wesen der göttlichen Ebene/Welt gefangen setzen können....

3) Der Flüsternde Schädel
Auslösen: Arkane Kunde 24, Kosten 5V2
ein verzierter Schädel eines vernunftbegabten Wesens das zur Kontaktaufnahme mit der Geisterwelt dient; für 5 Minuten wird der Kontakt zu einem zufälligen Bewohner der Geisterwelt hergestellt, dieses Wesen wird dazu gezwungen alle Fragen mit ja oder nein zu beantworten; der Schädel läßt sich nur einmal am Tag verwenden; angeblich existieren solche Schädel auch aus Kristall, welche über weitere mächtige Eigenschaften verfügen sollen

4) Wasserspeierfalle
eine tragbare steinernde Figur eines Wasserspeiers, Gewicht ca 30 kg, Härte 11
Auslösen: Arkane Kunde 21, Kosten 1 FO zum Aufladen
das nächste Wesen welches über FO verfügt und sich auf 5m nähert lößt die Falle aus: das Wesen wird von einem Feuerstrahl ( oder einem Strahl eines anderen Elementes ) getroffen, Schaden wie beim entsprechenden Zauber, die Energie dafür entzieht der Wasserspeier dabei aus dem Wesen, welches die Falle auslößt !
nach jedem Auslösen muß die Falle wieder erneut aufgeladen werden

so, das wars erstmal, jetzt bin ich auf Kommentare gespannt
Karsten

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.259
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Die Heiligen Gefässe der Vier Herrscher vom Berg Makoku

Diese vier Artefakte wurden von übernatürlichen Herrscher-Familien des Berges Makoku, dem größten Berg im Kamioku verwendet, um nach einer erfolgreichen Schlacht ihre tapfersten Krieger zu belohnen. Mit Hilfe dieser Artefakte war es möglich ein übernatürliches Getränk zu brauen, das jede Verletzung heilen konnte und erlaubte, mit den Geistern der gefallenen Freunde noch ein letztes Mal zu feieren, indem es den Trinkenden die Fähigkeit verlieh, die Geisterwelt zu sehen und mit deren Bewohnern zu interagieren.

Dabei musste man die Artefakte in folgender Reihenfolge anwenden:


1. Die nimmerleere Flasche

Sie gehörte der Familie der Kappa vom Amori-Fluss, jedoch befindet sie sich nun in Besitz von der letzten Tochter des freien Oni-Clans Kibui. Die Flasche repräsentierte die Macht des Wassers und der Feenwelt und war direkt mit dieser Domäne verbunden. Aus der Flasche konnte grenzenlos eine klare Flüssigkeit vergossen werden, die sich nach 3 Tagen auflöste, wenn man sie nicht vorher trank. Es handelte sich dabei um einen immens starker Alkohol, dessen Verzehr nur für sehr mächtige Wesen gefahrlos war. Um auch schwächeren Wesen den Verzehr zu erlauben, brauchte man das nächste Artefakt.


2. Der reinigende Krug


Flüssigkeiten, die in diesem mächtigen Krug gegossen und für eine Nacht in die Erde vergraben werden, sind am nächsten Morgen von allen schädlichen Substanzen gereinigt. Damit konnte die Flüssigkeit aus der nimmerleeren Flasche geläutert und für die weitere Verwendung genutzt werden.
Der Krug gehörte der Oni-Familie Kibui und repräsentierte die Macht der Erde und des Diesseits. Als allerdings ein ehemaliges Mitglied der Familie sich in einen Menschen verliebte und dafür ihr dasein als Oni aufgab, wurde der Krug zu einem Familienerbe ihrer neuen Familie, den Tanebushis.

3. Der Kessel der Heilung

Nachdem die Flüssigkeit gereinigt worden war, erhitzte man sie in dem Kessel, der die Macht des Feuers und der Götterwelt symbolisierte. Die ehemaligen Besitzer des Kessels waren die füchischen Hengeyoukai um Tenko Sabishu, die als Priester den Kami von Makoku dienten. Sie verwandelten den Sud durch ein großes Ritual, bei denen zu Ehren der Kami einige Gefangene der letzten Schlacht geopfert wurden, für ein paar Stunden in ein heilendes Gebräu, um die eigenen Verwundeten zu versorgen.
Allerdings ging der Kessel verloren, als die Familie versuchte, den Hof von Gottkaiserin Myuriko zu unterwandern. Als sie aufflogen, boten die Kami Myuriko den Kessel als Gegenleistung dafür an, ihre Priester zu verschonen. Myuriko zerstörte daraufhin die physische Form des Kessels und übertrug die göttliche Wirkung später auf die Teeschale der wiedererstandenen Schönheit, Kintsugi.


4. Die Trinkschale, die ein Genuss von der Geisterwelt gibt

In dieser großen Trinkschale mit einem Durchmesser von gut sechs Handbreite (ca. 50 Zentimeter) wurde schließlich beim Fest den Würdigen das gereinigte und gesegnete Getränk angereicht. Neben der üblichen Wirkung der Trinkschale, jede trinkbare Flüssigkeit in ihr besonders schmackhaft zu machen, verlieh die Trinkschale der Flüssigkeit den Zauber, die Welt der Geister sichtbar und anfassbar zu machen. Somit war es möglich, mit den Geistern der anderen Seite nicht nur zu sprechen, sondern sogar auch mit ihnen ein letztes Mal anzustoßen oder sogar zu lieben.
Die Trinkschale befindet sich nach wie vor im Besitz der Tengu-Familie Kokuyoku. Sie repräsentiert die Macht des Windes und, nicht überraschend, die Welt der Geister.
« Letzte Änderung: 19 Okt 2015, 14:56:25 von SeldomFound »
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Der Brauni

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
    • Profil anzeigen
Neuer Zustand

Juckreiz [Stufe]: Durch Kontakt zu einer giftigen Pflanze, Läusebefall, Mückenstiche oder ähnliches (unsafer sex?  8)) leidet der Abenteurer unter einem starken Juckreiz. Dieser stört ihn bei der Konzentration, sodass er einen Malus in Höhe von 1 Punkt pro Stufe Juckreiz auf all seine Proben erhält.
Ohne weiteren Kontakt zur Quelle des Juckreizes heilt eine Stufe Juckreiz pro Tag ab. Ohne fachkundige Behandlung des Juckreizes besteht jedoch eine 5% Chance pro Tag, dass sich der Abenteuer wund kratzt und von einer Krankheit befallen wird.


Neues Artefakt (eigentlich eher ein Klassiker)

"Magische Rückenkratzer +2"

Der Rückenkratzer besteht aus einer mumifizierten Gorillahand, welche an einem mit kunstvollen Schnitzereien verzierten Stock aus pechschwarzem Holz befestigt ist.  Der Forscher und Abenteurer David Livingstar brachte dieses uralte Artefakt mit von seiner letzten Expedition in die mückenverseuchten Tiefländer des Affendschungels. In seinen Aufzeichnungen wird beschrieben, dass dieses Artefakt der Puntani schon über mehrere Generationen vom Vater an den jeweils ältesten Sohn weitergegeben wird.

Bei Anwendung des Rückenkratzers, der bei näherer Betrachtung einen erstaunlich unsanitären Eindruck vermittelt, empfindet der Benutzer ein erfrischend kühles Gefühl auf der Haut, welches selbst bei stärkstem Juckreiz eine zumindest kurzfristige Linderung verschafft.

Durch eine 10 Ticks dauernde Anwendung des magischen Rückenkratzers, wird die Auswirkung von Juckreiz für 60 Ticks komplett unterdrückt. Jedoch erhöht sich die tägliche Chance für eine Infektion der aufgekratzten Haut um 5% pro Anwendung.



Stigma

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
    • Profil anzeigen
Uguisu (Nachtigall)

Gekürzter Auszug aus dem Protokoll des Dorfes Higa zur Ermittlung und Hinrichtung eines verbrecherischen Meuchelmörders

...nicht nur entehrte sich der gefangene weiter als er auf die Aufforderung eine förmliche Entschuldigung für seine Verfehlungen zu verfassen mit schweigen antwortet sondern er beschämte auch den Beamten…da er den angebotenen Tee nicht trank. Da die Beweislage erdrückend war und man dem Verurteilten weiter Scham ersparen wollte wurde die Schuld an dem Mord…als erwiesen betrachtet.
...den Geboten der Höflichkeit folgend wurde dem Verurteilten eine letzte Chance gewährt eine förmliche Entschuldigung zu verfassen um einen Teil seiner Ehre wieder herzustellen. Der Verurteilte erdreistete sich jedoch statt der erwartetet Entschuldigung ein Todes Gedicht zu verfassen, vollkommen unangemessen für seinen Stand und den Umständen.  Trotz aller sehe ich mich gezwungen dem ehrenwerten…besagtes Gedicht mit den weiteren Beweisen zuzusenden, da…

"Und so wie die Schönheit der Kirschblüte im Wind vergeht muss auch ich vergehen. Doch mein Herz lacht, denn Nachts wenn der Mond auf dem Reisfeld tanzt, erklingt das Lied der Nachtigall, mit klarere Stimme."

Die Ermittlungen...des Weiteren die Tatwaffe. Eine, bis auf die Feder eines Vogels, schmuckloses, schwarzes Wakizashi...bemerkenswert sind jedoch die kleinen Löcher die die klinge, dem zwitschern eines Vogels gleich, beim schwingen singen lässt.

Wakizashi Q8
Exakt 1
Kritisch 2
Tick -1
Schaden +2
Ablenkend 1


Chanil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.140
    • Profil anzeigen
Folgendes Relikt hat sich ein Mitglied meiner Gruppe ausgedacht, ja es ist absolutes PG, aber dennoch nach Regeln einfach möglich.

Talisman der splitternden Mondes
Talismane wie diesen gibt es in jeder Kirche von Lorakis, aber auch bei Mystikern welche sich mit dem Splittermond und Splitterträgern befassen. Sie gelten jedoch als äußerst selten und in den richtigen Händen sehr machtvoll!

Qualitätsstufe: 6
Krafte: Rückkehr zum Besitzer (1), Segen des Mondes (3), Stärke "Zusätzliche Splitterpunkte" (2),

Material: Mondstahl (Last 1) Splitterpunkte +1
'Nomis' schrieb am 17 Juli 2012 - 11:26:

Anbei erwähnt, ist gesunder Menschenverstand, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.

heinzi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 337
    • Profil anzeigen
Da ich Mondstahlklingen (noch) nicht besitze - und in unserer Splitter-Aventurien-Runde eine Horasische Verwandlungsmagierin hinzukommt - wie könnte man denn folgendes mit den Relikt-Regeln umsetzen?

Zauberstab mit eingebauter Kristallkugel:
- Unzerbrechlich
- Variable Form (Verwandlung in eine Fackel oder Seil oder Verdoppelung/Halbierung der Stablänge)
- Hammer des Magus (hier hatte ich an den Zauber "Stoß" gedacht)
- Zauberfokus (Verwandlungsmagie-Zauber +1 Bonus)
- Brennglas (Verwandelt die Kugel in ein Brennglas oder Prisma)

Chanil

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.140
    • Profil anzeigen
Zauberschulen-Bonus kann man wie bei Schwerpunkten mit 2 Punkten bewerten. Generell würde ich aber sagen, dass der typische aventurische Zauberstab nicht in das Splittermondsche Stufe 6 Relikte-Schema passt. Bisher sind dort Artefakte einfach weit aus schwächer angelegt. Vielleicht gibt es hier eine Änderung, wenn der Magieband raus kommt, bisher allerdings sind Artefakte eben schwach aber dafür sehr viel verbreiteter.
'Nomis' schrieb am 17 Juli 2012 - 11:26:

Anbei erwähnt, ist gesunder Menschenverstand, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.