Umfrage

Welche Note würdet ihr dem Abenteuer geben?

1
8 (17.8%)
2
19 (42.2%)
3
11 (24.4%)
4
6 (13.3%)
5
1 (2.2%)
6
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 45

Autor Thema: Türme im Eis / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 2704 mal)

4 Port USB Hub

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 890
  • Jetzt mit USB 3.0 Ports
    • Profil anzeigen
Türme im Eis / Bewertung & Rezensionen
« am: 12 Aug 2014, 16:55:14 »
Türme im Eis

Verfügbar auf der Splittermond-Webseite (kostenlos):
http://splittermond.de/wp-content/uploads/2014/03/Splittermond_Tuerme-im-Eis.pdf
oder für 10 Euro als Softcover im Shop:
http://www.uhrwerk-verlag.de/?page_id=1722

Wiki Artikel:
http://splitterwiki.de/wiki/T%C3%BCrme_im_Eis

Autoren:
Tilman Hakenberg, Matthias Klahn

Klappentext:
Hoch im Norden Dragoreas, in den tiefen Wäldern des Königreiches Wintholt, ste-hen die Ruinen uralter Drachlingsfestungen, Zeugen einer längst vergangenen Ära.
Der Diebstahl eines Schmuckstückes führt die Abenteurer aus den Gassen der
Hauptstadt Albronnen tief in die Geschichte von Wintholt, und hinaus in die undurchdringliche Wildnis, auf der Suche nach einem Geheimnis aus einer Zeit, als
der Splittermond noch ungeborsten am Himmel stand.
Spieler:
1 Spielleiter und 3-6 Spieler
Heldengrad:
Wanderer (Heldengrad 2)

Meinungen:
http://forum.splittermond.de/index.php?topic=1432.0


(frech gestohlen von Thallion:)
Vielleicht hast du Erfahrungen mit dem Abenteuer gemacht, die du mit anderen Nutzern teilen möchtest, hast Tipps oder Fragen oder möchtest einfach nur allgemein deine Meinung zum Abenteuer kundtun oder deine Bewertung begründen. Der Thread ist deshalb auch zur Diskussion des Abenteuers vorgesehen.

Ansonsten gilt:
Bitte nur dann abstimmen, wenn du das Abenteuer als Spieler oder Spielleiter erlebt oder es zumindest gelesen hast!
« Letzte Änderung: 12 Aug 2014, 17:01:09 von 4 Port USB Hub »
Für Fetzenstein! Nieder mit Knax!

Rhanaya

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
    • Profil anzeigen
Re: Türme im Eis / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #1 am: 12 Feb 2015, 19:08:44 »
Ich habe mal ganze 10 Euro in die Hand genommen und "Türme im Eis" gekauft.

Das war für mich insoweit interessant, da ich mal ein Beta Testspiel von Splittermond zum Beta DSA Spiel "Quelle des Nagrachs" vegleichen wollte, als auch im Vegleich zu der T Serie von DSA, da die Türme ursprünglich nur für die Beta Tester und die Heinz Con vorgesehen waren.

Für Splittermond fehlt mir jedoch die Spielerfahrung um das Ganze in der Tiefe zu beleuchten. Ich mache hier also nur einen kurzen oberflächlichen Einblick.

Der erste Eindruck

Stabiles Heft in Farbe gedruckt auf 35 Seiten. Die inneren Seiten sind griffig und dickeres Papier. Wesentlich besser als die T Serie, die mitunter den Eindruck erweckt, dass ein fester Griff das Ganze zerreist.

Die Seiten sind durchgängig im blauen Ton bedruckt, die Bilder in FARBE!!. Keine Ahnung warum DSA sich da so schwer tut. Sehr schön finde ich die Widmung auf der letzten Seite des AB, in dem alle Beta Tester aufgelistet sind.
Auch hier wird deutlich das P&P RPGs wohl fast reine Männersache sind.  :P

Bilder & Karten

Das Titelbild ist so naja. Erst war ich verwirrt warum da eine schwangere Elfe Albe rumrennt und Drachlinge den Turm angreifen. Beides kommt nicht im AB vor, die Albe ist auch keine Augenweide.
Später wurde mir klar, dass das wohl ein Blick in die Vergangenheit sein soll. Hätte besser gelingen können.
Innenilustrationen sind sehr sparsam eingesetzt und soweit ok. Das Poträt von Godwyna eher nicht, als Albin hat sie ja, äh mächtige Ohren, wie auf dem Cover illustriert, im Poträt aber nicht, da würde sie eher als Mensch durchgehen.

Karten sind soweit ok. Die Reisekarte hätte etwas detalierter sein dürfen und eine kleine Übersichtskarte von Albronnen wäre hilfreich gewesen.

Das Spiel

Ein 08/15 Einstieg mit gestohlener Brosche. Kann man mit Leben, es wird nur schwierig eine 35.000 Einwohner Stadt so aus dem Stand zu beleben. Da wäre eine kleinere Stadt besser gewesen, als Testspiel hätte es auch irgendwas mit 5.000 Einwohnern getan.

Tja, eine Reise in der Wildnis über mehrere Wochen, da rollen sich mir die DSA Zehen hoch. Schön das es möglich ist, als Meister muss man da aber einiges ausgestallten oder einfach drüber würfeln.

Im Anschluss ein kleiner Dungeoncrawl unter Zeitdruck. Hier muss man die "richtigen" Kugeln finden um in der Lage zu sein die Geschichte zu verstehen und alle EP abzuräumen. Ansonsten steht man am Ende mit leeren Händen da.

Fazit

Dafür, dass es nur als Testspiel für die Regeln gedacht war, mach es einen ordentlichen Eindruck. Es fehlt zwar das Ganze drumherum, das war aber wohl auch nicht beabsichtigt.
Am Ende wird es etwas haarig, da sollte man als Meister den Helden die richtigen Kugeln zuspielen, sonst endet das Ganze sehr unbefriedigend.
Ich denke als Spiel um mit seiner Runde und den Regeln warm zu werden, ist es alemal brauchbar.
Qualitativ besser als die T-Reihe und kann mit den DSA Beta locker mithalten.
« Letzte Änderung: 12 Feb 2015, 19:11:17 von Rhanaya »

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.561
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Türme im Eis / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #2 am: 12 Feb 2015, 19:16:56 »
Wobei jetzt Türme im Eis zwar durchaus zum Testen gedacht war, jedoch kein wirkliches Einsteiger-Abenteuer ist. Das merkt man auch an dem Schwierigkeitsgrad der Aufgaben und der Belohnung.
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Rhanaya

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
    • Profil anzeigen
Re: Türme im Eis / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #3 am: 12 Feb 2015, 19:20:11 »
Wie hart es tatsächlich ist, kann ich nicht beurteilen, da mir die Regelerfahrung fehlt aber es macht einen Qualitativ guten Eindruck.
Gibt es eigentlich einen Nachfolger, der sich mit dem Kraken beschäftigt ?

Katharsis

  • Beta-Tester
  • Sr. Member
  • ***
  • Beiträge: 498
  • Autor
    • Profil anzeigen
Re: Türme im Eis / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #4 am: 12 Feb 2015, 20:18:44 »
Noch nicht

Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.434
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Türme im Eis / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #5 am: 10 Mär 2015, 15:12:01 »
Nachdem ich das Abenteuer als Spieler erlebt habe, habe ich mir jetzt auch noch einmal die PDF angeschaut, um es möglichst neutral beurteilen zu können.

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Insgesamt würde ich Türme im Eis, wenn es immer noch nur ein kostenloses Testabenteuer der Beta wäre, mit Note 3 bewerten. Aber mittlerweile wird es als normales Abenteuer für 10€ verkauft und da lege ich dann höhere Maßstäbe an und kann das Abenteuer nur mit Note 4 bewerten.

mondy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
Re: Türme im Eis / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #6 am: 09 Jan 2016, 15:48:43 »
Note 4:

ACHTUNG NICHT SPOILERFREI!


Die Gruppe empfand den Anfang mit dem Amulett und die Suche nach diesem zwar "nett" aber es schrie einfach nach einem Plot Train, der einfach mehre Stunden in Anspruch nimmt und erst dann hat die Gruppe überhaupt nach 1 / 3 des Abenteuers überhaupt die Quest erhalten.

Die Reise für sich war cool. Gerade die drei Orte waren toll beschrieben, aber dann kommt der schreckliche Teil des Abenteuers: Der Dungeon

Zuerst waren die Türme cool und sehr schön beschrieben, aber: Die Gegner waren ziemlich einfallslos und so schnell Tod, das sie lediglich etwas Zeit in Anspruch genommen haben, aber für die Gruppe nicht einmal eine minimal herausforderung. Zudem hat die Gruppe das Regelsystem ziemlich einfach gesprengt. Sie haben keinen Raum untersucht, sondern sind einfach überall durchgelaufen, haben alles getötet und sind weiter durchgelaufen bis sie dann endlich ihre Aufgabe erhalten haben. DANN erst, nach dem die Türme leer waren haben sie sich aufgeteilt und jeder der 5 hat sich einen Raumgeschnappt und hat diesen Untersucht. Dadurch haben sie 5 Räume in 10 Minuten geschafft. Die Kristallkugeln hat sie überhaupt nicht interessiert, die Fallen am Ende fanden sie eher nervig und die letzte Falle wurde einfach umgangen indem sich einer in ein Vogel verwandelt hat, drüber weggeflogen ist und gesehen hat das es dort einen Ausgang gibt. Ich habe dann trotzdem versucht etwas Spannung aufzubauen und das Monster ist trotzdem herausgebrochen. Aber in einem Reflexionsgespräch empfand die Gruppe den Dungeon zu groß, zu einseitig und uninteressant.

Ausserdem fanden sie den Raum mit dem Drachen, der Feuerbälle verschießt sehr unpassend und hat an ein DSA Abenteuer der 80er Jahre erinnert.

Das das Monster dann am Ende durch die Lande zieht und Dörfer, sowie Grenzfeste zerstört und kaputt macht, fand die Gruppe Semi-cool. Sie gehen hin um etwas gutes zu tun, die Leiche eines Prinzen zu befreien und am Ende wird ein Monster erweckt, das man nicht besiegen kann und tötet viele Menschen.
« Letzte Änderung: 09 Jan 2016, 15:50:55 von mondy »

regelfuchs

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 630
    • Profil anzeigen
    • Regelfuchs
Re: Türme im Eis / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #7 am: 09 Jan 2016, 17:21:58 »
Es ist ein Testabenteuer der Betaversion, aber trotz Hinweise darauf, greifen Gruppen immer noch darauf zurück und sind oft enttäuscht. Grundsätzlich ist es schön geschrieben, aber der Fokus lag damals voll und ganz bei einem Test wie gut die Betaregeln sind.

Der beste Umgang mit dem Abenteuer ist, meiner Meinung nach, es aus dem Sortiment zu nehmen. Gegebenenfalls wird es umgeschreiben und ein Kaufabenteuer daraus. Hauptsache das Ding geht erstmal offline. Ich befürchte all die Lücken, Unsinnigkeiten und Flaschenhälse darin richten mehr Schaden an als es Sympathiepunkte für ein kostenloses Abenteuer gibt.

Quendan

  • Regel-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.171
    • Profil anzeigen
Re: Türme im Eis / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #8 am: 09 Jan 2016, 17:48:51 »
Ich befürchte all die Lücken, Unsinnigkeiten und Flaschenhälse darin richten mehr Schaden an als es Sympathiepunkte für ein kostenloses Abenteuer gibt.

Ich kann angesichts der Bewertungen hier im Topic nicht nachvollziehen, wie du darauf kommst. Ja, die letzten beiden Leute haben es mit Note 4 bewertet (so wie auch eine weitere Person und eine andere, die eine 5 vergeben hat). Demgegenüber stehen 7 Leute, die eine 1 gegeben haben und 15 Leute, die eine 2 gegeben haben. Dass sich hier mehr Leute mit Kritikpunkten zu Wort gemeldet haben als die positiv Abstimmenden ist schade, aber wer Kritik hat, hat auch tendenziell eher Mitteilungsbedürfnis.

Jedenfalls wird das Abenteuer ganz sicher nicht aus dem Sortiment genommen. Zum einen ist es nun mal gedruckt und wir schmeißen es sicher nicht weg. ;) Zum anderen kann ich deine Befürchtung wie oben dargelegt auch nicht im geringsten teilen.


Jeong Jeong

  • Korsaren
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 3.434
  • Kapitänin Zahida
    • Profil anzeigen
Re: Türme im Eis / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #9 am: 09 Jan 2016, 20:12:15 »
Es ist ein Testabenteuer der Betaversion, aber trotz Hinweise darauf, greifen Gruppen immer noch darauf zurück und sind oft enttäuscht. Grundsätzlich ist es schön geschrieben, aber der Fokus lag damals voll und ganz bei einem Test wie gut die Betaregeln sind.

Das Abenteuer wird neben der kostenlosen PDF aber auch für 10€ als Softcover im Online-Shop verkauft und dort als vollwertiges Abenteuer und nicht als Testabenteuer der Beta beschrieben.

Die positiven Einschätzungen des Abenteuers, die ich bisher in persönlichen Gesprächen gehört habe, endeten allerdings tatsächlich immer häufig mit "es ist ja nur ein Beta-Testabenteuer", von daher ist der Hinweis wohl auf jeden Fall sinnvoll.
« Letzte Änderung: 09 Jan 2016, 20:22:41 von Jeong Jeong »