Autor Thema: Bilder für Fanwerk  (Gelesen 2986 mal)

Feyamius

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 519
    • Profil anzeigen
Bilder für Fanwerk
« am: 14 Okt 2014, 11:38:47 »
In diesem Thread sollen interessante Quellen für Bilder gesammelt werden, mit denen man Splittermond-Fanwerk illustrieren kann.

Theaitetos hat bei Deviantart den Account CreativeCommoner eingerichtet. In dessen Favoriten findet ihr eine große Auswahl von Bildern, die bei Deviantart mit einer Creative-Commons-Lizenz versehen wurden.

Achtung, auch hier gibt es Unterschiede. Die wichtigsten Dinge, auf die ihr achten solltet:
  • Verwendet ihr Bilder mit "share alike"-Lizenzkomponente (SA), müsst ihr eure Fanware mit derselben Lizenz versehen. Das wird schwierig, wenn ihr zwei Bilder mit einer solchen Anmerkung nutzen möchtet und eins davon z.B. die Lizenz CC-BY-SA-ND und das andere CC-BY-NC-SA hat. Noch schwieriger dürfte es werden, andere Künstler, die euch eventuell Bilder beisteuern würden, zu gewinnen ... müssten sie doch ihre Bilder ebenfalls zwingend unter diese Lizenz stellen. (Mir ist nicht klar, ob die Lizenz für die Gesamtdatei auch für all ihre Einzelteile, also in diesem Fall auch für sämtliche eingebundene Bilder, gilt.)
  • Bei der Komponente "non derivation" (ND) ist keine Veränderung erlaubt. Ein ND-Bild für das Cover ist deshalb schwierig, weil es dort häufig vom Titelschriftzug, dem Logo oder gar dem Coverbalken überlagert wird. Auch das Zuschneiden auf einen passenden Ausschnitt ist dann nicht erlaubt. Einzig die proportionale Skalierung und die Umwandlung des Dateiformats (unerlässlich, weil man das Ergebnis höchstwahrscheinlich als PDF anbieten will) ist okay.
  • Sogar das beliebte "non commercial" (NC) kann problematisch werden, wenn ihr das Fanwerk auf eurem Blog anbietet, auf dem Werbung geschaltet ist. Die juristische Beurteilung von "nichtkommerziell" ist sehr kontraintuitiv.

Achtet also auch bei CC-Lizenzen immer genau darauf, wie sie zusammengestellt ist und was daraus folgend sinnvoll mit den Bildern möglich ist.

Ohne CC, sondern laut einer bei Facebook abgegebenen Erklärung des Zeichners für nichtkommerzielle (::)) Zwecke frei benutzbar, sind zahlreiche Bilder von Waffen und Rüstungen in der DA-Galerie, die ihr hinter diesem "Beweisscreenshot" der Erlaubniserteilung findet. (Ja, das Bild ist der Link.)



Falls ihr weitere Bildquellen kennt (aber jetzt nicht "Wikimedia Commons" schreiben, schon etwas konkreter), gerne hier sammeln.

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Bilder für Fanwerk
« Antwort #1 am: 10 Mär 2015, 23:33:02 »
DeviantArt ist leider recht schnelllebig - einige der Werke im Account CreativeCommoner sind mittlerweile under comission bzw, haben folgenden Hinweis: "ALL of the works and content on my gallery are under copyright law. You Can't use the pictures for layouts, blogs, websites, myspace, banners, designs, posters, cd, books etc. without getting a license from me." Daher auf alle Fälle immer nochmals gegenchecken bevor man nachher noch Schreiben vom Anwalt bekommt, generell empfehle ich immer Kontakt mit dem Künstler aufzunehmen. Zum einen wird sich der Künstler freuen das man seine Arbeit wertschätzt und er sehen kann was damit passiert und es ergeben sich manchmal auch nette Kontakte.

Feyamius

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 519
    • Profil anzeigen
Re: Bilder für Fanwerk
« Antwort #2 am: 12 Mär 2015, 14:43:48 »
Das ist eigentlich 'ne ziemliche Frechheit. Eine CC-Lizenz sollte eigentlich nicht widerrufen werden können (und darf es mWn laut Lizenzbestimmungen auch nicht), weil sich die Inhalte ja unter der Lizenz weiterverbreiten. Man stelle sich vor, jemand findet ein solches Bild bereits in Nutzung und mit übernommenem CC-Vermerk, nutzt es dann selbst ebenfalls und dieses Werk wird dann vom Originalkünstler gefunden und der "Zweitverwerter" verklagt. Das kann irgendwie nicht angehen. Man sollte sich schon vorher überlegen, ob man eine CC-Lizenz nutzt oder nicht.

Hast du vielleicht gerade ein paar Bilder als Beispiele parat, bei denen man diesen Vermerk finden kann?
« Letzte Änderung: 12 Mär 2015, 14:51:07 von Feyamius »

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Bilder für Fanwerk
« Antwort #3 am: 12 Mär 2015, 16:06:00 »
Das ist eigentlich 'ne ziemliche Frechheit. Eine CC-Lizenz sollte eigentlich nicht widerrufen werden können (und darf es mWn laut Lizenzbestimmungen auch nicht), [...] Man sollte sich schon vorher überlegen, ob man eine CC-Lizenz nutzt oder nicht.
Aber wer will sich schon mit dem Urheber eines Bildes streiten und ich glaube nicht allen Künstlern ist immer bewusst was der rechtliche Hintergrund der Lizenzen ist, ich habe mich auch schon oft über Künstler geärgert die zB ihre Account mit freien CC-Lizenzen einfach gelöscht haben, deren Bilder ich zwar als Kopie hatte und aufgrund der rechtlichen Lage der CC-Lizenz hätte einfach weiter nutzen können, aber wer will schon Werke wider derer die Sie geschaffen oder angekauft haben nutzen?! Viele nutzen die CC-Lizenz um sich erstmal unter Namensnennung zu verbreiten und dennoch mit der Verkaufsabsicht des Motives zugange sind.

Hast du vielleicht gerade ein paar Bilder als Beispiele parat, bei denen man diesen Vermerk finden kann?
Aus dem Stegreif http://selenada.deviantart.com/art/Zale-405801915 und ansonsten muss man nach Titeln wie Commission Ausschau halten. Das Beispiel verdeutlich auch die oben angesprochene Unkenntnis um die Lizenzen bzw. der Handhabung. Mir ging es aber primär darum es ist zwar schön das es so etwas wie CC-Lizenzen und Pools gibt, aber das es dennoch zum guten Ton gehört eigentlich Kontakt aufzunehmen. Aber auf alle Fälle nette Vorarbeit mit dem Pool.

Edit: Nachtrag + typo
« Letzte Änderung: 12 Mär 2015, 20:27:01 von Gonzo »

Nevym

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 905
  • I have a dream ...
    • Profil anzeigen
Re: Bilder für Fanwerk
« Antwort #4 am: 12 Mär 2015, 18:05:09 »
[...]
Hast du vielleicht gerade ein paar Bilder als Beispiele parat, bei denen man diesen Vermerk finden kann?
Aus dem Stehgreif http://selenada.deviantart.com/art/Zale-405801915 und ansonsten muss man nach Titeln wie Commission Ausschau halten. Das Beispiel verdeutlich auch die oben angesprochene Unkenntnis um die Lizenzen bzw. der Handhabung. Mir ging es aber primär darum es ist zwar schön das es so etwas wie CC-Lizenzen und Pools gibt, aber das es dennoch zum guten Ton gehört eigentlich Kontakt aufzunehmen. Aber auf alle Fälle nette Vorarbeit mit dem Pool.

Edit: Nachtrag
Ich kenne mich mit dem ganzen Lizenzgedöns nicht aus und um ehrlich zu sein ich finde es abartig wie mit den berchtigten Interessen der Künstler umgegangen wird - ABER ...
wenn ich etwa veröffentliche, dann muß ich auch damit rechnen daß es benutzt wird.
Das ist diese "amerikanische Art", daß alles was nicht explizit erlaubt und 200 Mal bestätigt ist bei schwersten Strafen (idR lebenslänglich oder Todesstrafe) verboten ist...

Frag mich auch, warum heutzutage noch hochauflösende Bilder kursieren, wenn es zur "Eigenwerbung" auch gering aufgelöste bzw. markierte Bilder täten.

Leider aber muß ich auch so einige Künstler kritisieren, die es nicht einmal nötig habe auf Anfrage zu antworten - insbesondere auf Devianart, aber auch über deren eigenen Portalen und Agenturen.
« Letzte Änderung: 12 Mär 2015, 18:07:06 von Nevym »
Ich bin der Sand im Getriebe - ich kommentiere - ich kritisiere - ich phantasiere
The only real prison is fear, and the only real freedom is freedom from fear. (Aung San Suu Kyi)

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Bilder für Fanwerk
« Antwort #5 am: 12 Mär 2015, 18:53:13 »
Leider aber muß ich auch so einige Künstler kritisieren, die es nicht einmal nötig habe auf Anfrage zu antworten - insbesondere auf Devianart, aber auch über deren eigenen Portalen und Agenturen.
Man will ja schliesslich was vom Künstler und nicht umgekehrt und da kann der Künstler mE auch entscheiden auf Durchzug zu schalten wenn er keine Lust hat. Ist mir auch schon passiert bei Leuten mit denen ich zuvor noch zusammengearbeitet habe ohne das ich weiss warum ich plötzlich zur Persona non grata wurde - das ist vom Feeling deutlich übler, aber man zieht dann seine Schlüsse ;)

Avalia

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 1.372
  • Kapitän Naarin Wellenlied
    • Profil anzeigen
Re: Bilder für Fanwerk
« Antwort #6 am: 12 Mär 2015, 19:56:46 »
Man will ja schliesslich was vom Künstler und nicht umgekehrt und da kann der Künstler mE auch entscheiden auf Durchzug zu schalten wenn er keine Lust hat. [...]
Dann ist aber meines Erachtens eine Bildunterschrift á la "Meldet euch, wenn ihr das Bild verwenden wollt, wir reden dann drüber" einfach nur daneben.
Foren-Rollenspiel (Waldläufer von Fort Redikk)
Grainne, Freund der Tiere [v], 4/6 Splitterpunkte
6K2V1 Fokus ausgegeben // 3 LP-Schaden

Theaitetos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
  • Herr des verborgenen Wissens
    • Profil anzeigen
    • Wiki Aventurica
Re: Bilder für Fanwerk
« Antwort #7 am: 12 Mär 2015, 20:26:33 »
Das ist eigentlich 'ne ziemliche Frechheit. Eine CC-Lizenz sollte eigentlich nicht widerrufen werden können (und darf es mWn laut Lizenzbestimmungen auch nicht), weil sich die Inhalte ja unter der Lizenz weiterverbreiten.

Da hast du völlig Recht. Und CC-Lizenzen kann man in der Tat nicht widerrufen. Ich werde am Wochenende mal versuchen alle Bilder in der CreativeCommoner-Galerie durchgehen und alle Seiten auf archive.today archivieren, dann hat man die CC-Lizenzangaben gesichert.

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Bilder für Fanwerk
« Antwort #8 am: 12 Mär 2015, 21:22:10 »
Da hast du völlig Recht. Und CC-Lizenzen kann man in der Tat nicht widerrufen. Ich werde am Wochenende mal versuchen alle Bilder in der CreativeCommoner-Galerie durchgehen und alle Seiten auf archive.today archivieren, dann hat man die CC-Lizenzangaben gesichert.

Aber das Urheberrecht bleibt bestehen und da die CC Lizenzen im deutschen Recht als Allgemeine Geschäftsbedingungen verstanden werden verlieren die sogar ihre Gültigkeit wenn sie nicht klar formuliert sind. Auch hat der Nutzer der Bilder immer das Problem wenn doch mal Probleme mit den Rechten kommen sollten und nicht der Lizenzvergeber. Es können auch Rechte Dritter eingefordert werden. Weiterhin steht man als Nutzer in der Pflicht die CC-Angabe im Fall eines Falles nachweisen zu können, daher macht die Aktion bzgl. archive.today absolut Sinn, um auf der rechtlich sicheren Seite zu stehen.

Dann ist aber meines Erachtens eine Bildunterschrift á la "Meldet euch, wenn ihr das Bild verwenden wollt, wir reden dann drüber" einfach nur daneben.
 
Verstehe das im Kontext jetzt nicht? Am Beispiel der DA-Künstlerin Selenada, dort finde ich eine CC BY-NC-ND 3.0 Lizenz zu dem Bild, weiterhin aber auch ein Bildlogo "stop you are not authorized to use this artwork" ergänzt mit dem Text "COPYRIGHT NOTICE © ALL of the works and content on my gallery are under copyright law. You Can't use the pictures for layouts, blogs, websites, myspace, banners, designs, posters, cd, books etc. without getting a license from me" da würde ich zumindest mal sicherheitshalber nachfragen, wie die Dame das verstanden wissen will.

Aber im Kern geht es mir eben nicht um den rechtlichen Rahmen sondern das man einfach freundlich anfragt den Verwendungszweck angibt und nicht einfach Leistung anderer einfordert weil die es irgendwie ins Netz gestellt haben bzw. sogar wurden. Habe auch schon zig Seiten bei DA gesehen wo Rollenspielkram hochgeladen wurde auch mit CC Lizenz, da weiss weder der Verlag noch der Künstler was von und wer sich auf solche Quellen dann verlässt ist verlassen ;)

Feyamius

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 519
    • Profil anzeigen
Re: Bilder für Fanwerk
« Antwort #9 am: 12 Mär 2015, 22:34:13 »
Viele nutzen die CC-Lizenz um sich erstmal unter Namensnennung zu verbreiten und dennoch mit der Verkaufsabsicht des Motives zugange sind.
Jemanden, der die CC-Lizenz als Werbemittel nur scheinbar nutzt, weil der Begriff halt gerade so hip ist, finde ich ehrlich gesagt nicht sonderlich schutzwürdig. Ich hätte also kein Problem damit, ein Bild, das unter CC-Lizenz freigegeben, dann aber entfernt wurde, weiterhin zu nutzen, wenn ich es abgespeichert habe (und am besten - wegen der Rechtssicherheit - den Lizenzvermerk mit gespeichert habe wie eben in einem oben angesprochenen Archiv).

Mir ging es aber primär darum es ist zwar schön das es so etwas wie CC-Lizenzen und Pools gibt, aber das es dennoch zum guten Ton gehört eigentlich Kontakt aufzunehmen. Aber auf alle Fälle nette Vorarbeit mit dem Pool.
Da gebe ich dir uneingeschränkt Recht, was den guten Ton angeht. Das ist aber nicht die Rechtslage. CC-Lizenzen sind eigentlich dazu da, eben nicht für jeden Fitzelkram nochmal Rücksprache halten zu müssen. Aber wie gesagt: Wenn es um Künstler geht, deren Bilder man nutzen möchte, teile ich deine Erfahrungen und deine Ansicht, dass die Erschaffer der Bilder sich über persönlichen Kontakt und der damit einhergehenden Rückmeldung freuen und man es deshalb auch wenn möglich tun sollte. Aber wie gesagt eben aus Gründen der Höflichkeit und des Austauschs und der Wertschätzung der Arbeit, und nicht, weil es jemand entgegen einer einst ausgesprochenen freigiebigen Lizenz nun doch einfordert.

Ich hab Selenada jetzt übrigens mal eine Nachricht geschrieben und gefragt, wie man das zu verstehen hat, dass man laut Bildbeschreibung ihn/sie kontaktieren solle wegen einer Lizenz, wo doch die Lizenz weiter unten schon öffentlich erteilt ist ...  ::)

Ich bin gespannt auf die Antwort. ;D

Habe auch schon zig Seiten bei DA gesehen wo Rollenspielkram hochgeladen wurde auch mit CC Lizenz, da weiss weder der Verlag noch der Künstler was von und wer sich auf solche Quellen dann verlässt ist verlassen ;)
Da kann aber die CC-Lizenz nicht wirklich was dafür. Man könnte auch ohne sie einfach Bilder, deren Nutzungsrechte man nicht besitzt, irgendwo hochladen mit dem Vermerk "Verbreitung erwünscht. Bitte nutzt meine Bilder ganz wie ihr wollt. Ich betrachte sie als gemeinfrei." Rechtlich ziemlich grauer Humbug, würde aber vermutlich reichen, um den Kram wie ein Lauffeuer zu verbreiten.
Da sind CC-Lizenzen doch tendenziell eher sicherer.
« Letzte Änderung: 12 Mär 2015, 22:44:43 von Feyamius »

flippah

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.173
  • Bäriger Nicht-Delphin
    • Profil anzeigen
    • Splitterwiki
Re: Bilder für Fanwerk
« Antwort #10 am: 12 Mär 2015, 22:51:53 »
Meine Erfahrung ist:
wenn die Künstler gefragt werden, freuen sie sich tierisch und gestatten jede Form der nicht-kommerziellen Verwendung, sofern sie das ihrerseits dürfen (ich hatte schon Fälle, wo die Leute meinten, sie würden gern, aber die Veröffentlichungsrechte seien - bis auf die Darstellung in der eigenen Gallerie - komplett bei einem Verlag).
"In allen anderen Fällen gehen Sie so schnell wie möglich in See und, ohne sich auf eine Schlacht einzulassen, sofern dies möglich ist, nach Wladiwostok" (Jewgeni Iwanowitsch Alexejew)

Feyamius

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 519
    • Profil anzeigen
Re: Bilder für Fanwerk
« Antwort #11 am: 12 Mär 2015, 23:06:18 »
Jopp, stimmt.

Darum geht's aber grad nicht. ;)

Nevym

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 905
  • I have a dream ...
    • Profil anzeigen
Re: Bilder für Fanwerk
« Antwort #12 am: 13 Mär 2015, 00:39:22 »
Man will ja schliesslich was vom Künstler und nicht umgekehrt und da kann der Künstler mE auch entscheiden auf Durchzug zu schalten wenn er keine Lust hat. [...]
Dann ist aber meines Erachtens eine Bildunterschrift á la "Meldet euch, wenn ihr das Bild verwenden wollt, wir reden dann drüber" einfach nur daneben.
Genau darum geht es!
Wenn ich nachfrage, ob ich ein Bild erwerben kann und wie, dann ERWARTE ich Antwort, nicht sofort, aber innerhalb von 1 woche bis 1 Monat.
Und wenn man schon auf Durchzug geplot ist, braucht man auch nicht in die Öffentlichkeit gehen.
Ich bin der Sand im Getriebe - ich kommentiere - ich kritisiere - ich phantasiere
The only real prison is fear, and the only real freedom is freedom from fear. (Aung San Suu Kyi)

Gonzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Re: Bilder für Fanwerk
« Antwort #13 am: 13 Mär 2015, 08:54:57 »
Ich hab Selenada jetzt übrigens mal eine Nachricht geschrieben und gefragt, wie man das zu verstehen hat, dass man laut Bildbeschreibung ihn/sie kontaktieren solle wegen einer Lizenz, wo doch die Lizenz weiter unten schon öffentlich erteilt ist ...  ::)  Ich bin gespannt auf die Antwort. ;D 
Mal gespannt was Frau Regener dazu sagen wird. ;) Die Preislage für ein digitales Werk liegt bei ihr im Abverkauf zwischen 100-800€ für nicht kommerzielle Nutzung, bei der professionellen Qualität aber nachvollziehbar das ein solcher Preis erwogen wird. Das besagte Bild wurde an einen Kunden in die USA verkauft. Die Dame nutzt auch einen Facebookaccount in dem ihre Bilder zu finden sind, wird sich somit rechtlich wenig Kopf gemacht haben mutmaße ich darauf ;)

Genau darum geht es! Wenn ich nachfrage, ob ich ein Bild erwerben kann und wie, dann ERWARTE ich Antwort, nicht sofort, aber innerhalb von 1 woche bis 1 Monat. Und wenn man schon auf Durchzug geplot ist, braucht man auch nicht in die Öffentlichkeit gehen.
Im Falle von Selenada würde man via Notes in DA von ihr keine Antwort bekommen da sie unter ihren Commisions klar formuliert wie der Ablauf ist. Aber das Recht auf Antwort gibt es halt nicht, gefällt mir zB der Ton in einer Anfrage nicht habe ich in Ermangelung an Zeit auch schonmal nicht geantwortet. Die Dame hat zB über 17.000 Comments in 5 Jahren sie müsste somit jeden Tag 10 Antworten verfassen wenn sie alleine dort jedem gerecht werden wollte. Aber abgesehen davon ich kann mir nicht vorstellen das beim Thema Umsatz nicht reagiert wird, eher wohl auf eine Frage der freien Nutzung - professionelle Künstler leben halt vom Abverkauf ihrer Werke.

Feyamius

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 519
    • Profil anzeigen
Re: Bilder für Fanwerk
« Antwort #14 am: 13 Mär 2015, 13:20:21 »
Die Preislage für ein digitales Werk liegt bei ihr im Abverkauf zwischen 100-800€ für nicht kommerzielle Nutzung, bei der professionellen Qualität aber nachvollziehbar das ein solcher Preis erwogen wird. (...) wird sich somit rechtlich wenig Kopf gemacht haben mutmaße ich darauf ;)

Das wäre aber nicht so wirklich professionell ... ;)

Wie gesagt, das kann man bestimmt alles klären und jeder kann sich mal irren, man muss in solche Themen ja auch erst mal reinfinden. Vielleicht beschäftigt sie sich jetzt ja auch etwas mehr mit den Lizenzgeschichten und wählt in Zukunft passendere.
Wenn man aber CC nur wählt, um Leute anzulocken, und dann den Nutzern nachträglich Probleme bereitet, wäre das ziemlich schäbig. Das möchte ich (vor allem in diesem Beispielfall) nicht unterstellen. Man sollte sich eben bewusst sein, dass wenn man eine CC-Lizenz setzt, darauf spezialisierte Suchalgorithmen (z.B. auch der von Google) diese Bilder auch als entsprechend verfügbar auflisten.