Autor Thema: Der Runenkrieger, der nicht lesen konnte  (Gelesen 338 mal)

Kieranthal

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Der Runenkrieger, der nicht lesen konnte
« am: 02 Nov 2017, 23:22:27 »
Als kompletter Einsteiger ins Splittermond-System bin ich nun mit den Charakterwünschen meiner Gruppe konfrontiert. Einer meiner Spieler möchte gern einen Runenkrieger (als Abwandlung des Mystischen Kriegers) spielen. Bei mir kam nun beim durchblättern des Grundregelwerkes die Frage auf: Ohne die Stärke "Literat" ist der Charakter nicht in der Lage, zu lesen oder zu schreiben, schränkt das den Runenkämpfer ein? Beispielsweise beim Verstärken von Rüstungen/Waffen o.ä.? Schränkt die Unfähigkeit, zu lesen den Zwerg in seiner Ausbildung massiv ein, verwehrt es ihm Fortbildungsmöglichkeiten oder wird die Tätigkeit des Runenwirkens komplett über die entsprechende Magieschule abgewickelt? Ist der Runenkämpfer gezwungen, einen seiner Punkte für diese Stärke aufzuwenden?

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.656
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Der Runenkrieger, der nicht lesen konnte
« Antwort #1 am: 02 Nov 2017, 23:49:39 »
Es gibt aktuell in Splittermond nur Spruchzauberei und als Artefakte Strukturgeber und Knickfoki ala "Spruchrollen". Wie soll den der Runenkrieger funktionieren? Wie ist das Konzept,  was will der Charakter mit den Runen?
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

Xandila

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 478
    • Profil anzeigen
Re: Der Runenkrieger, der nicht lesen konnte
« Antwort #2 am: 03 Nov 2017, 00:19:45 »
Muß er die Runen lesen können, oder reicht es dem Spieler, wenn er auswendig gelernt hat, welches Symbol welche Wirkung erzielt?
Regeltechnisch würde ich es über Stärkungsmagie - Magische Zeichen abbilden (senkt Kosten für Stärkungsmagie, wenn man entsprechende Zeichen auf dem Objekt oder der Person anbringt)
Aus meiner Sicht würde nichts dagegen sprechen.

Und auch Strukturgeber oder Schriftrollen wären denkbar ohne Literat, siehe Seite 254 im Grundregelwerk - Schriftrolle ist nur der Oberbegriff bzw die allgemeine Formulierung, aber je nach Kultur können da auch Schnitzereien sein, Blütenblätter oder ganz andere Dinge.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.203
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Der Runenkrieger, der nicht lesen konnte
« Antwort #3 am: 03 Nov 2017, 00:33:29 »
Sofern die Runen nur als Bilder verstanden werden, ist Literat nicht notwendig.


Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Quendan

  • Welt-Redakteur
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6.044
    • Profil anzeigen
Re: Der Runenkrieger, der nicht lesen konnte
« Antwort #4 am: 03 Nov 2017, 10:39:45 »
Der Runenkrieger im GRW zeichnet sich durch die Meisterschaft Magische Zeichen aus, das stellt seine Runenmagie dar.

Und nein, er muss dafür in der Tat kein Literat sein. Runen magische Bedeutungen zuzuweisen und daraus Nutzen zu ziehen heißt nicht gleichzeitig, dass man auch die Bedeutung von Runen als Buchstaben kennt bzw. Texte lesen kann.

Kieranthal

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Der Runenkrieger, der nicht lesen konnte
« Antwort #5 am: 03 Nov 2017, 12:45:52 »
Der Runenkrieger im GRW zeichnet sich durch die Meisterschaft Magische Zeichen aus, das stellt seine Runenmagie dar.

Und nein, er muss dafür in der Tat kein Literat sein. Runen magische Bedeutungen zuzuweisen und daraus Nutzen zu ziehen heißt nicht gleichzeitig, dass man auch die Bedeutung von Runen als Buchstaben kennt bzw. Texte lesen kann.
Das ist genau das, was ich wissen wollte, vielen Dank! Selbstverständlich auch an die anderrn hilfsbereiten Nutzer :)

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk


Richtenstahl

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
Re: Der Runenkrieger, der nicht lesen konnte
« Antwort #6 am: 22 Nov 2017, 12:55:51 »
So ähnliche Fragen hatte ich auch schon.
Ich stelle mir das immer wie zB Schamanen "primitiver" Völker vor. Der kann nicht lesen. Aber er weiß, wenn er den Kreis so malt, dann kann er damit einen Dämonen beschwören. Malt er einen grünen Baum auf die Brust eines Kranken, kann er ihn damit heilen. Mit so einer violetten Spirale und einem Krikelkrakel nach links unten, hält er böse Geister fern. Und malt er einen weißen Totenkopf auf den Kürbis, und schüttelt den in Richtung der Hütte seines Rivalen, stirbt der.
Überall werden Zeichen (Runen) benutzt, aber schreiben in dem Sinne kann er nicht.
I came into this world screaming and covered in someone else's blood.
I plan on leaving the same way!