Autor Thema: [Mobile-App] Unendlicher dynamischer Splittermond Tick-Zeitstrahl als Web-App  (Gelesen 4376 mal)

HeadCrash

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Das Tick-basierte Inisystem von Splittermond ist eine sehr coole Alternative zu rundenbasierten Standard-Systemen. Allerdings wurden wir in unserer Spielrunde mit der Lösung zur Visualisierung des Zeitstrahl-Ausschnitts als "Mini-Brettspiel" irgendwie nicht wirklich warm. Daher habe ich nach Beratung und Vorschlagssammlung meiner Mitspieler eine webbasierte grafische App mit einer für Touchbedienung optimierten Oberfläche entwickelt um den jeweiligen Zeitausschnitt des Zeitstrahls der (Kampf-)Szene verwalten zu können.

Das ganze ist quasi eine dynamische Liste aller beteiligten Personen. Auch Events, welche zu einem bestimmten Zeitpunkt eintreten können als eigener Punkt (bzw. Charakter) in der Liste erzeugt werden. Die Position der Zeitleiste, also die jeweilige "Tick"-Position jedes beteiligten Charakters wird als große rote Zahl angezeigt. Zur Unterstützung von Bodenplänen und farbigen Spielfiguren (bei uns in Kämpfen üblich) kann außerdem jedem beteiligten Charakter nicht nur eine Name gegeben werden, sondern auch eine Farbe zugeordnet werden.

Neben Farbe, Namen, aktuellem Tick auf dem Zeitstrahl und dem Intuitionswert kann auch noch der erlittene Schaden jedes Beteiligten mit erfasst werden um einen besseren Überblick zu erhalten.

So sieht das ganze dann in Aktion aus:












Wir nutzen immer ein Tablet zur Benutzung der App, welches wir neben den Spielplan auf den Tisch legen. Natürlich kann man die App auch auf einem Notebook oder auf dem Smartphone nutzen. Aber optimiert ist die App für die Nutzung mit einem Touch-Bildschirm. Sie passt ihr Layout automatisch der Bildschirmgröße an.

Da ich jetzt fast alle geplanten Basisfeatures der App soweit fertig programmiert habe, wollte ich die App gerne anderen Spielgruppen zur Verfügung stellen um auch noch andere Meinungen und evtl. Ideen für die App zu bekommen oder um evtl. noch nicht entdeckte Bugs finden zu können. Wir haben die App nun schon an vielen Spielabenden bei Kämpfen genutzt und sie wurde allgemein von meiner Spielrunde als sehr gut empfunden. Ich persönlich habe noch ein paar Features für die App geplant. und bin auch grundsätzlich offen für weitere Wünsche. Generell möchte ich die App aber so schlicht und übersichtlich wie möglich halten und sie nicht mit Unmengen an weiteren Funktionen überladen und unnötig kompliziert machen.

Daher meine Bitte an die Splittermond-Community bzw. SLs: probiert die App bei euren Spielrunden aus, wenn ihr so ein Tool auch für nützlich haltet und spielt mir zurück wie sie bei euch funktioniert und ob ihr eine wichtige Funktion vermisst oder ob es zu seltsamen Fehlern bei euch gekommen ist. Ich bin für jedes Feedback dankbar.

Link: Splittermond Initiative Zeitstrahl App

Link: Benutzerhilfe

Die neuste Version ist für iOS und Android als Web-App ausgelegt und entsprechend im Quelltext deklariert. Somit kann man sowohl auf Android Handys und Tablets als auch auf dem iPad oder iPhone die App wie eine native App nutzen.

In Android als App nutzen:
Wenn man in Android die Seite im Chrome Browser öffnet und unter Menü die Seite als Verknüpfung "Zum Startbildschirm hinzufügt" erscheint die Verknüpfung als App im Android Startbildschirm. Startet man die App von dort öffnet sie sich ohne Browserelemente und verhält sich wie eine normale (native) App.

In iOS (iPad / iPhone) als App nutzen:
Einfach die Seite mit der App im Safari Browser öffnen und auf das "Teilen" Symbol (Rechteck mit Pfeil nach Oben in der Mitte) tippen. Dort auf "Zum Home-Bildschirm" tippen und dann auf Hinzufügen (ggfls. noch einen anderen Namen für die "App" vergeben) um eine Verknüpfung auf dem Home-Bildschirm von iOS zu erstellen. Startet man die App von dort öffnet sie sich ohne Browserelemente und verhält sich wie eine normale (native) App.



Geplante weitere Funktionen:
  • - ERLEDIGT - (kurzfristig)Speichern/Laden von Templates (fertig konfigurierte Sets von Charakteren und Gegnern)
  • - AKTUELL IN ENTWICKLUNG - Zustände für Charaktere verwalten
  • - ERLEDIGT - Optmierte Version für Smartphonedisplays
  • - GECANCELT -Veröffentlichung als Android App
  • - ZURÜCKGESTELLT - Multiuserfähigkeit für Online-Runden oder synchronisierte Geräte am Spieltisch


Aktuelle Version: 1.0b

Letztes Update vom 11.09.2017:

So... lang lang ists her, aber die App gibt es natürlich noch.

Da wir länger kein Splittermond gepsielt haben, hatten es die ganzen Verbesserungen in die Splittermondversion nicht mehr rein geschafft. Das habe ich nun aber endlich mal nachgeholt.

Die App ist vollständig überarbeitet.
  • Das Design wurde überarbeitet und an übliche App-Designs angepasst
  • responsives App-Design, passt sich nun selbst jeder Bildschirmgröße an und ist so sowohl auf Handybildschirmen und Tablet / Notebook Bildschirmen gleichermaßen gut zu verwenden. (egal ob Hoch- oder Querformat.
  • Die Web-App lässt sich nun unter Android und iOS (iPad und iPhone) über eine Home-Bildschirm - / Startseiten-Verknüpfung wie eine native App öffnen und nutzen
  • App-Stabilität wurde deutlich verbessert. Grundsätzlich keine Abstürze mehr
  • Die App speichert nun alle Daten der aktuellen Session permanent im Browserspeicher. Das heißt selbst wenn die App mal doch abstürzen sollte bzw. der Browser oder der Tab versehentlich geschlossen werden sollte, ist die davor bestehende Session nach erneutem Öffnen der Webseite der App im alten Stand weiterhin vorhanden. Diese Funktion ist offlinefähig.
  • Es gibt nun die Möglichkeit sich einen Benutzeraccount anzulegen und so Szenen / Zusammenstellungen zu speichern und wieder zu laden. So kann der SL im Vorfeld eines Abenteuers die Kampfbeteiligten einer Szene vorbereiten und dann während des Spielens einfach die Szene "aus der Cloud" laden.
  • Es können nun neben Charakteren auch Ereignisse in den Zeitstrahl eingefügt werden.
  • Die Initiative wird nun automatisch eindeutig. Das bedeutet, sollten mehrere Charaktere zu Kampfbeginn zum gleichen Tick dran sein und auch die gleiche Intuition haben, wird so lange ein W10 von der App "gewürfelt" und ggf. die Ergebnisse bei gleichen Ergebnissen aufaddiert, bis eine eindeutige Reihenfolge festgelegt ist. Die gewürfelten Ergebnisse werden bis zur ersten Handlung in eckigen Klammern angezeigt umd die Sortierung transparent zu lassen.
  • Viele weitere kleine Verbesserungen, die sich bei den anderen Ini-App Anwendungen für andere Systeme ergeben haben sind eingeflossen und haben die generelle Performance und Stabilität der App deutlich optimiert.

Für den Fall, dass die App weiterhin von einigen Gruppen mal genutzt wird oder evtl. eine neue Gruppe nun darauf stoßen sollte, hoffe ich mit dem Update und Angrleichen des Splittermond Moduls der Ini-App weitergeholfen zu haben. Weiterhin freue ich mich über Feedback und Ideen zur Verbesserung.
« Letzte Änderung: 12 Sep 2017, 15:52:53 von HeadCrash »

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.890
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Coole Sache - wird heut' Abend gleich mal ausprobiert 8)

Gleich mal eine inhaltliche Frage: Wie wird die initiale Start-Position bei identischer Tickzahl und identischem INT-Wert ermittelt? Beim Ausprobieren war stets der zuerst angelegte Charakter hinter den nachfolgend angelegten Charakteren positioniert. Siehe Dateianhänge.
"Befreien Sie das Unreich!"

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.695
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Was mir sofort auffällt (ob ich die Funktion einfach nur nicht sehe oder sie wirklich nicht da ist weiß ich jetzt nicht) ist die einfache Eingabe der Initiative zu beginn.

Situation ist vor dem Start des Kampfes:
Wenn ich einen neuen "Token" erstelle, dann bekommt dieser die derzeit niedrigste Tick-Angabe.
Um jetzt einszustellen, welche Initiative dieser Token nun eigentlich hat, muss ich diese Zahl (welche beim 1. Token bei 0 liegt, aber danach nicht mehr) so verrechnen, das ich die richtige Initiative habe.
Mir fehlt also derzeit die Möglichkeit, direkt die Initiative der Token einzugeben, bevor der Kampf los geht. Ich bin gezwungen, das immer zu verrechnen.

Die einzige Möglichkeit derzeit ist, erst genug Token zu erschaffen, wie ich brauche und danach die Initiative für jeden einzeln eingeben. Aber normalerweise würde ich sofort Initiative und Intuition des gerade erstellten Token einstellen wollen, ohne die irgendwie verrechnen zu müssen.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.890
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Was mir sofort auffällt (ob ich die Funktion einfach nur nicht sehe oder sie wirklich nicht da ist weiß ich jetzt nicht) ist die einfache Eingabe der Initiative zu beginn.

Das hatte ich alles etwas einfacher verstanden...
  • Du trägst alle Kampfteilnehmer ein (Name, Colorcode, INT-Wert, ggf. Schaden) und klickst auf START
  • Die Spieler und der Spielleiter ermitteln am Tisch ihren Startwert, indem sie die Initiative auswürfeln (mit echten Würfeln ;) )
  • Jeder ermittelte Startwert wird im Tool eingetragen - fertig
Aber vielleicht übersehe ich ja was...
"Befreien Sie das Unreich!"

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.695
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Ja, man kann das so machen, aber es wird problematisch, sobald man schon die ersten Initiative-Angaben eingeben will, bevor mal alle Tokens hinzugefügt hat.

Ist halt nur eine Sache der Usibility.
Wenn ich das Programm benutze, dann erwarte ich, das ich am Anfang sofort nach erstellen des Tokens Name, Intuition und Initiative eingeben kann und bei der Initiative nicht herum rechnen muss.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

HeadCrash

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Gleich mal eine inhaltliche Frage: Wie wird die initiale Start-Position bei identischer Tickzahl und identischem INT-Wert ermittelt? Beim Ausprobieren war stets der zuerst angelegte Charakter hinter den nachfolgend angelegten Charakteren positioniert. Siehe Dateianhänge.

Exakt so ist es. Regeltechnisch agieren diese Personen ja gleichzeitig oder man würfelt einfach nen W10 o.ä., ergo muss in diesem Fall die Reihenfolge auf dem Zeitstrahl ignoriert werden. Natürlich könnte ich auch einen Zufallsgenerator einbauen, aber ich habe Spieler die sehr gerne selbser Würfeln. ;) Es handelt sich ja nur um den Sondereinzelfall: Kampfstart, erste Aktion, gleiche INT. Eine Sonderlösung für diesen seltenen Fall habe ich bisher nicht geplant, weil man es auch ganz gut ohne eine individuelle Lösung handhaben kann. Man kann ja jeden Charakter auswählen und im Zeitstrahl bewegen, und ist nicht dazu gezwungen nur den obersten in der Liste zu verschieben. ;) Aber für gute Ideen bin ich offen (sofern das KISS Prinzip beibehalten wird)


Was mir sofort auffällt (ob ich die Funktion einfach nur nicht sehe oder sie wirklich nicht da ist weiß ich jetzt nicht) ist die einfache Eingabe der Initiative zu beginn.

Das hatte ich alles etwas einfacher verstanden...
  • Du trägst alle Kampfteilnehmer ein (Name, Colorcode, INT-Wert, ggf. Schaden) und klickst auf START
  • Die Spieler und der Spielleiter ermitteln am Tisch ihren Startwert, indem sie die Initiative auswürfeln (mit echten Würfeln ;) )
  • Jeder ermittelte Startwert wird im Tool eingetragen - fertig
Aber vielleicht übersehe ich ja was...

Genauso. Tatsächlich konnte man in einer sehr frühen Testversion direkt einen Wert eingeben, aber die Funktion habe ich wieder herausgenommen als ich das Touch-Zahlenfeld eingefügt hatte. Aus der Spielepraxis heraus hatte sich bei uns sowieso herauskristallisiert, dass die schnellste Art eine Zeitleiste aufzubauen darin besteht einfach x-mal auf den "Spieler hinzufügen" Button klicken bis die richtige Anzahl Token da sind, und diese dann nach und nach zu entsprechend zu bearbeiten.

Aber wegen genau solcher Dinge wollte ich andere Gruppen das Tool testen lassten, durch unsere Spielpraxis wäre das nie als Problem aufgefallen ;)

Mein Vorschlag zur Lösung wären zwei Änderungen:
1.) solange noch nicht der Kampf starten Button geklickt wurde, startet jeder neue Char auf Tick 0 und die Eingaben auf dem Zahlenfeld addieren sich nicht, sondern überschreiben den bisherigen Tick-Wert. (das werde ich sehr kurzfristig umsetzen, Version 0.9c)

2.) Im Zahlenfeld füge ich noch einen Button "individueller Tickwert" hinzu. Wenn man den anklickt, kann man einen individuellen Tickwert eingeben (mit der Tastatur in einem Eingabefeld) und damit den aktuellen Tickwert überschreiben. (wird noch nicht mit dem nächsten Patch umgesetzt, aber noch vor Version 1.0)


Ich denke damit ist eine für dich passende Lösung gefunden, oder? Danke für den Hinweis.  :)
« Letzte Änderung: 09 Apr 2015, 19:24:51 von HeadCrash »

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.695
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Ja, Lösung 1 hört sich genau nach dem an, was ich von der App erwarten würde, wenn ich nicht wüsste, wie sie funktioniert.
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

HeadCrash

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Lösung 1 war ein "Quick win"  ;)
Ist jetzt umgesetzt und so live.

Aktuelle Version: 0.9c

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.695
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
Supi, bin begeistert :)

Eine Kleinigkeit noch (aber wirklich nur eine klitze Kleinigkeit):
Wenn die Leute vor kampfbeginn sich nicht sortieren würden nach Initiative, sondern einfach in der Reihenfolge bleiben, wie man sie hinzufügt (ob nun als Stack oder als Queue ist mir da egal), dann wäre ich sooo glücklich :)
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

HeadCrash

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Na gut, den Wunsch hab ich noch erfüllt. Aber ganz banal war das nicht, auch wenn man aus Nutzersicht wohl den Eindruck haben kann.  ;) Aber passt schon, ich fand die Idee ganz gut.

Aktuelle Version: 0.9d

FireWalker

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 274
  • Vargenbändiger
    • Profil anzeigen
WOW! Coole Sache!! Danke für die Arbeit!!!


Ich habe gerade mal einen kleinen Test gestartet und mir ist eine Sache aufgefallen die mich etwas stört. Wäre es möglich einen Token solange aktiv zu lassen bis man einen anderen Token wählt.


Gerade zu Beginn, wenn man die Token einrichtet und bearbeitet. Token hinzufügen, Token anwählen, Namen ändern, Token wieder anwählen, Farbe ändern, Token nochmal anwählen, INI-Wert festlegen ... Oder habe ich etwas übersehen?


Gruß,
Thomas

Yinan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.695
  • U3BsaXR0ZXJtb25k
    • Profil anzeigen
FYI:<br class="clear">
ß

Ich glaube die letzten Zeichen sind da falsch? (ist Schwarz auf Schwarz, deshalb kaum zu erkennen)
Wenn nicht anders gesagt, dann befassen sich meine Aussagen zu Regeln niemals mit Realismus oder Simulationismus, sondern nur mit Balancing.
----
Space is GOD DAMN TERRIFYING! Novas and Hypernovas are natures reminder that we can be wiped out instantly at any given time.

HeadCrash

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Ich habe gerade mal einen kleinen Test gestartet und mir ist eine Sache aufgefallen die mich etwas stört. Wäre es möglich einen Token solange aktiv zu lassen bis man einen anderen Token wählt.


Gerade zu Beginn, wenn man die Token einrichtet und bearbeitet. Token hinzufügen, Token anwählen, Namen ändern, Token wieder anwählen, Farbe ändern, Token nochmal anwählen, INI-Wert festlegen ... Oder habe ich etwas übersehen?


Gruß,
Thomas

Danke auch für dieses Feedback. Diesbezüglich habe ich eine Änderung geplant, die dieses Verhalten ändert. Was bleiben wird, ist das automatische deselektieren eines Chars, nach Änderung der aktuellen Pos. auf dem Zeitstrahl. Dies beschleunigt das Handling und ist so gewollt.,

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.890
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Coole Sache - wird heut' Abend gleich mal ausprobiert 8)

Und ausprobiert 8) Feedback in meiner Gruppe war gemischt. Mir als Spielleiter hat das Tool sehr gut gefallen, ging ratzefatze, und die Spieler haben schön alles selber eingetragen. Gut gemacht!

Ein Spieler hat aber die Tickleiste vermisst, weil ihm schlicht die räumlichen Abstände gefehlt haben. Die Tickleiste zeigt ja visuell deutlich, wenn einer weit vorne oder weit hinten steht. Ein anderer Spieler mag Tablets beim Rollenspiel nicht - da ist wohl nix zu machen ::)

Nach ca. 30 Minuten hing die Anwendung plötzlich (Win8.1-Tablet mit Firefox 37). Hat nicht mehr auf Touchs reagiert :( Vielleicht wurde gerade ein Update eingespielt, so dass die laufende Session futsch war? Vorher war's nämlich flott und problemlos.

Fazit: Cooles Tool, weitermachen :)
"Befreien Sie das Unreich!"

illi_0815

  • Korsaren
  • Jr. Member
  • *
  • Beiträge: 50
    • Profil anzeigen
Tja... Ich bin derjenige, der Tablets am rollenspieltisch nich so mag... Aber ich sag mal, ich hätte dem Tool noch etwas mehr Zeit eingeräumt, wenn der Hänger nicht gewesen wär.
Ich fände es gut, wenn die Felder mit den Namen deutlich größer wären. Wenn schon Tablet, dann will ichs einfach und griffig haben... So musste ich immer sehr genau hinkucken... Stylingtechnisch kann maggus ja einen Vintage-Holzrahmen für sein Tablet basteln 😉 Wenn man Ereignisse und Zustände -das ist ja geplant- einfach aufnehmen könnte wär das natürlich super...
"Keine Schule ist wie die alte Schule, und ich bin der verdammte Schulleiter!"(RocknRolla)