Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Quendan

Seiten: [1] 2 3 ... 339
1
Produkte / Re: Zuviel Feen in Abenteuern?
« am: 25 Sep 2017, 19:44:54 »
Du musst hier nicht nur offizielle Abenteuer mit einbeziehen, sondern auch Inoffizielle. Gut möglich also, dass die Wahrnehmung bezüglich den übermäßigen Einsatz von Feen auch davon kommt.

Jein. Ich hab mir das ganze ja überhaupt angeschaut um zu sehen, ob da ein von uns verursachter Missstand existiert oder ob strukturell irgendwas falsch läuft. Und dafür gucke ich natürlich nur offizielles Material an, weil wir nur darauf Einfluss haben.

Und für mich bin ich zum Ergebnis gekommen: Der Eindruck kann entstehen, aber der Grund dafür ist nicht unsere Publikationsstrategie, sondern zufällige Faktoren. Und entsprechend ist mein Ergebnis für uns als Verlag, das wir da nicht gezielt gegensteuern müssen, sondern dass das mit den kommenden Abenteuern sowieso wieder in "normale" Bahnen geht (also in jene, die vor Zwischen den Welten und Verwunschene Mauern eh die Norm waren).

2
Produkte / Re: Zuviel Feen in Abenteuern?
« am: 25 Sep 2017, 18:19:08 »
Gefühlt sind mir bei den neuen Abenteuern auch zu viele mit Feen(pakten) und Recherche/Ermittlungen.

Ich lese das jetzt zum wiederholten Mal, aber in der Realität der Abenteuer sehe ich das nicht gegeben. Schauen wir mal die bisher veröffentlichen Abenteuer an (in Spoilern, weil die Info das Feen vorkommen oder nicht vorkommen ja schon Spolern kann):

Sorry but you are not allowed to view spoiler contents.

Ergo: Ich glaube der Eindruck ruht aus einer zufälligen Häufung in letzter Zeit. Zufällig, da eben eine Feen-Anthologie erschienen ist und dann in einer Wettbewerbsanthologie kurz darauf drei der ausgewählten Abenteuer eben mit Feen zu tun hatten. Das zeitgleich noch der erste Mondsplitter erschienen ist und Sommersonnenwende auch noch nicht so alt war kann den Eindruck dann wecken. Wären die Abenteuer in anderer Reihenfolge erschienen, dann sähe das vermutlich ganz anders aus. Und auch in der Zukunft ist so eine Häufung von Feenthematiken eher nicht zu erwarten. :)

Sie werden aber natürlich immer wieder eine Rolle spielen - schlicht schon weil bei uns in Lorakis eben fast alle Fabelwesen Feen sind, selbst solche die woanders einfach Elementarwesen, Dämonen oder Teufel wären.

3
Inhaltliche Frage hierhin ausgegliedert: http://forum.splittermond.de/index.php?topic=5570.0

Bitte beachtet: Die Bewertungstopics sind KEINE allgemeinen Fragetopics zu den jeweiligen Produkten. Macht für sonstige Fragen bitte Topics in den jeweiligen Unterforen aus (und am besten auch dort keine Sammeltopics, damit es übersichtlich bleibt). Danke.

4
Kommt noch.

5
Der Band ist im Druck und sollte zur Spielemesse erscheinen (also dort auf jeden Fall da sein, ob er regulär kurz davor oder kurz danach erscheint kann ich noch nicht sagen).

Genauer beschrieben und mit einer Karte versehen sind Ezteraad, Shinshamassu und Fedir.

6
Produktbewertungen / Re: Der Schimmerturm
« am: 21 Sep 2017, 10:28:38 »
Bin ich eigentlich einfach nur blind, oder finden sich im Abeneteuer tatsächlich nicht die auf dem Klapptentext angekündigten Hilfestellungen zum Spiel des Abenteuers mit dem normalen GRW?

Die Diskussion hierzu wurde ausgelagert:

http://forum.splittermond.de/index.php?topic=5559.0

7
Ne, ich merkte schon beim Anfang des Einbauens, dass das nicht unsperrig und platzsparend funktioniert - daher hab ich sehr früh abgebrochen.

8
Das wurde in der Tat relativ am Ende gestrichen, da es das Ding platzmäßig einfach zu sehr aufgebläht und auch unübersichtlich gemacht hätte. In der Einleitung haben wir den Verweis darauf auch rausgenommen, es im Klappentext aber übersehen. :(


9
Magieregeln / Re: Frage zum Zauber Dunkelheit
« am: 20 Sep 2017, 18:47:50 »
Stell es dir vor wie bei natürlicher Dunkelheit: Wenn du draußen im Stockfinsteren stehst und in einen hellen Raum schaust, dann kannst du den hellen Raum auch ganz normal sehen. Selbiges wenn du von einem hell erleuchteten Raum über eine dunkle Straße in einen anderen Raum schaust.

Der Unterschied zur Realität ist "nur", dass es hier keine natürlichen graduellen Übergänge gibt bzw. die magische Dunkelheit nicht von normaler Helligkeit durch Sonnenlicht Lichtquellen drumherum ganz natürlich erleuchtet wird (sie wird natürlich von einer Fackel schon erleuchtet, aber es ist eben im Zweifel immer noch dunkler als wenn dort kein Zauber passieren würden).

10
Produkte / Re: Aktueller Produktfahrplan
« am: 20 Sep 2017, 14:51:27 »
Wie wäre es denn - falls eine Box leider nicht realisierbar wäre - mit einer Kombination aus Hardcover und einigen Mini-PDFs, die dann gelayoutete Texte enthalten, die in einer Box Platz hätten, im Hardcover aber nicht?

Das Problem mit PDFs in Deutschland ist leider, dass deren Verkaufszahlen so gering sind, dass PDF-only-Produkte nur in sehr beschränktem Maße funktionieren. Da würde es vermutlich aus kaufmännischer Sicht Sinn ergeben die Arbeitszeit lieber in das nächste Softcoverprodukt zu stecken.

11
Produkte / Re: Aktueller Produktfahrplan
« am: 20 Sep 2017, 11:45:28 »
Und vor der Ioria-Box kommen die Stromlandinseln^^ *Freu*

Das hängt nicht von uns ab - aber ich mag dir deine Hoffnung nicht nehmen. ;)

Aber immerhin gibt es ein Stromlandinsel-Viertel in Ioria! :)

12
Produkte / Re: Aktueller Produktfahrplan
« am: 20 Sep 2017, 11:44:22 »
Die Arbeit, die dann doppelt gemacht werden müsste, beträfe nur Buchdruck bzw. Boxproduktion.

Und genau das ist das Problem, denn die Druckkosten sind der größte Einzelposten: Das dürfte sich *noch* weniger lohnen, denn die Boxenproduktion ist alleine schon extrem teuer. Wenn dann noch ein normales Buch die Käufermenge "abgreift", dann lohnt es sich vermutlich gar nicht mehr.

Abgesehen davon müsste eine abgespeckte Version einem anderen Aufbau folgen als die Box, das wäre nicht nur Copy+Paste sondern schon noch einiges an redaktioneller Arbeit.

13
Produkte / Re: Aktueller Produktfahrplan
« am: 20 Sep 2017, 11:29:28 »
Das Preis-Leistungs-Verhältnis mag ja ok sein. Trotzdem kann der Gesamtpreis abschreckend sein.

Exakt das. Es gibt bei vielen Käufern einfach psychologische Schwellen die zu überschreiten schwierig ist. Sicher mag es vom Preis-Leistungs-Verhältnis besser sein, 400 Seiten in einer Box für 70 Euro zu kriegen als 300 Seiten in zwei Büchern für den selben Preis.

Aber der Mensch handelt halt nicht immer rational und die 70 Euro wirken für viele Leute als "zu viel für eine einzelne Ausgabe" oder "zu viel für ein Rollenspielprodukt".

Das gilt sicher nicht für jeden, aber unserer Erfahrung nach ist das ein reales Problem bei umfangreichen (und damit zwangsweise teuren) Produkten.

14
Produkte / Re: Aktueller Produktfahrplan
« am: 19 Sep 2017, 14:17:54 »
Wäre prinzipiell möglich und ist tatsächlich eine Option die wir uns anschauen. Wir möchten aber erstmal schauen, ob es auch so klappt mit der Box. Ist halt leider vom Kostenfaktor her doch deutlich höher als ein normales Buch in der Produktion - und wir wollen auch vermeiden, dass die Box dann 60 Euro oder mehr kostet, weil das den potenziellen Käuferkreis auch wieder einschränken würde.

15
Produkte / Re: Aktueller Produktfahrplan
« am: 19 Sep 2017, 10:51:53 »
Korrekt, eine Box hätte deutlich mehr Umfang, ein normales Hardcover wäre halt aufgebaut wie Farukan, Selenia und Zhoujiang. Aufgeteilt auf mehrere Hefte (da dann auch: Galonea selbst, eine Kampagne in Ioria, etc.)

In der Box wäre dann noch Platz für umfangreiches Kartenmaterial, mehr als die normale beiliegende Karte im Hardcover.

@Chalik: 1000 Seiten wäre etwas viel. ;) 400 bis 500 würden es bei einer Box voraussichtlich werden.

Seiten: [1] 2 3 ... 339