Umfrage

Welche Note würdet ihr dem Abenteuer geben?

1
2 (13.3%)
2
8 (53.3%)
3
3 (20%)
4
2 (13.3%)
5
0 (0%)
6
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 15

Autor Thema: Ein Licht in dunkler Nacht / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 1493 mal)

4 Port USB Hub

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 829
  • Jetzt mit USB 3.0 Ports
    • Profil anzeigen
Ein Licht in dunkler Nacht

Verfügbar auf der Splittermond-Webseite (kostenlos):
http://splittermond.de/wp-content/uploads/2013/12/Splittermond_Weihnachtsgeschenk.pdf

Wiki Artikel:
http://splitterwiki.de/wiki/Ein_Licht_in_dunkler_Nacht

Autoren:
Lars Reißig und Stefan Unteregger

Klappentext:
Im selenischen Dorf Waldengrin (das frei in den nördlichen Randgebieten des Kaiserreichs zu positionieren ist) können die Abenteurer an einer Feier anlässlich der Wintersonnenwende teilnehmen, bei der die Dörfler sich ausgelassen als andersweltliche Unholde kostümieren - Assoziationen in Richtung der Perchtenspiele, des Knecht Ruprecht oder des Krampus aus irdischen Legenden sind durchaus beabsichtigt.
Mit allerlei Schabernack erfüllen die Dörfler die längste Nacht des Jahres symbolisch mit Schrecken und Unheil, um den neuen Morgen umso fröhlicher zu begrüßen. Diesmal aber wird aus dem alljährlichen Spaß Ernst, und es kommt zu einem Angriff auf einen der Dörfler, den die Abenteurer aufklären sollen.

(frech gestohlen von Thallion:)
Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen Nutzern teilen möchtest, hast Tipps oder Fragen oder möchtest einfach nur allgemein deine Meinung zum Abenteuer kundtun oder deine Bewertung begründen. Der Thread ist deshalb auch zur Diskussion des Abenteuers vorgesehen.

Ansonsten gilt:
Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!
Für Fetzenstein! Nieder mit Knax!

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.646
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Ein Licht in dunkler Nacht / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #1 am: 12 Aug 2014, 17:24:17 »
Muss jetzt jedes Abenteuer bewertet werden? Können wir uns nicht auf die Kaufpuplikationen beschränken?
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Drarsus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.155
    • Profil anzeigen
Re: Ein Licht in dunkler Nacht / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #2 am: 12 Aug 2014, 17:30:01 »
Du musst es ja nicht bewerten, warum denn nicht?
Gerade TiE ist ja so ein Zwischending zum Beispiel.

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.646
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Ein Licht in dunkler Nacht / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #3 am: 12 Aug 2014, 17:33:57 »
Geht aber nicht um TiE ;-) sondern um ein kurz kurz Abenteuer... dann werden die Abenteuer hier bewertet in Zukunft die auch im Uhrwerk-Magazin kommen und so weiter... generell machbar, aber dann am besten ein Unterforum wo Rezessionen drin steht, ansonsten wird das hier davon sehr zu geschüttet.
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

4 Port USB Hub

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 829
  • Jetzt mit USB 3.0 Ports
    • Profil anzeigen
Re: Ein Licht in dunkler Nacht / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #4 am: 12 Aug 2014, 17:35:39 »
Geht aber nicht um TiE ;-) sondern um ein kurz kurz Abenteuer... dann werden die Abenteuer hier bewertet in Zukunft die auch im Uhrwerk-Magazin kommen und so weiter... generell machbar, aber dann am besten ein Unterforum wo Rezessionen drin steht, ansonsten wird das hier davon sehr zu geschüttet.
Dazu habe ich Quendan schon angeschrieben, bevor ich die Threads aufgemacht habe. Ein Unterforum macht erst dann Sinn wenn es genug Threads dafür gibt.
Für Fetzenstein! Nieder mit Knax!

Sindaja

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Ein Licht in dunkler Nacht / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #5 am: 18 Aug 2017, 17:55:05 »
Hier ein Kommentar zum Kurz-Kurz-Abenteuer "Ein Licht in dunkler Nacht". Ich habe es mit meiner Gruppe als kleines Intermezzo auf einer Reise durch Selenia gespielt und fand es recht stimmungsvoll. Selbst bei meiner Gruppe, die nicht gerade durch den Plot hetzt, reichte eine Spielsitzung aus und ich denke, es wäre auch ein Abenteuer, das für Spielanfänger, die Rollenspiel zum ersten Mal ausprobieren wollen, sehr tauglich ist. Spielt man es mit einer etablierten Heldengruppe, bieten sich für den Spielleiter im Vorfeld zum eigentlichen Geschehen auch Möglichkeiten zur Ausarbeitung und Anpassung an individuelle Heldeninteressen.
Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.
Als flexibles Szenario, das nicht sonderlich komplex ist, aber z.B. einen interessanten Zwischenstopp auf einer weitestgehend ereignisarmen Reise bietet, habe ich es mit einer 2 bewertet.