Autor Thema: Mondstahlklingen: Sammlung von Fehlern  (Gelesen 9998 mal)

Strayth

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Sammlung von Fehlern
« Antwort #15 am: 06 Sep 2015, 00:41:58 »
Ich finde, in der Errata könnten die Beschreibungen zu den Akrobatik-Meisterschaften besser formuliert werden ...
  • "Bei der Berechnung von Gesamt-Behinderung und Tick-Zuschlag werden nur die Werte der Ausrüstung sowie etwaige Verbesserungen durch hohe Gegenstandsqualität betrachtet. Andere Modifikationen, zum Beispiel Verringerungen von Behinderung oder Tick-Zuschlag aus Meisterschaften, Zaubern oder einer Personalisierung, kommen ebenso wenig zum Tragen wie temporäre Erhöhungen, zum Beispiel aus Zuständen."
    --> Das wiederholt sich ständig ... Entsprechende Verweise würden sicher der Übersichtlichkeit dienen oder auch Platz schaffen, um z.B.
    .
  • genauer zu erläutern, was dort jeweils mit "Ausrüstung" gemeint ist.
    .
  • "Trägt er Ausrüstung mit einer Gesamt-Behinderung von maximal 0 UND einem Tick-Zuschlag von 0, reduziert sich der Bonus auf..."
    --> wäre ODER statt UND nicht besser??
    .
  • Man könnte bei Ausweichen I-III glauben, dass sich die Boni jeweils aufaddieren. Beim "Antäuschen" finde ich das besser gelöst.
OK, vielleicht Konrintenkackerei und vielleicht bin ich da verwöhnt von anderen Regelstellen, wo SpliMo genauer ist und die Autoren sich im Forum auch gerne mal auf ihre präzisen Formulierungen berufen. Aber grade wegen der sonst sehr hohen Unmißverständlichkeit schätze ich Splittermond ja so sehr.  ;)
Ach ..., Sie suchen Strayth ??

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.506
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Sammlung von Fehlern
« Antwort #16 am: 06 Sep 2015, 00:50:00 »
Ist es Absicht oder ist es ein Fehler, dass der Aufpreis pro Punkt Last beim Material "Wandelndes Holz" 0L beträgt?
Denn jeder Grund, der mir dafür einfällt, würde auch bei den anderen Materialien zutreffen, insofern mir das hier nicht erklärlich außer durch "Es ist ein Fehler".
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.506
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Sammlung von Fehlern
« Antwort #17 am: 06 Sep 2015, 01:58:11 »
Eine weitere Sache, die etwas seltsam ist, ist das beim Schaden von einigen Waffen das "W" klein geschrieben ist.
Normalerweise hat man "1W6" oder "2W6+2" oder sowas in der Art, aber bei einigen Waffen steht dann halt "1w6" anstatt "1W6".

Gesehen habe ich das z.Z. bei beiden Varianten des Tanto ("1w6" statt "1W6") und beim Zweihänder ("2w6+4" statt "2W6+4").

zugegeben, nur eine Kleinigkeit, aber dann doch etwas, das vermutlich nicht absichtlich so geschehen ist.

Gerade mal durchgegangen, neben Tanto und Zweihänder ist das auch noch bei Spitzhammer und Wakizashi so.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

Noldorion

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.433
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Mondstahlklingen: Sammlung von Fehlern
« Antwort #18 am: 06 Sep 2015, 20:13:48 »
Ist es Absicht oder ist es ein Fehler, dass der Aufpreis pro Punkt Last beim Material "Wandelndes Holz" 0L beträgt?
Denn jeder Grund, der mir dafür einfällt, würde auch bei den anderen Materialien zutreffen, insofern mir das hier nicht erklärlich außer durch "Es ist ein Fehler".

Ein Fehler, korrekt ist eigentlich 30 L. Da ist vermutlich irgendwas verrutscht / versehentlich gelöscht worden.

Zu w6/W6: Verdammt, da haben sich also noch welche eingeschlichen ;) Eigentlich sollte das natürlich alles W6/W10 sein, aber scheinbar haben wir da einige übersehen.

barbarossa rotbart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 722
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Sammlung von Fehlern
« Antwort #19 am: 06 Sep 2015, 22:13:34 »
bei den folgenden Punkten, weis ich nicht, ob dies echte Fehler sind, oder ob da irgendwelche Überlegungen gemacht wurden, die man als Außenstehender nicht wirklich nachvollziehen kann:
- Die Härte des Khopeshs ist mit 2 viel zu niedrig, da es kaum eine nicht improvisierte Waffe gibt, die eine so geringe Härte hat. Außerdem wurde im Text erwähnt, dass das Khopesh eine echte Kriegs- und keine reine Ritual- bzw. Zierwaffe ist, womit eine Härte von 7 (wie bei fast allen anderen Klingenwaffen auch) mehr Sinn macht.
- Im Text wird der Reiterbogen als eine überlegene Fernkampfwaffe beschrieben, die Werte sind aber nur die eines etwas besseren Kurzbogens (obwohl die echten Kompositbögen von der Wirkung her mit den Langbögen vergleichbar waren).
- Reiterwaffe für Fernkampfwaffe ist mit den derzeitigen Regeln problematisch, denn es sollte eigentlich doch auch möglich sein, Kurzbogen und leichte Armbrust vom Pferd aus zuverwenden.
- Die gewurfene Wurflanze profitiert von der Eigenschaft Reiterwaffe?

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.506
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Sammlung von Fehlern
« Antwort #20 am: 08 Sep 2015, 19:07:51 »
Seite 79:
Da wurde die "Flöte, einfach" doch glatt als Saiteninstrument deklariert.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

JS

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Sammlung von Fehlern
« Antwort #21 am: 15 Sep 2015, 00:23:25 »
Gibt es hier oder als PDF o.ä. eine Sammlung der offiziell bestätigten Fehler?
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.

Quendan

  • Welt-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.979
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Sammlung von Fehlern
« Antwort #22 am: 15 Sep 2015, 03:45:00 »
Nein, aktuell noch nicht.

JS

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Sammlung von Fehlern
« Antwort #23 am: 15 Sep 2015, 08:09:36 »
Alles klar. :)
Ich gehe davon aus (oder hoffe), daß es dann beizeiten offizielle Errata geben wird. Die Hinweise zu den Alchemiepreisen und Tabellenfehlern in den Anhangstabellen waren schon sehr wertvoll.
« Letzte Änderung: 15 Sep 2015, 08:11:09 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.

Feyamius

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 519
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Sammlung von Fehlern
« Antwort #24 am: 15 Sep 2015, 11:45:11 »
Zu w6/W6: Verdammt, da haben sich also noch welche eingeschlichen ;) Eigentlich sollte das natürlich alles W6/W10 sein, aber scheinbar haben wir da einige übersehen.

Am Ende einmal Suchen-Ersetzen-Durchgang "w6" durch "W6" und "w10" durch "W10" und schon ist das Problem gelöst. Die Funktion gibt's sowohl in Word für das Manuskript als auch in InDesign für die Layoutfassung, kann also zu jedem beliebigen, am besten passenden Zeitpunkt durchgeführt werden.

Noldorion

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.433
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Mondstahlklingen: Sammlung von Fehlern
« Antwort #25 am: 15 Sep 2015, 11:52:48 »
Das habe ich auch gemacht, aber scheinbar nicht in jedem Dokument des Manuskripts - und in der Gesamt-Layoutfassung einfach nicht mehr dran gedacht :)

iCre

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 179
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Sammlung von Fehlern
« Antwort #26 am: 11 Okt 2015, 09:56:45 »
Ich finde dass Parierwaffen so besonders sind dass man diese oft gesondert hätte erwähnen müssen.
Bsp.
1. Großbullenleder: Hilft bei der Defensive wenn man einen Schild benutzt. Was ist mit Parierwaffen aus Leder (Dornenhandschuh).
2. Senkung der Behinderung durch Parierwaffen ist nicht geklärt.

Schilde wie der Buckler sind im Grunde auch Parierwaffen denn damit wurde gerne zugeschlagen und sie sind sehr klein. Ich kann einen Buckler ohne Behinderung haben nicht aber Drnenhandschuhe. Ich kann einen Lederschild ohne Behinderung haben und mit Großbullenleder überziehen: Für Dornenhandschuhe ist das nicht geklärt.

Also insgesamt habe ich den Eindruck dass es den regeln nicht wirklich gut getan hatte die Parierwaffen nicht nochmals separat aufzunehmen wie es etwa im GRW der Fall ist.

Dann etwas das mich sehr stört und schnell behoben werden kann:
Bitte bearbeitet das pdf file. Bookmarks und Links funktionieren nicht.

Ansonsten ist der Band gut gelungen und macht Lust auf mehr:
Kräuter
Magie
Kampf
Monster :-)

sindar

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 539
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Sammlung von Fehlern
« Antwort #27 am: 12 Okt 2015, 17:05:15 »
Dann etwas das mich sehr stört und schnell behoben werden kann:
Bitte bearbeitet das pdf file. Bookmarks und Links funktionieren nicht.
Liegt am PDF-Shop. Der wird hoffentlich irgendwann Ende dieses oder Anfang naechsten Jahres erneuert.
Bewunderer von Athavar Friedenslied
Yinan schrieb: Die Regeln von Splittermond versuchen nicht, realistisch zu sein.
Fanprojekte Splittermond

Lucean

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 303
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Sammlung von Fehlern
« Antwort #28 am: 13 Jan 2016, 14:52:56 »
Der Wurfhammer (Seite 39) hat im Fernkampf die Verfügbarkeit "Kleinstadt" und im Nahkampf die Verfügbarkeit "Dorf". Die Verfügbarkeit von der Führung abhängig zu machen, war sicher nicht beabsichtigt :)

Edit: Beim Wurfspeer (Seite 40) hat sich dieser Fehler wiederholt.
« Letzte Änderung: 13 Jan 2016, 15:05:02 von Lucean »

Quendan

  • Welt-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5.979
    • Profil anzeigen
Re: Mondstahlklingen: Sammlung von Fehlern
« Antwort #29 am: 13 Jan 2016, 15:32:32 »
Arghs. Das it ein Fehler aus dem GRW, den wir scheinbar (obwohl er eigentlich bekannt war) in MSK wiederholt haben. :/

Dorf ist jeweils korrekt. In den Errata (die morgen veröffentlicht werden sollten) steht es schon und im Taschenbuch-GRW ist es auch korrigiert.