Umfrage

Wie hat dir das Produkt gefallen?

Note 1 (sehr gut)
76 (45%)
Note 2 (gut)
69 (40.8%)
Note 3 (befriedigend)
21 (12.4%)
Note 4 (ausreichend)
3 (1.8%)
Note 5 - (geht ja gar nicht...)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 168

Autor Thema: Splittermond: Die Welt / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 21096 mal)

Eyb in the box

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.565
  • Bruderschaft vom sehenden Varg
    • Profil anzeigen
Splittermond: Die Welt / Bewertung & Rezensionen
« am: 08 Mär 2014, 15:11:07 »
Hier könnt ihr eure Meinung zur Spielhilfe Splittermond: Die Welt abgeben.
Das Ganze ist im Uhrwerk Web-Shop als Buch erhältlich oder als PDF im .

Wiki-Artikel
Splittermond: Die Welt

Redaktion
Thomas Römer, Chris Gosse, Tobias Hamelmann, Nicole Heinrichs, Uli Lindner, Adrian Praetorius

Klappentext:

Das Quellenbuch zum Kontinent Lorakis und seinen Bewohnern
Von den Hallen der Furgand bis zu den Küsten der Stromlandinseln, von der Frostfeste bis in den Jaguardschungel – der Kontinent Lorakis ist mehr als nur Schauplatz des phantastischen Rollenspiels Splittermond, er ist Heimat verschiedenster Wesen und Völker, spektakulärer Naturwunder und Mysterien einer viele tausend Jahre zurückreichenden Vergangenheit.
In diesem Band finden Sie die Beschreibungen aller wichtigen Regionen und Meeresgebiete der großen Landmasse, die sich über 10.000 Kilometer von Ost nach West und vom Polarkreis bis zum Äquator erstreckt. Die ritterlichen Kulturen Dragoreas haben hier ebenso ihren Platz wie die vielgestaltigen Shahirate des prächtigen Farukan, die hochzivilisierten Reiche des Fernen Ostens oder die legendenumwobenen Dschungel Arakeas, wo Ruinen Geheimnisse aus uralter Vorzeit bergen.
Detailkarten der einzelnen Regionen ergänzen die jeweiligen Beschreibungen, Zusammenfassungen bieten Ihnen einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten Informationen. Daneben enthält der Band einen Gesamtüberblick über die lorakische Geographie und Geschichte sowie die wichtigsten Völker der Welt von Splittermond.
Ein weiteres großes Kapitel gibt einen umfangreichen Einblick in lorakische Wissenschaft und Technik, Betrachtungen zu Sprache, Handel und Reisen und vieles mehr. Darüber hinaus enthält Splittermond: die Welt Generierungs-Module zu mehr als vierzig der wichtigsten Kulturen des legendären Kontinents.
« Letzte Änderung: 27 Apr 2017, 15:56:15 von Thallion »

mad_eminenz

  • Beta-Tester
  • Jr. Member
  • ***
  • Beiträge: 54
  • just draw!
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #1 am: 08 Mär 2014, 15:43:25 »
Auf den ersten Blick gebe dich dem Band leider nur ne zwei bis drei, aber die hat noch spiel nach oben.
Gerade den Anfang fand ich rel. langweilig (zu viele Namen) und wenig Alleinstellungsmerkmale die Lorakis von den unzähligen anderen Settings unterscheidet.
Was mir beim lesen überhaupt nicht gefällt ist, dass immer und immer wieder aufgezählt wird zwischen welchem Fuss, Meer, Gebirge usw. sich der gerade beschrieben Ort befindet! Den Platz hätte man sich nMn für abgefahren Abenteuer Ideen oder Fluff Texte sparen können. Man sieht doch sehr gut auf den Karten wo der beschriebene Ort ist. Also das stört mich im Moment am meisten.
Das Layout und die Bilder sind klasse und der Band ist recht solide verarbeitet (limitierte Auflage)
« Letzte Änderung: 08 Mär 2014, 18:19:20 von mad_eminenz »

Zwart

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 172
  • Durchblätterer
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #2 am: 08 Mär 2014, 16:54:47 »
Von mir gibt es auch "nur" eine Zwei, weil mich diese geographischen Ortsangaben ("Buxtehude liegt am Fuße der Kasperleberge, direkt an der Mündung der Omma zwischen Dackelzwag und Windrabor.") ebenfalls tierisch langweilen und ich sie für Platzverschwendung halte. Außerdem fehlen mir hier ein da einfach noch ein paar Kleinigkeiten.

Der Rest des Inhalts ist allerdings Zucker. :)
« Letzte Änderung: 08 Mär 2014, 16:57:51 von Zwart »

Kargonis

  • Beta-Tester
  • Newbie
  • ***
  • Beiträge: 38
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #3 am: 08 Mär 2014, 20:05:41 »
Mir gefällt das Buch sehr, die Bilder und das Layout sind Klasse. Was mir fehlt sind konkretere Abenteuer Ideen für die Regionen, sowie Namenslisten. Das Buch liest sich gut, die Welt wirkt gut durchdacht und dynamisch. Im großen ganzen gebe ich eine 2.

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.769
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #4 am: 09 Mär 2014, 00:38:04 »
Ich habe jetzt das Buch (fast) durch!

Was mir aufgefallen ist: Der Teil über Pash Anar überragt alle anderen Kapitel in Sachen Qualität!

Hier bekommt man wirklich Lust in diese Welt einzutauchen, wohin gegen bei den meisten anderen Kulturen die Beschreibung eher distanziert wirkt.

Eine Ausnahme, die mich überraschend sehr gut angesprochen hat war die Region Kungaitan. Keiner Ahnung, warum genau, aber irgendwie dachte ich mir beim Lesen: "Hey, das ist aber eine coole Kultur."


Insgesamt sind meine bisherigen Favoriten soweit also:

1. Ashurmazzan, Shahandir & Pashtar
2. Kungaitan
3. Der Wächterorden
4. Zwingard
5. Albischer Seebund
6. Nyrdfing
7. Wintholt
8. Zhoujiang
9. Mertalia
10. Kintai
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Drarsus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.156
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #5 am: 09 Mär 2014, 11:27:08 »
Ich bin zwar lange noch nicht so weit, sondern stehe arbeitsbedingt eher noch am Anfang, aber:

Ich mag den Weltenband bisher seeeeehr. Schöne Bilder, es wird eine wunderbare Welt vermittelt, sehr stimmig.
Sehr schön auch, dass es so beschrieben ist, das ich bis jetzt den Weltenband problemlos den Spielern in die Hand drücken kann und sage. Nimm und lies und es kein geheimes Wissen enthält. Das führt natürlich dazu, dass manchmal etwas Tiefe fehlen mag.

Und bei Dalmarien bekomme ich gerade größte Lust auf den Lorakischen Metaplot zu pfeifen und das Ding in den Krieg zu führen :D Selenische Intrigen, Flotten und Armeen die sich in Bewegung setzen, aahhh, herrlich :)

Khaine

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #6 am: 09 Mär 2014, 11:31:23 »
Zitat
Und bei Dalmarien bekomme ich gerade größte Lust auf den Lorakischen Metaplot zu pfeifen und das Ding in den Krieg zu führen  Selenische Intrigen, Flotten und Armeen die sich in Bewegung setzen, aahhh, herrlich

Einfach machen, wenn du ein spannendes Abenteuer für deine Gruppe hast. Zumindest hab ich mich nie von Metaplot die Ideen wegnehmen lassen ;)

Rumo

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 826
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #7 am: 09 Mär 2014, 12:59:25 »
Der SpMo Weltband gehört auf jedenfall zu den besten Weltbeschreibungen,welche ich bisher gelesen habe. Der schieren Größe des Kontinents ist es natürlich geschuldet, dass meine persönlichen Lieblingsregionen viel zu kurz kommen aber das geht vermutlich jedem so. Davon abgesehenmacht der Weltband macht genau, was er soll. Mir als Leser einen Überblick über die Welt geben, eine Arbeit die er wunderbar erfüllt.  Ich bin abgesehen von ein paar Kritikpunkten (s.u.) durch die Bank weg begeistert. Von mir gibts daher ne klare 2+

Ein paar kleine Kritikpunkte hätte ich aber auch.
1. Die schriftliche Ortsangabe, im ersten Teil sind für mich ein wenig zuviel des Gute. Ich vermag es eine Karte zulesen und mir selbst zu erschließen, was östliche von x und westlich von y ist. Den Platz hätte man sicherlich wo anderes besser nutzen können.

2. Die Götterliste ist nicht verkehrt aber ein paar Worte mehr als die bevorzugten Domänen ähm Zauberschulen wäre schön gewesen.

3. Die wiederholenden Zeichnung des Skorpions mit der Alraune und dem Schlangenkopf. Kommt sicherlich dreimal oder öfters drin vor, dass hätte man vermeiden können und vielleicht noch die eine oder andere Zeile mit Informationen füllen können.

Noldorion

  • Autor
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.435
  • Splitter-Mondkalb
    • Profil anzeigen
    • Splittermond
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #8 am: 09 Mär 2014, 14:15:51 »
3. Die wiederholenden Zeichnung des Skorpions mit der Alraune und dem Schlangenkopf. Kommt sicherlich dreimal oder öfters drin vor, dass hätte man vermeiden können und vielleicht noch die eine oder andere Zeile mit Informationen füllen können.

Diese Vignetten werden meist als Platzfüller verwendet, um ansonsten leeren Platz optisch aufzuwerten. Oft fällt eben erst beim Layout auf, wie genau es letztlich im Satz aussehen wird, und dann kann es vorkommen, dass mehr Platz vorhanden ist als eingeplant. Zu diesem Zeitpunkt ist es dann aber schon zu spät, um noch Infos nachzutragen - es ist also nicht so, dass hier weniger Informationen stehen, weil wir eine Vignette dreimal bringen wollten oder so ;)

Alagos

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 852
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #9 am: 09 Mär 2014, 18:52:53 »
Ich habe eine 1 gegeben. Objektiv gibt es sicherlich einige Mängel, aber subjektiv ist das die beste Weltenbeschreibung, die ich bislang gesehen habe. Sogar knapp über dem Level von Exalted, wo ich die Weltenbeschreibungen auch immer ziemlich gut finde.

Lorakis ist einfach... riesig, voll spannender unterschiedlicher Kulturen, die aber auch alle irgendwie vernetzt sind. Es wirkt nicht so, als ob es Kulturen gibt, die nur dort sind, weil gerade dort Platz ist. Alle Kulturen haben ihre Geschichte, die oft mit den anderen Kulturen verbunden und untereinander vernetzt ist. Etwas, was mir wirklich, wirklich gut gefällt.

Welche Kulturen mir am besten gefallen kann ich noch nicht sagen, dafür müsste ich alles nochmal genauer lesen, aber dazu komme ich nächste Woche sicherlich.

Die Geographischen Beschreibungen fand ich auch etwas zu viel. Da hätten oft ein paar Beschreibungen wichtiger NSCs besser reingepasst. Die gab es zwar, aber die fand ich oft arg knapp.

maggus

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 1.944
  • Zeigefingerzeiger
    • Profil anzeigen
    • maggus bei Facebook
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #10 am: 10 Mär 2014, 10:38:53 »
Nach erster Lektüre einiger Kapitel und Querlesen des ganzen Bandes komme ich nicht umhin, dem Weltband eine glatte 1 zu geben. Ohne Abzüge.

Das Versprechen der Autoren, eine fantastische Welt zu erschaffen, die für das Rollenspiel ideal geeignet sein soll, ist nach meiner Auffassung voll und ganz erfüllt worden. Nahezu jedes klassische Setting, ob fantastisch oder historisch verwurzelt, ist in Lorakis spielbar. Darüber hinaus spüre ich an sehr vielen Stellen die "architektonische Erfahrung" der Weltenbauer von Splittermond, welche die Anforderungen an eine langfristig gute Bespielbarkeit dieser Welt (etwa durch die Größe oder die weißen Flecken) mit den Anforderungen des gesunden Menschenverstandes zur Plausibiltät (etwa Klimazonen oder Demographie) in Einklang bringt. Lorakis ist - nach jetzigem Kenntnisstand - handwerklich einwandfrei gebaut worden.

Das Druckwerk selbst, in gewohnt guter Buchqualität, positioniert sich schon wegen der zahlreichen Bebilderung im oberen Feld rollenspielerischer Weltenbeschreibungen. Kaum eine Doppelseite, die nicht mindestens eine farbige Karte hat, die Vielfalt des Artworks konnte ich noch gar nicht überblicken (habe aber schon gänsehäutige Motive entdeckt). Da auch die formalen Anforderungen an einen Weltenband (systematisches Inhaltsverzeichnis, Register, einheitliche Textstruktur) erfüllt sind, konnte ich keine Abzüge in der B-Note entdecken.

Den Schreibstil als Ganzes zu bewerten ist mir nicht möglich, da ich das Ganze schlicht noch nicht kenne. Das bisher Gelesene geht jedenfalls flüssig in meinen Kopf hinein und erzeugt dort auf fast jeder Seite innere Bilder, die Lust auf Mehr machen. Und genau diese Kopfbilder möchte ich bekommen, wenn ich eine fantastische Weltenbeschreibung lese :)

@Geographische Einleitungssätze
Die Kritik an den (recht trockenen) geographischen Angaben zu Beginn einer Regionalbeschreibung kann ich zwar nachvollziehen, empfinde sie aber als zu einseitig. Natürlich ist diese Einordnung beim Durchlesen des Weltenbandes als Ganzes recht überflüssig. Man baut sich ja gerade im Kopf die lorakische Karte zusammen, und da reicht ein Kartenausschnitt hin, um die richtigen Schubladen aufzumachen. Aber das gilt nur für diesen Anwendungsfall des Buches, also die systematische Komplettlektüre. Das Werk soll aber auch als schnelles Nachschlagewerk am Tisch funktionieren, wenn der Spielleiter mal eben einen NSC aus seiner fernen Heimat berichten lassen will. Oder wenn man bei der Suche nach einem besonderen Aspekt via Register gezielt zur Seite XYZ springt und sich schnell noch einmal updaten muss, wo genau dieser Aspekt jetzt zu finden ist. Und da hilft der Kartenausschnitt wenig, überblickende Angaben zur geographischen Position schon mehr. Kurz: Ich sehe hier keinen Grund, die Note abzuwerten.

Thomas Römer hatte es bei der HeinzCon am Samstag schön auf den Punkt gebracht: Lorakis ist beides, auf der einen Seite ein bewußtes Konstrukt, auf der anderen Seite eine fantastische Welt mit viel Raum für Phantasie.
"Befreien Sie das Unreich!"

Bulgador

  • Beta-Tester
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 101
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #11 am: 10 Mär 2014, 10:57:36 »
Optisch sehr chique, vollfarbig, reich illustriert und die meisten Bilder gefallen mir sehr gut (die Völkertafeln finde ich am schwächsten). Der inhaltliche Aufbau ist nachvollziehbar und übersichtlich, die Textkästen tragen zu einer klareren Strukturierung bei.
Bei jeder Region sind Kartenausschnitte abgedruckt, was die Nachvollziehbarkeit der Beschreibungen stark erhöht. Sehr gut! Die politische Karte im hinteren Buchdeckel ist für mich ebenfalls sehr hilfreich, da sie die Länder und deren Grenzen klar aufzeigt.
Da das Buch den gesamten Kontinent Lorakis beschreibt, ist für die einzelnen Regionen natürlich nur je ein paar Seiten Platz.
Ich habe bisher nur den einführenden, allgemeinen Teil gelesen und mag daher noch keine Note für das ganze Buch vergeben. Der geographische Überblick ist wirklich etwas trocken, da er kaum Informationen enthält außer Namen und geographische Gegebenheiten aufzuführen, ich gehe aber davon aus, das spannendere Inhalte dann in den eigentlichen Beschreibungen der Regionen folgen. Infohappen zu den Mondpfaden, den Anderswelten und dem Tiefdunkel (um die es in diesem Band nicht geht) lesen sich vielversprechend und machen Lust auf mehr.
Etwas unschön finde ich, dass Abschnitte häufig mitten auf einer Seite beginnen, obwohl sie häufig etwa 1 oder 2 (ganze) Seiten lang sind.

JohnLackland

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2.893
  • Nicht Beißen!
    • Profil anzeigen
    • Oh Kultes
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #12 am: 10 Mär 2014, 11:30:18 »
Hallo,

ich habe den Band  eine 2 gegeben.

Die Spielwelt ist fantastisch, bunt und wunderschön ausgearbeitet. Sie vermittelt einen ersten Überblick über Lorakis. Ich habe beim Lesen das Gefühl gehabt in eine mystische Parallelwelt einzutauchen, die Anderswelt immer zum greifen nahe. Vor allem gefällt mir das bewußt Klischees aufgebrochen wurden sind. Das die Welt keine Dystopie ist, sondern man den Drang nach Forschung, Abenteuer und Lebenslust regelrecht beim Lesen spüren kann. Kein Tolkienabklatsch trotz Tolkinester Völker und es ist nicht zu abgehoben, sondern bleibt immer noch mit den Füßen auf den Boden.

Die Geografie Beschreibungen finde ich gut, mich stört auch nicht das zu Beginn immer die geographische Lage erklärt wird. Meine Spieler sehen sehr selten mal politische Karten, so kann ich ihnen einfach erklären wo etwas sich befindet und vielleicht fängt ja ein Spieler an seine eigene Karten zu Zeichnen.

Was ich mir gewünscht hätte, wären Vorschläge für Namen bei den  einzelnen Regionen. Auch das mehr NSCs benannt werden und genauer beschrieben.

Das Ausschlaggebende warum es keine 1 sondern "nur" eine 2 war:
1. Ich habe Abenteuerideen vermisst und Alltagsbegegnungen. In jeden Land und Region einfach eine kleiner Kasten, nur für den Spielleiter, mit ein paar Zeilen für Typische Abenteuer oder Ereignisse in der Region, wäre wunderbar, hoffentlich kommt dies bei den Regionalbänden.
2. Was in meinen Augen für ein Weltenband unerlässlich ist, mehr Informationen zum Thema Reisen, Wetter, Gasthäuser, Händler und Gastwesen und Organisationen die überall auf Lorakis agieren. Alleine in jeder Region eine kleine Tabelle mit den Jahreszeiten oder gar Monate und von bis Temperaturen und Klimaereignissen , vielleicht zum Auswürffeln mit nen W 10... wie wirds Wetter in den nächsten drei Tagen. Dazu die wichtigsten Handelswege, Handelsgüter und Geldwesen. Gibt es Gilden und Organisationen die überall zu finden sind?
3. Bei den Göttern, die finde ich etwas zu viel des guten. Maximal 30 Götter und gut ist, Ist es so gedacht das es häufig die selben Entitäten mit verschiedenen Namen sind die in den Regionen verehrt werden? Wird ja in einen Fall angedeutet. Ich hätte mir auch gewünscht das die Religionen mehr Landesübegreifend sind, aber fast jedes Land hat seine eigenen Religionen. Das Kleriker Einfluß nehmen über Landesgrenzen hinweg sind und so auch mehr Spiel enstehen kann fehlt oft.

Die Verarbeitung und der Druck haben eine gute Qualität und die beigefügte Karten sind sehr schön.
« Letzte Änderung: 10 Mär 2014, 13:50:49 von JohnLackland »
Spielst du schon oder diskutierst du noch über die Regeln?

SeldomFound

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 8.769
  • Wohin auch die Reise geht, ich bin da
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #13 am: 10 Mär 2014, 12:07:50 »

3. Bei den Göttern, die finde ich etwas zu viel des guten. Maximal 30 Götter und gut ist, Ist es so gedacht das es häufig die selben Entitäten mit verschiedenen Namen sind die in den Regionen verehrt werden? Wird ja in einen Fall angedeutet.

Dieser eine Fall ist, glaube ich, die Ausnahme. Ich denke, dass es tatsächlich bei den 121 Göttern weitgehenst um eigenständige Individuen handelt.

Ich persönlich finde es sehr cool, dass es so viele sind und es nicht das EINE wahre Pantheon gibt.

Zitat
Ich hätte mir auch gewünscht das die Religionen mehr Lansesübegreifend sind, aber fast jedes Land hat seine eigenen Religionen. Das Kleriker Einfluß nehmen über Landesgrenzen hinweg sind und so auch mehr Spiel enstehen kann fehlt oft.

Den letzten Teil habe ich nicht ganz verstanden, was meinst du damit? Das Kleriker immer versuchen zu missionieren und dadurch manche Religionen noch viel verbreiteter sein sollten?
Patience is a virtue, possess it if you can
Seldom found in woman
Never found in man

Welf Jagiellon

  • Beta-Tester
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 676
  • Auto Crossbow
    • Profil anzeigen
Re: Weltenband / Schulnotenvergabe
« Antwort #14 am: 10 Mär 2014, 12:35:47 »
Was mir beim lesen überhaupt nicht gefällt ist, dass immer und immer wieder aufgezählt wird zwischen welchem Fuss, Meer, Gebirge usw. sich der gerade beschrieben Ort befindet!
Word! Der Text zu den Subkontinenten ist echt zäh zu lesen; die Himmelsrichtungen und oft noch unbekannten Namen verwirren nur - vor allem, wenn nicht alles, was im Text erwähnt wird, auch auf der nebenstehenden Karte verzeichnet ist! Die Karte hätte deutlicher unterteilt sein müssen bzw. hätte ich mir hier eher eine Auflistung der auf dem Subkontinent befindlichen Regionen/Länder inkl. Ein-Satz-Beschreibung gewünscht und daneben eine kleine Lorakis-Karte (nicht nur der Subkontinent mit 100 km drumherum), auf der der jeweilige Subkontinent hervorgehoben ist, so dass man ihn wirklich auf einen Blick verorten kann.
Interessant ist in diesem Kapitel nur die Beschreibung des Underdark Tiefdunkels.

Wenn man die Ländereien schon kennt, mag die Beschreibung nachvollziehbar sein, wenn nicht, ist dies meiner Meinung nach nicht die richtige Form, sie vorzustellen und eher abschreckend als nützlich und auch nicht zum schnellen Nachschlagen geeignet. Zudem bilden die Beschreibungen in der jetzigen Form eine unnötige "Zwischenebene"; ja, ich möchte wissen, welche Subkontinente es gibt - das stellt man auf einer Gesamtkarte der Welt dar. Ja, ich möchte wissen, wo sich einzelne Länder befinden - das stellt man in den jeweiligen Regionsbeschreibungen (im Kontext zur Umgebung) dar, sowie auf einer politischen Karte von Lorakis (im Kontext der Welt).
Letztere ist ja vorhanden und gut gelungen, auch wenn blau / grau nicht deutlich zu unterscheiden sind - wirklich gut erkennt man den Unterschied nur an den Bergen.

Die Texte zu den Rassen sowie die ersten Regionalbeschreibungen stimmen mich auf jedenfall wieder gütlich, sodass ich eine Zwei vergebe. Diese wird vermutlich mit weiterer Erforschung von Lorakis noch ein Plus erhalten, wenn sich der sehr positive Eindruck vom Durchblättern auch inhaltlich bestätigt. :)
« Letzte Änderung: 10 Mär 2014, 12:38:26 von Welf Jagiellon »