Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Cherubael

Seiten: [1] 2 3 ... 206
1
Forenspiele / Re: Schatten über Bredenthal - Outgame
« am: 19 Feb 2018, 16:21:21 »
Okay.
Du weißt zu berichten, dass es im Allgemeinen besser ist, einen Pfad in einer Feenwelt nicht zu verlassen. Bis sich dieser also teilt, sollte man ihm folgen. Das deckt sich ja auch mit Sirions Anmerkung.
Weiterhin, unter Berücksichtigung der Tatsache, dass ihr hier quasi her gelockt wurdet, kann man davon ausgehen, dass euch ein Weg vorbestimmt ist, dass euch ein Weg "bereitgestellt" wird, von der Welt selbst, oder demjenigen, der euch hier haben will.

Sprich, auf die Frage bezogen: Wahrscheinlich wird es offensichtlich, sobald es drauf ankommt.

2
Forenspiele / Re: Neues Spiel der Große Garten - Oautgame
« am: 19 Feb 2018, 14:59:03 »
Theodorus spricht Aura der Entschlossenheit mit Magischen Zeichen.
Eventuell im Anschluss noch Schutz vor Feenwesen, aber da bin ich noch unschlüssig.

3
Forenspiele / Re: Schatten über Bredenthal - Outgame
« am: 19 Feb 2018, 14:57:37 »
@Olibino:
Der Weg scheint genau dazwischen zu sein.
Sagen wir, die Vulkane sind im Norden. Dann sind die Wolken im Süden.
Der Weg wäre dann im Westen (nur einer). Allerdings ist der genaue Verlauf nicht zu erkennen (auch nicht von oben), sondern nur der Beginn. Wenn Sirion jetzt so darüber nachdenkt, sah es schon so aus, als gäbe es einen Pfad zwischen den Bergen. Auf der anderen Seite war keiner zu erkennen, wegen der Dunkelheit.

Danke mit dem Hinweis zum Orientierungssinn. Ja, der wird noch helfen.

@TrollsTime:
Was möchtest du mit dem Wurf erfahren?

4
Forenspiele / Re: Schatten über Bredenthal - Spielthread
« am: 19 Feb 2018, 08:13:44 »
Es ist schon ein seltsamer Anblick von unten. Der Alb klettert und klettert, aber kommt doch kaum voran. Es sieht teilweise aus, als klettere er sehr langsam, teilweise, als würde er mehrfach an die selbe Stelle treten.


Je weiter Sirion voran klettert, desto kleiner werden auch seine Freunde. Aber desto weniger nähert er sich dem Ziel. Fast scheint es, als solle er gar nicht die Spitze erreichen.
Da er jedoch fit ist und nicht so schnell aufgibt, versucht er es weiter. Nach einer ganzen Weile erreicht er sehr dünnes Geäst, jedoch sehr dicht. Es scheint fast so, als würde die Spitze in greifbare Nähe kommen.
Diese filigranen Äste, so dicht, dass sich der Alb hindurch zwängen muss, scheinen stark genug zu sein, ihn zu tragen, und so zieht er sich durch das Blätterdach nach oben. Er zieht sich dabei leichte Verbrennungen zu, diese Blätter scheinen wirklich...
Noch während er darüber nachdenkt, bemerkt er, dass die Baumkrone, auf der er nun zu stehen scheint, aussieht, wie der Grasboden unten. Die orangeroten Blätter sind sehr dünn, stehen sehr dicht, tanzen in nicht vorhandenem Wind. Und offenbar sind sie Flächendeckend. Weit und breit nichts zu sehen als dieses "Gras".
Nur dort hinten, in der Ferne, sieht er ein Ende. Ein Tal vermutlich, und Berge. Einige scheinen Feuer zu spucken. Es ist hell, sehr sonnig. In einer anderen Richtung ist es deutlich trüber und dunkler, ein dicker Rauch steht dort in der Luft.

Und es ist heiß hier oben. Es ist, als wäre er den drei Sonnen dieser Welt noch näher, lange kann er nicht hier bleiben. Man spürt sofort, die Hitze hier oben  zehrt an den Kräften.


Unten:
Sirion bewegt sich relativ plötzlich deutlich schneller und kommt gut voran, dann ist er durch das Blätterdach verschwunden und nicht mehr zu sehen.

5
Forenspiele / Re: Schatten über Bredenthal - Outgame
« am: 19 Feb 2018, 07:23:43 »
Verstehe. Okay dann liegt es an mir  ;D
Ingame folgt.

6
Forenspiele / Re: Schatten über Bredenthal - Outgame
« am: 18 Feb 2018, 21:05:30 »
Braucht ihr einen Anstoß?

7
Natürlich folgt der Varg dem Jaguar. Was soll er auch stattdessen tun? Auf dem Schiff warten.

Eher nicht.

Auf dem Weg wohin auch immer, fragt er:
"Muss ich was wissen, was den lokalen Glauben angeht? Ich bin mit den hiesigen Götterrn wenig verrtraut."

Er bestaunt die.. Bauten? Die umgebauten Schife. Endlich mal eine sinnvolle Verwendung für diese Ungetüme.

8
Zum Thema "Geld herstellen"
Natürlich kann man streng nach Regeln mit Handwerk Geld drucken. Kostet natürlich Zeit und so. Wie gewöhnliche Abenteuer ja auch (die ja für die Abenteurer quasi auch Geld produzieren).
Ich glaube aber, im Mondstahlklingen ist erwähnt, dass, obwohl es möglich ist, es nicht unbedingt so gewollt ist, da man sonst relativ schnell recht viel Geld machen kann, da soll wohl die SL ein Auge drauf haben.
Sehe das aber wie manch anderer: zwischen den ausgespielten Abenteuern kann man mit Handwerk kein Geld machen, das wäre schließlich zu einfach. Da tut man so, als würde er sich sein Vermögen mit seiner Arbeit finanzieren (das muss ja schließlich wo her kommen).
Inplay im Abenteuer aber kann man, wenn man die Zeit findet, auch herstellen umd verkaufen (wenn das jemand kaufen will. Liegt ja letztendlich auch wieder an der SL...)

Zur Alchemie:
Ich glaube auch, dass es auch "einfacher" gehen muss. Kräutersud und so Zeug. Oder nur analysieren (wo ja die SL die Kompliziertheit festlegt)
Man muss von Fall zu Fall entscheiden, was nun an dieser Stelle improvisiert, oder was richtiges und ausreichendes Werkzeug ist (oder auch unzureichendes).

9
Magieregeln / Re: Ideen für den Magieband
« am: 16 Feb 2018, 18:08:56 »
Die Idee mit dem personalisierten Zauber find ich auch ziemlich gut.

Evtl kann man auch einen Schwerpunkt innerhalb einer Schule nehmen, wie eben wenn man nen Schwerpunkt lernt. 

10
Magieregeln / Re: Ideen für den Magieband
« am: 16 Feb 2018, 16:20:29 »
Dann müsste man auch begrenzen, dass man nur eine Schule personalisieren kann, da man sonst alle Schulen nur über ein Attribut (+Mystik) lernt.

Persönlich denke ich, man sollte keine Fertigkeiten personalisieren können. Fallls wirklich Zauberstäbe eingebaut werden kann man diese ja personalisieren.

11
Man kann sogar noch weiter gehen. Ein Diplomat in abgenutzter Wildniskleidung wird vielleicht nicht einmal da hin gelassen, wo er diplomatisieren möchte. Gerade beim Adel durchaus möglich.

12
Man beachte außerdem, dass man bis zu 10 Lunare zusätzlich für eine Waffe bekommt.

Außerdem kann man durchaus mit Vermögen noch ein wenig drehen. Je nach Wert kommt da auch nochmal was zusammen.

13
Varroo nutzt natürlich jede Gelegenheit, die sich ihm bietet, um von dem schwankenden Etwas herunter zu kommen.

Klar, mittlerweile geht es besser mit der Seekrankheit. Aber so recht anfreunden will er sich damit doch nicht. Wird er vermutlich nie.

So schlendert er nun erneut von Bord, um sich umzuschauen und etwas Landluft zu schnuppern. Da wird gerade Fleisch an Bord gebracht. Gut, es lebt noch, aber das ließe sich ja ändern.

... Allerdings glaubt der Tarr nicht, dass er so viel Glück haben wird. Wer weiß, was die hier mit den Tieren vor haben. Er wird sich sicherheitshalber selbst etwas eindecken.

14
Forenspiele / Re: Der Große Garten
« am: 14 Feb 2018, 15:46:14 »
Theodorus

Sobald die Sirene abgelenkt ist, greife ich etwas Werkzeug und begebe ich mich hinter die Kutsche, sie muss ja nicht sehen, was ich tue.
Dann setze ich mich und beginne, mit der linken Hand das Tattoo in meinem Gesicht, sowie die Kraftlinien in meinem Körper, die mir Magister Helios einst zeigte, nachzuzeichnen.
Auf diese Weise kann man viel Kraft bei bestimmten Zaubern sparen, und Kraft werde ich hier sicher noch brauchen.

15
Forenspiele / Re: Der Große Garten
« am: 14 Feb 2018, 12:56:08 »
Theodorus

Ich lächle die Frau an. Nebenbei huscht mir durch den Kopf, was ich einmal gelesen habe.
Tatsächlich, Lesen ist hilfreich und vermittelt Wissen.

Die Dame jedenfalls ist vermutlich gefährlich. Allerdings, wohin soll sie uns schon verschleppen? Wir sind ja schon in der Feenwelt...

Aber lieber kein Risiko eingehen. Ich geselle mich zu Oatu, halte ihn ein beliebiges Werkzeug hin, flüstere ihm ins Ohr:
"Unauffällig weiter arbeiten.

Die Dame ist ne Sirene, lockt Männer weg. Ich will einen Schutz vorbereiten, aber, ich müsste Euch beten, die Gute abzulenken.
Nur wenige Minuten.

Aber bloß kein Gesang, lass sie nicht singen!"

Seiten: [1] 2 3 ... 206