Umfrage

Welche Art von Miniaturen würden euch am meisten interessieren?

die Archetypen
andere, generische Charaktere
"normale" Kriegerfiguren der spielbaren Rassen
kleine Monster/Gegner (Ratlinge, Orks, Schnabeltiermenschen...)
größere Monster/Gegner
Sonstiges (bitte in den Kommentaren erläutern)

Autor Thema: Was ist interessanter - Archetypen, generische Charaktere, Monster & Gegner  (Gelesen 7908 mal)

Silent Pat

  • Global Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 125
    • Profil anzeigen
Dies hier ist eher ein allgemeine Frage, die darauf zielt zu erfahren auf welche Art von Minis wir uns zu Anfang konzentrieren sollten.

Braucht ihr nur Charaktere? Braucht ihr 20 Ratlinge? Braucht ihr sowieso alles?


rparavicini

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 456
    • Profil anzeigen
Generell natürlich (fast) alles, aber das hilft euch wohl wenig, deswegen meine Reihung:

*) Gegner aller Art (primär jene welche SM-eigen sind)
*) SM-eigene Charaktermodelle (müssen keine Archetypen sein)

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Da ich die Figuren zur Situationsbeschreibung im Rollenspiel verwenden würde machen für mich "normale Kriegerfiguren der spielbaren Rassen"
und "kleine Monster/Gegner (Ratlinge, Orks, Schnabeltiermenschen...)" am meisten Sinn. Themenpakete je nach Region würde mir auch sehr gefallen.

Drarsus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.155
    • Profil anzeigen
Da mir noch nicht so wirklich klar ist, wer da was wie spielen wird in dem Tabletop kann ich nur sagen, was ich davon parallel zum Spielen in meiner Splimo runde nutzen würde.
Und da schließe ich mich Gonzo an :)

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 851
    • Profil anzeigen
Da ich die Figuren zur Situationsbeschreibung im Rollenspiel verwenden würde machen für mich "normale Kriegerfiguren der spielbaren Rassen"
und "kleine Monster/Gegner (Ratlinge, Orks, Schnabeltiermenschen...)" am meisten Sinn. Themenpakete je nach Region würde mir auch sehr gefallen.
Das auf jeden Fall. Die Archetypen sind halt interessant, weil die sicherlich auch nicht volllkommen selten gespielt werden.

Chalik

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.056
  • Forentreffen-Orga
    • Profil anzeigen
Da ich die Figuren zur Situationsbeschreibung im Rollenspiel verwenden würde machen für mich "normale Kriegerfiguren der spielbaren Rassen"
und "kleine Monster/Gegner (Ratlinge, Orks, Schnabeltiermenschen...)" am meisten Sinn. Themenpakete je nach Region würde mir auch sehr gefallen.

Dem kann ich mich komplett anschließen. Ich persönlich finde die Archetypen nicht am wichtigsten, da sie in unserer Gruppe keinerlei Rolle spielen. Aber für den Wiedererkennungswert von Splittermond inklusive dem Tabletop-Spiel sind sie natürlich essentiell.

Malchenstein

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 230
  • Wirt in der Splitterlounge
    • Profil anzeigen
    • Die Splitterlounge - Ein Blog über Splittermond
Hoi Hoi,
Auch wenn ich bin sowas eh alles kaufen werde, so würden mich doch folgende Top 3
am meisten interessieren.

1. "Archetypen"
   Finde ich vor allem interessant auf Demo-Spiele und Con-Runde gesehen UND(!) natürlich um sie schön zu bemalen und in den Schrank zu stellen.

2. "normale Kriegerfiguren der spielbaren Rassen"
     Siehe Gonzo

3. "kleine Monster/Gegner (Ratlinge, Orks, Schnabeltiermenschen...)"
     Siehe Gonzo
Der Mann von dem schon Tolkien sagte :"Kenn ich nicht!"

www.splitterlounge.de

asquartipapetel

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 481
  • Lang lebe der gütige Gottkönig!
    • Profil anzeigen
Da ich die Figuren zur Situationsbeschreibung im Rollenspiel verwenden würde machen für mich "normale Kriegerfiguren der spielbaren Rassen"
und "kleine Monster/Gegner (Ratlinge, Orks, Schnabeltiermenschen...)" am meisten Sinn. Themenpakete je nach Region würde mir auch sehr gefallen.

Völlig konform mit Gonzo. Für mich sind jede Menge Rattlinge, Diebe, Räuber etc. wichtiger als Archetypen.

asquartipapetel

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 481
  • Lang lebe der gütige Gottkönig!
    • Profil anzeigen
Off Topic: Ich wollte Gonzo gerade nen Thank You! verpassen, aber kann die Funktion hier im Thread nicht finden.

Weltengeist

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 678
  • Ü40-Splittermond-Fanboy
    • Profil anzeigen
Ich würde mich vor allem über Figuren von den Rassen (und Kulturen) freuen, die es anderswo so nicht gibt. Also Gnome, Varge, Rattlinge etc.

Denn menschliche Zauberer oder Krieger (auch für exotische Kulturen wie pseudo-asiatisch oder pseudo-persisch) kriege ich bereits beim gut sortierten Fachhandel. Einen SpliMo-Gnom, der auch tatsächlich nach SpliMo-Gnom aussieht, dagegen nicht.

Edit: Ich kaufe übrigens Minis aus zwei Gründen: (1) weil ich sie für ein bestimmtes Abenteuer brauche oder (2) weil ich sie irgendwie toll finde und sie sich bemalt gut in der Vitrine machen würden. Letzteres kann auch eine reine Fluff-Figur (aka "Zivilist") sein. Was ich dagegen nicht brauche, sind dedizierte Wargaming-blister (10 mal der gleiche Armbrustschütze oder sowas).
« Letzte Änderung: 10 Mär 2015, 13:53:36 von Weltengeist »

Belfionn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 244
    • Profil anzeigen
Ich schließe mich rparavicini und Gonzo an, da ich die Minis wohl nur zur Darstellung beim Rollenspiel brauche. Bei den Heldenfiguren finde ich Varge und Gnome am wichtigsten, da ich typische Menschen und Zwerge auch anderswo finde bzw. schon von anderen Systemen besitze und verwenden kann.

Rhanaya

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
    • Profil anzeigen
Wie im anderen Tread gesagt, spielen wir die Figuren auf der Battlemap, da wären Splimo typische Gegner erst mal wichtiger.
Menschen,Elfen Alben und Zwerge gibt es von z.B. Reapermini mehr als genug.


Nevym

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 898
  • I have a dream ...
    • Profil anzeigen
"Brauchen" tu ich gar nix davon, "haben-will" schon eher. Im einzelnen:
Archetypen|3 (7%)|Gerne auch die aus dem GRT-Schnellstarter - Stellenwert/Rang: 1
andere, generische Charaktere|7 (16.3%)|gerne die anderen von den Bildern aus dem Regelwerk (z.B. S39/40 bis Ende) und auch die Monster... - Stellenwert/Rang: 2
Kriegerfiguren|11 (25.6%)|siehe Anmerkungen - Stellenwert/Rang: 4
kleine Monster/Gegner|14 (32.6%)|siehe Anmerkungen - Stellenwert/Rang: 3
größere Monster/Gegner|7 (16.3%)|siehe Anmerkungen - Stellenwert/Rang: 3
Sonstiges|1 (2.3%)|siehe Anmerkungen - Stellenwert/Rang: 4
Ich spiele keine TT, für mich wäre es zum einen "Sammlerleidenschaft" und zum Anderen die Visualisierung, die mich nach passenden Figuren verlangen läßt.
Für mein ehemals einzigstes und liebstes Rollenspielsystem hatte ich ettliche Zinnfiguren und diese auch nach Aufgabe dieser Produktlinie goch versucht zu kaufen - mit damals sehr geringem Budget. Leider gehen Zinnfiguren zu leicht kaputt und wenn dir die schönste Reiterfigur ständig vom Sockel bricht dann macht es keinen Spaß mehr - vor allem sind die Figuren dann nur als Zierde verwendbar.... Insofern erhoffe ich mir von Kuststoff ein wenig mehr.

Bodenplatten und Figuren machen oft und leicht deutlich was grad so Sache ist, insbesondere natürlich zur verbesserten Simulation eines Kampfgeschehen - wohl (leider) dem Haupeinsatzgebiet.

Es wäre eine Tolle Ergänzung für mich.
Ich bin der Sand im Getriebe - ich kommentiere - ich kritisiere - ich phantasiere
The only real prison is fear, and the only real freedom is freedom from fear. (Aung San Suu Kyi)

Quendan

  • Welt-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.044
    • Profil anzeigen
Off Topic: Ich wollte Gonzo gerade nen Thank You! verpassen, aber kann die Funktion hier im Thread nicht finden.

Das passiert, wenn der Chef selbst ein Unterforum aufmacht. ;D Ich gucke gleich mal, dass ich das aktiviere (und dem Forum eine Kurzbeschreibung verpasse).

Brino

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
Ich will einen Rattling-Barden ;D
The process of delving into the black abyss is to me the keenest form of fascination.

H. P. Lovecraft